corona magazine
Nur der Himmel ist die Grenze
ISSN 1422-8904

 newsBEAT
+ SW Infos zum Drehbuch
+ SW Boba Fett-Film?
+ X-Men Neue Details
+ J. Depp als Dr. Strange?
+ GoT Sendetermine stehen
+ HobbitCon mit R. Taylor
 Facebook
Mögen Sie uns auf Facebook und bekommen Sie hautnah mit, wie Tag für Tag ein neues Kapitel für das Corona-Projekt beginnt.
 Partner
FEDCON
Infos, Foren und mehr zur erfolgreichsten europäischen Star Trek-Convention.

u-kult.de
Medien, Serien, Filme und mehr. Ambitioniertes Webprojekt!
 Links
phantastik.de
Täglich neue Infos, Kritiken und mehr zu vielen Themen rund um die Phantastik.

Robots & Dragons
Großes SF-Internetportal mit täglichen News, Reviews und mehr.

The Daily Trekker
Großes Star Trek: Voyager- und Andromeda-Projekt mit Reviews, Infos und mehr.

STARTREKVorlesung.de
Dr. Hubert Zitt über die Wissenschaft in Star Trek.

Stargate-Project
Die News- und Entertainment-Seite zu Stargate-SG1 und Atlantis.
19. Januar 2014 - Ausgabe 294 - "Inter arma enim silent leges"
Unter den Waffen schweigen die Gesetze
Nach langer Wartezeit stehen sie nun also endlich fest, die Sendetermine für die vierte Staffel der amerikanischen Serie "Game of Thrones". Ab Anfang April starten HBO und Sky mit der Ausstrahlung, ab dem 2. Juni folgen dann auch die synchronisierten Folgen. Und wieder einmal wird sich bewahrheiten, was bereits der römische Politiker Cicero in seiner Verteidigungsrede im Jahr 52 vor Christus definierte und was in Folge zu einem wichtigen Rechtsgrundsatz wurde: "Denn unter den Waffen schweigen die Gesetze". Cicero legitimierte damit den Bruch von (positiven) Gesetzen in Kriegszeiten.
Folgerichtig werden wir es uns auch im Sommer dieses Jahres wieder auf der Couch bei spannenden Intrigen, heimtückischen Morden, zarten Liebesbanden, allerlei blutigem Gemetzel und sorgsam eingestreuten Fantasy-Elementen in Westeros gemütlich machen können. Und uns glücklich schätzen, dass die stark feudalistisch geprägte und gesetzlose Welt innerhalb des roten Bergfrieds von Königsmund und der umliegenden Ländereien gottlob mit unseren heimischen Gefilden nicht allzu viel gemein hat.

Und ja, ich weiß, dass der Titel dieser Ausgabe auch gleichzeitig der Titel einer wichtigen Serienfolge aus der "Star Trek"-Serie "Deep Space Nine" ist. Einer Serie, mit der ich nach Kräften die Zeit bis zum Start von "Game of Thrones" zu überbrücken versuche. Wobei es in diesem Zusammenhang bedauerlich ist zu bemerken, dass, wie es in diesem Corona Magazine zum wiederholten Male geschieht, im Zeitraum von drei Wochen keine berichtenswerten Ereignisse im "Star Trek"-Franchise geschehen sind und wir somit quasi eine journalistische Leermeldung an Sie abgeben müssen.
Daher freut es mich auch umso mehr, dass sich unser Mitarbeiter Bernd Perplies heute in einer Kolumne dem durchaus polarisierenden Kinofilm "Star Trek: Nemesis" annimmt. Er kommt zu einem Ergebnis, das vermutlich den einen oder anderen von Ihnen überraschen wird, aber lesen Sie doch besser selbst.

Ansonsten steht in diesen Wochen selbstverständlich alles im Zeichen von Mittelerde und den neuen Abenteuern des sympathischen Auenländers Bilbo Beutlin. Auch unsere auf Mittelerde spezialisierte Redakteurin Birgit Schwenger hat den Film "Der Hobbit: Smaugs Einöde" in den vergangenen Wochen gesehen und möchte Ihnen nun gleich zu Beginn in einem ausführlichen Artikel schildern, was von den rund zweieinhalb Stunden Film schlussendlich aus ihrer Sicht zu halten ist.

Ansonsten, kurz vor Schluss: Sollten Sie ähnlich wie ich nicht so recht wissen, wie Sie die Zeit bis zum Sommer nach Feierabend sinnvoll überbrücken können, lernen Sie doch einfach eine neue Sprache mit Hilfe unseres Klingonischlehrers Lieven L. Litaer, oder geben Sie vielleicht mal der außergewöhnlichen Serie "Misfits" eine kleine Chance, über die unser Martin Fitzke in dieser Ausgabe schreibt. Sie haben die Wahl, wie immer!

Bis in drei Wochen und bleiben Sie uns gewogen!

Herzlichst
Ihre Jennifer Christina Michels
Chefredaktion (v.i.S.d.P.)
Inhalt
1.Der Hobbit - Smaugs Einöde: Teil 2 auf die Goldwaage gelegt
Birgit Schwengers mit einer ausführlichen Kritik zum zweiten Teil der Trilogie
6.Misfits – Eine Serie, die Spaß macht
Nach Martin Fitzkes Ansicht wahrlich keine Produktion wie jede andere
2.newsBEAT
Kurzmeldungen aus Fernsehen, Kino & Co.
7.Phantastische Spiele: Thunderstone Advance - Numenera
Frank Stein über den Ableger des Rollenspiels Thunderstone
3.Star Trek Nemesis – Warum wir für diesen Film dankbar sein sollten
Bernd Perplies mit einer Kolumne über einen Grundpfeiler des Star Trek-Universums
8.Chroniken der Unterwelt: Actionreiches Fantasy-Abenteuer für All-Ager
Birgit Schwenger mit einer DVD-Kritik zu "City of Bones" von Cassandra Clare
4.Klingonische Sprache: Klingonisch ist besser als Esperanto!
Lieven L. Litaer mit einem Blick über den berühmten Tellerrand
9.Wissenschaft: Feuerwände
Andreas Dannhauer mit der Frage: Wie stirbt jemand, der in ein Schwarzes Loch fällt?
5.TV-Vorschau
Unsere Fernsehtipps für die nächsten drei Wochen
10.Die Corona-Kurzgeschichte
"Riesling" von Regina Schleheck

1. Der Hobbit - Smaugs Einöde: Teil 2 auf die Goldwaage gelegt
von Birgit Schwenger
Seit dem ersten Teaser-Trailer zu "Die Gefährten" ist es Peter Jackson mit jeder filmischen Vorschau aufs Trefflichste gelungen, bei seinem Publikum Vorfreude auf den kommenden neuen Film aus Mittelerde zu wecken. Der Regisseur aus Neuseeland hat ein Händchen dafür, in wenigen Minuten das Wesen eines Films zu vermitteln, neugierig auf Geschichte und Charaktere zu machen und eine unbändige Ungeduld hervorzurufen, wann der Film endlich ins Kino kommt.

Beim Trailer zu "Smaugs Einöde" war das – zumindest bei mir – erstmals anders. Leichte Beklommenheit machte sich bei mir breit, als es die ersten Bilder des zweiten "Hobbit"-Teils zu sehen gab. Wo sich sonst die schönste aller Freuden, die Vorfreude, breit machte, begannen Zweifel zu nagen: Liefen die Zwerge nicht Gefahr, zur Lachnummer zu werden? Würde es ein zweites Mal gut gehen, eine weibliche Elbenfigur, die bei Tolkien gar nicht vorkommt, in die Handlung zu integrieren? Und welche Rolle sollte Legolas spielen, außer ein weibliches Publikum für den Film zu interessieren, das mehr an Orlando Bloom als am Genre Gefallen findet? So saß ich denn mit äußerst gemischten Gefühlen schließlich im Kino und harrte der Dinge, die da kommen würden. Kurz zu meiner Person: Den "Hobbit" habe ich das erste Mal gelesen, als ich in der dritten Klasse war, also in einem Alter, auf das Tolkien diese Geschichte ursprünglich ausgerichtet hatte. Entstanden in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts als Gute-Nacht-Geschichte für seine eigenen Kinder, zeichnet sich der "Hobbit" durch einen eher beschaulichen Erzählstil aus, ganz im Gegensatz zum "Herrn der Ringe". Das erklärt auch, warum Bilbo und die Zwerge sich für erwachsene Leser manchmal schon am Rande der Karikatur bewegen mögen – Erwachsene waren nicht das Zielpublikum der Geschichte. Erst später stellte Tolkien eine Verbindung zu seinem, auch damals schon im Hintergrund schlummernden, größeren mythologischen Kosmos her. Aus Bilbos Ring wurde der eine Ring, der Meisterring, aus dem Geisterbeschwörer wurde Sauron und auch Figuren wie Elrond oder Saruman bekamen eine andere Bedeutung, die – nach mehreren nachträglichen Bearbeitungen Tolkiens – auch im "Hobbit" durchschimmerten.

Jacksons Version der Geschichte

In "Eine unerwartete Reise" hat Jackson bewiesen, dass es ihm meisterhaft gelungen ist, diese Untertöne der größeren Erzählung, die den Bogen zum "Herrn der Ringe" schlägt, in Bilder zu fassen. Wie schon beim "HdR" ist Jackson wirklich gut, wenn es darum geht, seine eigene Vorstellung der Geschichte auf die Leinwand zu zaubern. Diese kann und wird sich nicht mit der Vorstellung aller Zuschauer decken, aber sie ist authentisch und zeichnet sich durch eine große Liebe zu den Büchern aus. Seine Verfilmungen kranken nicht daran – wie z.B. die ersten "Potter"-Filme – zu dicht an der literarischen Vorlage zu kleben. Was im Buch funktionieren mag, kann auf der Leinwand zum Scheitern verurteilt sein. So sind die Zwerge denn auch wesentlich kriegerischer als im Buch, die Orks sind grausamer und furchterregender und das Erzähltempo der Geschichte ist wesentlich höher. Obwohl das Tempo höher ist, gelingt Jackson das Kunststück, aus wenigen Buchseiten – etwas über 100, um genau zu sein – einen zweieinhalb Stunden langen Film zu machen, der keine Minute langweilt, sondern eher das Bedürfnis weckt, kurz die Pausetaste zu drücken, um all die vielen Details gebührend bewundern bzw. überhaupt erst wahrnehmen zu können.

Wie schon beim ersten Teil unterfüttert Jackson auch in "Smaugs Einöde" die Handlung mit zusätzlichen, hauptsächlich den Anhängen des "HdR" entnommenen Inhalten. Der Film beginnt – auch schon eine lieb gewonnene Tradition – mit einem Rückblick, der als kleines Schmankerl Jacksons Cameo-Auftritt aus "Die Gefährten" wieder aufgreift: Gandalf trifft in Bree mehr oder eher weniger zufällig auf Thorin und überzeugt diesen, mit ihm gemeinsam die Reise zum Einsamen Berg zu wagen. Thorin leidet an der Schmach, das Königreich unter dem Berg verloren zu haben, Gandalf fürchtet das Schlimmste, falls die wieder erstarkenden dunklen Mächte in Mittelerde sich mit dem Drachen verbünden sollten. Welche Chance eine Handvoll Zwerge gegenüber einem der mächtigsten Drachen Mittelerdes haben sollen, bleibt unklar. Eigentlich ist das Unterfangen von Anfang an zum Scheitern verurteilt, auch wenn das niemand wahrhaben will. Alle Hoffnungen ruhen auf Gandalf, der sie jedoch schon bald nach Beginn des Films im Stich lässt: Wichtige Angelegenheiten erfordern seine Anwesenheit anderswo. Die Zwerge und Bilbo, denen beim Gestaltwandler Beorn eine kurze Atempause vergönnt war, müssen allein die Reise durch den Düsterwald wagen. Beorns Part fällt im Vergleich zum Buch leider eher klein aus, aber eine längere Ruhepause gleich zu Beginn des Films hätte erzählerisch kaum funktioniert. Dass er überhaupt in Erscheinung tritt und nicht wie Tom Bombadil in "Die Gefährten" der Schere zum Opfer gefallen ist, verdankt er sicher seiner Rolle, die er in der Schlacht der Fünf Heere noch spielen wird. Im Düsterwald, der einst Grünwald hieß, jetzt aber krank und böse ist und die Gesellschaft bewusst in die Irre führt, hält sich Jackson noch relativ eng ans Buch. Die des Nachts im Wald feiernden Elben fehlen, hätten aber auch nicht zu ihrer bisherigen filmischen Darstellung gepasst. Stattdessen gehen Bilbo und die Zwerge im wahrsten Sinne des Wortes sehr bald den Spinnen ins Netz. Hauptsächlich Bilbo, der – wie er Gandalf gegenüber zwar mehr als Notlüge bekundet – tatsächlich seinen Mut gefunden hat, ist ihr Entkommen zu verdanken. Allerdings kommen sie vom Regen in die Traufe: Die Spinnen werden von den Waldelben vertrieben, die die Zwerge in Thranduils weiträumigen Hallen einkerkern lassen. Schon im Buch macht Thranduil, der König der Waldelben und Legolas’ Vater, nicht unbedingt einen sympathischen Eindruck. Jackson verstärkt diese negativen Charaktereigenschaften noch einmal deutlich und lässt den König gierig und nur auf sein eigenes Wohl bedacht erscheinen. So wäre er bereit, die Zwerge im Tausch gegen einen nicht unerheblichen Anteil an ihrem Schatz ziehen zu lassen. Thorin, der sich nur zu gut an die unterlassene Hilfeleistung der Elben beim Angriff Smaugs erinnern kann, lehnt dieses Angebot unter wüsten Beschimpfungen ab, die den Zwergen eine langjährige Gefangenschaft eingebracht hätten, wenn, ja wenn dieser Meisterdieb nicht gewesen wäre. Mit Hilfe des Rings gelingt es Bilbo und den Zwergen zu entkommen. Es folgt eine waghalsige Verfolgungsjagd, die ohne weiteres mit der legendären Lorenfahrt aus "Indiana Jones und der Tempel des Todes" mithalten kann. Danach trennen sich die Wege von Buch und Film. Natürlich bleibt die Handlung in Grundzügen erhalten, aber die Abweichungen und Änderungen sind so erheblich, dass manch einer die Geschichte kaum wieder erkennen wird. Dafür ist Jackson bei manchen Szenen genau bis ins kleinste Detail, z.B. wenn Bilbo im Düsterwald einen Baum erklimmt und die Schönheit der Schmetterlinge bestaunt. Die Szene ist gleichzeitig auch ein gutes Beispiel, warum Jackson die Handlung zum Teil bewusst ins genaue Gegenteil verkehrt: Im Buch ist Bilbo in diesem Augenblick verzweifelt, weil er das nahe Waldende nicht sehen kann. Im Film muss er es sehen, um Hoffnung (für die Zuschauer) schöpfen zu können.

Pro und Kontra

Aber ist das alles gut oder schlecht? Ich muss gestehen, ich habe den Film erst ein zweites Mal sehen müssen, um mir endgültig eine Meinung bilden zu können – mit der berechtigten Frage im Hinterkopf, wie der Film wohl auf jemanden wirkt, der das Buch gar nicht kennt. Denn Jacksons Publikum sind nicht nur die eingefleischten "Hobbit"-Leser, sondern vielmehr die Millionen von Kinogängern, die von seinen "HdR"-Filmen gehört oder diese auch selbst gesehen haben, ohne je ein Wort von Tolkien gelesen zu haben. Dieses Publikum hätte die im Buch vergleichsweise beschaulich verlaufende Reise kaum zu fesseln vermocht. Spannungsmomente sind im Buch nicht sehr dicht gestreut und werden in der Regel schnell durch den Erzähler aufgelöst, um die intendierten jungen Zuhörer nicht über die Maßen zu erschrecken. Das hätte im Film nicht funktioniert. Was Peter Jackson, Fran Walsh, Philippa Boyens und Guillermo del Torro sich haben einfallen lassen, funktioniert dagegen perfekt. Mit der neu hinzu erfundenen Elbenkriegerin Tauriel und Publikumsliebling Legolas, der im Buch nicht auftaucht, bietet der Film zwei weitere Identifikationsfiguren, die vor allem auch auf die weiblichen Zuschauer abzielen – und für jede Menge aberwitzige Kampfeinlagen sorgen. Auch eine kleine Anspielung auf Legolas’ spätere Freundschaft mit Gimli, dessen Vater Gloin er hier begegnet, darf natürlich nicht fehlen.

Eine rasante T(h)alfahrt

Von nun an gibt es kein Halten mehr, auch wenn der Film uns erst eimal eine kurze Atempause gönnt, sobald die Gesellschaft in Esgaroth, der Stadt am See, ankommen ist. Aber der Schein trügt: Nach dem Aufeinandertreffen mit Bard, dem Bogenschützen, überschlagen sich die Ereignisse. Die Gesellschaft trennt sich, vier Zwerge, darunter Fili und Kili, bleiben in der Seestadt zurück, während die anderen zur letzten Etappe ihrer Reise aufbrechen. Fili, der wie Frodo in "Die Gefährten" von einer vergifteten Mordorklinge verwundet worden ist, ringt mit dem Tod. Einzig Tauriel, die zu ihrem eigenen Erstaunen Gefühle für den gut aussehenden und recht groß geratenen jungen Zwergenmann zu hegen scheint, kann ihn noch retten. Welch Glück, dass Legolas ihr nicht von der Seite weicht und im richtigen Moment zuschlägt. Doch sogar der heldenhafte Elbenkrieger muss erkennen, dass es Gegner gibt, denen er allein nicht gewachsen ist. Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten, auch nicht, was die Zwerge und Bilbo in Erebor erwartet (auf jeden Fall kommt es anders als im Buch!). Keine Drossel enthüllt das geheimnisvolle Schlüsselloch, das ihnen den Zugang zum Berg ermöglicht – nur eine kleine Anspielung ist davon geblieben –, und auch über die lose Schuppe auf Smaugs Bauch wird Bard nicht von der Drossel unterrichtet, sondern er weiß davon, weil er ein Nachfahre Girions, des Fürsten von Thal, ist.

Wo bleibt Gandalf?

Bilbo und die Zwerge müssen auf die Antwort noch bis zum dritten Teil warten, die Zuschauer erleben dagegen bereits jetzt hautnah mit, was oder genauer gesagt wer den Zauberer daran hindert, sein Versprechen zu halten. Wie Leser des "Hobbits" wissen, vertreibt Gandalf gemeinsam mit dem Weißen Rat, bestehend aus Elrond, Galadriel, Saruman und ihm selbst, den Geisterbeschwörer aus Dol Guldur, der sich als Sauron herausstellt. Saruman ist im ersten Teil noch nicht davon überzeugt, dass man überhaupt gegen diesen schwarzen Zauberer, den er für einen Menschen hält, vorgehen müsse. Jackson lässt allerdings ganz deutlich durchblicken – was Tolkien in den Anhängen des "HdR" nur als Frage andeutet –, dass Saruman bereits seine ganz eigenen dunklen Pläne verfolgt und kein Interesse daran hat, Sauron aufzuscheuchen: Sein Ziel ist es, selbst ungestört nach dem Ring suchen zu können. Gandalf weiß, dass er dem Weißen Rat einen Beweis vorlegen muss, um ein Vorgehen gegen den Geisterbeschwörer zu erzwingen. Dessen wahre Identität ahnt und fürchtet er zugleich. Sein Beweis sind die leeren Gräber der Ringgeister, die er hoch im Norden des Düsterwalds ausfindig macht. Hier war einst das Reich des Hexenmeisters von Angmar, des Anführers der Ringgeister, der zu Beginn des Dritten Zeitalters von Elben und Menschen in der Schlacht von Fornost geschlagen worden war. Die Nazgul waren seitdem nicht mehr in Mittelerde gesehen worden. Bei Tolkien heißt es, dass die neun Menschen, die sich von Sauron mit den Ringen der Macht verführen ließen, nicht sterben konnten, sondern dahin gesiecht sind, bis sie nur noch leere Hüllen ihrer einstigen menschlichen Form waren. Sie existieren nur noch als geisterhafte Erscheinungen in einer Schattenwelt, die Kraft ihrer Ringe in der realen Welt agieren können. Von Gräbern der Ringgeister ist daher bei Tolkien keine Rede, aber im Film sorgen die verließartigen Grabkammern der uralten, bösartig wirkenden Festung für den gewünschten Gruselfaktor (erste Erwähnung finden sie in der Extended Version von "Eine unerwartete Reise"). Was Gandalf geritten hat, sich daraufhin allein nach Dol Guldur zu wagen – was zumindest im Buch ja schon einmal beinahe schief gegangen ist –, weiß man nicht. Vermutlich kommt dabei der Cliffhanger ins Spiel, der es für Gandalf gar nicht gut aussehen lässt.

Ein Wort zu Bilbo und Smaug

Dass Martin Freeman und Benedict Cumberbatch ein hervorragendes Team sind, weiß man längst durch "Sherlock". Aber auch als Hobbit und Drache sind sie brilliant. Man kann sich keine bessere Besetzung für Bilbo Beutlin vorstellen als den vielseitigen Briten. Immer mehr wächst Bilbo in seine Rolle als Meisterdieb hinein, und Freeman zeigt sehr schön, wie diese Wandlung vonstatten geht. Sehr eindrucksvoll ist auch die Szene gespielt, in der Bilbo erkennt, welchen Einfluss der Ring bereits über ihn gewonnen hat. Dass Benedict Cumberbatch im Original eine unglaubliche Stimme hat, die jedem Drachen zur Ehre gereichen würde, dürfte sich inzwischen ebenfalls herumgesprochen haben. Wie Andy Serkis als Gollum, leistet auch Cumberbatch im Motion-Capture-Anzug vollen Körpereinsatz, um Smaug zum Leben zu erwecken. Das Ergebnis ist fantastisch und ruft den inständigen Wunsch hervor, Peter Jackson möge bitte auch noch das "Silmarillion" verfilmen und z.B. Glaurungs Angriff auf Nargothrond auf die Leinwand bringen. Spätestens jetzt wird klar geworden sein, dass mein Urteil über den Film positiv ausfällt. Es ist nicht mein "Hobbit", aber damit kann ich – genauso wie mit den Änderungen – leben. Es ist eine gelungene Verfilmung, die eben gerade dann stark ist, wenn Jackson sich die Freiheit nimmt, eigene Wege zu gehen und sich stärker vom Buch zu lösen. Er hat eine "Hobbit"-Version geschaffen, die als Film für alle Publikumsgruppen funktioniert.

