corona magazine
Nur der Himmel ist die Grenze
ISSN 1422-8904

 newsBEAT
+ ST Abrams zu lens-flares
+ HOB Ein teurer Spaß!
+ WWZ 2 Neuer Regisseur
+ Blade Runner 2-News
+ GoT 4. Staffel News
+ Marvels TV-Expansion
 Facebook
Mögen Sie uns auf Facebook und bekommen Sie hautnah mit, wie Tag für Tag ein neues Kapitel für das Corona-Projekt beginnt.
 Buch-Tipp
TREKminds - Nur der Himmel ist die Grenze
Das Buch nimmt Sie mit auf eine Reise hinter die Kulissen und Schauplätze. Hin zu den Ideen dieses Franchises. Ideen des gemeinsamen Miteinanders und der Verständigung, des menschlichen Geistes. Ideen, die weltweit von Millionen von Trekminds gelebtwerden.
 Partner
FEDCON
Infos, Foren und mehr zur erfolgreichsten europäischen Star Trek-Convention.

u-kult.de
Medien, Serien, Filme und mehr. Ambitioniertes Webprojekt!
 Links
phantastik.de
Täglich neue Infos, Kritiken und mehr zu vielen Themen rund um die Phantastik.

Robots & Dragons
Großes SF-Internetportal mit täglichen News, Reviews und mehr.

The Daily Trekker
Großes Star Trek: Voyager- und Andromeda-Projekt mit Reviews, Infos und mehr.

STARTREKVorlesung.de
Dr. Hubert Zitt über die Wissenschaft in Star Trek.

Stargate-Project
Die News- und Entertainment-Seite zu Stargate-SG1 und Atlantis.
20. Oktober 2013 - Ausgabe 290 - "I love technology…."
… wenn sie funktioniert!
Nein, ich kann bei sowas nicht ruhig bleiben. Da fehlt mir wohl dieses coole Helden-Gen, das mich in jeder ach so anspruchslosen oder auch anspruchsvollen Herausforderungssituation einfach ruhig bleiben lässt. Wie gern würde ich mit einem Zahnstocher zwischen den Zähnen oder wegen meiner auch einfach mit einer coolen Brille da stehen und meinem - natürlich völlig aufgelösten - Umfeld einfach nur ein lässiges, weil Anglizismus: "Believe me, I’ll do that!" zuraunen. Die kriegen dann alle ’ne Gänsehaut und alles ist gut.

Nichts ist gut. In meiner wohlfeilen Organisation klafft ein Loch. Ungefähr wie bei Jim Kirk, wenn Scotty mal wieder meldet, dass der Warpkern hin ist. Die Spülmaschine wird nicht mehr heiß. Das heißt, das Geschirr wird nicht sauber. Sie ahnen es, ich spüle derzeit von Hand. OK, vor 200 Jahren hätte ich mich auch mit einem Holzeimer abgestandenen Wassers zufriedengegeben, aber da haben wir uns ja technisch etwas weiterentwickelt. Und eben diese Technik macht uns doch irgendwie abhängig. Kaum fällt sie aus, stehen wir da und müssen gucken, wie es plötzlich ohne geht, und für schnellen Ersatz sorgen.

Und da habe ich wieder innerlich mein Heldenbild. Scotty hat gerade gemeldet, dass der Warpkern platt ist, Jim und die anderen haben entsetzt geguckt. Plötzlich kommt Fähnrich Namenlos und sagt: "Ich habe da einen antiken Mofamotor… Zweitakter!" Und Scotty würde kurz denken und dann konstatieren, dass das schwierig wird, aber in drei Stunden läuft der Warpkern wieder. Jim gibt ihm ’ne Stunde und alles ist in perfekter Harmonie.

Hier nicht! Nun hat gestern der Elektriker meines Vertrauens das gute Stück geprüft. Friede ihrer Asche! Neu Beschaffen ist angesagt. Was eine Sch….! Schulligung. Nun gut, ich muss dann jetzt mal spültechnisch durchs Netz und durch Elektromärkte (Ja, ich bin auch noch Schnäppchenjäger). Machen Sie doch was Schöneres! Vielleicht vertreiben Sie sich die Zeit mit unserer heutigen Ausgabe!

Wir waren wieder überall und nirgends für Sie unterwegs, im Kino, beim Spielen, in der Wissenschaftsredaktion, eine Geschichte haben wir und die Nachrichtenredaktion ist auch mit dabei.

Alles, was das Herz begehrt. Nicht alles? Dann schreiben Sie mir. Dann wissen wir mehr.

In diesem Sinne. Spül ab!

Herzlichst
Ihr Frank Hebenstreit
Chefredaktion (v.i.S.d.P.)
Inhalt
1.Spotlight: Thor - The Dark Kingdom
Hintergrundinformationen zum neuen Blockbuster aus dem Hause Disney.
7.Phantastische Spiele: Relic
"Talisman" wird 30, mit "Relic" gibt es nun eine hübsche Alternative, findet Frank Stein.
2.newsBEAT
Kurzmeldungen aus Fernsehen, Kino & Co.
8.Gruselkabinett - Eine Liebeserklärung
Eine Liebeserklärung der besonderen Art hat sich Kira Wolf-Marz von der Seele geschrieben.
3.Filmkritik: Gravity
Sandra Bullock und George Clooney im All, Reiner Krauss war mit dabei!
9.Thor: The Dark Kingdom: Mythologie und Fun Facts
Allerlei Hintergrundinformationen zum neuen Disney-Blockbuster.
4.Klingonische Sprache: Die Aussprache des Klingonischen
Zunge verdrehen und Rachenkatarrh, bitte sprechen Sie Lieven L. Litaer vorsichtig nach.
10."Saga" – Eins
Lassen Sie sich doch mal auf den neuen Cross Cult-Comic "Saga" ein, meint Bernd Perplies.
5.TV-Vorschau
Unsere Fernsehtipps für die nächsten drei Wochen
11.Wissenschaft: Nobelpreise 2013
Andreas Dannhauer würdigt die diesjährigen Nobelpreise in Physik, Chemie und Medizin.
6.Ihre Meinung
Leserbriefe an das Corona Magazine
12.Die Corona-Kurzgeschichte
"Dunkle Flecken" von Marion Fischl

1. Spotlight: Thor - The Dark Kingdom
von Corona Magazine
Mit "Thor: The Dark Kingdom", der mit Spannung erwarteten Fortsetzung des Blockbusters "Thor" (2011), bringt Marvel Studios nun ein weiteres spektakuläres Abenteuer mit dem mächtigen Göttersohn auf die große Leinwand. Dieses Mal werden nicht nur die Erde, sondern alle Neun Reiche von einem dunklen Feind bedroht – von einem Gegner, der älter ist als das Universum selbst. Nach den dramatischen Ereignissen, die in "Thor" und "Marvel’s The Avengers" (2012) zu sehen waren, versucht Thor, die Kräfte des Kosmos wieder in Einklang zu bringen. Doch mit dem rachsüchtigen Malekith und seinem Volk der dunklen Elfen kehrt ein alter Gegner zurück, der das Universum wieder in ewige Dunkelheit stürzen will. Weil nicht einmal sein Vater Odin, König von Asgard, diesen Feind aufhalten kann, tritt Thor seine gefährlichste Reise an. Diese wird ihn mit seiner großen Liebe Jane Foster wiedervereinen, aber zwingt ihn auch zu einer riskanten Allianz mit seinem Adoptivbruder Loki (Tom Hiddleston)…

Die Anfänge

Als das legendäre Kreativduo Stan Lee und Jack Kirby 1962 den Lesern der Marvel-Comics mit dem Band "The Mighty Thor" ("Der mächtige Thor") den mächtigen Titelhelden erstmals vorstellte, begründeten sie mit ihrer originellen Neudefinition des hammerschwingenden nordischen Gottes eine neue Ära des Actionabenteuers. Obwohl die nordischen Namen fremd klingen, wurzelt Thors Geschichte in zeitlos gültigen, universellen Konflikten, die schon immer Motor aller menschlichen Dramen waren: der ungeduldige Sohn, der sich endlich seinem Vater beweisen will, sein tödlich verbitterter Bruder und schließlich die Frau, die dem Helden dabei hilft, die Welt mit anderen Augen zu sehen.

Nach dem weltweiten Kinoerfolg von "Thor" bedienten sich die Filmemacher ein weiteres Mal im riesigen Reservoir der nordischen Mythologie und der Comicgeschichte. Das Ergebnis ist ein Abenteuer von epischen und spektakulären Ausmaßen, das erneut allgemeingültige und vertraute Themen anspricht und dabei Pflichtbewusstsein und Loyalität gegenüber der Familie mit persönlichen Zielen und den tiefen Gefühlen wahrer Liebe konfrontiert. Im Mittelpunkt des Films steht der Konflikt eines Volkes mit einem Feind, den man für vernichtet und ausgelöscht hielt. Ein Feind, der jetzt das ganze Universum bedroht.

Laut Kevin Feige, der Marvel Studios leitet und "Thor: The Dark Kingdom" produzierte, hatten Autor Stan Lee und Zeichner Jack Kirby einen genialen Einfall, als sie sich entschieden, einen Gott zum Helden eines Comics zu machen und diesen schließlich in der nordischen Mythologie suchten und fanden. "Viele von uns sind mit der griechischen und römischen Mythologie vertraut, doch die nordische ist weitaus weniger bekannt", erläutert Feige. "Wenn man diese Sagen und Geschichten aber liest, können sie mit den besten Storys der Marvel-Comics mithalten. Denn sie erzählen von Helden, die trotz ihrer Kräfte, trotz ihrer Macht über Sturm, Blitz und Donner, sehr menschlich sind. Loki und Thor, die zwei Brüder, die sich bekämpfen, sind Mittelpunkt eines Familienkonflikts, eines Familiendramas. Und dabei haben sie Fehler wie jeder von uns oder jeder der anderen Helden der Marvel-Comics. Und genau deshalb können wir uns mit den Figuren von Marvel so gut identifizieren."

Am Ende des Blockbusters "Marvel’s The Avengers" bringt Thor seinen Adoptivbruder Loki, der versucht hatte, die Erde zu unterwerfen, als Gefangenen nach Asgard zurück. Das war der dramaturgische Ausgangspunkt für Produzent Kevin Feige, den Ausführenden Produzenten Craig Kyle, die Drehbuchautoren und ein großes Kreativteam bei Marvel. Es ging darum, sich zu überlegen, wohin Thors weiterer Weg führen und welche Etappe die nächste in seiner Geschichte werden würde. Drehbuchautor Christopher L. Yost führt das näher aus: "Wir wollten unbedingt herausfinden, wie man seine Geschichte dramaturgisch zuspitzen, wie man die Konfliktschraube für Thor weiter anziehen könnte."

Thors persönliche Entwicklung beschreibt Regisseur Alan Taylor im Detail: "Im ersten Film war Thor zunächst ein ungestümer Königssohn, der die ersten Schritte zu größerer Reife unternahm. In der Fortsetzung beobachten wir diese Entwicklung weiter. Er nähert sich einem Stadium der Reife an, in dem er tatsächlich Anspruch auf die Macht erheben könnte, die sein Vater Odin innehat und kontrolliert. Er entwickelt sich also nicht nur zu einem richtigen Mann, sondern zeigt auch das Potenzial eines echten Königs. Während Thor aber in unserer Geschichte weiter reift und zu einer tiefgründigeren Persönlichkeit wird, muss er Leid ertragen und große Opfer bringen."

Zur Entwicklung des dramaturgisch notwendigen Konflikts konfrontierten die Filmemacher Thor mit einem ebenbürtigen Gegner – mit dem niederträchtigen Malekith. Der Anführer der dunklen Elfen, deren Heimat Schwarzalbenheim eines der Neun Reiche ist, wurde der Comicwelt erstmals in Band 344 von "The Mighty Thor" vorgestellt, der im Juni 1984 auf den Markt kam. Nachdem die dunklen Elfen den Neun Reichen den Krieg erklärt hatten und von Asgard vernichtend geschlagen worden waren, hielt man das Volk für ausgelöscht. Doch Malekith versetzte seinen Heimatplaneten und die letzten Überlebenden seines Volkes für viele Tausend Jahre in einen tiefen Winterschlaf. Bis die Zeit reif und er bereit dazu wäre, Rache am Universum nehmen und erneut ewige Dunkelheit in die Reiche des Lichts bringen zu können. Mit dieser Vorgeschichte an Gewalt, die auch auf einer persönlichen Ebene Hass säte, erweisen sich Malekith und die dunklen Elfen als furchterregende und respekteinflößende Feinde Asgards.

Während sie die Geschichte von "Thor: The Dark Kingdom" entwickelten, achteten die Filmemacher auf jedes Detail, nahmen Rücksicht auf die Comicwurzeln des Films und die Millionen von Fans, die ihren Comichelden seitdem loyal folgen. Sie gingen dabei mit größter Sorgfalt vor, um nicht nur diese Fans, sondern auch die Fans der Marvel-Filme für sich zu gewinnen und zu begeistern.

Das Casting und die Charaktere

Bereits in "Thor" hatte Chris Hemsworth, der mit seiner körperlichen Erscheinung nicht nur andere Männer, sondern selbst Götter in den Schatten stellen kann, den mächtigen Gott des Donners verkörpert – und natürlich freute er sich darüber, das auch in der Fortsetzung tun zu können: "Ich liebe es, diese Figur darzustellen", schwärmt der australische Schauspieler. "Es ist nur wichtig, jedes Mal neue Wege zu finden, um diese Figur gegenüber ihrem letzten Auftritt noch weiter reifen und weiterentwickeln zu können. Meines Erachtens muss man sicherstellen, dass der Held von Beginn an ein wichtiger Katalysator für die Auflösung der erzählten Geschichte ist. Er darf nicht erst am Ende eingreifen und die Welt retten, sondern muss während der ganzen Zeit die Initiative ergreifen. Seelisch und emotional trägt Thor einen Konflikt darüber aus, wo jetzt sein Platz im Leben ist. Ist er an der Seite von Jane auf der Erde oder in Asgard? Die Frage ist, wie seine Loyalitäten angesichts dieses Dilemmas gewichtet sind. Darüber hinaus werden ihm zunehmend die dunkleren Aspekte bewusst, was es wirklich bedeutet, ein König zu sein und welche Lasten mit der Königswürde verbunden sind."

Auch Natalie Portman zeigt sich begeistert, dass sie ein weiteres Mal mit von der Partie ist und die Rolle der etwas esoterischen Astrophysikerin Jane Foster übernehmen durfte: "Es hat mir wirklich Spaß gemacht, sie erneut darstellen zu können. Meines Erachtens hat man nur sehr selten die Gelegenheit, in einem Film wie diesem eine Wissenschaftlerin spielen zu können. Es ist schön, eine echte Kontrastfigur zum Superhelden entwickeln zu können."

In ihrer wissenschaftlichen Erforschung des Kosmos wird Jane erneut von ihrer skurrilen und respektlosen Assistentin Darcy Lewis unterstützt – eine bei den Fans besonders populäre Figur, die abermals von Kat Dennings dargestellt wird. "Die Leute scheinen Darcy wirklich zu lieben", bemerkt die Schauspielerin. "Auch ich liebe Darcy. Sie ist auch ein Produkt meiner Vorstellungskraft, denn in der Comicreihe gibt es diese Figur nicht. Es ist sehr schmeichelhaft, dass sie von den Fans so gemocht wird."

Das Trio der Wissenschaftler, Sterbliche wie wir alle, komplettiert der schwedische Charakterdarsteller Stellan Skarsgård. Auch er schlüpft in eine vertraute Rolle, spielt Erik Selvig nun zum dritten Mal. Zuletzt, in "Marvel’s The Avengers", hatte Loki von Selvigs Körper und Geist Besitz ergriffen. Diese Erfahrung traumatisierte den Wissenschaftler, dessen gegenwärtigen Aufenthaltsort seine ehemaligen Kollegen nur durch Zufall erfahren. Durch eine Nachrichtensendung im Fernsehen nämlich, die ihn halbnackt in Stonehenge, der geweihten prähistorischen Kultstätte in der englischen Grafschaft Wiltshire, zeigt. "Es war kalt. Ich empfehle dringend, in Stonehenge Kleidung zu tragen. Das Klima in England eignet sich einfach nicht dafür, nackt herumzulaufen", witzelt Skarsgård.

Auch Anthony Hopkins freute sich darüber, Odin, den König von Asgard, erneut darstellen zu können. "Die Zusammenarbeit mit Chris Hemsworth und Tom Hiddleston hat mir schon beim ersten Film sehr gefallen. Und ich habe sogar gemeinsame Szenen mit Natalie Portman, die wunderschön und liebenswert ist, mit Kat Dennings und natürlich auch mit Chris. Mit ihnen allen kann man wunderbar zusammenarbeiten, es sind sehr angenehme, liebenswürdige und entspannte Menschen." Dass er mit dem Marvel-Universum oder der nordischen Mythologie nicht übermäßig vertraut ist, gibt Hopkins unumwunden zu. Trotzdem fand er für seine Darstellung einen geeigneten Ansatz: "Ich spiele ihn, als wäre er ein ganz normaler Mann, gebe ihm vielleicht ein bisschen mehr Tiefe und weitere Facetten. Ich habe mir einen Bart wachsen lassen, sehe hoffentlich eindrucksvoll aus und habe versucht, die Figur so realistisch wie möglich anzulegen."

Auch Jaimie Alexander war begeistert davon, die Rolle der Sif erneut übernehmen zu können. "Ich muss zugeben, dass Sif zu den Lieblingsfiguren gehört, die ich im Laufe meiner Karriere spielen durfte. Von allen Figuren, die ich bisher darstellte, ist sie wahrscheinlich meiner eigenen Persönlichkeit am nächsten. Sie kann austeilen, lässt sich nichts gefallen – und das gefällt mir."

Ray Stevenson, der ein zweites Mal Volstagg verkörpert, genoss die Gelegenheit, den biografischen Hintergrund seiner Figur intensiver beleuchten zu können. Denn bevor die Action im Film an Intensität zulegt, bekommt man durch Volstagg Einblick in das Leben des Volkes von Asgard. "Man kann Volstagg mit seiner Familie sehen", geht Stevenson ins Detail. "Für mich war das eine große Überraschung. Im Film habe ich lebhafte Kinder – frech, aber mit engelsgleichen Gesichtern. All das hat mir großen Spaß gemacht."

Erstmals mit dabei ist Zachary Levi, der die Rolle des Fandral von seinem Vorgänger Josh Dallas übernahm. "Ich mag diese Figur. Sie unterscheidet sich von allen anderen, die ich bisher gespielt habe. Er spricht mit englischem Akzent, ist sehr direkt und ein absoluter Schürzenjäger und Frauenheld. Das ganze Paket gefiel mir total, es war einfach ein großer Spaß. Er ähnelt Errol Flynn sehr."

Ebenfalls neu im Team ist Christopher Eccleston, der die zentrale Rolle des Bösewichts Malekith mit Leben erfüllte. "Ich wollte, dass Malekith Humor zeigte", beschreibt der britische Schauspieler, wie er die Figur anlegte. "Denn meiner Ansicht nach weist Humor auf Intelligenz hin. Und wenn man einen intelligenten Bösewicht hat, müssen die Helden ganz Besonderes leisten, um mit ihm fertig werden zu können."

Adewale Akinnuoye-Agbaje spielt in "Thor: The Dark Kingdom" eine komplexe Doppelrolle, den dunklen Elfen Algrim sowie Kurse, und zeigte sich von dieser Herausforderung begeistert. "Jeder Junge und jedes Mädchen ist doch mit Superhelden, Comics und Marvel aufgewachsen. Es war also ein Privileg, Teil dieser großen Geschichte sein zu können", bemerkt der Schauspieler, der seine Figuren ganz anders sieht, als sie im Film vielleicht wahrgenommen werden. "Ich nehme mal an, dass Algrim und Kurse eigentlich Inbegriffe des Bösen sind. In meiner Wahrnehmung der Geschichte aber sehe ich sie als Opfer. Sie sind Elfen, die im Grunde ihren Heimatplaneten und ihr Volk an ein anderes verloren haben, an das Volk von Asgard."

Der letzte Baustein im aufregenden Besetzungsmosaik von war die Figur Lokis. Auch Tom Hiddleston war begeistert davon, den vielschichtigen Charakter erneut spielen zu können. "Dieser Film gibt mir als Schauspieler die Gelegenheit, neue Tiefen und Dimensionen in Lokis Psyche und Persönlichkeit zu finden, erneut seine Körperlichkeit und seine Fähigkeit, Gefühle zu empfinden zu erforschen. Auf der einen Seite ist er ein außer Kontrolle geratener Psychopath, der Chaos stiftet. Aber aus menschlicher Perspektive betrachtet sind seine Psyche und seine Gefühlswelt äußerst interessant, weil er so intelligent und doch eine so gebrochene Persönlichkeit ist. Mit diesem Film bietet sich mir die Gelegenheit, herauszufinden, wo seine Fähigkeit, Heldentum zeigen zu können, und die machiavellistische Bedrohung, für die er steht, aufeinandertreffen."

