corona magazine
Nur der Himmel ist die Grenze
ISSN 1422-8904

 newsBEAT
+ SW Dreh & Budget-News
+ SW Expanded Universe
+ HOB3 Neuer Titel?
+ Batman vs. Superman
+ Terminator mit M. Smith
+ GoT Torrent-Rekord
 Facebook
Mögen Sie uns auf Facebook und bekommen Sie hautnah mit, wie Tag für Tag ein neues Kapitel für das Corona-Projekt beginnt.
 Partner
FEDCON
Infos, Foren und mehr zur erfolgreichsten europäischen Star Trek-Convention.

u-kult.de
Medien, Serien, Filme und mehr. Ambitioniertes Webprojekt!
 Links
phantastik.de
Täglich neue Infos, Kritiken und mehr zu vielen Themen rund um die Phantastik.

Robots & Dragons
Großes SF-Internetportal mit täglichen News, Reviews und mehr.

The Daily Trekker
Großes Star Trek: Voyager- und Andromeda-Projekt mit Reviews, Infos und mehr.

STARTREKVorlesung.de
Dr. Hubert Zitt über die Wissenschaft in Star Trek.

Stargate-Project
Die News- und Entertainment-Seite zu Stargate-SG1 und Atlantis.
04. Mai 2014 - Ausgabe 299 - "Live long and …"
… im hier und jetzt.
Ist es das? Ist es das, was wir wollen, im Hier und Jetzt leben? Oder wären wir nicht teilweise gern viel weiter in der Zukunft oder in der Vergangenheit oder in der Fantasie? (ich persönlich finde das mit dem "F" am Anfang immer noch gewöhnungsbedürftig….) Wobei wir als Magazin ja eigentlich den Bogen zwischen diesen unterschiedlichen Welten schlagen. Das machen wir nun zum 299. Mal oder eben seit mehr als 15 Jahren. Und das machen wir sowas von gern.

Einige von Ihnen begleiten uns schon von Anfang an, andere sind (wie ich selbst) erst im Laufe der Zeit dazu gestoßen, oder sind ganz frisch dabei. Aber so unterschiedlich wir sicherlich alle sind, haben wir doch alle etwas gemein. Wir begeistern uns. Ob für Fantasy, Science Fiction, Horror im Generellen oder auch nur ganz spezielle Bereiche, wie z. B. Rollenspiele oder Star Trek. Bitte seien Sie nicht verstimmt, wenn ich nicht alle Bereiche aufzähle. Bei unserer Vielfältigkeit wäre allein dieses Vorwort eine mehrbändige Ausgabe daher habe ich mich hier beschränkt.

Ob Sie uns nun seit Jahren oder erst kurz kennen, Sie werden es gemerkt haben, die Zeichen zu einem so runden Jubiläum stehen immer für Großes. Um einmal das Phrasenschwein zu bemühen: Beständig ist nur der Wandel. Aber das Schöne am Wandel ist, dass es immer wieder Neues zu entdecken gibt. Daher kündige ich jetzt erstmal eine kleine Verschiebung an. Wir werden dieses eine Mal 5 Wochen vergehen lassen, bis wir uns wieder lesen. So können wir uns in unserer Jubiläumsausgabe am 06.06.2014 dann komplett in voller Schönheit präsentieren, inklusive Berichterstattung von der FedCon.

Damit Ihnen die Zeit bis dahin nicht zu lang wird, haben wir in dieser Ausgabe mal wieder alles gegeben, um Ihnen Besonderes, Interessantes und Aktuelles aus unserer Welt zu bieten.

Elias Albrecht bringt endlich mal den Fachterminus auf den Tisch für das, was uns bei gut gemachten Filmen doch so gern passiert. Reiner Krauss hat mit Karla Paul wieder eine interessante Persönlichkeit ausgefragt. Verena Neubauer vertritt Simon Haffner mit durchaus provokantem aber nicht weniger philosophischem Gedankengut. Christian Humberg blickt in die nähere Vergangenheit zurück und Sven Wedekin hat sich mal wieder einen absoluten Klassiker vorgeknöpft. Und das ist bei weitem noch nicht alles!

Bleibt mir nur, Ihnen soviel Vergnügen beim Lesen dieser Vor-Jubiläums-Ausgabe zu wünschen, wie ich beim Zusammenstellen hatte. Und damit bis zur 300.

In diesem Sinne

Herzlichst
Ihr Frank Hebenstreit
Chefredaktion (v.i.S.d.P.)
Inhalt
1.Spotlight: Immersion im phantastischen Film
Filme genießen geht mit einem Wort, Elias Albrecht kennt es!
8.Ghostbusters
Sven Wedekin hat's gesehen: Sie schützen die Erde vor dem Abschaum aus dem Jenseits
2.newsBEAT
Kurzmeldungen aus Fernsehen, Kino & Co.
9.Drachengasse 13: Hexennacht in Bondingor
Fantasy-Autoren mal als Schauspieler, Christian Humberg blickt erfreut zurück
3.Im Gespräch mit Karla Paul
Mit der Literaturkritikerin, deren Beruf auch ihr Hobby ist sprach Reiner Krauss
10.Star Wars: Episode VII: Die Besetzung steht fest
Birgit Schwenger weiß: die alten Helden kehren zurück, neue Gesichter wollen welche werden.
4.Fanfiction – Wenn aus Kopfkino Geschichte wird
Vertretung Verena Neubauers 5 Cent-Gedanken zu einem umstrittenen Thema
11.Buchvorstellung: Planet der Affen
Pelzige Aussichten aus der Corona Redaktion
5.TV-Vorschau
Unsere Fernsehtipps für die nächsten drei Wochen
12.Wissenschaft: Deep Learning – wie Maschinen schlauer werden
Deep learning, was das ist und wie es geht, darüber berichtet Marcus Haas
6.Die Netflix-Serie "Hemlock Grove" – Was verspricht die erste Staffel?
Jazz Styx hat geschaut und schreibt drüber.
13.Die Corona-Kurzgeschichte
"Vierundvierzig" von Tobias Lagemann
7.Phantastische Spiele: Dungeon Roll
Die Würfel sind bei Lars Jeske gefallen.

1. Spotlight: Immersion im phantastischen Film
von Elias Albrecht
Achtung Spoiler! Für den folgenden Artikel werden Filminhalte wiedergegeben, um den Sachverhalt zu verdeutlichen.

Alle Medien, doch besonders der Film, besitzen signifikante Wirkungen, die Spuren oder besser Signaturen beim Empfänger hinterlassen. Anders formuliert: Medien beschwören beim Rezipienten einen bestimmten Grad der Immersion herauf. Für jeden Betrachter gestaltet sich der Umgang mit erzählerischen Mitteln auf ganz eigene Art und Weise. Was den einen Zuschauer anekelt oder schockiert, empfindet ein anderer vielleicht als anregend und unterhaltsam.
In meiner eigenen Kindheit hat sich ein immersives Erlebnis in Bezug auf den phantastischen Film besonders in meiner Erinnerung manifestiert: Im Alter von acht Jahren sah ich eines Nachts, da meine Eltern nicht zu Hause waren, "Alien" von Ridley Scott (USA/UK 1979). Dieser Film, dessen Geschichte sich um die Crew des Raumfrachters Nostromo und ein fremdes Wesen kreist, entfesselte in vielen Momenten in mir Angst und Schrecken. Mit vorgehaltenen Händen, doch die Finger leicht gespreizt, so dass ich noch alles erkennen konnte, fieberte ich mit der Heldin des Films Ripley (Sigourney Weaver) bis hin zum spektakulären Finale. Jener Schlüsselmoment war es, welcher mich auf Science Fiction- und unterhaltsame Horrorfilme prägte und viele "heimliche" Filmvorführungen sollten folgen.
Seit Anbeginn der Kinematographie existieren zwei Leitlinien, um Geschichten zu erzählen: Zum einen die Realität so unverfälscht wie möglich abzubilden (dokumentarisch) und zum anderen sich dieser loszusagen und sie zu verfremden. Letzteres wird meist durch das Element der Phantastik im Film gewährleistet. Künstlich geschaffene Welten und Dimensionen trotzen im Science Fiction-Film der Wirklichkeit und Rationalität.
Auch heutzutage versprechen phantastische Elemente in Filmen und Serien Produzenten hohe Einschaltquoten und volle Kinokassen. Ende des 20. und zu Beginn des 21. Jahrhunderts begegnen dem Publikum im Kino eine Vielzahl erträumter Welten, die in entsprechenden Sujets und Inszenierungen so vielschichtig erscheinen, dass es auf den ersten Blick schwer fällt, dass jeweilige Werk einem entsprechenden Genre zuzuordnen.

Immersion

Nehmen wir folgende Standartsituation: Der Zuschauer sitzt im Kino. Der Vorhang öffnet sich und gibt die Leinwand preis, das Licht im Saal erlischt, der Film rollt los und die Geschichte beginnt. Das Publikum wird nun Einstellung für Einstellung in eine hineingezogen. Bewegte Bilder werden häufig mit der Realität verwechselt. Phänomenologisch gesehen wirken diese Bilder auf unsere Wahrnehmung und erzeugen häufig eine starke Resonanz.
Für die sinnliche Auseinandersetzung mit Filmen ist die Illusionsbereitschaft des Zuschauers von besonderer Bedeutung. Demzufolge geht dem Prozess der Filmwahrnehmung eine innere Kreativität des Betrachters voraus.
Der Begriff der Immersion leitet sich vom lateinischen Wort "immergere" ab und bedeutet grundsätzlich "Eintauchen" bzw. "Versinken". Für die Kunsttheorie, sowie für die Medienwissenschaft bedeutet dies, dass beim Rezipieren von verschiedenen Medien das Bewusstsein des Betrachters seiner eigenen Realität entflieht, um in fiktionale Erlebniswelten einzutauchen. Das physische verliert zunehmend an Bedeutung.
Doch wodurch manifestiert sich beim Zuschauer der Wunsch, sich der Realität mit Hilfe der Phantasie für einen Moment zu entziehen und sich dem hinzugeben, was die Kunstgeschichte und Medienwissenschaft gemeinhin als Film oder sui generis als bezeichnet? Bereits Sergej Eisenstein wies auf die Bedeutung des Films hin, dem es auf der Grundlage bewegter Bilder möglich sei, Ausdruck zu vermitteln und verschiedene Emotionen im Betrachter zu erzeugen.
Die Immersion des Rezipienten erweist sich nicht als ein psychologisch eindeutig bestimmbarer Zustand, da die Strategien der immersiven Erfahrungen darauf ausgerichtet sind, den Zuschauer, von der Barriere zwischen dem eigentlich realen Erfahrungsraum, sprich Kino, und dem medialen Raum, sprich Film, abzulenken bzw. diese vollständig zu eliminieren.
Der Zustand der Immersion gilt bis zum heutigen Tag als ein nicht eindeutig definierbarer Zustand. Für jeden Rezipienten gestaltet sich der Prozess des auf unterschiedliche Art und Weise, je nachdem mit welcher Aufmerksamkeit und Fokussierung er sich Medien nähert. So sind die Bedingungen, unter denen sich immersive Erlebniswelten im Film konstruieren einem ständigem Wandel unterworfen – in den letzten Jahren zum Beispiel in einer Renaissance des 3D-Kino zu sehen. Doch bleibt das Bestreben, die Realität während einer Filmpräsentation ganz und gar auszublenden eine Illusion.

Immersive Erlebniswelten im Science Fiction-Film

Georg Seeßlen und Fernand Jung schreiben: "Science Fiction, das ist der Traum von einer religiösen Reise ins All – unternommen unter anderem deswegen [...] weil man das, wovon man aufbricht, gewiss nicht anders nennen kann als eine Hölle auf Erden."
Die Science Fiction definiert sich nicht nur durch ein Potpourri an Themen, sondern vor allem durch die besonderen Darstellungsweisen dieser Themen. Sie reichen von der klassischen Reise zum Mond, bis zum Föderationen-Denken in "Star Trek" oder von "guten" wie "bösen" Aliens die unseren Planeten aufsuchen.
Eine typologische Erhebung in Science Fiction-Filmen lässt sich meist schon allein durch die erste Einstellung zusammenfassen. "Alien", "The Thing" (John Carpenter, USA 1982), "Predator" (John McTiernan, USA 1986) und "Virus" (John Bruno, USA 1999) widmen sich gleich zu Beginn dem verheißungsvollen Blick in die Unendlichkeit des Weltraums.
Jedes Genre benötigt ein Fundament auf dem sich die Narrationen konstruieren. In der Science Fiction besteht das Hauptanliegen in Fragen wie »Was wäre wenn...« und wie steht es in Zukunft um die Menschheit. Innerhalb der Thematik manifestiert sich der Wunsch nach einer besseren Welt. Doch oftmals ist das Gegenteil der Fall.
Ein Wandel klassischer Inhalte im Science Fiction-Film wird in Werken der siebziger Jahre ersichtlich. Entstammten altbewährte Filmmonster der fünfziger Jahre nuklearen Bedrohungen oder Katastrophen ("Formicula", Gordon Douglas, USA 1954 oder "Tarantula", Jack Arnold, USA 1955), lösen von nun an bestialische Kreaturen aus fremden Galaxien Horror beim Zuschauer aus. Besonders durch extreme Splatter- und Goreelemente wurden in den Folgejahrzehnten und werden unter anderem noch heute die Außerirdischen präsentiert. Spätestens seit Ridley Scotts Film "Alien" besitzen Science-Fiction-Filme immer häufiger einen Hauch von Suspense und Horror. Was "E.T." noch 1982 versuchte dem Zuschauer über Harmonie und Familienwerte zu vermitteln, zerfetzten die Aliens des Splatter-Science-Fiction-Films in den folgenden Jahren und Jahrzehnten.

Weltenwechsel im phantastischen Film

Wenden wir uns nun noch Figuren zu, die innerhalb des Films, ähnlich dem Zuschauer vor der Leinwand, in andere Welten eintauchen.
Die Frage nach immersiven Erlebnissen von handelnden Charakteren in ihrer fiktionalen Realität wurde bereits in verschiedenen Science Fiction- und Fantasyromanen gestellt. Dabei springen die handelnden Figuren von einer Wirklichkeitsebene zur nächsten (z.B. Lewis Carrolls "Alice in Wonderland" und Lyam Frank Baums "The Wizard of Oz"). Obwohl die Thematik schon lange bekannt ist, nimmt sie mit fortschreitender technologischer Entwicklung neue Formen an. Dies soll nun an einigen Beispielen der jüngeren Filmgeschichte belegt werden.
In "The Matrix" (USA/ AUS 1999) suggerierten uns die Wachowsky Brüder mehrere Wirklichkeitsebenen im Film. Somit erleben die Charaktere ihre eigene Realität in einem immersiven Konstrukt. Zusammen mit dem Hacker Neo (Keanu Reeves) lernt der Zuschauer zwischen der Realität und der Matrix zu differenzieren. Ähnlich wie im Roman "Alice in Wonderland" folgt der Protagonist des Films anfangs einem Kaninchen, um danach mit der Hilfe von Morpheus (Laurence Fishburne) und zwei Pillen unter verschiedenen Optionen zu wählen: Entweder sich selbst aus den Fängen der Matrix zu befreien und der Realität entgegenzutreten oder weiterhin in dieser Illusion gefangen zu bleiben.
Auch sind diese Tendenzen hin zu verschiedenen Wirklichkeitsebenen dem Film "Minority Report" (Steven Spielberg, USA 2002) zu entnehmen. Der Polizist John Anderton (Tom Cruise) soll im Jahre 2054 mittels Präkognitiven, sogenannte Precogs, zukünftige Gewalttaten und Morde verhindern. Die Precogs werden von der Institution Precrime in einem Zustand zwischen Traum und Realität verwahrt. Hierbei entwickeln sie hellseherische Fähigkeiten – Sie sehen Morde und Gräueltaten bevor diese von den eigentlichen Tätern begangen werden.
In James Camerons "Avatar" hingegen werden künstliche Wesen – hybride aus den Ureinwohnern des Mondes Pandora, den Na'vi, und menschlicher DNA – geklont, damit sich die Arbeiter und Soldaten an die Atmosphäre des Trabanten anpassen können. Der Ex-Marine Jake Sully (Sam Worthington), der seit einem Kampfeinsatz von der Hüfte abwärts gelähmt ist, wird nach Pandora überführt, um seinen toten Zwillingsbruder, dank ihrer genetischen Gleichheit, in einem Experiment zu ersetzen. Mit Hilfe des Avatars ist es dem Protagonisten möglich sich auf Pandora frei zu bewegen und die Na'vi zu unterwandern. Eine besondere Stellung im Film nimmt dabei jene Sequenz ein, bei der Jakes Geist in den Körper des Na'vi-Avatars implementiert wird und er zum ersten Mal nach Jahren wieder gehen und laufen kann. Diese Sequenz hinterlässt eine eigene und theatralisch immersive Note. Der Zuschauer wird durch den Protagonisten auf Pandora eingeführt und erkennt gleich zu Beginn Jakes körperliches Defizit. Wie muss es daher einem Querschnittsgelähmten ergehen, dem nach langer Zeit der Behinderung eine Möglichkeit gegeben wird wieder laufen zu können?
Aber nicht nur Hollywood zeigt reges Interesse an thematisch immersiven Inhalten. Im Film "Pans Labyrinth" (Guillermo del Toro, MEX/ESP/USA 2006) flieht die junge Ofelia (Ivana Baquero) in ihre eigene illusionistische und imaginäre Welt, um ihrem sadistischen und diktatorischen Stiefvater, der im Auftrag des Franco-Regimes in einem Waldgebiet Spaniens Widerstandskämpfer verfolgt, zu entkommen. Eine moderne und freie Adaption der Alice in Wonderland-Thematik wirkt hier, zugunsten einer märchenähnlichen filmischen Narration, mit.
Auch in Christopher Nolans Film "Inception" (USA/UK 2010) geht die Wirklichkeit vollends verloren. Dank modernster Technologie ist es in naher Zukunft möglich, in Träume und somit in das Unterbewusstsein von Menschen einzudringen. Hierbei tauchen Dom Cobb (Leonardo DiCaprio) und seine Mitstreiter in die Träume Anderer ein, um ihnen Geheimnisse und Informationen zu entlocken. Um endlich wieder ein normales Leben führen zu können, muss Cobb nur noch einen letzten Job erledigen: Diesmal soll er aber keinen Gedanken stehlen, sondern eine Idee in das Unterbewusstsein eines Opfers einpflanzen. Sollte ihm das gelingen, wäre es das perfekte immersive Verbrechen.

2. newsBEAT
Star Wars: Episode VII - Neues zu Dreharbeiten und Budget
Disney-Vorstand Alan Horn hat im Interview bei Bloomberg einige Details zum aktuellen Stand von "Star Wars: Episode VII" verraten. Er hat bestätigt, dass in Abu Dhabi bereits für den Film gedreht wurde, doch handelte es sich dabei lediglich um ein paar Außenaufnahmen der Second Unit. Die richtigen Dreharbeiten, unter der Regie von J.J. Abrams, haben noch nicht begonnen.

Das Budget zu "Episode VII" wird sich im Rahmen der heute üblichen Größenordnung bewegen. Es gibt noch keine genaue Berechnung, wie teuer der Film letztendlich werden wird, doch die Kosten werden sich ungefähr zwischen 175 und 200 Millionen Dollar bewegen. Der Kinostart ist für den 18. Dezember 2015 vorgesehen, doch man möchte für nachfolgende "Star Wars"-Filme zu den traditionellen Startterminen im Mai zurückkehren.

George Lucas steht der Produktion als Berater zur Seite und Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy steht mit ihm in regem Austausch.
Star Wars: Große Teile des Expanded Universe nicht mehr Bestandteil der offiziellen Saga
Es hatte sich angekündigt und nun ist es amtlich: Alle Bücher, Comics und Games, die nach "Star Wars Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter" spielen, gehören nicht mehr zum offiziellen "Star Wars"-Universum. Damit zieht Disney eine klare Grenze zwischen allen Werken, die bisher die Geschichte von Luke, Han und Leia weitererzählt haben, und den Filmen, Serien, Videospielen und Büchern, die unter der Flagge des neuen Eigentümers entstehen sollen.

Angedeutet hatte sich dieser Schritt bereits als klar wurde, dass J.J. Abrams in "Episode VII" eine völlig neue Geschichte plant und daher nicht auf vorhandenes Material zurückgreifen würde. Trotzdem wird dieses Vorgehen von Disney viele Fans enttäuschen, welche die Geschichten und Charaktere des Expanded Universe in den vergangenen 40 Jahren lieb gewonnen haben. Ganz unter den Tisch kehrt man die Handlung jedoch auch nicht. Romane und Comics sollen weiterhin im Expanded Universe veröffentlicht werden. Dazu wurde das neue Label "Star Wars Legends" geschaffen. Mit der Veröffentlichung von Episode 7 wird es dann praktisch zwei verschiedene "Star Wars"-Universen geben.

Bekannterweise mussten alle Romane und Geschichten, die nach Episode 6 veröffentlicht wurden, bei LucasArts vorgelegt werden. Dort wurden sie vor der Veröffentlichung geprüft, um Widersprüche zu vermeiden und sicherzustellen, dass die Geschichten mit dem Kanon im Einklang standen. Diese Praxis führt Disney mit einer Story Group nun auch für alle neuen Veröffentlichungen ein. Da man von Marvel bereits gelernt hat, wie lukrativ ein verwobenes Universum sein kann, möchte man bei "Star Wars" ebenfalls sicherstellen, dass die Inhalte der verschiedenen Geschichten zueinanderpassen und Widersprüche nicht vorkommen.

Für J.J. Abrams "Episode VII" bedeutet diese Ankündigung praktisch einen Blankoscheck. Man kann vollkommen frei agieren und wird in keiner Form beschränkt.
Der Hobbit - Hin und Zurück: ein neuer Titel für den dritten Teil?
Wie The One Ring berichtet, fasst man für den letzten Teil von Peter Jacksons "Hobbit"-Trilogie, der bisher den Zusatz "Hin und Zurück" trägt, eine Titeländerung ins Auge. New Line hat sich den Titel "The Hobbit: Into The Fire” registrieren lassen.

Nach der Entscheidung im Juli 2012, den ursprünglich zweiteiligen "Hobbit" auf drei Filme auszudehnen, hat das Studio die Titel "The Desolation of Smaug" und "The Battle of Five Armies" registriert. Letztendlich hat der dritte Teil jedoch seinen ursprünglichen Titel "There and Back Again" behalten.

Da die Promotionkamapgne für den dritten "Hobbit" noch nicht angelaufen ist, ist eine Titeländerung noch recht problemlos möglich, ohne zuviel Verwirrung zu stiften.
Hunger Games: Catching Fire räumt bei MTV Movie Awards ab
Bei der Verleihung der MTV Movie Awards hat der zweite Teil der "Tribute von Panem"-Trilogie "Catching Fire" die Preise in den drei wichtigsten Kategorien für sich verbuchen können:

:: Film des Jahres
:: Beste weibliche Hauptrolle: Jennifer Lawrence
:: Beste männliche Hauptrolle: Josh Hutcherson

Die Buch-Trilogie "Die Tribute von Panem" von Suzanne Collins zählt zu den größten Hits seit "Harry Potter" und der "Twilight"-Saga. Mit der Verfilmung des zweiten Teils "The Hunger Games: Catching Fire" knüpft Regisseur Francis Lawrence an die Erfolgsgeschichte des ersten Kinofilms "The Hunger Games" an. Neben Josh Hutcherson, Liam Hemsworth und Oscar®-Gewinnerin Jennifer Lawrence sind wieder die Hollywood-Veteranen Woody Harrelson, Stanley Tucci und Donald Sutherland mit dabei. Ergänzt wird der Cast in Teil 2 durch Charakterdarsteller Philip Seymour Hoffman. Das Drehbuch schrieb Oscar®-Preisträger Simon Beaufoy gemeinsam mit Buchautorin Suzanne Collins. Als Produzenten agierten auch dieses Mal wieder Nina Jacobsen und Jon Kilik.

