corona magazine
Nur der Himmel ist die Grenze
ISSN 1422-8904

 newsBEAT
+ SW: Episode VII-Klatsch
+ SW-Filme jährlich neu!
+ Man of Steel-Trailer
+ Futurama eingestellt!
+ FedCon: Buchlesungen
+ Der Muccon 2013
 Facebook
Mögen Sie uns auf Facebook und bekommen Sie hautnah mit, wie Tag für Tag ein neues Kapitel für das Corona-Projekt beginnt.
 Buch-Tipp
TREKminds - Nur der Himmel ist die Grenze
Das Buch nimmt Sie mit auf eine Reise hinter die Kulissen und Schauplätze. Hin zu den Ideen dieses Franchises. Ideen des gemeinsamen Miteinanders und der Verständigung, des menschlichen Geistes. Ideen, die weltweit von Millionen von Trekminds gelebtwerden.
 Partner
FEDCON
Infos, Foren und mehr zur erfolgreichsten europäischen Star Trek-Convention.

u-kult.de
Medien, Serien, Filme und mehr. Ambitioniertes Webprojekt!
 Links
phantastik.de
Täglich neue Infos, Kritiken und mehr zu vielen Themen rund um die Phantastik.

Robots & Dragons
Großes SF-Internetportal mit täglichen News, Reviews und mehr.

The Daily Trekker
Großes Star Trek: Voyager- und Andromeda-Projekt mit Reviews, Infos und mehr.

STARTREKVorlesung.de
Dr. Hubert Zitt über die Wissenschaft in Star Trek.

Stargate-Project
Die News- und Entertainment-Seite zu Stargate-SG1 und Atlantis.
05. Mai 2013 - Ausgabe 284 - "Between the Darkness and the Light"
Die Spannung steigt!
Nur noch ganz wenige Tage Geduld sind nötig, dann ist es endlich soweit und der neue Film "Star Trek Into Darkness" startet auf den Leinwänden der Republik. Vor diesem Hintergrund durften sich einige Pressevertreter den Film bereits vor wenigen Tagen anschauen - und können sich nun der vielen auf sie einströmenden Fragen aus dem neugierigen Fandom kaum noch erwehren, obgleich sie bis zum Kinostart zur Verschwiegenheit geradezu verdammt sind. Unser Mike Hillenbrand muss sich daher im heutigen Spotlight leider ein Stück weit in dem Spagat versuchen, mit mannigfaltigen Worten möglichst wenige konkrete Informationen über die Handlung zu verraten und gleichzeitig seinem ausgeprägten Sendungsbedürfnis gerecht zu werden. Ob ihm dies gelungen ist, entscheiden Sie am besten selbst nach der Lektüre des ersten Artikels dieser 284. Ausgabe unseres Corona Magazines.

Vergessen möchte ich hier in diesem Vorwort weiterhin auf keinen Fall, ganz herzlich Patricia Becker in unseren Reihen zu begrüßen. Patricia studierte erfolgreich Germanistik und Philosophie in Trier, suchte vor wenigen Wochen den Kontakt zu unserem Projekt und wird sich in der kommenden Zeit hauptsächlich als Lektorin einbringen. Gleichwohl jedoch sicher auch das eine oder andere Mal in schreibender Funktion für Sie in Erscheinung treten.

So glücklich wir darüber sind, Verstärkung im Lektorat gefunden zu haben, so sehr drückt der Schuh momentan (leider) auch noch an einer anderen Stelle. Wie aufmerksame Besucher unseres Internetauftritts vielleicht schon bemerkt haben, leiden wir derzeit unter einem personellen Kapazitätsengpass. Soll heißen, trotz mehr als ausreichendem Content durch die regelmäßig erscheinenden Ausgaben macht unsere Homepage mangels Manpower zurzeit einen eher angestaubten Eindruck. Von daher täten wir uns riesig über engagierte und tatkräftige technische Unterstützung in dieser Richtung bei unserem durchaus lebensbejahenden Hobbyprojekt freuen. Wenn Sie sich in der Vergangenheit also schon ein bisschen mit dem Content Management System "Joomla!" beschäftigt haben, bzw. keine Berührungsängste vor einem diesbezüglichen Erstkontakt haben, schreiben Sie uns bitte einfach kurz und formlos an dialog@corona-magazine.de!

Zu guter Letzt möchte ich gerne auf eine Lesung bei der diesjährigen FedCon hinweisen, die vom kommenden Donnerstag bis Sonntag im Maritim Hotel am Düsseldorfer Flughafen ihre Tore für viele tausend Gäste öffnen wird. Neben den vielen Panels mit Stars und Sternchen, Ausstellungen und Workshops, Merchandising-Ständen und Autogrammstunden wird unser Redakteur Christian Humberg dort zusammen mit Andrea Bottlinger aus dem gemeinsamen neuen Buch "Sorge Dich nicht, beame! Besser leben mit Star Wars und Star Trek" lesen und ich bin mir sicher, dass das eine recht heitere und kurzweilige Stunde wird. Weshalb ich sie mir am Con-Samstag auch nicht entgehen lasse!

Und jetzt wünsche ich viel Spaß mit unserer neuen Ausgabe. Bleiben Sie uns gewogen!

Herzlichst
Ihre Jennifer Christina Michels
Chefredaktion (v.i.S.d.P.)
Inhalt
1.Shall we begin? - Eine spoilerfreie Kritik zu "Star Trek Into Darkness"
Mike Hillenbrand war im neuen "Star Trek"-Film,... macht er Spaß?
7.Phantastische Spiele: Star Wars – Angriff der Klonkrieger
Im Kampf gegen die Droiden in der Arena auf dem Planeten Geonosis
2.newsBEAT
Kurzmeldungen aus Fernsehen, Kino & Co.
8.Buchkritik: "Das sockenfressende Monster in der Waschmaschine"
Wie lerne ich zu unterscheiden zwischen SciFi, Fantasy, spirituellen, religiösen Ideen und tatsächlicher, objektiver Realität?
3.Scheibenwelt. Klappe Nummer 38. "Snuff"
Oder auf Deutsch "Steife Prise" des unnachahmlichen Terry Pratchett.
9.Katastrophenfilme
Vom klassischen Western zu 2012 von Roland Emmerich
4.Star Trek Into Darkness: Klingonisch oder nicht Klingonisch?
Unser Klingonischlehrer weiß mehr, wird es es denn auch verraten?
10.Scary Movie 5: Produktionsnotizen
Hintergrundinformationen zum neuesten Ableger der Filmreihe
5.TV-Vorschau
Unsere Fernsehtipps für die nächsten drei Wochen
11.Wissenschaft: Die Struktur der Galaxis
Wie viele Arme hat die Welt?
6.Ihre Meinung
Leserbriefe an das Corona Magazine
12.Die Corona-Kurzgeschichte
"Dölfchens wunderbarer Waschsalon" von Regina Schleheck

1. Shall we begin? - Eine spoilerfreie Kritik zu "Star Trek Into Darkness"
von Mike Hillenbrand
Das Warten hatte ein Ende. Selten habe ich einen Umschlag mit mehr zitternden Fingern in den Händen gehalten. Die kurze Notiz, die dem Inhalt beilag, elektrisierte mich nahezu. "Lieber Mike, nach so langer Zeit geht es endlich weiter..." stand darauf und die Buchstaben "STAR TREK" sprangen mir vom Buchcover geradezu entgegen.

Ähm. Buchcover?