Der Look des Films

Nachdem Malekith, der Bösewicht aus einer anderen, fremdartigen Welt besetzt war, war es den Filmemachern wichtig, den Zuschauern Welten und Referenzpunkte zu zeigen, die für sie nachvollziehbar waren. Regisseur Alan Taylor gehörte zu den Kreativkräften, die die fantastische Geschichte unbedingt mit Realismus erden wollten – mit verwitterten Texturen und einer düsteren, raueren Atmosphäre. "Als ich mich dem Projekt anschloss", erzählt Taylor, "wollte ich stärker das Gefühl betonen, welches wir mit nordischer Mythologie und den Wikingern verbinden – die ganze Geschichte dieser Kultur und das dramatische Gewicht, das wir damit assoziieren."

In der Konsequenz bedeutete das, dass bei allen Produktionsaspekten von Marvels "Thor: The Dark Kingdom", bei den Drehorten, den riesigen Außensets, den Kostümen, Frisuren, Make-up-Elementen sowie den Rüstungen, Waffen und Effekten, Sorge getragen wurde, dass alles etwas verschlissen, abgenutzt, menschlicher und in einer langen Vergangenheit verwurzelt wirkte. Dabei wurden die Bezüge auf die Welt der Wikinger stärker betont als die Science Fiction-Elemente.

Alan Taylor hielt es für unverzichtbar, mit Thors Heimat Asgard "das Gefühl zu vermitteln, dass sie bereits seit Jahrhunderten in dieser Form existiert, eine eigene Kultur hat und eine wirklich glaubwürdige Welt ist." Mit diesen Vorgaben wurde Produktionsdesigner Charles Wood die Aufgabe anvertraut, Asgard zum Leben zu erwecken. "Eine große Herausforderung war dabei", so Wood, "das fantastische Element des Films so weit wie möglich herauszuarbeiten, schließlich gehört das zu diesem Genre dazu. Gleichzeitig war es aber wichtig, den Film realistisch zu erden und die Welten, die wir hier erschufen, greifbar und realistisch aussehen zu lassen."

"Im ersten Film war der Palast der zentrale Schauplatz von Asgard, in der neuen Geschichte aber erforschen wir auch die Stadt", fährt Wood fort. "Asgard sollte eine goldene Stadt bleiben – in dieser Hinsicht folgten wir den Vorgaben aus dem Marvel-Universum und der nordischen Mythologie. Doch diese Welt sollte auch historische Spuren zeigen, das war uns wichtig. Wir wollten den Eindruck vermitteln, dass es Asgard in dieser Form bereits seit Tausenden von Jahren gab."

Um Asgard und andere Welten der Neun Reiche glaubwürdig auf die Leinwand bringen zu können, entschieden sich der Regisseur und die anderen zentralen Kräfte des Kreativteams für eine Kombination von realen Drehorten und großen Sets mit vielen Details, die meist im Freien und nicht in Studiohallen errichtet wurden. Asgard war dabei die größte Herausforderung und erforderte auch die größte Anzahl unterschiedlicher Sets. Als erste Inspiration für diese Welt studierten Wood und seine Mitarbeiter die Comics und das gesamte Material über Thor und seine Umwelt, das Zeichner Jack Kirby kreiert hatte. Im Anschluss daran dehnten sie ihre Recherchen aus, wie Wood zu erzählen weiß: "Wir sahen uns auch Bilder im Internet an, ob sie nun architektonischer oder atmosphärischer Natur waren. Im Grunde alles, bei dem wir das Gefühl hatten, dass es Bezug zu unserem Film haben würde. Wir haben uns in alle möglichen architektonischen Einflüsse vertieft – ob historisch oder modern, von byzantinischen, romanischen und gotischen Stilen bis hin zu chinesischen oder islamischen Bauformen. Darüber hinaus studierten wir auch Lichteinflüsse und Atmosphäre, gingen dann zum produzierenden Studio und sprachen dort mit jedem Verantwortlichen und natürlich auch mit Alan Taylor. Danach wussten wir genau, was sie davon hielten und wie wir weiter vorgehen mussten. Das war der Ausgangspunkt, an dem wir mit der Entwicklung von visuellen Konzepten beginnen konnten."

Die Dreharbeiten zu "Thor: The Dark Kingdom" fanden zwischen Oktober und Dezember 2012 in den berühmten Pinewood Shepperton Filmstudios sowie an Originalschauplätzen in England statt. Neben Stonehenge in der Grafschaft Wiltshire stellte das Team Kameras auch an verschiedenen Drehorten in London auf, darunter Greenwich, Wembley, Borough Market und der Vorort Hayes. Auch Island diente als Kulisse für einige Außendrehs.

"Thor: The Dark Kingdom" startet am 31. Oktober 2013 in den deutschen Kinos!

2. newsBEAT
Star Trek: J.J. Abrams bedauert Linsenreflexion
In "Star Trek Into Darkness" dürfte den meisten aufgefallen sein, dass Regisseur J.J. Abrams ein Stilmittel ganz besonders gern einsetzt, nämlich das der Linsenreflexion oder "lens flare". Manche Szenen sind so sehr mit diesem Blendeffekt überfrachtet, dass man kaum noch erkennen kann, was im Bild passiert. Das ging zumindest Abrams' Frau so. Er selbst erläutert das Problem in einem Interview mit Crave Online folgendermaßen:

"Ich weiß, dass viele sich darüber beschweren. Aber manchmal, wenn ich an einer Einstellung arbeite, denke ich: »Das könnte so cool aussehen ... mit Linsenreflexion". Aber ja, ich übertreibe es und entschuldige mich dafür. Mir ist das mittlerweile sehr bewusst. Als ich meiner Frau eine der ersten Schnittfassungen von Star Trek Into Darkness zeigte, sagte sie während einer Szene: "Ich kann überhaupt nicht sehen, was passiert". Und ich antwortete: "Da bin ich wohl durchgedreht."

Und weiter: "Das war so dämlich... Ich musste [Effektstudio] ILM bitten, die Reflexionen in einigen Szenen rauszunehmen. Völlig bescheuert. Aber der erste Schritt auf dem Weg zur Besserung ist wohl die Erkenntnis, dass man ein Suchtproblem hat."
Fans fördern neues "klassisches" Star Trek
"Star Trek Continues" hat ein Kickstarter-Projekt aufgelegt!

Für "Star Trek Continues" haben sich "Star Trek"-Fans in den Vereinigten Staaten von Amerika zusammengefunden, um eine Webserie zu gestalten, die in Optik, Geschichte und Kameraführung nahtlos an die ersten drei Jahre der Fünfjahresmission der "Enterprise" anknüpft. (Wir berichteten darüber bereits im Corona Magazine #286.) Dafür sind etliche Menschen aus der Film- und Fernsehbranche zusammengekommen und haben die erste Folge aus eigenen Mitteln vorfinanziert. Jetzt, da sie bewiesen haben, dass sie ein hervorragendes Produkt abzuliefern fähig sind, haben die Macher der Webshow sich an die Öffentlichkeit gewandt und ein Kickstarter-Projekt ins Leben gerufen. Als Ziel der Kampagne wurden 100.000 Dollar ausgerufen, um damit weitere Sets, wie zum Beispiel den Maschinenraum, erstellen zu können, Miete für die Studios, Kostüme, Technik und so weiter aufzubringen oder auch die Reisekosten des Teams zu decken. Mit diesem Betrag können drei neue Episoden gesichert werden. Gagen an alle Beteiligten werden ausdrücklich nicht bezahlt.

Etwa ein Drittel der benötigten Summe ist bereits in den ersten zwei Wochen eingegangen, aber es bleibt nur noch Zeit bis zum 6. November, um das gesteckte Ziel zu erreichen. Bei Kickstarterprojekten wird die zugesagte Summe erst dem Konto belastet, wenn das ganze Projekt finanziert ist. Versüßt wird den Investoren das Ganze durch Prämien, die nach Höhe der gespendeten Summe gestaffelt sind. So bekommt man bereits ab 10 Dollar ein pdf-Dokument mit dem Drehbuch, aber auch Spocks Ohren oder ein Skype-Telefonat mit den Hauptdarstellern gehören zu den Anreizen. Setführungen oder Gastrollen sind für die großen Geldeingänge reserviert.

Kickstarter-Projekte, oder wie es die Macher von "Star Trek Continues" nennen – "Kirkstarter", sind mittlerweile ein weltweit häufig genutztes Mittel, um Independent-Projekte zu finanzieren. So kam für den "Stromberg"-Film innerhalb einer Woche eine Million Euro durch die Fans zusammen.

Unterstützen kann man "Star Trek Continues" über den Link, der unter dieser Meldung angegeben ist.
Star Trek: Neue TV-Serie (doch nicht) in Planung
In einem Tweet verriet der Sky News Entertainment Reporter Joe Michalczuk kürzlich, dass es jüngst Gespräche zwischen dem Autoren und Produzenten Roberto Orci und dem Network CBS über eine neue "Star Trek"-Fernsehserie gab.

Ein Grund für die Gespräche könnte sein, dass Orci mit "Sleepy Hollow" für Fox einen phantastischen Serienhit geschaffen hat. Weiterhin läuft auf ABC mit Marvels "Agents of S.H.I.E.L.D." ein weiterer Quotenerfolg. Hier sollte CBS nicht hinten anstehen müssen, handelt es sich bei "Star Trek" immerhin um ein, wenn nicht sogar DAS, Schwergewicht im phantastischen Genre.

Genauere Details sind bis Dato noch nicht durchgesickert und zusätzlich hat sich Roberto Orci auf Collider kurz darauf persönlich in einem Kommentar gemeldet und mitgeteilt, dass seine Aussage aus dem Kontext gerissen wurde. Im besagten Gespräch ginge es lediglich um rechtliche Fragen.
Hobbit-Trilogie: Doppelt so teuer wie Herr der Ringe
Wenn Peter Jackson einen Film aus Mittelerde herausbringt, spült der ungefähr eine Milliarde Dollar in die Kassen.

Die drei Teile der "Der Herr der Ringe"-Trilogie haben weltweit 3 Milliarden Dollar eingenommen. Auch "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise" hat bei den weltweiten Einnahmen die Milliarden-Barriere überschritten. Es wird erwartet, dass die "Hobbit"-Trilogie die Einnahmen der "Der Herr der Ringe"-Teile übertreffen wird.

Doch auch das Budget der neuen Filme übersteigt das der ersten Trilogie bei weitem. "Die Gefährten", "Die Zwei Türme" und "Die Rückkehr des Königs" wurden alle in einem Rutsch gedreht, bei einem Produktionsbudget von 281 Millionen Dollar.

Die "Hobbit"-Filme stehen derzeit bei über 560 Millionen - und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Noch nicht eingerechnet sind zwei Monate zusätzlicher Dreharbeiten (ursprünglich war lediglich ein Zweiteiler geplant). Auch die massive Nachbearbeitung der Filme wird das Budget weiter in die Höhe schrauben. Große Kosten hat auch der Einsatz der HFR-Kameras verursacht, mit denen gleichzeitig in 3D gedreht wurde.

Bisherige Spitzenreiter für Produktionskosten waren die beiden Fortsetzungen zu "Fluch der Karibik" (450-525 Millionen Dollar) und "Star Wars: Episode I – III" (343 Millionen Dollar).
World War Z: Fortsetzung mit neuem Regisseur
Trotz der ausufernden und problemgeplagten Produktion war "World War Z" ein großer Erfolg für das Filmstudio Paramount. Für die geplante Fortsetzung wurden die ersten Hebel bereits in Bewegung gesetzt. Jedoch muss sich Hauptdarsteller und Produzent Brad Pitt nach einem neuen Regisseur umsehen. Marc Forster, der den ersten Teil inszeniert hat, wird an der Fortsetzung nicht mitarbeiten.

Brad Pitt hat sich vor Produktionsbeginn zu "World War Z" persönlich für Marc Forster als Regisseur eingesetzt. Der hatte noch nie eine Produktion dieser Größe betreut, allerdings auch nichts zu melden, denn das letzte Wort lag bei Pitt. Ob die Probleme während der Dreharbeiten für diese Entscheidung sorgten, ist jedoch nicht bekannt. Forster stand Pitt zur Promotion des Films jedenfalls stets zur Seite.

Laut Pitt werden zu "World War Z", Teil 2 derzeit die Ideen gesammelt. Ein Drehbuchautor steht auch noch nicht fest.
Blade Runner 2 mit Harrison Ford?
Wird Harrison Ford seine Rolle als Rick Deckard in "Blade Runner 2" wieder aufnehmen oder nicht? Das ist eine Frage, auf die es widersprüchliche Antworten gibt. Ridley Scott sagte bereits ja, Produzent Andrew Kosove entgegnete, der Film sei eine "Neuinterpretation" des Originals von 1982, in der es keinen Platz für Ford geben würde.

Nun hat sich Ford selbst in die Diskussion eingemischt. Bei einem Interview mit IGN sagte er folgendes: "Wir [er und Ridley Scott] haben uns schon darüber unterhalten. Ich kann mich an [den ersten Blade Runner] kaum noch erinnern, aber es geht ja auch nicht darum, nostalgische Momente zu erzeugen. Ich habe einen Job zu erledigen und den verstehe ich sehr gut."

"Jeder hat zu Beginn eines Films seine eigene Vision, die vielleicht nicht mit der der anderen übereinstimmt. Ich bewundere Ridley Scott als Menschen und als Regisseur und ich würde sehr gern diese Geschichte mit ihm weitererzählen."

Ford hat also Lust auf die Rolle, was die Diskussion vielleicht wieder ankurbelt. Was seine Gedächtnislücken angeht: Das Studio wäre sicher bereit, ihm eine DVD des Originalfilms zu schicken. Daran sollte es also nicht scheitern.
Game of Thrones: Neues zur vierten Staffel
Da "Game of Thrones" ein absolutes Spoilerminenfeld ist, hier erst mal der Hinweis, dass es in dieser News um eine neue Besetzung und um einen kleinen Ausblick auf die vierte Staffel geht.

Zur Besetzung: Der britische Schauspieler Joel Fry wird in der nächsten Staffel die Rolle von Hizadahr zo Loraq übernehmen, der in der dritten, von Daenerys ins Visier genommenen Sklavenstadt lebt. Überraschend ist dabei, dass Daenerys erst im fünften Buch nach Meereen kommt, HBO also ihre Handlungsebene deutlich vorzieht. Der Rest der Staffel konzentriert sich auf die zweite Hälfte des dritten Buchs.

Dazu sagte Kit Harington (Jon Snow) in einem Interview, dass sich Fans, die die Bücher nicht kennen, seelisch schon mal auf einige Schocks vorbereiten sollten. "Es wird in dieser Staffel nicht leichter. Wir drehen richtig auf, machen viel Action ... und es gibt viele Tote. Ich darf nicht verraten, wer stirbt. Man sollte meinen, dass [die Macher] die Todesfälle so langsam zurückfahren, aber das tun sie nicht. Sie haben erkannt, dass sie damit Erfolg haben, deshalb bringen wir mehr Leute um als je zuvor."

Schauspieler Jerome Flynn, Darsteller von Bronn, erklärte weiterhin auf der New York Comic-Con, dass die Fans "überrascht sein werden, wie sehr sich die vierte Staffel vom Ursprungsmaterial unterscheiden wird". Es wird außerdem eine große Schlacht geben, die in den Büchern gar nicht vorkommt.

Nach den hochtraumatischen Ereignissen der dritten Staffel können wir also gespannt sein, welche Überraschungen "Game of Thrones" für uns bereit hält. Die dritte Serienstaffel deckt das dritte Buch "A Storm of Swords" zu einem großen Teil ab. Was davon übrig ist, reicht jedoch nicht, um 10 Episoden zu füllen und lässt somit genug Raum für neue Handlungsstränge.

Die vierte Staffel bleibt also spannend... oder nervenaufreibend, je nachdem, wie man das sieht.
Superman: Video zum 75. Geburtstag
Zum 75. Geburtstag von Superman haben Regisseur Zack Snyder und DC-Animationskünstler Bruce Timm einen zweiminütigen Zeichentrickkurzfilm gedreht, der die Geschichte des außerirdischen Superhelden erläutert,

Zu sehen sind die verschiedenen Inkarnationen aus den Comics, der Zeichentrickserie, sowie der Filme mit George Reeves, Christopher Reeve und Henry Cavill. Smallville taucht nur kurz auf, Dean Cain und Brandon Routh fehlen ganz.
Marvel expandiert im Fernsehen
"Agents of S.H.I.E.L.D." wird möglicherweise schnell Gesellschaft aus den eigenen Reihen bekommen. Angeblich gibt es konkrete Pläne für vier Serien und eine Miniserie, die Marvel als Paket an einen Fernsehsender oder Video-on-Demand-Anbieter (Netflix oder Amazon) verkaufen möchte.

Die fünf Serien sollen zusammen insgesamt 60 Episoden umfassen. Ein "Serienpaket" dieser Größe ist sehr unüblich (und vermutlich auch nicht sehr billig), erlaubt jedoch handlungstechnisch eine frühzeitige Planung und die Marvel-typischen Überkreuzungen und Crossover.

Immer wieder tauchen Gerüchte auf, dass Peggy Carter aus "Captain America" einen nicht näher definierten Ableger bekommen soll. Könnte eine Peggy Carter-Serie Teil des Marvel-Pakets sein? Genaue Details zu den geplanten Serien sind leider noch nicht bekannt.
Avatar@Disneyland kommt 2017
Disney hat bereits vor zwei Jahren bekannt gegeben, dass sie in ihren Themenparks Bereiche für die Welt von James Cameron "Avatar"-Filmen schaffen wollen. Nun gibt es einen Zeitplan, wie das Unternehmen auf der hauseigenen Messe D23 (nach dem Gründungsjahr von Walt Disneys Firma benannt) in Tokio bekannt gegeben hat.

Im Jahr 2017 soll die Phantasiewelt Pandora in Disney Worlds Animal Kingdom integriert werden. Besucher können eine Bootsfahrt durch einen ein bioluminiszenten Dschungel machen, es soll fliegende Berge, eine Nachtattraktion und einen Flugsimulator geben.

3. Filmkritik: Gravity
von Reiner Krauss
Willst Du erleben, wie es sich anfühlt und aussieht, wenn man im Raumanzug im Weltraum über der Erde schwebt? Willst Du wissen, wie bedrohlich dunkel, einsam und kalt das All ist? Willst Du wissen, wie schön die Erde von oben aussieht, den Sonnenaufgang inklusive?

Aber ich habe gar keine Astronautenausbildung, wirst Du sagen!
Näher geht nicht: Kauf Dir eine Kinokarte für den Film "Gravity", idealerweise für IMAX 3D, sonst unbedingt ein 3D-Kino für das zweitbeste Seherlebnis. Bei Letzterem bitte nicht den Fehler machen, wie viele es weiter tun, sich in die hinteren Reihen zu setzen. Zum besten Eintauchen in das Gesehene nach vorne gehen, sodass die Leinwand das gesamte Sichtfeld einnimmt - nur das ist optimal für ein 3D-Erlebnis zum Eintauchen und Dabeisein.

Zum Film

Die Geschichte ist kurz und schnell erzählt: Dr. Ryan Stone (Sandra Bullock) und Matt Kowalski (George Clooney) sind schon nach wenigen Minuten im Film die einzigen Überlebenden einer durch den Einschlag von Trümmerteilen ausgelösten Katastrophe. Sie waren am Hubble-Weltraumteleskop zur Service-Mission mit dem Space Shuttle "Explorer" unterwegs. Dann: die Shuttle-Crew tot, die ISS-Besatzung notevakuiert, der Funk mit Houston ausgefallen ... es beginnt ein dramatisches Wettrennen ums Überleben.

Wer jetzt noch Lust hat, die Krümel der Kritik zu suchen, der könnte aufzählen und sich fragen, was eine Medizinerin als Missionspezialist am Hubble-Teleskop will, dass sich Einstiegsluken nicht schlagartig öffnen (außer man nimmt an, dass die Luke unter Druck geöffnet wird), dass die ISS auf einer Bahnhöhe von 320 - 430 km (Perigäum/Apogäum) fliegt, dass sich das Hubble bei 560 km und auch die chinesische Raumstation "Tiangong" nicht im Entferntesten in der Nähe der anderen Objekte befinden. Doch für die Dramaturgie des Films braucht es die Chance zum Überleben, also ist die ISS in Sichtweite, Kowalski hat noch etwas Treibstoff im Jetpack (MMU) und nimmt Dr. Ryan Stone, mit wenig Sauerstoffreserve, sprichwörtlich an die Leine. Clooney gibt den humorvollen Typ, der in kniffligen Situationen Mut machen kann, Bullock die Medizinerin, die ihre vierjährige Tochter bei einem Unfall verloren und eher weniger die Kraft zum Überleben hat.

Dann kommt, was kommen muss, Ryan ist allein. Nach dem Jump durch die ISS versucht sie, die letzte Sojus zu erreichen, doch deren Treibstoff ist leer. Die chinesische Station erneut in Sichtweite und die Rettung mit einer Shenzhou-Kapsel doch so weit entfernt, ist ihr Lebenswille auf dem Nullpunkt ...
Mehr sei hier nicht verraten.