Nach dem Kinoerfolg von "Catching Fire" startete Ende März auch der Verkauf der DVD/Blu-ray sehr erfolgreich mit einer Umsatzsteigerung von über 50 Prozent im Vergleich zum ersten Titel der "Die Tribute von Panem"-Trilogie. Der dritte Teil der Reihe "Die Tribute von Panem – Mockingjay" (Teil 1) läuft am 20. November 2014 in den deutschen Kinos an.
X-Men: Anna Paquin zurück in Zukunft ist Vergangenheit
Wie es aussieht, wird Anna Paquin letztendlich nun doch als Rogue in "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" zu sehen sein. Die Schauspielerin hat ein paar Drehtage für eine Actionsequenz absolviert, die Szene wurde jedoch aus dramaturgischen Gründen komplett geschnitten, sehr zum Bedauern von Regisseur Bryan Singer. Paquin zeigte sich enttäuscht, aber verständnisvoll. Singer hat nun jedoch doch einen Weg gefunden, sie wieder im Film zu integrieren. Die Schauspielerin hat dies bereits bestätigt: "Im Grunde ist es jetzt ein Cameo.".

In der geschnittenen Sequenz hält Kitty Pryde die mentale Verbindung zu Wolverine, der in der Vergangenheit unterwegs ist. Sie ist jedoch verletzt und um die Verbindung aufrechtzuerhalten, machen sich die anderen auf die Suche nach Rogue, die Kräfte anderer Mutanten absorbieren kann. Rogue wird jedoch in Xaviers Villa, inzwischen eine von Sentinels bewachte Militäreinrichtung, gefangen gehalten.

Rogue wird nun kurz auftauchen, um Kitty zu helfen, doch die Umstände ihrer Gefangenschaft und Rettung werden wir, zumindest in der Kinofassung, nicht zu sehen bekommen. Außerdem wurden drei weitere Kurzauftritte mit bekannten Mutanten aus der "X-Men"-Reihe gefilmt. Um wen es sich handelt, wurde jedoch nicht enthüllt.
Agents of S.H.I.E.L.D.: Bald in Gesellschaft von Agent Carter?
Die aktuelle US-TV-Saison neigt sich allmählich dem Ende. Bevor die Networks im Mai ihr neues Herbstprogramm vorstellen, müssen sie allerdings auch entscheiden, welche Serien verlängert oder eingestellt werden. Zu den Kandidaten, deren Schicksal bisher völlig offen ist, gehört "Agents of S.H.I.E.L.D.". Die erste Episode konnte im Herbst 2013 mehr als 12 Millionen Zuschauer versammeln, seitdem ging es mit dem Interesse an der Marvel-Serie stetig abwärts. Die letzte Episode wollten lediglich 5,37 Millionen Zuschauer sehen.

Trotz der schwachen Einschaltquoten gibt der Network ABC seinem Prestigeprojekt wohl eine zweite Staffel, wenn auch mit einem veränderten Ausstrahlungskonzept. Die neue Staffel wird in zwei Hälften aufgeteilt und im Herbst und Frühling ohne Unterbrechung ausgestrahlt. Die Lücke soll von einer 13-teiligen Serie über Agent Carter gefüllt werden. Haley Atwell würde ihre Rolle aus den "Captain America"-Filmen wieder aufnehmen.

Aus kreativer Sicht könnten sich die beiden Serien in ihren Handlungssträngen ergänzen. Ereignisse aus der Gründerzeit von S.H.I.E.L.D. könnten in der heutigen Zeit wieder aufgegriffen werden. Sollte es tatsächlich dazu kommen, wäre Agent Carter bereits die vierte, neue TV-Serie, die auf einem Comic basiert. Im Herbst starten außerdem "Gotham", "The Flash" und "Constantine".
Warner verschiebt Batman vs. Superman
Aus der Nummer kommen beide nicht mehr raus: Marvel und Warner haben ihre Comic-Blockbuster "Captain America 3" und die Fortsetzung zu "Man of Steel" auf den 06. Mai 2016 als Starttermin gelegt. Mit dem äußerst erfolgreichen Kinostart von "Captain America 2: The Winter Soldier" hat Marvel den Termin erst kürzlich erneut bestätigt, doch auch bei Warner hält man an dem Datum fest - zumindest für die USA.

In vielen Ländern wird "Man of Steel 2" bzw. "Batman vs. Superman" jedoch schon eine Woche vorher, am 29. April 2016, veröffentlicht, unter anderem bei unseren Nachbarn in Großbritannien, wie Forbes berichtet. Ob Warner den Showdown damit jedoch teilweise abwenden kann, bleibt vorerst dahingestellt. Traditionell bringt Marvel seine Filme auch eine Woche vor dem US-Start in vielen internationalen Märkten in die Kinos.

Warner-Vertriebschef Dan Fellman sagt dazu: "Ich es macht keinen Sinn, zwei riesige Superhelden-Blockbuster am selben Tag in die Kinos zu bringen. Doch bis zum 06.05.2016 ist auch noch ein wenig Zeit. Wir haben jedoch zu diesem Zeitpunkt nicht die Absicht, den Kinostart für "Batman vs. Superman" zu verschieben.".

Marvel hat als erstes Studio den 06. Mai 2016 für eine seiner Comicverfilmungen als Starttermin geblockt. Aufgrund der enormen Produktionszeit hat Warner die Fortsetzung zu "Man of Steel" um ein Jahr verschoben, ebenfalls auf den 06. Mai. Beide Seiten geben sich jedoch bisher unbeeindruckt.
Hans Zimmer komponiert Batman vs. Superman
Für die Entscheidung hat er sich Zeit gelassen, doch Komponist Hans Zimmer wird die Herausforderung annehmen und den Soundtrack zu "Batman vs. Superman" komponieren. Zimmer hat für "Man of Steel" eine komplett neues Leitmotiv für Superman entwickelt und gab den "The Dark Knight"-Filmen von Christopher Nolan einen unverwechselbaren Score. Nun steht der Komponist vor dem Problem, für den schwarzen Rächer (Ben Affleck) ein neues Klangbild entwickeln zu müssen.

"Das ist mein Problem, mein Dilemma. Ich möchte den Dark Knight-Filmen nicht in den Rücken fallen. Das war Christian Bales Rolle. Sie begleitete uns neun Jahre unseres Lebens und ich möchte der Zeit mit Respekt und Ehre begegnen. Jetzt geht es darum, etwas zu finden, was ich bisher noch nicht gemacht habe. Aber das wird sich erst herausstellen, wenn ich mit Zack [Snyder, Regisseur] gesprochen habe."

Mit den Arbeiten für "Batman vs. Superman", bzw. "Man of Steel 2", wird Zimmer direkt beginnen, nachdem er den Soundtrack für den geheimnisvollen Science Fiction-Film "Interstellar" von Christopher Nolan beendet hat.
Fluch der Karibik 5: Jerry Bruckheimer will noch dieses Jahr drehen
Jerry Bruckheimer, Dauer-Produzent zahlloser Blockbuster wie "Armageddon", "Con Air" oder "Pearl Harbor", möchte spätestens Ende des Jahres den fünften Teil der "Fluch der Karibik"-Reihe zum Laufen bekommen. "Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales" wurde von Disney aufgrund von finanziellen Fehlgriffen ("Lone Ranger") verschoben und auf Sparkurs gesetzt. Obwohl die ersten vier Piraten-Filme insgesamt über 4 Milliarden eingespielt haben, wird das Budget von Teil 5 von 250 auf "moderate" 200 Millionen gekürzt.

Der Konzern wird Bruckheimer auch verstärkt über die Schulter schauen und hat sein Mitspracherecht bereits geltend gemacht: Die Wahl der Regisseure ist auf Joachim Rønning und Espen Sandberg gefallen. Deren Film "Kon-Tiki" (2012) sieht epischer und teurer aus, als er eigentlich ist. Sicher ein nicht unwesentlicher Aspekt bei den Auswahlkriterien.

"Fluch der Karibik 5" hat von Disney bisher noch kein grünes Licht bekommen. Ursprünglich sollte er im Sommer 2015 in die Kinos kommen.
Terminator: Matt Smith für Roboter-Reboot bestätigt
Nach seinem Abstecher ins Musicalgenre ("American Psycho"), kehrt der ausgestiegene Doctor Who-Darsteller Matt Smith doch schneller als erwartet zur SciFi zurück: In der geplanten "Terminator"-Trilogie übernimmt er eine Rolle, die vor allem in Teil zwei und drei an Bedeutung zunehmen soll.

Emilia und Jason Clarke (nicht verwandt) spielen Sarah und John Connor (durchaus verwandt). Arnold Schwarzenegger lässt es sich nicht nehmen, den Killerroboter wieder selbst zu übernehmen. Ob die Castingentscheider Matt Smiths Fähigkeiten im Spiel mit einem Roboterkopf in seiner finalen "Doctor Who"-Folge überzeugte, ist (noch) nicht bekannt. ;-)
Divergent - Die Bestimmung: Zwei Filme für das letzte Buch
"Divergent - Die Bestimmung" basiert auf einer Buchreihe von Veronica Roth und zeigt uns die düstere dystopische Zukunft, in der die Menschheit bereits im Jugendalter in Fraktionen geteilt wird. Dass die junge Beatrice nicht ganz ins Raster passt, wird zu einem Problem, dass drei Bücher und demnächst vier anstatt drei Filme füllen wird. Der letzte Band "Allegiant" wird für die Kinoversion in zwei Filme aufgeteilt.

In einer offiziellen Erklärung vom produzierenden Studio Lionsgate heißt es, dass sich Handlungsbogen und Charaktere perfekt für ein zweiteiliges Finale eignen. Diese Strategie hat bereits für den Abschluß der "Twilight"-Reihe funktioniert und wird als nächstes bei "Hunger Games" (Mockingjay 1 2) angewendet.

Im Gegensatz zu "Harry Potter", "Twilight" und "Hunger Games" werden die beiden Teile von "Allegiant" nicht auf einen Schlag gedreht, sondern als eigenständige Filme behandelt. Einnahmetechnisch liegt "Divergent - Die Bestimmung" jedoch hinter dem kommerziellen Erfolg von "Twilight" oder "Hunger Games" zurück. Weltweit hat der Film bisher 180 Millionen Dollar eingenommen, ist jedoch auch noch nicht in allen Ländern gestartet.

Die Fortsetzung Insurgent kommt am 20. März 2015 in die Kinos. Robert Schwentke ("R.I.P.D.", "Flightplan") sitzt auf dem Regiestuhl. Der erste Teil von "Allegiant" soll am 18. März 2016, Teil 2 am 24. März 2017 starten.
Tron Legacy: Regisseur gibt ein Update zur Fortsetzung
Vor dem mit Spannung erwarteten Kinostart von "Tron Legacy" (2010) gab es bereits viele Gerüchte und Gespräche über mögliche Fortsetzungen und sogar eine Filmtrilogie. Es wurde jedoch wieder sehr schnell still um das "Tron"-Franchise, obwohl die Fortsetzung weltweit immerhin 400 Millionen Dollar eingenommen hat. Im Interview mit Assignment X hat Regisseur Joseph Kosinski jedoch bestätigt, dass die Pläne für eine Fortsetzung derzeit vorangetrieben werden.

"Im Moment arbeiten wir am Drehbuch. Sobald wir ein Script in der Hand halten, mit dem wir alle zufrieden sind, werden wir zu den Verantwortlichen gehen und dann schauen wir mal, ob wir zum Raster zurückkehren werden. Wir werden dort weitermachen, wo Tron Legacy aufgehört hat. Quorra befindet sich nun in der echten Welt und die Beziehung [zwischen ihr und Sam Flynn] ist die Grundlage für den nächsten Schritt.

Im Tron-Originalfilm war Dillinger (gespielt von David Warner) ein sehr wichtiger Charakter. Wir haben seinen Sohn (gespielt von Cillian Murphy) kurz in Legacy gesehen. Welchen Einfluß die Dillingers in der Welt von Tron haben, könnte als Sprungbrett für den nächsten Teil dienen."

Wenn man bei den "Tron"-Filmen etwas braucht, dann ist das Geduld. 28 Jahre war die Wartezeit zwischen den ersten beiden Teilen, "Tron Legacy" liegt mittlerweile auch vier Jahre zurück. Sollte es eine Fortsetzung geben, könnten auch dies noch ein paar Jahre dauern.
Game of Thrones bricht Torrent-Rekorde
"Game of Thrones" bricht nicht nur Quoten-, sondern auch Piraterierekorde. Acht Millionen Menschen sahen "The Lion and the Rose", die zweite Folge der vierten Staffel, das sind fast fünfzig Prozent mehr Zuschauer als bei der zweiten Folge der vorangegangenen Staffel. Diese Episode konnte auch die (für HBO eher zweifelhafte) Ehre verbuchen, den größten BitTorrent-Schwarm aller Zeiten ausgelöst zu haben. 193.418 Benutzer teilten eine einzige Datei miteinander, zwanzigtausend mehr als beim Finale der dritten Staffel.

In den ersten vierundzwanzig Stunden wurde die Folge rund 1,5 Millionen Mal heruntergeladen. Die meisten Benutzer kamen aus Australien, dicht gefolgt von den USA, Großbritannien, Kanada und den Niederlanden.
Doctor Who: Classics erscheinen auf Deutsch
Wie jetzt bekannt wurde, wird das Label Pandastorm Pictures die bisher auf Deutsch im Fernsehen gelaufenen klassischen "Doctor Who"-Folgen auf DVD veröffentlichen. Dies wurde bekannt durch einen Aufruf an verschiedenen Stellen im Netz (z.B. tvforen.de und retro-tv.de) nach deutsch synchronisierten TV-Aufnahmen, da die Synchronspuren im Archiv fehlen.

Liebe Serienfreunde, Liebe Doctor Who Fans:
Wir von Pandastorm Pictures planen gerade zusammen mit der BBC die Veröffentlichung aller Doctor Who Classics-Folgen, die auf Deutsch synchronisiert wurden. Trotz Recherche in verschiedenen Archiven sind bisher nicht alle deutschen Folgen auffindbar. Deswegen bitten wir euch um Mithilfe: Hat noch jemand die folgenden Episoden auf Deutsch auf VHS oder DVD?

Wenn ja, dann meldet euch doch bitte bei Leon (leon@pandastorm.com). Damit würdet ihr uns und Doctor Who einen großen Dienst erweisen. Vielen Dank für eure Mithilfe, euer Pandastorm Team. Und hier die Folgen:

Angriff der Kybermänner, Teil 1-4 (Attack Of The Cybermen, Part 1-4)
Revolte auf Viaros, Teil 1-4 (Vengeance On Viaros, Part 1-4)
Die Rache des Meisters, Teil 1, 3 (The Mark Of The Rani, Part 1, 3)
Androiden in Sevilla, Teil 1, 3-6 (The Two Doctors, Part 1, 3-6)
Das Amulett, Teil 1-4 (Timelash, Part 1-4)
Planet der Toten, Teil 1-4 (Revelation Of The Daleks, Part 1-4)
Das Urteil, Teil 1, 5, 10 (The Trial Of A Timelord, Part 1, 5, 10)
Excaliburs Vermächtnis, Teil 2, 3 (Battlefield, Part 2, 3)
Das Haus der tausend Schrecken, Teil 2 (Ghost Light, Part 2)
Der Tod auf leisen Sohlen, Teil 2 (Survival, Part 2)


(Anmerkung der Redaktion: Der Planet heißt nicht "Viaros" sondern "Varos".)

Interessanterweise ist "wurde jetzt bekannt" relativ zu sehen, da bereits am 25.3. im Blog Millus Film Comic Tipp in einem Interview im Rahmen eines Gewinnspieles die Veröffentlichung von "Doctor Who"-Classics in einem Nebensatz Erwähnung fand.

"Doctor Who" lief erstmalig in deutscher Synchronisation von 1989 bis 1990 auf RTL plus mit den Folgen des siebten Doctors Sylvester McCoy. Später, im Jahre 1995, liefen dann auf Vox die Folgen des sechsten Doctors Colin Baker, sowie das Special zum 20. Jubiläum "The Five Doctors" (dt. "Die fünf Doktoren") mit den ersten fünf Doctoren. Alle sieben Doktoren wurden hier von Michael Schwarzmaier gesprochen, der diese Rollen auch im Special zum 50. Jubiläum wieder übernahm. Der TV-Film mit dem siebten und achten Doctor (Paul McGann) wurde später auch deutsch synchronisiert (diesmal beide von zwei anderen Sprechern) und erschien nur auf VHS. Dieser wird vermutlich nicht Teil der DVD-Veröffentlichung sein.

Die Sendebänder mit der deutschen Synchronisation wurden vor wenigen Jahren aus lizenzrechtlichen Gründen vernichtet.
William Shatner erhält NASA-Medaille
Es ist schon lange bekannt, dass die Stars aus "Star Trek" für Millionen Zuschauer Inspiration und Vorbild waren und heute noch sind. Nicht wenige dieser Fans haben ihren Helden nachgeeifert und ergriffen Berufe aus Forschung und Wissenschaft. Nun zeichnete die NASA William Shatner alias Captain James T. Kirk im Rahmen einer Wohltätigkeitsveranstaltung für seinen Einsatz mit der Distinguished Public Service Medal aus - der höchsten Auszeichnung, die die amerikanische Raumfahrtbehörde and Nicht-Regierungsangestellte zu vergeben hat.

"William Shatner war so großzügig mit seiner Zeit und Energie, um Schüler und Studenten für ein Studium der Mathematik und Wissenschaften zu motivieren, und er hat Generationen von Forschern und Entdeckern inspiriert, darunter viele Astronauten und Ingenieure, die heute für die NASA arbeiten. Dafür hat William Shatner diese Auszeichnung wirklich verdient." sagte NASA-Sprecher David Weaver.

Nicht nur durch seine Rolle als Captain Kirk hat William Shatner viele Generationen inspiriert, sondern er war auch immer wieder unmittelbar für die NASA im Einsatz. Neben zahlreichen Publicity-Auftritten lieh er als Sprecher mehreren Dokumentarfilmen über das Weltraumprogramm seine unverwechselbare Stimme. Zuletzt sendete er Grüße an die Astronauten und unterhielt sich telefonisch mit dem kanadischen Astronaut Chris Hadfield auf der Internationalen Raumstation.

3. Im Gespräch mit Karla Paul
von Reiner Krauss
"Geboren am Tag des Buches 1983 im unterfränkischen Würzburg. Bereits in frühen Jahren lieber in den Büchern als in der Realität, Ausleihkönigin in der örtlichen Bibliothek, Vorlesemeisterin in der Grundschule, die ersten Rezensionen und Autoreninterviews ab 15 Jahre." So beschreibt sich Karla Paul selbst.
Lesen und dabei viel Vorstellungskraft bedarf es auch im Thema der Fantasy und Science Fiction. Somit ist es mir eine Freude ihnen eine sympathische, junge Literaturkritikerin vorzustellen, die bereits in den Medien als "die neue Marcel Reich Ranicki" tituliert wurde.

Reiner Krauss (RK): Willkommen und vielen Dank, dass Du Dich, in Deiner knappen Zeit, für ein Interview bereit erklärt hast.

Karla Paul (KP): Hallo Reiner! Aber klar, sehr gern! Danke, dass Ihr Platz für mich gefunden habt! Interviews finde ich immer sehr spannend und ich freue mich auf Deine Fragen!

RK: Wie kommt man zum Thema "lesen", gerade in unserer Zeit der "Playstation/Smartphone-Jugend" und was fasziniert Dich daran?

KP: Ich bin 1983 geboren und damit tatsächlich kurz vor der Playstation zur Welt gekommen. Es gab damals also genau zwei Möglichkeiten: raus in die Natur gehen oder lesen - für Fernsehen hatte ich nie viel übrig. Schon recht früh entdeckte ich die Literatur als bessere Alternative zum echten Leben und fand die Bücher viel fantastischer, abenteuerlicher und bunter als das, was mir ausserhalb der Seiten geboten wurde. Zwar finde ich mein Leben inzwischen dank eigener Gestaltung wesentlich spannender, aber die Bücher helfen mir immer noch dabei neu auf die Welt zu sehen, dank Geschichten durch die Zeit, fremde Welten und andersdenkende Köpfe zu reisen. Das erlebe ich dank sovieler guter Bücher fast täglich neu und ich bin sehr dankbar, dass wir diese Möglichkeiten haben! Bücher sind die günstigste Möglichkeit die Welt neu zu entdecken und ich bin sehr gerne täglich ein weiblicher Indiana Jones im Literaturlabyrinth, die Faszination vergeht nie!

RK: Gibt es da bei Dir spezielle Themen die Dich interessieren?

KP: Ich bin generell sehr vielseitig interessiert, das gilt im Privatleben für kulinarische Entdeckungen, für Sport oder Musik (wo mein Geschmack von Metal bis Klassik geht) - aber eben auch für Bücher. Ich will mich also gar nicht auf ein bestimmtes Genre festlegen und bin eher froh soviel Auswahl zu haben - die Literatur wird also tagtäglich passend zur Laune ausgesucht!

RK: Hast Du ein Bezug zu SciFi und oder Fantasy-Themen (HdR; Hobbit; Star Wars, ... etc.)?

KP: Für Science Fiction ist mein Kollege Marcel Koch bei LovelyBooks.de zuständig und er würde die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, wenn ich mich auch nur irgendwie dazu öffentlich äußere. Aber im Fantasybereich lese ich sehr gern deutschsprachige Autoren wie Markus Heitz, Kai Meyer oder aktuell den Jungstar Stefan Bachmann. Zudem verbindet mich mit den Kollegen aus dem Fantastikbereich eine enge Freundschaft und ich bewundere alle Kollegen, die täglich so großartige Welten erschaffen. Wer mich auf der Leipziger Buchmesse sucht, der wird mich mit großer Wahrscheinlichkeit am "WerkZeugs-Stand" auf der Fantasyinsel finden. Ich nutze auch gleich die Möglichkeit um die tollen Lesungen in der passenden Buchhandlung "Drachenwinkel" zu empfehlen - ein Muss für jeden Fantasyleser! Allerdings bin ich auch hier sprunghaft - mit dem Hobbit konnte ich nie etwas anfangen und beim Herr der Ringe bin ich mehrmals eingeschlafen. Hier mein öffentliches Eingeständnis, nun erhalte ich wahrscheinlich im Drachenwinkel Hausverbot.

RK: Wie sieht es mit anderen Hobbies aus, womit schaltest Du ab?

KP: Für andere Hobbies bleibt eigentlich neben der Literatur nicht viel Zeit, ich habe ihr mein Leben gewidmet und könnte mir auch nichts daneben vorstellen. Also finde ich Entspannung in den Dingen, die ich sonst sowieso tun muss: ich koche sehr gern und gehe mit meinem Hund an der Isar joggen. In Zukunft würde ich gern mehr Reisen - langsam wird es wohl Zeit neben all den fantastischen Welten auch die reale Welt entdecken!

RK: Was magst Du sonst so? (Von Lieblingseis bis Urlaubsthemen)?

KP: Ich glaube nicht an Urlaub. Ich will mein Leben so gestalten, dass ich einen Beruf habe, der mich erfüllt und die darüber hinaus verbleibende Zeit mit den Menschen und Themen verbringe, die mir gut tun und mich inspirieren. Eigentlich gelingt mir dies ganz gut und ich habe inzwischen eine recht entspannte "Work-Life-Balance" und tolle Freunde, die fast alle meine Liebe zur Literatur teilen. Und - um hier auf die Frage zurückzukommen - mit denen esse ich dann im Sommer auch total gern Zitronen-Basilikum-Eis von BallaBeni. Und was ich sonst noch gern mache, das lässt sich ja in den sozialen Netzwerken nachlesen. :-)

RK: In einem Beitrag des "Stern NEO"-Magazins wurdest Du als "die neue Marcel Reich Ranicki" tituliert. Ehrt Dich das oder siehst Du das eher Ambivalent?

KP: Das ehrt mich natürlich – hier wurden aber ganz plakativ erfolgreiche Deutsche in vielen Bereichen gesucht und mich traf es für die Literatur. Selbstverständlich gibt es aber viele Kollegen, die ebenso jung und erfolgreich im Kulturbereich sind, da bewerte ich im Vergleich meine eigene Arbeit nicht so hoch.

RK: Wie fing das an mit den Buchkritiken und wie gelang der Einstieg in die Branche?

KP: Ich habe bereits recht früh für die Regionalzeitung Mainpost geschrieben, hier auch Rezensionen und Lesungsberichte. Hier arbeitete ich aber in den kommenden Jahren eher im journalistischen Kulturbereich, bis es zufällig zu einem Interview mit der damaligen Projektleiterin von LovelyBooks.de kam. Da diese gerade ein neues Team in München aufbauen wollten und ich die passenden Qualifikationen hatte, war ich einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

RK: Wie sieht so ein Tagesablauf bei Dir aus, bist Du eher Frühaufsteher oder arbeitest Du öfter bis in die Nacht?