Jo. Nach über 10 Jahren des Wartens hat der Cross Cult-Verlag endlich die erste, rein in Buchform erschienene "Star Trek"-Reihe "Die neue Grenze" fortgesetzt, was insofern eine gefühlt weitaus längere Zeit war, weil der Band davor mit den Worten "Fünf Minuten später explodierte die Excalibur." endete. Markus Rohde war der Absender dieser erwähnten Notiz und er ist für den Kurd Laßwitz-Preis nominiert, weil er sich persönlich und an vielen Fronten seit Jahren für die Rückkehr von "Star Trek" in Deutschland einsetzt. Himmel, hat der Mann es verdient, diese Ehrung zu erhalten.
Die Neuerscheinung der "Die neue Grenze"-Reihe trägt den Namen "REQUIEM" und ist wie alle der Reihe von Autorenveteran Peter David verfasst und von Bernhard Kempen übersetzt. Es geht weiter, Leute. Lesen Sie das Buch, es lohnt sich!

So. War da noch was? Ach ja... Die Sternenreise in die Dunkelheit. "Star Trek Into Darkness".

Auch auf den neuen Film unserer (beinah) aller Lieblingsreihe haben wir lange warten müssen. Beinahe vier Jahre waren es und ich war nicht minder aufgeregt als der Vorhang im Kino aufglitt und ich zum ersten Mal einen "Star Trek"-Film mit einer 3D-Brille auf der Nase betrachtete. Vorneweg: War nett, muss man aber nicht haben. Dass der Film im IMAX-Format gedreht und nachträglich für das 3D-Kino konvertiert wurde, beschert dem neusten Abenteuer zwar durchaus einige Wow-Effekte, diese halten sich aber in Grenzen. Sie sind nicht das Wichtigste.

Das Wichtigste in diesem Artikel, mit dem ich mich seit fast einer Woche kopfmäßig beschäftige, ist die Frage: Wie finde ich diesen Film? Vor vier Jahren fiel mein Votum absolut eindeutig aus: Der Reboot war gelungen. Auf der Bühne der Fed Con, im Studio von N24, auf verschiedenen Trekdinnern und im Corona Magazine wiederholte ich mantramäßig meine Formulierung: "J.J. Abrams gibt den Fans einige Kröten zu schlucken, aber er zuckert sie so, dass sie fast wie Hühnchen schmecken."

Ich mochte den ersten ST-Film aus dem Hause Bad Robot. Wenn man davon absieht, dass "mein" Kirk den Bösewicht nicht ins schwarze Loch gebombt, sondern ihn trotz dessen Widerwillen einfach gerettet hätte, waren sämtliche Schwächen für mich unwichtig.

Vier Jahre später fällt mein Urteil nicht so eindeutig aus. Sorry, ich würde lieber etwas anderes schreiben. Ich hatte gehofft, ersehnt, erfleht, aber die Realität stellt sich für mich anders dar: "Star Trek Into Darkness" ist ein visuell perfekter Film, der viel Spaß macht, dessen Schwächen aber deutlich stärker zum Tragen kommen als bei Film Numero Uno. Diese Schwächen erstrecken sich über so viele Ebenen, dass man sie nicht alle aufzählen kann, ohne bei jedem Kritikpunkt etwas über den Film zu verraten - aber das will ich an dieser Stelle nicht, sondern hole dies an anderer Stelle in der nächsten Ausgabe nach. Hier möchte ich einfach nur behaupten, ohne den Beweis dafür anzutreten.

Meine Hauptkritik an dem Film lautet: Wenn ich vor 4 Jahren was von gezuckerten Kröten erzählte, spielte ich damit auch auf die zahlreichen Referenzen auf das originale "Star Trek"-Universum an, die mit wissendem Auge und geschickt eingestreut wurden. In dem neuen Film "Star Trek Into Darkness" ist diese Zuckerschicht meterdick: Der Film strotzt vor Referenzen, kleinen wie großen, auffälligen wie unauffälligen. Dadurch entwickelt sich STID für mich zu einer Art Windbeutel, denn im Inneren der Zuckerschicht befindet sich nicht mehr viel bzw. das, was präsentiert wird, benötigt den Zuckerguss nicht zur geschmackvollen Abrundung, sondern zur Tünche des Mangels eines Kinofilms, der Visualität (und eben auch Referenzen für alte Fans) über Geschichte stellt.

Dabei ist STID für den gemeinen Kinogänger sicher absolut unterhaltsam. Wie so viele Filme vor ihm fragt er nicht nach Logik oder Botschaft. Er tritt aufs Gaspedal und das auf atemberaubende Art und Weise. Die Szenen sind brillant umgesetzt, die Höhepunkte reihen sich aneinander und unterscheiden sich kaum in Gewicht und Zuspitzung. Ich habe mich gleich mehrmals dabei erwischt, wie ich mir die Frage während des Films stellte: "Wo sind wir jetzt eigentlich? Wie viel Zeit ist vergangen und sind wir jetzt schon am Ende?" - Man kann also durchaus sagen, dass der Film mitreißt. Dabei ist er so viel besser als beispielsweise "Star Trek: Nemesis", der einen ähnlichen Kurs, nur deutlich schlechter, einschlägt.

STID leidet auch keinesfalls unter schlechter Darstellerleistung. Die Schauspieler sind in Höchstform: Benedict Cumberbatch ist schlicht und ergreifend großartig! Chris Pine ist tatsächlich ein echter Schauspieler, der aufgrund seines Boyband-Gesichts einfach nur häufig unterschätzt wird. Pine hat Kirk, hat Shatner inzwischen so gut drauf, dass ich den alten Captain der Enterprise einige Mal tatsächlich gesehen habe - und sogar Simon Pegg als Montgomery Scott ist in diesem Fall so viel mehr der bekannte Charakter aus dem originalen Universum als noch im letzten Film. Auch die Darsteller überzeugen also.

Und da wir nicht päpstlicher als der neue Papst sein wollen, wischen wir auch die ganzen Kritikpunkte aus den Bereichen "echter Physik" und "Physik des alten Star Trek-Universums" weg. Die Enterprise kann also tauchen, Aliens werden durch so was lächerliches wie Luft nicht von der Klippe gefegt, wenn das Sternenschiff 50 Meter vor ihnen wendet und beschleunigt und Beamen über eine (dieses Mal wirklich) große Entfernung ist dank der Intervention des alten Mr. Spock aus dem Vorgängerfilm absolut kein Problem mehr. Ok, es wird Fans geben, die das nicht so locker sehen werden, but anyway: Neue Köpfe, neue Ideen. Geschenkt.

Woran STID aber wirklich krankt, ist das Drehbuch. Mal macht es sich die Sache zu leicht, dann hält es den Zuschauer für mehr als nur dumm und stellt Behauptungen auf, die man besser gedanklich nicht weiter spinnen sollte. Aber auch das lässt sich mit "So ist Hollywood halt." eventuell begründen. Ich kann das nur schwer akzeptieren, aber respektiere, wenn diese Begründung anderen Kinogängern ausreicht.

Was ich "Star Trek Into Darkness" aber nicht verzeihe, ist der Bruch mit den tieferen Gesetzen des "Story Tellings", des Geschichtenerzählens. Wir leben in einer Kultur, in der sich jede erzählte Geschichte auf die Muster der alten Griechen runterbrechen lässt. Das Brechen mit diesen Prinzipien ist keine Kunst, keine Weiterentwicklung, sondern schlicht mangelnder Umgang mit dem nötigen Handwerkszeug. In diesem Artikel will ich nichts verraten, darum sei hier nur das beschrieben: Motivation und Agenda der Antagonisten sind und werden im Laufe des Films verwässert, die Handlungsgrundlage ändert sich gleich mehrmals und der Klimax ist kein Klimax im Sinne eines (noch größeren) Höhepunkts. Will sagen: Ist die Handlung von STID eine Gebirgskette, ist der beabsichtigte Höhepunkt eben nicht der Mount Everest, sondern einfach nur ein weiterer Gipfel in einer sehr gipfellastigen Landschaft, die dann schließlich endet.