Ein besonderes Erlebnis in 3D

Das Spiel der Darsteller ist exzellent, ihre Rollennamen, Ryan Stone und Matt Kowalski, darum eher nebensächlich. Sandra Bullock zeigt, was sie kann, und das ist beeindruckend. Beeindruckend, besser atemberaubend, ist auch die überragende Aussicht auf die Erde, die blendende Sonne, die Schwärze des Weltraums, das klaustrophobische Miterleben im Raumanzug, das Durchstreifen in der ISS, die Enge einer Raumkapsel ... und die Einsamkeit dort oben.
Der Film ist eine wilde Achterbahnfahrt, die man so noch nie zuvor gesehen hat, und es wird (nach "Avatar") endlich wieder klar, welchen besonderen Mehrwert 3D-Kino bietet. Der Spruch "mittendrin statt nur dabei" hat hier seine wahre Bedeutung gefunden.
Dieses besondere Gefühl des Dabeiseins beginnt in der allerersten Minute. Mit bombastischem Soundtrack und ein paar ersten Zeilen "... Leben im Weltall ist nicht möglich" ... Cut!
Schlagartig Stille! Die Popcorntüte, gedacht zum genüsslichen Verzehr während des Films, ist mit einem Schlag weggelegt. Es wird für den Rest des Films keine Zeit mehr bleiben, auch nur daran zu denken.
Schon schweben wir als Beobachter im All und blicken staunend auf die Erde hinab – was für eine Aussicht! Langsam, fast unbemerkt aus dem Dunkeln kommt ein kleines Objekt immer näher, wir hören leisen Sprechfunk. Es kommt näher und näher, der Funk wird lauter ... es ist ein Space Shuttle im Orbit. Wir nähern uns zügig, sehen Astronauten in der Ladebucht, werden irgendwie Teil des Teams.
Was so bedächtig und bestaunenswert beginnt, wird zu einem Tempo-Ritt, der einem den Atem verschlägt. Lange Kamerafahrten, auch durch das Helmvisier, und auf einmal blickt man aus einem Raumanzug und sieht, was ein Astronaut sieht. Wir reisen im todbringenden All, nur geschützt durch den Anzug, mit unseren Überlebenden und erleben ihren Kampf ums Leben, der noch lange nicht zu Ende ist.
Neben spektakulären Bildern geht es in diesem Drama aber ganz ursprünglich um Sterben und Einsamkeit. Die Technik um uns stirbt mit, ... und eine einzelne Wiedergeburt des Lebens findet gleichzeitig statt. Visuell dargestellt in der embryonalen Schlafhaltung bis zur anschließenden Trennung der (Nabel-)Schnur der Fallschirmleinen, sind die Bilder eine Wucht. Regisseur Alfonso Cuarón ist ein Meisterwerk gelungen.

4. Klingonische Sprache: Die Aussprache des Klingonischen
von Lieven L. Litaer
Seit einigen Ausgaben kann man hier vieles lesen über die Klingonische Sprache, ihre Hintergründe, Vokabeln und Grammatik. Dieses Mal möchte ich über etwas schreiben, was eigentlich nicht sehr einfach schriftlich auszudrücken ist, und zwar die Aussprache des Klingonischen.

Vor Kurzem hat man mich per E-Mail gefragt, wie man auf Klingonisch "Ja" sagt, und zwar nicht, wie man es schreibt, sondern wie man es spricht. Es war also eine Lautschrift gewünscht. Hierzu muss man folgendes wissen: Die Klingonische Schreibweise ist eine Lautschrift. Als Marc Okrand vor dreißig Jahren sein Wörterbuch schrieb, hatte er nur eine normale Schreibmaschine zur Verfügung, so wie auch heute jeder nur eine einfache Tastatur hat - auch wenn man mit dieser schon mehr machen kann als damals. Das hatte zur Folge, dass er keine IPA-Lautschriftsymbole verwenden konnte, die manche sicherlich aus verschiedenen Wörterbüchern kennen. Zudem könnte man sagen - und das ist meine persönliche Meinung - dass es schlichtweg einfacher ist, lateinische Buchstaben zu verwenden, um klingonisch zu schreiben. Marc Okrand hat im ersten Kapitel seines Wörterbuchs die Aussprache aller Laute erklärt und dafür die lateinischen Buchstaben verwendet. Als Grundlage hat er die kleinen Buchstaben verwendet, und falls es ein abweichender Laut war, dann verwendete er den Großbuchstaben. Das erklärt, warum es im Klingonischen mitten im Wort große Buchstaben gibt. Daran gewöhnt man sich aber schnell, es sieht nur für Außenstehende sehr seltsam aus und führt oft zu Spott und Missachtung der Sprache. Aber auch daran gewöhnt man sich schnell.

Die nachfolgende Erklärung ist nicht aus wissenschaftlicher Sicht geschrieben, wird aber auf jeden Fall eine über neunzigprozentige Sicherheit erzeugen und einige Anfängerfehler glattbügeln. Für eine perfekte Erklärung braucht man einfach jemanden, der es vorspricht.

Die Vokale
Es gibt wie in den meisten Sprachen fünf Vokale: a, e, I o, u. Hier erkennt man gleich das große I, was man nicht mit dem kleinen L verwechseln sollte. Hierbei hilft übrigens die Verwendung einer Serifenschrift. Der Buchstabe a klingt immer wie ein A, so wie in Mars oder Ah. Das e ist nie wie in Ehe, sondern immer wie das e in Bett, also eigentlich fast ein ä. Das I - was immer großgeschrieben wird - klingt vielmehr wie ein i in Bitte oder mit. Das o ist ein o und das u ein u. Das mag einfach klingen, aber gerade im Deutschen neigt man dazu, in manchen Silben das o als ein sogenanntes "offenes o" zu sprechen, wie eben im Wort offen. Klingonisch ist es aber so wie in Ofen. Den Unterschied erkennt man, wenn man den folgenden Satz laut spricht: "Der Ofen ist offen." Daher heißt das qepHom auch nicht [kepp-homm], sondern [kepp-hohm].

Die Konsonanten
Auf Deutsch auch gerne Mitlaute genannt. Auch hier kann man davon ausgehen, dass die meisten Buchstaben, die kleingeschrieben werden, auch einfach zu sprechen sind. Deswegen werden die nachfolgenden Laute auch gar nicht weiter erklärt: b, l, m n, p, t. So einfach ist Klingonisch, nicht wahr? Aber auch die anderen sind nicht so schwierig, man muss eben nur wissen, wie man sie ausspricht. Der nächste im Alphabet ist ch. Dieser wird übrigens als einzelner Buchstabe betrachtet: es gibt nie ein Wort, in dem nur ein c oder ein h steht. Dieser Laut entspricht etwa dem tsch in Tschüs. Das Klingonische Wort für Erlaubnis ist chaw' und klingt genauso wie Ciao. Das Wort für klein ist mach – wie Matsch.
Der Buchstabe D wird immer großgeschrieben, weil er nicht ganz wie ein übliches D klingt. Auf den Unterschied möchte ich aber nicht eingehen, weil eine falsche Aussprache nicht zu Missverständnissen führen kann. Ganz anders beim nächsten, dem gh. Dieser Laut klingt wie ein gerolltes R im französischen rouge, dabei muss man im Hals etwas gurgeln. Das Problem dieses Buchstabens ist, dass er dadurch leicht mit dem r verwechselt werden kann. Noch schwieriger wird es, wenn r und gh zusammentreffen. Der folgende Buchstabe ist die stimmlose Version von gh und wird auch immer großgeschrieben. Das H würde man im IPA-Alphabet als großes X darstellen, also nicht das kleine x. Er klingt wie der Laut in Ach, muss aber sehr rau klingen. Es gibt Regionen in Deutschland, wo das Wort Bach sehr zart gehaucht klingt. Der klingonische Befehl zum Schießen ist aber sehr kratzend: baH! Das j ist recht einfach, wenn man Englisch kann, denn es ist wie das J in DJ - also [diedschäi] - oder das Wort Dschungel. Auch der nächste ist eigentlich einfach, jedoch hat der Buchstabe ng die Besonderheit, auch mal am Anfang eines Wortes zu stehen. Klingonisch DIng klingt genauso wie Ding, und das Wort für wegnehmen nge' hört sich an wie der Name "Inge" ohne das erste I. Das erfordert etwas Übung. Das kleine q ist fast wie ein übliches K, aber die Zunge steckt dabei weiter hinten im Hals. Beim großen Q wird das q zusammen mit dem H gesprochen und erzeugt dadurch ein sehr raues, kratzendes Geräusch: KCHRRRR. Das kann man kaum erklären, sondern muss man hören. Auch hier ist wieder das Problem, dass manche Deutsche das Wort "kratzen" entweder mit einem deutlich hörbaren R sprechen, andere jedoch das klingonische Q erzeugen. Der Buchstabe r ist schwer zu definieren, Hauptsache, man unterscheidet es vom gh. Das S ist in etwa wie ein sch: sich wundern Siv gleicht Schiff und SIp Gas klingt wie das englische ship. Wie oben schon angedeutet, ist das v so ähnlich wie ein F, aber dabei stimmhaft. Wer Englisch kann, wird es kennen aus Wörtern wie living room oder Elvis. Das w ist eigentlich ein u! Während was oft klingt wie "vas", sollte es auf Klingonisch klingen wie "Uh-as". Das y ist wie im Englischen yes oder das deutsche j in ja. Der letzte Laut, der hier fehlt, wurde absichtlich bis zum Schluss aufgehoben, weil er die längste Erklärung braucht. Im Grunde genommen ist die schriftliche Erklärung sehr einfach, aber die Durchführung ist wirklich nicht leicht: um das tlh zu sprechen, legt man die Zunge dahin, wo man ein T sprechen würde, spricht gleichzeitig aber ein L. Eigentlich kennt das jeder schon aus zusammengesetzten Wörtern wie Bettlaken oder Blattlaus - genau hier in der Mitte ist das tlh versteckt: Be-tlhaken und Bla-tlhaus. Oder Lö-tlhampe. Viel Spaß machen dann Wörter wie chechtlhutlh!

Man sollte übrigens beachten, dass alle hier erklärten Laute immer so gesprochen werden, wie sie erklärt werden. Es gibt keine Ausnahmen wie im Deutschen, z.B. vor einem doppelten t oder so. Auch werden die Buchstaben am Anfang eines Satzes oder bei Namen nicht großgeschrieben. Das vereinfacht das Ganze wohl etwas.

Nach dieser kurzen Erklärung sollte nun jeder die erste Frage beantworten können: Das Wort für Ja ist auf Klingonisch HIja' und klingt also in etwa wie [chie-dscha], aber eben nur ganz grob. Wer es genau wissen will, sollte an einem Sprachkurs teilnehmen.

Euer Klingonischlehrer
Lieven L. Litaer

5. TV-Vorschau
(21. Oktober 2013 - 10. November 2013)
Besuchen Sie auch die Online-Version der TV-Vorschau und stellen Sie sich dort Ihr persönliches Fernsehprogramm zusammen.