Das Ende

Der eigentliche Cliffhanger, der den Film beschließt, ist noch einmal ein ganz anderes Kaliber und spitzt die Dramatik der Ereignisse zu: "Was haben wir getan?", ruft Bilbo in Verzweiflung aus, als ihm klar wird, was für ein Schicksal sie für die Menschen der Stadt am See heraufbeschworen haben. Auch als Zuschauer möchte man in Verzweiflung versinken: Wie noch ein Jahr aushalten, bis Teil drei in die Kinos kommt? Was hilft es zu wissen, wie es im Buch weitergeht, wenn die Handlung von Film und Buch sich längst entkoppelt hat? Wie kommt Dain aus den Eisenbergen mit seinen Zwergen ins Spiel? Eilt Thranduil womöglich nur zu Hilfe, um Legolas beizustehen, der doch ganz sicher bei der Schlacht der Fünf Heere mitmischen wird? Wie werden Fili und Kili ums Leben kommen? Oder wird Jackson womöglich davor zurückschrecken, die beiden Publikumslieblinge sterben zu lassen? Wird es zum Kampf zwischen Elrond, Galadriel und Sauron kommen? Oder gelingt Gandalf allein die Flucht? Solange hilft es nur abwarten und Tee trinken, Ed Sheerans bzw. wahlweise Thorins Stimme im Ohr: "If this is to end in fire, then we shall all burn together!"

2. newsBEAT
Star Wars: Episode VII: Warum Abrams das Drehbuch wirklich übernommen hat
Ursprünglich hatte Oscargewinner Michael Arndt ("Little Miss Sunshine") eine Drehbuchfassung erarbeitet, doch Regisseur J.J. Abrams hat das Script selbst in die Hand genommen. Lawrence Kasdan, der die Drehbücher zu "Das Imperium schlägt zurück" und "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" geschrieben hat, arbeitet mit, obwohl er eigentlich nur als Berater vorgesehen war.

Der Newsdienst Hollywood Reporter enthüllt nun die wahren Gründe für diesen Schachzug. Offiziell hieß es, dass Arndt aufgrund von anderen Verpflichtungen nicht weiter an "Star Wars" mitarbeiten kann. Doch gab es hinter den Kulissen Meinungsverschiedenheiten zwischen Arndt und Abrams, auf welche Charaktere letztendlich der Schwerpunkt gelegt werden soll. Arndt wollte die Nachkommen von Luke Skywalker (Mark Hamill), Han Solo (Harrison Ford) und Leia (Carrie Fisher) in den Mittelpunkt der neuen Trilogie rücken.

Abrams sah das allerdings anders. Er möchte in "Episode VII" lieber das klassische Trio im Zentrum des Geschehens sehen. Die Kinder und Enkel hätten kleinere Rollen, würden jedoch in den darauf folgenden Episoden zunehmend wichtiger. Mit diesem Ziel arbeitet der Regisseur nun zusammen mit Lawrence Kasdan seit geraumer Zeit am Drehbuch. Einige von Arndts Charakteren sind bereits verschwunden, neue sind entstanden.

George Lucas war angeblich auch in die Diskussion involviert, hat jedoch zugunsten Abrams’ und Produzentin Kathleen Kennedy nachgegeben. Neues gibt es auch von der Castingcouch. Michael Fassbender ("X-Men", "Prometheus") und Hugo Weaving ("Matrix", "Der Herr der Ringe") sind angeblich für Rollen im Gespräch. Letzterer wird mit einer Rolle als Kommandant des Imperiums in Verbindung gebracht.
Star Wars: Bekommt Boba Fett eigenen Film?
Zwischen den drei neuen "Star Wars"-Filmen werden zwei oder mehr Spin-offs herauskommen, die sich einzelnen Charakteren widmen. Gerüchte besagen, es ginge in einem um Yoda und in einem anderen um Han Solo, aber nun ist ein weiterer Name ins Spiel gekommen: Boba Fett.

Jon Schnepp, Regisseur von "The Venture Bros." will aus einer Quelle, die er nicht nennt, erfahren haben, dass Lawrence Kasdan bereits am Drehbuch für den Boba Fett-Film arbeitet. Kasdan schrieb das Drehbuch zu "Star Wars Episode V: Das Imperium schlägt zurück", in dem der Kopfgeldjäger zum ersten Mal auftaucht. Der Spin-off soll angeblich zwischen "Star Wars" und "Das Imperium schlägt zurück" angesiedelt sein und mehrere neue Charaktere einführen.
Star Wars: Chewbacca-Schauspieler postet ungesehene Fotos
Bilder, die die Welt noch nicht gesehen hat. Peter Mayhew, besser bekannt als Chewbacca aus der klassischen "Star Wars"-Trilogie, hat eine ganze Reihe Setfotos aus seinem persönlichen Fundus bei Twitter veröffentlicht und auch sehr passend untertitelt.
Captain America: Erster Blick auf den Schurken
Der Gegner von Captain America in "The Return Of The First Avenger” ist der Winter Soldier. In den Trailern hat man ihn immer nur mit dem Gesicht im Schatten oder verschwommen gesehen, doch nun gibt es die ersten Bilder. Wer nicht gespoilert werden will, liest besser nicht weiter.

Der Darsteller ist Sebastian Stan, der bereits in "Once Upon A Time" den Hutmacher spielte. Im Marvel-Universum ist er ebenfalls kein Unbekannter, denn im ersten Teil der Abenteuer um Captain America/Steve Rogers spielte er dessen totgeglaubten Kumpel Bucky Barnes. Empire hat das Bild mit Chris Evans als Captain America, Scarlett Johanson als Black Widow und Sebastian Stan als Winter Soldier sogar aufs Cover gehoben. Der Film läuft in Deutschland am 1. Mai an.
X-Men Apocalypse: Bryan Singer verrät Details
Regisseur Bryan Singer war zwar derjenige, der über seinen Twitter-Account aus heiterem Himmel einen weiteren Film der Reihe angekündigt hat, doch in welcher Kapazität er bei "X-Men Apocalypse" mitwirken wird und wann es losgeht, steht noch gar nicht richtig fest. Gegenüber dem Online-Dienst des amerikanischen Magazins Entertainment Weekly verriet er:

"Ich schreibe am Drehbuch mit und werde den Film produzieren. Ich verhandle über die Regie. Wir sind im Moment dabei, das und auch den Zeitplan zu ergründen. Es wäre mein Wunsch, bei dem Film Regie zu führen." Auch steht noch gar nicht fest, ob "Apocalypse" im aktuellen Film "Zukunft ist Vergangenheit" mit einer kurzen Szene nach dem Abspann angerissen wird. "Das habe ich noch nicht entschieden. Etwas, was in "Zukunft ist Vergangenheit" passiert, ist die Grundlage für den nächsten Film."

"X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" kommt am 27. Mai in die deutschen Kinos.
Der Kinostart für "Apocalypse" ist für den 19. Mai 2016 festgesetzt.
Planet der Affen: ein dritter Teil steht in den Startlöchern
Nach "Planet der Affen: Prevolution" (2011) und "Revolution" (Kinostart am 07. August) steht eine weitere Fortsetzung bereits vor der Haustür. "Revolution"-Regisseur Matt Reeves hat bereits für den nächsten Teil unterschrieben. Er wird wieder am Drehbuch mitarbeiten und erneut die Regie übernehmen.

Die Vorführung einer Rohfassung zu "Dawn of the Planet of the Apes" vor den Verantwortlichen des Filmstudios Fox hat wohl für entsprechende Begeisterung gesorgt. Die zweite Fortsetzung des "Planet der Affen"-Prequels genießt nun besondere Priorität und Reeves wird sich ohne Unterbrechung an die Arbeit machen. Einen Kinostart gibt es indes noch nicht.

Matt Reeves hat bisher bei den Filmen "Cloverfield" (2008) und dem Remake des schwedischen Horrorfilms "Let Me In" (2010) die Regie geführt.
Batman vs. Superman: Wer spielt da eigentlich die Hauptrolle?
Superman, Batman, Wonder Woman und wer weiß, ob sich nicht noch weitere DC-Helden oder Mitglieder der Justice League in der bisher titellosen Fortsetzung zu "Man of Steel", derzeit bekannt als "Batman vs. Superman", blicken lassen.

Bei all dem Aufgebot an Superhelden stellt sich die Frage, wer in dem Film eigentlich die Hauptrolle spielt. Eine anonyme Quelle aus Produktionskreisen berichtet gegenüber der Seite Batman on Film: "Es ist ein Superman-Film. Ein Superman-Film, bei dem eben auch Batman und Wonder Woman dabei sind. Aber der Fokus liegt auf Superman." Die Quelle bestätigt auch, dass Lex Luthor auftauchen wird. Neben Luthor wird es einen zweiten Gegner geben, dessen Identität jedoch streng geheim ist.

Schauspieler Jason Momoa ("Stargate Atlantis") wurde bisher mit Justice-League-Charakteren wie Aquaman oder dem Martian Manhunter in Verbindung gebracht. Dem ist jedoch nicht so, seine Rolle im Film ist weiterhin völlig offen.

Die Dreharbeiten werden zu einem Großteil im US-Bundesstaat Michigan und der Stadt Detroit stattfinden. Der Filmdreh ist der größte, den die Stadt jemals gesehen hat. Das Filmstudio Warner investiert allein dort über 130 Millionen Dollar und es entstehen, zumindest temporär, 6.000 neue Jobs.

Das Gesamtbudget wird natürlich weitaus höher ausfallen. Die Drehzeit ist von Februar bis August angesetzt. Geplanter Kinostart ist der 16. Juli 2015.
Der nächste Marvel-Casting-Coup: Johnny Depp als Dr. Strange?
Neben Michael Douglas als Ant-Man springt anscheinend auch Johnny Depp auf den Marvel-Zug mit auf. Der Comicverlag hat den 50-jährigen Schauspieler und Comicfan zu einem Gespräch über die Rolle des Dr. Strange getroffen. Das behauptet zumindest eine angeblich "gut-informierte" Quelle gegenüber Latino Review.

"Ant-Man" (Ende 2015) und "Dr. Strange" (2016) sind Verfilmungen aus Phase 3 des Marvel-Filmuniversums. Sollte diese Konstellation zustande kommen, müsste man an den Terminen noch ein wenig drehen, denn "Fluch der Karibik 5" soll voraussichtlich ebenfalls 2016 in die Kinos kommen.

Im Drehbuch ist der Neurochirurg und Zauberer Dr. Strange erst 30 Jahre alt, doch um einen bekannten und beliebten Schauspieler wie Depp zu bekommen, lässt sich diese Kleinigkeit sicher problemlos anpassen. Bisher wurde Joseph Gordon-Levill (Looper) mit der Rolle in Verbindung gebracht.
Paranormal Activity: Das Ende ist bereits geplant
Seit dem Erscheinen des Low Budget-Horrorfilms "Paranormal Activity" im Jahr 2009 hat sich ein beachtliches Franchise aufgebaut, das mittlerweile aus vier Filmen und einem Ableger besteht. Seit dem 02. Januar läuft "Paranormal Activity: Die Gezeichneten" in unseren Kinos und deutet auf eine weitaus umfassendere Mythologie hin, als die bisherigen Filme der Hauptreihe, die sich mehr oder weniger um die übernatürlichen Umstände der Geschwister Katie und Kristi drehen, gezeigt haben.

Christopher Landon, der bei "Die Gezeichneten" die Regie übernahm, erklärte in einem Interview, dass Paranormal Activity ein richtiges Ende bekommen wird. "Ich sage nur soviel: Es gibt ein ganz bestimmtes Endziel, das wir erreichen möchten. Wir haben eine bestimmte Vorstellung, wie es am Ende aussieht, doch wir brauchen Zeit, das Ziel zu erreichen. Ich hoffe sehr, dass die Fans sich die Filme weiter ansehen werden und uns damit erlauben, sie bis zum Ende zu begleiten."

Das klingt zumindest erstmal so, dass wir noch eine ganze Reihe an "Paranormal Activity"-Filmen vor uns haben, bevor das "große Finale" die Reihe abschließt. "Paranormal Activity 5" kommt im Oktober in die Kinos.
Game of Thrones: Sendetermine stehen fest
Der Sender HBO hat die neuen Ausstrahlungstermine für die vierte Staffel von "Game Of Thrones" bekanntgegeben. Am 6. April zeigt HBO die Serienversion des zweiten Teils des dritten Buchs der Reihe nach George R. R. Martin.

Sky zeigt die Episoden ab dem 7. April auf Sky Go (im Web, auf dem iPad, iPhone und der Xbox 360 erhältlich), einen Tag später steht sie dann auf Sky Anytime, empfangbar über den HD-Festplattenreceiver Sky , auf Abruf bereit. Die synchronisierten Folgen gibt es ab 2. Juni auf Sky Atlantic.

Einige neue Gesichter sind dabei: Pedro Pascal spielt Oberyn Martell, Roger Ashton-Griffiths ist als Margaerys Vater Mace Tyrell zu sehen und Autor und Schauspieler Mark Gatiss ("Sherlock", "Doctor Who") spielt Tycho Nestoris von der Bank von Braavos. Einige Rollen wurden neu besetzt - Michiel Huisman ersetzt Ed Skrein als Daario Naharis, Hafþór Júlíus Björnsson übernimmt für Ian Whyte als Ser Gregor Clegane und Dean-Charles Chapman spielt Joffreys Bruder Tommen anstelle von Callum Wharry.

Björnsson ist schon der dritte Schauspieler, der Clegane spielt, in der ersten Staffel wurde er von Conan Stevens verkörpert, der die Rolle für einen Job in "Der Hobbit - Eine unerwartete Reise" abgab. Er spielte Bolg, den Gehilfen des weißen Ork. Im Abspann von "Smaugs Einöde" wird als Darsteller allerdings Laurence Makoare als Bolg genannt.
The Walking Dead: Stand der Dinge zur Ablegerserie
Bereits vor einigen Monaten hat der US-Kabelsender AMC angekündigt, dass es zu seiner Hitserie "The Walking Dead" einen Ableger geben wird. Abgesehen vom Gerücht, dass die neue Serie zum Beginn der Epidemie spielen solle, hat man nichts mehr gehört. Und wie es aussieht, wird es auch noch eine Weile dauern, bis es konkrete Informationen geben wird.

Anscheinend wissen selbst die Verantwortlichen nicht so richtig, was sie mit dem Ableger genau vorhaben. Robert Kirkman, Gale Anne Hurd und David Alpert, allesamt Produzenten der Mutterserie "The Walking Dead", sollen auch den Spinoff betreuen. AMC-Programmchef Joel Stillerman sagte dazu folgendes: "[Die neue Serie] befindet sich immer noch in der Entwicklungsphase. [...] Wir haben mit einigen Ideen gespielt, doch [Robert Kirkman] hat eine ganz klare Vorstellung, die ganz eindeutig eine andere Version unserer Serie erlaubt. Im Moment sind unsere Gespräche eher philosophischer Natur, warum es die andere Serie geben muss. Sobald wir das geklärt haben, konzentrieren wir uns um die inhaltliche Ausrichtung."

AMC-Boss Charlie Collier fügt hinzu: "Wir wollen die Mutterserie nicht schmälern. Wir wollen etwas finden, mit dem alle, die daran beteiligt sind, genauso leidenschaftlich umgehen wie dem Original. Es muss ebenso unverwechselbar werden. Wir nehmen uns Zeit, um es richtig zu machen."

2015 soll der "Walking Dead"-Ableger auf Sendung gehen.
From Dusk Till Dawn: Serie steigt in Vampirmythen ein
Zur Serie "From Dusk Till Dawn" gibt es nun einen ersten Trailer, in dem man sehen kann, wer sich statt George Clooney und Quentin Tarantino als Gecko-Brüder mit Vampiren anlegt: D. J. Cotrona spielt Seth und Zane Holtz spielt Richie Gecko. Die zehnteilige Reihe läuft am 11. März auf Robert Rodriguez' eigenem neuen Network namens El Rey an.

Mit dabei sind ebenfalls Terminator Robert Patrick als ehemaliger Pastor Jacob Fuller, Wilmer Valderrama und Don Johnson als Texas Ranger, Eiza González als Santánico Pandemonium sowie Jesse Garcia ("Sons of Anarchy"), Adrianne Palicki ("Friday Night Lights"), Jake Busey ("Good Vibes") und Lane Garrison ("Prison Break").

Rodriguez agiert als Produzent und führt bei Teil eins, zwei und vier Regie. Er verspricht, dass er in der Serienversion noch viel ausführlicher in Mythologien einsteigen will: "Ich bin noch tiefer in mesoamerikanische Mythologie, aztekische und Maya-Mythologie eingestiegen, in denen damals eine Vampirkultur existiert haben könnte. Dort habe ich faszinierende Dinge gefunden, die ich im Film nur anreißen konnte. Damals hätte ich mir gewünscht, dass ich das noch weiter hätte erforschen können, aber es war nicht genug Zeit. Also wollte ich noch einmal anfangen und die gesamte Erfahrung anreichern. Der Film war die Kurzgeschichte, die Serie ist der Roman."
Starship Troopers: Remake wird keine Satire
Das nach "Robocop" und "Total Recall" dritte Remake eines Verhoeven-SF-Klassikers steht bevor: "Starship Troopers" kommt, aber eine Satire dürfen wir nicht erwarten. Der Film wird sich stark an Robert A. Heinleins Romanvorlage aus dem Jahr 1959 orientieren und den Kampf zwischen Mensch und Rieseninsekten ernsthaft erzählen. Drehbuchautor Zack Stentz (Thor) sagte dazu, als Tonfall peile man "... Ein Offizier und Gentleman mit Power-Rüstung..." an.

Heinleins Roman ist wegen seiner pro-militärischen und patriotischen Haltung immer wieder in die Kritik geraten. Verhoeven wich 1997 in seiner Verfilmung stark davon ab und drehte stattdessen eine actionhaltige Satire auf Faschismus und die Glorifizierung des Militärs.
HobbitCon: Sir Richard Taylor kommt!
Kein geringerer als WETA Chef Sir Richard Taylor selbst wurde vor wenigen Tagen für die HobbitCon angekündigt. Nach all den Jahren klappt es nun also endlich mit einem Conbesuch in Deutschland! Taylor, der im Jahr 2010 zum Ritter ernannt wurde, ist Gründer, Kreativdirektor und Kopf von WETA Workshop. Die neuseeländische Filmausstattung- und Spezialeffektfirma war u.v.a. federführend bei allen "Der Herr der Ringe"- und "Hobbit"-Filmen.

Weitere Gäste sind bislang 10 der 13 Zwerge, Azog-Darsteller Manu Benett ("Spartacus"), Royd Tolkien (Urenkel des Meisters) und Mark Atkin (Stuntdouble für Richard Armitage).

Die HobbitCon findet am Osterwochenende im Maritim Hotel Bonn statt.

3. Star Trek Nemesis – Warum wir für diesen Film dankbar sein sollten
von Bernd Perplies
Viele "Star Trek"-Fans mögen "Star Trek Nemesis", den zehnten und letzten Kinofilm vor Abrams’ Reboot, nicht. Sie machen ihn aus unterschiedlichen Gründen gemeinsam mit der TV-Serie "Enterprise" dafür verantwortlich, dass das Franchise Anfang des Jahrtausends "den Bach runterging". Ob dieser Vorwurf nun berechtigt ist oder nicht, ließe sich an anderer Stelle ausführlich diskutieren. Doch ganz ungeachtet seiner möglichen oder mangelnden Qualitäten als Schauspielerfilm, Actionfilm, "Star Trek"-Film möchte ich heute für "Star Trek Nemesis" eine Lanze brechen. Ich persönlich halte ihn für einen der drei für das "Star Trek"-Universum wichtigsten Kinofilme. Warum? Ich will es erläutern.

"Star Trek" war lange Jahre von episodischem Erzählen geprägt. Die TV-Abenteuer von Captain Kirk, Spock und Co. ließen sich beinahe in beliebiger Reihenfolge genießen. Auch in den Staffeln der "Next Generation" war so etwas wie eine durchgehende Handlung bloß in subtilen Details erkennbar. Im Romanbereich verhielt es sich ähnlich. Die frühen Abenteuer, die wir bei Goldmann und Heyne zu lesen bekamen, waren Episoden, die kaum bis gar keine Spuren im "Star Trek"-Universum hinterließen (wobei sich heutige Autoren nachträglich um Verknüpfungen bemühen). Selbst die ersten Kinofilme – von "Star Trek – The Motion Picture" bis "Star Trek V – Am Rande des Universums" – zeigten uns im Prinzip Abenteuer des Raumschiffs Enterprise und seiner Besatzung, die bei allen epischen Momenten – Spocks Tod, der Zerstörung der Enterprise, dem Angriff einer Walsonde auf die Erde – irgendwie folgenlos für spätere Geschichten blieben. Es existierte in dieser Zeit zwar ein "Star Trek"-Universum. Aber es gab keine klare, offizielle Historie desselben, keine die ganze Föderation oder die ganze Galaxis betreffenden Ereignisse.