Wer ist warum der Böse, was ist sein Ziel, worin besteht die Agenda und wie versuchen die Helden, dem Bösen einen Schritt voraus zu gelangen, um ihn am Erreichen seines Ziels zu hindern? Klassische Fragen, die in diesem Film ohne Antwort - oder mit zu vielen - bleiben. Die Handlung von "Star Trek Into Darkness" hat keinen inneren Drang, sie wird getrieben - und die Charaktere darin ebenso, und zwar allesamt ohne Ausnahme. Hier hat niemand die Kontrolle, noch nicht einmal die Autoren, weil sie sich viel zu vieler Logiklöcher bedienen müssen.

Verstehen Sie mich aber bitte nicht falsch: Es ist nicht so, dass ich "Star Trek Into Darkness" nicht mag. Wäre das hier ein Kinomagazin, eine Fernsehzeitschrift, ein kostenloses Werbeblatt, welches in einem Burgerladen oder an der Kasse eines Supermarkts ausliegt, wäre die Kritik so unglaublich viel wohlwollender! Denn das sei hier von mir eindeutig festgehalten:

Es macht Spaß, "Star Trek Into Darkness" zu sehen!

Mein Redaktionskollege Christian Humberg wies mich darauf hin, dass viele der Macher auch für die "Transformers"-Reihe verantwortlich sind und in diesem Vergleich ist STID so(!) viel besser!

Aber "Star Trek Into Darkness" ist eben nicht "The Dark Knight". Es ging mir bei Geschichten immer primär um die Charaktere und die Handlung, nur sekundär um die Darbietung. Und weil dies ein Magazin ist, das seit Anbeginn seiner Existenz von "Star Trek"-Fans bevölkert und gelesen wird, habe ich noch mehr Gründe zu schreiben, das mich einige Dinge famos stören. Der (ich wiederhole mich) großartige Benedict Cumberbatch wird nicht in seinem vollen Potenzial genutzt und ich fühle mich an mehr als einer Stelle so empfindlich in meiner Intelligenz als Kinozuschauer beleidigt, dass auch die leider inzwischen oft genutzte Regel "Nicht denken, nur genießen." meinem Schmerz keinen Abbruch tut.

In der nächsten Ausgabe lesen Sie, wenn Sie mögen, was mich im Detail stört. Dann ist der Film offiziell in Deutschland angelaufen und wir müssen keine Rücksicht mehr auf etwaige Spoiler nehmen. Bis dahin haben Sie den Film hoffentlich auch gesehen (denn ich möchte gerne, dass Sie ihn sehen!) und können uns und mir Ihre Meinung zum 12. Film mitteilen. Schreiben Sie uns Ihren Eindruck an dialog@corona-magazine.de und nennen Sie mich ruhig einen Miesepeter oder einen peniblen Nitpicker. Denn grandios inszeniert ist "Star Trek Into Darkness" und wie gesagt: ihn zu sehen macht Spaß.

Haben Sie Spaß. Ich freue mich auf Ihre Meinung...

2. newsBEAT
Star Wars: Der neueste Klatsch zu Episode VII
Oh nein! Carrie Fisher hat mal wieder über "Episode VII" geplaudert. Das hat erst im März für große Verwirrung gesorgt, als sie als erste der Original-Schauspieler ihre Teilnahme bestätigte. Nur einen Tag danach hatten ihre Sprecher die Aussagen jedoch relativiert, mit der Begründung, sie habe nur gescherzt und es sei nichts offiziell. Auf der Comic Expo im kanadischen Calgary hat sie am vergangenen Wochenende folgendes von sich gelassen:
"Ich finde es super, dass sie neue Filme machen. Sie schicken mir einen Trainer nach Hause, damit ich wieder eine gute Figur bekomme. Also esse ich vorher noch ganz viel Süßkram, wie ihr ja sehen könnt."
Dabei ist nicht klar, ob sich Frau Fisher wieder lustig macht oder es gar ernst meint. Die humorvollen Eskapaden der 56-jährigen werden uns sicher auch in Zukunft immer wieder begegnen.

George Lucas-Nachfolgerin und Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy hat in einem Interview bei Screenslam enthüllt, dass sich die Geheimnistuerei um "Episode VII" im Rahmen halten wird und "es nicht so schlimm wird, wie man vielleicht denkt". Ob Regisseur J.J. Abrams das auch schon weiß? Der umgibt seine Filme in der Regel mit soviel Geheimnissen, wie nur möglich.
Star Wars: Ab 2015 jedes Jahr ein neuer Film
Disney und Lucasfilm haben auf der amerikanischen CinemaCon in Las Vegas bekannt gegeben, dass sie ab Sommer 2015 jedes Jahr einen "Star Wars"-Film in die Kinos bringen werden. Den Anfang macht "Episode VII", unter der Regie von J.J. Abrams ("Star Trek Into Darkness") und dem Drehbuch von Michael Arndt ("Toy Story 3").

Dabei sollen sich die neuen Teile der Trilogie(n) mit den eigenständigen Filmen abwechseln.
Es wurden noch keine weiteren Details bekannt.
Man of Steel: Der neue 3-Minuten Trailer
Für einen der Blockbuster des Kinosommers, "Man of Steel", gibt es einen ziemlich langen Trailer mit vielen neuen Szenen. Sah es in den ersten Previews so aus, als käme die Neuverfilmung sehr ernst daher ("Dark Knight" lässt grüßen), bekommt man hier ein etwas anderes Bild. Der Film hat übrigens eine Laufzeit von 2 Stunden und 28 Minuten. Kinostart ist der 20. Juni.
Man of Steel: Was der Film mit Justice League zu tun hat
Bei Marvel kann man sich entspannt zurücklehnen, denn die Filmreihe läuft hervorragend. Der letzte Film "The Avengers" (2012) avancierte zur erfolgreichsten Comicverfilmung aller Zeiten. Beim Konkurrenten DC hingegen sieht die Sache doch ein wenig anders aus. Drum fängt man mit dem Superman-Neustart "Man of Steel" an, das DC-Filmuniversum zu definieren. Das sagst Jeff Robinov, Vorstand des Filmstudios WB:
"Der Stil von Man of Steel setzt den Standard für alle Filme, die folgen werden. Zack [Snyder, Regisseur] und Chris [Nolan, Produzent] haben mit diesem Film eine Grundlage geschaffen, um verschiedene Charaktere in einer gemeinsamen Welt unterzubringen. Sie werden sehen, dass in dieser Welt in Zukunft alles existieren kann."
Obwohl die "Dark Knight"-Filmreihe völlig eigenständig und unabhängig konzipiert wurde, scheint diese nun auch nachträglich Teil des offiziellen Filmuniversums von DC zu werden.
"The Dark Knight ist bzw. war eigenständig. Was wir in der Zukunft damit machen werden, steht auf einem anderen Blatt. Die Filme wurden absichtlich eigenständig konzipiert. In dieser isolierten Welt gab es keine Kenntnisse über andere Superhelden."
Zurückgewiesen werden allerdings Gerüchte, dass man sich für Justice League um Christopher Nolan und Christian Bale bemüht. Was andere DC-Superhelden angeht, sagt Robinov:
"Wir werden in ein paar Wochen etwas ankündigen, um die DC-Charaktere und deren Filme aufzustellen."
Irgendwie lässt mich der Eindruck, man wolle mit aller Macht ein paar Filme miteinander verknüpfen und einen großen Masterplan vorgaukeln, nicht los. Dabei hat man das Glück, dass "Dark Knight"-Macher Christopher Nolan seinen Stil als Produzent bei "Man of Steel" mit eingebracht hat und die Filme daher einen ähnlich "realistischen" Look bekommen.