Colorcode:PayTVÖsterreichSchweiz
Montag, 21. Oktober 2013
05:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Rikers Vater
2x14SyFyWdh.
10:10 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Fieber
2x12Kabel1Wdh.
10:10 UhrPirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten
Captain Jack Sparrow auf der Suche nach der Quelle der ewigen Jugend.
US
2011
Pro7Wdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Iconia-Sonden
2x11SyFyWdh.
11:05 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Für immer
5x03Kabel1Wdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Hotel Royale
2x12SyFyWdh.
13:00 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Nur eine Stunde
3x17Kabel1Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Helden und Dämonen
1x12Tele-5Wdh.
13:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Ein tierisch guter Spuk
2x13Kabel1Wdh.
14:20 UhrSliders
Fröhliche Weihnachten
3x12Tele-5Wdh.
14:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Temporale Paradoxie
5x06SyFyWdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Panikraum
5x05Kabel1Wdh.
15:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
In Fleisch und Blut
5x04SyFyWdh.
15:15 UhrHercules
Der große Wettkampf
2x16Tele-5Wdh.
16:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Es war einmal
5x05SyFyWdh.
16:10 UhrXena
Happy Birthday, Gabrielle!
6x19Tele-5Wdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Zukunft schweigt
2x13SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Zeit des Widerstands
6x01Tele-5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Rikers Vater
2x14SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Von Angesicht zu Angesicht
1x14Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Dr. Jetrels Experiment
1x15Tele-5Wdh.
20:15 UhrArrow
Familienbande
1x06VOXWdh.
22:45 UhrNext
Nicholas Cage als Showmagier der wirklich in die Zukunft sehen kann. Und dem FBI beim Terroristenjagen helfen soll.
US
2007
Kabel1Wdh.
22:55 UhrThe Amazing Spider-Man
Reboot der Spiderman-Reihe. Peter Parker erfährt schon wieder das Große Kraf auch Große Verantwortung mit sich bringt.
US
2012
Sky-ActionWdh.
00:35 UhrCSI:NY
Autofriedhof
5x09VOXWdh.
04:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Zukunft schweigt
2x13SyFyWdh.
Dienstag, 22. Oktober 2013
05:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Zeitsprung mit Q
2x16SyFyWdh.
06:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Extreme Risiken
5x03SyFyWdh.
07:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
In Fleisch und Blut
5x04SyFyWdh.
08:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Es war einmal
5x05SyFyWdh.
10:15 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Ein tierisch guter Spuk
2x13Kabel1Wdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Zukunft schweigt
2x13SyFyWdh.
11:10 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Herzoperation
5x04Kabel1Wdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Rikers Vater
2x14SyFyWdh.
12:55 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Keine Wahl
3x18Kabel1Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Von Angesicht zu Angesicht
1x14Tele-5Wdh.
13:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Verflucht in alle Ewigkeit
2x14Kabel1Wdh.
14:20 UhrSliders
Fröhliche Weihnachten
3x12Tele-5Wdh.
14:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Temporale Paradoxie
5x06SyFyWdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Panikraum
5x05Kabel1Wdh.
15:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Vinculum
5x07SyFyWdh.
16:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Inhumane Praktiken
5x08SyFyWdh.
16:10 UhrXena
Kampf um Frieden
1x02Tele-5Wdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Brieffreunde
2x15SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Entscheidungen
6x02Tele-5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Zeitsprung mit Q
2x16SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Erfahrungswerte
1x16Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die 37er
2x01Tele-5Wdh.
21:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Die Wendung in der Handlung
8x13RTLWdh.
22:55 UhrThe Amazing Spider-Man
Reboot der Spiderman-Reihe. Peter Parker erfährt schon wieder das Große Kraf auch Große Verantwortung mit sich bringt.
US
2012
Sky-ActionWdh.
23:00 UhrUnderworld Awakening
Vampire und Werwölfe müssen sich mit den Menschen auseinandersetzen.
US
2012
Sky-Cinema-HitsWdh.
23:10 UhrPerson of Interest
Babyblues
1x17RTLWdh.
00:35 UhrCSI:NY
Autofriedhof
5x09VOXWdh.
04:40 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die 37er
2x01Tele-5Wdh.
04:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Brieffreunde
2x15SyFyWdh.
Mittwoch, 23. Oktober 2013
05:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Herz eines Captains
2x17SyFyWdh.
05:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Planet der Klone
2x18SyFyWdh.
06:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Temporale Paradoxie
5x06SyFyWdh.
07:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Vinculum
5x07SyFyWdh.
08:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Inhumane Praktiken
5x08SyFyWdh.
10:10 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Verflucht in alle Ewigkeit
2x14Kabel1Wdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Brieffreunde
2x15SyFyWdh.
11:05 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Panikraum
5x05Kabel1Wdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Zeitsprung mit Q
2x16SyFyWdh.
12:55 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Blackbox
3x19Kabel1Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Erfahrungswerte
1x16Tele-5Wdh.
13:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Das Zeichen
2x15Kabel1Wdh.
14:20 UhrSliders
Auf den Spuren von Jolly Jack
3x13Tele-5Wdh.
14:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Dreißig Tage
5x09SyFyWdh.
14:45 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Der kopflose Reiter
5x06Kabel1Wdh.
15:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Kontrapunkt
5x10SyFyWdh.
16:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Verborgene Bilder
5x11SyFyWdh.
16:10 UhrXena
Gefährliche Träume
1x03Tele-5Wdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Herz eines Captains
2x17SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Söhne und Töchter
6x03Tele-5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Planet der Klone
2x18SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Namenlose
2x02Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das Holo-Syndrom
2x03Tele-5Wdh.
20:15 UhrPhenomenon - Das Unmögliche wird wahr
John Travolta wird vom Blitz getroffen und bekommt dadurch Superkräfte.
US
1996
Kabel1Wdh.
21:10 UhrLost Girl
Wo in Wille ist, ist auch ein Fae
1x02SRTLWdh.
22:45 UhrNext
Nicholas Cage als Showmagier der wirklich in die Zukunft sehen kann. Und dem FBI beim Terroristenjagen helfen soll.
US
2007
Kabel1Wdh.
23:00 UhrSherlock Holmes: Spiel im Schatten
Robert Downey Jr. spielt zum zweiten Mal Sherlock Holmes, Meisterdetekiv. Dieses Mal legt er sich mit Prof. Moriarty an.
UD
2011
Sky-Cinema-HitsWdh.
00:30 UhrBones - Die Knochenjägerin
Justitia und das Zünglein an der Waage
6x15RTLWdh.
04:50 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Söhne und Töchter
6x03Tele-5Wdh.
Donnerstag, 24. Oktober 2013
05:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Klingonenbegegnung
2x20SyFyWdh.
06:35 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Dreißig Tage
5x09SyFyWdh.
07:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Kontrapunkt
5x10SyFyWdh.
08:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Verborgene Bilder
5x11SyFyWdh.
09:10 UhrStar Trek
Der Käfig
0x01SyFyWdh.
10:10 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Das Zeichen
2x15Kabel1Wdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Herz eines Captains
2x17SyFyWdh.
11:05 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Der kopflose Reiter
5x06Kabel1Wdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Planet der Klone
2x18SyFyWdh.
12:55 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Tödliche Post
3x20Kabel1Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Namenlose
2x02Tele-5Wdh.
13:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Vom Pech verfolgt
2x16Kabel1Wdh.
14:15 UhrSliders
Das Geheimnis der Pyramide
3x14Tele-5Wdh.
14:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Chaoticas Braut
5x12SyFyWdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Das Geschäft mit dem Teufel
5x07Kabel1Wdh.
15:10 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Feuer der Hölle
2x02Tele-5Wdh.
15:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Schwere
5x13SyFyWdh.
16:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Euphorie
5x14SyFyWdh.
16:10 UhrXena
Die Prophezeiung
1x04Tele-5Wdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Andere Sterne, andere Sitten
2x19SyFyWdh.
17:05 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Hinter der Linie
6x04Tele-5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Klingonenbegegnung
2x20SyFyWdh.
18:05 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Elogium
2x04Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Zeitstrom
2x05Tele-5Wdh.
20:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Bones und die Botschaft von der anderen Seite
8x15ATVWdh.
20:15 UhrStar Trek - Enterprise
Im Schatten von P'Jem
1x15Tele-5Wdh.
21:15 UhrDer unglaubliche Hulk
Bruce Banner versucht sich von jeder Aufregung fern zu halten, da er sich sonst in Hulk verwandelt. Was sich als schwierig herausstellt wenn das Militär ihn, zwecks Waffenforschung, fangen möchte.
US
2008
Sky-ActionWdh.
21:15 UhrStar Trek - Enterprise
Allein
1x16Tele-5Wdh.
22:15 UhrDr. House
Versteckte Wahrheit
1x17RTLWdh.
22:15 UhrBattlestar Galactica
Mensch und Maschine
2x17Tele-5Wdh.
23:10 UhrDr. House
Verluste
1x18RTLWdh.
23:10 UhrLost Girl
Wo in Wille ist, ist auch ein Fae
1x02SRTLWdh.
23:45 UhrXena
Der Preis
2x20Tele-5Wdh.
23:50 UhrBones - Die Knochenjägerin
Bones und die Botschaft von der anderen Seite
8x15ATVWdh.
00:10 UhrBlade Trinity
Wesley Snipes als Blade der vampirische Vampirkiller. Dieses mal mit Verstärkung, denn Dracula höchstpersönlich muss das Heulen und Zähneklappern beigebracht werden.
US
2004
RTL2Wdh.
00:35 UhrStar Trek - Enterprise
Im Schatten von P'Jem
1x15Tele-5Wdh.
01:40 UhrStar Trek - Enterprise
Allein
1x16Tele-5Wdh.
03:35 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Zeitstrom
2x05Tele-5Wdh.
04:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Andere Sterne, andere Sitten
2x19SyFyWdh.
Freitag, 25. Oktober 2013
06:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Chaoticas Braut
5x12SyFyWdh.
07:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Schwere
5x13SyFyWdh.
07:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Euphorie
5x14SyFyWdh.
10:10 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Vom Pech verfolgt
2x16Kabel1Wdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Andere Sterne, andere Sitten
2x19SyFyWdh.
11:05 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Das Geschäft mit dem Teufel
5x07Kabel1Wdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Klingonenbegegnung
2x20SyFyWdh.
12:50 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Trügerische Erinnerung
3x21Kabel1Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Elogium
2x04Tele-5Wdh.
13:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Ewige Jugend
2x17Kabel1Wdh.
14:20 UhrSliders
Das ewige Leben
3x15Tele-5Wdh.
14:45 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Liste des Todes
5x08Kabel1Wdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Beschützer der Verdammten
2x03Tele-5Wdh.
16:10 UhrXena
Doppeltes Spiel
1x05Tele-5Wdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Galavorstellung
2x21SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Ein Kühner Plan
6x05Tele-5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Kraft der Träume
2x22SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die Raumverzerrung
2x06Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Höllenplanet
2x07Tele-5Wdh.
20:13 UhrTransporter - The Mission
Der 'Transporter' Frank soll einen Jungen in Miami beschützen. Nach der Entführung des Kleinen kommt es mal wieder zu einem Special Effects und Martial Arts Rachefeldzug/Rettungsaktion.
FR/US
2005
13th-StreetWdh.
20:15 UhrRobots
Animationsfilm. Roboter Rodney möchte gerne in der Firma von Mr. Bigweld anheuern. Doch der böse Roboter Ratchet hat dort die Macht übernommen und will alle Roboter zu Updates zwingen.
US
2004
SRTLWdh.
20:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das ungewisse Dunkel (1/2)
5x15SyFyWdh.
21:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das ungewisse Dunkel (2/2)
5x16SyFyWdh.
21:15 UhrConan (remake)
Remake des Conanfilms. Conan ist immer noch Barbarisch.
US
2011
Sky-ActionWdh.
21:50 UhrThe 6th Day
Arnold Schwarzenegger wird geklont und deckt im Doppelpack eine Verschwörung auf.
US/CA
2000
ATVWdh.
21:50 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Generationenschiff
5x17SyFyWdh.
22:00 UhrBlade Trinity
Wesley Snipes als Blade der vampirische Vampirkiller. Dieses mal mit Verstärkung, denn Dracula höchstpersönlich muss das Heulen und Zähneklappern beigebracht werden.
US
2004
RTL2Wdh.
22:40 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Endstation - Vergessenheit
5x18SyFyWdh.
23:35 UhrE.T. - Der Außerirdische
Ein friedliches Alien strandet in LA. Es hat einen Leuchtfinger, Teleskophals und will nach Hause telefonieren. Ausserdem kann es BMX-Fahrräder vor dem Mond vorbeifliegen lassen.
US
1982
SyFyWdh.
00:40 UhrPhenomenon - Das Unmögliche wird wahr
John Travolta wird vom Blitz getroffen und bekommt dadurch Superkräfte.
US
1996
Kabel1Wdh.
04:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Galavorstellung
2x21SyFyWdh.
Samstag, 26. Oktober 2013
05:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Ein Kühner Plan
6x05Tele-5Wdh.
05:25 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Kraft der Träume
2x22SyFyWdh.
06:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Höllenplanet
2x07Tele-5Wdh.
06:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das ungewisse Dunkel (1/2)
5x15SyFyWdh.
10:10 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Der reinste Horror
2x18Kabel1Wdh.
12:25 UhrSmallville
Unruhe der Toten
5x14ATVWdh.
13:20 UhrSmallville
Cyborg
5x15ATVWdh.
13:25 UhrXena
Doppeltes Spiel
1x05Tele-5Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Rätselhafte Visionen
2x08Tele-5Wdh.
15:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Feuer der Hölle
2x02Tele-5Wdh.
15:45 UhrTwilight - Biss zum Morgengrauen
Bella, ein Teenagerin, kriegt einen neuen Klassenkameraden. Der irgendwie dunkel, mysteriös und so ist. Ausserdem glänzt er im Sonnenschein. Ganz klar: er ist ein Vampir.
US
2008
ORF1Wdh.
16:00 UhrWing Commander
Die Menschen befinden sich im Krieg mit den katzenartigen Kilrathi. Nur die Besatzung der Jägerträgers Tigers Claw kann den Vernichtungsschlag gegen die Erde verhindern.
US
1999
RTL2Wdh.
16:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Beschützer der Verdammten
2x03Tele-5Wdh.
17:20 UhrSliders
Das ewige Leben
3x15Tele-5Wdh.
17:50 UhrRed Planet
Bei dem Versuch den Mars zu Terraformen geht etwas schief. Val Killmer und Carrie-Anne Moss fliegen zwecks Untersuchung hoch.
US/AU
2000
RTL2Wdh.
18:20 UhrSliders
Exodus (1/2)
3x16Tele-5Wdh.
20:00 UhrHarry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1
Erster Teil des letzten Teils von Harry Potters Saga. Harry muss alle Horcruxes vernichten bevor er sich um Voldemort kümmern kann.
UK/US
2010
SF2Wdh.
20:15 UhrCloud Atlas
Die Geschichte von verschiedenen Personen aus verschiedenen Epochen die untereinander verbunden sind.
DE/US
2012
Sky-CinemaWdh.
20:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Kampf
5x19SyFyWdh.
20:15 UhrThe 6th Day
Arnold Schwarzenegger wird geklont und deckt im Doppelpack eine Verschwörung auf.
US/CA
2000
VOXWdh.
21:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Denkfabrik
5x20SyFyWdh.
21:50 UhrSpaceballs
Persiflage auf Star Wars und Konsorten. Lone Starr und Möter Waldi im Kampf gegen Lord Helmchen.
US
1987
SyFyWdh.
22:25 UhrBlack Hawk Down
Die Amerikaner wollen den Bürgerkrieg in Somalien schnell beenden. Doch ihr Plan entwickelt sich zu einem Desaster.
US
2001
SF2Wdh.
22:40 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Liebe inmitten der Sterne
5x22SyFyWdh.
23:05 UhrLooper
Der Mob bringt Leute um, indem Sie diese in die Vergangenheit schicken. Wo dann Killer warten.
US/CN
2012
Sky-CinemaWdh.
23:15 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Die Macht der Acht
5x13Kabel1Wdh.
23:15 UhrDie purpurnen Flüsse 2
Jean Reno versucht als Inspektor die Apokalypse, oder ihre Engel, aufzuhalten.
FR/IT
2004
Sky-ActionWdh.
23:30 UhrScorpion King - Aufstieg eines Kriegers
Krieger im Kampf um den Thron seines Vaters den ein böser General an sich gerissen hat.
US/SA
2008
SyFyWdh.
23:35 UhrTransporter - The Mission
Der 'Transporter' Frank soll einen Jungen in Miami beschützen. Nach der Entführung des Kleinen kommt es mal wieder zu einem Special Effects und Martial Arts Rachefeldzug/Rettungsaktion.
FR/US
2005
13th-StreetWdh.
23:55 UhrDer Exorzist - Director's Cut
Ein Mädchen ist von Dämonen besessen. Und diese sollen nun ausgetrieben werden.
US
1973
Sky-Cinema-HitsWdh.
00:00 UhrCSI - Den Tätern auf der Spur
Nachtschicht
5x19ORF1Wdh.
Sonntag, 27. Oktober 2013
07:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das ungewisse Dunkel (2/2)
5x16SyFyWdh.
08:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Generationenschiff
5x17SyFyWdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Macht der Naniten
3x01SyFyWdh.
11:05 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Exzessive Kräfte
5x10Kabel1Wdh.
13:00 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Unter Geiern
3x23Kabel1Wdh.
14:15 UhrPer Anhalter durch die Galaxis
Nach Douglas Adams Buch... Nachdem die Erde einer intergalaktischen Autobahn Platz machen muss ist die wichtigste Frage für den überlebenden Arthur Dent: 'Habe ich auch mein Handtuch dabei?'
US/UK
2005
Pro7Wdh.
15:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Kampf
5x19SyFyWdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Grabkammer
2x05Tele-5Wdh.
15:25 UhrDragonheart
Ein Drachentöter schließt mit dem letzten lebenden Drachen einen Pakt. Zusammen ziehen sie durch die Lande und täuschen Überfälle und die anschließende Tötung des Drachens vor. Zum Schluss müssen sie aber gemeinsam gegen einen Tyrannen kämpfen.
US
1996
ZDFWdh.
15:45 UhrRobots
Animationsfilm. Roboter Rodney möchte gerne in der Firma von Mr. Bigweld anheuern. Doch der böse Roboter Ratchet hat dort die Macht übernommen und will alle Roboter zu Updates zwingen.
US
2004
SRTLWdh.
16:05 UhrEvolution
Ein Meteorit schlägt auf der Erde ein und bringt eine sich schnell entwickelnde Lebensform mit. Genau das richtige für eine Alienjagd. Und Product-Placing.
US
2001
Pro7Wdh.
17:00 UhrHercules
Der goldene Apfel
2x17Tele-5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Gott der Mintakaner
3x04SyFyWdh.
18:00 UhrHercules
Hochzeit mit Hindernissen
2x18Tele-5Wdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Suspiria
2x10Tele-5Wdh.
19:00 UhrXena
Xena und der Kriegsgott
1x06Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das Signal
2x11Tele-5Wdh.
20:00 UhrHarry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
Erster Teil des letzten Teils von Harry Potters Saga. Harry muss alle Horcruxes vernichten bevor er sich um Voldemort kümmern kann.
UK/US
2010
SF2Wdh.
20:15 UhrHarry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1
Erster Teil des letzten Teils von Harry Potters Saga. Harry muss alle Horcruxes vernichten bevor er sich um Voldemort kümmern kann.
UK/US
2010
ORF1Wdh.
20:15 UhrFluch der Karibik
Johnny Deep als Captain Jack Sparrow, der sich zusammen mit Orlando Bloom als Schmied auf die Suche nach einem verwunschenen Schatz und der entführten Freundin des Schmieds macht.
US
2003
Pro7Wdh.
20:15 UhrHarry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 1
Erster Teil des letzten Teils von Harry Potters Saga. Harry muss alle Horcruxes vernichten bevor er sich um Voldemort kümmern kann.
UK/US
2010
RTLWdh.
20:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
23:59
5x23SyFyWdh.
21:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Zeitschiff Relativity
5x24SyFyWdh.
21:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Die Gewalt im Spiel
8x14RTLWdh.
21:15 UhrSnow White and the Huntsman
Schneewitchen und der Jägersmann im Kampf gegen die böse Königin.
US
2012
Sky-ActionWdh.
21:50 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Geheimnisvolle Intelligenz
5x25SyFyWdh.
22:40 UhrTransporter - The Mission
Der 'Transporter' Frank soll einen Jungen in Miami beschützen. Nach der Entführung des Kleinen kommt es mal wieder zu einem Special Effects und Martial Arts Rachefeldzug/Rettungsaktion.
FR/US
2005
13th-StreetWdh.
22:40 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Equinox (1/2)
5x26SyFyWdh.
22:45 UhrShadow of the Vampire
Um den Film 'Nosferatu' zu drehen, stellt Murnau den echten Vampir Max Schreck ein.
UK/US
2000
arteWdh.
23:10 UhrPerson of Interest
Identitätskrise
1x18RTLWdh.
23:45 UhrHarry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 1
Erster Teil des letzten Teils von Harry Potters Saga. Harry muss alle Horcruxes vernichten bevor er sich um Voldemort kümmern kann.
UK/US
2010
RTLWdh.
00:05 UhrPoltergeist II: Die andere Seite
Die Familie Freeling ist in ein anderes Haus gezogen. Die Untermieter sind geblieben.
US
1986
Tele-5Wdh.
04:25 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Überlebenden auf Rana-Vier
3x03SyFyWdh.
Montag, 28. Oktober 2013
05:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Macht der Paragraphen
3x02SyFyWdh.
10:00 UhrFluch der Karibik
Johnny Deep als Captain Jack Sparrow, der sich zusammen mit Orlando Bloom als Schmied auf die Suche nach einem verwunschenen Schatz und der entführten Freundin des Schmieds macht.
US
2003
Pro7Wdh.
10:10 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Ewige Jugend
2x17Kabel1Wdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Galavorstellung
2x21SyFyWdh.
11:05 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Liste des Todes
5x08Kabel1Wdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Kraft der Träume
2x22SyFyWdh.
12:55 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Die Zelle
3x22Kabel1Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die Raumverzerrung
2x06Tele-5Wdh.
13:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Der reinste Horror
2x18Kabel1Wdh.
14:20 UhrSliders
Exodus (2/2)
3x17Tele-5Wdh.
14:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das ungewisse Dunkel (2/2)
5x16SyFyWdh.
14:45 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Exzessive Kräfte
5x10Kabel1Wdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Todesmelodie
5x11Kabel1Wdh.
15:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das ungewisse Dunkel (2/2)
5x16SyFyWdh.
15:15 UhrHercules
Hochzeit mit Hindernissen
2x18Tele-5Wdh.
16:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Generationenschiff
5x17SyFyWdh.
16:10 UhrXena
Xena und der Kriegsgott
1x06Tele-5Wdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Macht der Naniten
3x01SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Sieg oder Niederlage
6x06Tele-5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Macht der Paragraphen
3x02SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Rätselhafte Visionen
2x08Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Tattoo
2x09Tele-5Wdh.
20:15 UhrLethal Weapon 3 - Die Profis sind zurück
Danny Glover und Mel Gibson wieder als ungleiches Polizistenpaar. Dieses Mal auf Jagd nach Waffenhändlern.
US
1992
Kabel1Wdh.
20:15 UhrJames Bond 007 - Skyfall
James Bond muss einen Angriff auf den MI6 abwehren.
UK/US
2012
Sky-CinemaWdh.
20:15 UhrArrow
Die Gefährtin
1x07VOX1st
21:15 UhrDie drei Musketiere
Drei Musketiere plus ein Möchtegernmusketier für den König gegen den Kardinal Richelieu. Mit Kiefer Sutherland und Tim Curry
AT/UK
1993
Sky-ActionWdh.
22:10 UhrCSI:NY
Verstrahlt
5x10VOXWdh.
23:30 UhrE.T. - Der Außerirdische
Ein friedliches Alien strandet in LA. Es hat einen Leuchtfinger, Teleskophals und will nach Hause telefonieren. Ausserdem kann es BMX-Fahrräder vor dem Mond vorbeifliegen lassen.
US
1982
SyFyWdh.
00:20 UhrCSI: Miami
Wer ist El Asesino?
10x05SF2Wdh.
00:35 UhrCSI:NY
Verstrahlt
5x10VOXWdh.
03:50 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Sieg oder Niederlage
6x06Tele-5Wdh.
04:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Macht der Naniten
3x01SyFyWdh.
04:50 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Tattoo
2x09Tele-5Wdh.
Mittwoch, 30. Oktober 2013
05:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Gott der Mintakaner
3x04SyFyWdh.
05:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Energiefalle
3x06SyFyWdh.
06:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Endstation - Vergessenheit
5x18SyFyWdh.
06:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Kampf
5x19SyFyWdh.
07:50 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Denkfabrik
5x20SyFyWdh.
10:15 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Ex Libris
2x19Kabel1Wdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Überlebenden auf Rana-Vier
3x03SyFyWdh.
11:10 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Todesmelodie
5x11Kabel1Wdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Gott der Mintakaner
3x04SyFyWdh.
12:05 UhrTim Burton's Corpse Bride - Hochzeit mit einer Leiche
Animationsfilm von Tim Burton. Victor heiratet anstatt Viktoria ausversehen die untote Emily.
UK/US
2005
ATVWdh.
12:55 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Die Janus-Liste
3x24Kabel1Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Suspiria
2x10Tele-5Wdh.
13:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Hexenblut
2x20Kabel1Wdh.
14:20 UhrSliders
Verbotene Zonen
3x20Tele-5Wdh.
14:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Verheerende Gewalt
5x21SyFyWdh.
14:45 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Auf der Flucht
5x12Kabel1Wdh.
15:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Liebe inmitten der Sterne
5x22SyFyWdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Beute des Geiers
2x06Tele-5Wdh.
16:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
23:59
5x23SyFyWdh.
16:10 UhrXena
Wiedersehen mit Hercules
1x08Tele-5Wdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Mutterliebe
3x05SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Die Wiederauferstehung
6x08Tele-5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Energiefalle
3x06SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die Resistance
2x12Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Prototyp
2x13Tele-5Wdh.
20:20 UhrPoltergeist
Die Familie Freeling ist in ein neues Haus gezogen. Und die anderen Bewohner haben es auf ihr Kind abgesehen...
US
1982
Sky-Cinema-HitsWdh.
21:10 UhrLost Girl
Oh, mein Kappa!
1x03SRTL1st
21:55 UhrConan - Der Barbar
Arnold Schwarzenegger als Conan. Und er tut was man als Barbar nun so tut. Seine Gegner zerstampfen, sie vor sich liegen sehen und dem Heulen der Frauen zuhören.
US
1982
Kabel1Wdh.
22:50 UhrTotal Recall
Arnold Schwarzenegger bucht eine virtuelle Reise zum Mars. Und dabei findet er heraus, dass er nicht der ist, der er denkt zu sein. Und wird daraufhin verfolgt.
US
1990
Sky-ActionWdh.
00:30 UhrBones - Die Knochenjägerin
Pinocchios letztes Abenteuer
6x20RTLWdh.
00:35 UhrStar Trek - Enterprise
Verschmelzung
1x17Tele-5Wdh.
04:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Mutterliebe
3x05SyFyWdh.
Donnerstag, 31. Oktober 2013
05:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Barzanhandel
3x08SyFyWdh.
06:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Verheerende Gewalt
5x21SyFyWdh.
07:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Liebe inmitten der Sterne
5x22SyFyWdh.
08:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
23:59
5x23SyFyWdh.
10:10 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Hexenblut
2x20Kabel1Wdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Mutterliebe
3x05SyFyWdh.
11:10 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Auf der Flucht
5x12Kabel1Wdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Energiefalle
3x06SyFyWdh.
12:55 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Vertrauen gegen Vertrauen
4x01Kabel1Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die Resistance
2x12Tele-5Wdh.
13:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Die Reiter der Apokalypse
2x21Kabel1Wdh.
14:15 UhrSliders
Das Böse im Nebel
3x21Tele-5Wdh.
14:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Zeitschiff Relativity
5x24SyFyWdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Insomnia
5x13Kabel1Wdh.
15:10 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Das Tal der drei Flüsse
2x07Tele-5Wdh.
15:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Geheimnisvolle Intelligenz
5x25SyFyWdh.
16:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Equinox (1/2)
5x26SyFyWdh.
16:10 UhrXena
Ohne Tod kein Leben
1x09Tele-5Wdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Auf schmalem Grat
3x07SyFyWdh.
17:05 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Statistische Wahrscheinlichkeit
6x09Tele-5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Barzanhandel
3x08SyFyWdh.
18:05 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Allianzen
2x14Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die Schwelle
2x15Tele-5Wdh.
20:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Der Körper im Koffer
8x16ATVWdh.
20:15 UhrStar Trek - Enterprise
Verschmelzung
1x17Tele-5Wdh.
20:15 UhrDer Herr der Ringe - Die Gefährten
Der Hobbit Frodo soll zusammen mit acht Gefährten einen magischen Ring zum Schicksalsberg bringen um ihn dort zu vernichten. Regie führt Peter Jackson.
NZ/US
2001
VOXWdh.
20:30 UhrMen in Black 3
Will Smith ist als Men in Black zurück. diesesmal mit einer Zeitreise.
US
2012
Sky-Cinema-HitsWdh.
21:15 UhrStar Trek - Enterprise
Gesetze der Jagd
1x18Tele-5Wdh.
22:15 UhrDr. House
Epidemie
1x19RTLWdh.
22:15 UhrBattlestar Galactica
Download
2x18Tele-5Wdh.
22:25 UhrDonnie Darko
Ein riesiges, böses Kaninchen warnt Donnie vor dem bevorstehenden Weltuntergang. Das verändert sein Leben.
US
2001
3satWdh.
22:45 UhrThe Thing
Remake des Alienthrillers um das Ding in der Arktis.
US/CA
2011
SF2Wdh.
23:00 UhrDer Exorzist - Director's Cut
Ein Mädchen ist von Dämonen besessen. Und diese sollen nun ausgetrieben werden.
US
1973
Sky-Cinema-HitsWdh.
23:10 UhrDr. House
Liebeshiebe
1x20RTLWdh.
23:15 UhrSo finster die Nacht
Der Zwölfjährige Oskar wird in der Schule sckikaniert und auch sein restliches Leben ist eher grau und eintönig. Bis Eli, ein scheinbar zwölfjähriges Mädchen neben ihm ein zieht. Aber sie ist nicht das nachdem sie aussieht...
SE
2008
WDRWdh.
23:30 UhrAbraham Lincoln: Vampirjäger
Abraham Lincoln war nicht nur der 16. Präsident der Vereinigten Staaten sondern auch ein Vampirjäger.
US
2012
Sky-CinemaWdh.
23:40 UhrLost Girl
Oh, mein Kappa!
1x03SRTLWdh.
23:45 UhrXena
Tochter der Dunkelheit
3x05Tele-5Wdh.
23:50 UhrBones - Die Knochenjägerin
Der Körper im Koffer
8x16ATVWdh.
00:00 UhrDer Herr der Ringe - Die Gefährten
Der Hobbit Frodo soll zusammen mit acht Gefährten einen magischen Ring zum Schicksalsberg bringen um ihn dort zu vernichten. Regie führt Peter Jackson.
NZ/US
2001
VOXWdh.
01:40 UhrStar Trek - Enterprise
Gesetze der Jagd
1x18Tele-5Wdh.
03:35 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die Schwelle
2x15Tele-5Wdh.
04:25 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Auf schmalem Grat
3x07SyFyWdh.
Freitag, 01. November 2013
06:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Zeitschiff Relativity
5x24SyFyWdh.
07:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Geheimnisvolle Intelligenz
5x25SyFyWdh.
07:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Equinox (1/2)
5x26SyFyWdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Auf schmalem Grat
3x07SyFyWdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Barzanhandel
3x08SyFyWdh.
14:00 UhrConan - Der Barbar
Arnold Schwarzenegger als Conan. Und er tut was man als Barbar nun so tut. Seine Gegner zerstampfen, sie vor sich liegen sehen und dem Heulen der Frauen zuhören.
US
1982
Kabel1Wdh.
14:20 UhrSliders
Giftige Fracht
3x22Tele-5Wdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Römische Ferien
2x08Tele-5Wdh.
16:10 UhrXena
Die Amazonenprinzessin
1x10Tele-5Wdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Yuta, die letzte ihres Clans
3x09SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Der glorreiche Ferengi
6x10Tele-5Wdh.
17:30 UhrHulk
Der Wissenschaftler Bruce Banner verwandelt sich nach einem Experiment in ein grünes Monster. Und das immer wenn er wütend ist.
US
2003
ORF1Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Überläufer
3x10SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Gewalt
2x16Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Flugkörper
2x17Tele-5Wdh.
20:13 UhrThe Rock - Fels der Entscheidung
Ein General bringt Giftgasraketen in seine Gewalt und bedroht von Alcatraz aus San Fransisco. Nur Ausbrecherkönig Sean Connery und Giftgasexperte Nicholas Cage können ihn aufhalten.
US
1996
13th-StreetWdh.
20:15 UhrPirates of the Caribbean - Fluch der Karibik 2
Captain Jack Sparrow is back. Dieses mal auf der Suche nach Davy Jones Kiste. Mitsamt dessen Herz. Zwecks nicht verdammt für alle Ewigkeit sein.
US
2006
Pro7Wdh.
20:15 UhrDie Bourne Identität
Matt Damon als Agent ohne Gedächtnis. Er wird von Killern gejagt. Auf der Suche nach seiner Vergangenheit bekommt er Hilfe von Franka Potente.
US/DE
2000
RTL2Wdh.
20:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Equinox (2/2)
6x01SyFyWdh.
21:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Überlebensinstinkt
6x02SyFyWdh.
21:50 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Barke der Toten
6x03SyFyWdh.
22:15 UhrBulletproof Monk - Der kugelsichere Mönch
Ein tibetanischer Mönch ist damit beauftragt eine Schriftrolle zu beschützen, hinter der ein Alt-Nazi her ist. Dabei unterrichtet er ein Straßenkind im Kampfsport.
US
2003
ATVWdh.
22:15 UhrOutland - Planet der Verdammten
Sean Connery überprüft auf einer Minenkolonie auf dem Jupitermond Jo seltsame Amokläufe.
UK
1981
Sky-Cinema-HitsWdh.
22:40 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Dame, Doktor, Ass, Spion
6x04SyFyWdh.
22:45 UhrThor
Thor wird auf die Erde verbannt. Comicverfilmung.
US
2011
SF2Wdh.
00:05 UhrViper
Unter Verdacht
3x02SF2Wdh.
04:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Yuta, die letzte ihres Clans
3x09SyFyWdh.
04:45 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Der glorreiche Ferengi
6x10Tele-5Wdh.
04:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Überläufer
3x10SyFyWdh.
Samstag, 02. November 2013
06:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Flugkörper
2x17Tele-5Wdh.
10:30 UhrCoraline
Coraline zieht mit ihren Eltern um. Aber hiere Andere Mutter hat eine viel interessantere Wohnung. Auch wenn sich das schnell ändert.
US
2009
SF2Wdh.
12:25 UhrSmallville
Dressiert
5x16ATVWdh.
13:25 UhrXena
Die Amazonenprinzessin
1x10Tele-5Wdh.
14:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Beute des Geiers
2x06Tele-5Wdh.
15:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Das Tal der drei Flüsse
2x07Tele-5Wdh.
16:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Römische Ferien
2x08Tele-5Wdh.
17:20 UhrSliders
Giftige Fracht
3x22Tele-5Wdh.
17:50 UhrDie Bourne Identität
Matt Damon als Agent ohne Gedächtnis. Er wird von Killern gejagt. Auf der Suche nach seiner Vergangenheit bekommt er Hilfe von Franka Potente.
US/DE
2000
RTL2Wdh.
18:20 UhrSliders
Rache an Rickman
3x25Tele-5Wdh.
20:00 UhrX-Men: Erste Entscheidung
Die zukünftigen Professor X und Magneto stellen ein Mutantenteam zusammen um die Kubakrise zu entschärfen.
US
2011
SF2Wdh.
20:15 UhrDie Mothman Prophezeiungen
Richard Gere bleibt in einem Kaff stecken, in dem seltsame Sachen passieren.
US
2002
RTL2Wdh.
20:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Alice
6x05SyFyWdh.
21:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Rätsel
6x06SyFyWdh.
21:50 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Zähne des Drachen
6x07SyFyWdh.
22:40 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Ein kleiner Schritt
6x08SyFyWdh.
23:10 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Sneakerhead
5x14Kabel1Wdh.
23:45 UhrLooper
Der Mob bringt Leute um, indem Sie diese in die Vergangenheit schicken. Wo dann Killer warten.
US/CN
2012
Sky-CinemaWdh.
Sonntag, 03. November 2013
14:20 UhrHercules
König für einen Tag
2x19Tele-5Wdh.
15:15 UhrPirates of the Caribbean - Fluch der Karibik 2
Captain Jack Sparrow is back. Dieses mal auf der Suche nach Davy Jones Kiste. Mitsamt dessen Herz. Zwecks nicht verdammt für alle Ewigkeit sein.
US
2006
Pro7Wdh.
17:00 UhrHercules
König für einen Tag
2x19Tele-5Wdh.
18:00 UhrHercules
Der Verwandlungskünstler
2x20Tele-5Wdh.
19:00 UhrXena
Der schwarze Wolf
1x11Tele-5Wdh.
20:15 UhrPirates of the Caribbean - Am Ende der Welt
Und im letzten Teil der Piratensaga muss Captain Jack Sparrow vom Ende der Welt gerettet werden. Um die Welt zu retten.
US
2007
Pro7Wdh.
20:15 UhrHarry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 2
Letzter Teil der Harry Potter Reihe. Es kommt zur finalen Konfrontation zwischen Harry und Voldemort.
US/UK
2011
RTLWdh.
20:15 UhrDjango Unchained
Western von Quentin Tarantino. Sklave Django wird von Ex-Zahnarzt befreit und zusammen sind sie Kopfgeldjäger.
US
2012
Sky-Cinema1st
20:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Voyager-Konspiration
6x09SyFyWdh.
21:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Pfadfinder-Projekt
6x10SyFyWdh.
21:50 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Fair Haven
6x11SyFyWdh.
22:10 UhrCSI:NY
Die verbotene Frucht
5x11VOXWdh.
22:15 UhrSherlock Holmes: Spiel im Schatten
Robert Downey Jr. spielt zum zweiten Mal Sherlock Holmes, Meisterdetekiv. Dieses Mal legt er sich mit Prof. Moriarty an.
UD
2011
Sky-Cinema-HitsWdh.
22:40 UhrThe Rock - Fels der Entscheidung
Ein General bringt Giftgasraketen in seine Gewalt und bedroht von Alcatraz aus San Fransisco. Nur Ausbrecherkönig Sean Connery und Giftgasexperte Nicholas Cage können ihn aufhalten.
US
1996
13th-StreetWdh.
22:40 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Es geschah in einem Augenblick
6x12SyFyWdh.
23:25 UhrCSI - Den Tätern auf der Spur
Gefallener Engel
5x20ORF1Wdh.
23:25 UhrHarry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 2
Letzter Teil der Harry Potter Reihe. Es kommt zur finalen Konfrontation zwischen Harry und Voldemort.
US/UK
2011
RTLWdh.
23:30 UhrSpaceballs
Persiflage auf Star Wars und Konsorten. Lone Starr und Möter Waldi im Kampf gegen Lord Helmchen.
US
1987
SyFyWdh.
00:10 UhrCSI Miami
Deluca Motel
7x10ORF1Wdh.
00:15 UhrCSI: Miami
Wessen Werk war Teufels Beitrag?
10x06SF2Wdh.
00:50 UhrHulk
Der Wissenschaftler Bruce Banner verwandelt sich nach einem Experiment in ein grünes Monster. Und das immer wenn er wütend ist.
US
2003
ORF1Wdh.
Montag, 04. November 2013
05:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Terror auf Rutia Vier
3x12SyFyWdh.
10:10 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Die Reiter der Apokalypse
2x21Kabel1Wdh.
10:25 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Yuta, die letzte ihres Clans
3x09SyFyWdh.
11:10 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Insomnia
5x13Kabel1Wdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Überläufer
3x10SyFyWdh.
12:55 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Falsche Zwillinge
4x02Kabel1Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Gewalt
2x16Tele-5Wdh.
13:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Wünsch Dir was
2x22Kabel1Wdh.
14:20 UhrSliders
Gesang der Vampire
3x24Tele-5Wdh.
14:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Equinox (2/2)
6x01SyFyWdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Das Ouija-Brett
5x14Kabel1Wdh.
15:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Überlebensinstinkt
6x02SyFyWdh.
15:15 UhrHercules
Der Verwandlungskünstler
2x20Tele-5Wdh.
16:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Barke der Toten
6x03SyFyWdh.
16:10 UhrXena
Der schwarze Wolf
1x11Tele-5Wdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Verfemten
3x11SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Das Gute und das Böse
6x11Tele-5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Terror auf Rutia Vier
3x12SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Todessehnsucht
2x18Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Lebenszeichen
2x19Tele-5Wdh.
20:15 UhrGhost Rider
Comicverfilmung. Ein Stuntmotorradfahrer macht einen Deal mit dem Teufel und muss dafür für den Teufel dessen Sohn jagen. Mit Nicolas Cage.
US/AU
2007
Kabel1Wdh.
20:15 UhrArrow
Vendetta
1x08VOX1st
21:15 UhrThe Dark Knight Rises
Batman kehrt zurück. Um gegen Bane zu kämpfen.
US/UK
2012
Sky-ActionWdh.
23:10 UhrPerson of Interest
Fleisch und ...Blut!
1x19RTLWdh.
00:30 UhrBones - Die Knochenjägerin
Letzte Erinnerungen in einem flachen Grab
7x01RTLWdh.
04:40 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Das Gute und das Böse
6x11Tele-5Wdh.
04:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Verfemten
3x11SyFyWdh.
Dienstag, 05. November 2013
05:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Riker unter Verdacht
3x14SyFyWdh.
06:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Equinox (2/2)
6x01SyFyWdh.
07:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Überlebensinstinkt
6x02SyFyWdh.
07:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Barke der Toten
6x03SyFyWdh.
10:10 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Wünsch Dir was
2x22Kabel1Wdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Verfemten
3x11SyFyWdh.
11:10 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Das Ouija-Brett
5x14Kabel1Wdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Terror auf Rutia Vier
3x12SyFyWdh.
13:00 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Raser
4x03Kabel1Wdh.
13:00 UhrDr. House
Entzwei
7x23SF2Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Todessehnsucht
2x18Tele-5Wdh.
13:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Die Verschwörung des Bösen
3x01Kabel1Wdh.
14:20 UhrSliders
Ein himmlischer Slide
3x25Tele-5Wdh.
14:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Dame, Doktor, Ass, Spion
6x04SyFyWdh.
14:45 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Implosion
5x15Kabel1Wdh.
15:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Alice
6x05SyFyWdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Das Kreuz der Voodoo
2x09Tele-5Wdh.
16:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Rätsel
6x06SyFyWdh.
16:10 UhrXena
Brudermord
1x12Tele-5Wdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Noch einmal Q
3x13SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Wer trauert um Morn?
6x12Tele-5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Riker unter Verdacht
3x14SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Verräter
2x20Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die Verdoppelung
2x21Tele-5Wdh.
20:15 UhrCloud Atlas
Die Geschichte von verschiedenen Personen aus verschiedenen Epochen die untereinander verbunden sind.
DE/US
2012
Sky-CinemaWdh.
21:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Bones und die Botschaft von der anderen Seite
8x15RTLWdh.
21:15 UhrDas Bourne Vermächtnis
Jason Burne war nicht der Einzige Superagent aus dem Supergeheimen Geheimagenten Projekt. Und dank seiner Eskapaden sollen die anderen Agenten jetzt eleminiert werden. Was ihnen nicht unbedingt gefällt...
US
2012
Sky-ActionWdh.
22:15 UhrDer Exorzist - Director's Cut
Ein Mädchen ist von Dämonen besessen. Und diese sollen nun ausgetrieben werden.
US
1973
Sky-NostalgieWdh.
23:30 UhrDie drei Musketiere
Drei Musketiere plus ein Möchtegernmusketier für den König gegen den Kardinal Richelieu. Mit Kiefer Sutherland und Tim Curry
AT/UK
1993
Sky-ActionWdh.
00:15 UhrFace/Off - Im Körper des Feindes
John Travolta und Nicolas Cage im Körper des jeweils anderen machen Jagd aufeinander.
US
1997
ORF1Wdh.
04:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Noch einmal Q
3x13SyFyWdh.
Mittwoch, 06. November 2013
06:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Dame, Doktor, Ass, Spion
6x04SyFyWdh.
07:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Alice
6x05SyFyWdh.
08:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Rätsel
6x06SyFyWdh.
10:10 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Die Verschwörung des Bösen
3x01Kabel1Wdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Noch einmal Q
3x13SyFyWdh.
11:05 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Implosion
5x15Kabel1Wdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Riker unter Verdacht
3x14SyFyWdh.
12:55 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Robin Hood in L.A.
4x05Kabel1Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Verräter
2x20Tele-5Wdh.
13:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Hexenhochzeit
3x02Kabel1Wdh.
14:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Zähne des Drachen
6x07SyFyWdh.
14:45 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Auf dünnem Eis
5x16Kabel1Wdh.
15:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Ein kleiner Schritt
6x08SyFyWdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Knochenschale
2x10Tele-5Wdh.
16:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Voyager-Konspiration
6x09SyFyWdh.
16:10 UhrXena
Die Erfüllung eines Traums
1x13Tele-5Wdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die alte Enterprise
3x15SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Jenseits der Sterne
6x13Tele-5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Datas Nachkomme
3x16SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Unschuld
2x22Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das Ultimatum
2x23Tele-5Wdh.
21:10 UhrLost Girl
Faetale Anziehung
1x04SRTLWdh.
22:30 UhrGhost Rider
Comicverfilmung. Ein Stuntmotorradfahrer macht einen Deal mit dem Teufel und muss dafür für den Teufel dessen Sohn jagen. Mit Nicolas Cage.
US/AU
2007
Kabel1Wdh.
23:00 UhrGamer
Killerspiel in echt. Todeszellenkandidaten werden dazu gezwungen sich von anderen kontrolliert gegenseitig umzubringen.
US
2009
Sky-ActionWdh.
00:40 UhrSpawn
Ein Toter Geheimagent kommt mit Übernatürlichen Kräften aus der Hölle wieder auf die Erde zurück doch anstatt für den Teufel zu arbeiten hilft er lieber den Menschen.
US
1997
Kabel1Wdh.
04:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die alte Enterprise
3x15SyFyWdh.
Donnerstag, 07. November 2013
05:25 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Versuchskaninchen
3x18SyFyWdh.
05:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Datas Nachkomme
3x16SyFyWdh.
06:30 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Zähne des Drachen
6x07SyFyWdh.
07:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Ein kleiner Schritt
6x08SyFyWdh.
08:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Voyager-Konspiration
6x09SyFyWdh.
10:10 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Hexenhochzeit
3x02Kabel1Wdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die alte Enterprise
3x15SyFyWdh.
11:10 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Auf dünnem Eis
5x16Kabel1Wdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Datas Nachkomme
3x16SyFyWdh.
13:00 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Zeugenschutz
4x06Kabel1Wdh.
13:05 UhrDr. House
Der neue Stand der Dinge
8x02SF2Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Unschuld
2x22Tele-5Wdh.
13:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Von Feen und Trollen
3x03Kabel1Wdh.
14:20 UhrSliders
Woher kommst du, Quinn?
4x01Tele-5Wdh.
14:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Pfadfinder-Projekt
6x10SyFyWdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Tote Augen
5x18Kabel1Wdh.
15:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Fair Haven
6x11SyFyWdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Das ägyptische Grabmal
2x11Tele-5Wdh.
16:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Es geschah in einem Augenblick
6x12SyFyWdh.
16:10 UhrXena
Der Schatz der Sumerer
1x14Tele-5Wdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Sünden des Vaters
3x17SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Das Winzige Raumschiff
6x14Tele-5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Versuchskaninchen
3x18SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Tuvix
2x24Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Entscheidungen
2x25Tele-5Wdh.
20:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Die Fakten in der Fiktion
8x17ATVWdh.
20:15 UhrStar Trek - Enterprise
Raumpiraten
1x19Tele-5Wdh.
21:15 UhrStar Trek - Enterprise
Schiff der Geister
1x20Tele-5Wdh.
22:15 UhrDr. House
Drei Beine
1x21RTLWdh.
22:15 UhrBattlestar Galactica
Das neue Caprica (1/2)
2x19Tele-5Wdh.
22:30 UhrSieben
Morgan Freeman und Brad Pitt jagen einen psychopathischen Mörder der die sieben Todsünden nachstellt.
US
1995
RTL2Wdh.
22:50 UhrAttack the Block
Ein paar Aliens landen im Londoner Ghetto. Aber sie haben nicht mit den gefährlichen Lebensformen dort gerechnet.
UK/FR
2011
SF2Wdh.
23:05 UhrLost Girl
Faetale Anziehung
1x04SRTLWdh.
23:10 UhrDr. House
Risiken
1x22RTLWdh.
23:45 UhrVampyre Nation
Nach der Erfindung eines künstlichen Blutersatz leben Menschen mit Vampiren in Frieden. Aber ein grausamer Mord stellt diesen Frieden in Frage...
US
2012
SyFyWdh.
23:45 UhrXena
Das größte Opfer (1/2)
3x21Tele-5Wdh.
23:50 UhrBones - Die Knochenjägerin
Die Fakten in der Fiktion
8x17ATVWdh.
00:25 UhrPer Anhalter durch die Galaxis
Nach Douglas Adams Buch... Nachdem die Erde einer intergalaktischen Autobahn Platz machen muss ist die wichtigste Frage für den überlebenden Arthur Dent: 'Habe ich auch mein Handtuch dabei?'
US/UK
2005
SF2Wdh.
00:35 UhrXena
Das größte Opfer (2/2)
3x22Tele-5Wdh.
00:55 UhrDer Herr der Ringe - Die zwei Türme
Während Frodo und Sam weiterhin auf dem Weg sind den Ring zu zerstören, kämpfen ihre Gefährten an anderen Fronten gegen das Böse.
NZ/US
2002
VOXWdh.
01:35 UhrStar Trek - Enterprise
Raumpiraten
1x19Tele-5Wdh.
02:35 UhrStar Trek - Enterprise
Schiff der Geister
1x20Tele-5Wdh.
04:25 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Das Winzige Raumschiff
6x14Tele-5Wdh.
04:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Sünden des Vaters
3x17SyFyWdh.
Freitag, 08. November 2013
05:25 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Ehre unter Dieben
6x15Tele-5Wdh.
05:40 UhrStar Trek
Der Käfig
0x01SyFyWdh.
06:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Pfadfinder-Projekt
6x10SyFyWdh.
07:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Fair Haven
6x11SyFyWdh.
08:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Es geschah in einem Augenblick
6x12SyFyWdh.
10:15 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Von Feen und Trollen
3x03Kabel1Wdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Sünden des Vaters
3x17SyFyWdh.
11:10 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Tote Augen
5x18Kabel1Wdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Versuchskaninchen
3x18SyFyWdh.
12:55 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Primacy
4x07Kabel1Wdh.
13:00 UhrDr. House
Der Multi Millionen Dollar Mann
8x03SF2Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Tuvix
2x24Tele-5Wdh.
13:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Das Zeitportal
3x04Kabel1Wdh.
14:20 UhrSliders
Das Portal des Todes
4x02Tele-5Wdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Blutiges Geld
5x20Kabel1Wdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Entführung
2x12Tele-5Wdh.
16:10 UhrXena
Die Kriegerin und die Prinzessin
1x15Tele-5Wdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Picard macht Urlaub
3x19SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Ehre unter Dieben
6x15Tele-5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Telepath
3x20SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Kampf ums Dasein (1/2)
2x26Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Kampf ums Dasein (2/2)
3x01Tele-5Wdh.
20:15 UhrStirb langsam 2
Bruce Willis passiert der gleiche Mist zum zweiten Mal. Und wieder sind enge Lüftungsschächte sein beliebtestes Fortbewegungsmittel um an die bösen Terroristen zu kommen.
US
1990
Pro7Wdh.
20:15 UhrLara Croft - Tomb Raider: Die Wiege des Lebens
Angelina Jolie als Lara Croft auf der Suche nach der Büchse der Pandora.
US/DE
2003
RTL2Wdh.
20:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Virtuose
6x13SyFyWdh.
21:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Mahnmal
6x14SyFyWdh.
21:50 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Tsunkatse
6x15SyFyWdh.
22:40 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Kollektiv
6x16SyFyWdh.
23:10 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Fehler im System
5x15Kabel1Wdh.
00:05 UhrThe Untouchables - Die Unbestechlichen
Sean Connery und Kevin Costner nehmen in den 30er Jahren den Kampf gegen Al Capone auf.
US
1987
SF1Wdh.
00:35 UhrThe Spirit
Nach seinem Tod kommt ein Cop zurück von den Toten um als Superheld Central City zu beschützen.
US
2008
Pro7Wdh.
04:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Picard macht Urlaub
3x19SyFyWdh.
04:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Telepath
3x20SyFyWdh.
Samstag, 09. November 2013
06:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Kampf ums Dasein (2/2)
3x01Tele-5Wdh.
12:25 UhrSmallville
Scherben
5x18ATVWdh.
13:20 UhrSmallville
Höllenspiel
5x19ATVWdh.
13:25 UhrXena
Die Kriegerin und die Prinzessin
1x15Tele-5Wdh.
13:30 UhrSneakers - Die Lautlosen
Eine Gruppe von Sicherheitsmängel-Spezialisten wird angeheuert, um einen schwarzen Kasten zu stehlen. Der entpuppt sich aber als heiß begehrt.
US
1992
RTL2Wdh.
14:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Knochenschale
2x10Tele-5Wdh.
15:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Das ägyptische Grabmal
2x11Tele-5Wdh.
15:55 UhrLara Croft - Tomb Raider: Die Wiege des Lebens
Angelina Jolie als Lara Croft auf der Suche nach der Büchse der Pandora.
US/DE
2003
RTL2Wdh.
16:20 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Entführung
2x12Tele-5Wdh.
17:20 UhrSliders
Das Portal des Todes
4x02Tele-5Wdh.
17:55 UhrHackers
Ein paar High-School-Hacker legen sich im Cyberspace mit einem großen bösen Cracker an.
US
1995
RTL2Wdh.
18:20 UhrSliders
Rachsucht
4x03Tele-5Wdh.
18:35 UhrPsych
Mit einer Ausrede fängt es an (1/2)
1x01SF2Wdh.
19:30 UhrPsych
Mit einer Ausrede fängt es an (2/2)
1x02SF2Wdh.
20:15 UhrDie Tribute von Panem - The Hunger Games
Jedes Jahr müssen die 12 Distrikte zwei Kinder als Tribute nach Panem schicken, wo sie gegeneinader kämpfen müssen.
US
2012
ORF1Wdh.
20:15 UhrDuell der Magier
Magier kämpfen in New York gegeneinander.
US
2010
Sat1Wdh.
20:15 UhrDredd
Dredd, ein Judge, versucht in einem Megablock eine Drogenlabor zu schließen. Das führt zu einem Kampf auf Leben und Tot mit dem Syndikat.
UK/US
2012
Sky-CinemaWdh.
20:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Geistervolk
6x17SyFyWdh.
21:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Asche zu Asche
6x18SyFyWdh.
21:50 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Icheb
6x19SyFyWdh.
22:40 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der gute Hirte
6x20SyFyWdh.
23:00 UhrTerminator II - Tag der Abrechnung
Schwarzenegger ist, wie versprochen, zurück. Dieses Mal will er als Terminator den jungen Connor beschützen. Sein Gegenspieler ist ein Flüssigmetalterminator.
US/FR
1991
ORF1Wdh.
23:40 UhrAbsolute Power
Clint Eastwood als Meisterdieb, der den US-Präsidenten dabei beobachtet, wie er eine Frau vergewaltigt. ALs Augenzeuge ist er nun seines Lebens nicht mehr sicher.
US
1997
RTL2Wdh.
23:40 UhrDer Exorzist - Director's Cut
Ein Mädchen ist von Dämonen besessen. Und diese sollen nun ausgetrieben werden.
US
1973
Sky-NostalgieWdh.
00:30 UhrDie Piratenbraut
Piratin versucht Piratenschatz zu finden. Andere wollen das auch.
US/FR
1995
ARDWdh.
Sonntag, 10. November 2013
15:45 UhrDuell der Magier
Magier kämpfen in New York gegeneinander.
US
2010
Sat1Wdh.
17:00 UhrHercules
Die Rückkehr des blauen Priesters
2x21Tele-5Wdh.
18:00 UhrHercules
Eine besondere Gabe
2x22Tele-5Wdh.
19:00 UhrXena
Hilferuf eines Toten
1x16Tele-5Wdh.
20:15 UhrDie Tribute von Panem - The Hunger Games
Jedes Jahr müssen die 12 Distrikte zwei Kinder als Tribute nach Panem schicken, wo sie gegeneinader kämpfen müssen.
US
2012
Pro7Wdh.
20:15 UhrAvatar - Aufbruch nach Pandora
Ein querschnittsgelähmter Marine bekommt auf dem Mond Pandora einen neuen Körper und verbündet sich mit den Ureinwohnern um Pandora vor der Ausbeutung zu beschützen.
US/UK
2009
RTLWdh.
20:15 UhrDer 13te Krieger
Antonio Banderas schließt sich einer Kriegergruppe an, die gegen eine Armee antritt.
US
1999
RTL2Wdh.
20:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Lebe flott und in Frieden
6x21SyFyWdh.
20:15 UhrDer Herr der Ringe - Die zwei Türme
Während Frodo und Sam weiterhin auf dem Weg sind den Ring zu zerstören, kämpfen ihre Gefährten an anderen Fronten gegen das Böse.
NZ/US
2002
VOXWdh.
21:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Muse
6x22SyFyWdh.
21:50 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Voller Wut
6x23SyFyWdh.
22:40 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Rettungsanker
6x24SyFyWdh.
00:10 UhrCSI - Den Tätern auf der Spur
Blutiger Wahn
5x21ORF1Wdh.
00:15 UhrAvatar - Aufbruch nach Pandora
Ein querschnittsgelähmter Marine bekommt auf dem Mond Pandora einen neuen Körper und verbündet sich mit den Ureinwohnern um Pandora vor der Ausbeutung zu beschützen.
US/UK
2009
RTLWdh.
00:50 UhrCSI Miami
Sumpfblüten
7x11ORF1Wdh.