KP: Ich stehe im Idealfall um sechs Uhr morgens auf, gehe die Emails und Branchennachrichten durch und lese noch ein bis zwei Stunden, an sehr guten Tagen ist noch eine Joggingrunde drin. Zwischen neun und zehn Uhr bin ich dann bis 18-20 Uhr im Büro und gehe oft auch danach noch auf Lesungen. Ich nehme mir gern Arbeit mit nach Hause, weil ich dort in Ruhe Dinge abarbeiten kann, das gelingt in unserem Großraumbüro nicht immer so gut.

RK: Du schilderst, dass Dein Job auch Dein Hobby ist. Das ist eine glückliche Kombination. Das man aber auch mal den Kopf frei haben darf, mal einfach abschalten, entspannen und das reale Leben genießen … mit Familie oder Freunden, dafür lohnt es sich umzuschauen. Am Ende bringt es auch Anregungen für die Arbeit. Wie siehst Du das derzeit?

KP: Literatur ist mein Leben, das geht weit über das Hobby hinaus. Selbstverständlich muss man auch mal aus allem rauskommen, Reisen, auf Konferenzen gehen, den Kopf freibekommen. Das ist wichtig um wieder Platz für neue Ideen und Energie zu schaffen. Trotzdem geht es mir eher so, dass mich Langeweile verrückt macht und ich selten ohne Beschäftigung sein kann. Dafür ist das Leben zu kurz und mein Ideenbuch zu voll!

RK: Wie beurteilst Du die Entwicklung im Bereich der eBooks. Was wird immer als haptisches Buch bleiben und was wird eines Tages anders sein?

KP: Das EBook gibt uns als viele weitere Möglichkeiten und ist einfach nur ein neues Medium für im Idealfall bestmögliche Inhalte. Wir können sie anders darstellen, mit Hintergrundinformationen, Musik, Videos und Links ergänzen und sie bei entsprechender Internetverbindung zu jeder Zeit kaufen, lesen, mit unseren Kommentaren versehen und die Inhalte (teilweise) in den sozialen Netzwerken teilen. Bereits jetzt gibt es Ebook-only Programme der Verlage und man kann dadurch schneller auf die Wünsche der Leser und die Ideen der Autoren reagieren. Trotzdem hat das gedruckte Buch immer noch einen Marktanteil von 80-90 Prozent und wird vom Ebook sicherlich auch so schnell nicht verdrängt. Ich sehe Ebooks und Hörbücher eher als ideale Ergänzung zum gedruckten Buch und der Leser kann sich dann für sein ideales Wunschmedium entscheiden! So findet jetzt jedes Textformat seine Veröffentlichungsform und auch Nischenthemen online seine Leser. Literatur ist so noch einfacher für jeden zugänglich und verbindet dank Social Reading Leser weltweit. Ich kann nicht in die Zukunft sehen und die kommende Entwicklung deswegen nur beschränkt einschätzen. Aber egal was kommt – ich will auf jeden Fall dabei sein und die Branche weiterhin mitgestalten!

RK: Es erscheint gar bald Dein erstes eigenes Buch. Wie fühlt sich das an und was kannst Du zum Inhalt verraten?

KP: Es fühlt sich natürlich fantastisch an – vor allen Dingen weil ich sehr lange dafür gebraucht habe. Das Schreiben neben der Arbeit hatte ich mir leichter vorgestellt und ich bewundere all die Autoren, die neben einem Vollzeitjob tatsächlich noch 1-2 Romane im Jahr vollenden! Aber das Buch ist nur eines von vielen Projekten – mich treibt beständig die Vielfältigkeit. Ich freue mich natürlich, wenn es viele Leser findet und ihnen einige schöne Stunden beschert, das sollte wohl das Ziel jedes Autors sein. In diesem Fall ganz besonders, weil es ein Buch rund um die Literatur ist – für Bibliophile und alle, die eine ebenso große Leidenschaft für das Lesen in sich tragen wie ich! Es ist eine kleine Sammlung von Informationen, Anekdoten, Zitaten rund um die Bibliophilie und hoffentlich konnte ich die Liebe zur Literatur so in Worte fassen, dass sich möglichst viele andere Leser darin wiedererkennen!

RK: Dann wünschen wir Dir alles Gute und Viel Erfolg mit dem Erstlingswerk.

KP: Danke! Stefan Zweig hat mal gesagt, dass Bücher geschrieben Fragen wären. Die Antworten muss jeder Leser selbst finden.

4. Fanfiction – Wenn aus Kopfkino Geschichte wird
von Verena Neubauer
Jeder, der sich einigermaßen begeistert mit Büchern, Serien oder Kinofilmen auseinandersetzt, kennt es: Kaum hat man die letzte Seite gelesen, die letzte Szene gesehen, beginnt es. Kopfkino. Manchmal nervig, weil man doch hin und wieder gerne um 3 Uhr Nachts schlafen würde anstatt alles noch einmal Revue passieren zu lassen, was unsere kreativen Sinne so sehr gereizt hat. Aber meistens ist es einfach nur eine herrliche Möglichkeit, um auszusteigen. Aus unserer normalen Welt, aus dem Alltag, der uns oft zermürbt zurücklässt. Bei vielen bleibt es bei der gedanklichen Flucht in die andere Welt. Und bei manchen findet es den Weg aufs Papier…

Das Wort Fanfiction ist heutzutage vielen ein Begriff, jedoch auch häufig noch sehr negativ behaftet. Das sind ja alles nur geklaute Ideen. Und, wie Mama sogar einst zu mir sagte: "Man darf noch nicht einmal Geld damit verdienen. Kind, willst du nicht lieber einen Roman schreiben? Du kannst es doch!"

Ist das alles? Geklaute Ideen, die keinen Pfennig, äh, Cent wert sind? Ich sage nein.

Ich zähle mich (wie man sich vielleicht schon denken konnte) selbst zu den Schreiberlingen, die so leidenschaftlich an gewissen Fandoms hängen, dass sie einfach selbst gerne ein Teil davon sind. Gibt es denn ein größeres Lob an Künstler, als der Wunsch der Fans, das ohnehin gigantische Universum, dass er geschaffen hat, weiter zu spinnen? Der Wunsch, dort heimisch zu sein, eigene Figuren mit hinein zu bringen, um zu sehen, was passiert, oder die vorhandenen Charakter viele weitere Abenteuer erleben zu lassen, weil man einfach süchtig danach ist?

Nicht jeder sieht das so, und das hat durchaus auch nachvollziehbare Gründe, die ich als Autorin ebenso logisch betrachte. Fanfiction ist und bleibt gewissermaßen eine Grauzone. Und solche "Twilight-Zones" locken auch gerne düstere Kreaturen herbei, die die gesamte Szene aufmischen. Ich kann Autoren/Schauspieler und andere Personen des öffentlichen Lebens, die da verheizt werden, durchaus verstehen, wenn sie Fanfictions grundsätzlich ablehnen oder sogar Verbote aussprechen. Denn es geht oft wild zu in den weiten Prärien der Fandoms. Und in der Savanne wird nun einmal häufig ‚geshipped‘ (= verkuppelt), wer noch nie zuvor zusammen war, "geslasht" (gleichgeschlechtliche Paare zusammengebracht), was das Zeug hält und hier und da fröhlich Inzest (= selbstredend) betrieben. Der ganz normale Wahnsinn also. Das ist nicht für jedermanns Seelchen geeignet und wahrlich kann man sich bei so mancher Vorstellung nun wirklich nicht geehrt fühlen. Zugegeben.

Vergessen wir aber nicht, dass es überall schwarze Schafe gibt. Sie finden sich in Troll-Form in Internetforen, als wandelnde Zombie- äh, Paparazzi im realen Leben und eben im Fanfiction-Dschungel. Savanne… Wüste… Ah, Sie wissen, was ich meine.

Doch bei den Autoren, die es ernst meinen und die mit Herz und Seele ihre Geschichten schreiben, von denen kann ich behaupten, sie schreiben, weil sie ihr Fandom vergöttern. Und sie wollen ihren Tribut zollen. Sie schreiben das, was ihnen auf dem Herzen liegt. Schreiben sich leidenschaftlich selbst in ihre eigenen Charakter, schreiben unerträgliche Mary Sues, und auch das ist in Ordnung. Denn wir brauchen das. Wir brauchen die starken Figuren, die an unserer statt, Abenteuer erleben. Sie sind der Grund, warum wir morgens aufstehen, durch unseren oft eintönigen Alltag gehen, indem Arbeit ebenso dazugehört, um zu leben, wie auch das Essen und Schlafen. Und ja, meinetwegen hin und wieder ein paar soziale Kontakte, wenn es denn sein muss… Ist es daher wirklich fair, die Arbeit der Autoren so herab zu würdigen? Denn im Grunde will man ja nur eines: Tiefer in die Welt abtauchen, dazugehören. Zumindest für den Augenblick. Es geht nie darum, Geld zu verdienen, denn natürlich bleibt das geistige Eigentum bei den Schöpfern der jeweiligen Universen, in denen man sich einnistet. Aber allein dieser Fakt ist schon ein Ausdruck der maßlosen Hingabe. Denn viele Autoren, die sich Fanfictions verschrieben haben, sind grandiose Schreiberlinge, die das Zeug dazu hätten, Bestseller zu verkaufen. Und trotzdem widmen sie sich in ihrer Freizeit ihrer Leidenschaft. Mit dem einzigen Lohn, vielleicht das ein oder andere begeisterte Feedback von Lesern zu bekommen.

Das klingt beinahe schon traurig. Ist es aber nicht! Ich nenne es lieber konsequente Leidenschaft. Und es erfüllt das Fan-Herz mit Stolz, wenn die verrückte Brigade an Autoren immer wieder mit neuen, unerschöpflichen Ideen auftaucht.

Was ich jetzt schreibe, wollen viele sicherlich nicht lesen. Aber Fanfiction ist auch eine Form von Kunst. Die Kunst, einen Canon-Charakter auf so vielen Ebenen perfekt zu verstehen, allein aus Mimik und Gestik heraus, allein von den manchmal wenigen Worten in einem Buch, um ihn in neuen Abenteuern perfekt wieder zu geben. Manchmal weniger perfekt. Aber jeder hat einmal klein angefangen! Ich erinnere mich mit Grauen an meinen ersten eigenen Charakter, den ich ins X-Men Universum geworfen habe. Eine furchtbar tolle, langweilige, allseits beliebte junge Dame, die mich heute zum kotzen bringt. Und trotzdem muss ich bei der Erinnerung lächeln, weil ich damals solch eine unbändige Freude an der Idiotie hatte, die ich da zusammen gemurkst habe. Ein Kind, eine Jugendliche, die mal Grund hat, glücklich zu sein in einer manchmal echt deprimierenden Welt, ist es das nicht wert? Ist es das nicht wert, sich durch fünf grottenschlechte Fanfictions zu wälzen, um zu der einen guten zu gelangen? Ist es nicht interessant, wie viel Kreativität bereits in 12-jährigen steckt? Ist es nicht unglaublich, Talente zu entdecken, die einem mit ihrer Schreibe den Atem rauben? Ist es nicht wunderbar, wie so viele Gleichgesinnte durch eine Leidenschaft zusammenfinden?

Ja, ich denke Fanfiction ist eine Form von Kunst. Und so, wie jede Kunst, finde ich, sollte man auch diese nicht broternst nehmen. Man kann es genießen, wenn man will, meiden wenn man das Gefühl hat, brechen zu müssen. Verteufeln, wenn man sich selbst darin findet, wie man sich quer durchs Universum kopuliert oder sich geehrt fühlen, wenn die eigene Figur so verstanden wird, wie man es sich aus tiefstem Herzen gewünscht hat.

Fanfiction ist vieles. Aber eines ganz gewiss: Leidenschaftlich. Die Gemüter werden bei dem Thema wohl immer hoch kochen, genauso wie meine Milch, wenn ich versuche, Pudding zu machen. Das ist ein Naturgesetz. Nur, dass bei Fanfictions hinterher nicht die ganze Küche eingesaut ist. Manchmal jedenfalls…

5. TV-Vorschau
(05. Mai 2014 - 25. Mai 2014)
Besuchen Sie auch die Online-Version der TV-Vorschau und stellen Sie sich dort Ihr persönliches Fernsehprogramm zusammen.