Zu "Justice League" gibt es derweil immer noch kein neues Drehbuch. Geplanter Kinostart soll Juli 2015 sein. Zumindest scheint man bereits an einigen Kostümen zu schneidern und diese auszuprobieren. Schauspieler Charlie Hunnam (Pacific Rim) muss derzeit als Testperson für das Flash-Kostüm in "Justice League" herhalten. Ob er das nur als Nebenbeschäftigung betreibt oder sogar die Rolle übernehmen wird, ist nicht bekannt.

"Man of Steel" kommt am 20. Juni in die Kinos.
X-Men: Storm ist zurück, ein erster Blick auf Halle Berry
Sieben Jahre ist es her, dass Halle Berry als Strom in einem "X-Men"-Film zu sehen war. Die bald 50-jährige Schauspielerin macht trotz einer unerwarteten Schwangerschaft eine sehr gute Figur in ihrem neuen Kostüm, Umhang inklusive (siehe nachfolgenden Link). Bryan Singer twitterte ein Foto von den Dreharbeiten zu "X-Men: Days of Future Past". Wie in jedem "X-Men"-Film gibt es auch dieses Mal für Storm eine neue Frisur.
Tom Cruise in SF-Film Yukikaze
Nach "Oblivion" und dem anstehenden "All You Need Is Kill" ist "Yukikaze" der dritte SF-Film, in dem Tom Cruise eine Hauptrolle übernimmt. Drei Jahrzehnte vor Beginn der Handlung haben Aliens, die JAM genannt werden, die Erde durch ein Portal über der Antarktis überfallen. Nun versucht die Menschheit, die Bedrohung auszuschalten. Dazu soll eine Elitetruppe den Heimatplaneten der Invasoren angreifen.

In Japan ist "Yukikaze" ein bekannter Stoff, der als SF-Roman von Chohei Kambayashi begann und als Animeserie verfilmt wurde. Der Titel bezieht sich auf den Namen des hochmodernen Kampfjets, den Pilot und Hauptfigur Rei Fukai fliegt. Die Serie wurde vor allem für ihre teils spektakulären Luftkämpfe gelobt, die mit Hilfe der japanischen Luftwaffe entstanden.

Ein Regisseur oder ein Startdatum stehen noch nicht fest.
Cronenberg dreht zweiten Film mit Pattinson
Zumindest etwas Gutes kann man über "Twilight" sagen: Die Glitzervampirfilme haben dafür gesorgt, dass David Cronenberg seinen neuen Hauptdarsteller gefunden hat. "Map to the Stars" ist der zweite Film, den er mit Robert Pattinson dreht, der erste – "Cosmopolis" - bestand größtenteils aus einer Autofahrt durch New York. Worum es in diesem gehen wird, weiß man noch nicht so richtig (irgendwas mit Geistern und zwei ehemaligen Kinderstars), das ist bei Cronenberg aber nichts Ungewöhnliches. Manchmal weiß man auch nach Ansehen seiner Filme nicht so richtig, worum es darin ging. Das Drehbuch stammt von einem Autor namens Bruce Wagner und gilt als so seltsam, das es niemand verfilmen wollte. Hinzu kommt, dass "Map to the Stars" anscheinend nicht mit beißender Kritik am Starkult und der Glamourwelt Hollywoods spart, was in Hollywood selbst normalerweise eher schlecht ankommt.

Cronenberg will den Film bereits seit über einem Jahr drehen. Nun, da er Pattinson als Hauptdarsteller gewonnen hat, steht auch die Finanzierung. In weiteren Rollen werden übrigens Julianne Moore und John Cusack zu sehen sein.
Gillian Anderson in Bryan Fullers Hannibal
Vor zehn Jahren war Gillian Anderson zuletzt in einer US-Serie zu sehen ("Akte-X", wie ein paar von Ihnen vielleicht noch wissen), danach drehte sie einige Miniserien, britische Produktionen und trat in Theaterstücken auf. In "Hannibal" wird sie über mehrere Folgen hinweg die Psychiaterin von Hannibal Lecter (Mads Mikkelsen) spielen. Dass er eine nötig hat, weiß jeder, der "Schweigen der Lämmer" gesehen hat. Ob sie neben einem guten Glas Chianti auf seinem Teller landen wird, bleibt abzuwarten.
Futurama wird erneut eingestellt!
Auf Wiedersehen Fry, Leela und Zoidberg. Der amerikanische Kabelsender Comedy Central wird keine neue Staffel für "Futurama" bestellen. Die verbleibenden 13 Episoden werden ab Sommer ausgestrahlt. Die animierte Serie von Matt Groening wird damit zum zweiten Mal in ihrer Geschichte eingestellt. Comedy Central hat "Futurama" 2010 zu neuem Leben erweckt und insgesamt 52 Folgen produziert.

Der Grund wird in den über die Jahre allmählich nachlassenden Einschaltquoten zu finden sein. "Futurama" lief 1999-2003 auf dem amerikanischen Network Fox, auf dem auch "Die Simpsons" ausgestrahlt werden. Eine eher stiefmütterliche Behandlung von Seiten des Senders und entsprechend unbefriedigende Einschaltquoten brachten nach 72 Episoden das Ende. Der außerordentliche Erfolg der Wiederholung alter Folgen bei Comedy Central hatte den Sender jedoch dazu bewogen, zuerst vier DVD-Spielfilme zu produzieren (die zerstückelt als "Episoden" ausgestrahlt wurden und später die Serie wieder in Produktion zu schicken.

Die Serienproduzenten Matt Groening und David X. Cohen sind allerdings noch nicht überzeugt, dass das wahre Ende gekommen ist: "Es wäre eine Schande, wenn sich unsere Wege jetzt trennen würden. Wir möchten gern weitermachen.".
Daredevil: Kommt ein Reboot?
Es ist alles noch etwas spekulativ, aber es sieht aus, als würde Marvel auch dem Daredevil eine neue Chance auf der großen Leinwand geben. Im vergangenen Jahr sah es so aus, als würde 20th Century Fox sich an einem Remake versuchen, David Slade ("The Twilight Saga: Eclipse") oder Joe Carnahan ("The Grey") waren bereits als Regisseure im Gespräch. Offensichtlich konnte man sich nicht auf ein Drehbuch einigen, worauf die Rechte zurück an Marvel gingen, wie Marvel-Chef Kevin Feige der Webseite Newsarama während der Pressetour zu "Iron Man 3" bestätigte.

Was läge näher, als zu versuchen, es noch mal richtig zu machen, nachdem der Film von 2003 mit Ben Affleck in der Titelrolle brutal floppte. Vielleicht sehen wir den Typ im roten Anzug nun auch mal bei den Avengers durchs Bild laufen? Die Weichen sind jedenfalls gestellt.
Johnny Mnemonic wird als Serie adaptiert
Kanada ist ein Produktions-Eldorado für Science-Fiction-Fernsehen. Seit vielen Jahren produzieren US-Sender ihre Serien im Nachbarland und auch kanadische Stationen setzen auf Genre-Eigenproduktionen a la "Continuum" und "Defiance". Weiteren Zuwachs könnte es in Form einer Serienadaption von William Gibsons Kurzgeschichte "Johnny Mnemonic" geben.