Einen Anfang diesbezüglich machte immerhin "Star Trek VI – Das unentdeckte Land", ein Film, der vom Friedensbündnis zwischen der Föderation und den Klingonen handelte und damit das Jahr 2293 zur wichtigen Zäsur im "Star Trek"-Universum machte. Mit diesem Film wurden die Regeln, nach denen "Star Trek"-Geschichten erzählt werden, neu formuliert. Die Klingonen waren nicht mehr bloß die Feinde. Und noch heute wird die historische Khitomer-Konferenz in Büchern immer wieder erwähnt und im Roman "Einzelschicksale" von Keith R. A. DeCandido wird nach der Gründung des Typhon-Pakts, der Romulaner, Breen, Gorn, Tzenkethi, Tholianer und Kinshaya zusammenführte, sogar eine erneute Konferenz einberufen, zu der die Föderation und das Klingonische Reich unter anderem die Ferengi und Cardassianer einladen. Die Bedeutung von "Star Trek VI – Das unentdeckte Land" für die spätere "Star Trek"-Geschichte hebt diesen Kinofilm also aus den sechs mit der "Classic Crew" heraus.

Richtig los ging das "große Erzählen" dann aber erst mit "Deep Space Nine" und dem Dominion-Krieg, der als weitreichendes Event nicht nur die späteren TV-Staffeln beherrschte, sondern auch in Nachbarmedien wie Bücher und Comics schwappte. Er betraf nicht mehr nur eine Handvoll Leute oder vielleicht einen einzelnen Planeten, sondern gleich drei von vier Quadranten der bekannten Galaxis! Alle wichtigen Machtgruppen waren darin verwickelt: Föderation, Klingonen, Romulaner, Cardassianer … Auf einmal war die Bühne weit und groß. Dass die Abenteuer der U.S.S. Voyager im Gamma-Quadranten danach nicht ein völliger Rückschritt ins episodische, folgenlose Erzählen waren, ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass mit Kathryn Janeways Schicksal die Borg verknüpft wurden, die zuvor in "Star Trek VIII – Der erste Kontakt" ihren eindrucksvollen, diesen losen TNG-Erzählfaden abschließenden Auftritt hatten.

"Der erste Kontakt" ist übrigens – im Gegensatz zu "Star Trek VII – Treffen der Generationen" und "Star Trek IX – Der Aufstand", die beide einmal mehr weitgehend folgenlose "TV-Doppelfolgen" auf die Leinwand brachten (okay, in "Treffen der Generationen" wurde die Enterprise-D zerstört) – der zweite Film, der einen enormen Einfluss auf das "Star Trek"-Universum als Ganzes hatte. Denn zusammen mit dem, was während TNG vorbereitet worden war und dann in "Voyager" weitergeführt wurde, bildete der Film ein starkes Rückgrat, das die Borg zum Sinnbild einer übermächtigen Bedrohung für das "Star Trek"-Universum machte, die danach im TNG-Relaunch und vor allem David Macks "Destiny"-Trilogie literarisch mit grauenvollen Folgen ausformuliert wurde. Von den Nachwehen dessen, was "Der erste Kontakt" losgetreten hat, muss sich die Föderation noch heute erholen!

Warum nun sehe ich "Star Trek Nemesis" in einer Reihe mit "Das unentdeckte Land" und "Der erste Kontakt"? Haben wir hier nicht lediglich einmal mehr einen größenwahnsinnigen Irren, der sich – ganz privat – an einem Enterprise-Captain rächen will? (Man fühlt sich an "Der Zorn des Khan" erinnert, ein fraglos spannender Film, aber für die Geschichte des "Star Trek"-Universums eher von geringer Bedeutung.) Ja, das mag sein. Auf der Ebene, die vom Film in den Vordergrund gerückt wurde, mag "Nemesis" ein vergleichsweise kleines Abenteuer erzählen. Der Klon Shinzon, der Föderationscaptain Picard und die Romulanerin Donatra bekriegen sich in einem bunten Weltraumnebel. Was kümmert’s das kleine Bäuerle in Riverside, Iowa? Doch gleichzeitig hat der Film – beinahe nebenbei – Entwicklungen angestoßen, die den Alpha- und Beta-Quadranten regelrecht erschüttert haben!

Für das Volk der Romulaner, eine der großen Machtfraktionen in der Galaxis, stellt der Film eine enorme Zäsur dar, denn gleich zu Beginn wird der komplette Senat ausgelöscht und der amtierende Praetor getötet. Am Ende des Films ist der Usurpator Shinzon auch Geschichte, was das Romulanische Sternenimperium im Grunde im Chaos zurücklässt, auch wenn das erst einmal unter den Tisch gekehrt wird. Klappe zu, Franchise tot. Für die Welt der "Star Trek"-Romane aber war das erst der Anfang! Am Endpunkt von "Star Trek Nemesis" setzen gleich zwei Romanreihen an: "Star Trek – Titan", das die neuen Abenteuer von Captain Riker, seiner Frau Deanna Troi und ihrer Besatzung an Bord der U.S.S. Titan erzählen (auch die Heirat übrigens Teil von "Nemesis") und der TNG-Relaunch, der sich zwar nach seinem Einstiegsband "Tod im Winter" zunächst den Borg zuwendet, aber spätestens mit dem mehrbändigen Cross-Over-Event "Typhon Pact" das Romulanische Sternenreich und die politischen Wirren, die aus Shinzons Tat zu Beginn von "Nemesis" erwachsen sind, in den Fokus rückt.

"Der Erste Kontakt" und "Nemesis", in den Jahren 2373 und 2379 angesiedelt, sind die beiden Kinofilme, die das "Star Trek"-Universum, wie es sich heute in zahlreichen Romanen präsentiert, geprägt haben. Die Borg mögen mittlerweile Geschichte sein, aber die Romulaner und die fortdauernde politische Instabilität ihres Sternenimperiums stehen im Zentrum wie selten zuvor. "Star Trek – Titan", "Star Trek – Typhon Pact", "Star Trek – The Fall"; all diese Reihen bzw. Cross-Over-Events verdanken ihre Existenz auf die eine oder andere Weise den Ereignissen des Films "Star Trek Nemesis". Also ganz gleich, wie gut oder schlecht man ihn im Detail finden mag: Er ist unbestreitbar ein Grundpfeiler des aktuellen "Star Trek"-Universums, das spannender kaum sein könnte. Und dafür sollten wir ihm dankbar sein!

4. Klingonische Sprache: Klingonisch ist besser als Esperanto!
von Lieven L. Litaer
Diesen provokanten Titel habe ich bewusst so gewählt, denn eigentlich schwirrt mir dies schon lange als Frage durch den Kopf: Was ist besser – Klingonisch oder Esperanto? Selbstverständlich werden die Vertreter beider Seiten für ihre bevorzugte Sprache sprechen und ein Unbeteiligter kann darüber schwer seine Meinung bilden. Das Hauptproblem bei der Antwort ist jedoch, dass man sie nicht wirklich vergleichen kann. Jede der beiden Sprachen hat ihre Vor- und Nachteile. Es kommt darauf an, auf was man mehr Wert legt. Ich muss zugeben, ich habe Esperanto jahrelang ein wenig als Konkurrenten zum Klingonischen gesehen, aber mittlerweile bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es eher ein ebenbürtiger Partner ist.

Auch wenn im Guiness-Buch der Rekorde von 2006 steht, Klingonisch sei die am meisten verbreitete Sprache seiner Art, bezieht sich das eben nur auf diese "Art", also Kunstsprachen für Kinofilme. Tatsächlich gibt es weltweit viel mehr Menschen, die Esperanto sprechen oder es überhaupt kennen. Obwohl Esperanto fast hundert Jahre Vorsprung hat, ist aufgrund der eingeschränkten Situation des Klingonischen nicht damit zu rechnen, dass Letzteres im selben Zeitraum dieselbe Verbreitung erreichen wird.
Ich war während meiner Mission als Klingonisch-Lehrer immer etwas neidisch darauf, dass Esperanto als Kunstsprache offenbar gesellschaftlich anerkannt wird, während man Klingonisch nur als witzige Spielerei für Nerds belächelt. Inzwischen ist meine Ansicht jedoch von Neid eher zu Bewunderung gewechselt; ich sehe Esperanto - genau wie jegliche andere Kunstsprache - nicht mehr als Feind, sondern als Freund.

Esperanto wurde so geschaffen, dass es einfach zu lernen ist: die komplette Grammatik lässt sich auf einem einzelnen Blatt Papier zusammenfassen, daher kann man sie sich innerhalb kürzester Zeit einprägen, danach muss man nur noch Vokabeln üben. Klingonisch ist genau das Gegenteil: es wurde mit Absicht so konstruiert, dass es für Einsteiger leider nicht ganz so einfach ist.
Manch einer meiner Schüler wird sicher wissen, dass ich in meinen Vorlesungen oft wiederhole, dass ich vor langer Zeit aufgehört habe, Esperanto zu lernen, weil es mir zu langweilig war. Durch die einfache Grammatik fehlt es irgendwie an Substanz, es scheint eine sehr saubere, trockene, logische Sprache zu sein. Bei der klingonischen steckt mehr in der Sprache drin, sie scheint mehr Substanz zu haben. Leider fehlen hier wiederum die wichtigsten Alltagsvokabeln. Man merkt also gleich, dass es bei beiden Fällen Vor- und Nachteile gibt.

Die klingonische Sprache macht meines Erachtens einfach mehr Spaß, weil der komplette Science-Fiction-Part dahinter steckt, der Gedanke, dass man eine außerirdische Sprache spricht. Die Herausforderung der Aussprache, die faszinierende Komplexität und gleichzeitig versteckte Einfachheit der Grammatik sorgen für einen spannenden Weg beim Erlernen der Sprache. In einem großen Punkt hat Esperanto jedoch den klaren Vorteil: der Wortschatz. Nicht nur dass es dort die banalsten Alltags-Begriffe gibt, es existiert auch die Möglichkeit, eigene Wörter zu erschaffen, die aufgrund der Regeln von jedem verstanden werden. Auf Klingonisch funktioniert das leider nicht. Dort stößt man mit knapp 3.000 Wörtern schnell an die Grenzen, während unser Freund je nach Art der Zählweise bis zu zehn Mal so viele hat. Ich würde es bei einem neutralen Gleichstand belassen und kurz gesagt behaupten: Klingonisch ist spannender und Esperanto leichter zu lernen. Spaß machen beide Sprachen auf jeden Fall.

Anfang Januar war ich kurz auf einem großen Esperanto-Treffen, das übrigens dieses Jahr in derselben Jugendherberge stattfand, wo auch unser jährlicher Klingonischkurs stattfindet, und ich muss sagen, dass ich mich dort recht wohl gefühlt habe. Ich fühlte mich zuerst ein wenig wie ein Spion, der einen Blick in das andere Lager werfen will, aber es war eine interessante Umgebung. Im Prinzip war es wie auf dem qepHom, lediglich ein kleines bisschen größer. Ich darf offen gestehen, dass ich die Situation auch etwas bewundert habe: Die Jugendherberge war mit zweihundert Teilnehmern komplett ausgebucht. Es gab Esperanto-Sprecher in allen Altergruppen aus elf verschiedenen Ländern. Genau wie am qepHom konnte ich es wieder mal ausnutzen, innerhalb weniger Minuten vier verschiedene Sprachen zu sprechen. Und die Kunstsprache war wirklich überall zu hören: Der Aushang mit dem Programm war nur auf Esperanto zu finden, Eltern sprachen mit ihren Kindern in dieser Sprache und die Gruppenleiter luden zum nächsten Programm ein - auf Esperanto selbstverständlich. Davon kann man als Klingonischlehrer nur träumen...

Mit dieser Erfahrung möchte ich ein paar sprachbegabte Esperanto-Sprecher aufscheuchen, damit auch sie sehen, dass es keine Schande ist, mal eine neue künstliche Sprache wie Klingonisch zu lernen.
Dafür muss man kein Trekkie sein. Esperanto ist definitiv eine gute und schöne Sprache zum Kommunizieren, und auch um nette Menschen zu treffen.
Wer jedoch mal über den Tellerrand hinausschauen möchte, und die Herausforderung wagen will, etwas Außergewöhnliches zu lernen, der nimmt eine richtig spannende Sprache: Klingonisch!

Euer Klingonischlehrer
Lieven L. Litaer

5. TV-Vorschau
(20. Januar 2014 - 09. Februar 2014)
Besuchen Sie auch die Online-Version der TV-Vorschau und stellen Sie sich dort Ihr persönliches Fernsehprogramm zusammen.