Colorcode:PayTVÖsterreichSchweiz
Montag, 05. Mai 2014
00:40 UhrStar Trek: Enterprise
Marodeure
2x06SyFyWdh.
Dienstag, 06. Mai 2014
06:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ort der Finsternis
7x07SyFyWdh.
07:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Kontakte
7x08SyFyWdh.
07:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Raumkatastrophe
7x09SyFyWdh.
11:50 UhrStar Trek: Enterprise
Eine Nacht Krankenstation
2x05SyFyWdh.
12:15 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Abgestürzt
5x01Kabel1Wdh.
12:40 UhrStar Trek: Enterprise
Marodeure
2x06SyFyWdh.
13:05 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Billies Killer-Eltern
8x11Kabel1Wdh.
14:05 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Das Dämonenkind
1x17Kabel1Wdh.
14:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Soongs Vermächtnis
7x10SyFyWdh.
15:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die Schwelle
2x15Tele-5Wdh.
15:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Parallelen
7x11SyFyWdh.
16:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Pegasus-Projekt
7x12SyFyWdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Der Keim
5x02Tele-5Wdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Gelöste Fesseln
5x03Tele-5Wdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Gewalt
2x16Tele-5Wdh.
18:35 UhrStar Trek: Enterprise
Der Siebente
2x07SyFyWdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Regeneration
2x23Tele-5Wdh.
19:25 UhrStar Trek: Enterprise
Der Kommunikator
2x08SyFyWdh.
20:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Im Schlamm steckt ein Mann
3x10RTLWdh.
20:15 UhrSpaceballs
Persiflage auf Star Wars und Konsorten. Lone Starr und Möter Waldi im Kampf gegen Lord Helmchen.
US
1987
SyFyWdh.
21:15 Uhr96 Hours - Taken 2
Liam Neeson wird diesesmal samt Frau entführt, und hat nur wenig zeit sich und sie zu befreien.
FR
2012
Sky-ActionWdh.
22:00 UhrRiddick - Chroniken eines Kriegers
Gothic Conan the Barbarian in Space. Mit Vin Diesel als Riddick der gegen die dunklen Necromongers kämpft.
US
2004
SyFyWdh.
22:15 UhrPerson of Interest
Voller Einsatz
2x18RTLWdh.
22:55 UhrVertrauter Feind
Harrison Ford steht als Familenvater Brad Pitt als IRA-Terorrist gegenüber.
US
1997
Sky-ActionWdh.
23:10 UhrPerson of Interest
Trojaner
2x19RTLWdh.
Mittwoch, 07. Mai 2014
00:00 UhrStar Trek: Enterprise
Der Siebente
2x07SyFyWdh.
00:45 UhrStar Trek: Enterprise
Der Kommunikator
2x08SyFyWdh.
06:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Soongs Vermächtnis
7x10SyFyWdh.
07:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Parallelen
7x11SyFyWdh.
08:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Pegasus-Projekt
7x12SyFyWdh.
11:50 UhrStar Trek: Enterprise
Der Siebente
2x07SyFyWdh.
12:10 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Der Lockvogel-Effekt
5x02Kabel1Wdh.
12:35 UhrErik, der Wikinger
Erik fragt sich warum man als Wikinger nur brandschatzend durch die Welt fährt. Um das Paradies auf Erden wiederherzustellen will er die Götter wieder aufwecken.
GB
1989
Kabel1Wdh.
12:40 UhrStar Trek: Enterprise
Der Kommunikator
2x08SyFyWdh.
13:05 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Mit gleicher Münze
8x12Kabel1Wdh.
14:00 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Tod eines Magiers
1x18Kabel1Wdh.
14:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die oberste Direktive
7x13SyFyWdh.
15:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Gewalt
2x16Tele-5Wdh.
15:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ronin
7x14SyFyWdh.
16:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Beförderung
7x15SyFyWdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Gelöste Fesseln
5x03Tele-5Wdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Die Daedalus-Variationen
5x04Tele-5Wdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Flugkörper
2x17Tele-5Wdh.
18:35 UhrStar Trek: Enterprise
Eigenarten
2x09SyFyWdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Erstflug
2x24Tele-5Wdh.
19:25 UhrStar Trek: Enterprise
Vermisst
2x10SyFyWdh.
20:15 UhrThe Expendables 2 - Uncut Version
Sly Stallone hat schon wieder die alte Garde der Action-Helden um sich versammelt und zusammen jagen sie Sachen in die Luft.
US
2012
Sky-Cinema-HitsWdh.
21:15 UhrVernetzt - Johnny Mnemonic
Keanu Reeves als Datenschmuggler. Doch die Daten, die er in seinem Kopf gespeichert hat drohen denselben zu sprengen. Und auch finstere Gestalten sind hinter den Daten her.
CA/US
1995
Sky-ActionWdh.
22:00 UhrLost Girl
Doppeltes Spiel
2x19SRTLWdh.
22:00 UhrVan Helsing
Van Helsing jagt Dracula. Und das macht er in James Bond Manier. Mit Hugh Jackman und Kate Beckinsale.
US
2004
SyFyWdh.
22:50 UhrCSI NY
Carpe Diem
9x17ORF1Wdh.
23:50 UhrDark City
Aliens experimentieren mit Menschen. Und einem fallen diese Experimente auf.
US
1998
SF2Wdh.
Donnerstag, 08. Mai 2014
00:10 UhrStar Trek: Enterprise
Eigenarten
2x09SyFyWdh.
00:55 UhrStar Trek: Enterprise
Vermisst
2x10SyFyWdh.
06:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die oberste Direktive
7x13SyFyWdh.
07:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ronin
7x14SyFyWdh.
08:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Beförderung
7x15SyFyWdh.
11:50 UhrStar Trek: Enterprise
Eigenarten
2x09SyFyWdh.
12:10 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Der dritte Mann
5x03Kabel1Wdh.
12:40 UhrStar Trek: Enterprise
Vermisst
2x10SyFyWdh.
13:05 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Klein, aber mein
8x13Kabel1Wdh.
14:05 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Zeit des Zorns
1x19Kabel1Wdh.
14:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Radioaktiv
7x16SyFyWdh.
15:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Flugkörper
2x17Tele-5Wdh.
15:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Komet
7x17SyFyWdh.
16:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Fall "Utopia Planitia"
7x18SyFyWdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Die Daedalus-Variationen
5x04Tele-5Wdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Geist in der Maschine
5x05Tele-5Wdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Todessehnsucht
2x18Tele-5Wdh.
18:35 UhrStar Trek: Enterprise
Kostbare Fracht
2x11SyFyWdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Kopfgeld
2x25Tele-5Wdh.
19:25 UhrStar Trek: Enterprise
Der Laufsteg
2x12SyFyWdh.
20:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Duell zum Gesang der Unglücksvögel
6x22ATVWdh.
20:15 UhrAir Force One
Harrison Ford als US-Präsident der mitsamt seines Flugzeuges entführt wird. Und ein richtiger US-Präsident lässt sich so was doch nicht gefallen.
US/DE
1997
Kabel1Wdh.
20:15 UhrMan of Steel
Zack Snyders Reboot von Superman.
US/CA
2013
Sky-CinemaWdh.
20:15 UhrMerlin - Die neuen Abenteuer
Die Tränen des Königs (1/2)
2x14SRTLWdh.
20:15 UhrStar Trek - Enterprise
Die Ausdehnung
2x26Tele-5Wdh.
20:15 UhrSuperman Returns
Superman kommt nach Fünf Jahren auf die Erde zurück. Lois Lane, Lex Luthor und Co. sind auch mit dabei.
AU/US
2006
VOXWdh.
21:10 UhrMerlin - Die neuen Abenteuer
Die Tränen des Königs (2/2)
2x15SRTLWdh.
21:15 UhrLooper
Der Mob bringt Leute um, indem Sie diese in die Vergangenheit schicken. Wo dann Killer warten.
US/CN
2012
Sky-ActionWdh.
21:15 UhrStar Trek - Enterprise
Die Xindi
3x01Tele-5Wdh.
22:00 UhrFace/Off - Im Körper des Feindes
John Travolta und Nicolas Cage im Körper des jeweils anderen machen Jagd aufeinander.
US
1997
SyFyWdh.
22:10 UhrLegend of the Seeker - Das Schwert der Wahrheit
Die Prophezeiung
1x01SRTLWdh.
22:15 UhrDr. House
Erster Kontakt
3x17RTLWdh.
23:10 UhrDr. House
Horrorflug
3x18RTLWdh.
23:10 UhrKick-Ass
Dave stellt sich die Frage warum im richtigen Leben niemand sich ein Kostüm anbzieht und auf Verbrecherjagd geht. Er findet es schnell schmerzhaft heraus als er es ausprobiert. Doch das hält ihn nicht davon ab.
UK/US
2010
VOXWdh.
23:30 UhrThe Frighteners
Michael J. Fox hat nach dem Tod seiner Frau die Fähigkeit, mit Geistern zu sprechen. Diese nutzt er, um als Geisterjäger Geld zu verdienen. Doch bald hat er es mit dem Geist eines Killers zu tun.
NZ/US
1996
SF2Wdh.
23:50 UhrBones - Die Knochenjägerin
Duell zum Gesang der Unglücksvögel
6x22ATVWdh.
Freitag, 09. Mai 2014
00:20 UhrStar Trek: Enterprise
Kostbare Fracht
2x11SyFyWdh.
01:05 UhrStar Trek: Enterprise
Der Laufsteg
2x12SyFyWdh.
02:40 UhrStar Trek - Enterprise
Kopfgeld
2x25Tele-5Wdh.
03:25 UhrStar Trek - Enterprise
Die Ausdehnung
2x26Tele-5Wdh.
04:20 UhrStar Trek - Enterprise
Die Xindi
3x01Tele-5Wdh.
06:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Radioaktiv
7x16SyFyWdh.
07:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Komet
7x17SyFyWdh.
07:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Fall "Utopia Planitia"
7x18SyFyWdh.
11:40 UhrStar Trek: Enterprise
Kostbare Fracht
2x11SyFyWdh.
12:15 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Der netteste Kerl der Welt
5x04Kabel1Wdh.
12:25 UhrStar Trek: Enterprise
Der Laufsteg
2x12SyFyWdh.
13:10 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Büffel, Tiger und Hund
8x14Kabel1Wdh.
14:00 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Ihr letzter Tanz
1x20Kabel1Wdh.
15:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Todessehnsucht
2x18Tele-5Wdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Geist in der Maschine
5x05Tele-5Wdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Der Schrein
5x06Tele-5Wdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Lebenszeichen
2x19Tele-5Wdh.
18:35 UhrStar Trek: Enterprise
Morgengrauen
2x13SyFyWdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Anomalie
3x03Tele-5Wdh.
19:25 UhrStar Trek: Enterprise
Stigma
2x14SyFyWdh.
20:00 UhrCowboys & Aliens
Ein Raumschiff landet im Wilden Westen. Daniel Craig muss als Cowboy gegen Aliens kämpfen.
US
2011
SF2Wdh.
20:13 UhrDer weiße Hai
Ein riesiger weißer Hai taucht vor der Küste eines Städtchens auf und findet Geschmack an Menschenfleisch. Um das Tourismusgeschäft nicht zu gefährden wird das allerdings so gut es geht Geheim gehalten.
US
1975
13th-StreetWdh.
20:15 UhrHulk
Der Wissenschaftler Bruce Banner verwandelt sich nach einem Experiment in ein grünes Monster. Und das immer wenn er wütend ist.
US
2003
RTL2Wdh.
20:15 UhrAlien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt
Sigourney Weaver im Kampf gegen das Alien mit dem Säureblut.
UK
1979
Sky-Cinema-HitsWdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Genesis
7x19SyFyWdh.
21:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Am Ende der Reise
7x20SyFyWdh.
21:15 UhrCSI:NY
Ausgerissen
9x03VOXWdh.
21:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ritus des Aufsteigens
7x21SyFyWdh.
22:05 UhrThe Purge - Die Säuberung
In der Zukunft werden für 12 Stunden alle Gesetze ausser Kraft gesetzt.
US/FR
2013
Sky-CinemaWdh.
22:30 Uhr300
Comicverfilmung? DIES IST SPARTA! Nun, zumindest die stilisierte Version des Kampfes von 300 Spartarnern gegen Millionen von Persern.
US
2006
Pro7Wdh.
22:35 UhrLast Boy Scout
Bruce Willis als abgebrühter Privatdetektiv, der zusammen mit einem Footballspieler keinem korrupten Politiker auf die spur kommt.
US
1991
ATVWdh.
22:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Boks Vergeltung
7x22SyFyWdh.
23:00 UhrMax Payne
Mark Wahlberg als Max Payne, ein Cop der versucht den Mord an seiner Frau und seinem Kind aufzuklären/räch.en
CA/US
2008
RTL2Wdh.
23:25 UhrGamer
Killerspiel in echt. Todeszellenkandidaten werden dazu gezwungen sich von anderen kontrolliert gegenseitig umzubringen.
US
2009
Sky-ActionWdh.
23:30 UhrStar Trek: Enterprise
Morgengrauen
2x13SyFyWdh.
Samstag, 10. Mai 2014
00:15 UhrStar Trek: Enterprise
Stigma
2x14SyFyWdh.
14:25 UhrXena
Lao Mas Erbe (2/2)
5x07Tele-5Wdh.
15:25 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Mr. Right
3x02Tele-5Wdh.
15:50 UhrStar Trek
Der Käfig
0x01SyFyWdh.
16:25 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Bruderschaft
3x03Tele-5Wdh.
17:25 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Das Licht der Wahrheit
3x04Tele-5Wdh.
17:35 UhrHulk
Der Wissenschaftler Bruce Banner verwandelt sich nach einem Experiment in ein grünes Monster. Und das immer wenn er wütend ist.
US
2003
RTL2Wdh.
18:20 UhrSliders
Der doppelte Professor
3x02Tele-5Wdh.
18:40 UhrPsych
Duell der Hellseher
2x03SF2Wdh.
19:20 UhrSliders
Der Geist aus der Flasche
3x03Tele-5Wdh.
20:15 UhrShrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück
Shrek und Fiona besuchen ihre Eltern. Wie zu erwarten war bringen Schwiegereltern Schwierigkeiten.
US
2004
Sat1Wdh.
20:15 UhrAliens - Die Rückkehr
Sigourney Weaver hat im zweiten Teil mit viel mehr Aliens zu kämpfen.
US/UK
1986
Sky-Cinema-HitsWdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Neue Intelligenz
7x23SyFyWdh.
20:15 UhrBulletproof Monk - Der kugelsichere Mönch
Ein tibetanischer Mönch ist damit beauftragt eine Schriftrolle zu beschützen, hinter der ein Alt-Nazi her ist. Dabei unterrichtet er ein Straßenkind im Kampfsport.
US
2003
VOXWdh.
21:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Rückkehr von Ro Laren
7x24SyFyWdh.
21:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gestern, heute, morgen (1/2)
7x25SyFyWdh.
21:55 UhrRed Heat
Arnold Schwarzenegger und James Belushi als Russisch-Amerikanisches Polizistengespann auf Drogenjagd.
US
1988
RTL2Wdh.
22:00 UhrPerson of Interest
Reese & Finch
1x01ATVWdh.
22:00 UhrMission: Impossible
Mit Tom Cruise. Ein MI6 Team tappt bei einem Auftrag in die Falle. Die einzigen Überlebenden gelten als Verräter. Doch sie versuchen den wahren Schuldigen aufzudecken.
US
1996
Sat1Wdh.
22:35 UhrTotal Recall - Die totale Erinnerung
Arnold Schwarzenegger bucht eine virtuelle Reise zum Mars. Und dabei findet er heraus, dass er nicht der ist, der er denkt zu sein. Und wird daraufhin verfolgt.
US
1990
Sky-Cinema-HitsWdh.
22:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gestern, heute, morgen (2/2)
7x26SyFyWdh.
22:45 UhrS.W.A.T. - Die Spezialeinheit
Eine Elite-Polizei-Einheit versucht einen Drogenboss im Gefängnis zu behalten. Er möchte allerdings ausbrechen und hat 100 Millionen Dollar Belohnung für seine Befreiung ausgesetzt.
US
2003
SF2Wdh.
23:15 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Vektor
1x03Kabel1Wdh.
23:30 UhrVan Helsing
Van Helsing jagt Dracula. Und das macht er in James Bond Manier. Mit Hugh Jackman und Kate Beckinsale.
US
2004
SyFyWdh.
23:50 UhrBloodRayne 3 - Resistance
Rayne kämpft im Zweiten Weltkrieg gegen Nazis.
US/CA
2011
RTL2Wdh.
Sonntag, 11. Mai 2014
09:30 UhrStar Trek
Der Käfig
0x01SyFyWdh.
11:55 UhrPsych
So spannend kann ein Buchstabierwettbewerb sein!
1x02RTLWdh.
15:55 UhrMission: Impossible
Mit Tom Cruise. Ein MI6 Team tappt bei einem Auftrag in die Falle. Die einzigen Überlebenden gelten als Verräter. Doch sie versuchen den wahren Schuldigen aufzudecken.
US
1996
Sat1Wdh.
18:10 UhrShrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück
Shrek und Fiona besuchen ihre Eltern. Wie zu erwarten war bringen Schwiegereltern Schwierigkeiten.
US
2004
Sat1Wdh.
20:15 UhrDie drei Musketiere
Drei Musketiere plus ein Möchtegernmusketier für den König gegen den Kardinal Richelieu. Mit Kiefer Sutherland und Tim Curry
AT/UK
1993
ORF1Wdh.
20:15 UhrDie drei Musketiere
Drei Musketiere plus ein Möchtegernmusketier für den König gegen den Kardinal Richelieu. Mit Kiefer Sutherland und Tim Curry
AT/UK
1993
Pro7Wdh.
20:15 UhrAlien 3
Sigourney Weaver kämpft dieses mal in einem Gefängnis gegen ein Alien.
US/UK
1986
Sky-Cinema-HitsWdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise
Das Letzte seiner Art
1x01SyFyWdh.
21:05 UhrRaumschiff Enterprise
Der Fall Charlie
1x02SyFyWdh.
21:15 UhrDredd
Dredd, ein Judge, versucht in einem Megablock eine Drogenlabor zu schließen. Das führt zu einem Kampf auf Leben und Tot mit dem Syndikat.
UK/US
2012
Sky-ActionWdh.
21:55 UhrRaumschiff Enterprise
Spitze des Eisbergs
1x03SyFyWdh.
22:50 UhrPulp Fiction
Kult-Gangsterfilm mit Starbesetzung von Quentin Tarantino. Zwei Auftragskiller(John Travolta, Samuel L. Jackson) sollen einen Boxer(Bruce Willis) töten.
US
1994
13th-StreetWdh.
22:50 UhrRaumschiff Enterprise
Implosion in der Spirale
1x04SyFyWdh.
23:45 UhrFace/Off - Im Körper des Feindes
John Travolta und Nicolas Cage im Körper des jeweils anderen machen Jagd aufeinander.
US
1997
SyFyWdh.
Montag, 12. Mai 2014
10:40 UhrDie drei Musketiere
Drei Musketiere plus ein Möchtegernmusketier für den König gegen den Kardinal Richelieu. Mit Kiefer Sutherland und Tim Curry
AT/UK
1993
Pro7Wdh.
11:50 UhrStar Trek: Enterprise
Morgengrauen
2x13SyFyWdh.
12:15 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Scan Man
5x05Kabel1Wdh.
12:40 UhrStar Trek: Enterprise
Stigma
2x14SyFyWdh.
13:00 UhrDr. House
Ziemlich allerbeste Freunde
8x19SF2Wdh.
13:10 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Die letzte Versuchung von Christy
8x15Kabel1Wdh.
14:05 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Freier Fall
1x21Kabel1Wdh.
14:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Genesis
7x19SyFyWdh.
15:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Lebenszeichen
2x19Tele-5Wdh.
15:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Am Ende der Reise
7x20SyFyWdh.
16:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ritus des Aufsteigens
7x21SyFyWdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Der Schrein
5x06Tele-5Wdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Die Königin
5x08Tele-5Wdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Verräter
2x20Tele-5Wdh.
18:35 UhrStar Trek: Enterprise
Waffenstillstand
2x15SyFyWdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Transformation
3x03Tele-5Wdh.
19:25 UhrStar Trek: Enterprise
Die Zukunft
2x16SyFyWdh.
20:15 UhrCloverfield
J.J. Abrams lässt ein Monster auf New York los. Welches mit extrem wackelnder Kamera aufgenommen wird.
US
2008
Kabel1Wdh.
20:15 UhrAlien - Die Wiedergeburt
Forscher klonen Ripley um an die Aliens zu kommen. Aliens brechen aus um an Nahrung zu kommen. Ripley jagt Aliens um auszubrechen.
US
1997
Sky-Cinema-HitsWdh.
20:15 UhrStargate: Continuum
Ba'al reist in der Zeit zurück um das Stargateprogramm zu verhindern. Das Stargateteam möchte das gerne verhindern.
CA/US
2007
Tele-5Wdh.
21:50 UhrGodzilla
Jean Reno in New York auf der Jagd nach der größten Echse aller Zeiten.
US
1998
Kabel1Wdh.
22:00 UhrPsych
Yang 3 in 2D
5x16SRTLWdh.
22:15 UhrDark Planet: Rebellion
Der kosmonaut Maksim muss auf einem Planeten notlanden auf dem er sich Freiheitskämpfern anschließt.
RU
2008
Tele-5Wdh.
22:50 UhrPsych
Shawn rettet Darth Vader
6x01SRTLWdh.
23:20 UhrConan, der Barbar
Arnold Schwarzenegger als Conan. Und er tut was man als Barbar nun so tut. Seine Gegner zerstampfen, sie vor sich liegen sehen und dem Heulen der Frauen zuhören.
US
1982
Sky-ActionWdh.
23:25 UhrKick-Ass 2
Kick Ass ist zurück, und Red Mist will sich rächen.
US/UK
2013
Sky-CinemaWdh.
23:30 UhrStar Trek: Enterprise
Waffenstillstand
2x15SyFyWdh.
Dienstag, 13. Mai 2014
00:15 UhrStar Trek: Enterprise
Die Zukunft
2x16SyFyWdh.
04:10 UhrStar Trek - Enterprise
Transformation
3x03Tele-5Wdh.
06:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Genesis
7x19SyFyWdh.
07:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Am Ende der Reise
7x20SyFyWdh.
08:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ritus des Aufsteigens
7x21SyFyWdh.
11:50 UhrStar Trek: Enterprise
Waffenstillstand
2x15SyFyWdh.
12:10 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Tödliche Illusion
5x06Kabel1Wdh.
12:40 UhrStar Trek: Enterprise
Die Zukunft
2x16SyFyWdh.
13:05 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Verliebt, verlobt, verwirrt
8x16Kabel1Wdh.
13:05 UhrDr. House
Das Leben vor dem Tod
8x20SF2Wdh.
14:00 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Auserwählte (1/2)
1x21Kabel1Wdh.
14:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Boks Vergeltung
7x22SyFyWdh.
15:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Verräter
2x20Tele-5Wdh.
15:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Neue Intelligenz
7x23SyFyWdh.
16:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Rückkehr von Ro Laren
7x24SyFyWdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Die Königin
5x08Tele-5Wdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Fährtensucher
5x09Tele-5Wdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die Verdoppelung
2x21Tele-5Wdh.
18:35 UhrStar Trek: Enterprise
Canamar
2x17SyFyWdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Rajin
3x04Tele-5Wdh.
19:25 UhrStar Trek: Enterprise
Übergang
2x18SyFyWdh.
20:00 UhrBruce Allmächtig
Jim Carrey bekommt von Gott für eine Woche dessen Fähigkeiten.
US
2003
SF2Wdh.
20:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Spieler unter Druck
3x11RTLWdh.
22:00 UhrVan Helsing
Van Helsing jagt Dracula. Und das macht er in James Bond Manier. Mit Hugh Jackman und Kate Beckinsale.
US
2004
SyFyWdh.
22:05 UhrDer Schakal
Bruce Willis als Top-Attentäter, der von Richard Gere als Ex-IRA Mitglied verfolgt wird, um ihn von seinem Attentat abzuhalten.
US/UK
1997
Tele-5Wdh.
22:15 UhrPerson of Interest
Hinter der Schwelle
2x20RTLWdh.
23:05 UhrDjango Unchained
Western von Quentin Tarantino. Sklave Django wird von Ex-Zahnarzt befreit und zusammen sind sie Kopfgeldjäger.
US
2012
Sky-ActionWdh.
23:10 UhrPerson of Interest
Tag N
2x21RTLWdh.
23:55 UhrEvolution
Ein Meteorit schlägt auf der Erde ein und bringt eine sich schnell entwickelnde Lebensform mit. Genau das richtige für eine Alienjagd. Und Product-Placing.
US
2001
SF2Wdh.
Mittwoch, 14. Mai 2014
00:10 UhrStar Trek: Enterprise
Canamar
2x17SyFyWdh.
00:55 UhrStar Trek: Enterprise
Übergang
2x18SyFyWdh.
04:40 UhrStar Trek - Enterprise
Rajin
3x04Tele-5Wdh.
06:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Boks Vergeltung
7x22SyFyWdh.
07:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Neue Intelligenz
7x23SyFyWdh.
08:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Rückkehr von Ro Laren
7x24SyFyWdh.
11:50 UhrStar Trek: Enterprise
Canamar
2x17SyFyWdh.
12:20 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Der Weg der Wellen
5x07Kabel1Wdh.
12:40 UhrStar Trek: Enterprise
Übergang
2x18SyFyWdh.
13:15 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Ein hoher Preis
8x17Kabel1Wdh.
14:10 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Macht des Bösen
2x01Kabel1Wdh.
14:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gestern, heute, morgen (1/2)
7x25SyFyWdh.
15:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die Verdoppelung
2x21Tele-5Wdh.
15:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gestern, heute, morgen (2/2)
7x26SyFyWdh.
16:05 UhrRaumschiff Enterprise
Das Letzte seiner Art
1x01SyFyWdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Fährtensucher
5x09Tele-5Wdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Erster Kontakt (1/2)
5x10Tele-5Wdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Unschuld
2x22Tele-5Wdh.
18:35 UhrStar Trek: Enterprise
Das Urteil
2x19SyFyWdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Impulsiv
3x05Tele-5Wdh.
19:25 UhrStar Trek: Enterprise
Horizon
2x20SyFyWdh.
21:50 UhrMan of Steel
Zack Snyders Reboot von Superman.
US/CA
2013
Sky-CinemaWdh.
22:00 UhrFace/Off - Im Körper des Feindes
John Travolta und Nicolas Cage im Körper des jeweils anderen machen Jagd aufeinander.
US
1997
SyFyWdh.
22:05 UhrLost Girl
Opfer des Krieges
2x20SRTLWdh.
23:05 UhrUniversal Soldier
Jean Claude van Damme und Dolph Lundgren als Ex-Tote Kampf-Androiden in einer Spezialeinheit.
US
1992
Sky-ActionWdh.
Donnerstag, 15. Mai 2014
00:20 UhrStar Trek: Enterprise
Das Urteil
2x19SyFyWdh.
01:05 UhrStar Trek: Enterprise
Horizon
2x20SyFyWdh.
03:20 UhrStar Trek
Der Käfig
0x01SyFyWdh.
04:00 UhrStar Trek - Enterprise
Impulsiv
3x05Tele-5Wdh.
05:40 UhrRaumschiff Enterprise
Der Fall Charlie
1x02SyFyWdh.
06:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gestern, heute, morgen (1/2)
7x25SyFyWdh.
06:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gestern, heute, morgen (2/2)
7x26SyFyWdh.
07:35 UhrRaumschiff Enterprise
Das Letzte seiner Art
1x01SyFyWdh.
11:35 UhrStar Trek: Enterprise
Das Urteil
2x19SyFyWdh.
12:15 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
36 Stunden
5x08Kabel1Wdh.
12:25 UhrStar Trek: Enterprise
Horizon
2x20SyFyWdh.
13:10 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Identitätskrise
8x18Kabel1Wdh.
13:15 UhrDr. House
Mit der Wut der Verzweiflung
6x14SF2Wdh.
14:05 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Unvergessene Liebe
2x02Kabel1Wdh.
14:15 UhrRaumschiff Enterprise
Der Fall Charlie
1x02SyFyWdh.
15:10 UhrRaumschiff Enterprise
Spitze des Eisbergs
1x03SyFyWdh.
15:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Unschuld
2x22Tele-5Wdh.
16:00 UhrRaumschiff Enterprise
Implosion in der Spirale
1x04SyFyWdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Erster Kontakt (1/2)
5x10Tele-5Wdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Der Verlorene Stamm (2/2)
5x11Tele-5Wdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das Ultimatum
2x23Tele-5Wdh.
18:35 UhrStar Trek: Enterprise
Böses Blut
2x21SyFyWdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Exil
3x06Tele-5Wdh.
19:25 UhrStar Trek: Enterprise
Cogenitor
2x22SyFyWdh.
20:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Vom Vergehen und Werden
6x23ATVWdh.
20:15 UhrMerlin - Die neuen Abenteuer
Gold! Lecker!
3x03SRTLWdh.
20:15 UhrStar Trek - Enterprise
Die Ladung
3x07Tele-5Wdh.
21:10 UhrMerlin - Die neuen Abenteuer
Gwaine
3x04SRTLWdh.
21:15 UhrStar Trek - Enterprise
Dämmerung
3x08Tele-5Wdh.
21:55 UhrConan - Der Barbar
Arnold Schwarzenegger als Conan. Und er tut was man als Barbar nun so tut. Seine Gegner zerstampfen, sie vor sich liegen sehen und dem Heulen der Frauen zuhören.