Die Filmstudios Seven Arts Entertainment und Prodigy Pictures (Lost Girl) haben dieses Vorhaben in ihren Produktionsfahrplan mit aufgenommen. 1995 gab es den Kinofilm "Vernetzt - Johnny Mnemonic" mit Keanu Reeves und Dolph Lundgren, der sich zwar Gibsons Geschichte zur Vorlage nahm, jedoch beträchtlich davon abwich. Genaue Details über die Neuauflage um den Mann, der Computerdaten in seinem Gehirn abspeichern kann und sich auf Flucht befindet, sind noch nicht bekannt.
Blizzard zollt J.J. Abrams Respekt
Dass Blizzard aus Geeks besteht, ist kein Wunder. In ihren Spielen, vor allem in "World of Warcraft", gibt es zahllose Anspielungen auf Popkulturphänomene. Die neueste ist ein Roboter, der auf dem Logo von J.J. Abrams' Produktionsfirma Bad Robot basiert.

In einem zukünftigen Patch werden WoW-Spieler, die Ingenieurskunst als einen ihrer Berufe haben, dieses Haustier bauen können. Ein kleines Video gibt es auch schon dazu (siehe nachfolgenden Link zu Youtube).
Vergesst 3D und HFR: Hier kommt 4DX
In Japan wird "Iron Man 3" als erster Film in einem neuen, sinneserweiternden Format gezeigt: 4DX. Dabei gibt man dem Kinobesucher allerdings keine Pilze zum Rauchen, um in die "Vierte Dimension" einzutauchen. Das neue Filmvergnügen bedient sich beweglichen Sitzen, Lichteffekten, Wind, Nebel und Geruchsstoffen. Ein Kino der Kette "Korona World" in der Nähe von Nagoya möchte pro Jahr 12 Filme auf diese Art und Weise zeigen.

Dieses Erlebnis ist jedoch nicht ganz billig. Neben der üblichen Kinokarte für umgerechnet 10 Euro kostet der 4DX-Spaß noch einmal knapp 11 Euro extra. Gutes Timing für "Iron Man 3", war man doch in Japan auf der Suche nach einem geeigneten Film, um die neue Technologie einzuführen.

Erfunden wurde 4DX von der in Korea ansässigen CJ Group. Dort wurde bereits 2009 James Camerons "Avatar" auf diese Weise gezeigt. Mittlerweile gibt es Kinos in China, Thailand, Russland, Mexiko, Israel und einigen Ländern in Südamerika. Die Erfinder wollen 4XD noch dieses Jahr in die USA bringen. Erklärtes Ziel ist es, in den nächsten fünf Jahren 200 Kinos mit der Technologie auszustatten.
FedCon: Mit Lesungen von Christian Humberg und Andrea Bottlinger
Kann Han Solo Ihre Ehe retten? Ist Ihr Erbonkel wirklich so knauserig wie ein Ferengi? Und wie sollen Sie sich verhalten, wenn sich die Nachbarn mal wieder wie wilde Klingonen benehmen? Andrea Bottlinger und Christian Humberg geben in ihrem witzigen neuen Buch "Sorge Dich nicht, beame! Besser leben mit Star Wars und Star Trek" Antworten auf die wirklich wichtigen Fragen, die der moderne Geek von heute an das Leben, das Universum und den ganzen Rest stellt – live auf der FedCon.

Die Autoren lesen und erzählen am Samstag, 11.5., von 12 bis 13 Uhr im FedCon-Hotel MARITIM Airport Düsseldorf (Saal Moskau) aus ihrem und über ihr Werk und signieren es an den Conventiontagen zudem am Stand des CrossCult-Verlags. Beamen Sie sich doch vorbei!
Der Muccon 2013 greift nach den Sternen
Phantastik ist zwar immer noch ein Nischengenre in der deutschsprachigen Leselandschaft, zählt aber längst nicht mehr zu den verpönten Literaturgattungen. Um die Phantastik zu feiern und über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen der phantastischen Literatur, Kunst und Musik zu informieren, lädt der 2011 gegründete Verein "Die Phantasten" vom 25. bis zum 26. Oktober 2013 zum dritten Muccon ins Bürgerhaus Garching.

Der Muccon ist Bayerns jährliche Convention speziell für phantastische Literatur und andere phantastische Dinge. Ein Event von Fans für Fans, ausgerichtet vom Verein "Die Phantasten". Auf dem Muccon treffen sich Autoren, Herausgeber, Verleger und Liebhaber des phantastischen Genres. Der diesjährige Muccon ist darüber hinaus Gastgeber des Jahrescons des Science Fiction Club Deutschland e. V. (SFCD) sowie der SFCD-Mitgliederversammlung am 27. Oktober 2013 und greift damit nach den Sternen.

Die Besucher erwartet ein attraktives Rahmenprogramm für jedes Alter und alle Sinne. Zu den Höhepunkten des Programms gehören neben zahlreichen Lesungen, Vorträgen und Live-Musik auch ein Kostümwettbewerb, eine phantastische Cocktailstunde mit Drinks wie "Trekkie", "Warp 10" oder "Beam me up, Scotty", ein "La famiglia"-Frühschoppen mit dem SFCD-Vorstand sowie eine Multimedia-Show zum Thema "Steampunk anno 2013". Weiterhin werden kostenlose Schreib-, Comic- und Bastelworkshops für Kinder und Erwachsene, ein SF-Quiz und eine Versteigerung geboten. Mehr als 20 Aussteller präsentieren Bücher, Kunsthandwerk, Kreatives und Schönes. Als besonderes Souvenir können sich Besucher von der Fotografin Nena Diana fotografieren lassen.

Die Veranstaltung findet vom 25. bis zum 26. Oktober 2013 im Bürgerhaus Garching statt.

3. Scheibenwelt. Klappe Nummer 38. "Snuff"
von Kira Wolf-Marz
Oder auf Deutsch "Steife Prise" des unnachahmlichen Terry Pratchett.

Ich bin ein bekennender Scheibenwelt-Junkie. Angefixt vor fast 20 Jahren, Mehrfachleser aller Bücher, verrückt genug, um einige Ausgaben sowohl im Original als auch in der deutschen Übersetzung zu besitzen. Dazu kommen alle Hörbücher in allen erschienenen Fassungen.

"Snuff" habe ich verzweifelt erwartet. Wie für viele Pratchett-Fans ist für mich der Gedanke an den schlechten Gesundheitszustand des Meisters ziemlich niederschmetternd. Jeder Veröffentlichung haftet die bange Frage an, wie lange wir noch Neues von der Scheibenwelt zu erwarten haben. Zeitgleich lässt sich die Überlegung, ob Pratchetts neurologische Erkrankung Einfluss auf seine Arbeiten nimmt, nicht ganz unterdrücken. An dieser Stelle sei betont, wie sehr ich diesem Mann wünsche, dass die Forschung ein wenig schneller voranschreitet, damit er uns lange erhalten bleibt.