6. Ihre Meinung
Die in dieser Rubrik durch Namen gekennzeichneten Texte sind Leserzuschriften. Sie spiegeln die Meinung der Leser wieder und stimmen nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion des Corona Magazines überein. Wenn Sie uns auch schreiben möchten; keine Scheu: leserbriefe@corona-magazine.de. Bitte beachten Sie, dass wir nur Zuschriften veröffentlichen, die mit vollständigem Namen versehen sind. Die eMail-Adressen der Leser werden auf Anfrage von der Corona-Redaktion bekannt gegeben. Wir danken für Ihr Verständnis!

Corona Magazine #289
Leserbrief zum Artikel "Good Bye Sun – Voyager verlässt Heliopause" von Marcus Haas


Sehr geehrter Herr Haas,
der Wissenschaftsartikel im aktuellen Corona-Magazin ist wieder sehr interessant. Zum Verständnis fehlt mir aber eine Definition. Wie ist die Grenze zwischen unserem Sonnensystem und dem interstellaren Raum definiert? Ich habe mir das bisher als kontinuierlichen Übergang und nicht als scharf bestimmbare Grenze vorgestellt.

Viele Grüße
Andreas Timme


Antwort der Corona-Redaktion:

Sehr geehrter Herr Timme,
es ist keine scharfe Grenze, aber ein kontinuierlicher Übergang ist es auch nicht. Wie die Daten von Voyager zeigen ist es eher chaotisch und gar nicht so einfach zu definieren, weshalb sich die NASA auch so schwer tat mit der Meldung, dass Voyager das Sonnensystem verlassen hat. Am besten kann man sich das noch mit dem Beispiel von strömendem Wasser vorstellen. Dort wo es auf eine ruhende Wassermasse trifft, kommt es zu Verwirbelungen und ganz genau kann man nicht sagen, wo das eine anfängt und das andere aufhört.

Viele Grüße
Marcus Haas

Corona Magazine #289
Leserbrief zur Rubrik "TV-Vorschau" von Klaus Schapp


Liebe Frau Michels,
ich habe das Corona Magazin nun schon seit über 10 Jahren abonniert, immer geschätzt und vor allem immer gerne gelesen! :-) Positiv habe ich es auch wahrgenommen, dass Sie in Ihr TV-Programm auch Sender aus Österreich und der Schweiz aufgenommen haben. Allerdings fehlt diesbezüglich ein nicht unwesentlicher Sender - soeben lief auf ATV II bereits die zweite DS9 Folge. Da auf diesem Sender regelmäßig nicht nur Star Trek, sondern auch Stargate, etc. zu sehen ist, hielte ich ihn für eine sinnvolle Ergänzung.

Liebe Grüße aus Wien,
Bernhard Ehn


Antwort der Corona-Redaktion:

Hallo Herr Ehn,
vielen Dank für die Anregung. Wir werden versuchen, ATV II in diese Rubrik demnächst mit aufzunehmen.

Herzliche Grüße
Jennifer Michels

7. Phantastische Spiele: Relic
von Frank Stein
Wenn es jemals so etwas wie industrielle Brettspielproduktion gegeben hat, wird sie von Fantasy Flight Games betrieben. Die Macher um Christian T. Petersen haben im Laufe der Jahre nicht nur große Lizenzen wie "Warhammer 40.000", "World of Warcraft" und jüngst "Star Wars" auf den Spieltisch gebracht, sie haben mit "Arkham Horror", "Runebound" und "Android" auch eigene Spiel-Universen begründet und zahlreichen Klassikern ("Cosmic Encounter", "DungeonQuest", "Talisman") zu neuem Glanz verholfen. "Relic" nun ist ein Hybrid. Es verbindet das Universum von "Warhammer 40.000" mit dem Spielprinzip von "Talisman". Ob das funktioniert?

Genau wie "Talisman" ist "Relic" ein Abenteuerspiel – statt für 2 bis 6 nur für 2 bis 4 Spieler – und verbindet Rollenspiel- und Brettspiel-Elemente. Die Spieler führen einen von 10 Charakteren, vom brachialen Captain der Ultramarines bis hin zum gewieften Freihändler, die allesamt spezielle Vor- und Nachteile aufweisen. Um eines der fünf Szenarien zu gewinnen, die durch je eine Szenariokarte in der Mitte des Spielbretts beschrieben werden, reisen sie durchs düstere Universum von "Warhammer 40.000" (genauer: den Antian-Sektor), bekämpfen Xenos, erforschen Orte des Chaos und sammeln dabei Ausrüstung, Begleiter und Erfahrung, die sie immer stärker machen – denn nur wer gut gerüstet ist, vermag die ultimative Herausforderung zu meistern.

Die Aufmachung

"Relic" kommt im hübschen Standard-Format-Spielkarton daher, dessen Cover einen kampfbereiten Space Marine zeigt. Bereits hier wird zwischen düsterem Grau-Braun und kränklich wirkenden Spektralfarben der Tonfall des Spiels farblich gesetzt. Auch das große Spielbrett, das unter anderem die Fabrikwelt Telios V, die Makropolwelt Vaulgast, die Verheerten Regionen und den Zwielichtrand zeigt, passt dazu. Das Artwork ist düster und brachial, die Farben ein Kaleidoskop des Chaos. Leider sind viele Felder recht kontrastarm, sodass man die tollen Motive nicht so gut erkennen kann, wie es wohl möglich gewesen wäre. Außerdem verlaufen Risse an den Stellen durch die Bilder, wo die Karte gefaltet wird (und, nein, das ist nicht bei allen Brettspielen so).

Auch die Illustrationen auf den zahllosen Spielkarten sind teilweise von phänomenaler Qualität. Eine Schande, dass sie meist nur Briefmarkengröße haben und daher nicht sehr gut erkennbar sind (diese Miniatur-Spielkarten von 4*6,5 cm, die sich FFG vor Jahren mal angewöhnt hat, um bei ihren materiallastigen Produkten Papier zu sparen, sind irgendwie eine Unart und nichts für Leute mit Sehschwäche). Sehr übersichtlich ist dagegen das Regelwerk ausgefallen, das bis auf zwei, drei Kleinigkeiten gut ins Spiel einführt und auch alle Fragen beantwortet.

Etwas gemischt sind die zehn Büsten der Charaktere zu bewerten. Während der Guss echt gut und sehr detailreich ist, passen die vier farbigen Ständer, die man darunter steckt, leider gar nicht. Man muss sehr viel Gewalt einsetzen, um sie zu befestigen – und selbst dann fallen Ständer und Figur manchmal noch auseinander. Unterm Strich mag hier einiges eher kritisch klingen, tatsächlich stört man sich während des Spiels allerdings kaum an diesen Dingen. Alles in allem ist das Spielmaterial durchaus sehr hübsch zu nennen.

Das Spiel

"Relic" ist für 2 bis 4 Spieler ausgelegt. Spielziel ist es, als erster Spieler das jeweilige Szenarioziel in der Mitte des Spielbretts zu erreichen und zu erfüllen. Dazu reisen die Charaktere der Spieler in den drei ringförmig angeordneten und über Spezialfelder verbundenen Sphären umher, der Äußeren, Mittleren und Inneren Sphäre, wobei mit jeder Sphäre der Schwierigkeitsgrad der Herausforderungen zunimmt.

Ein Spieler, der am Zug ist, würfelt zunächst seine Bewegung aus und begibt sich dann gemäß der erwürfelten Augenzahl auf ein Feld zur Linken oder zur Rechten. Was er dort erlebt, wird durch den Spieltext beziehungsweise die Farbsiegel des Feldes bestimmt. Einerseits existieren Orte mit besonderer Bedeutung, etwa die Zuflucht von St. Antias oder die Schlachtflotte Antias, wo die Spieler heilen und Gegenstände kaufen können. Andererseits wird man oft dazu aufgefordert, Gefahrenkarten zu ziehen und sogenannte Begegnungen zu durchleben. Gefahrenkarten gibt es in drei Farben – passend zu den drei Eigenschaften der Charaktere (Stärke, Wille, Scharfsinn) –, die sich auch thematisch etwas unterscheiden. Rote Gefahrenkarten, zu denen Gegner, Ereignisse, Begegnungen oder Vorteile zählen können, drehen sich vor allem um Orks, blaue um Tyraniden und gelbe um Eldar.

Während Ereignisse und Begegnungen oft Eigenschaftsproben verlangen, die durch das Werfen eines 6-seitigen Würfels und das Addieren des passenden Eigenschaftswerts abgehandelt werden, müssen Gegner im Gefecht bezwungen werden. Sowohl für Eigenschaftsproben als auch Gefechtswürfe gibt es hilfreiche Ausrüstung, die Boni verleiht. Zudem kann man Kraftkarten einsetzen, die entweder einen Effekt oder ein fixes Würfelergebnis bieten. Besiegte Gegner werden zu Trophäen, die man gegen Stufen eintauschen kann, die den Charakter verstärken (man kennt diese Art von Levelaufstieg vom Rollenspiel). Außerdem bieten bezwungene Feinde Einfluss, für den man Ausrüstung kaufen kann, und andere Belohnungen.

Doch die Reisen durch die Äußere und Mittlere Sphäre verlaufen nicht völlig willkürlich. Jeder Spieler hat stattdessen immer eine Mission, die es zu erfüllen gilt. Manchmal muss man auf das Feld eines Mitspielers gelangen, manchmal eine bestimmte Monsterart besiegen, usw. Hat man drei Mission geschafft, kann man diese gegen eine Reliquie eintauschen, die – so wie die "Talisman"-Karte bei "Talisman" – den Schlüssel zur Inneren Sphäre darstellt. Hat ein Charakter also eine Reliquie und genug Macht angesammelt, so kann er es wagen, in die innere Region des Spielfeldes vorzustoßen. Dort warten besonders große Herausforderungen auf ihn, zudem kann er sich jeweils nur ein Feld pro Runde bewegen, während er sich langsam aufs Spielziel und womöglich den Sieg zukämpft.

Fazit

Zum 30. Geburtstag von "Talisman" wird mit "Relic" eine hübsche Alternative auf den Markt gebracht. Der Spielmechanismus ist etwas komplexer als das Grundspiel von "Talisman", denn es gibt 3 statt 2 Eigenschaften, es sind die Missionen dazugekommen und variable Szenarios ersetzen das festgelegte Endgame. Außerdem hemmt Verderbnis – ein typisches "Warhammer 40.000"-Element – in Kartenform die Charaktere. Dafür wurde auf die Gesinnungen und Spieler-gegen-Spieler-Kämpfe verzichtet (schließlich dienen wir alle dem Imperator). Ansonsten ist vieles praktisch identisch, nur die Bezeichnungen unterscheiden sich. Somit richtet sich "Relic" weniger an "Talisman"-Spieler als an "Warhammer 40.000"-Fans beziehungsweise an Freunde von Science-Fiction-Spielen, die hier einen schönen Vertreter der "rollenspielähnlichen" Brettspiele erhalten, in denen Herumreisen, Abenteuer Erleben, Aufsteigen und Endgegner Bezwingen gefragt ist.

Relic
Brettspiel für 2 bis 4 Spieler
John Goodenough, Robert Harris ("Talisman")
Fantasy Flight Games/Heidelberger Spieleverlag 2013
EAN: 4015566012868
Sprache: Deutsch

8. Gruselkabinett - Eine Liebeserklärung
von Kira Wolf-Marz
Wenn TV- und Hollywoodregisseuren die Ideen ausgehen, greifen sie gern auf Klassiker zurück. Die Verfilmungen der Stoffe um "Robin Hood" oder "Dracula" sind inzwischen so zahlreich, dass sie sich kaum erfassen lassen. Auch vor der Literatur – und damit ebenso vor dem Hörspielbereich – macht diese Entwicklung nicht halt. Was sich verkauft, ist richtig. Das ist der einfache Leitsatz der Wirtschaft.
Aber braucht es wirklich eine Reihe, die sich den Klassikern des Horrors annimmt, die schon in anderer Form eingelesen wurden? Sind diese Geschichten nicht bereits auf jede denkbare Weise wieder und wieder aufbereitet worden? Hat man auf ihrer Basis nicht Neues erschaffen, das die Originale in den Hintergrund treten lässt? Kurz: Braucht man das Gruselkabinett?

Ich hatte Zweifel, als mir die mit handgezeichneten Covers geschmückten CDs von Titania Medien zum ersten Mal auffielen. Ein kurzer Blick auf die Folgen verriet, dass mir die Geschichten zu weiten Teilen bekannt waren. "Das Phantom der Oper", "Dracula", "Frankenstein", "Das Bildnis des Dorian Gray", verschiedene Lovecraft-Kurzgeschichten. Die üblichen Verdächtigen, könnte man sagen. Auf den zweiten Blick hingegen entdeckte ich Titel und vor allen Dingen Autoren, die ich nicht erwartet hatte. Zu nennen sind hier neben Arthur Conan Doyle besonders Robert E. Howard (u. a. "Conan", "Kull", "Solomon Kane"), Alexandre Dumas (u. a. "Die drei Musketiere", "Der Graf von Monte Christo") und nicht zuletzt Jane Austen, die ich bis dahin wahrlich nicht mit dem Gruselsektor in Verbindung gebracht hatte.
Meine Neugier war geweckt und ich begann, mich mit der seit 2004 produzierten Reihe auseinanderzusetzen. Früh fiel mir positiv die Mischung der einzelnen Titel auf. Das Team des Gruselkabinetts wählt die zu verarbeitenden Geschichten sehr sorgfältig, aber nicht einzig nach großen Namen aus. So finden sich zwischen den erwähnten Klassikern weniger bekannte Werke von berühmten Schriftstellern und neben Weltautoren solche, von denen man nicht unbedingt gehört hat. Ein Heinrich Heine steht mit seinem "Fliegenden Holländer" Platz neben unbekannteren Geschichten Bram Stokers, der wiederum von einigen der frühesten Vampirgeschichten Gesellschaft bekommt. Dann wieder tauchen wir in das Lovecraft-Universum ein, nur um gleich darauf in Richtung des ägyptischen Mystizismus entführt zu werden.
Neben der Bandbreite und den teilweise überraschenden Entdeckungen brilliert das Gruselkabinett durch seine hervorragende Regie und die ausgewählten Sprecher. Mit mancher Stimme verbindet man anfangs keine Gänsehaut. So denkt man bei der Daniela Hoffmanns sicherlich erst einmal an Julia Roberts und vielleicht noch an die Lesungen der Gabaldon-Romane, aber sie als "Carmilla, der Vampir" zu erleben, ist eine ganz andere Baustelle. Hier zeigt sich für mich ein sehr feines Gespür für Stimmen und ihre Wirkung auf den Hörer.
Zuletzt begeistert mich der respektvolle Umgang mit dem Originalmaterial. Es ist gehört in vielen Verlagen derzeit zum guten Ruf, auch klassische Werke der Neuzeit anzupassen. Ich denke da zum Beispiel an Kinderbücher, die entschärft werden, oder Stilrichtungen, die jungen Autoren von vornherein ausgeredet bzw. auslektoriert werden. Begründung: nicht zeitgemäß, zu verschnörkelt, zu verworren, zu viele Details.
Einem Herrn Wilde zum Beispiel kann man diese Elemente aber nicht nehmen, ohne die Grundstimmung seiner Arbeiten zu zerstören. Und genau dieses Sakrileg hat das Gruselkabinett sauber umschifft.
Ja, es handelt sich um Hörspiele und somit um Überarbeitungen der Originale. Doch sowohl in Erzählform, Dialog als auch in der musikalischen Untermalung wird der Stimmung des 19. bis frühen 20. Jahrhunderts Rechnung getragen. Auf mich persönlich hat dies die Wirkung, dass ich mich nach der Literatur dieser Zeit zurücksehne, obwohl ich normalerweise nicht zu der "Früher war alles besser, heute ist alles Ramsch"-Fraktion gehöre.
Allen Hörspielen der Reihe liegt eine feinsinnige Gruselatmosphäre zugrunde, die weitestgehend ohne hohen Blutzoll und Effekthascherei auskommt. Der Horror findet im Kopf statt und wird durch die Mode der damaligen Zeit, Gruselliteratur selten zu einem guten Ende zu führen, unterstützt.
Negativpunkte in dem Sinne gibt es nicht; jedenfalls keine, die man dem Hersteller vorwerfen kann. Natürlich gibt es Momente während des Hörens, bei denen man das Gefühl hat, mit Klischees zu tun zu haben oder die Geschichten zu "kennen", obwohl man sie noch nie gelesen hat. Man hat es allerdings mit Werken zu tun, die von anderen als Inspiration genutzt wurden und dadurch ihren Weg in das Bewusstsein vieler Leser gefunden haben. Für mich besitzt das Wissen, es in literarischer Hinsicht mit dem Ursprung unserer heutigen Horrorliteratur zu tun zu haben, einen großen Reiz. Vielleicht geht es Ihnen ähnlich, lieber Leser und Hörer.