US
1982
Kabel1Wdh.
22:10 UhrLegend of the Seeker - Das Schwert der Wahrheit
Die Prophezeiung
1x01SRTLWdh.
22:15 UhrDr. House
Dem Alter entsprechend?
3x19RTLWdh.
23:05 UhrUniversal Soldier - Die Rückkehr
Ein durchdrehender Supercomputer übernimmt die Universal Soldiers. Und nur Jean-Claude Van Damme kann sie aufhalten.
US
1999
Sky-ActionWdh.
23:10 UhrDr. House
Sündenbock mit Freunden
3x20RTLWdh.
23:30 UhrStar Trek: Enterprise
Böses Blut
2x21SyFyWdh.
23:40 UhrAlien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt
Sigourney Weaver im Kampf gegen das Alien mit dem Säureblut.
UK
1979
Sky-Cinema-HitsWdh.
23:45 UhrResident Evil: Retribution
Milla Jovovich als Alice, die sich wieder mit Zombies und der Umbrella Corporation herumschlagen muss.
DE/CA
2012
Sky-CinemaWdh.
23:50 UhrBones - Die Knochenjägerin
Vom Vergehen und Werden
6x23ATVWdh.
Freitag, 16. Mai 2014
00:15 UhrStar Trek: Enterprise
Cogenitor
2x22SyFyWdh.
02:20 UhrStar Trek - Enterprise
Exil
3x06Tele-5Wdh.
03:10 UhrStar Trek - Enterprise
Die Ladung
3x07Tele-5Wdh.
03:55 UhrStar Trek - Enterprise
Dämmerung
3x08Tele-5Wdh.
06:30 UhrRaumschiff Enterprise
Spitze des Eisbergs
1x03SyFyWdh.
07:25 UhrRaumschiff Enterprise
Implosion in der Spirale
1x04SyFyWdh.
11:35 UhrStar Trek: Enterprise
Böses Blut
2x21SyFyWdh.
12:10 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Mann im Schatten
5x09Kabel1Wdh.
12:25 UhrStar Trek: Enterprise
Cogenitor
2x22SyFyWdh.
13:05 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Zeig mir deinen Traum
8x19Kabel1Wdh.
14:00 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Haus der Schuld
2x03Kabel1Wdh.
15:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das Ultimatum
2x23Tele-5Wdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Der Verlorene Stamm (2/2)
5x11Tele-5Wdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Außenseiter
5x12Tele-5Wdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Tuvix
2x24Tele-5Wdh.
18:35 UhrStar Trek: Enterprise
Regeneration
2x23SyFyWdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Faustrecht
3x09Tele-5Wdh.
19:25 UhrStar Trek: Enterprise
Erstflug
2x24SyFyWdh.
20:13 UhrThe Italian Job - Jagd auf Millionen
Nach einem erfolgreichen Raub wird ein Dieb von seinem Partner um die Beute betrogen. Natürlich kann man das nicht auf sich sitzen lassen, und muss die Beute noch mal rauben.
US/FR
2003
13th-StreetWdh.
20:15 Uhr3 Engel für Charlie
Nach der gleichnamigen Serie und mit Cameron Diaz, Drew Barrymore und Lucy Liu. Strory? Da kommt noch ein Computergenie vor. Und ein ganz böser Plan.
US/DE
2000
ATVWdh.
20:15 UhrThe Scorpion King 3 - Kampf um den Thron
Der Scorpion King muss mal wieder von unten anfangen.
US
2012
RTL2Wdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise
Kirk: 2 = ?
1x05SyFyWdh.
21:05 UhrRaumschiff Enterprise
Die Frauen des Mr. Mudd
1x06SyFyWdh.
21:15 UhrCSI:NY
Tommy
9x05VOXWdh.
21:55 UhrRaumschiff Enterprise
Der alte Traum
1x07SyFyWdh.
22:20 UhrLast Boy Scout - Das Ziel ist Überleben
Bruce Willis als abgebrühter Privatdetektiv, der zusammen mit einem Footballspieler keinem korrupten Politiker auf die spur kommt.
US
1991
RTL2Wdh.
22:50 UhrRaumschiff Enterprise
Miri, ein Kleinling
1x08SyFyWdh.
23:20 UhrIron Man 2
Tony Stark, aka Iron Man, ist zurück. Und er legt sich mit Regierung, einem anderen Waffenproduzenten und einem Superschurken an.
US
2010
Sky-ActionWdh.
23:30 UhrSherlock - Die Hunde von Baskerville
Sherlock und Watson suchen nach dem Hund von Baskerville
US
2012
ARDWdh.
23:45 UhrDer Pakt - The Covenant
Ein paar Studenten mit übernatürlichen Fähigkeiten müssen versuchen einen Mörder aufzuhalten.
US
2006
Pro7Wdh.
23:45 UhrStar Trek: Enterprise
Regeneration
2x23SyFyWdh.
Samstag, 17. Mai 2014
00:30 UhrStar Trek: Enterprise
Erstflug
2x24SyFyWdh.
04:50 UhrStar Trek - Enterprise
Faustrecht
3x09Tele-5Wdh.
14:00 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Verschlossene Welt
2x04Kabel1Wdh.
14:20 UhrXena
Daphne
5x08Tele-5Wdh.
15:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Schatzinsel
3x05Tele-5Wdh.
16:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Tochter des Sultans
3x06Tele-5Wdh.
16:25 Uhr3 Engel für Charlie
Nach der gleichnamigen Serie und mit Cameron Diaz, Drew Barrymore und Lucy Liu. Strory? Da kommt noch ein Computergenie vor. Und ein ganz böser Plan.
US/DE
2000
ATVWdh.
17:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Der Kuss des Vampirs
3x07Tele-5Wdh.
18:10 UhrThe Scorpion King 3 - Kampf um den Thron
Der Scorpion King muss mal wieder von unten anfangen.
US
2012
RTL2Wdh.
18:20 UhrSliders
Der Schutzengel
3x04Tele-5Wdh.
18:40 UhrPsych
Pimp My Psych
2x04SF2Wdh.
19:20 UhrSliders
Die Wasserhexe
3x06Tele-5Wdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise
Der Zentral-Nervensystem-Manipulator
1x09SyFyWdh.
20:15 Uhr3 Engel für Charlie
Nach der gleichnamigen Serie und mit Cameron Diaz, Drew Barrymore und Lucy Liu. Strory? Da kommt noch ein Computergenie vor. Und ein ganz böser Plan.
US/DE
2000
VOXWdh.
21:05 UhrRaumschiff Enterprise
Pokerspiel
1x10SyFyWdh.
21:15 UhrSilent Hill
Die kleine Rose schlafwandelt und träumt vom Ort Silent Hill. Ihre Mutter fährt mit ihr dahin und erfährt den reinen Horror.
CA/FR
2006
Sky-ActionWdh.
21:55 UhrRaumschiff Enterprise
Talos IV - Tabu (1/2)
1x11SyFyWdh.
22:00 UhrPerson of Interest
Eine Tote wird gejagt
1x02ATVWdh.
22:00 UhrHancock
Will Smith als John Hancock, ein Superheld mit Alkoholproblemen bekommt einen PR-Berater um sein Ansehen zu retten
US
2008
ORF1Wdh.
22:00 UhrMission: Impossible 2
Tom Cruise hat mal wieder eine unmögliche Mission zu erfüllen.
US/DE
2000
Sat1Wdh.
22:20 UhrResident Evil: Extinction
Ein paar Überlebenen der Zombieapocalypse müssen nicht nur überleben sondern sich auch mit der Umbrella Corp. anlegen.
FR/AU
2007
Pro7Wdh.
22:20 UhrLast Boy Scout - Das Ziel ist Überleben
Bruce Willis als abgebrühter Privatdetektiv, der zusammen mit einem Footballspieler keinem korrupten Politiker auf die spur kommt.
US
1991
RTL2Wdh.
22:50 UhrVertrauter Feind
Harrison Ford steht als Familenvater Brad Pitt als IRA-Terorrist gegenüber.
US
1997
Sky-ActionWdh.
22:50 UhrRaumschiff Enterprise
Talos IV - Tabu (2/2)
1x12SyFyWdh.
23:15 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Konstruktionsfehler
1x04Kabel1Wdh.
23:30 UhrThe Fast and the Furious
Vin Disel und Paul Walker liefern sich als Gangster und Polizist Straßenrennen.
US/DE
2001
ZDFWdh.
23:35 UhrShaun of the Dead
Persiflage von 'Dawn of the Dead'. In Shauns Stadt tauchen auf einmal Zombies auf. Und er tut was jeder Brite tun würde: Er holt den Cricket-Schläger aus dem Schrank und setzt sich zur Wehr.
UK/FR
2004
SF2Wdh.
Sonntag, 18. Mai 2014
00:15 UhrStar Trek: Enterprise
Die Ausdehnung
2x26SyFyWdh.
12:05 UhrPsych
Man möge jetzt sprechen... oder für immer schweigen
1x03RTLWdh.
13:00 UhrPsych
Attraktive Frau sucht toten Mann zwecks Geldanlage
1x04RTLWdh.
13:35 UhrDeep Impact
Ein Meteorit auf Kollisionskurs mit der Erde. Ein Raumschiff wird ihm entgegen geschickt um ihn zu vernichten und die Menschheit zu retten.
US
1998
ORF1Wdh.
14:15 UhrRaumschiff Enterprise
Kirk: 2 = ?
1x05SyFyWdh.
14:20 UhrPlanet 51
Animationsfilm. Ein Astronaut landet auf einem fremden Planeten. Die kleinen Grünen Männchen, die dort leben, erinnern sehr an die USA der 60er, und haben Angst vor den großen Bösen Aliens.
ES/UK
2009
Sat1Wdh.
15:35 UhrErik, der Wikinger
Erik fragt sich warum man als Wikinger nur brandschatzend durch die Welt fährt. Um das Paradies auf Erden wiederherzustellen will er die Götter wieder aufwecken.
GB
1989
Tele-5Wdh.
17:30 UhrHawk - Hüter des magischen Schwertes
Hawk sieht zu wie sein Bruder Voltan seinen Vater und seine Freundin abschlachtet. Was ihn dazu bringt ein Magisches Schwert zu suchen und in den Bruderkrieg zu ziehen.
UK
1980
Tele-5Wdh.
20:15 UhrPasswort: Swordfish
Johgn Travolta heuert einen Computerspezialisten an um ein riskantes, krummes Ding zu drehen.
US
2001
RTL2Wdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise
Kodos, der Henker
1x13SyFyWdh.
21:05 UhrRaumschiff Enterprise
Spock unter Verdacht
1x14SyFyWdh.
21:15 UhrStephen King's Der Rasenmäher Mann
Pierce Brosnan als Wissenschaftler, der eine Möglichkeit gefunden hat, mit Computersimulationen die Intelligenz von Menschen zu steigern. Seine Versuchsperson wird aber nach fehlgeschlagenen Experimenten zur mordenden Bestie.
UK/US
1992
Sky-ActionWdh.
21:55 UhrThe Expendables 2 - Uncut Version
Sly Stallone hat schon wieder die alte Garde der Action-Helden um sich versammelt und zusammen jagen sie Sachen in die Luft.
US
2012
Sky-Cinema-HitsWdh.
21:55 UhrRaumschiff Enterprise
Landurlaub
1x15SyFyWdh.
22:00 UhrDexter
Auf Wiedersehen, Rita Bennett!
5x01RTL2Wdh.
22:50 UhrResident Evil: Afterlife
Alice legt sich mal wieder mit der bösen Umbrella Corporation an.
DE/FR
2010
Pro7Wdh.
22:50 UhrVernetzt - Johnny Mnemonic
Keanu Reeves als Datenschmuggler. Doch die Daten, die er in seinem Kopf gespeichert hat drohen denselben zu sprengen. Und auch finstere Gestalten sind hinter den Daten her.
CA/US
1995
Sky-ActionWdh.
22:50 UhrRaumschiff Enterprise
Notlandung auf Galileo 7
1x16SyFyWdh.
22:55 UhrDexter
Auf der Fährte
5x02RTL2Wdh.
23:50 UhrDexter
Das Gefühl der Leere
5x03RTL2Wdh.
Montag, 19. Mai 2014
00:15 UhrStar Trek: Enterprise
Anomalie
3x03SyFyWdh.
05:50 UhrRaumschiff Enterprise
Kirk: 2 = ?
1x05SyFyWdh.
11:35 UhrStar Trek: Enterprise
Regeneration
2x23SyFyWdh.
12:15 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Hassliebe
5x10Kabel1Wdh.
12:25 UhrStar Trek: Enterprise
Erstflug
2x24SyFyWdh.
13:10 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Hexenkampf
8x20Kabel1Wdh.
14:15 UhrRaumschiff Enterprise
Miri, ein Kleinling
1x08SyFyWdh.
15:10 UhrRaumschiff Enterprise
Die Frauen des Mr. Mudd
1x06SyFyWdh.
15:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Tuvix
2x24Tele-5Wdh.
16:00 UhrRaumschiff Enterprise
Der alte Traum
1x07SyFyWdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Außenseiter
5x12Tele-5Wdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Inquisition
5x13Tele-5Wdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Entscheidungen
2x25Tele-5Wdh.
18:35 UhrStar Trek: Enterprise
Kopfgeld
2x25SyFyWdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Ebenbild
3x10Tele-5Wdh.
19:25 UhrStar Trek: Enterprise
Die Ausdehnung
2x26SyFyWdh.
20:15 UhrJagd auf Roter Oktober
Sean Connery läuft als russischer U-Boot Kapitän Richtung Amerika aus. Alec Baldwin soll als Jack Ryan herausfinden was der vor hat.
US
1990
Kabel1Wdh.
20:15 UhrAlien Interceptors
Elitesoldaten kämpfen gegen Aliens.
US
1999
Tele-5Wdh.
22:00 UhrPsych
Hangover in Santa Barbara
6x02SRTLWdh.
22:50 UhrPsych
Lassie, der Vampirköder
6x03SRTLWdh.
23:15 UhrDie Unbestechlichen
Sean Connery und Kevin Costner nehmen in den 30er Jahren den Kampf gegen Al Capone auf.
US
1987
NDRWdh.
23:30 UhrThe Italian Job - Jagd auf Millionen
Nach einem erfolgreichen Raub wird ein Dieb von seinem Partner um die Beute betrogen. Natürlich kann man das nicht auf sich sitzen lassen, und muss die Beute noch mal rauben.
US/FR
2003
13th-StreetWdh.
23:30 UhrStar Trek: Enterprise
Kopfgeld
2x25SyFyWdh.
23:50 UhrJeepers Creepers
Zwei Geschwister beobachten, wie ein Trucker ein menschengroßes Bündel in einem Schacht in der Wüste entsorgt. Dank ihrer Neugier werden sie bald von etwas Bösem verfolgt. Und hungrig ist es auch noch.
DE/US
2001
Sky-Cinema-HitsWdh.
Dienstag, 20. Mai 2014
06:40 UhrRaumschiff Enterprise
Die Frauen des Mr. Mudd
1x06SyFyWdh.
07:30 UhrRaumschiff Enterprise
Der alte Traum
1x07SyFyWdh.
11:35 UhrStar Trek: Enterprise
Kopfgeld
2x25SyFyWdh.
12:05 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Der Pfeil der Zeit
5x11Kabel1Wdh.
12:25 UhrStar Trek: Enterprise
Die Ausdehnung
2x26SyFyWdh.
13:05 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Kill Billie: Vol.2
8x21Kabel1Wdh.
13:55 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Der falsche Tod
2x05Kabel1Wdh.
15:10 UhrRaumschiff Enterprise
Der Zentral-Nervensystem-Manipulator
1x09SyFyWdh.
15:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Entscheidungen
2x25Tele-5Wdh.
16:00 UhrRaumschiff Enterprise
Pokerspiel
1x10SyFyWdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Inquisition
5x13Tele-5Wdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Mutterliebe
5x14Tele-5Wdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Kampf ums Dasein (1/2)
2x26Tele-5Wdh.
18:35 UhrStar Trek: Enterprise
Die Xindi
3x01SyFyWdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Carpenter Street
3x11Tele-5Wdh.
19:25 UhrStar Trek: Enterprise
Anomalie
3x03SyFyWdh.
20:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Ein Baby hängt am Ast
3x12RTLWdh.
20:15 UhrAfter Earth
In der Zukunft ist die Erde für menschen unbewohnbar. es sei den sie haben keine Angst. Will Smith und sein Sohn notlanden darauf und müssen zeigen das sie keine Angst haben.
US
2013
Sky-CinemaWdh.
21:15 UhrGamer
Killerspiel in echt. Todeszellenkandidaten werden dazu gezwungen sich von anderen kontrolliert gegenseitig umzubringen.
US
2009
Sky-ActionWdh.
22:15 UhrPerson of Interest
Gott-Modus
2x22RTLWdh.
23:10 UhrPerson of Interest
Feinde der Freiheit
3x01RTLWdh.
23:30 UhrStar Trek: Enterprise
Die Xindi
3x01SyFyWdh.
Mittwoch, 21. Mai 2014
05:50 UhrRaumschiff Enterprise
Talos IV - Tabu (1/2)
1x11SyFyWdh.
06:40 UhrRaumschiff Enterprise
Der Zentral-Nervensystem-Manipulator
1x09SyFyWdh.
07:30 UhrRaumschiff Enterprise
Pokerspiel
1x10SyFyWdh.
11:35 UhrStar Trek: Enterprise
Die Xindi
3x01SyFyWdh.
12:05 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Der Bus
5x12Kabel1Wdh.
12:25 UhrStar Trek: Enterprise
Anomalie
3x03SyFyWdh.
13:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Das Vermächtnis der Halliwells
8x22Kabel1Wdh.
13:10 UhrDr. House
Letzter Akt: Reichenbachfall
8x22SF2Wdh.
14:00 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Traumfrau
2x06Kabel1Wdh.
14:15 UhrRaumschiff Enterprise
Talos IV - Tabu (2/2)
1x12SyFyWdh.
15:10 UhrRaumschiff Enterprise
Talos IV - Tabu (2/2)
1x12SyFyWdh.
15:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Kampf ums Dasein (1/2)
2x26Tele-5Wdh.
16:00 UhrRaumschiff Enterprise
Kodos, der Henker
1x13SyFyWdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Mutterliebe
5x14Tele-5Wdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Überreste
5x15Tele-5Wdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Kampf ums Dasein (2/2)
3x01Tele-5Wdh.
18:35 UhrStar Trek: Enterprise
Transformation
3x03SyFyWdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Das auserwählte Reich
3x12Tele-5Wdh.
19:25 UhrStar Trek: Enterprise
Rajiin
3x04SyFyWdh.
20:15 UhrVerlockende Falle
Sean Connery und Catherine Zeta-Jones als Einbrecher und Versicherungsagent die bei dem großen Coup zusammen arbeiten.
US
1999
Kabel1Wdh.
22:00 UhrLost Girl
Die Auserwählte
2x21SRTLWdh.
22:20 UhrKick-Ass 2
Kick Ass ist zurück, und Red Mist will sich rächen.
US/UK
2013
Sky-CinemaWdh.
22:35 UhrDas Kartell
Harrison Ford als CIA Agent Jack Ryan. Der Präsident hat einen Befehl gegeben, den er nicht geben konnte und nun muss Jack die Jungs aus der kolumbianischen Hölle rausholen.
US
1994
Kabel1Wdh.
22:40 UhrCSI NY
Mädchenhandel
5x14ORF1Wdh.
23:30 UhrStar Trek: Enterprise
Transformation
3x03SyFyWdh.
23:35 UhrThe Dark Knight Rises
Batman kehrt zurück. Um gegen Bane zu kämpfen.
US/UK
2012
Sky-Cinema-HitsWdh.
Donnerstag, 22. Mai 2014
00:15 UhrStar Trek: Enterprise
Rajiin
3x04SyFyWdh.
04:20 UhrStar Trek - Enterprise
Das auserwählte Reich
3x12Tele-5Wdh.
05:45 UhrRaumschiff Enterprise
Spock unter Verdacht
1x14SyFyWdh.
05:50 UhrRaumschiff Enterprise
Miri, ein Kleinling
1x08SyFyWdh.
06:40 UhrRaumschiff Enterprise
Talos IV - Tabu (2/2)
1x12SyFyWdh.
07:30 UhrRaumschiff Enterprise
Kodos, der Henker
1x13SyFyWdh.
11:35 UhrStar Trek: Enterprise
Transformation
3x03SyFyWdh.
12:05 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Die Macht der Acht
5x13Kabel1Wdh.
12:25 UhrStar Trek: Enterprise
Rajiin
3x04SyFyWdh.
13:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Das Buch der Schatten
1x01Kabel1Wdh.
14:00 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Teufelskreis
2x07Kabel1Wdh.
14:15 UhrRaumschiff Enterprise
Spock unter Verdacht
1x14SyFyWdh.
15:10 UhrRaumschiff Enterprise
Landurlaub
1x15SyFyWdh.
15:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Kampf ums Dasein (2/2)
3x01Tele-5Wdh.
16:00 UhrRaumschiff Enterprise
Notlandung auf Galileo 7
1x16SyFyWdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Überreste
5x15Tele-5Wdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Eiszeit
5x16Tele-5Wdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Tuvoks Flashback
3x02Tele-5Wdh.
18:35 UhrStar Trek: Enterprise
Impulsiv
3x05SyFyWdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Testgebiet
3x13Tele-5Wdh.
19:25 UhrStar Trek: Enterprise
Exil
3x06SyFyWdh.
20:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Letzte Erinnerungen in einem flachen Grab
7x01ATVWdh.
20:15 UhrX-Men - Erste Entscheidung
Die zukünftigen Professor X und Magneto stellen ein Mutantenteam zusammen um die Kubakrise zu entschärfen.
US
2011
ORF1Wdh.
20:15 UhrMerlin - Die neuen Abenteuer
Die Kristallhöhle
3x05SRTLWdh.
20:15 UhrStar Trek - Enterprise
Kriegslist
3x14Tele-5Wdh.
21:10 UhrMerlin - Die neuen Abenteuer
Kuckuckskind
3x06SRTLWdh.
21:15 UhrStar Trek - Enterprise
Der Vorbote
3x15Tele-5Wdh.
22:00 UhrConan - Der Zerstörer
Arnold Schwarzenegger als Conan. Und er tut was man als Barbar nun so tut. Auf Questen gehen und Prinzessinnen befreien...
US
1984
Kabel1Wdh.
22:10 UhrLegend of the Seeker - Das Schwert der Wahrheit
Kopfgeld
1x03SRTLWdh.
22:10 UhrOperation: Broken Arrow
Terroristen unter dem Kommando von John Travolta schaffen es sich ein paar Nuklearwaffen zu besorgen. Doch sie machen die Rechnung ohne seinen Ex-Partner.
US
1996
VOXWdh.
22:15 UhrDr. House
Auf der Kippe
3x21RTLWdh.
22:25 UhrJumper
David Rice kann sich Teleportieren. Dies bringt Reichtum und einen Platz auf einer Abschussliste...
US
2008
ORF1Wdh.
23:10 UhrDr. House
Kündigung
3x22RTLWdh.
23:30 UhrStar Trek: Enterprise
Impulsiv
3x05SyFyWdh.
23:50 UhrBones - Die Knochenjägerin
Letzte Erinnerungen in einem flachen Grab
7x01ATVWdh.
Freitag, 23. Mai 2014
00:15 UhrStar Trek: Enterprise
Exil
3x06SyFyWdh.
02:10 UhrStar Trek - Enterprise
Testgebiet
3x13Tele-5Wdh.
02:55 UhrStar Trek - Enterprise
Kriegslist
3x14Tele-5Wdh.
03:50 UhrStar Trek - Enterprise
Der Vorbote
3x15Tele-5Wdh.
05:20 UhrStar Trek - Enterprise
Auf ärztliche Anweisung
3x16Tele-5Wdh.
06:40 UhrRaumschiff Enterprise
Landurlaub
1x15SyFyWdh.
07:30 UhrRaumschiff Enterprise
Notlandung auf Galileo 7
1x16SyFyWdh.
11:35 UhrStar Trek: Enterprise
Impulsiv
3x05SyFyWdh.
12:05 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Sneakerhead
5x14Kabel1Wdh.
12:25 UhrStar Trek: Enterprise
Exil
3x06SyFyWdh.
13:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Teuflische Augen
1x02Kabel1Wdh.
14:00 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Flammende Erinnerung
2x08Kabel1Wdh.
15:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Tuvoks Flashback
3x02Tele-5Wdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Eiszeit
5x16Tele-5Wdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Infektion
5x17Tele-5Wdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das Hochsicherheitsgefängnis
3x03Tele-5Wdh.
18:35 UhrStar Trek: Enterprise
Die Ladung
3x07SyFyWdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Auf ärztliche Anweisung
3x16Tele-5Wdh.
19:25 UhrStar Trek: Enterprise
Dämmerung
3x08SyFyWdh.
20:13 UhrKopfgeld - Einer wird bezahlen
Mit Mel Gibson. Als sein Sohn entführt wird und die Geldübergabe scheitert entschließt er sich das Lösegeld in ein Kopfgeld umzuwandeln.
US
1995
13th-StreetWdh.
20:15 UhrKnowing - Die Zukunft endet jetzt
Nicholas Cage findet in ein Dokument das das Ende der Welt vorhersagt. Und es scheint korrekt zu sein. Was den ganzen Film irgendwie langweilig macht.
US
2009
ATVWdh.
20:15 UhrAlexander
Die Biographie von Alexander dem Großen der mit 28 Jahren die bekannte Welt unter seiner Kontrolle. Regie führt Oliver Stone, was großen Schlachten und eine Ansammlung von Filmstars zur Folge hat.
FR/US
2004
Pro7Wdh.
20:15 UhrDie Bourne Identität
Matt Damon als Agent ohne Gedächtnis. Er wird von Killern gejagt. Auf der Suche nach seiner Vergangenheit bekommt er Hilfe von Franka Potente.
US/DE
2000
RTL2Wdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise
Tödliche Spiele auf Gothos
1x17SyFyWdh.
21:05 UhrRaumschiff Enterprise
Ganz neue Dimensionen
1x18SyFyWdh.
21:15 UhrDer Hobbit - Eine unerwartete Reise
Die Geschichte von Bilbo Baggins und den 13 Zwergen die auszogen um einen Drachenhort zu erobern.
US/NZ
2012
Sky-ActionWdh.
21:15 UhrCSI:NY
Die Tote im Teich
9x06VOXWdh.
21:55 UhrResident Evil: Retribution
Milla Jovovich als Alice, die sich wieder mit Zombies und der Umbrella Corporation herumschlagen muss.
DE/CA
2012
Sky-CinemaWdh.
21:55 UhrRaumschiff Enterprise
Morgen ist gestern
1x19SyFyWdh.
22:45 UhrJackie Brown
Quentin Tarantinos Film über eine Stewardess die FBI und Gangster gegeneinander ausspielt.
US
1997
ATVWdh.
22:50 UhrRaumschiff Enterprise
Kirk unter Anklage
1x20SyFyWdh.
23:20 UhrCollateral
Ein Taxifahrer fährt einen Auftragskiller durch L.A. Mit Tom Cruise.
US
2004
SF2Wdh.
23:30 UhrSherlock - Der Reichenbachfall
Moriarty hat einen Plan um Sherlock ein für alle Mal auszuschalten.
UK
2012
ARDWdh.
23:45 UhrThe Expendables 2 - Uncut Version
Sly Stallone hat schon wieder die alte Garde der Action-Helden um sich versammelt und zusammen jagen sie Sachen in die Luft.
US
2012
Sky-Cinema-HitsWdh.
23:45 UhrStar Trek: Enterprise
Die Ladung
3x07SyFyWdh.
Samstag, 24. Mai 2014
00:35 UhrStar Trek: Enterprise
Dämmerung
3x08SyFyWdh.
13:25 UhrSneakers - Die Lautlosen
Eine Gruppe von Sicherheitsmängel-Spezialisten wird angeheuert, um einen schwarzen Kasten zu stehlen. Der entpuppt sich aber als heiß begehrt.
US
1992
RTL2Wdh.
14:20 UhrXena
Saat des Glaubens
5x09Tele-5Wdh.
15:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Pyramide
3x08Tele-5Wdh.
16:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Der Doppelgänger
3x09Tele-5Wdh.
17:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Außer Kontrolle
3x10Tele-5Wdh.
17:55 UhrDie Bourne Identität
Matt Damon als Agent ohne Gedächtnis. Er wird von Killern gejagt. Auf der Suche nach seiner Vergangenheit bekommt er Hilfe von Franka Potente.
US/DE
2000
RTL2Wdh.
18:20 UhrSliders
Zaubertrank und Drachenblut
3x07Tele-5Wdh.
19:20 UhrSliders
Die Feuerhölle
3x08Tele-5Wdh.
20:15 UhrDeep Impact
Ein Meteorit auf Kollisionskurs mit der Erde. Ein Raumschiff wird ihm entgegen geschickt um ihn zu vernichten und die Menschheit zu retten.
US
1998
Sat1Wdh.
20:15 UhrChihiros Reise ins Zauberland
Die kleine Chihiro kommt mit ihren eltern zu einem verwunschenen Jahrmarkt. Und sie muß viele Abenteuer überstehen um sich und ihre Eltern zu retten.
JP
2001
SRTLWdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise
Landru und die Ewigkeit
1x21SyFyWdh.
21:05 UhrRaumschiff Enterprise
Der schlafende Tiger
1x22SyFyWdh.
21:15 Uhr96 Hours - Taken 2
Liam Neeson wird diesesmal samt Frau entführt, und hat nur wenig zeit sich und sie zu befreien.
FR
2012
Sky-ActionWdh.
21:55 UhrRaumschiff Enterprise
Krieg der Computer
1x23SyFyWdh.
22:00 UhrPerson of Interest
Im Auftrag der Unehre
1x03ATVWdh.
22:40 UhrMission: Impossible 3
Tom Cruise mal wieder als Superagent Ethan Hunt. Der mal wieder einen Job vermasselt und dann die Suppe mit vielen Special Effects auslöffeln muss.
DE/US
2006
Sat1Wdh.
22:50 UhrRaumschiff Enterprise
Falsche Paradiese
1x24SyFyWdh.
23:15 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Primzahlen
1x05Kabel1Wdh.
23:25 UhrX-Men: Der letzte Widerstand
Ein Serum, das die Mutationen heilt, spaltet die Mutanten um Professor Xavier. Zusätzlich verliert Jean Grey die Kontrolle über ihre Fähigkeiten.
UK/US
2006
SF2Wdh.
23:35 Uhr2 Fast 2 Furious
Und wieder muss ein rasender Undercover-Cop Straßenrennen fahren um böse Buben zu fangen.
US/DE
2003
ZDFWdh.
23:45 UhrSpaceballs
Persiflage auf Star Wars und Konsorten. Lone Starr und Möter Waldi im Kampf gegen Lord Helmchen.
US
1987
SyFyWdh.
Sonntag, 25. Mai 2014
11:55 UhrPsych
Katze krallt sich Killer?
1x05RTLWdh.
14:15 UhrRaumschiff Enterprise
Tödliche Spiele auf Gothos
1x17SyFyWdh.
17:30 UhrDeep Impact
Ein Meteorit auf Kollisionskurs mit der Erde. Ein Raumschiff wird ihm entgegen geschickt um ihn zu vernichten und die Menschheit zu retten.
US
1998
Sat1Wdh.
20:15 UhrMission: Impossible - Phantom Protokoll
Ethan Hunt wird mal wieder verraten.
US
2011
Pro7Wdh.
20:15 UhrV wie Vendetta
England wird von einer faschistischen Regierung geführt. Nur ein Rächer in einer Guy Fwakes Maske leistet mit Terrorattacken Widerstand. Wie das Freiheitskämpfer nun mal so tun. Und wird dabei von Natalie Portman unterstützt.
US/UK
2005
RTL2Wdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise
Horta rettet ihre Kinder
1x25SyFyWdh.
21:05 UhrRaumschiff Enterprise
Kampf um Organia
1x26SyFyWdh.
21:55 UhrRaumschiff Enterprise
Auf Messers Schneide
1x27SyFyWdh.
22:15 UhrAliens - Die Rückkehr
Sigourney Weaver hat im zweiten Teil mit viel mehr Aliens zu kämpfen.
US/UK
1986
Sky-Cinema-HitsWdh.
22:40 UhrDexter
Der Mörder und das Biest
5x04RTL2Wdh.
22:50 UhrKopfgeld - Einer wird bezahlen
Mit Mel Gibson. Als sein Sohn entführt wird und die Geldübergabe scheitert entschließt er sich das Lösegeld in ein Kopfgeld umzuwandeln.
US
1995
13th-StreetWdh.
22:50 UhrRaumschiff Enterprise
Griff in die Geschichte
1x28SyFyWdh.
23:00 UhrConan, der Barbar
Arnold Schwarzenegger als Conan. Und er tut was man als Barbar nun so tut. Seine Gegner zerstampfen, sie vor sich liegen sehen und dem Heulen der Frauen zuhören.
US
1982
Sky-ActionWdh.
23:35 UhrDexter
Gier nach Vergeltung
5x05RTL2Wdh.