Der Roman "Snuff" oder "Steife Prise" gehört zu den Stadtwachenromanen. Oft waren Sam Vimes bzw. Sam Mumm und seine Männer Hauptfiguren in den Büchern Pratchetts, oft tauchten sie am Rande auf. Fest steht, dass der Kommandeur und Herzog, der einst als permanent betrunkener Verlierer seine Reise begann, für mich mehr als jeder andere Charakter mit der Scheibenwelt gealtert ist. Wir haben erlebt, wie er langsam aus dem Dauersuff auftauchte und sich gegen einen Drachen stellte, wie er Lady Sybil kennenlernte, heiratete, durch die Zeit reiste, Vater wurde und schließlich von der Dunkelheit berührt wurde.
Da ist es nur folgerichtig, dass wir ihn im vorliegenden Roman wieder ein Stück voranschreiten sehen.
Dieses Mal muss Herr Mumm ohne seine Stadtwache auskommen, denn Lord Vetinari und Lady Sybil bestehen darauf, dass er zum ersten Mal im Leben Urlaub macht. Der Gedanke ist ihm ein Horror, und er hofft bis zuletzt, dass seine Kutsche von einem Botenreiter überholt und er zu einem Notfall zurückgerufen wird.
Seine Wünsche gehen nicht in Erfüllung, und so findet er sich auf einmal auf dem Land wieder. In einem der Anwesen der Familie Käsedick, mit seinem sechsjährigen Sohn, der eine intensive fäkale Phase erlebt, mit einer Ehefrau, die verhindern möchte, dass er arbeitet, und umgeben von Dienern und Adeligen, die ihm alle suspekt sind. Da ist Butler Willikins mit seinem Straßengespür und seiner Vorliebe für fiese Mordwaffen eine echte Erleichterung.
Dem Gesetz folgend, dass da, wo ein Polizist ist, auch Verbrechen stattfinden, wird der Urlaub natürlich kein Urlaub. Ein toter Goblin taucht auf, ein Jungpolizist will Sam verhaften und die Adeligen der Gegend sind merkwürdig nervös. Der Spürhund Mumm nimmt Witterung auf – und enthüllt nach und nach das abstoßendste Verbrechen seiner Laufbahn.
Und in Ankh-Morpork? Dort zieht der gute alte Fred Colon seine Runden, lässt sich eine Zigarre schenken und hat auf einmal etwas am Finger kleben, das er nicht los wird und das es auf seinen Verstand abgesehen hat.

So weit, so gut.
Inhaltlich ist dieser Roman etwas anders als viele Vorgänger. So ist die Kritik an verschiedenen Gesellschaftssystemen unter der Fantasy-Oberfläche noch schärfer. Mit der zweiten Einführung einer neuen Rasse – im Vorgänger wurde uns mit den Orks erst eine neue Spezies präsentiert – schafft Pratchett eine Gruppe von Charakteren, die einen halb anwidern und halb mit Mitleid erfüllen. Es braucht eine Weile, bis man mit den Goblins warm wird. Da es Mumm nicht anders geht, begleitet man als Leser stückweise diese Reise.
Neben der Aufklärung des Verbrechens auf dem Land spielt das Familienleben von Mumm eine große Rolle. So bekommen wir den für mein Empfinden intensivsten Blick auf ihn als Ehemann und Vater. Sehr schön ist die Darstellung der Ehe. Ein bisschen zotig, ein bisschen anstrengend und mit einem liebevollen Augenzwinkern bezüglich der Eigenarten von Mann und Frau, wenn sie sich nur lange genug kennen.
Was mir persönlich etwas abging, war die Rolle der Stadtwache. Natürlich ist dies durch die räumliche Entfernung gegeben. Ab und zu besuchen wir Grinsi, Karotte und Co. Aber für mich hätte es mehr sein können, zumal ich gern mehr von neueren Jungs der Wache wie A. E. Pessimal gesehen hätte. Die Rolle des Kleinen Irren Arthurs dagegen ist in Anlehnung an den letzten Hexenroman mit Tiffany Weh sehr gut bei mir angekommen.

Ein Wort zur Form: Die englische Hardcover-Ausgabe gefällt mir sehr gut. Die deutsche Ausgabe hat leider wie alle Bücher seit einiger Zeit das Problem, dass ein neuer Übersetzer am Werk ist, der sich wenig an die alten Übersetzungen hält. Das ist und bleibt extrem ärgerlich für mich. Der Ton ist dadurch komplett anders. Man kann sicherlich nicht erwarten, dass zwei unterschiedliche Übersetzer denselben Stil treffen. Aber warum die Charaktere der Scheibenwelt nach 30 Jahren auf einmal anfangen sich zu siezen, will mir nicht in den Kopf. Vom Leseempfinden her macht das viel kaputt.
Dasselbe gilt für das erschreckende Cover der deutschen Ausgabe. Wir haben das Problem, dass die alten Zeichner um Terry nicht mehr zur Verfügung stehen. Dieser Schwierigkeit müssen sich auch die Engländer stellen. Aber die kleistern kein Cover auf das Buch, das aussieht, als stamme es aus einem Computerspiel von 1995. Ganz schlimm.
Ein echter Lichtblick ist dagegen die vollständige Lesung des Romans durch Jens Wawrczeck. Erst einmal finde ich es sehr schön, dass diese Version überhaupt als CD erhältlich ist. Denn leider hat man sich bei anderen Hörbüchern der Scheibenwelt entschlossen, eine gekürzte Version als CD herauszubringen und die vollständige Variante nur über Audible/Amazon zugänglich zu machen. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.
Was nun "Snuff" angeht, muss ich Abbitte leisten. Denn so gern ich Jens Wawrczeck als Sprecher mag, konnte ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass "Peter Shaw" Pratchett liest. Selten habe ich weiter daneben gelegen. Es ist eine großartige Lesung. Genau wie dem Kollegen Andreas Fröhlich gelingt ihm der Sprung zwischen den Charakteren und weg von seinem "Drei-Fragezeichen"-Ich hervorragend. Dazu kommt die jahrelange Erfahrung. Die Messlatte lag mit Rufus Beck, Dirk Bach, Boris Aljinovic und natürlich der unübertroffenen Katharina Thalbach wirklich hoch. Aber Jens hat sich für mich perfekt in die Riege der bisherigen Pratchett-Leser eingefügt.

4. Star Trek Into Darkness: Klingonisch oder nicht Klingonisch?
von Lieven L. Litaer
In wenigen Tagen ist es soweit, der lang ersehnte neue "Star-Trek"-Film, dessen Untertitel nichts Gutes prophezeit: Dunkle Zeiten stehen der Crew der Enterprise bevor. Wieder mal soll sich Captain Kirk dem Gegenlicht von J.J. Abrams' Scheinwerfern stellen und dabei noch die Welt vor einem Bösewicht retten. Das ganze wird offensichtlich begleitet von einer Action-geladenen Bilderflut in höchster Auflösung, die uns erstmals einen "Star-Trek" in 3D präsentiert. Genau wie beim ersten Remake von 2009 gibt es hier schon lange vor der Erstaufführung geteilte Meinungen was die Darstellung und auch die Geschichte betrifft. Aber böse Stimmen gab es genauso vor vier Jahren, wonach die neue alte Crew die Enterprise in den zum bisher vielleicht erfolgreichsten "Star Trek"-Film führte.

Und das, obwohl die Klingonen aus dem Film geschnitten wurden.