Colorcode:PayTVÖsterreichSchweiz
Montag, 20. Januar 2014
05:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Fall "Utopia Planitia"
7x18SyFyWdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Beförderung
7x15SyFyWdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Radioaktiv
7x16SyFyWdh.
12:00 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Bankräuber
1x02Kabel1Wdh.
12:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Böse Augen
5x06Kabel1Wdh.
13:20 UhrDr. House
Schuld daran ist wer?
8x11SF2Wdh.
13:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Das fünfte Zeichen
2x22Kabel1Wdh.
15:15 UhrStar Trek - Enterprise
Canamar
2x17Tele-5Wdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Tödliche Verteidigung
1x07Tele-5Wdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Komet
7x17SyFyWdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Im Untergrund
1x08Tele-5Wdh.
17:35 UhrReaper - Ein teuflischer Job
Die Höllenparty
1x13SF2Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Fall "Utopia Planitia"
7x18SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das Pfadfinder-Projekt
6x10Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Übergang
2x18Tele-5Wdh.
20:15 UhrStar Trek: Enterprise
Verschmelzung
1x17SyFyWdh.
20:15 UhrArrow
Alte Feinde
1x19VOX1st
21:00 UhrStar Trek: Enterprise
Gesetze der Jagd
1x18SyFyWdh.
22:10 UhrCSI:NY
Schwarze Liste
6x02VOXWdh.
22:15 UhrThe Fog - Nebel des Grauens
Ein kalifornisches Fischerdorf wird von einem seltsamen und tödlichen Nebel eingeschlossen.
US
1980
arteWdh.
22:40 UhrWaterworld
Kevin Costner in einer postapokalyptischen Wasserwelt auf der Suche nach Land. Und der Frage: In einer Welt fast nur aus Wasser, wie wasche ich mich da?
US
1995
SyFyWdh.
22:50 UhrPsych
Shawns & Gus' verrückte Reise nach Kanada
4x01SRTLWdh.
22:55 UhrFortress - Die Festung
In einer nahen Zukunft werden Christopher Lambert und seine Frau in ein Gefängnis gesteckt, da sie zu viele Kinder gezeugt haben. Er will ausbrechen und macht dabei eine schreckliche Entdeckung.
AU/US
1997
Kabel1Wdh.
23:55 UhrG.I. Joe: Die Abrechnung
Die G.I. Joes legen sich mal wieder mit den fiesen Cobras an.
US
2013
Sky-CinemaWdh.
Dienstag, 21. Januar 2014
00:55 UhrStar Trek: Enterprise
Verschmelzung
1x17SyFyWdh.
01:45 UhrStar Trek: Enterprise
Gesetze der Jagd
1x18SyFyWdh.
04:00 UhrStar Trek - Enterprise
Übergang
2x18Tele-5Wdh.
04:25 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Komet
7x17SyFyWdh.
05:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Am Ende der Reise
7x20SyFyWdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Komet
7x17SyFyWdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Fall "Utopia Planitia"
7x18SyFyWdh.
11:55 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Vektor
1x03Kabel1Wdh.
12:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Barbas
5x07Kabel1Wdh.
13:45 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Das Erbe meiner Mutter
3x01Kabel1Wdh.
15:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das Pfadfinder-Projekt
6x10Tele-5Wdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Im Untergrund
1x08Tele-5Wdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Genesis
7x19SyFyWdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Zurück auf die Erde
1x09Tele-5Wdh.
17:30 UhrReaper - Ein teuflischer Job
Revolution
1x14SF2Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Am Ende der Reise
7x20SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Fair Haven
6x11Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Das Urteil
2x19Tele-5Wdh.
20:15 UhrTotal Recall
Arnold Schwarzenegger bucht eine virtuelle Reise zum Mars. Und dabei findet er heraus, dass er nicht der ist, der er denkt zu sein. Und wird daraufhin verfolgt.
US
1990
Sky-Cinema-HitsWdh.
20:15 UhrStar Trek: Enterprise
Raumpiraten
1x19SyFyWdh.
20:15 UhrConan - Der Barbar
Arnold Schwarzenegger als Conan. Und er tut was man als Barbar nun so tut. Seine Gegner zerstampfen, sie vor sich liegen sehen und dem Heulen der Frauen zuhören.
US
1982
Tele-5Wdh.
21:00 UhrStar Trek: Enterprise
Schiff der Geister
1x20SyFyWdh.
21:20 UhrArrow
Die Rächerin
1x17ATVWdh.
22:05 UhrArrow
Richter und Henker
1x18ATVWdh.
23:15 UhrPerson of Interest
Totschlagzeile
2x05RTLWdh.
Mittwoch, 22. Januar 2014
01:00 UhrStar Trek: Enterprise
Raumpiraten
1x19SyFyWdh.
01:50 UhrStar Trek: Enterprise
Schiff der Geister
1x20SyFyWdh.
04:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Genesis
7x19SyFyWdh.
05:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Boks Vergeltung
7x22SyFyWdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Genesis
7x19SyFyWdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Am Ende der Reise
7x20SyFyWdh.
11:50 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Konstruktionsfehler
1x04Kabel1Wdh.
12:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Tödliche Visionen
5x08Kabel1Wdh.
13:45 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Veteranen
3x03Kabel1Wdh.
15:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Fair Haven
6x11Tele-5Wdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Zurück auf die Erde
1x09Tele-5Wdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ritus des Aufsteigens
7x21SyFyWdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Der Sturm (1/2)
1x10Tele-5Wdh.
17:20 UhrReaper - Ein teuflischer Job
Tag der Wahrheit
2x15SF2Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Boks Vergeltung
7x22SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Es geschah in einem Augenblick
6x12Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Horizon
2x20Tele-5Wdh.
20:15 UhrStar Trek: Enterprise
In sicherem Gewahrsam
1x21SyFyWdh.
21:00 UhrStar Trek: Enterprise
Vox Sola
1x22SyFyWdh.
22:00 UhrLost Girl
Hetzjagd
2x02SRTLWdh.
22:15 UhrS.W.A.T. - Die Spezialeinheit
Eine Elite-Polizei-Einheit versucht einen Drogenboss im Gefängnis zu behalten. Er möchte allerdings ausbrechen und hat 100 Millionen Dollar Belohnung für seine Befreiung ausgesetzt.
US
2003
Sky-Cinema-HitsWdh.
22:40 UhrCSI NY
Mörderspiel
9x07ORF1Wdh.
23:00 UhrLost Girl
Alpträume
2x03SRTLWdh.
23:50 UhrPsycho
Remake des Hitchcock-Klassikers über Norman Bates, sein Motel (Zimmer inklusive Dusche) und seiner Mutter.
US
1998
ORF2Wdh.
Donnerstag, 23. Januar 2014
01:10 UhrStar Trek: Enterprise
In sicherem Gewahrsam
1x21SyFyWdh.
01:55 UhrStar Trek: Enterprise
Vox Sola
1x22SyFyWdh.
04:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ritus des Aufsteigens
7x21SyFyWdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ritus des Aufsteigens
7x21SyFyWdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Boks Vergeltung
7x22SyFyWdh.
12:10 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Primzahlen
1x05Kabel1Wdh.
13:05 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Unverwundbar
5x09Kabel1Wdh.
14:00 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Kranke Liebe
3x04Kabel1Wdh.
15:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Es geschah in einem Augenblick
6x12Tele-5Wdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Der Sturm (1/2)
1x10Tele-5Wdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Neue Intelligenz
7x23SyFyWdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Das Auge
1x11Tele-5Wdh.
17:20 UhrReaper - Ein teuflischer Job
Unwiderstehlich
1x16SF2Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Rückkehr von Ro Laren
7x24SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Virtuose
6x13Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Böses Blut
2x21Tele-5Wdh.
20:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Verdreht bis auf die Knochen
6x08ATVWdh.
20:15 UhrEine Frage der Ehre
Ein paar Marines werden des Mordes an einem Kameraden angeklagt. Tom Cruise verteidigt sie und versucht, die nicht ertragbare Wahrheit zu erfahren. Mit Jack Nicholson.
US
1992
Kabel1Wdh.
20:15 UhrDer Hobbit - Eine unerwartete Reise
Die Geschichte von Bilbo Baggins und den 13 Zwergen die auszogen um einen Drachenhort zu erobern.
US/NZ
2012
Sky-CinemaWdh.
20:15 UhrJumanji
Robin Williams wird in einem magischen Spiel festgehalten.
US
1995
SRTLWdh.
20:15 UhrStar Trek: Enterprise
Gefallene Heldin
1x23SyFyWdh.
20:15 UhrStar Trek - Enterprise
Cogenitor
2x22Tele-5Wdh.
20:15 UhrSpeed
Sandra Bullock in einem Bus der explodiert wenn man weniger als 50 mph fährt.
US
1994
VOXWdh.
21:00 UhrStar Trek: Enterprise
Durch die Wüste
1x24SyFyWdh.
21:15 UhrThe Expendables 2 - Uncut Version
Sly Stallone hat schon wieder die alte Garde der Action-Helden um sich versammelt und zusammen jagen sie Sachen in die Luft.
US
2012
Sky-ActionWdh.
21:15 UhrStar Trek - Enterprise
Regeneration
2x23Tele-5Wdh.
22:15 UhrBattlestar Galactica
Der Ring
3x09Tele-5Wdh.
23:05 UhrThe Cabin in the Woods
Fünf Freunde machen Urlaub in einer verlassenen Waldhütte. Wir wissen alle wie das ausgehen wird. In diesem Film erfahren wir warum es immer so ausgeht...
US
2012
Sky-CinemaWdh.
23:10 UhrDie Unbestechlichen
Sean Connery und Kevin Costner nehmen in den 30er Jahren den Kampf gegen Al Capone auf.
US
1987
Kabel1Wdh.
23:30 UhrXena
Das größte Opfer (2/2)
3x22Tele-5Wdh.
23:55 UhrBones - Die Knochenjägerin
Verdreht bis auf die Knochen
6x08ATVWdh.
Freitag, 24. Januar 2014
00:25 UhrStar Trek - Enterprise
Böses Blut
2x21Tele-5Wdh.
01:10 UhrStar Trek: Enterprise
Gefallene Heldin
1x23SyFyWdh.
01:25 UhrStar Trek - Enterprise
Cogenitor
2x22Tele-5Wdh.
01:55 UhrStar Trek: Enterprise
Durch die Wüste
1x24SyFyWdh.
02:20 UhrStar Trek - Enterprise
Regeneration
2x23Tele-5Wdh.
04:25 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Neue Intelligenz
7x23SyFyWdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Neue Intelligenz
7x23SyFyWdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Rückkehr von Ro Laren
7x24SyFyWdh.
12:00 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Sabotage
1x06Kabel1Wdh.
12:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Mumienschanz
5x10Kabel1Wdh.
13:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Last der Vergangenheit
3x05Kabel1Wdh.
15:00 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Virtuose
6x13Tele-5Wdh.
16:00 UhrStargate Atlantis
Das Auge
1x11Tele-5Wdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gestern, heute, morgen (1/2)
7x25SyFyWdh.
16:55 UhrStargate Atlantis
Der Überlebende
1x12Tele-5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gestern, heute, morgen (2/2)
7x26SyFyWdh.
17:55 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das Mahnmal
6x14Tele-5Wdh.
18:55 UhrStar Trek - Enterprise
Erstflug
2x24Tele-5Wdh.
20:15 UhrStar Wars: Episode V - Das Imperium schlägt zurück
Luke trifft Yoda, einen kleinen Gnom der zwar die Macht, aber trotzt 800 Jahren Lebenserfahrung die Sprache immer noch nicht beherrscht. Und es kommt zu einer Familienzusammenführung.
US
1980
Pro7Wdh.
20:15 UhrCSI:NY
Abgezockt
7x18VOXWdh.
21:15 UhrK-19: Showdown in der Tiefe
Mit Harrison Ford und Liam Neeson. Das russische Atom-U-Boot K-19 droht auf seiner Jungfernfahrt zu explodieren. Wenn das passiert könnte die USA das als Kriegsakt missverstehen, also versucht die Crew alles um das zu verhindern.
UK/DE
2002
Sky-ActionWdh.
22:05 UhrUniversal Soldier: Day of Reckoning
Nachdem seine Familie von Universal Soldiers getötet wurden startet ein Mann einen Rachefeldzug.
US
2012
Sky-CinemaWdh.
22:05 UhrAlone in the Dark
Ein Detektiv für übernatürliche Phönomene kommt einer dämonischen Verschwörung auf die Spur.
CA/US
2003
Tele-5Wdh.
23:10 UhrInglourious Basterds
Während des Zweiten Weltkriegs räumen die Basterds im besetzten Frankreich auf. Von Quentin Tarantino, mit Brad Pitt und Christoph Waltz als einer der besten Bösewichte der Filmgeschichte
US/DE
2009
SF2Wdh.
23:55 UhrDredd
Dredd, ein Judge, versucht in einem Megablock eine Drogenlabor zu schließen. Das führt zu einem Kampf auf Leben und Tot mit dem Syndikat.
UK/US
2012
Sky-CinemaWdh.
Samstag, 25. Januar 2014
04:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gestern, heute, morgen (1/2)
7x25SyFyWdh.
04:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gestern, heute, morgen (2/2)
7x26SyFyWdh.
10:50 UhrStar Trek: Enterprise
Verschmelzung
1x17SyFyWdh.
11:40 UhrStar Trek: Enterprise
Gesetze der Jagd
1x18SyFyWdh.
12:30 UhrStar Trek: Enterprise
Raumpiraten
1x19SyFyWdh.
13:15 UhrStar Trek: Enterprise
Schiff der Geister
1x20SyFyWdh.
14:20 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das Mahnmal
6x14Tele-5Wdh.
15:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die magische Schale
1x01Tele-5Wdh.
16:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Auf den Spuren von Al Capone
1x02Tele-5Wdh.
17:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Tod am Teufelsmund
1x03Tele-5Wdh.
18:20 UhrSliders
Eine gefährliche Liebschaft
5x10Tele-5Wdh.
19:15 UhrPsych
Shawn gegen Das Rote Phantom
1x08SF2Wdh.
19:20 UhrSliders
Trennung für immer
5x11Tele-5Wdh.
20:00 UhrThe Amazing Spider-Man
Reboot der Spiderman-Reihe. Peter Parker erfährt schon wieder das Große Kraf auch Große Verantwortung mit sich bringt.
US
2012
Sky-Cinema-HitsWdh.
21:15 UhrG.I. Joe - Geheimauftrag Cobra
Eine Eliteeinheit legt sich mit Eliteschurken an. Ganz wie im Comicbuch oder im Kinderzimmer mit Actionfiguren.
US
2009
Sky-ActionWdh.
22:00 UhrPerson of Interest
Bis dass der bestellte Tod uns scheidet
2x08ATVWdh.
22:05 UhrDie Ritter der Kokosnuss
Monty Pythons Version der Artus Sage. Mit Killerkaninchen und der wichtigen Frage 'Afrikanische oder europäische Schwalbe?'
UK
1975
RTL2Wdh.
22:15 UhrThe Replacement Killers
Ein Killer bringt es nicht übers Herz einen Auftrag auszuführen. Deswegen werden ihm ein paar Ersatzkiller auf den Hals gehetzt.
US
1998
Sky-Cinema-HitsWdh.
22:55 UhrDer Staatsfeind Nr. 1
Will Smith gerät aus Versehen in eine Verschwörung, in der es um Die Macht der Geheimdienste geht. Bald darauf wird er mit dem gesamten Überwachungsapparat der NSA gejagt.
US
1998
ORF1Wdh.
23:10 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Wie im Film
6x04Kabel1Wdh.
23:45 UhrMission: Impossible
Mit Tom Cruise. Ein MI6 Team tappt bei einem Auftrag in die Falle. Die einzigen Überlebenden gelten als Verräter. Doch sie versuchen den wahren Schuldigen aufzudecken.
US
1996
SF2Wdh.
Sonntag, 26. Januar 2014
05:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Rückkehr von Ro Laren
7x24SyFyWdh.
10:00 UhrStar Trek: Enterprise
In sicherem Gewahrsam
1x21SyFyWdh.
10:50 UhrStar Trek: Enterprise
Vox Sola
1x22SyFyWdh.
11:35 UhrStar Trek: Enterprise
Gefallene Heldin
1x23SyFyWdh.
12:25 UhrStar Trek: Enterprise
Durch die Wüste
1x24SyFyWdh.
17:00 UhrHercules
In einer fremden Welt
4x05Tele-5Wdh.
18:00 UhrXena
Unter Gaunern
3x15Tele-5Wdh.
19:00 UhrXena
Brot und Spiele
3x16Tele-5Wdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Mächtige (1/2)
1x01SyFyWdh.
21:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Mission Farpoint (2/2)
1x02SyFyWdh.
21:15 Uhr13 Geister
Ein Reicher Erbonkel vererbt sein Herrenhaus mit allem drum und Dran. Unter anderem seine Kollektion von Geistern. Leider ohne Gebrauchsanleitung.
US/CA
2001
Sky-ActionWdh.
21:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gedankengift
1x03SyFyWdh.
22:15 UhrDas Vermächtnis der Tempelritter
Nicolas Cage versucht sich als Indiana Jones Nachfolger und sucht den Schatz der Tempelritter.
US
2004
Sky-Cinema-HitsWdh.
22:20 UhrSpecies
Wissenschaftler klonen ein Mädchen mit von Aliens gesendeter DNS. Und die kleine wird schnell groß und will sich vermehren.
US
1995
RTL2Wdh.
22:30 UhrG.I. Joe: Die Abrechnung
Die G.I. Joes legen sich mal wieder mit den fiesen Cobras an.
US
2013
Sky-CinemaWdh.
22:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Ehrenkodex
1x04SyFyWdh.
Montag, 27. Januar 2014
01:05 UhrStar Trek
Der Käfig
0x01SyFyWdh.
09:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gestern, heute, morgen (1/2)
7x25SyFyWdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gestern, heute, morgen (2/2)
7x26SyFyWdh.
10:40 UhrZoom - Akademie für Superhelden
Tim Allen als Ex-Superheld, der nun an einer Superheldenakademie unterrichtet. Natürlich taucht dann sein Erzfeind auf...
US
2006
ORF1Wdh.
12:00 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Blütenzauber
1x07Kabel1Wdh.
12:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Der Nexus
5x11Kabel1Wdh.
13:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Geisterbilder
3x06Kabel1Wdh.
15:15 UhrStar Trek - Enterprise
Erstflug
2x24Tele-5Wdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Der Überlebende
1x12Tele-5Wdh.
16:45 UhrRaumschiff Enterprise
Das Letzte seiner Art
1x01SyFyWdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Hot Zone
1x13Tele-5Wdh.
17:30 UhrReaper - Ein teuflischer Job
Teufels Sohn
1x17SF2Wdh.
17:40 UhrRaumschiff Enterprise
Der Fall Charlie
1x02SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Tsunkatse
6x15Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Kopfgeld
2x25Tele-5Wdh.
20:15 UhrKing Arthur
Die Tafelrunde wie sie angeblich wirklich war. Arthur und Co. waren nämlich in Wirklichkeit ein Special Ops Team der Römer in England. Und Guinevere die historische Vorlage für Xena. Geschichtsunterricht sponsored by Special Effects...
US/IE
2004
Kabel1Wdh.
20:15 UhrStar Trek: Enterprise
Zwei Tage auf Risa
2x25SyFyWdh.
20:15 UhrArrow
Der Auftragskiller
1x20VOX1st
21:00 UhrStar Trek: Enterprise
Die Schockwelle (1/2)
1x26SyFyWdh.
21:15 UhrKill Bill: Vol. 1
Uma Thurman als Killerin auf einem Rachefeldzug. Sie will ihre Ex-Kollegen töten, die sie vor Fünf Jahren beinahe umgebracht hatten. Von Quentin Tarantino.
US
2003
Sky-ActionWdh.
22:00 UhrPsych
Wer früher mordet, ist schneller reich
4x02SRTLWdh.
22:10 UhrCSI:NY
Der Kompass-Mörder
6x03VOXWdh.
22:50 UhrFlucht aus Absolom
Ein Gefangener versucht in naher Zukunft von einer Gefängnisinsel zu fliehen.
US
1994
Kabel1Wdh.
22:50 UhrPsych
Spiel mir das Lied vom Tod
4x03SRTLWdh.
23:05 UhrKill Bill: Volume 2
Der zweite Teil von Quentin Tarantinos Films um die Braut (Uma Thurman) und ihren Rachefeldzug gegen Bill (David Carradine).
UK
2004
Sky-ActionWdh.
Dienstag, 28. Januar 2014
01:00 UhrStar Trek: Enterprise
Zwei Tage auf Risa
2x25SyFyWdh.
01:50 UhrStar Trek: Enterprise
Die Schockwelle (1/2)
1x26SyFyWdh.
03:55 UhrStar Trek - Enterprise
Kopfgeld
2x25Tele-5Wdh.
04:10 UhrRaumschiff Enterprise
Das Letzte seiner Art
1x01SyFyWdh.
05:14 UhrRaumschiff Enterprise
Implosion in der Spirale
1x04SyFyWdh.
10:00 UhrRaumschiff Enterprise
Das Letzte seiner Art
1x01SyFyWdh.
10:55 UhrRaumschiff Enterprise
Der Fall Charlie
1x02SyFyWdh.
12:00 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Identitätskrise
1x08Kabel1Wdh.
12:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Happy Birthday, Cole
5x12Kabel1Wdh.
13:55 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Der Hellseher
3x07Kabel1Wdh.
15:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Tsunkatse
6x15Tele-5Wdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Hot Zone
1x13Tele-5Wdh.
16:45 UhrRaumschiff Enterprise
Spitze des Eisbergs
1x03SyFyWdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Chaya
1x14Tele-5Wdh.
17:40 UhrRaumschiff Enterprise
Implosion in der Spirale
1x04SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Kollektiv
6x16Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Die Ausdehnung
2x26Tele-5Wdh.
20:15 UhrDjango Unchained
Western von Quentin Tarantino. Sklave Django wird von Ex-Zahnarzt befreit und zusammen sind sie Kopfgeldjäger.
US
2012
Sky-CinemaWdh.
20:15 UhrStar Trek: Enterprise
Die Schockwelle (2/2)
2x01SyFyWdh.
21:00 UhrStar Trek: Enterprise
Carbon Creek
2x02SyFyWdh.
21:20 UhrArrow
Alte Feinde
1x19ATVWdh.
22:05 UhrArrow
Der Auftragskiller
1x20ATVWdh.
22:45 UhrFrom Dusk Till Dawn
Kult von und mit Quentin Tarantino. Ein paar Mörder nehmen die Familie eines Priesters als Geisel und treffen auf ihrer Flucht auf eine Bar voller Vampire.
US/UK
1997
Sky-ActionWdh.
23:15 UhrPerson of Interest
Mr. und Mrs. Reese
2x06RTLWdh.
Mittwoch, 29. Januar 2014
01:15 UhrStar Trek: Enterprise
Die Schockwelle (2/2)
2x01SyFyWdh.
02:00 UhrStar Trek: Enterprise
Carbon Creek
2x02SyFyWdh.
04:19 UhrRaumschiff Enterprise
Spitze des Eisbergs
1x03SyFyWdh.
04:55 UhrStar Trek - Enterprise
Die Ausdehnung
2x26Tele-5Wdh.
05:10 UhrRaumschiff Enterprise
Die Frauen des Mr. Mudd
1x06SyFyWdh.
09:50 UhrRaumschiff Enterprise
Spitze des Eisbergs
1x03SyFyWdh.
10:45 UhrRaumschiff Enterprise
Implosion in der Spirale
1x04SyFyWdh.
12:00 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Hinterhalt
1x09Kabel1Wdh.
12:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Quälgeister
5x13Kabel1Wdh.
13:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Hör mit Deinem Herzen
3x09Kabel1Wdh.
15:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Kollektiv
6x16Tele-5Wdh.
15:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Mächtige (1/2)
1x02SyFyWdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Chaya
1x14Tele-5Wdh.
16:45 UhrRaumschiff Enterprise
Kirk: 2 = ?
1x05SyFyWdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
10.000 Jahre
1x15Tele-5Wdh.
17:15 UhrReaper - Ein teuflischer Job
Salomos Käfig
1x18SF2Wdh.
17:40 UhrRaumschiff Enterprise
Die Frauen des Mr. Mudd
1x06SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das Geistervolk
6x17Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Die Xindi
3x01Tele-5Wdh.
20:15 UhrFrequency
Ein Sohn bekommt per Funk eine Verbindung zu seinem Vater vor 30 Jahren. Und er möchte Verhindern das sein Vater bei einem Brand stirbt. Das hat weit reichende Konsequenzen....
US
2000
Kabel1Wdh.
20:15 UhrStar Trek: Enterprise
Das Minenfeld
2x03SyFyWdh.
21:00 UhrStar Trek: Enterprise
Todesstation
2x04SyFyWdh.
22:00 UhrLost Girl
Spieglein, Spieglein
2x04SRTLWdh.
22:45 UhrCSI NY
Tod im Schaufenster
7x10ORF1Wdh.
22:55 UhrLost Girl
Rudelkrieger
2x05SRTLWdh.
Donnerstag, 30. Januar 2014
01:05 UhrStar Trek: Enterprise
Das Minenfeld
2x03SyFyWdh.
01:55 UhrStar Trek: Enterprise
Todesstation
2x04SyFyWdh.
04:10 UhrStar Trek - Enterprise
Die Xindi
3x01Tele-5Wdh.
04:15 UhrRaumschiff Enterprise
Kirk: 2 = ?
1x05SyFyWdh.
05:10 UhrRaumschiff Enterprise
Miri, ein Kleinling
1x08SyFyWdh.
07:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Mächtige (1/2)
1x01SyFyWdh.
10:00 UhrRaumschiff Enterprise
Kirk: 2 = ?
1x05SyFyWdh.
10:55 UhrRaumschiff Enterprise
Die Frauen des Mr. Mudd
1x06SyFyWdh.
11:55 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Radioaktiv
1x10Kabel1Wdh.
12:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
San Francisco träumt
5x14Kabel1Wdh.
13:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Der Wunschzettel
3x10Kabel1Wdh.
14:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Mission Farpoint (2/2)
1x02SyFyWdh.
15:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gedankengift
1x03SyFyWdh.
15:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das Geistervolk
6x17Tele-5Wdh.
15:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Ehrenkodex
1x04SyFyWdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
10.000 Jahre
1x15Tele-5Wdh.
16:45 UhrRaumschiff Enterprise
Der alte Traum
1x07SyFyWdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Bruderschaft
1x16Tele-5Wdh.
17:20 UhrReaper - Ein teuflischer Job
Die beste Schwester der Welt
1x19SF2Wdh.
17:40 UhrRaumschiff Enterprise
Miri, ein Kleinling
1x08SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Asche zu Asche
6x18Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Anomalie
3x03Tele-5Wdh.
20:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Die Bones-Identität
6x09ATVWdh.
20:15 UhrInception
Leonardo DiCaprio ist ein Dieb der in anderer Leute Träume eindringt um dort Geheimnisse zu stehlen. Aber nun muss er einen Gedanken einflüstern.
US/UK
2010
ORF1Wdh.
20:15 UhrStar Trek: Enterprise
Eine Nacht Krankenstation
2x05SyFyWdh.
20:15 UhrStar Trek - Enterprise
Transformation
3x03Tele-5Wdh.
20:15 UhrX-Men Origins: Wolverine
Nach dem Tod seiner Freundind wird der auf Rache sinnende Mutant Logan vom Weapon X Programm in Wolverine umgewandelt.
US
2009
VOXWdh.
21:00 UhrStar Trek: Enterprise
Marodeure
2x06SyFyWdh.
21:15 UhrLast Samurai
Tom Cruise, als gebrochener Soldat, soll der japanischen Armee helfen Rebellen zu unterwerfen. Als er von denen gefangen wird lernt er den Weg der Samurai.
US/NZ
2003
Sky-ActionWdh.
21:15 UhrStar Trek - Enterprise
Rajin
3x04Tele-5Wdh.
22:15 UhrBattlestar Galactica
Auftrag ausgeführt
3x09Tele-5Wdh.
23:00 UhrTotal Recall
Arnold Schwarzenegger bucht eine virtuelle Reise zum Mars. Und dabei findet er heraus, dass er nicht der ist, der er denkt zu sein. Und wird daraufhin verfolgt.
US
1990
Sky-Cinema-HitsWdh.
23:15 UhrDr. House
In Not
2x17RTLWdh.
23:55 UhrBones - Die Knochenjägerin
Die Bones-Identität
6x09ATVWdh.
Freitag, 31. Januar 2014
01:10 UhrStar Trek: Enterprise
Eine Nacht Krankenstation
2x05SyFyWdh.
01:20 UhrStar Trek - Enterprise
Anomalie
3x03Tele-5Wdh.
01:55 UhrStar Trek: Enterprise
Marodeure
2x06SyFyWdh.
02:20 UhrStar Trek - Enterprise
Transformation
3x03Tele-5Wdh.
04:15 UhrRaumschiff Enterprise
Der alte Traum
1x07SyFyWdh.
05:05 UhrRaumschiff Enterprise
Der Fall Charlie
1x02SyFyWdh.
06:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Mission Farpoint (2/2)
1x02SyFyWdh.
06:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gedankengift
1x03SyFyWdh.
07:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Ehrenkodex
1x04SyFyWdh.
10:00 UhrRaumschiff Enterprise
Der alte Traum
1x07SyFyWdh.
10:55 UhrRaumschiff Enterprise
Miri, ein Kleinling
1x08SyFyWdh.
11:55 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Chancengleichheit
1x11Kabel1Wdh.
12:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Ein magisches Geschenk
5x15Kabel1Wdh.
13:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Verehrerin
3x11Kabel1Wdh.
15:00 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Asche zu Asche
6x18Tele-5Wdh.
16:00 UhrStargate Atlantis
Bruderschaft
1x16Tele-5Wdh.
16:45 UhrRaumschiff Enterprise
Der Zentral-Nervensystem-Manipulator
1x09SyFyWdh.
16:55 UhrStargate Atlantis
Nachrichten aus der Pegasus Galaxie
1x17Tele-5Wdh.
17:40 UhrRaumschiff Enterprise
Pokerspiel
1x10SyFyWdh.
17:55 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Icheb
6x19Tele-5Wdh.
18:55 UhrStar Trek - Enterprise
Impulsiv
3x05Tele-5Wdh.
20:15 UhrStar Wars: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter
Han, Luke und Leia, in Zusammenarbeit mit kleinen pelzigen Knuddelbären, kämpfen gegen Vader, den Imperator und dessen neuen Todesstern.
US
1983
Pro7Wdh.
20:15 UhrWaterworld
Kevin Costner in einer postapokalyptischen Wasserwelt auf der Suche nach Land. Und der Frage: In einer Welt fast nur aus Wasser, wie wasche ich mich da?
US
1995
RTL2Wdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Wächter
1x05SyFyWdh.
20:15 UhrCSI:NY
Harte Schule
9x08VOXWdh.
20:30 UhrMen in Black 3
Will Smith ist als Men in Black zurück. diesesmal mit einer Zeitreise.
US
2012
Sky-Cinema-HitsWdh.
21:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Reisende
1x06SyFyWdh.
21:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die geheimnisvolle Kraft
1x07SyFyWdh.
22:15 UhrPulp Fiction
Kult-Gangsterfilm mit Starbesetzung von Quentin Tarantino. Zwei Auftragskiller(John Travolta, Samuel L. Jackson) sollen einen Boxer(Bruce Willis) töten.
US
1994
ATVWdh.
22:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Gesetz der Edo
1x08SyFyWdh.
22:55 UhrMad Max 2 - Der Vollstrecker
Mel Gibson hilft einem postapoklayptischem Dorf sich gegen Banditen zu verteidigen.
AU
1981
RTL2Wdh.
23:00 UhrFrom Hell
Johnny Depp als Inspector auf Jack the Rippers Fährte.
US/UK
2001
Pro7Wdh.
Samstag, 01. Februar 2014
04:25 UhrRaumschiff Enterprise
Der Zentral-Nervensystem-Manipulator
1x09SyFyWdh.
09:55 UhrStar Trek: Enterprise
Zwei Tage auf Risa
2x25SyFyWdh.
10:40 UhrStar Trek: Enterprise
Die Schockwelle (1/2)
1x26SyFyWdh.
11:05 UhrWargames - Kriegsspiele
Hacker David ist in den Computer des US-Verteidigungsministeriums eingebrochen und freut sich, das es dort Spiele wie 'Weltweiter Thermonuklearer Krieg' installiert sind. Dabei wissen wir doch alle, das Computer nur für die Arbeit verwendet werden...
US
1983
RTL2Wdh.
11:30 UhrStar Trek: Enterprise
Die Schockwelle (2/2)
2x01SyFyWdh.
12:15 UhrStar Trek: Enterprise
Carbon Creek
2x02SyFyWdh.
14:20 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Icheb
6x19Tele-5Wdh.
14:50 UhrWaterworld
Kevin Costner in einer postapokalyptischen Wasserwelt auf der Suche nach Land. Und der Frage: In einer Welt fast nur aus Wasser, wie wasche ich mich da?
US
1995
RTL2Wdh.
15:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Im Zeichen des Bären
1x04Tele-5Wdh.
16:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Mein Freund Elvis
1x05Tele-5Wdh.
17:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Der Millionen-Dollar-Handschuh
1x06Tele-5Wdh.
18:20 UhrSliders
Kosmisches Kollektiv
5x12Tele-5Wdh.
18:25 UhrPsych
Tiere, Menschen, Endstationen
1x09SF2Wdh.
19:10 UhrPsych
Erde ruft Lassiter
1x10SF2Wdh.
19:20 UhrSliders
Spaß ohne Grenzen
5x13Tele-5Wdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Schlacht von Maxia
1x09SyFyWdh.
20:15 UhrKönigreich der Himmel
Orlando Bloom als Schmied, der seinem leiblichen Vater, einem Kreuzritter, nacheifert.
UK/SP
2005
VOXWdh.
21:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Rikers Versuchung
1x10SyFyWdh.
21:15 UhrRambo II - Der Auftrag
Sylvester Stallone als Kriegsveteran Rambo. Dieses Mal geht es zurück nach Vietnam wo er Beweise für Kriegsgefangene beschaffen soll. Als er gleich Gefangene mitbringt wird er im Stich gelassen.
US
1985
Sky-ActionWdh.
21:50 UhrOcean's 13
Und schon wieder spielen A-List Schauspieler Diebe, die eine Casino ausrauben wollen.
US
2007
ORF1Wdh.
21:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Frau seiner Träume
1x11SyFyWdh.
22:00 UhrPerson of Interest
Liebesgrüße aus Estland
2x09ATVWdh.
22:05 UhrInsects - Die Brut aus dem All
Ein Astronaut wird mit ausserirdischer DNS infiziert und bringt eine tödliche Spezies mit auf die Erde zurück.
US
2003
Tele-5Wdh.
22:10 UhrCSI:NY
Das DNS-Phantom
6x04VOXWdh.
22:15 UhrDas Bourne Vermächtnis
Jason Burne war nicht der Einzige Superagent aus dem Supergeheimen Geheimagenten Projekt. Und dank seiner Eskapaden sollen die anderen Agenten jetzt eleminiert werden. Was ihnen nicht unbedingt gefällt...
US
2012
Sky-Cinema-HitsWdh.
22:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der große Abschied
1x12SyFyWdh.
22:55 UhrRambo III
Sylvester Stallone als Rambo. Dieses Mal versucht er seinen Colonel aus den Händen der Russen in Afghanistan retten. Und das mit Hilfe der Mudjaheddin. (Jep, damals waren das die Guten.)
US
1988
Sky-ActionWdh.
23:10 UhrDer Name der Rose
Sean Connery als Mönch auf der Suche nach einem Mörder in einem Kloster.
FR/IT
1986
ARDWdh.
23:15 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Der Klon
6x05Kabel1Wdh.
23:40 UhrMad Max 2 - Der Vollstrecker
Mel Gibson hilft einem postapoklayptischem Dorf sich gegen Banditen zu verteidigen.
AU
1981
RTL2Wdh.
Sonntag, 02. Februar 2014
10:30 UhrStar Trek: Enterprise
Das Minenfeld
2x03SyFyWdh.
11:20 UhrStar Trek: Enterprise
Todesstation
2x04SyFyWdh.
12:05 UhrStar Trek: Enterprise
Eine Nacht Krankenstation
2x05SyFyWdh.
12:50 UhrStar Trek: Enterprise
Marodeure
2x06SyFyWdh.
17:10 UhrHercules
Zwei Männer und ein Baby
4x06Tele-5Wdh.
18:05 UhrXena
Fluss der Erinnerung
3x17Tele-5Wdh.
19:00 UhrXena
Flossen, Frauen und Juwelen
3x18Tele-5Wdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Duplikat
1x13SyFyWdh.
21:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Planet Angel One
1x14SyFyWdh.
21:15 Uhr28 Weeks Later
28 Wochen nach dem Ausbruch des Wutvirus versucht die US-Army England wieder zu befrieden und zu bevölkern. Was nicht unbedingt nach Plan läuft, da die Seuche noch nicht ganz verschwunden ist.
UK/SP
2007
Sky-ActionWdh.
21:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
11001001
1x15SyFyWdh.
22:25 UhrSalt
Angelina Jolie als Agentin die zu Unrecht von ihrer eigenen Seite verfolgt wird.
US
2010
Pro7Wdh.
22:35 UhrJackie Brown
Quentin Tarantinos Film über eine Stewardess die FBI und Gangster gegeneinander ausspielt.
US
1997
13th-StreetWdh.
22:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Entscheidung des Admirals
1x16SyFyWdh.
23:35 UhrSilent Hill: Revelation
In Silent Hill gehen wieder mal die Alpträume um.
FR/US
2012
Sky-CinemaWdh.
Montag, 03. Februar 2014
05:10 UhrRaumschiff Enterprise
Talos IV - Tabu (1/2)
1x11SyFyWdh.
05:20 UhrRaumschiff Enterprise
Pokerspiel
1x10SyFyWdh.
09:50 UhrRaumschiff Enterprise
Der Zentral-Nervensystem-Manipulator
1x09SyFyWdh.
10:45 UhrRaumschiff Enterprise
Pokerspiel
1x10SyFyWdh.
12:00 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
UFO
1x12Kabel1Wdh.
12:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Babyalarm
5x16Kabel1Wdh.
13:20 UhrDr. House
Chase
8x12SF2Wdh.
13:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Todesengel
3x12Kabel1Wdh.
14:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Wächter
1x05SyFyWdh.
15:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Reisende
1x06SyFyWdh.
15:10 UhrStar Trek - Enterprise
Impulsiv
3x05Tele-5Wdh.
15:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die geheimnisvolle Kraft
1x07SyFyWdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Nachrichten aus der Pegasus Galaxie
1x17Tele-5Wdh.
16:45 UhrRaumschiff Enterprise
Talos IV - Tabu (2/2)
1x12SyFyWdh.
17:20 UhrReaper - Ein teuflischer Job
Grosser Bruder
2x02SF2Wdh.
17:40 UhrRaumschiff Enterprise
Talos IV - Tabu (1/2)
1x11SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der gute Hirte
6x20Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Exil
3x06Tele-5Wdh.
20:15 UhrStar Trek: Enterprise
Der Siebente
2x07SyFyWdh.
20:15 UhrArrow
Enthüllungen
2x04VOX1st
20:35 UhrGhost Rider: Spirit Of Vengeance
Nicolas Cage als der Ghost Rider, dem Motorradfahrer des Teufels.
US
2011
Sky-Cinema-HitsWdh.
21:00 UhrStar Trek: Enterprise
Der Kommunikator
2x08SyFyWdh.
21:15 UhrJames Bond 007 - Skyfall
James Bond muss einen Angriff auf den MI6 abwehren.
UK/US
2012
Sky-ActionWdh.
22:00 UhrPsych
Der Teufel steckt im Detail... und in jungen Frauen
4x04SRTLWdh.
22:05 UhrDragon Wars
Nach einer koreanischen Legende werden Drachen zurückkommen um die Welt zu verwüsten. Was ein paar Journalisten verhindern wollen.
KR
2007
Kabel1Wdh.
22:55 UhrPsych
Lassiters vertraute Feinde
4x05SRTLWdh.
23:40 UhrLockout
Präsidentinentochter als Geisel in Hochsicherheitsgefängisraumstation. Um sie zu retten wird ein Einzelkämpfer hochgesckickt.
US
2012
Sky-ActionWdh.
Dienstag, 04. Februar 2014
01:00 UhrStar Trek: Enterprise
Der Siebente
2x07SyFyWdh.
01:50 UhrStar Trek: Enterprise
Der Kommunikator
2x08SyFyWdh.
04:15 UhrRaumschiff Enterprise
Talos IV - Tabu (1/2)
1x11SyFyWdh.
04:20 UhrStar Trek - Enterprise
Exil
3x06Tele-5Wdh.
06:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Wächter
1x05SyFyWdh.
06:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Reisende
1x06SyFyWdh.
07:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die geheimnisvolle Kraft
1x07SyFyWdh.
09:50 UhrRaumschiff Enterprise
Talos IV - Tabu (2/2)
1x12SyFyWdh.
10:45 UhrRaumschiff Enterprise
Talos IV - Tabu (2/2)
1x12SyFyWdh.
11:55 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Menschenjagd
1x13Kabel1Wdh.
12:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Glücksbringer
5x17Kabel1Wdh.
13:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Das Familiengeheimnis
3x13Kabel1Wdh.
14:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Gesetz der Edo
1x08SyFyWdh.
15:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Schlacht von Maxia
1x09SyFyWdh.
15:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der gute Hirte
6x20Tele-5Wdh.
15:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Rikers Versuchung
1x10SyFyWdh.
16:45 UhrRaumschiff Enterprise
Kodos, der Henker
1x13SyFyWdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Die Belagerung (1/2)
1x19Tele-5Wdh.
17:15 UhrReaper - Ein teuflischer Job
Der Boxer
2x03SF2Wdh.
17:40 UhrRaumschiff Enterprise
Spock unter Verdacht
1x14SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Lebe flott und in Frieden
6x21Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Die Ladung
3x07Tele-5Wdh.
20:15 UhrStar Trek: Enterprise
Eigenarten
2x09SyFyWdh.
21:00 UhrStar Trek: Enterprise
Vermisst
2x10SyFyWdh.
21:20 UhrArrow
Enthüllungen
2x04ATVWdh.
22:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Ein Astronaut als Sternschnuppe?
2x20RTLWdh.
22:25 UhrUniversal Soldier: Day of Reckoning
Nachdem seine Familie von Universal Soldiers getötet wurden startet ein Mann einen Rachefeldzug.
US
2012
Sky-CinemaWdh.
23:10 UhrPerson of Interest
Lebensbedrohlich
2x07RTLWdh.
23:15 UhrPsycho
Remake des Hitchcock-Klassikers über Norman Bates, sein Motel (Zimmer inklusive Dusche) und seiner Mutter.
US
1998
WDRWdh.
Mittwoch, 05. Februar 2014
01:00 UhrStar Trek: Enterprise
Eigenarten
2x09SyFyWdh.
01:50 UhrStar Trek: Enterprise
Vermisst
2x10SyFyWdh.
04:15 UhrRaumschiff Enterprise
Kodos, der Henker
1x13SyFyWdh.
04:30 UhrStar Trek - Enterprise
Die Ladung
3x07Tele-5Wdh.
05:05 UhrStar Trek - Enterprise
Dämmerung
3x08Tele-5Wdh.
05:10 UhrRaumschiff Enterprise
Spock unter Verdacht
1x14SyFyWdh.
06:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Gesetz der Edo
1x08SyFyWdh.
06:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Schlacht von Maxia
1x09SyFyWdh.
07:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Rikers Versuchung
1x10SyFyWdh.
09:50 UhrRaumschiff Enterprise
Kodos, der Henker
1x13SyFyWdh.
10:45 UhrRaumschiff Enterprise
Spock unter Verdacht
1x14SyFyWdh.
11:55 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Nach eigenem Ermessen
2x01Kabel1Wdh.
12:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Katzenjammer
5x18Kabel1Wdh.
13:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Der Grabwächter
3x14Kabel1Wdh.
14:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Frau seiner Träume
1x11SyFyWdh.
15:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der große Abschied
1x12SyFyWdh.
15:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Lebe flott und in Frieden
6x21Tele-5Wdh.
15:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Duplikat
1x13SyFyWdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Die Belagerung (1/2)
1x19Tele-5Wdh.
16:45 UhrRaumschiff Enterprise
Landurlaub
1x15SyFyWdh.
17:10 UhrReaper - Ein teuflischer Job
Der perfekte Sohn
2x04SF2Wdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Die Belagerung (2/2)
1x20Tele-5Wdh.
17:40 UhrRaumschiff Enterprise
Notlandung auf Galileo 7
1x16SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die Muse
6x22Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Dämmerung
3x08Tele-5Wdh.
20:15 UhrOcean's Twelve
George Clooney, Brad Pitt und noch 10 weitere größten wollen in Europa ein Ding drehen.
US
2001
Kabel1Wdh.
20:15 UhrS.W.A.T. - Die Spezialeinheit
Eine Elite-Polizei-Einheit versucht einen Drogenboss im Gefängnis zu behalten. Er möchte allerdings ausbrechen und hat 100 Millionen Dollar Belohnung für seine Befreiung ausgesetzt.
US
2003
Sky-Cinema-HitsWdh.
20:15 UhrStar Trek: Enterprise
Kostbare Fracht
2x11SyFyWdh.
21:00 UhrStar Trek: Enterprise
Der Laufsteg
2x12SyFyWdh.
22:00 UhrLost Girl
Mysteriöse Bilder
2x06SRTLWdh.
22:15 UhrSleepy Hollow
Der kopflose Reiter
1x01Pro7Wdh.
22:45 UhrSnatch - Schweine und Diamanten
Ein paar Kriminelle haben einen riesigen Diamanten gestohlen, der ihnen prompt gestohlen wird. Woraufhin eine wahnwitzige Jagd nach diesem Diamanten losgeht. Mit Brad Pitt.
UK/US
2000
Kabel1Wdh.
22:45 UhrCSI NY
Harte Schule
9x08ORF1Wdh.
22:55 UhrEraser
Arnold Schwarzenegger als Vertrauensperson. Keine Angst, er tut nur so als ob er seine Zielperson tötet. Solange die nicht böse ist.
US
1995
Sky-ActionWdh.
23:00 UhrStirb langsam 4.0
John McClane (Bruce Willis) muss mal wieder Terroristen davon abhalten ihr böses Werk zu verrichten. Und einen jungen Hacker beschützen.
US/UK
2007
Sky-ActionWdh.
23:00 UhrLost Girl
Die Hand des Ruhms
2x07SRTLWdh.
Donnerstag, 06. Februar 2014
01:00 UhrStar Trek: Enterprise
Kostbare Fracht
2x11SyFyWdh.
01:50 UhrStar Trek: Enterprise
Der Laufsteg
2x12SyFyWdh.
04:15 UhrRaumschiff Enterprise
Landurlaub
1x15SyFyWdh.
05:20 UhrRaumschiff Enterprise
Ganz neue Dimensionen
1x18SyFyWdh.
06:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Frau seiner Träume
1x11SyFyWdh.
06:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der große Abschied
1x12SyFyWdh.
07:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Duplikat
1x13SyFyWdh.
09:50 UhrRaumschiff Enterprise
Landurlaub
1x15SyFyWdh.
10:45 UhrRaumschiff Enterprise
Notlandung auf Galileo 7
1x16SyFyWdh.
12:00 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Spiel des Lebens
2x02Kabel1Wdh.
12:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Tanz um die ewige Quelle
5x19Kabel1Wdh.
13:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Andere
3x16Kabel1Wdh.
14:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Planet Angel One
1x14SyFyWdh.
15:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
11001001
1x15SyFyWdh.
15:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die Muse
6x22Tele-5Wdh.
15:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Entscheidung des Admirals
1x16SyFyWdh.
16:10 UhrStargate Atlantis
Die Belagerung (2/2)
1x20Tele-5Wdh.
16:45 UhrRaumschiff Enterprise
Tödliche Spiele auf Gothos
1x17SyFyWdh.
17:10 UhrReaper - Ein teuflischer Job
Das Höllenbaby
2x05SF2Wdh.
17:10 UhrStargate Atlantis
Die Belagerung (3/3)
2x01Tele-5Wdh.
17:40 UhrRaumschiff Enterprise
Ganz neue Dimensionen
1x18SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Voller Wut
6x23Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Enterprise
Faustrecht
3x09Tele-5Wdh.
20:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Die Tote mit dem Taschengeld
6x10ATVWdh.
20:15 UhrPlanet der Affen
Remake des Klassikers mit Mark Wahlberg.
US
2001
Sky-NostalgieWdh.
20:15 UhrStar Trek: Enterprise
Morgengrauen
2x13SyFyWdh.
20:15 UhrStar Trek - Enterprise
Ebenbild
3x10Tele-5Wdh.
21:00 UhrStar Trek: Enterprise
Stigma
2x14SyFyWdh.
21:15 UhrDesperado
Antonio Banderas mit Gitarrenkoffer auf einem Rachefeldzug, da ein Geigenkoffer für das Arsenal einfach nicht mehr ausreicht.
US
1995
Sky-ActionWdh.
21:15 UhrStar Trek - Enterprise
Carpenter Street
3x11Tele-5Wdh.
22:10 UhrPulp Fiction
Kult-Gangsterfilm mit Starbesetzung von Quentin Tarantino. Zwei Auftragskiller(John Travolta, Samuel L. Jackson) sollen einen Boxer(Bruce Willis) töten.
US
1994
VOXWdh.
22:15 UhrDr. House
Wirtswechsel
2x18RTLWdh.
22:15 UhrBattlestar Galactica
Das Auge des Jupiter (1/2)
3x11Tele-5Wdh.
22:35 UhrOcean's Twelve
George Clooney, Brad Pitt und noch 10 weitere größten wollen in Europa ein Ding drehen.
US
2001
Kabel1Wdh.
23:10 UhrDr. House
Wunderland
2x19RTLWdh.
23:35 UhrXena
Im Totenreich der Amazonen (2/2)
4x02Tele-5Wdh.
23:50 UhrBones - Die Knochenjägerin
Die Tote mit dem Taschengeld
6x10ATVWdh.
Freitag, 07. Februar 2014
00:25 UhrStar Trek - Enterprise
Faustrecht
3x09Tele-5Wdh.
01:25 UhrStar Trek - Enterprise
Ebenbild
3x10Tele-5Wdh.
02:25 UhrStar Trek - Enterprise
Carpenter Street
3x11Tele-5Wdh.
02:50 UhrStar Trek: Enterprise
Morgengrauen
2x13SyFyWdh.
03:40 UhrStar Trek: Enterprise
Stigma
2x14SyFyWdh.
06:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Planet Angel One
1x14SyFyWdh.
07:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
11001001
1x15SyFyWdh.
07:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Entscheidung des Admirals
1x16SyFyWdh.
10:15 UhrRaumschiff Enterprise
Tödliche Spiele auf Gothos
1x17SyFyWdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise
Ganz neue Dimensionen
1x18SyFyWdh.
12:00 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Der Stalker
2x03Kabel1Wdh.
12:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen
5x20Kabel1Wdh.
13:55 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Besessen
3x17Kabel1Wdh.
15:00 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Voller Wut
6x23Tele-5Wdh.
16:00 UhrStargate Atlantis
Die Belagerung (3/3)
2x01Tele-5Wdh.
16:45 UhrRaumschiff Enterprise
Morgen ist gestern
1x19SyFyWdh.
17:00 UhrStargate Atlantis
Der Eindringling
2x02Tele-5Wdh.
17:40 UhrRaumschiff Enterprise
Kirk unter Anklage
1x20SyFyWdh.
17:55 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Rettungsanker
6x24Tele-5Wdh.
18:55 UhrStar Trek - Enterprise
Das auserwählte Reich
3x12Tele-5Wdh.
20:00 UhrThe Amazing Spider-Man
Reboot der Spiderman-Reihe. Peter Parker erfährt schon wieder das Große Kraf auch Große Verantwortung mit sich bringt.
US
2012
Sky-Cinema-HitsWdh.
20:15 UhrRush Hour
Die Tochter eines chinesischen Diplomaten wird entführt. Jackie Chan mit den schnellen Händen und Chris Tucker mit dem schnellen Mundwerk versuchen sie zurückzuholen.
US
1998
ATVWdh.
20:15 UhrJumper
David Rice kann sich Teleportieren. Dies bringt Reichtum und einen Platz auf einer Abschussliste...
US
2008
Pro7Wdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Sorge der Aldeaner
1x17SyFyWdh.
20:15 UhrCSI:NY
Toro - Der Stier
9x09VOXWdh.
21:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ein Planet wehrt sich
1x18SyFyWdh.
21:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Prüfungen
1x19SyFyWdh.
22:05 UhrWatchmen - Die Wächter
Im Jahre 1985 ist das Maskierter Superheld sein verboten. Und jemand bringt die Ex Helden um. Rorschach versucht den Mörder zu finden und kommt einer Verschwörung auf die Spur.
US
2009
Pro7Wdh.
22:15 UhrCrimson Tide - In tiefster Gefahr
Ein U-Boot kriegt einen Funkspruch nicht ganz mit. Der Kapitän (Gene Hackman) ist für den Abschuss der Nuklearwaffen an Bord, der erste Offizier(Denzel Washington) will lieber noch eine Bestätigung, da der dritte Weltkrieg gut überlegt angefangen werden sollte.
US
1995
ATVWdh.
22:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Worfs Brüder
1x20SyFyWdh.
23:00 UhrPulp Fiction
Kult-Gangsterfilm mit Starbesetzung von Quentin Tarantino. Zwei Auftragskiller(John Travolta, Samuel L. Jackson) sollen einen Boxer(Bruce Willis) töten.
US
1994
SF2Wdh.
Samstag, 08. Februar 2014
04:05 UhrRaumschiff Enterprise
Morgen ist gestern
1x19SyFyWdh.
04:55 UhrRaumschiff Enterprise
Kirk unter Anklage
1x20SyFyWdh.
10:10 UhrStar Trek: Enterprise
Der Siebente
2x07SyFyWdh.
10:55 UhrStar Trek: Enterprise
Der Kommunikator
2x08SyFyWdh.
11:45 UhrStar Trek: Enterprise
Eigenarten
2x09SyFyWdh.
12:35 UhrStar Trek: Enterprise
Vermisst
2x10SyFyWdh.
14:20 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Rettungsanker
6x24Tele-5Wdh.
15:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Der Traum vom Gold
1x07Tele-5Wdh.
16:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Der Wikingerschatz
1x08Tele-5Wdh.
16:30 UhrRush Hour
Die Tochter eines chinesischen Diplomaten wird entführt. Jackie Chan mit den schnellen Händen und Chris Tucker mit dem schnellen Mundwerk versuchen sie zurückzuholen.
US
1998
ATVWdh.
17:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Das Buch der Liebe
1x09Tele-5Wdh.
18:20 UhrSliders
Unter Piraten
5x14Tele-5Wdh.
19:20 UhrSliders
Lebende Steine
5x15Tele-5Wdh.
20:15 UhrThor
Thor wird auf die Erde verbannt. Comicverfilmung.
US
2011
ORF1Wdh.
20:15 UhrE.T. - Der Außerirdische
Ein friedliches Alien strandet in LA. Es hat einen Leuchtfinger, Teleskophals und will nach Hause telefonieren. Ausserdem kann es BMX-Fahrräder vor dem Mond vorbeifliegen lassen.
US
1982
RTL2Wdh.
20:15 UhrThor
Thor wird auf die Erde verbannt. Comicverfilmung.
US
2011
Sat1Wdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Waffenhändler
1x21SyFyWdh.
20:15 UhrBulletproof Monk - Der kugelsichere Mönch
Ein tibetanischer Mönch ist damit beauftragt eine Schriftrolle zu beschützen, hinter der ein Alt-Nazi her ist. Dabei unterrichtet er ein Straßenkind im Kampfsport.
US
2003
VOXWdh.
21:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Seuche
1x22SyFyWdh.
21:15 UhrHitman - Jeder stirbt alleine
Agent 47 ist ein Killer. Der, als ein Auftrag schief geht, von seinen eigenen Leuten gejagt wird. Zusätzlich zu der Polizei. Computerspielverfilmung
FR/US
2007
Sky-ActionWdh.
21:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die schwarze Seele
1x23SyFyWdh.
22:00 UhrPerson of Interest
Reese in der Falle
2x10ATVWdh.
22:25 UhrSphere - Die Macht aus dem All
Dustin Hoffman, Sharon Stone und Samuel L. Jackson sollen ein Raumschiff untersuchen, das seit 300 Jahren unter Wasser liegt. Doch in und um diesem Raumschiff gibt es diverse Merkwürdigkeiten.
US
1998
RTL2Wdh.
22:35 UhrG.I. Joe - Geheimauftrag Cobra
Eine Eliteeinheit legt sich mit Eliteschurken an. Ganz wie im Comicbuch oder im Kinderzimmer mit Actionfiguren.
US
2009
Sat1Wdh.
22:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Begegnung mit der Vergangenheit
1x24SyFyWdh.
23:00 UhrWorld Invasion: Battle Los Angeles
Ein paar Mariens verteidigen Los Angeles gegen Aliens.
US
2011
ORF1Wdh.
23:15 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Dreamland
6x06Kabel1Wdh.
Sonntag, 09. Februar 2014
10:40 UhrStar Trek: Enterprise
Kostbare Fracht
2x11SyFyWdh.
11:30 UhrStar Trek: Enterprise
Der Laufsteg
2x12SyFyWdh.
12:15 UhrStar Trek: Enterprise
Morgengrauen
2x13SyFyWdh.
13:00 UhrStar Trek: Enterprise
Stigma
2x14SyFyWdh.
14:40 UhrThor
Thor wird auf die Erde verbannt. Comicverfilmung.
US
2011
Sat1Wdh.
15:40 UhrThe Saint - Der Mann ohne Namen
Val Kilmer als Meisterdieb 'The Saint'. Doch als er eine wunderhübsche russische Wissenschaftlerin berauben soll gehen die Hormone mit ihm durch...
US
1997
Kabel1Wdh.
17:00 UhrHercules
In einer fremden Welt
4x05Tele-5Wdh.
18:00 UhrXena
Tsunami
3x19Tele-5Wdh.
19:00 UhrXena
Autolycus in Not
3x20Tele-5Wdh.
20:15 UhrInception
Leonardo DiCaprio ist ein Dieb der in anderer Leute Träume eindringt um dort Geheimnisse zu stehlen. Aber nun muss er einen Gedanken einflüstern.
US/UK
2010
RTLWdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Verschwörung
1x25SyFyWdh.
20:15 UhrDie unendliche Geschichte II
Bastian kommt ein zweites mal nach Fantasien um weitere spannende Abenteuer zu erleben.
DE/US
1990
Tele-5Wdh.
21:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die neutrale Zone
1x26SyFyWdh.
21:50 UhrPulp Fiction
Kult-Gangsterfilm mit Starbesetzung von Quentin Tarantino. Zwei Auftragskiller(John Travolta, Samuel L. Jackson) sollen einen Boxer(Bruce Willis) töten.
US
1994
13th-StreetWdh.
21:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Kind
2x01SyFyWdh.
22:05 UhrZombieland
Nach der Zombieapokalypse versucht ein ein Student zu überleben. Mit ein paar anderen Überlebenden macht er sich auf den Weg durch Amerika.
US
2009
Pro7Wdh.
22:10 UhrCSI:NY
Der tote Tänzer
6x05VOXWdh.
22:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Illusion oder Wirklichkeit
2x02SyFyWdh.
23:40 UhrThe Frighteners - Herr der Geister
Michael J. Fox hat nach dem Tod seiner Frau die Fähigkeit, mit Geistern zu sprechen. Diese nutzt er, um als Geisterjäger Geld zu verdienen. Doch bald hat er es mit dem Geist eines Killers zu tun.
NZ/US
1996
RTL2Wdh.
23:50 UhrInception
Leonardo DiCaprio ist ein Dieb der in anderer Leute Träume eindringt um dort Geheimnisse zu stehlen. Aber nun muss er einen Gedanken einflüstern.
US/UK
2010
RTLWdh.