Für mich ist insofern die Frage, ob man das Gruselkabinett braucht, klar beantwortet: Ja, ich brauche es. Ob man sich nun alle 81 Folgen zulegen möchte oder auf einzelne Titel lieber verzichtet, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich habe bisher bei rund 30 Folgen noch keinen einzigen Fehlgriff gehabt.
Besonders empfehlen möchte ich zum Einstieg "Der Untergang des Hauses Usher" von Edgar Allan Poe oder alternativ die Doppelfolge "Der Schatten über Innsmouth" von H.P. Lovecraft. Genauso lohnt es sich aber, mit "Carmilla, der Vampir" von J. S. Le Fanu vorn anzufangen.
Und hiermit möchte ich dann auch schließen, denn aus unerfindlichen Gründen ist mir gerade danach, die Vorhänge zuzuziehen und die Stereoanlage anzumachen.

9. Thor: The Dark Kingdom: Mythologie und Fun Facts
von Corona Magazine
Fakten zur Thor-Mythologie

Anlässlich des Starts von "Thor: The Dark Kingdom" folgt hier eine kleine Aufstellung interessanter Fakten zur Mythologie des Comic-Superhelden Thor.
  • Thors epische Abenteuer im Comicuniversum begannen mit Band 83 der Comicreihe "Journey Into Mystery", die Marvel 1962 auf den Markt brachte. Hier verteidigte der Göttersohn die Erde vor den Steinmännern vom Planeten Saturn.

  • Thors väterliche Wurzeln liegen in Asgard. Aufgrund der Herkunft seiner Mutter gehört er auch dem Geschlecht der älteren Halbgötter an. Seine Abstammung verhalf ihm zu einer Haut, einer Muskulatur und einem Knochengewebe, die um ein Vielfaches dichter und stärker sind als bei einem Menschen.

  • Weil Thor in Asgard von einer Pflegemutter aufgezogen wurde, erfuhr er erst viele Jahrzehnte später, wer seine Eltern sind.

  • Der Legende nach soll Thor seinen mythenumrankten Hammer Mjölnir mit zweifacher Lichtgeschwindigkeit schwingen können. Die Energie, die mit einem Schlag Mjölnirs erzeugt werden kann, kann eine ganze Galaxie vernichten.

  • Nur jemand, der seiner würdig ist, ist in der Lage, Mjölnir hochzuheben und zu schwingen. Zu den wenigen, denen dies neben Thor gelang, zählen unter anderem die Comichelden Red Norvell, Beta Ray Bill und Captain America.

  • Nachdem Lokis Vater Laufey, ein Frostgigant, in einer Schlacht getötet wurde, adoptierte ihn Odin und zog ihn gemeinsam mit Thor auf. Doch Lokis Eifersucht auf seinen Adoptivbruder wurde im Laufe der Jahre immer größer. Sein Neid auf Thors Kraft und Heldenmut trieb ihn schließlich zur schwarzen Magie, der er sich von Natur aus verbunden fühlt.

  • Die Regenbogenbrücke Bifröst ist das einzige konstant vorhandene Portal, das Asgard (das Reich der Götter) mit Midgard (die Welt der Menschen) verbindet.

  • Irgendwann im Laufe des 9. Jahrhunderts vor Christi reiste Thor durch dieses Portal zur Erde, um Beziehungen zu den Wikingern aufzubauen. Sie verehrten ihn als Gott, bis Thor erkannte, dass einige von ihnen brutale Mörder waren. Daraufhin zog er sich komplett von der Erde zurück.

  • Durch die Manipulationen von Loki waren die mächtigsten Superhelden der Erde gezwungen, sich erstmals zu verbünden. Damit war es sein Adoptivbruder, der Thor letztlich zu einem Gründungsmitglied der Avengers machte.
Fun Facts
  • "Thor: The Dark Kingdom" zeigt mehr Details aus den Welten der Neun Reiche und erleichtert damit das Verständnis für die große Geschichte und die komplexen Strukturen von Thors Universum. Der Begriff der "Neun Reiche" stammt aus der nordischen Mythologie und beschreibt die neun Welten, die von Yggdrasil getragen werden, einer gewaltigen Esche, die für die nordische Kosmologie von zentraler Bedeutung ist. Asgard befindet sich an der Spitze dieses Weltenbaumes, die Erde, Midgard genannt, befindet sich in dessen Mitte. Im Vorgängerfilm "Thor" (2011) wurde Yggdrasil als eine kosmische Struktur eingeführt, die von mehreren, miteinander verbundenen Wurmlöchern gebildet wird und so die Neun Reiche zusammenführt.

  • Das Set mit der Altstadt und den Straßen Asgards ist das größte, das je für die Verfilmung eines Marvel-Comics errichtet wurde. Auf diesen Straßen konnte man tatsächlich herumlaufen und die Läden, Lokale und auch das Trainingsgelände bestaunen.

  • Ein Spezialistenteam für Luftaufnahmen flog zum Dettifoss-Wasserfall in Island, der nach Fallhöhe und Wasservolumen der mächtigste Europas ist. Hier filmte das Team aus jeder erdenklichen Perspektive das herabstürzende Wasser und schuf damit die Grundlage für eine realistische digitale Animation der Fälle, die Asgard umgeben.

  • Die Dreharbeiten in Island brachten beschwerliche Reisen zu den entlegenen Drehorten mit sich. So kam es vor, dass die Crewmitglieder Stunden im Auto verbringen mussten, nur um zu ihrem Hotel zu gelangen. Von dort aus fuhren sie zwei weitere Stunden, um die Felder mit vulkanischer Asche zu erreichen, mit denen im Film das "Dunkle Königreich" zum Leben erweckt wird.

  • Sieht man sich das Set von Jane Fosters Apartment in London genauer an, sind am Klavier Notenblätter mit der Aufschrift "Thor, The Thunder God" zu erkennen.

  • In diesem Apartment-Set sind auch Fotos der jungen Natalie Portman zu sehen. Sie wurden von der Mutter des Stars zur Verfügung gestellt, die genau für solche Anlässe einen Ordner mit Fotos angelegt hat, die Natalie in verschiedenen Altersstufen zeigen.

  • Für Thor wurden ungefähr 30 Hämmer angefertigt. Sie hatten ein unterschiedliches Gewicht und konnten für verschiedene Zwecke eingesetzt werden. Von diesen 30 Hämmern wurden fünf am häufigsten benutzt, darunter auch der "Leuchtende Hammer", der Lichtstrahlen abgibt, wenn Thor Blitzschläge entfacht. Der Hammer, den Thor hauptsächlich benutzt, ist aus Aluminium, doch es gab mehrere Kopien davon, die sich im Gewicht und den verwendeten Materialien unterschieden. Dazu zählte auch eine "weiche" Version, die bei Stuntszenen zum Einsatz kam.

  • In "Thor: The Dark Kingdom" unterscheidet sich das Design von Thors Hammer Mjölnir von dem Design, das in "Marvel’s The Avengers" (2012) zu sehen war. Dieser neuen Version des Hammers sieht man das Alter stärker an, man spürt die lange Geschichte, die sich dahinter verbirgt. Darüber hinaus wurde sein Griff mehr an den Hammer angepasst, den der Göttersohn in "Thor" schwang.

  • Die Inschrift auf Thors Hammer ist in nordischen Runen abgefasst. Übersetzt lautet sie: "Wer immer diesen Hammer in seinen Händen hält und seiner auch würdig ist, soll die Macht und die Kräfte Thors besitzen."

  • Barry Gibbs, der Chefrequisiteur des Films, entwarf und fertigte mit 18 Mitarbeitern 140 Waffen – in einem Zeitraum von zehn Wochen. Im Anschluss daran ging die Arbeit weiter, da von jeder Waffe vier Repliken hergestellt wurden. Insgesamt waren es schließlich 516 Waffen, die von den Plünderern in den großen Kampfszenen eingesetzt wurden. Doch damit war längst nicht Schluss, schließlich mussten noch die wichtigsten Waffen für Thor, Odin, Volstagg, Heimdall, Sif und andere Figuren entworfen und produziert werden.

  • Sowohl Thor als auch Odin tragen im Film nur ein Kostüm. Doch von diesem Kostüm brauchte Thor 15 Ausfertigungen, weil es in den vielen Stunt- und Actionszenen so stark beansprucht wurde. Odin hingegen begnügte sich mit sechs identischen Ausfertigungen seines Kostüms.

  • David White, der für "Thor: The Dark Kingdom" die dunklen Elfen, ihr Make-up und alle dafür benötigten prothetischen Effekte entwarf, kreierte 40 Anzüge, die mit Hilfe von 100 Spezialisten in über dreieinhalbmonatiger Arbeit angefertigt wurden. Für den fremdartigen, außerweltlichen Look ließ man sich von Elementen verschiedener ethnischer Kulturen und Stämme inspirieren.

  • Die Stuntleute und Statisten, die die dunklen Elfen darstellten, mussten ein hartes Training durchlaufen und dabei auch die stolze und aufrechte Haltung der dunklen Elfen einüben, die als ein Volk von großer Würde betrachtet werden. David White half ihnen mit einem speziell designten Helm, diese Haltung ganz natürlich einzunehmen, indem er die Augenlinie leicht nach unten setzte und damit die Schauspieler zwang, ihre Köpfe leicht zu heben und wieder zu senken. Dadurch verstärkte sich der Eindruck von großem Stolz und großer Kraft.

  • Christopher Eccleston spielt im Film Malekith, Adewale Akinnuoye-Agbaje übernimmt die Rolle des Algrim. Beide Männer gehören dem Volk der dunklen Elfen an. Ihre Dialoge mussten die Darsteller in einer Elfensprache, die eigens für den Film entwickelt worden war, auswendig lernen und vortragen.

  • Die Dreharbeiten zu "Thor: The Dark Kingdom" fanden zwischen Oktober und Dezember 2012 in den berühmten Pinewood Shepperton Film Studios sowie an Originalschauplätzen in England statt. Neben Stonehenge in der Grafschaft Wiltshire stellte das Team Kameras auch an verschiedenen Drehorten in London auf. Darunter fielen Greenwich, Wembley, Borough Market und der Vorort Hayes. Außerdem drehte das Team in Island, dessen schwarze Vulkanlandschaften Schwarzalbenheim, die Welt der dunklen Elfen, zum Leben erweckten.

  • Bevor Hubschrauber in England aufstiegen, um an einem ruhigen Sonntagmorgen Luftaufnahmen von Greenwich und seinen historischen Anlagen und Gebäuden zu drehen, wurden in der Umgebung 4.000 Briefe verteilt – jeweils 2.000 Stück an jeder Uferseite der Themse. In diesen Briefen wurde den Anwohnern erklärt, was die Filmemacher für diesen Sonntag planten.

  • Als große Herausforderung erwiesen sich die Dreharbeiten an der berühmten historischen Kultstätte Stonehenge. Nachdem die für die Pflege von Denkmälern und historischen Bauwerken in England verantwortliche Organisation "English Heritage" eine Drehgenehmigung erteilt hatte, fand das Team heraus, dass diese an viele Einschränkungen und Bestimmungen geknüpft war. So durfte nur außerhalb der normalen Öffnungszeiten gedreht werden, was bedeutete, dass man schon früh am Morgen die Kameras laufen lassen musste. Gerade mal drei Stunden blieben damit der Filmcrew, bevor Touristen die Stätte betraten und nur noch Totalansichten von Stonehenge eingefangen werden konnten. Weil Stonehenge Weltkulturerbe ist, durfte man keinen der Steine berühren, geschweige denn auf ihnen laufen. Es musste also für diesen Drehort ein großer logistischer Aufwand betrieben werden.

10. "Saga" – Eins
von Bernd Perplies
Ein fantastisches Universum, ein unsinniger, Welten umspannender Krieg und zwei junge Leute, die bloß Frieden für sich und ihre gemeinsame Tochter finden wollen – das sind die Zutaten, aus denen Brian K. Vaughan und Fiona Staples die Geschichte ihrer neuen, bereits mehrfach preisgekrönten Comic-Reihe mit dem passenden Titel "Saga" kreieren. Mythos meets Science-Fiction. Eine Mischung, die schon vom Cover an neugierig macht.

Man fühlt sich ein wenig, als wären die Figuren der antiken Mythologie ins 3. Jahrtausend versetzt worden. Oder als befände man sich buchstäblich "vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis". Geflügelte Soldaten kämpfen gegen widderhörnige Krieger. Eine magisch begabte Einhornfrau und eine spinnenartige Jägerin treiben ihr Unwesen, eine altägyptisch anmutende Lügekatze ist die Begleiterin eines einsamen Söldners. Doch das fantastische Universum von Autor Brian K. Vaughan ("Ex Machina") und Zeichnerin Fiona Staples ("North 40") legt sich insgesamt keinerlei Beschränkungen auf. So wird es neben mythisch inspirierten Geschöpfen auch von rebellischen, jugendlichen Geistern, die an die "Lost Kids" aus "Peter Pan" erinnern, und monitorköpfigen, aber ansonsten sehr menschlichen Robotern, die aus ihrem Körper Waffen ausbilden können wie der T-1000, bevölkert. Es ist ein Mythen-Mix aus uralten Geschichten, moderner Popkultur und ganz Eigenem, der "Saga" so reichhaltig macht.

Die Handlung atmet das klassische "Romeo und Julia"-Thema. Zwei Welten, der riesige Planet Landfall und sein kleiner Mond Ranke, kämpfen seit Urzeiten, und ohne dass jemand noch weiß, warum eigentlich, gegeneinander. Um die eigene Heimat vor der Auslöschung zu bewahren, wurde der Krieg mittlerweile ausgelagert und hat die halbe Galaxie erfasst. Zahllose Welten kämpfen nun für den Planeten oder den Mond. Die beiden Protagonisten Alana und Marko – sie von Landfall, er von Ranke – haben keine Lust mehr zum gegenseitigen Töten. Er ist im Herzen Pazifist, sie zumindest kriegsmüde. Also haben sich beide davongestohlen und obendrein ineinander verliebt.

Der Roman beginnt mit der Frucht dieser Liebe, der Geburt der kleinen Tochter der beiden, eigentlich ein Unding, aber zugleich das Symbol einer Hoffnung auf Versöhnung zwischen den Völkern. Natürlich ist keine der feindlichen Gruppen auf Versöhnung aus, weswegen die Fahnenflüchtigen von beiden Seiten über den Planeten Kluft gejagt werden, auf dem sie sich versteckt halten. In einer abenteuerlichen Reise versuchen sie nicht nur, ihren Häschern zu entgehen, sondern auch – einer sehr obskuren Karte eines ebenso obskuren Affenmanns folgend – eine Möglichkeit zu finden, von dieser Welt zu verschwinden, damit Alana ihrer Tochter "das Universum" zeigen kann.

Die Story im Kern mag sehr klassisch anmuten, doch in den Details wird sie zu etwas Besonderem. Die selbstbewusste Alana und der sanftmütige Marko, der – das deutet sich an – früher ganz anders war, sind Charaktere mit Herz und Seele, mit denen der Leser gerne unterwegs ist. Die Art, wie sie sich lieben und streiten, erinnert irgendwie an die Ensembles von Joss Whedon, manche Dialoge erzeugen (zweifellos ohne Absicht) sogar ein enormes "Buffy"-Déjà-vu – was nichts Schlechtes ist. Dazu kommt eine Fabulierfreude, die ständig neue, eigenwillige Schauplätze, Geschöpfe oder Entwicklungen präsentiert. Interessante Nebenfiguren, wie ein Freilanzer (sic!) namens Der Wille und ein Roboterprinz namens IV, ein wenig wohldosierte Anwendung von Sex und Gewalt sowie eine merklich cineastische Erzählweise (ich frage mich, wie viele Comic-Autoren eigentlich schon beim Entwickeln ihrer Geschichten nach Hollywood schielen) sorgen dafür, dass man von der ersten bis zur letzten Seite regelrecht durch den Comic-Band fliegt.

Fiona Staples’ Bilder weisen einen etwas groben, ruppigen Strich auf und entfalten sich erst in der Kolorierung vollends. Die Figuren und ihre Gefühle sind stets sehr gut getroffen, das Farbenspiel der digital erzeugten Hintergründe reicht von blassen, nur schwach konturierten Ambientetönen bis zu prächtigen Feuerhöhlen und psychedelischen Bordellplaneten. Es handelt sich um einen interessanten, durchaus eigenen Stil aus harten Linien und weichem Farbeinsatz, aber visuell spektakulär würde ich "Saga" nicht nennen. Dazu fehlt es zu sehr an Details in den meisten Bildern. Was dem Genuss an sich jedoch keinen Abbruch tut. Tatsächlich passen Geschichte und Bilder sehr gut zusammen. Und am Ende wünscht man sich sofort den zweiten Band herbei.

Der Comic kommt – für Cross Cult so typisch – im schönen Hardcover daher, und neben der Geschichte findet sich noch ein kleines Interview mit Fiona Staples als Bonusmaterial am Schluss.

Fazit: "Saga" ist ein Füllhorn an schrägen Figuren, ungewöhnlichen Settings und fantasievollen Storydetails. Fans klassischer Fantasy werden zwar ebenso wenig damit bedient wie beinharte Science-Fiction-Aficionados, aber wer bereit ist, sich auf einen hemmungslosen Mythen-Mix, auf die Verschmelzung von Gestalten der Legende mit modernster Technik und von klassischen Erzählmotiven mit whedonesken TV-Serien-Wendungen einzulassen, der wird etwas Neues und Ungewöhnliches entdecken, zu dem man Autor und Zeichnerin nur gratulieren kann.

Saga – Eins
Comic
Brian K. Vaughan, Fiona Staples
Cross Cult 2013
ISBN: 978-3864251870
160 S., Hardcover, deutsch

11. Wissenschaft: Nobelpreise 2013
von Andreas Dannhauer
Wie jedes Jahr im Herbst werden derzeit wieder hervorragende Wissenschaftler mit dem begehrtesten Wissenschaftspreis der Welt, dem Nobelpreis, für ihre Leistungen geehrt. Hier eine Vorstellung der diesjährigen Preisträger und ihrer Errungenschaften.

Physik

Hätte man auf den Träger des diesjährigen Nobelpreises für Physik Peter Higgs gewettet, hätte man wohl nur sehr wenig gewonnen, war doch die Entdeckung des Higgs-Bosons am CERN die Wissenschaftsmeldung des letzten Jahres. Aber mit wem sollte sich Higgs den Nobelpreis teilen? Für gewöhnlich würde man an dieser Stelle einen Experimentalphysiker wählen, der am Nachweis des Teilchens entscheidend beteiligt war. Doch das CERN ist eine Kollaboration von hunderten Instituten und tausenden von Wissenschaftlern, unmöglich hier eine entscheidende Person herauszupicken - und an Kollaborationen wird der Nobelpreis traditionell nicht vergeben, sondern nur an Einzelpersonen. So fiel die Wahl auf François Englert aus Belgien, ebenfalls ein Theoretiker, der parallel zu Higgs an der Vervollständigung des Standardmodells der Teilchenphysik arbeitete.

Über die Bedeutung dieser wissenschaftlichen Entdeckung lesen Sie bitte im Corona Magazine # 272.

Chemie

Der Nobelpreis in Chemie geht dieses Jahr an Martin Karplus, Michael Levitt und Arieh Warshel für ihre Entwicklungen auf dem Gebiet der Modellierung von komplexen chemischen Vorgängen.

Bei dieser Errungenschaft geht es um das Verständnis von Form und Funktion komplexer Moleküle, z.B. von Eiweißen. Experimentelle Methoden, z.B. Röntgenstreuung an Kristallen, geben immer nur unvollständige Informationen über die Form von Molekülen. Es bedarf einer Modellierung des Moleküls am Computer, um die wirkliche Struktur zu finden. Dafür gibt es zwei Ansätze auf unterschiedlichen Ebenen.

Der quantenmechanische Ansatz

Prinzipiell lässt sich über die Lösung der Schrödingergleichung jede Konfiguration von Elektronen und Atomkernen berechnen. Bei mehr als zwei Teilchen wird die Gleichung jedoch schnell sehr unübersichtlich und kompliziert. Selbst Computer stoßen bei der numerischen Lösung der Gleichung an ihre Grenzen. Und so kann man mit dieser Methode höchstens ein dutzend Atome eines Moleküls behandeln.

Der klassische Potenzialansatz

Das Potenzial eines Atoms oder Moleküls beschreibt, wie ein anderes Atom oder Molekül in seiner Nähe von ihm angezogen oder abgestoßen wird. Im Allgemeinen werden sich die beiden Objekte so positionieren, dass das Gesamtsystem seine Energie minimiert. Das heißt, die Objekte bewegen sich nicht mehr gegeneinander. Hat man viele Atome, kann man versuchen, das Energieminimum aller Potenziale zu errechnen und kennt dann die Struktur. Dieser Ansatz ist für eine große Zahl von Atomen und Molekülen anwendbar, verkennt aber deren quantenmechanische Eigenschaften und führt damit oftmals nicht zum richtigen Ergebnis.