Vier Jahre lang haben sich Klingonenfans vielleicht mehr oder weniger darüber geärgert. Der einzige Trost waren hierbei lediglich die gelöschten Szenen, die nur auf der Sonderausgabe der DVD zu sehen waren. Und tatsächlich wurde hier sogar Klingonisch gesprochen. Insgesamt gerade mal drei oder vier Sätze, die durch den Tumult der Kampfszenen fast kaum verständlich waren. Jetzt stellt sich die Frage, wie das im neuen Film sein wird. Die Geheimhaltung über Details ist wie fast in jedem "Star-Trek" Film sehr hoch eingestuft, und man erhält nur vereinzelte Stückchen von Informationen, aus denen man sich ein Bild machen kann - falls man das überhaupt will. Euer Klingonischlehrer würde euch gerne etwas mehr dazu sagen, aber unterliegt ebenfalls der Obersten Direktive der Föderation. Aber es gibt bekannte Fakten, die sicher erwähnt werden dürfen, andere kann man sich bestimmt unter Zuhilfenahme eines Vulkanischen Verstandes einfach selbst zusammenreimen. Bezüglich der Klingonen ist es, jedenfalls bei den echten Fans, kein Geheimnis mehr: Nach verschiedenen Interviews und gezeigten Bildern der Vorschau ist es mehr als offensichtlich, dass manche Szenen sogar auf dem klingonischen Heimatplaneten stattfinden. Kirk hält scheinbar sogar einen vermutlich Klingonischen Disruptor in der Hand, aber auch dies ist nicht so genau zu erkennen und nicht bestätigt. Seit die Klingonen im 2009-er Film statt ihrer bekannten Riffel-Stirn darüber einen Helm tragen, sind auch diese auf dem ersten Blick kaum mehr erkennbar. Nach einem offiziellen Interview mit den Produzenten wurde aber eindeutig bestätigt, dass es über ein Dutzend Klingonen zu sehen geben wird und von diesen mindestens zwei Stück so wichtig sind, dass sie auch größere Sprechrollen haben. Daher werden sie wohl auch nicht wieder dem Schneidetisch zum Opfer fallen. Worüber sie sprechen bleibt nach wie vor ein Geheimnis und reine Spekulation, vor allem auch, in welcher Sprache. Hierbei ist die Auswahl logischerweise nicht allzu groß: Deutsch oder Klingonisch. Als ich versuchte herauszufinden, ob der Erschaffer der Klingonischen Sprache Marc Okrand im Film involviert gewesen sei, sagte dieser mir lediglich, er dürfe nichts zu dem Thema sagen. Im Umkehrschluss könnte man sich überlegen, warum er nicht einfach mit Nein geantwortet hatte. Das sei dem Leser überlassen, darüber nachzudenken.

Am 29. April fand in Berlin die offizielle Deutschland-Premiere statt, sodass es vielleicht inzwischen schon gar nicht mehr so geheim ist, ob Klingonisch gesprochen wird. Über die typische stille Post des Internets konnte ein Klingonist jemanden fragen, der diesen Film schon länger vorher gesehen hatte, ob und wieviel Klingonisch gesprochen würde. Er konnte nur antworten, dass wir sicher viel Spaß haben würden.

Nun ist aber euer Klingonischlehrer in die ehrenvolle Situation gekommen, dass er von Berlin Synchro - die wahrscheinlich größte Synchronisationsfirma Deutschlands - persönlich und direkt kontaktiert wurde. Unter absoluter Geheimhaltung erklärten diese mir, sie arbeiteten an einem Film, in dem Klingonisch gesprochen würde, und dazu hätten sie ein paar kleine Fragen, die sie mit mir als Klingonisch-Experte besprechen wollten. Mehr durften sie dazu aber nicht verraten. Da es jetzt aber wirklich nicht viele Filme gibt, in denen Klingonisch zu hören ist und auch der Zeitpunkt äußerst treffend, war mir schnell klar, durch welchen Türspalt ich hier schauen durfte. Leider konnten sie mich nicht in tiefgreifende Details einweihen, aber schon alleine das Gespräch forderte eine strenge Geheimhaltung. Aus diesem Grund werde ich also leider auf die oben gestellte Frage nicht offen antworten können. Da es nun aber auch nicht meine Art ist, meine Schüler anzulügen, werde ich erst gar nicht auf das Thema weiter eingehen. Gerne zitiere ich hier den kleinen Pinocchio aus "Shrek: Der Dritte", der dort sagte: "Es wäre nicht falsch davon auszugehen, dass ich nicht genau sagen kann dass das teilweise inkorrekt ist oder nicht."

Um es wirklich genau zu wissen, ob nun Klingonisch gesprochen wird oder nicht, empfehle ich euch, einfach ins Kino zu gehen und den Film anzuschauen. Ich meinerseits freue mich auf die Klingonen und bin sicher, dass auch dieser Film wieder ein gewaltiges, actiongeladenes und unterhaltsames Bilder-Schauspiel sein wird. Man darf eben nicht allzu viel auf irgendeine "Star Trek"-Logik achten, denn wir befinden uns sowieso auf einer alternativen Zeitlinie.

Euer Klingonischlehrer
Lieven L. Litaer

5. TV-Vorschau
(06. Mai 2013 - 26. Mai 2013)
Besuchen Sie auch die Online-Version der TV-Vorschau und stellen Sie sich dort Ihr persönliches Fernsehprogramm zusammen.