6. Misfits – Eine Serie, die Spaß macht
von Martin Fitzke
Aller Anfang ist schwer. Ich mache es mir nun leicht und wünsche der geneigten Leserschaft erst einmal ein schönes neues Jahr. Ich habe die Zeit des Jahresübergangs genutzt und eine Serie wieder angesehen, über die es sich zu berichten lohnt.
Kurz und einfach gesagt, es geht um die Serie Misfits, die seit 2009 in verschiedenen Quellen umhergeistert. Sie ist vom britischen Sender E4 erstellt, die fünfte Staffel erschien laut IMDb Ende 2013.

Worum geht es?

In der Serie geht es um die Erlebnisse einer Gruppe von Jugendlichen, die gemeinsam Sozialstunden abzuleisten haben. Dabei überleben sie ein Gewitter, das besondere Fähigkeiten verleiht. Anfangs sind nur die Gruppenmitglieder und ihr Bewährungshelfer betroffen, später wird klar, dass noch mehr Einwohner des Ortes mit neuen Fähigkeiten ausgestattet sind.
Kurz zusammengefasst also eine "Unwetter verleiht übermenschliche Kräfte"-Geschichte.
Was macht das zu einer besonderen Geschichte?
Mich begeistern in vielen britischen Serien die glaubhaften und teils skurrilen Charaktere, die Umgebungen, die oft grob zusammengewürfelt wirken, bei näherer Betrachtung aber Details und Detailtreue zeigen.
Diese Geschichte spielt in einem Vorort irgendeiner (britischen) Großstadt, in einem Beton- und Hochhausgewirr. Der Haupthandlungsort ist ein beliebiges Gemeinde-/Jugendzentrum in diesem Vorortmoloch. Ich selbst kann mich an Jugendzentren erinnern, die genauso wirkten. Öde Umkleideräume, lahme Nachmittagstreffen für die Gemeinde-/Stadtteilbewohner.
Die Mitglieder der Gruppe, die im Verlauf der Serie wechselt, sind glaubwürdig gespielte Jugendliche, die mit ihren Problemen und mit der Gesellschaft kämpfen. Und auch die Erwachsenen in der Serie, zum Beispiel die Bewährungshelfer, sind recht realistisch und leiden nicht an einem unterschwellig mitschwingenden "guter Erzieher, guter Mensch"-Bampf.
Die Fähigkeiten der einzelnen Charaktere sind gut verteilt, langsam bildet sich durch Fähigkeiten und durch die gemeinsam verbrachte Zeit eine echte Gruppe, in der es zu Reibereien und Partnerschaften kommt.

Die spannende Frage der ersten Staffel ist in erster Linie: Wer hat welche Fähigkeit und was kann man damit anfangen? Speziell bei Nathan kommt das erst spät in der ersten Staffel heraus und ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel verraten.
Ich empfehle der geneigten Leserschaft, das englische Original anzusehen, falls sich die Möglichkeit ergibt. In der Originalvertonung sind die Stimmen und die teils drastischen Wortspiele erheblich besser nachvollziehbar; hier ist durch die Synchronisation leider viel verloren gegangen. Mein Lieblingscharakter Kelly, gespielt von Lauren Socha, ist hierfür ein gutes Beispiel. Sie wird in der deutschen Synchronisation dem Original nur mäßig gerecht. In der deutschen Version ist ihre Stimme ein unlustiger "Boah Alda"-Slang, im Original ein sehr breiter Derby-Dialekt, der zu einigen lustigen Gags führt. Sie wirkt mit dieser Stimme und ihrer Ausstrahlung mehr als real, wenn sie einem Gegner eine Kopfnuss verpasst. Mit der deutschen Stimme kommt das schon weniger gut daher.

Bei Simon, der von Iwan Rheon dargestellt wird, ist es zum Teil die Stimme, aber größtenteils die Darstellung des schweigsamen und etwas zurückhaltenden Jugendlichen, die überzeugt.
Ist es in der ersten Staffel noch so, dass sich die Gruppe formt und es um die Fähigkeiten und deren Einsatzmöglichkeiten geht, ändert sich der Blickwinkel in der zweiten Staffel. Hier taucht ein mysteriöser Fremder auf, der die Gruppe aus gefährlichen Situationen rettet und sich als in der Zukunft wichtiges Mitglied erweist.
In der dritten Staffel kommt die Möglichkeit hinzu, Fähigkeiten zu verkaufen oder zu tauschen. Außerdem werden Zeitreisen eingeführt, die nicht geringe Folgen mit sich bringen.

In der vierten Staffel wird ein gewisser Krimi-Effekt durchgehalten, eine wilde Geschichte um einen Koffer und dessen Inhalt erzählt. Es gibt zudem einen denkwürdigen Auftritt eines psychotischen Hasen, der nicht nur die Fans von Donnie Darko begeistern wird. Dabei tritt einer meiner weiteren favorisierten Charaktere auf, Abbey, gespielt von Natasha O'Keeffe.
Die fünfte Staffel stellt wieder mehr die Fähigkeiten einzelner neuer Charaktere in den Mittelpunkt, die im Laufe der Serie dazu gekommen sind. Am Ende der Staffel scheint es auch ein Ende der Serie zu geben, zumal die Mitglieder der Gruppe anfangen, das Leben außerhalb des Sozialdienstes zu erkunden.
Hier ist es nicht so, dass der Fehler begangen wird, einfach eine weitere Serie mit denselben Handlungen und Sichtweisen zu drehen, wie es sie schon tausende Male gab. Es ergeben sich neue Aspekte und neue Ideen. Auch an dieser Stelle möchte ich nicht zu viel verraten.
Es bleibt mir letztendlich nur noch, viel Spaß beim Anschauen und Erkunden zu wünschen.

7. Phantastische Spiele: Thunderstone Advance - Numenera
von Frank Stein
2009 erschien bei Alderac Entertainment Group (AEG) das von Mike Elliot entwickelte Deckbau-Spiel "Thunderstone", das sich als veritabler Spiele-Hit entpuppte und bereits mehr als zehn Erweiterungen erfahren hat (auf Deutsch auch alle bei Pegasus Spiele erschienen). Im Herbst 2012 startete Rollenspielbekanntheit Monte Cook auf Kickstarter ein neues Rollenspiel namens "Numenera", für das er sich 20.000 Dollar erbat und über phänomenale 517.000 bekam. Nun haben beide Universen zusammengefunden: in "Thunderstone Advance: Numenera".

Ich muss gestehen, dass ich das "Numenera"-Projekt nur von ferne verfolgt habe. Wie es scheint, ist das Rollenspiel auf einer Welt angesiedelt, in der – frei nach dem 3. Clarkschen Gesetz – eine fortschrittliche Technologie existiert, die von den Bewohnern des Planeten als Magie wahrgenommen wird. Was es genau damit auf sich hat, vermag ich nicht zu sagen, es fällt allerdings bei den Illustrationen und Kartennamen des aktuellen "Thunderstone"-Ablegers auf, dass hier enorme Hochtechnologie im Gewand eigentümlich mittelalterlich wirkender Fantasy-Magie daherkommt. Das zeigt sich schon auf dem Boxencover, wo ein Drachenreiter einen Mann auf einem Schwebe-Board jagt und Mystiker mit High-Tech-Implantaten zu sehen sind. Das Universum von "Dune" lässt grüßen.

Im Grunde ist "Thunderstone Advance: Numenera" eine Setting-Box. Das bewährte Spielprinzip von "Thunderstone" bleibt weitgehend unangetastet. Wer Selbiges bereits kennt und schätzt, muss eigentlich nur wissen, dass man hier eine Menge neuer, zum Teil sehr exotischer Helden, Gegenstände und Monster bekommt. Außerdem wurden mit Schauplätzen und farbigen Erfahrungsmarken zwei schöne neue Spielmechanismen eingeführt, die ich später kurz erläutern werde. Ansonsten liegt hier ein typisches "Thunderstone Advance"-Spiel vor. Da es sich aber um eine Grundbox handelt und für manchen "Numenera"- oder Science-Fiction-Fan der Einstieg in "Thunderstone" überhaupt sein mag, möchte ich dennoch erneut komplett auf die Regeln eingehen.

Das Spiel kommt in einer extrahohen Standardformat-Box daher und enthält 597 Karten, übergroße Kartentrenner, farbige Erfahrungsmarken und einen Stoffbeutel zum verdeckten Ziehen, übergroße Schauplatzkarten, einen 20-seitigen Würfel, einen doppelseitigen Spielplan, Markierungsplättchen und ein Regelwerk. Damit ist die Box gut gefüllt. Den Rest des Platzes nimmt eine Plastikeinlage ein, die einem beim Sortieren der Kartentypen helfen soll, was durchaus praktisch und nötig ist.

Wer noch nicht weiß, wie "Thunderstone" im Prinzip funktioniert, mag beim Auspacken ein wenig ernüchtert sein. Viele der Karten zeigen gleiche Illustrationen, manchen Kartentyp, wie den "Soldat", gibt es sogar 45 Mal. Doch das ist Methode bei Deckbau-Spielen und keine Geldmacherei! Insofern ist das kein Grund zur Kritik, mal davon abgesehen, dass die Heldenkarten auf den drei unterschiedlichen Levels ruhig ein wenig anders hätten aussehen können. Hier wäre eine auch visuelle Umsetzung der gesteigerten Spielwerte schön gewesen. Ansonsten weiß das Spielmaterial zu gefallen. Die Kartenmotive sind fantasievoll und abwechslungsreich, die Kartentrenner praktisch, die Spielmarken aus Pappe und Plastik von guter Verarbeitung. Der vollfarbige, doppelseitige Spielplan ist nützlich, um Ordnung auf dem Tisch zu behalten. Leider besteht er nur aus sehr dünner Pappe, die deutliche Knickwellen auf dem Tisch bildet. Auch wenn es sich überhaupt um einen Bonus handelt, den ein Deckbau-Spiel nicht bräuchte, wäre ein Spielbrett aus festem Karton noch das Sahnehäubchen gewesen.

"Thunderstone Advance: Numenera" arbeitet mit drei wesentlichen Elementen: den Kommandodecks der Spieler, in denen sich Helden, gekaufte Ausrüstung und besiegte Monster befinden, dem Dorf, in dem Helden, Dorfbewohner, Waffen, Gegenstände und Zaubersprüche anzuwerben beziehungsweise zu erwerben sind, und dem Dungeon, in dem stets drei Monster auf den Positionen 1 = nah, 2 = mittel und 3 = fern warten – die Wildnisvariante auf der Spielplanrückseite bietet sogar vier Positionen. Vier Basiskarten (Soldat, Fackel, Langspeer und Donnersteinsplitter) sind in jeder Partie enthalten. Aus ihnen zieht sich jeder Spieler anfangs auch sein Startkommandodeck zusammen. Welche vier Heldentypen dann in der Schänke herumsitzen, welche acht weiteren Dorfbewohner und Waren auf die Spieler warten und welchen drei Monstergruppen man entgegentreten muss, wird danach durch Zufallskarten bestimmt, wodurch jedes Spiel eine eigene Note bekommt. Alternativ kann man auch einen thematischen Ansatz wählen und sich etwa dafür entscheiden, im Szenario "Das altertümliche Böse" gegen altertümliche, bestialische und Räuber-Plünderer anzutreten.

Dieses Zufallselement zu Beginn macht einen ersten großen Reiz des Spiels aus. In "Thunderstone Advance: Numenera" kann man aus 10 Monstergruppen, 13 Heldentypen und 22 Dorfkarten wählen. Die Mischung ist bunt und dem Setting entsprechend exotisch. Auf der Heldenseite findet man zum Beispiel den Gelehrten, den Äon-Priester, den Starken und die Kluge (bei "Numenera" scheinen viele Klassen durch ein spezielles Attribut bezeichnet zu werden). Zu den Monstern zählen Infizierte, Überirdische, Verseuchte und Automaten. Schön dabei ist, dass die Monstergruppen, die jeweils 10 Karten umfassen (ein Dungeon enthält am Ende also stets 30 Monsterkarten, in deren unteres Drittel der "Donnersteinträger" gemischt wird, dessen Auftauchen das Spiel beendet), stets aus fünf unterschiedlichen Einzelmonstern bestehen. Für Abwechslung ist hier also gesorgt. Unter den Verseuchten finden sich beispielsweise Laake, Stahlspinne, Schneidkäfer, Scutimorph und Stratharische Kriegsmotte – und das sind noch eher gewöhnliche Monster!

Gespielt wird in Zügen, wobei jeder Spieler, der am Zug ist, genau eine Handlung durchführen darf. Er kann ins Dorf gehen und dort eine Karte einkaufen und beliebig viele Helden bis maximal Level 3 hochstufen (das nötige Geld und die Erfahrungspunkte vorausgesetzt). Er kann auch ins Dungeon ziehen und dort mit seiner Gruppe ein Monster bekämpfen. Er kann, wenn er nur Mist auf der Hand hat, sich auf den nächsten Zug vorbereiten, indem er einige Karten auf den Zugstapel zurück- und den Rest ablegt. Oder er kann sich erholen und dadurch eine Karte zerstören – das ist sinnvoll, um Krankheiten oder nicht mehr gebrauchte Start-Ausrüstung loszuwerden. Dabei ist das Grundprinzip von "Thunderstone" simpel: Der Angriffswert der Helden und ihrer Waffen wird mit den Lebenspunkten des Monsters verglichen. Ist er gleich oder höher, nimmt der Spieler das Monster, erhält Erfahrungspunkte, kann damit aufsteigen … Man kennt das.

Doch "Thunderstone Advance: Numenera" weist eine Reihe sehr schöner Spielmechanismen auf, die ineinandergreifen und das Spiel deutlich komplexer machen. Da wäre zum einen das Kommandodeck. Man beginnt mit zwölf Karten, darf aber immer nur sechs Karten auf die Hand ziehen und muss damit den aktuellen Zug bestreiten. Anschließend legt man alles auf den Ablagestapel und zieht sechs neue Karten für den nächsten Zug. Ist das Kommandodeck leer, mischt man den Ablagestapel und bildet ein neues Kommandodeck. Alle Helden, die man anwirbt, alle Ausrüstung, die man kauft, und alle Monster, die man besiegt, kommen auch in die Ablage, das heißt, sie rotieren später ins Kommandodeck hinein. Dieses wird im Verlauf des Spiels dadurch immer umfänglicher, was sowohl gut als auch schlecht ist. Denn hat man zu viele Karten, bekommt man die gewünschten Kombinationen aus Helden und Waffen vielleicht nicht auf die Hand, um starke Monster zu besiegen. Wirft man zu viele durch "Erholen" ab, hat man nachher zu viele Monster auf der Hand, die zwar Siegpunkte einbringen, aber eben auch die Hand stören. Hier ist feines Management gefragt, um optimal im Spiel zu bleiben.