Das Verdienst der Nobelpreisträger besteht nun darin, dass sie es schafften, beide Ansätze zu kombinieren. Dazu berechneten sie z.B. einen Teil der entscheidenden Elektronen eines Moleküls quantenmechanisch und einen anderen Teil klassisch. Oder sie betrachteten Teile des Moleküls als stabil und ersetzten es durch ein Potenzial, während der Rest quantenmechanisch korrekt berechnet wurde. Durch die Kombination beider Ansätze umgingen sie das Problem der unzureichenden Computerleistung und erhielten trotzdem exakte Ergebnisse.

Medizin

Der Nobelpreis für Medizin oder Physiologie geht dieses Jahr an James E. Rothman, Randy W. Schekman und Thomas C. Südhof für ihre Entdeckung der intrazellularen, auf Bläschen basierenden Transportwege.

Biologische Zellen mit Zellkernen und anderen räumlich getrennten Zellfunktionen haben ein Problem. Sie müssen dafür sorgen, dass Moleküle über ein internes Transportsystem zu ihren Zielen oder zur Zellwand gelangen. Dort angekommen, müssen sie die intrazellularen Membranen bzw. die äußere Zellmembran durchdringen. Die Preisträger haben das System, welches dies bewerkstelligt, entschlüsselt.
Bekannt war, dass der Transport über kleine Bläschen funktioniert. Diese bilden sich durch Abschnürung der intrazellularen Membranen. James E. Rothman identifizierte 23 Gene im Genom der Hefezelle, welche den ganzen Transportvorgang steuern. Durch Untersuchung von mutierten Zellen konnte er jedem Gen seine Aufgabe zuweisen.
Randy W. Schekman brachte mittels Viren-DNS die Hefezellen dazu, bestimmte Markermoleküle zu produzieren, mit deren Hilfe er die Bewegung der Bläschen in der Zelle verfolgen konnte. Auch konnte er die Schlüsseleiweiße identifizieren, die bei der Auflösung des Bläschens an der richtigen Membranoberfläche die entscheidende Rolle spielen.
Bei einigen Transportprozessen müssen der Zeitpunkt und die Menge der angelieferten Moleküle exakt gesteuert sein. Zum Beispiel bei der Freisetzung von Neurotransmittern oder Insulin. Thomas C. Südhof entdeckte, dass dies über die Menge an Calciumionen geschieht. Dringen Calciumionen in eine Nervenzelle ein, lösen sie ein massenhaftes Auflösen der Bläschen aus, die die Neurotransmitter enthalten. Die Nervenzelle gibt so das Signal, welches sie bekommen hat, an die nachfolgende Zelle weiter.

12. Die Corona-Kurzgeschichte
Liebe Kurzgeschichten-Freunde,

in dieser Ausgabe gibt es Platz eins unserer Themenrunde "Nachts" zu lesen: die Geschichte "Dunkle Flecken" von Marion Fischl, mit der wir eine unterhaltsame Lektüre wünschen. Glückwunsch an die Autorin und allen anderen ein Dankeschön fürs Mitmachen. Wie immer freuen wir uns über Rückmeldungen zur aktuellen Geschichte – ob per E-Mail oder in unserem Forum unter dem Dach des SF-Netzwerks (www.sf-netzwerk.de).

Das nächste Thema unseres regelmäßigen Story-Wettbewerbs lautet "Geheimnisse" (Einsendeschluss: 1. November 2013). Wer Interesse hat, sich mit einer Kurzgeschichte (Science-Fiction, Fantasy, Horror, Phantastik – keine Fan-Fiction) zu beteiligen, die einen Umfang von 20.000 Zeichen nicht überschreitet, schickt seine Story (möglichst als rtf-Datei, bitte auf keinen Fall als pdf) rechtzeitig per E-Mail an die Kurzgeschichten-Redaktion, die unter kurzgeschichte@corona-magazine.de zu erreichen ist. Die nach Meinung der Jury (meistens) drei besten Geschichten werden im Corona Magazine veröffentlicht.

Armin Rößler


Dunkle Flecken
von Marion Fischl

Peter hustete stark. So stark, dass ihm die Tränen in die Augen schossen. Zwischendurch versuchte er immer wieder, Luft zu bekommen. Doch das half kaum. Er presste mehr hinaus, als er in seine Lungen bekam. Nach einigen Minuten war der Anfall vorbei. Früher war er nicht beunruhigt gewesen. Heute war er es, jedenfalls seitdem er nach jedem Anfall einen metallischen Geschmack im Mund hatte. Aber noch konnte er es sich nicht eingestehen. Nein, es war nur eine kleine Erkältung mit einem etwas hartnäckigen Husten. Nichts weiter. Nichts, das ihn von seiner Arbeit abhalten könnte. Doch eigentlich wusste er es.

Der Kunde hatte nichts bemerkt. Kaum einer, der hierher kam, bemerkte etwas. Alle waren mit sich selbst beschäftigt. Was sollten sie auch anderes tun in ihrer Situation? Wenn man Gewissheit hatte, dann taten viele etwas. Entweder alles ordnen, sich von den Lieben verabschieden. Oder ihr Geld auf den Kopf hauen. Sich einmal gönnen, was man sich immer verwehrt hat. Aus Sparsamkeit, um in schlechten Zeiten nicht in Geldnot zu geraten, oder aus religiösen Gründen. Schließlich war die Völlerei eine der sieben Todsünden. Aber wenn einmal Gewissheit herrschte, dann kehrte das Leben zurück. Schon ironisch, dachte Peter.

Seit einigen Minuten saß der Gast auf dem einfachen Stuhl in Peters Zimmer. Hier lebte er, und es war zugleich sein Arbeitsplatz. In einer Ecke sein Bett, ein kleiner Ofen. Auf der anderen Seite, an der freien Wand, nur ein Stuhl, auf dem alle Platz nahmen. In der Mitte des Raumes das Wichtigste, seine Kamera. Kein neues Modell, schon ein paar Jahre alt. Etwas unscharf waren die Bilder und die Belichtung dauerte lange. Peter hätte sich mittlerweile eine bessere leisten können. Eine mit Messingbeschlägen. Angeblich gab es jetzt auch welche, die Bilder in Farbe möglich machten. Er hätte sich sogar die ganzen Chemikalien dafür leisten können. Und auch eine bessere Unterkunft, doch er gab das Geld nicht aus. Nicht aus Askese, um Völlerei zu vermeiden. Auch nicht, um Geld für später zu haben. Tief im Inneren wusste er, dass er das Geld nicht mehr brauchen würde.

"In wenigen Augenblicken bin ich so weit."
Der Mann nickte unmerklich. Peter schätzte ihn auf Mitte vierzig, konnte jedoch nichts Ungewöhnliches an ihm feststellen. Nicht so wie bei so vielen anderen Kunden, die alle aus dem gleichen Grund herkamen. Peter fragte sich, was dem Mann fehlte. Früher hatte er nachgefragt. Aber entweder wollten die Leute nicht darüber sprechen oder aber sie redeten ununterbrochen. Bei den einen bekam er keine Information, bei den anderen so viel, dass er seine Arbeit nicht verrichten konnte. Weinende Menschen, die ihr Seelenleben ausschütteten, hielten nicht lange genug ruhig, um die Belichtung der Fotoplatte zu gewährleisten.

Peter nahm eine neue Platte aus einem kleinen Koffer. Bald würde er wieder neue besorgen müssen, oder vielleicht auch nicht. Bevor er sie in den Apparat steckte, sah er durch das Objektiv. Viel musste er nicht einstellen. Die Kamera und der Stuhl standen immer am selben Fleck. Er musste nur ein wenig an der Linse drehen, um das Bild, das für ihn auf dem Kopf stand, scharf zu stellen.

"Bitte bewegen Sie sich in den nächsten Minuten nicht. Je ruhiger Sie sitzen, umso schärfer das Bild." Auch jetzt nickte der Gast nur kurz. Peter fürchtete, was rauskommen würde. So wie sich der Kunde benahm, war er sich sicher. Und offenbar war das dem Gegenüber auch schon klar. Es fehlte nur noch das letzte bisschen Gewissheit.
Peter steckte die Platte in den vorgesehenen Spalt. Nun traf das Licht direkt darauf und bewirkte je nach Lichtstärke eine unterschiedlich starke Schwärzung der Platte. Ein Bild entstand, von dem Mann, dem Stuhl, auf dem er saß, der weiß-fleckigen Wand im Hintergrund und, je nachdem, auch noch von etwas anderem.

Sein Ruf hatte sich mittlerweile in ganz London rumgesprochen. Jeder kannte seine Fähigkeit, alle tuschelten auf der Straße, wenn er vorbeiging. Er hasste es. Als Kind hatte er immer gehofft, nicht anders zu sein, gebetet, dass der Fluch, der seine Familie heimsuchte, an ihm vorübergegangen war. Etwas Hoffnung gab es. Denn bis jetzt hatten diese Fähigkeit nur weibliche Familienmitglieder gehabt. Und lange gab es keine Anzeichen, dass er das auch konnte. Bis er mit dem Fotografieren anfing. Wenige Jahre war das erst her. Zuerst nahm er jeden Auftrag an, den er bekommen konnte. Fotos wurden seine Leidenschaft, etwas, das er liebte. Jetzt hasste er es. Er hasste, dass die Leute ihn ebenso zu Rate zogen, wie sie es schon seit Generationen mit den Frauen der Familie getan hatten. Er hasste es, dass es jeden Tag mehr wurden. Aber durfte er sie wegschicken, ihnen Hilfe verweigern, nur weil es ihm unangenehm war?

Immer wieder überprüfte Peter, ob sich das Objektiv auch nicht verstellt hatte und ob der Mann ruhig saß. Doch außer Peter bewegte sich nichts in diesem Raum. Dennoch war er sich sicher, dass es noch etwas gab. Er hatte Angst, denn in letzter Zeit wurde das Gefühl stärker. Er benötigte kaum noch die Fotos, um seine Aussage zu treffen. Er wusste es auch so.
Peter sah auf das kleine Uhrwerk, das am Boden neben der Kamera stand. Nach einer bestimmten Zeit klingelte es leise. Dann wusste er, dass die Belichtungszeit vorbei war und er die Platte entnehmen konnte. Auch nachdem er das gemacht hatte, rührte sich der Gast nicht. Er wartete nur. Peter atmete tief ein und sah sich das eben gemachte Bild an. Seine Befürchtung war wahr. Er sah dem Mann in die Augen und nickte nur.
Nach einigen Augenblicken voller Stille fragte dieser: "Wie lange noch?"
"Schwer zu sagen. Ich schätze, so einen Monat, vielleicht etwas mehr." Der dunkle Fleck, den er auf dem Bild hinter dem Mann sehen konnte, war recht unscharf. Noch keine Details erkennbar. Es würde also noch etwas dauern. Aber er würde sicher noch dieses Jahr sterben.
Der Mann stand wortlos auf und ging hinaus. Ohne zu zahlen. Früher wäre Peter ihm nachgegangen, hätte seinen Lohn verlangt. Heute war ihm nicht danach.

Kaum hatte der Mann Peters kleine Wohnung verlassen, bekam der einen weiteren Hustenanfall. Er dauerte noch länger. Am Ende saß Peter auf dem Boden. Er wusste nicht einmal, wie er dort hingekommen war. Es wurde schlimmer. Und es wurde Zeit. Er legte das Bild des Mannes auf eine Kommode. Hier stapelten sich die Aufnahmen. Niemand wollte sie mitnehmen. Er konnte es verstehen. Peter nahm eine neue Platte aus dem Koffer und legte sie in die Kamera. Er wusste, jetzt musste es schnell gehen. Er stellte das kleine Uhrwerk erneut ein und eilte zum Stuhl. Als er sich setzte, versuchte er, keine Bewegung zu machen, um ein scharfes Bild zu bekommen. Ohne seinen Kopf zu bewegen, betrachtete er sein kleines Zimmer. Die Umrisse der spärlichen Möbel waren nur noch undeutlich zu erkennen. Es war schon Abend, bald würde es Nacht sein. Peter fragte sich, ob das Licht für die Aufnahme ausreichen würde. Vielleicht sollte er es abbrechen. Bis morgen warten, wenn es wieder hell war.
Nein, das konnte er nicht. Er musste es wissen. Jahrelang hatte er sich gefragt, wieso die Leute so etwas überhaupt wissen wollten. Schon damals, als ihm seine Mutter und seine Großmutter von ihrer Begabung erzählten. Er fragte sie mehr als einmal danach. Sie antworteten immer das Gleiche: "Du verstehst es noch nicht. Du bist jung und gesund. Aber wenn du einmal älter bist, dann wirst du dir diese Frage stellen. Und bei jeder Krankheit wirst du es wissen wollen. So ist der Mensch."
Er hoffte, sich damit nie auseinandersetzen zu müssen. Schließlich zeigte er kein Anzeichen, dass er die Begabung, oder den Fluch, je nachdem wie man es sah, geerbt hatte. Er konnte es nicht sehen. Schließlich musste er sich eine Arbeit suchen, denn Geld zu verdienen wie seine Mutter, das schied für ihn aus. Zum Glück, dachte er. Ein Erfinder war er nicht. Mit Uhrwerken kannte er sich nicht aus, geschweige denn, dass er solche filigranen Meisterwerke hätte bauen können. Und für den Rest seines Lebens Kohle schleppen und als Heizer in einem der unzähligen Dampfkraftwerke arbeiten? Keine schöne Aussicht. So hatte er zumindest gedacht. Schließlich landete er beim Fotografieren. Bis ihm klar wurde, dass er es doch geerbt hatte. Und dass ein Leben als Kohleschlepper vielleicht doch die bessere Wahl gewesen wäre.

Die ersten Male dachte er noch, er hätte bei der Belichtung etwas falsch gemacht. Oder die Platten wären fehlerhaft gewesen. Immer wieder sah er auf den Bildern hinter den Personen dunkle Flecke. Manchmal war unmöglich zu erkennen, was es war. Aber manchmal waren sie auch deutlich. Er wollte es nicht glauben. Nur verdrängen. Es konnte nicht sein, was nicht sein sollte. Aber dann hörte er von immer mehr Fällen. Alle, bei denen er die Flecke auf den Fotografien gesehen hatte, starben kurze Zeit später. Alle. Es war doch kein Bedienungsfehler gewesen. Oder eine kaputte Platte. Nein, er hatte es auch. Nur anders.

Als das kleine Uhrwerk leise klingelte, stand Peter seufzend auf. Er nahm die Platte aus dem Apparat, hielt sie aber so, dass er das Bild nicht sehen konnte. Wollte er das wirklich? Er erinnerte sich an die Worte seiner Mutter. Irgendwann würde er es verstehen. Ja, er verstand. Menschen brauchten Gewissheit. Wenn es die Möglichkeit gab, es herauszufinden, tat jeder es. Die Gründe mochten unterschiedlich sein. Gewissheit, dass es nicht so schlimm war. Alles gut ausgehen würde. Oder Gewissheit, dass es keine Hoffnung gab. Dann konnte man wenigstens seine Angelegenheiten klären. Alles, was man sein ganzes Leben hinausgezögert hatte. Nie getan hatte. Sich für einen Fehler entschuldigen, jemand Unerreichbarem seine Liebe gestehen. Alles Dinge, die einem unangenehm waren, wenn man dachte, man hätte noch lange zu leben. Aber notwendig zu klären, wenn man wusste, man würde in Kürze sterben.

Peter setzte sich wieder auf den kleinen Stuhl vor der fleckigen Wand. Er atmete tief ein. Mit einem Ruck drehte er die Platte um und starrte auf das Bild vor sich. Er konnte nichts erkennen. Das letzte bisschen Tageslicht war der Dunkelheit der Nacht gewichen. Er legte das Bild weg, stand auf und zündete eine kleine Gaslampe an. Die stellte er neben seinen Stuhl. Er setzte sich wieder und blickte erneut auf das Bild. Er erkannte sich selbst, auch wenn er etwas unscharf war. Seine eingefallen Augen fielen ihm auf. Als Zweites bemerkte er die Figur hinter sich. Ohne Zweifel, er sah eine dunkle Gestalt zwischen sich und der Wand. Er konnte viele Einzelheiten erkennen. So viele, wie er selten gesehen hatte. Das Wesen war ganz in Schwarz gehüllt, das Gesicht durch eine Kapuze verdeckt. In seiner linken Hand hielt es etwas. Peter hatte es erst wenige Male gesehen, und noch nie mit so vielen Einzelheiten. Er hatte sich immer gefragt, was das Wesen dort hielt. Nun konnte er es erkennen. Peter hielt die Luft an, als ihm klar wurde, was er da sah. Das Wesen hielt eine Sense in der Hand, eine lange Sense, mit gebogenem Schneideblatt. So sah er also aus. Das war das Wesen, das ihn schon bald in das Totenreich bringen würde. Sehr bald.

Peter stand auf und drehte sich um. Dieselbe Wand wie auf dem Bild. Aber hier sah er nur seinen Schatten. Sonst nichts. Doch Peter wusste, dass das Wesen da war. Ein Schauer durchfuhr ihn. Er ging zu dem Stapel mit Bildern. Hier lagen so viele. Doch keines mit so vielen Details wie auf seinem eigenen Bild. Er war es. Wirklich, er hatte vor sich ein Abbild des Todes. Seine Mutter, seine Großmutter konnten ihn so sehen. Sie mussten einen Menschen nur ansehen. Wenn dieser bald sterben würde, dann konnten sie sehen, wie der Tod denjenigen überallhin begleitete. Unsichtbar für den Rest der Welt.

Als er sein Bild auf den Stapel gelegt hatte, durchfuhr ein Brennen seine Brust. Er bekam keine Luft mehr. Er sackte zusammen, versuchte verzweifelt zu husten. Nein, nicht jetzt. Wenigstens ein paar Stunden wollte er noch haben. Er musste doch noch so viel erledigen. Er konnte das Blut in seinem Mund schmecken. Nein, nicht jetzt. Noch nicht. Das waren seine letzten Gedanken, bevor er tot in seiner Wohnung zusammenbrach.


Marion Fischl wurde am 15. September 1984 in Deggendorf (Bayern) geboren. In Passau studierte sie Deutsch und Geschichte für das Lehramt an Gymnasien. Seit ihrer Jugend schreibt sie vor allem Kurzgeschichten aus den Genres Science-Fiction, Fantasy und Thriller. Mehrere Geschichten wurden bereits in Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlicht.

Das Corona Magazine ist geistiges Eigentum der Redaktion (1997-2013).
Das Corona Magazine wurde von Philipp Ruch im Jahre 1997 gegründet und ist eine periodisch erscheinende, kostenlose Publikation der Website www.corona-magazine.de.

Der Nachdruck und die Weiterverbreitung von Inhalten im Internet und terrestrischen Medien ist unter Angabe der Quelle ausdrücklich gestattet. Beispiel: "Quelle: Corona Magazine, Autor: Max Mustermann, Ausgabe #290, http://www.corona-magazine.de". Ausdrücklich untersagt hingegen ist die Übernahme der "Corona-Kurzgeschichte", der "Leseprobe", des "Corona-Fortsetzungsromans" oder einzelner Passagen daraus.

Die im Corona Magazine veröffentlichten und namentlich gekennzeichneten Texte stimmen nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion überein. Die Zustimmung zur Veröffentlichung wird mit Eingang der Sendung vorausgesetzt. Der Autor erklärt mit der Einsendung, dass eingereichte Materialien frei sind von Rechten Dritter und hält die Redaktion von Rechten Dritter frei. Eine Haftung für die Richtigkeit der Veröffentlichung kann trotz sorgfältiger Prüfung nicht übernommen werden.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Herausgeber liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem die Herausgeber von den Inhalten Kenntnis hätten und es ihnen technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Die Herausgeber erklären hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten haben die Herausgeber keinerlei Einfluss. Deshalb distanzieren sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb der Publikation gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Gemäß Paragraph 28 Abs. 3 Bundesdatenschutzgesetz wird hiermit die Verwendung von persönlichen Daten dieses Magazines zu Werbezwecken sowie zur Markt- und Meinungsforschung ausdrücklich untersagt.
 Impressum
corona magazine
Nur der Himmel ist die Grenze
ISSN 1422-8904
Ausgabe 290 - 20.10.2013
Herausgeber
Mike Hillenbrand &
Jennifer Christina Michels

Chefredaktion
Mike Hillenbrand (mh)
Jennifer Christina Michels (jcm)
Frank Hebenstreit (fh) (v.i.S.d.P.)

Lektorat
Patricia Becker (pb)
Corona-Redaktion
Andreas Dannhauer (ad)
Reiner Krauss (rk)
Lieven L. Litaer (ll)
Bernd Perplies (bp)
Armin Rößler (ar)
Klaus Schapp (ks)
Frank Stein (fs)
Kira Wolf-Marz (kwm)

newsBEAT
Zur Verfügung gestellt durch Robots & Dragons

Ihre Meinung
Mike Hillenbrand (mh)
Jennifer Christina Michels (jcm)

TV-Vorschau
Klaus Schapp (ks)

Kurzgeschichte
Armin Rößler (ar)

Fragen zum Abonnement:
abo@corona-magazine.de

Fragen zu Kooperationen:
dialog@corona-magazine.de

Corona Webseiten:
www.corona-magazine.de

Auflage:
9'241 Leser

Ausgabe 291 erscheint am
10.11.2013.

(Zum Seitenanfang)