6. Die Netflix-Serie "Hemlock Grove" – Was verspricht die erste Staffel?
von Jazz Styx
Der junge "Zigeuner" und Werwolf Peter zieht nach Hemlock Grove, wo er auf das schüchterne Mädchen Christina und die reiche Familie Godfrey trifft. Ihr gehört das ortsansässige Forschungsunternehmen und sie birgt so manches Geheimnis. Außerdem treibt eine mordende Bestie in dem Städtchen ihr Unwesen, deren Verfolgung für den einen oder anderen zu einer ganz persönlichen Angelegenheit wird.

X-Mans Phoenix und ein weiterer Skarsgård-Bruder

Landon Liboiron spielt den attraktiven und gutherzigen Wolf Peter und findet damit nach seiner Rolle in "Terra Nova" (2011) den Weg zurück in eine Mystery-Serie. Der angehenden Autorin Christina leiht Freya Tingley ihr Schauspieltalent, die als Wendy Darling eine Nebenrolle in "Once Upon A Time" (ab 2011) spielt. Die Familie Godfrey besteht aus dem Familienoberhaupt Olivia, dem Sohn Roman, der Tochter Shelley, dem Schwager Norman und dessen Tochter Letha.
Olivia alias Famke Janssen ist außerdem zum Beispiel als Jean Grey a.k.a. Phoenix in der "X-Men"-Trilogie (2000-2006) und als Muriel in "Hänsel und Gretel: Hexenjäger" (2013) zu sehen. Roman wird von Bill Skarsgård gemimt, dessen Brüder wir als Vampir Eric aus "True Blood" (ab 2008) und als verrückter Schiffsbauer Floki aus "Vikings" (ab 2013) kennen. Die Rolle der gruseligen Shelley übernimmt die noch sehr unbekannte Nicole Boivin, Norman wird von Dougray Scott gespielt und Letha Godfrey heißt außerhalb der Serie Penelope Mitchell. In wiederkehrenden Nebenrollen spielen auch Aaron Douglas und Kandyse McClure mit, die beide auch bei "Battlestar Galactica" (2004-2009) vor der Kamera standen.

Zwischen Mystery-Thriller und Horror-Krimi

Werwolf.
Ich halte es für wahrscheinlich, dass einige Leser schon bei diesem, dem fünften Wort des Artikels, die Augen verdreht und "Hemlock Grove" abgeschrieben haben. Damit tun sie der Serie jedoch Unrecht – zumindest teilweise. Ja, die Welt von "Hemlock Grove" ist von übernatürlichen Elementen durchzogen, die teilweise dem Genre Fantasy, teilweise aber auch der Science Fiction zuzuschreiben sind. Ja, eines dieser Elemente ist das Konzept des Werwolfes und ja, die jungen Schauspieler lassen eine junge Zielgruppe vermuten.
Was die Serie jedoch nicht tut, kann man dagegenhalten: Hier kämpfen nicht Werwolf und Vampir den ewig gleichen Kampf um die Gunst des unschuldigen Mädchens. Dabei erinnert "Hemlock Grove" durchaus gelegentlich an "True Blood" (ab 2008), allerdings deutlich häufiger an "American Horror Story" (ab 2011) und zwischendurch auch mal ein bisschen an "Smallville" (2001-2011). Keinesfalls findet sich hier ein weiteres romantisches Drama im fantastischen Gewand, sondern vielmehr ein Mystery-Thriller, dessen Schwerpunkte auf Krimi und Horror liegen.
Dabei ist das Erzähltempo nicht gerade schnell, was aber der Atmosphäre zugute kommt und die Spannung nicht abbrechen lässt. Leider fällt dadurch etwas stärker ins Gewicht, wenn ein Dialog mal nicht ganz so ausgefeilt ist, was hier und da vorkommen kann. Entschädigt wird man dafür jedoch durch überwiegend recht glaubhafte Schauspielkunst und hervorragende Horror-Bilder. Letztere könnten – oder sollten – den zartbesaiteten Zuschauer von "Hemlock Grove" Abstand nehmen lassen. Zu Recht, denn Ekel-Horror wird hier groß geschrieben. Nicht ganz so häufig, aber durchaus wiederkehrend, finden sich Nacktheit und Sex in der Serie – beides jedoch nicht außergewöhnlich explizit.

Vorfreude auf Staffel 2

Abschließend kann ich kaum eine treffende Empfehlung für oder gegen "Hemlock Grove" aussprechen, da die Mischung aus Mystery-Thriller und Horror-Krimi mit Anleihen aus Fantasy und auch etwas Science Fiction kaum Klischees entspricht, die eine eindeutig Zuschauer-Zuordnung leicht machen würden. Wen diese Beschreibung nicht von vornherein abwinken lässt, dem kann ich nur zu einem Blick in die Netflix-Serie raten, die seit Dezember 2013 auf LoveFilm auch in Deutschland zu sehen ist. Ich habe die erste Staffel jedenfalls an einem Stück verschlungen, die zweite Staffel wird produziert und die Zuschauerquoten auf Netflix geben "Hemlock Grove" recht: Sie sind noch höher als die der Erfolgsserie "House of Cards" (ab 2013).

7. Phantastische Spiele: Dungeon Roll
von Lars Jeske
"Dungeoncrawl, allein mit Würfeln." So kann man "Dungeon Roll" wohl in aller Kürze beschreiben. Eine Heldengruppe begibt sich bei "Dungeon Roll" in unbekannte Tiefen. Wenn Zombies, Schleimmonstern oder sonstiges Getier beseitig sind, kann man das Level plündern. Anschließend geht es zurück in die Taverne, um zu punkten. Oder man wählt das Risiko und tastet sich in weitere Tiefen vor – und weckt womöglich den Drachen.

Das kurzweilige Würfelspiel "Dungeon Roll" von Chris Darden ist eine interessante Verknüpfung von thematischem Rollenspiel und Würfeln mit einer geringen strategischen Beimischung für bis zu 4 Spieler. Leicht verständlich für Hardcore-Dungeon-Crawler, könnte das Spiel jedoch Unbedarfte etwas in die Richtung solcher Spielprinzipien blicken lassen. "Dungeon Roll" ist hierbei eine Simplifizierung auf das Nötigste mit der Aussparung endloser Würfelorgien oder einer langen, tiefgreifenden Geschichte nehmst Charaktermanagement. Es geht einfach um das Questen, sprich darum, den Dungeon zu leeren.

Zum Spielumfang gehören 7 weiße Würfel, die später die Gefährten symbolisieren, und deren Gegenpart, 7 schwarze Würfel, für den Dungeonmeister. Hinzu kommen 8 verschiedene Heldenkarten, ein Ebenenanzeiger (auch in Würfelform), Kurzübersichten und eine Menge Pappmarker. Verpackt ist das alles schön und überaus platzsparend zusammen mit einer Anleitung und Anmerkungen zu den Heldenkarten in einer schmucken kleinen Truhe. Diese ist zwar aus Pappe, jedoch stabil genug, um auch ihre funktionale Aufgabe während des Spiels zu erfüllen. Aus dieser zieht man nämlich die entsprechend gefundenen Schätze.

Leider gibt es in der deutschen Version nicht die Spielermatte für die Ablage der Würfel, die man etwa im Erklärvideo von Pegasus Spiele sieht. Diese gab es nur als Goodie in Essen. Sie ist auch nicht notwendig, hätte jedoch positiv zum Flair beigetragen. Ansonsten ist dieses Kickstarterprojekt durch Pegasus Spiele hervorragend lokalisiert.

Das Spielprinzip ist extrem einfach. Jeder spielt reihum für sich allein, und wer nach 3 Durchgängen die meisten Erfahrungspunkte gesammelt hat, ist Sieger. Alternativ gilt es, so viele XP wie möglich zu sammeln, denn allein kann man auch spielen. Wenn man am Zug ist, wirft man alle 7 weißen Würfel. Daraus ergibt sich die Gruppe für diese Runde, deren Einsatz es zu optimieren gilt. Die 6 Würfelseiten sind: Champion, Krieger, Zauberer, Dieb, Priester oder eine Spruchrolle. In der 1. Ebene des Dungeons wird 1 gegnerischer Würfel geworfen, also leichtes Spiel. So ein Drachensymbol gewürfelt wird, wird dieses immer zur Seite in die Drachenhöhle gelegt. Alternativ erscheinen Monster, Trank oder Schatz. Die letztgenannten kann man natürlich erst trinken (respektive plündert), wenn man etwaige Monster beseitigt hat. Dafür muss man zumeist einen Heldenwürfel abgeben. Mit seinen restlichen Abenteurerwürfeln kann man dann versuchen, gegen 2 Würfel in der 2. Ebene anzutreten, dann gegen 3 in der 3. usw. Die eigenen Restwürfel würfelt man dafür nicht erneut. Allerdings bekommt man auch keine Würfel automatisch zurück.

Das strategische Element

Eben hier kommt die Strategie ins Spiel, da nicht nur das Bekämpfen der Monster Würfel kostet. Generell hat man mit jedem Heldenwürfel die Option, bis zu 3 passende gleichartige Monster (gleiche Farbe wie das Symbol auf dem Abenteurerwürfel) zu neutralisieren, Tränke zu trinken oder Schätze einzusammeln. Mit der Abgabe eines Würfels mit Spruchrollensymbol darf man zudem beliebige Nichtdrachenwürfel erneut rollen. Um mehr Erfahrungspunkte zu bekommen muss man sich in größere Tiefen vorwagen, was jedoch, je weiter man sich vortraut, das Übergewicht der Helden immer weiter zu deren Ungunsten verschiebt und sich schnell umdreht. Denn während man allein mit den 7 weißen Würfeln pro Runde klarkommen muss, darf der Böse pro Ebene aus dem Vollen schöpfen. In Ebene 5 wären es also beispielsweise 5 schwarze Würfel, die man mit den noch übrigen weißen ausgleichen muss.

Somit sollte man rechtzeitig situativ entscheiden können, ob es unter Umständen sinnvoller ist, einmal Tränke oder Schatztruhen zu ignorieren, da man sonst weitere wertvolle Heldenwürfel dafür abgeben muss. Denn nur, wenn man eine Ebene erfolgreich von allen Monstern gesäubert hat, kann man entweder freudetrunken in die Taverne zurückkehren und die Erfahrungspunkte gutgeschrieben bekommen oder sich eine Ebene tiefer wagen, um noch mehr Punkte zu spielen. Falls man jedoch im Dungeon scheitert, scheidet man zwar nicht aus dem Spiel aus, muss jedoch aus diesem fliehen. In diesem Fall erhält man in dieser Runde gar keine Erfahrungspunkte, was den Gesamtsieg in unerreichbare Ferne rücken lässt.

Zusätzlicher Nervenkitzel entsteht, falls die Würfel einmal richtig ungünstig fallen, denn dann wird auch noch zu allem Überfluss der Drache des Dungeons aktiv und fordert den Spieler heraus. 3 unterschiedliche Helden müssen dann antreten – wehe dem, der darauf nicht vorbereitet ist.

Zu guter Letzt gilt es die persönliche Heldenkarte nicht ganz außer Acht zu lassen. Jeder Spieler bekommt davon eine zu Beginn. Diese Charaktere haben eine permanente Spezialfähigkeit, die man in jeder Ebene so oft anwenden darf, wie man will. Hierbei handelt es sich um Würfelmanipulatoren; beispielsweise darf man Krieger alternativ auch als Priester benutzen. Zudem hat jeder Charakter noch eine "ultimative Fähigkeit", die nur einmal pro Runde zählt. Einige bieten an, den Bonus als Extrawürfel zu zählen ("Arkaner Schwertmeister" oder "Kreuzritterin"), andere können geworfene Würfel invertieren (etwa "Adeptin" oder "Okkultistin"). Zudem werden die Helden nach 5 erhaltenen Erfahrungspunkten aufgewertet und verbessern dadurch ihre Fähigkeiten. Dies sind die minimalen Unterschiede zwischen den Spielern und die automatische Charaktergenerierung mit den individuell verschiedenen Fähigkeiten. In den USA gibt es bereits ein Boosterpack mit neuen Helden.

Crawl vs. Glücksspiel

Allein die Startaufstellung, also der Würfelwurf der Abenteuergruppe am Rundenanfang, ist für den aktiven Spieler ein Glücksspiel. Danach würfelt in der Regel nur noch der Gegenspieler. Dies ist insofern sinnvoll, als dass man jeden Zug vorher planen kann und nicht noch einmal vom eigenen Würfelglück abhängig ist. Je nachdem, was der Dungeonmeister einem vorsetzt, kann es natürlich sein, dass man mal schwerere Aufgaben zu lösen hat oder man aufgrund mangelnder Gegner durch die ersten paar Ebenen einfach durchlaufen kann. Da diese Wahrscheinlichkeit jedoch zusehends abnimmt, ist dieser Spawn-Mechanismus eher gut als hinderlich. Der Einfachheit halber gibt es zudem keine Rüstungsgegenstände oder die Möglichkeit, Schätze untereinander zu tauschen.

Aufgrund der Anforderungen, optimal mit Würfeln und Personenkarte zu agieren, halte ich das Einstiegsalter für "Dungeon Roll" von 8 Jahren für sportlich. Das klappt vielleicht, wenn man schon einmal ein Sammelkartenspiel mit komplexeren Regeln verstanden hat. Jeder Teenager kommt aber mit den Regeln klar. Die Spieldauer von max. 10 Minuten pro Spieler insgesamt ist überaus angenehm. Laut Verpackung sollten sich 1 bis 4 Spieler miteinander messen können, theoretisch ist die Spielerzahl aufgrund der Heldenkarten auf 8 begrenzt. Jedoch wird bei hoher Spielerzahl irgendwann die Zeit, bevor man nach allen anderen wieder dran ist, zu lange für dieses kurzweilige Würfelspiel ohne Interaktion zwischen den Spielern.

Fazit: "Dungeon Roll" schickt sich an, ein veritabler Lückenfüller zwischen ausuferndem Dungeon Crawl und kurzweiligen Würfelspielen zu sein. Eine tolle und zweckdienliche Aufmachung, einfache Regeln und eine kurze Spielzeit lassen einem Pen-&-Paper-Rollenspiel-Unbedarften minimal einen Luftzug dieser Welt einatmen. Im Bestfall ergibt sich dadurch nicht nur der Geschmack auf weitere Partien von "Dungeon Roll", sondern auch der tiefere Einstieg in richtige Dungeon-Crawler-Rollenspiele.

Dungeon Roll
Brettspiel für 1 bis 4 Spieler ab 8 Jahren
Chris Darden
Pegasus Spiele 2013
EAN: 4250231705144
Sprache: Deutsch

8. Ghostbusters
von Sven Wedekin
Sie schützen die Erde vor dem Abschaum aus dem Jenseits

Wenn man nachts allein im Bett liegt und plötzlich von unheimlichen Geräuschen geweckt wird, die aus der Küche kommen, gibt es zwei Möglichkeiten darauf zu reagieren: Entweder man zieht sich ängstlich die Bettdecke über den Kopf und versucht wieder einzuschlafen oder man steht auf, und sieht nach was vor sich geht.
Falls man dann in der Küche einen Geist, der wie eine große grüne Kartoffel aussieht dabei ertappt wie er den Inhalt des Kühlschranks vertilgt, ist es an der Zeit die Geisterjäger zu rufen. Denn nur sie vermögen es, mit ihrer hypermodernen Ausrüstung den paranormalen Umtrieben Einhalt zu gebieten. Allerdings wäre es ratsam zuvor noch zu überprüfen, ob die Hausratversicherung eventuelle Sachschäden, infolge der Gefangennahme schleimiger Kobolde abdeckt. Denn wo die Geisterjäger zuschlagen hinterlassen sie in der Regel eine Spur der Verwüstung...

Es ist ja allgemein bekannt, dass sich unter den Einwohnern New Yorks zahlreiche schräge Gestalten tummeln. Doch nur die wenigsten würden vermuten, dass viele von ihnen im wahrsten Sinne des Wortes nicht von dieser Welt sind. Schon dreizehn Jahre vor den Men in Black gab es daher in der Stadt, die niemals schläft ein unerschrockenes Quartett, das Jagd auf unerwünschte Eindringlinge der unheimlichen Art machte: Dr. Egon Spangler, Dr. Ray Stantz, Dr. Peter Vankman und Winston Zedmore – die Ghostbusters!
Vor ihren Protonenkanonen und Geisterfallen war kein Höllenhund und erst recht keine verfressene Schleimkartoffel sicher. Und als es darum ging die Welt vor dem Zugriff des finsteren Dämonen Zuul zu retten, waren sie selbstverständlich sofort zur Stelle, um den extradimensionalen Fiesling in die Hölle zurückzuschicken. Dieser spukte auf dem Dach eines Apartmenthauses herum, auf welchem von den Anhängern eines satanistischen Kults ein Tor zur Unterwelt errichtet wurde.
Um dieses zu öffnen bemächtigt sich Zuul unter anderem des Körpers der hübschen Musikerin Dana. Damit standen die Geisterjäger vor ihrer bisher größten Herausforderung: Würde es ihnen gelingen ihren übermächtigen Feind zu besiegen und gleichzeitig das Leben von Dr. Venkmans neuer Flamme zu retten?

Humor vs. Horror

Von den Filmen, die das phantastische Kino in den achtziger Jahren hervorbrachte, haben sich manche in das kollektive Gedächtnis der Popkultur eingebrannt. Hierzu gehört natürlich auch Ivan Reitmans "Ghostbusters – Die Geisterjäger" von 1984.
Zu den wichtigsten Gründen, aus denen der Film auch nach dreißig Jahren noch immer kaum Patina angesetzt hat, gehören der Titelsong von Ray Parker jr., die oscargekrönten Spezial-Effekte, die auch auf den modernen Betrachter noch immer überzeugend wirken, und vor allem die zahlreichen unvergesslichen One-Liner. ("Hört ihr das? Ich rieche was.").
Doch trotz aller Albernheiten ist es Reitman zusammen mit seinen Drehbuchautoren Harold Ramis und Dan Akroyd – welche auch in den Rollen von Egon Spengler und Ray Stantz glänzen – gelungen eine wirklich spannende Gruselgeschichte zu erzählen. Dass die Horrorelemente dabei aber nicht überhand nehmen ist nicht zuletzt Bill "Venkman" Murray zu verdanken, der die meisten seiner Dialoge frei improvisierte und seine Mitstreiter glatt an die Wand spielte, wodurch er zum eigentlichen Hauptdarsteller wurde. Nur die umwerfende Sigourney Weaver konnte in dieser Hinsicht mithalten. Die als Kämpferin in den "Alien" Filmen gestählte Schauspielerin macht im Lauf des Streifens eine Wandlung von der eher unscheinbaren New Yorker Stadtmaus hin zum erotischen Vamp durch.
Rick Moranis als Danas linkischer Nachbar und Annie Potts als patente Sekretärin der Geisterjäger komplettieren das perfekt besetzte Ensemble.
Die größten Stars sind aber natürlich die grandios getricksten Geister, denen zwar jeweils nur eine recht kurze Lebensdauer vergönnt ist, die aber eine beeindruckende Leinwandpräsenz zeigen. Die Effektzauberer von ILM setzten mit ihren comichaft übertriebenen Kreationen neue Maßstäbe und zauberten einige der originellsten Gespenster der Filmgeschichte auf die Leinwand, wie einen fünfzehn Meter großen Marshmellow Mann und den bereits erwähnten Höllenhund. Trotz der enormen Fortschritte, welche die Tricktechnik seither gemacht hat, wirken sie nach wie vor ebenso lustig wie bedrohlich.

Alter Wein in neuen Schläuchen

Wie in seinen späteren Erfolgskomödien "Staatsanwälte küsst man nicht" oder "Evolution" gelingt es Ivan Reitman mit Leichtigkeit komische und ernste Elemente miteinander zu einem sehr unterhaltsamen und in keiner Sekunde langweiligen Ganzen zu verschmelzen. Nie artet der Film in platten Klamauk aus, ebenso wenig wie der Horror den Humor unter sich erdrückt. Dies ist wohl einer der Hauptgründe dafür, warum sich der Streifen zu einem kleinen Klassiker mauserte, der
– neben zwei Zeichentrickserien – auch eine Fortsetzung nach sich zog, in der es das Quartett mit einem unsterblichen, karpatischen Fürsten zu tun bekam, dessen Geist in einem alten Gemälde überlebt hat, und nun die Weltherrschaft an sich zu reißen versucht. Hierzu bediente er sich einer schleimigen Substanz, die das Schlechteste in allen Menschen hervorrief, die mit damit in Kontakt kamen. Obwohl der Film mit einigen phantasievollen visuellen Ideen aufwartete, wie zum Beispiel der zum Leben erweckten Freiheitsstatue, zeichnete er sich vor allem dadurch aus, dass er die Erfolgsformeln des Erstlings einfach nur wiederholte. Nichtsdestotrotz erwies sich auch der fünf Jahre später realisierte zweite Teil als Erfolg.
Als Folge der akuten Ideenarmut in Hollywood kursieren seit Jahren auch immer wieder Gerüchte über eine weitere Fortsetzung. Das Haupthindernis für dieses Vorhaben stellt jedoch die konsequente Weigerung von Bill Murray dar, bei einem solchen Projekt mitzuwirken. Nicht zu Unrecht ist er der Meinung, dass das heutige Publikum kein Interesse daran hat, alten Männern dabei zu zusehen wie sie mit Protonenkanonen Jagd auf Gespenster machen.
Durch den kürzlichen Tod von Harold Ramis und den Ausstieg von Ivan Reitman aus dem Projekt wurde "Ghostbusters 3" noch unwahrscheinlicher. Daher ist wohl damit zu rechnen, dass der gegenwärtig in Hollywood vorherrschende Rebootwahn auch vor den Geisterjägern nicht halt machen wird. Man wird wohl eine komplett neue, jüngere Darstellerriege casten, welche in die Fußstapfen ihrer Vorgänger treten soll, um einen neue Filmreihe zu starten.
Aber im Ernst: Wer würde einer Bande von unerfahrenen Milchbubis, vier gestandenen Parapsychologen den Vorzug geben, wenn er es mit übersinnlichen Mächten zu tun bekommt?

9. Drachengasse 13: Hexennacht in Bondingor
von Christian Humberg
Ein persönlicher Rückblick auf drei tolle Theaterjahre

Ich weiß noch sehr genau, wie mich Philip Barth, Leiter des freien Jugendtheaters Junge Bühne Mainz, damals ansprach. Ob Bernd Perplies und ich seiner Truppe unseren Segen gäben, wenn sie sich an einer Theateradaption unserer Fantasy-Kinderbuchserie "Drachengasse 13" (Schneiderbuch) versuche. Und, nun ja, ob wir vielleicht sogar als Erzähler an den Inszenierungen teilnehmen könnten, denn er habe da so eine ganz spezielle Idee ...