Des Weiteren wären da Dinge wie Waffengewicht, Dunkelheit und farbige Erfahrungsmarken. Jeder Held hat eine gewisse Stärke, die durch Donnersteinsplitter erhöht und durch Kampfeffekte verringert werden kann. Nur wenn er stark genug ist, kann er auch die Waffen tragen, die besonders viel Schaden erzeugen. Oder er muss sich teure Ausrüstung kaufen, die dafür leicht und effektiv ist. Teure Ausrüstung kann man dagegen nur erwerben, wenn die sechs Handkarten eines Zuges genug Goldwert aufweisen. Darüber hinaus ist es im Dungeon dunkel, und je weiter ein Monster entfernt ist, desto schwerer ist es zu treffen, wenn man nicht genug Licht dabei hat. So gibt es Abzüge von -2, -4 und -6 auf den Angriffswert, wenn man nicht 1, 2 oder 3 Lichtquellen dabei hat, um den Abzug der drei Positionen im Dungeon (1 = nah, 2 = mittel und 3 = fern) auszugleichen. Und natürlich sind es nicht unbedingt die kampfstärksten Karten, die Licht geben. Man muss daher ständig abwägen, welche Karten einem wann was bringen.

Allerdings macht es die "Numenera"-Variante den Spielern etwas leichter als das normale "Thunderstone", denn wo früher starke Waffen wenig Gold, schwache Kämpfer viel Licht gebracht haben und gute Effekte nur mit viel Gewicht oder hohem Preis zu bekommen waren, ist hier alles etwas realistischer, aber auch taktisch weniger knifflig gehalten. Zaubersprüche haben etwa prinzipiell keinen Goldwert. Teuer gekaufte Ausrüstung ist aber meist auch viel wert. Überhaupt ist Gold selten sonderlich rar. Und durch die farbigen Erfahrungsmarken, die man neben dem Aufleveln von Helden nun auch ablegen kann, um vielerlei Bonuseffekte (von 1 Angriff, über 2 Gold, bis zu "ziehe zwei Karten") auszulösen, wird das Spiel vor allem in der zweiten Hälfte merklich leichter als erste Inkarnationen.

Wer zusätzlich noch ein paar Unwägbarkeiten in die Partie bringen will, kann mit den übergroßen Schauplatzkarten verschiedene Gebiete Numeneras auf den Tisch legen. Diese sorgen jeweils für Würfeleffekte, nachdem eine gewisse Voraussetzung erfüllt wurde, etwa wenn jemand ein Stufe-3-Monster besiegt hat oder wenn eine Karte zerstört wurde. Die jeweils vier Effekte, die durch den W20 ermittelt werden, reichen dabei von leichten Ärgernissen bis zu kleinen Geschenken.

All diese Erwägungen machen "Thunderstone Advance: Numenera" zu einem Spiel, das zum Mitdenken anregt, ohne dass es eine eindeutige Strategie vorschreiben würde. Man kann verschiedensten Ansätzen beim Zusammenstellen des Kommandodecks nachgehen und damit siegen. Das zeichnet das Spiel aus. Es endet, wenn der Donnersteinträger aus dem Dungeondeck aufgedeckt und an Position 1 gerückt ist (man beachte: Lücken, die in der ausliegenden Dreierformation der Monster entstehen, werden stets durch nachrückende Karten vom Dungeondeck geschlossen). Wer zum Spielende die meisten Siegpunkte – in Form besiegter Monster – in seinem Kommandodeck hat, gewinnt. Der titelgebende "Donnerstein" spielt dabei kaum noch eine Rolle. Er ist bloß noch Teil des Flufftextes zu Beginn des Regelwerks.

Fazit: "Thunderstone Advance: Numenera" ist eine Setting-Variante von "Thunderstone Advance", die – genau wie die anderen Inkarnationen – Tüftlern und Kombinierern unter den Fantasy-Spiel-Freunden gefallen dürfte. Viel Neues wird indes nicht geboten. Die größte Verbesserung liegt in meinen Augen in den farbigen und daher flexibler nutzbaren Erfahrungsmarken. Ansonsten liegt hier im Wesentlichen eine Alternative zur "Thunderstone Advance"-Grundbox vor, die Spielern die Wahl lässt, sich statt in einem klassischen Fantasy-Setting in der eigentümlichen Welt von Numenera herumzutreiben.

Thunderstone Advance: Numenera
Kartenspiel für 1 bis 5 Spieler ab 12 Jahren
Mike Elliott
Pegasus Spiele 2013
EAN: 4250231705106
Sprache: deutsch

8. Chroniken der Unterwelt: Actionreiches Fantasy-Abenteuer für All-Ager
von Birgit Schwenger
Die 15-jährige Clary ist ein ganz normales Mädchen, das eigentlich nur mit seinem Freund Simon in einem angesagten Club Geburtstag feiern möchte. Völlig geschockt wird sie dort jedoch Zeugin eines brutales Mordes, den seltsamerweise außer ihr niemand gesehen haben will. Auch den düster gekleideten Täter scheint nur sie zu sehen. Als sie dann auch noch einen panischen Anruf ihrer Mutter erhält, ihre gemeinsame Wohnung völlig verwüstet vorfindet und sich selbst einem blutrünstigen Dämonenwesen gegenüber sieht, ist in Clarys Leben nichts mehr so, wie es vorher war. Der vorgebliche Mörder aus dem Club stellt sich als Schattenjäger Jace heraus, der Jagd auf Dämonen macht und fortan zu ihrem Beschützer in einer für sie völlig fremden und neuen Welt wird. Unversehens gerät Clary mitten hinein in einen seit Jahrhunderten währenden Kampf zwischen Schattenjägern, Dämonen, Vampiren und Werwölfen. Ihre Nachbarin entpuppt sich als Hexe und auch Clary selbst muss feststellen, dass sie über besondere Fähigkeiten verfügt, die den Schattenjägern wieder zu neuer Macht verhelfen können. Von den Schattenjägern erfährt Clary, dass sich ihre Mutter in der Gewalt des abtrünnigen Valentine Morgenstern befindet. Valentine, ein ehemaliger Schattenjäger, hat sich mit den Dämonen verbündet, um den geheimnisvollen Kelch der Engel zu finden, den Clarys Mutter versteckt hält. Wer den Kelch sein Eigen nennt, kann das weitere Schicksal der Schattenjäger bestimmen. Gemeinsam mit diesen setzt Clary daher alles daran, ihre Mutter zu retten und den Kelch vor Valentine zu finden. Während sie noch versucht, sich in ihrem neuen Leben zurechtzufinden und mit ihren Gefühlen für Schattenjäger Jace klarzukommen, werden sie bereits von Vampiren angegriffen und auch Morgensterns Dämonen sind ihnen dicht auf den Fersen.

Mit der Fantasy-Saga "Chroniken der Unterwelt" landete die Autorin Cassandra Clare einen weltweiten Bestseller und knüpfte damit nahtlos an Erfolge wie "Twilight" oder "Harry Potter" an. Der erste von bald sechs Teilen der Saga – im Original City of Bones – ist mit Lily Collins als Clary, Jamie Campbell Bower als Schattenjäger Jace und Jonathan Rhys Meyers als Valentine auf DVD und Blu-ray veröffentlicht worden. Zwar zielt das rasante Fantasy-Spektakel eher auf ein jugendliches Publikum ab, aber auch erwachsene Genre-Fans können an der visuellen Achterbahnfahrt großen Spaß haben. Den Vergleich mit den "Twilight"-Filmen muss "Chroniken der Unterwelt" dabei keineswegs scheuen, eher im Gegenteil: Der Film ist wesentlich actionreicher und legt ein ordentliches Tempo vor. Die Kampfszenen sind effektvoll inszeniert, die Ausstattung der Urban Fantasy überzeugt mit ihrem detailreichen Design. Es geht zwar manchmal reichlich düster zu, aber der nötige Schuss Romantik und eine gute Portion Selbstironie runden den Film stimmungsvoll ab. Einfach anschauen und Spaß haben!

9. Wissenschaft: Feuerwände
von Andreas Dannhauer
Wie stirbt jemand, der in ein Schwarzes Loch fällt?

Zunächst: Ein Astronaut, der in ein Schwarzes Loch fällt, ist auf jeden Fall verloren. Wenn er erst den Ereignishorizont überschritten hat, kann er seinen Kollegen nicht einmal mehr berichten, was mit ihm geschieht. Doch was würde ihm theoretisch zustoßen?
Die Grundlage für die Beschreibung Schwarzer Löcher ist Einsteins allgemeine Relativitätstheorie. Und diese wiederum beruht auf dem Äquivalenzprinzip, welches aussagt, dass man nicht unterscheiden kann, ob man in einem Gravitationsfeld frei fällt oder bewegungslos im All verharrt. Er würde also gar nichts merken. Streng genommen gilt das jedoch nur für punktförmige Astronauten. Reale Astronauten spüren die Gezeitenkräfte des Schwarzen Lochs. Das heißt, die Körperteile, die sich näher am Mittelpunkt des Schwarzen Lochs befinden, werden stärker angezogen als die weiter entfernten. Der Unterschied ist die Gezeitenkraft, die letztendlich so groß wird, dass der bedauernswerte Astronaut zerrissen wird. Dies jedoch passiert erst innerhalb des Ereignishorizonts. Man kann also in ein Schwarzes Loch fliegen und zumindest eine Weile die Aussicht genießen, was auch immer darin zu sehen sein mag.

Hawking-Strahlung

Was sagt aber die Quantentheorie dazu? Die sieht das etwas anders. In ihr spielt der Ereignishorizont eine gewisse Rolle.
Eine der Grundaussagen der Quantentheorie ist, dass man bestimmte Messwerte von Teilchen nicht gleichzeitig beliebig genau bestimmen kann, nicht weil es an der Messtechnik fehlt, sondern grundsätzlich. Das ist das Unschärfeprinzip. Eines dieser Messwertpaare ist Zeit und Energie. Das heißt, wenn ich die Energie eines Teilchens sehr genau messe, dann kann ich nur ungenau den Zeitpunkt bestimmen, für den die Messung gilt. Dies gilt auch für das Vakuum und das bedeutet wiederum, dass sich im leeren Raum spontan Energieansammlungen bilden können, solange sie nur schnell genug wieder verschwinden. Der leere Raum ist also nicht wirklich leer, sondern in ihm findet sich ständig eine kleine Menge Energie, die Vakuumenergie. Manchmal reicht diese Energie sogar aus, um ein Teilchen-Antiteilchen-Paar zu bilden, natürlich nur für extrem kurze Zeit. Geschieht dies jedoch in der Nähe des Ereignishorizonts, so kann aus diesem kurzlebigen Pärchen ein dauerhafter Zustand werden, nämlich dann, wenn ein Partner des Paares über den Ereignishorizont in das Schwarze Loch gerät. Dabei nimmt es negative Energie mit, so dass das außen bleibende Teilchen mit positiver Energie zurückbleibt und somit als reales Teilchen seine Existenz im Kosmos beginnen kann. Man kann es als Teilchenstrahlung messen. Diese Strahlung wurde nach Stephen Hawking "Hawking-Strahlung" benannt. Zum Glück für den Astronauten bemerkt er diese Strahlung nicht und das Äquivalenzprinzip ist noch gerettet.

Verschränkte Teilchen

Die Hawking-Strahlung führt dazu, dass das Schwarze Loch an Masse verliert, es verdampft mit der Zeit, bis es sich aufgelöst hat. Was passiert dann aber mit den Informationen über die Materie, die einst in das Loch gefallen war? Laut Quantentheorie darf Information nicht verloren gehen. Irgendwie muss sie die Hawking-Strahlung aus dem Schwarzen Loch herausgeschafft haben. Um dies gewährleisten zu können, muss sie eine Art Verbindung, der Quantenphysiker spricht von Verschränkung, mit dem Inneren des Schwarzen Lochs haben. Allerdings sind die Teilchen schon mit ihrem hinter dem Ereignishorizont verschwundenen Antiteilchen verschränkt. Beides gleichzeitig darf nicht sein, ein Prinzip der Verschränkungstheorie. Also muss eine der Verschränkungen brechen, und zwar die der Teilchenpaare, um den Informationstransport aus dem Schwarzen Loch weiter zu gewährleisten.

Feuerwände

Die Quantentheorie sagt jedoch für den Fall des Bruchs einer Verschränkung eine Energiefreisetzung voraus, ähnlich wie beim Zerbrechen von Molekülen Bindungsenergie frei wird. Diese Energie wird am Ereignishorizont frei und sollte diesen in ein heißes Inferno verwandeln. Und hier beginnt sich das Schicksal des Astronauten zu ändern. Wenn das alles stimmt, dann wird er nicht im Innern des Schwarzen Lochs von den Gezeitenkräften zerrissen, sondern beim Durchqueren des Ereignishorizonts gebraten. Dies widerspricht aber eindeutig dem Äquivalenzprinzip. An dieser Stelle prallen Quantentheorie und Relativitätstheorie aufeinander. Entweder ist eine von beiden nicht ganz richtig oder es gibt einen Weg, Feuerwände zu vermeiden, den bisher noch niemand entdeckt hat.

Fazit

Die Feuerwände sind noch ein ernsthaftes Problem für die theoretische Physik, jedoch auch eine Chance. Sollte das Problem gelöst werden, würde dies einen gewaltigen Schritt in Richtung einer Quantengravitationstheorie darstellen.

10. Die Corona-Kurzgeschichte
Liebe Kurzgeschichten-Freunde,
in der heutigen Ausgabe haben wir die Siegergeschichte unserer Themenrunde "Balance" anzubieten: Regina Schleheck, allen Corona-Lesern (und nicht nur ihnen) bestens bekannt, hat sie unter dem Titel "Riesling" verfasst. Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen, gratulieren der Autorin zum ersten Platz und bedanken uns bei allen anderen fürs Mitmachen. Wie immer freuen wir uns über Rückmeldungen zur aktuellen Geschichte –ob per E-Mail oder in unserem Forum unter dem Dach des SF-Netzwerks (www.sf-netzwerk.de).

Die nächsten Themen unseres regelmäßigen Story-Wettbewerb lauten: "Die Verwandlung" (Einsendeschluss: 1. Februar 2014), "2112" (Einsendeschluss: 1. März 2014) und "Nachtflug" (Einsendeschluss: 1. April 2014). Wer Interesse hat, sich mit einer Kurzgeschichte (Science Fiction, Fantasy, Horror, Phantastik – keine Fan-Fiction) zu beteiligen, die einen Umfang von 20.000 Zeichen nicht überschreitet, schickt seine Story (möglichst als rtf-Datei, bitte auf keinen Fall als pdf) rechtzeitig per E-Mail an die Kurzgeschichten-Redaktion, die unter kurzgeschichte@corona-magazine.de zu erreichen ist. Die nach Meinung der Jury (meistens) drei besten Geschichten werden im Corona Magazine veröffentlicht.

Armin Rößler


Riesling
von Regina Schleheck

Burg Niedeck ist im Elsass der Sage wohlbekannt,
Die Höhe, wo vor Zeiten die Burg der Riesen stand,
Sie selbst ist nun verfallen, die Stätte wüst und leer,
Du fragest nach den Riesen, du findest sie nicht mehr.
Adelbert von Chamisso

Am 29. September 2003 hatte der Rhein seinen tiefsten Stand, seit Pegelstandmessungen vorgenommen werden. An jenem denkwürdigen Tag stießen die Doktoranden der Biologie der Université de Strasbourg, Mark Schöll und Katrina Becker, die den Zustand der Köcherfliegenfauna im Bereich des schiffbaren Rheins als einen von vielen Bioindikatoren natürlicher Beeinträchtigung durch anthropogene Einflüsse dokumentieren wollten, im Uferschlamm in dem Réserve Naturelle de l'Ile du Rohrschollen auf eine metallene Kiste, die sie unverzüglich zum Archäologischen Institut der Universität Strasbourg verbrachten, weil der Zustand des Fundstücks auf eine Herkunft aus einer Zeit früher Schmiedekunst schließen ließ. Eine mittelalterliche Seemannskiste? Barg der Fund gar einen römischen Schatz? Germanische Sakralgegenstände?
Das gute Stück maß etwa siebzig Zentimeter in der Breite, fünfzig in der Tiefe und Höhe. Die Schlammschicht hatte es hervorragend konserviert, die Verzierungen schienen fast unbeschadet erhalten, dennoch nicht recht zuzuordnen. Es handelte sich um keine bekannten Schriftzeichen oder Symbole, am ehesten erinnerte es an ein florales Muster, Blätter und Früchte, die entfernt Weinreben ähnelten.
Als man die Kiste nach allen Regeln der archäologischen Kunst und unter Hinzuziehung des Leiters der Archäologischen Abteilung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, mit der die Strasbourger ein Kooperationsabkommen verband, geöffnet hatte, zeigte es sich, dass das Innere vollkommen wasserdicht abgeschlossen gewesen war. Es enthielt einen dicht gepackten Stapel Pergamente aus der Haut ungeborener Ziegen, die kostbarste und feinste Machart, was auf eine hochherrschaftliche Herkunft deuten ließ.
Die Bögen waren mit großen Runen bedeckt. Es musste sich um Althochdeutsch handeln, weshalb der Schatz schließlich in meinen Besitz gelangte, da ich als Inhaber des Freiburger Lehrstuhls für Germanische Philologie als Experte galt. Ich muss gestehen, ich hatte arg zu knacken an dem Text. Er musste aus einer Zeit stammen, die der der Merseburger Zaubersprüche entsprach, etwa um neunhundert nach Christus. Das belegte auch die Radiokohlenstoffdatierung.
Als Wissenschaftler bin ich der reinen Wiedergabe von Fakten verpflichtet. Das, was mir zu entziffern gelang, war so rudimentär, dass es schon einiger Fantasie bedurfte, um einen Zusammenhang herzustellen. Wenn ich daher hier die Geschichte niederzuschreiben versuche, die ich meine, aus den wenigen eindeutigen Worten herauslesen zu dürfen, so handelt es sich um eine vollkommen ungesicherte Fassung, die mir aber umso spannender erscheint, als sie eine Umdeutung der Sage von dem Riesenspielzeug, mit der die Romantik das Geschlecht der Riesen humanistisch-rührselig verklärte, dringend nahelegt. Tadelt der Ritter darin seine Tochter, das Riesenfräulein, das sich einen Bauern samt Gespann als Spielzeug in die Schürze gepackt hat, doch mit harschen Worten: "Der Bauer ist kein Spielzeug." Und er setzt nach: "Denn wäre nicht der Bauer, so hättest du kein Brot."
Laut Chamisso zechte der alte Riese, während er seine Tochter ermahnte. Zum Zustand seiner Trunkenheit findet sich nichts in der Sage. Für die Moralisten ist dieser Umstand umso bemerkenswerter, weil er auf gut gegründetes soziales Bewusstsein der Riesen, die doch im Allgemeinen als archaisch-mythische Antagonisten der Menschen galten, schließen lässt. Zumal die sittliche Einstellung unter Alkoholeinfluss bekanntermaßen schwächelt. Den Historiker interessiert eher, dass der Weinanbau zu dieser Zeit in der Region bereits gepflegt wurde und die Versorgungssituation der Burg durch die örtliche Bauernschaft gesichert gewesen sein musste.
Die Ruine der Burg Niedeck ist heute noch ein beliebtes Touristenziel. Nichts an dem Bauwerk lässt auf Bewohner mit Riesenwuchs schließen, auch nicht das, was die Archäologie an Zeugnissen der Vorgängerbauten sichern konnte. Vielmehr neigt die moderne Geschichtsschreibung zu der Lesart, dass unter "Riesen" Menschen mit Macht verstanden wurden, ähnlich wie Menschen in altertümlicher Malerei je nach Rang größer oder kleiner dargestellt wurden.
Die Inschrift auf den Pergamenten, die ich die Ehre hatte, untersuchen zu dürfen, erwies sich als eine Art Bericht über eben jenen Zwischenfall, von dem die Sage mit dem Riesenspielzeug erzählt. Ein Bericht, der die Geschichte in einigen Punkten drastisch anders darstellt, in anderen wiederum – entgegen der modernen Deutung – bestätigt. Verfasst hat ihn offensichtlich einer der unmittelbar Beteiligten, das Kind des Riesen, mitnichten ein Mädchen, sondern sein Sohn mit Namen Runor. Ich gebe Runors Erzählung, die in einer Art Tagebuch verfasst wurde, im Folgenden in heutiger Sprache wieder, sodass das Geschehen halbwegs nachvollziehbar ist.
Der älteste Eintrag ist überschrieben mit "Erster Gudenstag, Ernting", womit der erste Mittwoch im Erntemonat August gemeint ist. Spätere eingefügte Daten lasse ich des besseren Erzählflusses halber aus. Nur so viel: Das letzte Datum ist der vierte Zistag im Julmond, der Zinstag, heutiger Dienstag, im Dezember, es muss der 24. gewesen sein. Heiligabend.

* * *

"Er hat es wieder getan. Die Jungfern, sagt er, seien köstlich, zumal, wenn sie noch nicht geworfen haben. So nimmt er sie und schlachtet sie gleich nach der Vereinigung, weil er eine Vermischung mit ihrem Blut vermeiden will. Wenn Halbriesen daraus erwüchsen, würden die Menschen mit ihrer Hilfe bald nach unserem Besitz streben. Außerdem sei das Fleisch der Jungfrauen das zarteste – nach dem der Kindlein natürlich, die aber doch arg wenig an den Rippen hätten, sodass einem die Knöchelchen in den Zähnen stecken bleiben. Sobald ich mannbar geworden sei, könne ich mir unter den gerade heranreifenden Mägdlein eins aussuchen, an dem ich mich ausprobieren dürfe, sagt er, und dann sollte ich auch von ihrem Fleisch kosten können. Ob ich schon eine unter den Bauernmägden auserkoren hätte? Die werde er mir aufsparen.
Ich werde den Teufel tun und Runolf von Albrun erzählen. Niemals davon, dass wir einander längst erkannt und Mann und Frau geworden sind. Wenn mein Vater glaubt, ich sei ein Knabe, soll es mir nur recht sein. Ich will kein Menschenfresser werden wie er. Gelegentlich kitzelt er im Vorbeigehen mein Geschlecht. Aber unter seiner groben Hand bleibt es schlaff. So täusche ich ihn mit Leichtigkeit.
Albruns zarte Finger hingegen! Sie, ihre knospenden Brüste und ihre köstliche Schatulle, in die meine Männlichkeit wieder und wieder vorstoßen und sich ergießen möchte! Niemals soll mein Vater davon erfahren! Wenn sie sich nur nie in seiner Nähe sehen lässt!
Die leblose Jungfer, die mein Vater über der Schulter trug, hatte lange blonde Haare. Ich erschrak zu Tode. Aber nein, sie war es nicht! Nicht Albrun! Ich täuschte Müdigkeit vor und blieb auf meinem Zimmer, bis mein Vater nach der Mahlzeit entschlummert war. Da schlich ich mich aus der Burg, lief talwärts, an dem Wasserfall vorbei und zum Haus meiner Liebsten. Es ist so klein, dass ich drinnen nicht mehr aufrecht stehen kann. Das ist aber auch nicht nötig, denn dort ist Albruns Lager. Sie erwartet mich Abend für Abend, so zierlich und klein und mit nichts als ihrem langen blonden Haar angetan. Bis zur Morgendämmerung vergnügen wir uns miteinander.
Ihr Vater, Adel von Haselach, ein kleiner Bauer mit großen Träumen, schläft, seit ich Albrun zum ersten Mal besucht habe, im Stall.
Er hat eine der hiesigen kleinen Traubensorten mit einer Traminerrebe zusammenwachsen lassen und hofft nun, ein Getränk daraus gären zu können, das besser munden soll als alles, was hier bisher angebaut wurde. Die Reben wachsen gleich am steilen Hang hinter seinem Haus und stehen voller gelbgrüner Trauben von herbem Geschmack. Bis zur Reife werden sie noch ein wenig süßen, sagt Adel, er werde meinem Vater zum Julmond seinen Tribut in Naturalien zollen. Ich sorge mich. Wenn die Ernte beginnt, wird er jede Hand am Hang brauchen, und ich fürchte, dann wird Albruns Schönheit meinem Vater nicht länger verborgen bleiben können.
Adel sieht unsere Verbindung mit einer Mischung aus Stolz und Angst. Er fürchtet, den Zorn seines Herrn zu erregen. Sieht mich aber doch als zukünftigen Herrn nicht ungern seinem Haus verbunden und versucht schon eine Weile, mir die neue Idee seines Gottkönigs Jesus zu vermitteln. Dieser ist nicht Gott, nicht Mensch. Etwas von beiden. Aus Albruns und meiner Verbindung werden auch weder Riesen noch Menschen hervorgehen können. Vielleicht ist dies das Zeichen für eine neue Zeit, in der sich Götter, Riesen und Menschen einander annähern werden. Alle seien gleich, sagt Adel, so sage sein Herr Jesus.
Wie kann das sein?

* * *

Albrun hat ein Kindlein von mir empfangen! Welch beglückende Kunde!
Die Rebenernte hat begonnen, und ich habe Adel angeboten, dass ich statt meiner Liebsten in den Weinberg gehe. Davon will er nichts wissen. Obwohl sein Jesus ihm sagt, dass alle Wesen gleich seien, hat er großen Respekt vor meinem Vater und duldet mich nicht bei der Feldarbeit. Er verbrämt es, indem er sagt, ich sei zu groß, meine Hände zu ungelenk für die zarten Träublein.
Albrun hat mir unter Tränen gestanden, dass er in großer Sorge sei. Unsere Verbindung sei nun nicht länger geheimzuhalten. Mein Vater werde nicht zögern, meine Auserwählte der Schlachtbank zuzuführen.
Mein Weib und mein Kind!
Adel hat seine Tochter bedrängt, dass sie die weise Frau kommen lassen soll. Ich sehe uns zwischen zwei Vätern, die unserem Kinde nach dem Leben trachten. Aber Albrun ist schlau. Sie musste Adel nur daran gemahnen, dass sein Herr Jesus solches Hexenwerk mit gleichem Missfallen sehe wie die Herrschaftsverhältnisse der Lebewesen: Riesen über Menschen, Väter über Kinder und gar Männer über Frauen. Ein wenig schwindelt es mir, wenn ich Albrun so reden höre. Wo bleibt denn da das natürliche Gleichgewicht zwischen Starken und Schwachen?
Sie hat ihren Vater erinnert, dass drei Könige vor Jesus gekniet hätten, als er ein Säugling gewesen sei. Daran sollte er sich ein Beispiel nehmen. Sie hat auf ihren Leib gewiesen und befohlen, er möge dem Kinde auf Knien huldigen.
Adel hat den Jesus, der auf dem Hausaltar an einem Kreuz hängt, umgedreht. Dann hat er Albrun eine Maulschelle versetzt und das Kreuz wieder gewendet, dass Jesus sehen mochte, wie Adel seine Tochter liebevoll in den Arm genommen und getröstet hat.
Albrun hat mich, der ich daneben stand, angefunkelt und gefragt, warum ich mein Weib nicht verteidigte.
Was sollte ich ihr entgegnen? Ich konnte Adels Zorn nachfühlen.

* * *

Es ist passiert, was ich so lange befürchtet! Mein Vater hat Albrun und Adel bei der Weinlese beobachtet und Albrun zu sich gerufen. Da bin ich aus dem Wald hervorgekommen, wo ich mich versteckt gehalten, um meine Familie zu bewachen, und habe ihm gestanden, dass ich ein Auge auf das Mädchen geworfen.
Er war überrascht, hat mir prüfend zwischen die Beine gefasst. Ich sah Albrun vor mir, die ich, da mein Vater schon fast Hand an sie gelegt, mehr begehrte denn je. Da schwoll mein Stab und schnellte in die Höhe. Mein Vater lachte, dass es vom Walde widerhallte. Er befahl mir, die Pforte zu Albruns Schatzkästlein vor seinen Augen zu durchstoßen und meine Mannbarkeit so unter Beweis zu stellen. Wenn mir dies nicht gelinge, würde er sie selbst nehmen.
Während Adel die Arme rang und seinen Herrn beschwor, ihm die einzige Tochter zu lassen, ließ diese sich, eine Ohnmacht vortäuschend, zu Boden sinken. Ich beugte mich in großer Sorge über meinen Schatz. Da flüsterte Albrun mir zotige Worte ins Ohr, und bat mich, meinem Vater zuvorzukommen. Als ich ihrem Flehen widerwillig nachkam, presste sie in einem heißen Wechselspiel züchtig die Beine zusammen und hob mir gleich darauf ihren Schoß so heftig entgegen, dass es meinem Vater scheinen musste, als sei der Stoß von mir ausgegangen. So erleichterte sie mir die Prüfung, die mir der aufwallende Abscheu vor dem eigenen Erzeuger erschwerte. Aus den Augenwinkeln sah ich, wie ihm der Geifer vor das Maul trat, während er mein Tun begutachtete. Kaum dass ich mein Werk an dem Mädchen getan, stieß er mich grob beiseite, um sie seinerseits zu besteigen.
Mich schauderte.
Das war der Moment, in dem ich meinem Vater abschwor und Adels Herrn Jesus Treue gelobte, wenn er nur dafür Sorge tragen wolle, dass das Schwache über das Starke obsiege. Ein heiliger Zorn war in mir aufgewallt. Ich erinnerte ihn lautstark an sein Wort, dass er mir das Mädchen aufsparen wollte, das ich mir auserkoren.
Er aber lachte und entgegnete, das sei nun geschehen. Er habe das Mägdelein vor mir nicht angerührt, nun aber, da ich meine Mannbarkeit an ihr bezeugt, sei sie ohnehin des Todes.
Sie sei mein Spielzeug, und er werde sie nimmer bekommen, rief ich laut, packte Albrun um den Leib und entriss sie ihm. Dann lief ich den Weg hoch zur Burg. Meine Liebste hatte ich in mein Gewand gewickelt und trug sie vorsichtig vor mir her.

* * *

Einige Wochen sind ins Land gegangen. Die Mittwinterwende naht, Zeit des Maponos, Gott der Fruchtbarkeit, des Lichts und der Jagd. Mein Vater ahnt nicht, dass ich ihm und seinen Göttern abgeschworen. Ich habe ihm versprochen, dass ich Maponos zur Feier meine Gespielin opfern werde. Bis dahin könne sie uns nicht gefährlich werden, indem sie einen Halbriesen gebäre. Das muss ihn beruhigt haben. Auch scheint er mich nun mehr zu achten, weil ich ihn angeschrien, mich seinem Befehl widersetzt und als Mann bewiesen habe.
Albrun ist mitnichten mein Spielzeug. Wir leben auf der Burg als Mann und Weib. Es ist ihr gelungen, der unwirtlichen Behausung, die ich seit dem Tod meiner Mutter mit meinem Vater allein bewohne, etwas Trautes zu verleihen, das selbst mein sonst so roher Vater zu schätzen weiß. Seit Albrun hier oben bei uns lebt, hat er keine Jungfer mehr mit heraufgebracht. Ich bin allerdings sicher, dass er sich auf seinen Streifzügen durch Alisaz an den jungen Mädchen schadlos hält, die ihm begegnen. Sein Hunger ist viel zu groß, als dass er es lassen könnte.
Lange habe ich über die Gebote des neuen Herrn nachgedacht, von denen Albrun mir erzählt. Sie leuchten mir ein. Die Menschen sollten nicht das Spielzeug der Riesen sein. Ohne die Bauern hätten wir nichts zu essen. Sie sind Wesen wie wir. Nur kleiner und schwächer. Aber in mancher Hinsicht so viel geschickter! Schlauer wohl auch, wenn ich es recht bedenke. Es ist Albrun, die mir die Worte auf die Zunge legt, mit denen ich meinen Vater im Zaum halten kann. Sie hat vorgeschlagen, dass sie zum Mittwinterfest geopfert werden soll. So habe ich für sie eine Gnadenfrist erwirkt, während derer mein Vater mir mein vermeintliches Spielzeug lässt und selbst keine Hand daran legt, weil es doch eine Gottesgabe ist.
Niemals werde ich es so weit kommen lassen! Albrun hat versprochen, dass die Bauern, die an dem Tag kommen werden, um den Zins zu entrichten, uns beistehen und sich gegen ihren Herrn erheben werden. Das Gleichgewicht zwischen Riesen und Menschen soll hergestellt, das Paradies auf Erden geschaffen werden – nach Jesu Willen.

* * *

Es ist vollbracht! Ohne alles Blutvergießen! Die Riesenherrschaft im Alisaz hat ein Ende! Ich, Runor, Sohn des Runold von Niedeck, bin der Letzte aus unserem Geschlecht. Ich habe den Stammsitz meiner Väter verlassen und dem Verfall preisgegeben, um mich mit den Menschen zu vereinen. Was ich hier niederschreibe, wird das Letzte sein. Ich werde es sorgsam wegschließen. Es mag der Vergessenheit anheimfallen. Ein unrühmliches Kapitel in der Geschichte. Ich schäme mich meiner Herkunft und möchte nicht, dass mein Sohn je erfährt, wie seine Vorfahren gehaust haben.
Die Menschen haben mich wahrhaftig überrascht. Adel von Haselach führte sie an, als sie am Zinstag zur Burg heraufkamen, um ihrem Herrn Tribut zu zollen. Ich hatte gehofft, dass sie mit Stöcken, Dreschflegeln und Mistgabeln bewaffnet kämen. Nichts dergleichen! Sie kamen mit ihrem Vieh, das sie mit Säcken, Körben und Trögen beladen hatten. Ein guter Teil der Ernte des Jahres. Vorneweg aber schritt Adel, einen Ochsen am Strick, der einen Karren mit einem großen Fass zog.
Als der Tross im Burghof angekommen war, schwenkte Adel eine irdene Tasse und eine große Kelle, mit der er eine grünlich-klare Flüssigkeit aus dem Fass in den Becher schöpfte. Er bot sie seinem Herrn feil. "Kostet, Herr Runold, ich habe einen Wein für Euch gebraut, der köstlicher ist als alles, was Ihr bisher kennengelernt habt!"
Mein Vater kostete. Er schluckte, verzog kurz das Gesicht, sagte "Hmmm!" Dann nahm er einen weiteren Schluck. "Was ist das?", fragte er.
"Ein Wein, den ich für Euch gebraut habe", entgegnete Adel und schenkte nach. "Er ist gerade erst ausgegoren. Nun muss er noch ein Jahr lagern oder zwei, um seinen Geschmack reifen zu lassen. Aber ihr solltet einen Vorgeschmack bekommen."
Mein Vater hob das irdene Gefäß zum Mund und trank. Dann ließ er sich nachschenken. "Wie nennst du diesen Wein, Bauer?"
"Ich habe ihn nach Euch benannt", entgegnete Adel, "nach Euch und Eurem Geschlecht."
"Aaah!" Runolf ließ sich den Becher erneut füllen und stürzte das Getränk in einem Zug hinunter.
Mit einer weit ausholenden Geste deutete er auf mich. "Lasst meinen Sohn ebenfalls kosten!"
Albrun stand dicht an mich geschmiegt. Sie reichte mir kaum bis an die Hüfte. "Nur einen Schluck!", raunte sie mir zu. Adel schenkte erst meinem Vater nach, dann brachte er mir einen Becher, dessen Boden gerade bedeckt war.
"Iss das nicht deine Tochter, Bauer?", fragte mein Vater. Er winkte leutselig: "Gib ihr auch einn Schluck, einen Henkerssschluck!"
Gehorsam goss Adel auch Albrun eine Neige ein.
"Tanz für den Herrn", forderte er sie auf. Seine Tochter gab ihm den Becher zurück und löste sich von mir.
Die übrigen Bauern hatten sich in einem großen Kreis auf respektvollem Abstand gehalten. Sie standen oder hockten, manche hatten sich auf dem Steinpflaster des Hofs hingesetzt und sahen zu, wie Adel seinen Wein ausschenkte. Als er seine Tochter zum Tanzen aufforderte, äußerten sie sich beifällig, lachten und klatschten.
Albrun schritt in die Mitte des Hofs, hob die Arme und begann sich im Kreise zu drehen. Die Bauern lachten und klatschten einen Rhythmus, der sie anfeuern sollte. Sie bewegte sich mit kleinen Schritten und wiegenden Hüften auf einer Kreisbahn um ihren Herrn, der sie belustigt musterte. "Ah!", lachte mein Vater, "dieses Opfer iss wahrlich –" er stockte.
Albruns Bauch war deutlich angewachsen. Deutlicher, als dies in zwei Monaten hatte gelingen können. Mein Vater rülpste überrascht. "Wenn da nich mall ein klleiner Riesse drin iss!" Er gesellte sich zu mir und hieb mir auf die Schulter. "Ein Rieselschen, was, Runor?"
"Ein Riesling?", fragte Adel, der sich mit der gefüllten Kelle näherte.
Mein Vater lachte dröhnend: "Riessling, jawoll!"
Wieder wunderte ich mich über meine Liebste, die nicht die mindeste Scheu vor dem Riesen zeigte, stattdessen, angestachelt von dem immer schnelleren Klatschen der Menschen, um ihn herum wirbelte, als forderte sie ihn geradezu dazu heraus, ihr beizuwohnen. Sie wusste doch, dass er sie als Opfergabe auf Maponos' Altar vorgesehen hatte! Der steinerne Opfertisch stand am Rand der gemauerten Einfassung des Hofs, von dort konnte man den Wasserfall laut rauschen hören, der sich unterhalb der Burg in das Tal ergoss.
"Herr", sagte Adel, "es ist an der Zeit."
Er führte den Ochsenkarren über den Hof, rollte das Fass auf den Opfertisch, kletterte hinauf und tauchte die Kelle erneut in den Wein. Runold war ihm bis dicht vor den Altar gefolgt. Er schwankte und hielt ihm den Becher hin. Dann suchte sein Blick mich. "Bring dein Schpielsseug her!", rief er mir zu, aber es war gar nicht nötig, denn Albrun war dicht hinter ihm. Sie wirbelte tanzend um ihn herum, bald berührte sie ihn neckisch, dann drehte sie sich wieder weg.
Die Bauern erhoben sich, trugen Opfergaben herbei und bildeten wie zufällig einen immer engeren Kreis um ihren Herrn.
Nie zuvor hatte ich bei den Menschen eine solche Stimmung an einem Mittwinteropferfest erlebt. Es schien fast, als sei dies ihre Feier! Als ginge es nicht darum, dass eine der ihren gleich vor ihrer aller Augen geopfert werden sollte. Als sei es ihre Zeremonie!
Plötzlich begannen sie zu singen, vielstimmig, aus vollen Kehlen. Ich kannte das Lied, es war ein Choral, mit dem sie ihre Gottesdienste begleiteten. Albrun hatte ihn oft gesungen. Fast wäre ich eingefallen. Er klang so traurig und tröstlich zugleich. Selbst mein Vater schien berührt. Er wirkte ohnehin weicher, schwächer, als ich ihn je erlebt –
"Nein!", rief ich.
Ich stürzte zu meiner Liebsten, hielt inne und beobachtete fasziniert, was geschah.
Albrun war auf den Opfertisch geklettert. Sie bewegte sich um das Fass herum, ließ zum Rhythmus des Gesangs die Hüften kreisen, tauchte die Kelle ins Fass und winkte meinen Vater herbei. Als er sich näherte, bot sie ihm den Schöpflöffel an. Er öffnete den Mund, und sie ließ Wein in den weit geöffneten Rachen rinnen, füllte nach und flößte ihm erneut ein. Sie winkte und lockte ihn, zu ihr auf den Tisch zu klettern. Und – er tat es! Zumindest versuchte er es. Es wollte ihm nicht gelingen, sich aus eigener Kraft auf den Tisch zu stemmen. Da sprangen die Menschen ihm bei. Sie schoben und drückten, bis er es geschafft hatte und sich schwankend aufrichtete. Ich blickte zu ihm hoch und sah, wie mein Vater um Balance kämpfte. Er stand vor mir auf dem Altar mit der Frau, die er hier hatte Maponos, dem Gott der Fruchtbarkeit, opfern wollen, Albrun, die Göttin der Fruchtbarkeit. Mein Weib, die meinen Riesling unter dem Herzen trug.
Er verschwand ganz von selbst. Schwankte und verschwand. Der Gesang stoppte ebenso plötzlich, wie er eingesetzt hatte. Tief unten polterte etwas.
Die Bauern packten ihren Tribut wieder ein und machten sich auf den Heimweg.
Ich fing Albrun auf und trug sie den ganzen Weg bis zu dem Haus ihres Vaters, das fürs Erste unseres sein sollte. Der Ochsenkarren polterte hinterdrein.
In einem Jahr würde der Riesling gewiss bekömmlich sein.


Regina Schleheck, geboren 1959, nach Kindheit in Köln, Studium in Aachen und Familienzeit in Herford seit 1996 in Leverkusen wohnhaft, ist hauptberuflich Oberstudienrätin an einem Berufskolleg, daneben freiberufliche Referentin, Autorin, Lektorin, Herausgeberin und
fünffache Mutter. Seit 2002 veröffentlicht sie – schwerpunktmäßig im Bereich Kurzprosa und Hörspiel. Die vielfach ausgezeichnete Autorin ist Mitglied im Netzwerk der "Mörderischen Schwestern" und im "Syndikat".
www.regina-schleheck.de

Das Corona Magazine ist geistiges Eigentum der Redaktion (1997-2014).
Das Corona Magazine wurde von Philipp Ruch im Jahre 1997 gegründet und ist eine periodisch erscheinende, kostenlose Publikation der Website www.corona-magazine.de.

Der Nachdruck und die Weiterverbreitung von Inhalten im Internet und terrestrischen Medien ist unter Angabe der Quelle ausdrücklich gestattet. Beispiel: "Quelle: Corona Magazine, Autor: Max Mustermann, Ausgabe #294, http://www.corona-magazine.de". Ausdrücklich untersagt hingegen ist die Übernahme der "Corona-Kurzgeschichte", der "Leseprobe", des "Corona-Fortsetzungsromans" oder einzelner Passagen daraus.

Die im Corona Magazine veröffentlichten und namentlich gekennzeichneten Texte stimmen nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion überein. Die Zustimmung zur Veröffentlichung wird mit Eingang der Sendung vorausgesetzt. Der Autor erklärt mit der Einsendung, dass eingereichte Materialien frei sind von Rechten Dritter und hält die Redaktion von Rechten Dritter frei. Eine Haftung für die Richtigkeit der Veröffentlichung kann trotz sorgfältiger Prüfung nicht übernommen werden.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Herausgeber liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem die Herausgeber von den Inhalten Kenntnis hätten und es ihnen technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Die Herausgeber erklären hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten haben die Herausgeber keinerlei Einfluss. Deshalb distanzieren sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb der Publikation gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Gemäß Paragraph 28 Abs. 3 Bundesdatenschutzgesetz wird hiermit die Verwendung von persönlichen Daten dieses Magazines zu Werbezwecken sowie zur Markt- und Meinungsforschung ausdrücklich untersagt.
 Impressum
corona magazine
Nur der Himmel ist die Grenze
ISSN 1422-8904
Ausgabe 294 - 19.01.2014
Herausgeber
Mike Hillenbrand &
Jennifer Christina Michels

Chefredaktion
Mike Hillenbrand (mh)
Jennifer Christina Michels (jcm) (v.i.S.d.P.)
Frank Hebenstreit (fh)

Lektorat
Patricia Becker (pb)
Corona-Redaktion
Andreas Dannhauer (ad)
Martin Fitzke (mf)
Lieven L. Litaer (ll)
Bernd Perplies (bp)
Armin Rößler (ar)
Klaus Schapp (ks)
Birgit Schwenger (bs)
Frank Stein (fs)

newsBEAT
Zur Verfügung gestellt durch Robots & Dragons

Ihre Meinung
Mike Hillenbrand (mh)
Jennifer Christina Michels (jcm)

TV-Vorschau
Klaus Schapp (ks)

Kurzgeschichte
Armin Rößler (ar)

Fragen zum Abonnement:
abo@corona-magazine.de

Fragen zu Kooperationen:
dialog@corona-magazine.de

Corona Webseiten:
www.corona-magazine.de

Auflage:
9'041 Leser

Ausgabe 295 erscheint am
09.02.2014.

(Zum Seitenanfang)