Die Idee war gut. Viel zu gut, als dass wir sie ablehnen konnten – und so wurden mein geschätzter Ko-Autor und ich plötzlich zu Schauspielern. In insgesamt drei verschiedenen Inszenierungen taten wir so, als wären wir die Autoren Bernd Perplies und Christian Humberg (was, zugegeben, nicht sonderlich schwer war), die aus D13 vorlesen wollten. Und jedes einzelne Mal erschienen unsere Romanhelden und -schurken auf der Bühne und rissen die Handlung an sich, gaben uns Widerworte, erlebten die Abenteuer, die wir ihnen auf den Leib schreiben.

Insgesamt drei Jahre lang (!) hatte die Junge Bühne Mainz uns im Spielplan, und jede einzelne Aufführung war uns ein Fest – und gut besucht. Trolle und Kobolde, Zwerge und Ritter, feurige Drachen und insektoide Xix, ein straßenschlauer Waise, eine junge Hexe und ein mutiger Hauptmannssohn – das theatrale Bondingor war nicht minder bunt bevölkert wie das in unseren Büchern. Bei jeder einzelnen Vorstellung. Wir spielten u.a. in der Vorweihnachtszeit. Wir entwickelten 2013 ein ganz neues D13-Programm für das 21. Mainzer Kindertheaterfestival, feierten dort damit eine grandiose Premiere. Und das Ensemble aus professionellen Schauspielern sorgte stets dafür, dass Bernd und ich, die zwei Laien in ihrer Mitte, kaum negativ auffielen. Mann, das hat Spaß gemacht!

Am 30. April 2014 schloss die "Mainzer Drachengasse" nun endgültig ihre Pforten. Dem Termin angemessen, führten wir unser Dernière-Publikum zur "Hexennacht in Bondingor" und besuchten die wildesten Kreaturen unserer Stadt und unserer bisherigen Inszenierungen erneut. Mit neuen und alten Spiel- und Lesungsszenen verabschiedeten wir uns von drei wirklich tollen Jahren. Zu längst nicht nur meiner großen Freude taten wir dies vor einmal mehr ausverkauftem Haus, in dem ich sogar mehrere Wiederholungstäter ausmachen konnte. Danke euch allen.

Und ein großes Danke der Jungen Bühne Mainz. Vergrummst, nocheins!

Bei Facebook habe ich einige der besten Fotos versammelt, die mir zur "Hexennacht in Bondingor" zugespielt wurden. Ich habe mich bemüht, sie erläuternd zu kommentieren. Vielleicht interessiert's ja den ein oder anderen.

Christian Humberg

10. Star Wars: Episode VII: Die Besetzung steht fest
von Birgit Schwenger
Die alten Helden kehren zurück, neue Gesichter wollen welche werden.

Am 29. April ließ Disney endlich die Bombe platzen und gab die Besetzung des neuen "Star Wars"-Films bekannt. Offiziell wurde nun bestätigt, was schon seit letztem Jahr im Gespräch war: Mark Hamill, Carrie Fisher und Harrison Ford kehren zurück und werden ihre alten Heldenrollen wieder auferstehen lassen. Das Pressefoto, das die Stars in den Londoner Pinewood-Studios bei einer ersten Leseprobe des Drehbuchs zeigt, legt nahe, dass zumindest Carrie Fisher und Mark Hamill von Disneys Angebot, einen persönlichen Fitness-Trainer an die Seite gestellt zu bekommen, Gebrauch gemacht haben. Zwar wird Carrie Fisher nie wieder in den legendären Biniki passen, aber wenigstens ein paar Pfunde scheint sie im Laufe des letzten Jahres verloren zu haben.

Wie zu erwarten war, wird es auch ein Wiedersehen mit Kenny Baker (R2-D2) und Anthony Daniels (C-3PO) geben, die bislang als einzige in allen sechs Teilen der Saga zu sehen waren und daher auch im siebten Film nicht fehlen dürfen. Zur großen Freude der Fans wird auch Peter Mayhew als Chewbecca wieder mit von der Partie sein. Große Action-Szenen wird der 70-jährige, dem seine Größe von 2,21 m seit Jahren körperliche Probleme bereitet, sicher nicht absolvieren können, aber die dürften – Fitness-Trainer hin oder her – auch von Hamill und Fisher nicht zu erwarten sein. Harrison Ford ist mit bald 72 Jahren immer noch gut in Form, wie man zuletzt u.a. in "Cowboys & Aliens" sehen konnte, aber eben auch nicht mehr der Jüngste.

Die Neuzugänge

Mit Spannung erwartet wurde daher, wer die Riege der "Star Wars"-Altstars im siebten Teil komplementieren wird. Am bekanntesten unter den Neuzugängen dürfte Adam Driver sein. Der Amerikaner, der den Adam Sackler in der TV-Serie "Girls" spielt, kann bereits auf beachtliche Kritikererfolge wie "Francis Ha" oder "Inside Llewyn Davis" zurückblicken. In letzterem spielte er gemeinsam mit Oscar Isaac, der für seine Verkörperung der Titelfigur eine Golden-Globe-Nominierung erzielte. Isaac ist in Hollywood längst kein unbeschriebenes Blatt mehr und spielte in "Der Mann, der niemals lebte" bereits neben Russell Crowe und Leonardo DiCaprio und in "Agora - Die Säulen des Himmels" neben Rachel Weisz. Große Zustimmung ernte die Nominierung von John Boyega, der als Moses in "Attack the Block" seinen Wohnblick in Süden Londons gegen außerirdische Angreifer verteidigte. Domhnall Gleeson spielte bereits in einer anderen großen Blockbuster-Reihe: Als Bill Weasley war in der Ire in "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" zu sehen, was vielleicht auch ein bisschen damit zusammenhängt, dass sein Vater, der bekannte irische Schauspieler Brendan Gleeson, als Alastor 'Mad-Eye' Moody Teil der "Potter"-Filme war. Auf die Unterstützung seines Vaters ist Gleeson, der in letzter Zeit große Rollen in Hollywood-Produktionen wie "Alles eine Frage der Zeit" oder "True Grit" übernahm, aber sicher nicht mehr angewiesen. Ein noch unbeschriebenes Blatt ist dagegen die Britin Daisy Ridley, die bislang nur im britischen Fernsehen in einigen TV-Serien zu sehen war. Gerüchteweise soll sie die Tochter von Han und Leia spielen. Mehr als ein Gerücht ist das aber zum jetzigen Zeitpunkt nicht, was auch für die Vermutung gilt, Adam Driver könne einen Jedi-Ritter spielen. Fest steht nur, dass "Episode VII" 30 Jahre nach "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" spielen wird. Alles andere ist reine Spekulation.

Die Gerüchteküche brodelt

Nach Kräften spekuliert werden darf auch, welche Rollen Andy Serkis und die schwedische Schauspiellegende Max von Sydow übernehmen werden. Andy Serkis, dessen Motion-Capture-Performance von Gollum einen Oskar verdient hätte, wird vermutlich auch im neuen "Star Wars"-Film einen CGI-Charakter übernehmen. Aber ob es sich dabei um eine Art Yoda-Ersatz handeln wird, bleibt offen. Max von Sydow soll angeblich den Part eines bösen Sith-Lords übernehmen – was der Rolle von Christopher Lee vergleichsweise nahe käme –, allerdings auch die Frage offen lassen würde, wo sich dieser Sith-Lord die ganzen Jahre über versteckt gehalten haben sollte, ohne Imperialen oder Rebellen dabei je unter die Augen gekommen zu sein.

Regisseur J.J.Abrams und Drehbuchautor Lawrence Kasdan dürften aber keine Probleme haben, auf diese oder ähnliche Fragen eine Antwort zu finden, hat Disney ihnen doch schließlich – was die Story des Films angeht – beinahe eine Art Blankoscheck ausgestellt. So ließ Lucasfilm am 25. April verkünden, wie es um die Zukunft, Gegenwart und Vergangenheit des sogenannten Erweiterten Universums bestellt ist, also mit all den Geschichten, die in Buch-, Comic- oder sonstiger Form rund um die Filme und TV-Serien seit 1977 veröffentlicht worden sind. Zum Kummer vieler Fans, aber nicht gänzlich unerwartet, wurde verlautbart, dass ab sofort als Kanon einzig die bisherigen sechs Filme der Saga sowie die "Clone Wars"-TV-Serie gelten werden. In der Pressemitteilung von Lucasfilm heißt es zwar, dass zukünftige "Star Wars"-Projekte sich durchaus aus dem Fundus an Geschichten und Charakteren des Erweiterten Universums bedienen können, diese aber in keiner Weise bindend sind und für die Kontinuität keine Rolle mehr spielen. So hat Kathleen Kennedy, Präsidentin von Lucasfilm, verkündet, dass Episoden VII bis XI nicht dieselben Geschichten erzählen werden, wie es die Romane und Comics getan haben, die nach "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" angesiedelt sind.

Kein Ende in Sicht

Aber keine Angst: Die neuen Filme werden bestimmt eine Vielzahl an neuen Büchern Comics und Spielen nach sich ziehen – genug um ein zweites Geschichtenuniversum damit zu füllen. Die neue animierte TV-Serie "Star Wars: Rebels", die im Herbst 2014 starten soll, werden z.B. die Inquisitoren vorkommen, die in der Buchreihe "Der letzte Jedi" von Jude Watson eine Rolle spielen, sowie das Imperiale Sicherheitsbüro und die Sienar-Flottensysteme, die beide im "Star Wars"-Universum bereits auf eine lange Geschichte zurückblicken können.

Laut J.J. Abrams werden in einigen Wochen die Dreharbeiten beginnen, die für die Second Unit haben bereits begonnen: Erste Aufnahmen wurden in Abu Dhabi gedreht. Für das Drehbuch zeichnet nun doch nicht der ursprünglich engagierte Michael Arndt verantwortlich, sondern Abrams gemeinsam mit "Star Wars"-Veteran Lawrence Kasdan, der auch die Drehbücher zu "Das Imperium schlägt zurück" und "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" geschrieben hat. Kathleen Kennedy, J.J. Abrams und Bryan Burk, der mit Abramas u.a. schon bei "Lost" und "Star Trek: Into Darkness" zusammengearbeitet hat, werden produzieren, der Soundtrack wird – wie kann es anders sein – wieder von John Williams stammen. George Lucas wird für die neue Trilogie als kreativer Berater zur Verfügung stehen. Es ist geplant, alle zwei Jahre einen neuen Film ins Kino zu bringen. Filmstart für "Episode VII" ist in Deutschland der 17. Dezember 2015. Zu Weihnachten wird – im Anschluss an den "Hobbit" – also erst einmal kein neuer Film von Peter Jackson unter dem Weihnachtsbaum liegen, sondern ein neuer Teil der "Star Wars"-Saga.

11. Buchvorstellung: Planet der Affen
von Corona Magazine
Es wird mal wieder pelzig im Bereich von Buch und Film. Eine der Wieder - Entdeckungen dieses Sommers hat sich bei Cross Cult im Verlagsprogramm eingenistet und tritt derzeit ihren Siegeszug an….

Die Boom-Comicserie "Planet of the Apes" wird bei Cross Cult in einem dicken limitierten Sammelband (1.444 Exemplare) erscheinen. Szenarist der Serie ist Daryl Gregory. Gezeichnet wird die Serie von Carlos Magno und Diego Barreto. Auf Deutsch wird "Planet of the Apes" unter dem Titel "Planet der Affen: Die Chroniken von Mak" erscheinen.

Neben dem Comic wird auch die literarische Wiederentdeckung dieses Sommers, der Originalroman von Pierre Boulle in kompletter Neuübersetzung bei Cross Cult erscheinen, mit einem eigens für diese Ausgabe illustrierten Cover des italienischen Comicstarzeichners Mario Alberti (u.a. DC Comics) - und noch einiges mehr!

"Der Planet der Affen" geht zurück auf den französischen Schriftsteller Pierre Boulle (1912-1994). 1938 zog es ihn in den Fernen Osten, wo er zunächst sein Glück als Kautschukpflanzer suchte, bevor er als Soldat im Zweiten Weltkrieg in China, Birma und Indonesien kämpfte. Nach zehn Jahren kehrte er 1948 nach Frankreich zurück. Vermutlich deutlich bekannter als sein Buch "Der Planet der Affen" dürfte in Deutschland sein 1952 entstandenes Werk "Die Brücke am Quai" sein, in dem Boulle seine Kriegserlebnisse einschließlich Gefangenschaft verarbeitete.

1963 folgte dann "Der Planet der Affen". Der Inhalt des Science Fiction Romanes fasziniert bis heute nicht ohne Grund.
In einem Raumschiff, das mit Lichtgeschwindigkeit durch das Weltall fliegt, begibt sich der Journalist Ulysses Mérou zusammen mit zwei Wissenschaftlern auf eine Mission, die die Erkundung des nächstgelegenen Sonnensystems zum Ziel hat. Zu ihrer großen Überraschung finden sie einen Planeten, der unserer Erde gleicht. Doch eine noch größere Verblüffung erwartet sie: Auf Soror, so der Taufname durch die Entdecker, leben menschenähnliche Wesen! Diesen scheint jedoch jedwedes rationale Denkvermögen zu fehlen, und kaum ist eine erste Verständigung hergestellt, werden sie allesamt gejagt und gefangen genommen von der herrschenden Zivilisation auf dem Planeten: Affen! Schreckliche Experimente und einen schmerzvollen Tod vor Augen muss es Ulysses gelingen, seine haarigen und hochintelligenten Entführer davon zu überzeugen, dass er anders ist, von einem fremden Planeten kommt und vor allem, dass er keine Gefahr darstellt. Besonders von Letzterem lassen sich aber nur die Wenigsten überzeugen … Kurzweilig, spannend und zivilisationskritisch: Science-Fiction von ihrer besten Seite. Eine der umwerfendsten First-Contact-Szenen und ein tiefer Blick in die animalischen und narzisstischen Abgründe der Menschheit, wie sie nur beschrieben werden können durch eine Welt, die komplett auf dem Kopf steht.

"Der Planet der Affen" erfreut sich vor allem im Film-Business großer Beliebtheit. Der Roman diente bereits mehrfach als Grundlage für Kino- und TV-Filme. Daneben gab es auch schon eine Trickfilmserie und Comicadaptionen. Auch in Deutschland konnten Fans des Romans bereits Comicmaterial lesen. 1975-1976 erschienen 13 Marvel-Hefte im Williams Verlag. Dabei handelte es sich um den Comic zur TV-Serie "Planet of the Apes" mit Roddy McDowall (14 Episoden, USA 1974). 2001 erschien bei Panini anlässlich der "Planet of the Apes"-Neuverfilmung des Romans durch Tim Burton eine weitere Comic-Film-Adaption.

Im August 2014 folgt ein brandneuer Kino-Film mit dem Titel "Planet der Affen: Revolution". Die Regie führte Matt Reeves, die Hauptrollen spielen u.a. Andy Serkis (Gollum in "Der Herr der Ringe", Kapitän Haddock in "Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn"), Jason Clarke und Kodi Smit-McPhee.

12. Wissenschaft: Deep Learning – wie Maschinen schlauer werden
von Marcus Haas
Das Gehirn ist von Natur aus darauf ausgelegt, zu lernen, Beziehungen herzustellen und Schlüsse daraus zu ziehen. Das geht so automatisch, dass Kinder laufen lernen und Erwachsene sich noch bis ins hohe Alter neue Sprachen aneignen.

Maschinen oder Computer haben es da nicht so einfach, ihnen etwas beizubringen ist immer mit hohem Aufwand verbunden und nur mit viel menschlichem zutun möglich.

Zumindest war das bisher so. Neue Techniken und Methoden sind in den letzten Jahren dabei unser Verständnis davon, wie man Maschinen etwas beibringen, kann über den Haufen zu werfen.

In der Vergangenheit war es immer so, dass man dem Computer explizit erklären musste, wie er eine Aufgabe lösen sollte, das geschieht mit sogenannten Algorithmen, Anweisungen und Entscheidungsbäumen, die vorgeben, wie mit Daten umzugehen ist. Ein Beispiel dafür ist die Mustererkennung bei Sprache oder handgeschriebenen Texten. In der Vergangenheit mussten die Zeichen bei handgeschriebenen Wörtern zunächst im Computer bearbeitet werden, die Ränder mussten herausgefiltert werden und man musste die Zeichen auf möglichst einfache Formen herunterrechnen, damit der Computer die Details in einer Datenbank abgleichen konnte. Im nächsten Schritt konnte man dann versuchen das Wort in einem Lexikon zu finden und evtl. Korrekturen vornehmen. Jeder einzelne Schritt erforderte einen enormen Programmieraufwand, der die Programme langsam machte und während das ganze mit Druckbuchstaben noch ganz gut funktionierte, war krakelige Handschrift kaum verlässlich zu entziffern.

Schon in den späten sechziger Jahren kam man deshalb auf die Idee, dass es gut wäre, wenn sich Computer dieses Wissen selbst aneignen könnten, wie das lebende Gehirn auch.

Ideal dafür sind künstliche neuronale Netze, sie sind den natürlichen nachgebildet und wie diese in Schichten aufgebaut sind. So können verschachtelte Eigenschaften auf einander gründend erfassen werden.
In der ersten Ebene werden zum Beispiel grundlegende Formen erkannt. Die künstlichen Neuronen reagieren zum Beispiel auf Kannten und darauf, ob diese horizontal oder vertikal ausgerichtet sind. Die nächste Schicht integriert diese Erkenntnis zu einfachen Formen, Linien, Kreise und so weiter bis hin zu Buchstaben und dann zusammenhängende Wörter oder einzelnen Silben und schließlich ganze Sätze.

Die Idee Neuronale Netzte, wie im Gehirn nachzubilden und zu nutzen, um Computern das Lernen beizubringen, ist nicht neu. 1969 schrieben Marvin Minsky und Seymour A. Papert das Buch Perceptrons und untersuchten die Möglichkeiten und Beschränkungen neuronaler Netzwerke. Ein großes Hemmnis war damals das ausschließende oder (dies, oder das, aber nicht beides).

Erst in den 1980 gelang es Geoff Hinton die aufgezeigten Schwierigkeiten in einem Netzwerk künstlicher Neuronen zu umgehen, indem er versteckte Neuronen in die Architektur einbrachte. Aber sie lernten noch immer viel zu langsam und noch lange nicht so gut, wie ein echtes Gehirn und in den 1990ern sank das Interesse an Neuronalen Netzen wieder.
Mit Fortschreiten der Computertechnik wurden sie wieder interessant, dann man musste keine Netzwerke mehr nachbauen, sondern konnte sie auf schnellen Rechnern simulieren.

2006 führte Hinton dann das Konzept des Deep Learning ein. Das Netzwerk aus mehren schichten simulierter Neuronen sollte selbstständig lernen, indem man es mit einem großen Datensatz konfrontierte.
Und das tat es. 2011 brauchte das Google Brain drei Tage um zehn Millionen Bilder zu durchforsten und festzustellen, menschliche Gesichter, Körper und Katzen einen Großteil der Bilderflut im Internet ausmachten.
Damit waren Neuronale Netzte wieder zurück auf der Bildfläche und das Interesse größer als je zuvor. Denn genau diese Methode war es, die man brauchte, um den gigantischen Datenmengen heutzutage überhaupt noch Herr werden zu können. Ganz zu schweigen von den Anwendungen im Bereich Spracherkennung und Bildverarbeitung.

Die grundlegende Vorgehensweise des Neuronalen Netzes ist dabei, Ähnlichkeiten zu gruppieren und zusammenzufassen. Das funktioniert inzwischen sehr gut, dort wo Merkmale erkannt werden können. Es ist aber noch ein sehr weiter weg von hier bis zu dem Punkt, bei dem die Maschine tatsächlich versteht, was da zum Beispiel an Text geschrieben wird.

Deep Learning wird eingesetzt um Apples Siri, Microsofts Cortona und auch Android Geräte menschliche Sprache erkennen zu lassen und das klappt erstaunlich gut.
Diese Erkennung von Mustern, seien das Gesichter, Texte oder gesprochene Sprache macht zu zeit große fortschritte und computerisierte Autos lernen zurzeit, sich im Stadtverkehr zurechtzufinden.
Nur bis der Computer wirklich versteht und eigenen logische Schlüsse daraus ziehen kann, wird es wohl noch ein wenig mehr Zeit brauchen.

13. Die Corona-Kurzgeschichte
Liebe Kurzgeschichten-Freunde,
wir kommen heute zu Platz eins unserer Themenrunde "Geheimnisse": Er geht an Tobias Lagemann und seine Story "Vierundvierzig". Herzlichen Glückwunsch an den Autor und vielen Dank wieder an alle anderen fürs Mitmachen. Wie immer freuen wir uns über Rückmeldungen zur aktuellen Geschichte – ob per E-Mail oder in unserem Forum unter dem Dach des SF-Netzwerks (www.sf-netzwerk.de).

Das nächste Thema unseres regelmäßigen Story-Wettbewerb lautet "Mondkönige" (Einsendeschluss: 1. Juni 2014). Wer Interesse hat, sich mit einer Kurzgeschichte (Science Fiction, Fantasy, Horror, Phantastik – keine Fan-Fiction) zu beteiligen, die einen Umfang von 20.000 Zeichen nicht überschreitet, schickt seine Story (möglichst als rtf-Datei, bitte auf keinen Fall als pdf) rechtzeitig per E-Mail an die Kurzgeschichten-Redaktion, die unter kurzgeschichte@corona-magazine.de zu erreichen ist. Die nach Meinung der Jury (meistens) drei besten Geschichten werden im Corona Magazine veröffentlicht.

Armin Rößler


Vierundvierzig
von Tobias Lagemann

Der Mann fiel mir auf, als ich den Saal betrat, da er nicht wie all die anderen nach vorn auf die Bühne und das Vortragspult schaute, hinter dem der Bibliotheksleiter, Dr. Henke, stand, sondern mit seltsam verrenkten Hals über die Schulter zur Tür und damit auf mich blickte. Durch sein schlohweißes, etwas zu langes Haar ging ein merklicher Ruck, als er mich sah. Was in seinen Augen vorging, konnte ich aus der Entfernung nicht erkennen, schon allein, weil sie kaum mehr waren als schmale Schlitze unter buschigen Augenbrauen.
Auf dem Weg nach vorn zum Vortragspult spürte ich den Blick des Mannes auf mir, und es fiel mir nicht leicht, so zu tun, als würde ich ihn nicht wahrnehmen. Und so war ich froh, als mich Dr. Henke überschwänglich begrüßte. Wir kannten uns seit Jahren. Er war es, der mich regelmäßig zu einem Vortrag in die Stadt tief im Westen der Republik einlud. Er selbst hatte keinerlei Bezug zu Schlangen, mehr als Blindschleichen war er in seinem Leben bislang nicht begegnet. Er sei aber, hatte er mir bei unserer zweiten Begegnung anvertraut, ein Bewunderer von Schlangen in der Literatur. Ob in Sachbüchern oder Romanen, Schlangen hypnotisierten ihn, da konnte er das Buch nicht vor der letzten Seite aus der Hand legen.
"Ich muss es Ihnen wohl nicht sagen, Sie sehen es selbst, Herr Wenger", sagte Dr. Henke. "Ausverkauft. Übrigens schon seit Wochen. Mit Ihrem neuen Thema haben Sie einen Hit gelandet."
"Das hoffe ich doch", sagte ich und bewegte mich dabei leicht zur Seite, um aus dem Augenwinkel den weißhaarigen Mann betrachten zu können. Seine ganze Aufmerksamkeit schien mir zu gelten, leicht vorgebeugt saß er auf seinem Stuhl und blickte unentwegt auf mich. Also wohl ein Volltreffer, dachte ich. Doch warum erst jetzt, fragte ich mich, schon all die Jahre zuvor hättest du kommen können. Meine Vorträge wurden stets groß angekündigt, dazu die Bilder der Schlangen, die Zähne. Oder lag es am Thema meiner aktuellen Vortragsreihe? "Schlangen und Körperkunst – Auf den Spuren des Schamanismus" stand auf den Plakaten, darunter war ein großflächiges Schlangentattoo zu sehen. Schillernd bunt wand sich eine Mamba eine Wirbelsäule empor, ihr Kopf ruhte mit seltsam kaltem Blick auf dem Schulterblatt.
Bist du deswegen gekommen?, fragte ich mich und schaute ihn direkt an, lange, nicht bloß meinen Blick über ihn schweifen lassend. Der Mann lächelte mir zu, klopfte dabei mit seinen schlanken Fingern auf die auf dem Schoß liegende Aktenmappe. Das Leder war abgegriffen, der Verschluss glanzlos, passte gut zur Kleidung des Mannes, der Anzug seit Jahrzehnten aus der Mode, der Stoff abgetragen, die nachlässig gebundene Krawatte ein Relikt aus längst vergessenen Zeiten.
"Sind Sie so weit?", fragte mich Dr. Henke.
"Ja, ja, natürlich", löste ich meinen Blick von dem Weißhaarigen.
"Also los", sagte Dr. Henke und blickte in den Zuschauersaal. "Es ist mir", sagte er mit kräftiger, kein Mikrofon benötigender Stimme, "eine große Freude, heute Abend in unserem Hause erneut Charles Wenger begrüßen zu dürfen, diesen großen Reisenden und Forscher in Sachen Schlangen. Einen Ethnologen von Weltruf. Freuen Sie sich mit mir auf einen spannenden Abend."
Applaus brandete auf, in den auch der Weißhaarige mit einem leichten Zögern einfiel.

Mein Vortrag war zehn Minuten alt, auf der Leinwand zeigte sich eine im Laub kaum wahrnehmbare Gabunviper, daneben vergleichend eine Felszeichnung aus einem Gebirgstal in der Sahara, als der rechte Arm des Weißhaarigen samt gerecktem Zeigefinger in die Höhe schoss. Vor Beginn meines Vortrags hatte ich ausdrücklich auf die Möglichkeit hingewiesen, dass bei wichtigen Fragen – also wirklich wichtigen! - Wortmeldungen erlaubt seien.
"Ja, bitte?", sagte ich.
"Was Sie hier zeigen", sagte der Mann mit klarer, wenn auch von hohem Alter geprägter Stimme, "sieht ja alles phantastisch aus, aber ist es das auch?"
"Wie meinen Sie das?"
"Wir sehen Vorbilder und Abbilder, aber wir sehen keine Verbindung, bis auf die, die Sie behaupten, also dass diese Felszeichnung eine schamanistische Bedeutung hat. Vielleicht aber auch ist sie nicht mehr als ein bloßes Bild, also ein Abbild."
Ich lehnte meine Unterarme auf das Pult, beugte meinen Oberkörper nach vorn. "Was Sie sagen, ja, das kann sein, jedoch widerspricht es dem Stand der Forschung. Heutige Naturvölker messen Abbildern wie dem hier gezeigten eine große Bedeutung zu. Nennen Sie es, wie Sie wollen, Schamanismus, Magie, Religion, derlei Felszeichnungen wurzeln tief in unserem Menschsein. Heute und auch vor zwanzigtausend Jahren, als diese Zeichnungen entstanden sind."
"Aber Beweise, die haben Sie nicht?", fragte der Mann und lehnte sich auf seinem Stuhl zurück. Seine Finger umklammerten dabei schraubstockartig die Aktentasche, weiß traten die Knöchel aus der Haut hervor.
"Worauf wollen Sie hinaus?"
"Ich habe Beweise. Beweise dafür, dass Abbilder von Schlangen magisch beseelt sein können."
Ich gestattete mir ein Lachen, in das Teile des Publikums einfielen. "Und wie sehen diese Beweise aus?"
"Schlangen im Schnee, gibt es die?" Der alte Mann stand auf, sein Körper war schmal, seine Schultern leicht nach vorn geneigt.
"Natürlich nicht", sagte ich. "Schlangen sind poikilotherm."
Der Weißhaarige schüttelte den Kopf. "Sie sagen das mit einer Entschiedenheit, die keinen Widerspruch duldet."
"Schlangen sind poikilotherm. Und nicht homoiotherm. Das wussten schon die alten Griechen. Und daran hat sich bis heute nichts geändert."
"Wenn dem so ist", sagte der Weißhaarige und griff nach seiner Aktentasche, die er, als er aufgestanden war, auf seinem Stuhl abgelegt hatte, "wie erklären Sie dann dies hier?" Der Mann öffnete die Aktentasche und entnahm ihr einen Stoß Fotografien. Er fächerte sie auf, hielt sie mir entgegen, dann wandte er sich um und präsentierte sie mit stolz erhobenem Kopf dem restlichen Publikum. "Schlangen im Schnee, es gibt Schlangen im Schnee. Bei tiefen Minusgraden. Ich habe sie fotografiert, damals im Winter ‘44. Und sie haben gelebt, die Schlangen, waren nicht tot, sie haben gelebt. Diese Fotografien beweisen es."
Das Publikum schien den Atem anzuhalten, nirgends ein Räuspern. Ich gestattete mir ein Lachen. "Und was haben diese Schlangen mit Schamanismus zu tun? Herr …, Herr …?"
"Gottwald mein Name, Karl-Hermann Gottwald."
"Herr Gottwald, was immer Ihre Fotografien zeigen, es handelt sich dabei gewiss nicht um Schlangen im Winter. Äste vielleicht, Seilstücke. Aber Schlangen? Nein. Nicht im Schnee. Und wenn doch, dann kann es sich dabei nur um Tiere handeln, die gerade aus einem gut geheizten Terrarium entkommen waren, sich aber nicht lange ihrer neu gewonnenen Freiheit haben erfreuen dürfen. Und damit ist alles, was Sie anhand der Fotos im Hinblick auf Schamanismus konstruieren wollen, ad absurdum geführt."
"Dies hier", wedelte Gottwald mit den Fotos so sehr herum, dass sich einige aus seinem Fächer lösten und auf benachbarte Zuschauer und den Boden fielen. "Dies hier sind gleichwarme Schlangen. Und davor sind sie Tätowierungen gewesen." Seine Stimme hatte sich in von Hysterie getragene Höhen aufgeschwungen und war zugleich lauter geworden.
"Kann jemand den Spinner entfernen", kam ein empörter Zuruf aus der Menge.
"Diese Fotos beweisen es", schrie Gottwald.
Eines der zu Boden gefallenen Fotos war dicht vor mein Pult gerutscht. Ich hob es auf, betrachtete es. Auf der körnigen Schwarz-Weiß-Fotografie war tatsächlich etwas zu sehen, dass eine Schlange sein konnte. Aber eher doch war es nur ein Stück Seil, dessen eines Ende so ausgefranst war, dass es wie ein Schlangenkopf aussah samt tastend herausgestreckter Zunge. Ich glaubte, auch Augen zu erkennen, kleine, harte, dunkle Augen.
"Ich habe diese Fotos gemacht", schrie Gottwald gegen die immer lauter werdenden Proteste aus dem Publikum an. "Und weil ich sie gemacht habe, weiß ich, was sie zeigen. Und ich habe die Tätowierungen gesehen. An der Front. Während der ersten Kämpfe der Ardennenoffensive."
Ich ging mit dem Foto in der Hand auf den sich empörenden Mann zu, nahm mir dabei die Zeit, ihn eingehender zu betrachten. Ja, Gottwald sah alt genug aus, um im Winter ‘44 mitgekämpft zu haben. Vielleicht Volkssturm, vielleicht schon regulär bei der Wehrmacht. Sein Gesicht war alt, zerschnitten von Furchen, seine Hände altersfleckig und von einer zerbrechlich wirkenden Durchsichtigkeit.
"Herr Gottwald, bitte", sagte ich zu dem Weißhaarigen, wollte ihm das zu Boden gefallene Bild überreichen. Mit einer entschiedenen Geste lehnte er ab, schloss seine Aktentasche und rannte wie ein gehetztes Tier durch den Mittelgang zur Saaltür. Dass er dazu fähig war, erstaunte mich, eine derartige Agilität hatte ich dem alten Körper nicht zugetraut.
"Aber Ihre Beweise", rief ich Gottwald hinterher, "die können Sie doch nicht hier lassen, die brauchen Sie doch."
"Die gehören Ihnen, Wenger", brüllte der Mann und drückte sich durch die nicht ganz geschlossene Saaltür.

Nach dem Vortrag lud mich Dr. Henke auf ein Glas Wein zu einem Italiener drei Straßen von der Bibliothek entfernt ein. Wir redeten fast nur über den weißhaarigen Irren. Denn hätte, so Dr. Henke, der Mann recht, wenn es magische Schlangen gäbe, die nicht nur in Schnee lebensfähig wären, sondern quasi aus Tattoos geboren wurden, würde das die Welt, so wie wir sie kannten, komplett auf den Kopf stellen. "Natürlich", sagte der Bibliotheksleiter, "weiß ich, dass all das nur als Gedankenspiel funktioniert, aber Wenger, lassen Sie es uns doch einfach mal spielen, dieses Spiel." Ich ließ mich bereitwillig darauf ein, noch mehr aber war ich bei Gottwald. Jetzt wusste ich, wie er aussah, kannte seinen Namen. Ich würde ihn finden, wenn nicht morgen, so doch spätestens in der nächsten Woche. Noch lieber aber wäre es mir gewesen, wenn er geblieben wäre, dann hätte ich ihn zu mir auf mein Hotelzimmer einladen können. Er hätte die Einladung angenommen, dessen war ich mir sicher.

Zwei Stunden später begleitete mich Henke zu meinem Hotel. Es lag in der historischen Altstadt. Nachdem wir uns voneinander verabschiedet hatten, setzte ich mich auf ein zweites Glas Wein in die hoteleigene Bar. Vor mir auf dem Tisch breitete ich die von Gottwald zurückgelassenen Fotografien aus. So aufmerksam ich die Bilder auch betrachtete, an meiner ersten Einschätzung änderte sich nichts. Auf ihnen war etwas zu sehen, dass eine Schlange sein konnte. Vor allem aber wurde sichtbar, dass sich dieses Etwas bewegte. Gottwalds Fotos waren in Serie aufgenommen worden, hatten dabei Aufnahme und Aufnahme diese Bewegung dokumentiert. Ich hatte selbst genug Schlangen auf eben diese Weise fotografiert, um zu wissen, dass es sich in der Tat um eine fliehende Schlange handelte. Und auch der Schnee war unübersehbar, eine tiefweiße Masse, unterbrochen nur von etwas, das wie ein Paar in klobigen Stiefeln endenden Beinen aussah. Auch glaubte ich, einen Gewehrkolben zu erkennen, der aus dem Weiß herausragte. Und ein Messer lag inmitten grauer Schatten. Dazu der auf der Rückseite der Fotos prangende Datumsstempel. 1947.
Zwar wusste ich, wie leicht derlei Aufnahmen zu fälschen waren, aber ich war davon überzeugt, Gottwalds Aufnahmen waren authentisch. Warum nur, fragte ich mich, hat er so lange damit gewartet, sie in der Öffentlichkeit zu zeigen? War es Angst? Angst vor den Schlangen? Mit diesen Fragen ging ich auf mein Zimmer, entkleidete mich und schlüpfte unter die aufgeschlagene Decke. Sogleich umfing mich tiefer, vom Wein getragener Schlaf.

Als ich erwachte, wusste ich, dass ich nicht mehr alleine war. Für so etwas hatte ich einen gut entwickelten Sinn. In einem ersten Impuls wollte ich das Licht einschalten, um meinen Besucher der Dunkelheit zu entreißen, aber etwas Schweres, das auf der Decke über meiner rechten Hand lag, ließ mich innehalten.
"Bewegen Sie sich nicht, Wenger", sagte eine Stimme, die ich sogleich als Gottwalds erkannte. So angestrengt ich auch in die Dunkelheit starrte, ich konnte seine hagere Gestalt nicht erkennen.
"Was soll der ...?"
"Auch Sprechen ist eine Bewegung", fuhr mir Gottwald ins Wort.
"Hören Sie, Gottwald", sagte ich mit scharfer Stimme, "lassen Sie uns …" Ich verstummte. Was immer auch auf meiner Decke lag, es bewegte sich. Eine Schlange, dachte ich. Dieser Verrückte hat mir eine Schlange auf die Bettdecke gelegt. Und sie schien nervös.
"Ja, eine Schlange", sagte Gottwald. "Und sie garantiert mir Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit. Eine Stunde, mehr werde ich nicht benötigen, um Ihnen meine Geschichte zu erzählen, und dann, wenn ich fertig bin, werde ich gehen und meine tödliche Freundin mitnehmen. Und Sie, Sie werden der wissenschaftlichen Welt mitteilen, dass Schamanismus mehr ist als das, was Sie in Ihren Vorträgen zum Erstaunen des Publikums an Allgemeinplätzen zum Besten geben, mehr als bloßer Mumpitz, als Mumbo-Jumbo. Schamanismus ist Realität. Tun Sie das nicht, werden Sie sterben, das verspreche ich Ihnen. Haben Sie das verstanden?"
Ich wollte nicken, ließ es jedoch bleiben. Das, was ich für den Kopf der Schlange hielt, befand sich auf Höhe meines Oberarms. Durch die Decke würde mich das Tier kaum beißen können, aber das würde es auch nicht versuchen. Mein unbedecktes Gesicht war ein viel einfacheres Ziel.
"Ich erspare Ihnen meine Lebensgeschichte, die von einer harten Kindheit auf einem Bauernhof im Rheinland, möchte Ihnen auch nicht von den vier Jahren erzählen, die ich den Krieg bereits überlebt hatte, zwei Mal verwundet zwar, aber ein Überlebender. Ich möchte statt dessen sogleich mit der Nacht vom 15. auf den 16. Dezember beginnen, als wir in unseren Angriffsstellungen nahe Monschau lagen, hinter uns starke Artillerie und Panzerverbände wussten, und vor uns nur eine dünne Linie amerikanischer Stellungen. Wie Butter würden wir durch die im tiefen Frost des Winters erstarrte Front brechen und den Feind aus Deutschland hinauswerfen, ihn zurücktreiben bis zum Ärmelkanal. Und dann Frieden mit ihm machen, damit wir uns mit ganzer Kraft auf den Russen stürzen konnten. Ja, so haben wir damals wirklich gedacht. So war es ein großartiger Moment, als unsere Geschütze ihr Feuer auf die amerikanischen Linien begannen. Und dann durften wir endlich vorrücken, lautlos, schwarze Gestalten in weißer Winternacht, unheimlich beleuchtet vom Widerschein der auf die niedrigen Wolken gerichteten Flakscheinwerfer. Hell sollten wir es haben bei unserem Angriff auf die feindlichen Stellungen. Sehen sollten wir. Und wurden gesehen, als wir über ein Feld mussten, das weiß vor Schnee war. Feldgraue Uniformen trugen wir. Und so lichteten sich unsere Reihen unter dem konzentrierten Feuer der Amerikaner. Das war nicht weit von hier, in Mützenich. Ein eigentlich unwichtiger Ort nahe Monschau, aber für uns doch von Wichtigkeit, führte von dort aus eine Straße direkt zum amerikanischen Hauptquartier in Eupen. Wären wir durchgebrochen, wären wir so schnell dort gewesen, die Amerikaner hätten das Quartier nicht räumen können. Wir hätten wichtige Informationen über Truppenstärken, Nachschublinien und Aufmarschpläne erhalten. Und natürlich weiter bis zur Maas vorstoßen können. Ob das den Krieg im Westen hätte ändern können? Wir waren davon überzeugt. Umso entsetzlicher war unser Scheitern. Unser Angriff verblutete vor Mützenich. Zwar gelang es uns drei Mal, bis in den Ort vorzudringen, aber die Amerikaner vertrieben uns wieder, indem ihre Artillerie den Ort beschoss. Ihre eigenen Leute trafen sie damit nicht, die harrten gut geschützt in tiefen Erdbunkern aus, aber wir, die wir schutzlos in den Ruinen standen, waren ihren Granaten ausgeliefert. Und mussten uns zurückziehen, ein Mal, zwei Mal, drei Mal. Auch einem vierten Angriff widerstand das Tor nach Eupen. Dann schickte man mich und meine Männer, alles an der Ostfront abgehärtete Kämpfer, ein weiteres Mal nach vorn. Wir sollten uns durch die amerikanischen Linien schleichen, nach Eupen vordringen und das Hauptquartier im Handstreich nehmen. Ein aus Verzweiflung geborener Plan, aber mehr hatten wir nicht. Und bald schon nicht mal mehr das. Denn wir scheiterten an dieser gottverdammten Aneinanderreihung von Schützenlöchern im Wald südlich von Mützenich. Unbemerkt hätten wir uns nicht hindurch schleichen können. Also versuchten wir es im lautlosen Kampf Mann gegen Mann, mit Messern und Bajonetten, mit Garotten und mit Fäusten. Damit kannten wir uns aus, im Osten hatten wir das gelernt. Und dabei geschah es, ich hatte im Kampf einem G.I. seine Uniformjacke und sein Hemd aufgeschlitzt, beides im wütenden Kampf weiter aufgerissen, um ihm dann meinen Dolch in die Brust zu stoßen, diese Brust, auf der es vor Schlangen nur so wimmelte, über und über war er mit ihnen tätowiert, mit diesen Schlangen. Und dann geschah es, die Schlangen lösten sich der Haut des Sterbenden, krochen aus dem Schützenloch heraus und flohen in den verschneiten Wald. Das zeigen meine Fotos, diese davon kriechenden Schlangen. Es waren zu viele, um sie aufhalten zu können, ich tötete zwei, drei, aber die anderen, all die vielen, die entkamen. Und holten Hilfe, tätowierte Krieger, die mit bloßem Oberkörper gegen uns kämpften, lautlos wie wir, mit Messern, Äxten und Spaten. Ich weiß, Wenger, die Geschichte klingt zu phantastisch. Tattoos, die sich in Schlangen verwandeln und wieder zu Tattoos werden. Doch so war es, die mit Schlangen tätowierten Krieger rieben meine Einheit auf. Töteten mit langen, spitzen Zähnen, erwürgten die unseren mit bloßen Händen. Nur wenige von uns entkamen, so auch ich, und bevor ich mich später in mein Schicksal und damit den Amerikanern ergab, vergrub ich meine Kamera. Erst zwei Jahre später, nach meiner Entlassung aus der Kriegsgefangenschaft, konnte ich sie bergen und den Film entwickeln lassen. Und damit bin ich bei der Frage, warum ich mich mit meinen Beweisen nicht früher an die Öffentlichkeit getraut habe."
Gottwald hielt inne, sein Atem ging schwer. "Ich war mir sicher, dass die Schlangen unerkannt bleiben wollten. Und damit alles tun würden, um ihr Geheimnis zu wahren. Wirklich alles. Ich hatte sie ja kämpfen sehen, die tätowierten Krieger. Gnade kannten sie keine. Sie würden mich töten, wenn ich mit meinen Beweisen die Öffentlichkeit suchte. Natürlich versuchte ich, Kontakt mit den Schlangen aufzunehmen, vielleicht ließen sie ja mit sich handeln. Ich begann, sie zu züchten, jede nur bekannte Art. Aber es waren nur gewöhnliche Schlangen. Und so beschloss ich, geduldig zu sein, auf meine Stunde zu warten, und endlich dann betraten Sie die Bühnen, Wenger, erzählten von Schlangen, von ihrer mythologischen, ihrer religiösen Bedeutung. Und da wusste ich, dieser Mann ist mein Verbündeter, er wird meine Botschaft verkünden. Das werden Sie doch für mich tun, mit Ihren vielfältigen Möglichkeiten werden Sie die Wahrheit über diese Schlangen an die Öffentlichkeit bringen. Und ist dieses Wissen erst einmal in der Welt, können die Schlangen nichts mehr tun, nicht mir, nicht Ihnen. Das werden Sie doch tun, mir helfen ..."
"Nein", sagte ich, wirbelte unter der Bettdecke hervor, dabei zugleich den Schlangenkörper in diese einwickelnd. Aus derselben Bewegung heraus schnellte ich hinüber zu Gottwald, der sich während seiner Rede leichtfertig meinem Bett genähert hatte, und packte ihn mit festem Griff an der Gurgel. "Auch wir", sagte ich, "haben geduldig gewartet. Darauf, dass Sie zu uns kommen, Gottwald. Um das nachzuholen, was uns ‘44 nicht gelungen ist. Sie zu töten. Denn, ja, Sie haben recht, wir wollen nicht, dass man von uns weiß." Und dann schlug ich meine Zähne in die sich mir abwehrend entgegengestreckte Hand und meine Giftdrüsen entleerten sich. Auch wenn meine Zähne nicht so lang sind wie die der Gabunviper, deren Abbild sich als Tattoo über meinen Körper zieht, das Gift, das aus ihnen dringt, ist tödlicher als das jeder bekannten Schlangenart.


Geboren 1966 in Dortmund, nach Schule und Zivildienst Beginn Studium (Germanistik und Komparatistik) an der RWTH Aachen, dabei in einem Verlag zu jobben begonnen. Später neben Studium und Job Abschluss als IHK-zertifizierter Call-Center-Agent gemacht. Nach Abbruch des Studiums Job in Angestelltenstelle umgewandelt. Über all die Jahre geschrieben und veröffentlicht, unter anderem Co-Autor zweier Schullektüren für den Englisch-Unterricht an Hauptschulen (Cornelsen Verlag), regelmäßige Veröffentlichungen von Texten quer durch die Genres, vor allem aber im Bereich der Erotik. Nebenbei stets für Online-Magazine geschrieben. Was noch fehlt, ist ein Roman.

Das Corona Magazine ist geistiges Eigentum der Redaktion (1997-2014).
Das Corona Magazine wurde von Philipp Ruch im Jahre 1997 gegründet und ist eine periodisch erscheinende, kostenlose Publikation der Website www.corona-magazine.de.

Der Nachdruck und die Weiterverbreitung von Inhalten im Internet und terrestrischen Medien ist unter Angabe der Quelle ausdrücklich gestattet. Beispiel: "Quelle: Corona Magazine, Autor: Max Mustermann, Ausgabe #299, http://www.corona-magazine.de". Ausdrücklich untersagt hingegen ist die Übernahme der "Corona-Kurzgeschichte", der "Leseprobe", des "Corona-Fortsetzungsromans" oder einzelner Passagen daraus.

Die im Corona Magazine veröffentlichten und namentlich gekennzeichneten Texte stimmen nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion überein. Die Zustimmung zur Veröffentlichung wird mit Eingang der Sendung vorausgesetzt. Der Autor erklärt mit der Einsendung, dass eingereichte Materialien frei sind von Rechten Dritter und hält die Redaktion von Rechten Dritter frei. Eine Haftung für die Richtigkeit der Veröffentlichung kann trotz sorgfältiger Prüfung nicht übernommen werden.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Herausgeber liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem die Herausgeber von den Inhalten Kenntnis hätten und es ihnen technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Die Herausgeber erklären hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten haben die Herausgeber keinerlei Einfluss. Deshalb distanzieren sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb der Publikation gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Gemäß Paragraph 28 Abs. 3 Bundesdatenschutzgesetz wird hiermit die Verwendung von persönlichen Daten dieses Magazines zu Werbezwecken sowie zur Markt- und Meinungsforschung ausdrücklich untersagt.
 Impressum
corona magazine
Nur der Himmel ist die Grenze
ISSN 1422-8904
Ausgabe 299 - 04.05.2014
Herausgeber
Mike Hillenbrand &
Jennifer Christina Michels

Chefredaktion
Mike Hillenbrand (mh)
Jennifer Christina Michels (jcm)
Frank Hebenstreit (fh) (v.i.S.d.P.)

Lektorat
Patricia Becker (pb)
Corona-Redaktion
Elias Albrecht (ea)
Marcus Haas (mah)
Christian Humberg (ch)
Lars Jeske ()
Reiner Krauss (rk)
Verena Neubauer (vn)
Armin Rößler (ar)
Klaus Schapp (ks)
Birgit Schwenger (bs)
Jazz Styx (js)
Sven Wedekin (sw)

newsBEAT
Zur Verfügung gestellt durch Robots & Dragons

Ihre Meinung
Mike Hillenbrand (mh)
Jennifer Christina Michels (jcm)

TV-Vorschau
Klaus Schapp (ks)

Kurzgeschichte
Armin Rößler (ar)

Fragen zum Abonnement:
abo@corona-magazine.de

Fragen zu Kooperationen:
dialog@corona-magazine.de

Corona Webseiten:
www.corona-magazine.de

Auflage:
8'906 Leser

Ausgabe 300 erscheint am
08.06.2014.

(Zum Seitenanfang)