Colorcode:PayTVÖsterreichSchweiz
Montag, 06. Mai 2013
10:15 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Nackte Tatsachen
7x02Kabel1Wdh.
11:10 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Herz & Seele
4x08Kabel1Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Gefangen in der Vergangenheit
4x20Tele-5Wdh.
13:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Der Rivalitätszauber
7x03Kabel1Wdh.
14:20 UhrDie verlorene Welt
Das kristallene Schwert
1x19Tele-5Wdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Schicksalhafte Wünsche
4x09Kabel1Wdh.
15:15 UhrHercules
Der falsche Weg
1x01Tele-5Wdh.
16:10 UhrXena
Schatten der Vergangenheit
1x01Tele-5Wdh.
16:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Vinculum
5x07SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Das Standgericht
4x21Tele-5Wdh.
17:45 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Inhumane Praktiken
5x08SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Vis A Vis
4x20Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die Omega Direktive
4x21Tele-5Wdh.
20:15 UhrCSI NY
Schamlos
8x07ORF1Wdh.
20:15 UhrDragon Fighter
Wissenschaftler, die anscheinend nicht 'Jurassic Park' gesehen haben, züchten aus den überresten eines Drachens einen quicklebendigen Feuerspucker. Und schon muss ein Held zwecks Drachentötung gefunden werden.
US
2003
Tele-5Wdh.
20:15 UhrCSI:NY
Offenes Grab
8x06VOXWdh.
20:30 UhrRed Heat
Arnold Schwarzenegger und James Belushi als Russisch-Amerikanisches Polizistengespann auf Drogenjagd.
US
1988
Sky-Cinema-HitsWdh.
21:15 UhrSherlock Holmes: Spiel im Schatten
Robert Downey Jr. spielt zum zweiten Mal Sherlock Holmes, Meisterdetekiv. Dieses Mal legt er sich mit Prof. Moriarty an.
UD
2011
Sky-ActionWdh.
22:15 UhrHannibal Rising - Wie alles begann
annibal Lecter wird in seiner Jugend traumatisiert. Was seine Nahrungsvorlieben erklärt.
UK/CZ
2007
Sky-Cinema-HitsWdh.
22:25 UhrEnd of Days - Nacht ohne Morgen
Arnold Schwarzenegger als Ex-Cop der sich mit Satan persönlich anlegt um eine junge Frau zu retten.
US
1999
Kabel1Wdh.
23:30 UhrDexter
Hol's dir!
5x08ORF1Wdh.
00:30 UhrHero
Ein Krieger taucht vor dem Herrscher Qin auf, und behauptet seine stärksten Feinde besiegt zu haben. Tolle Bilder, Tolle Martial-Arts.
HK
2002
arteWdh.
01:00 UhrCSI:NY
Tödliche Nähe
2x21VOXWdh.
01:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Vinculum
5x07SyFyWdh.
01:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Inhumane Praktiken
5x08SyFyWdh.
04:25 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Vis A Vis
4x20Tele-5Wdh.
Dienstag, 07. Mai 2013
06:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Am Ende der Reise
7x20SyFyWdh.
06:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ritus des Aufsteigens
7x21SyFyWdh.
07:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Boks Vergeltung
7x22SyFyWdh.
08:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Neue Intelligenz
7x23SyFyWdh.
09:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Rückkehr von Ro Laren
7x24SyFyWdh.
10:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gestern, heute, morgen (1/2)
7x25SyFyWdh.
10:15 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Der Rivalitätszauber
7x03Kabel1Wdh.
10:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gestern, heute, morgen (2/2)
7x26SyFyWdh.
11:10 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Schicksalhafte Wünsche
4x09Kabel1Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Das Standgericht
4x21Tele-5Wdh.
13:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Der Fluch der Piraten
7x04Kabel1Wdh.
14:20 UhrDie verlorene Welt
Die Prophezeiung
1x20Tele-5Wdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Verloren in der Dunkelheit
4x10Kabel1Wdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Mumie
3x16Tele-5Wdh.
16:10 UhrXena
Kampf um Frieden
1x02Tele-5Wdh.
16:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Dreißig Tage
5x09SyFyWdh.
17:10 UhrPsych
Der Teufel steckt im Detail... und in jungen Frauen
4x04SF2Wdh.
17:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die Auflösung
4x22Tele-5Wdh.
17:45 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Kontrapunkt
5x10SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Unvergessen
4x22Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Zeitzeuge
4x23Tele-5Wdh.
20:15 UhrTotal Recall
Arnold Schwarzenegger bucht eine virtuelle Reise zum Mars. Und dabei findet er heraus, dass er nicht der ist, der er denkt zu sein. Und wird daraufhin verfolgt.
US
1990
Sky-CinemaWdh.
21:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Träume, Tiger, Tagelöhner
8x04RTLWdh.
22:15 UhrThe Specialist
Sylvester Stallone als Sprengstoffexperte der einer Frau hilft mit der Unterwelt abzurechnen.
US
1994
Tele-5Wdh.
23:15 UhrEine Frage der Ehre
Ein paar Marines werden des Mordes an einem Kameraden angeklagt. Tom Cruise verteidigt sie und versucht, die nicht ertragbare Wahrheit zu erfahren. Mit Jack Nicholson.
US
1992
Sky-ActionWdh.
00:35 UhrCSI:NY
Offenes Grab
8x06VOXWdh.
01:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Dreißig Tage
5x09SyFyWdh.
01:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Kontrapunkt
5x10SyFyWdh.
04:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Unvergessen
4x22Tele-5Wdh.
Mittwoch, 08. Mai 2013
06:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Nacht
5x01SyFyWdh.
06:50 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Drohne
5x02SyFyWdh.
07:40 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Extreme Risiken
5x03SyFyWdh.
08:30 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
In Fleisch und Blut
5x04SyFyWdh.
09:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Es war einmal
5x05SyFyWdh.
10:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Temporale Paradoxie
5x06SyFyWdh.
10:20 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Der Fluch der Piraten
7x04Kabel1Wdh.
10:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Vinculum
5x07SyFyWdh.
11:15 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Verloren in der Dunkelheit
4x10Kabel1Wdh.
11:45 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Inhumane Praktiken
5x08SyFyWdh.
12:35 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Dreißig Tage
5x09SyFyWdh.
13:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Kontrapunkt
5x10SyFyWdh.
13:30 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die Auflösung
4x22Tele-5Wdh.
13:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Todesengel
7x05Kabel1Wdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Notruf aus dem Jenseits
4x11Kabel1Wdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
König Artus
3x17Tele-5Wdh.
16:10 UhrXena
Gefährliche Träume
1x03Tele-5Wdh.
16:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Verborgene Bilder
5x11SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Odan, der Sonderbotschafter
4x23Tele-5Wdh.
17:45 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Chaoticas Braut
5x12SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Dämon
4x24Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Eine
4x25Tele-5Wdh.
20:15 UhrA.I. - Künstliche Intelligenz
Von Stephen Spielberg. Das Märchen um einen kleinen Roboterjungen, der lieben kann.
US
2001
Kabel1Wdh.
20:15 UhrLara Croft Tomb Raider - Die Wiege des Lebens
Angelina Jolie als Lara Croft auf der Suche nach der Büchse der Pandora.
US/DE
2003
Sky-Cinema-HitsWdh.
20:15 UhrMerlin - Die neuen Abenteuer
Für die Liebe zu Camelot! (1/2)
5x12SRTLWdh.
21:10 UhrMerlin - Die neuen Abenteuer
Für die Liebe zu Camelot! (2/2)
5x13SRTLWdh.
22:40 UhrHancock
Will Smith als John Hancock, ein Superheld mit Alkoholproblemen bekommt einen PR-Berater um sein Ansehen zu retten
US
2008
ORF1Wdh.
23:00 UhrLara Croft: Tomb Raider
Angelina Jolie als Lara Croft, auf der Jagd nach magischen Artefakten. Was man halt so als Grabräuber tut.
UK/DE
2001
Sky-Cinema-HitsWdh.
23:05 UhrStarship Troopers
Die Menschen liegen mit einer Insektenrasse im Krieg. Die Starship Troopers sollen die Aliens besiegen, die sich aber als gefährlichere Gegner entpuppen als sich die Troopers das vorgestellt hatten.
US
1997
Kabel1Wdh.
23:05 UhrSherlock
Moriarty hat einen Plan um Sherlock ein für alle Mal auszuschalten.
UK
2012
WDRWdh.
01:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Verborgene Bilder
5x11SyFyWdh.
01:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Chaoticas Braut
5x12SyFyWdh.
04:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Dämon
4x24Tele-5Wdh.
Donnerstag, 09. Mai 2013
12:50 UhrLoaded Weapon 1
Sehr frei nach 'Lethal Weapon'. Ein ungleiches Polizisten-Paar auf der Suche nach Pfadfinder-Kokain-Plätzchen.
US/DE
2001
Kabel1Wdh.
14:05 UhrRobin Hood - König der Diebe
Kevin Costner als Robin von Locksley im Kampf gegen den Sheriff von Nottingham.
US
1991
Sat1Wdh.
14:20 UhrDie verlorene Welt
Die Rache des Drakul
1x10Tele-5Wdh.
14:55 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Kronjuwelen
3x18Tele-5Wdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Tod am Teufelsmund
1x03Tele-5Wdh.
15:55 UhrXena
Die Prophezeiung
1x04Tele-5Wdh.
16:10 UhrStargate
Der Sarkophag
2x05Tele-5Wdh.
16:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Schwere
5x13SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Verräterische Signale
4x24Tele-5Wdh.
17:15 UhrPsych
Lassiters vertraute Feinde
4x05SF2Wdh.
17:45 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Euphorie
5x14SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
In Furcht und Hoffnung
4x26Tele-5Wdh.
18:20 UhrJurassic Park III
Um einen Millionärssohn zu retten wird die Saurierinsel mal wieder besucht. Und die freuen sich über das Frischfleisch.
US
2001
ORF1Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Nacht
5x01Tele-5Wdh.
20:15 UhrX-Men Origins: Wolverine
Nach dem Tod seiner Freundind wird der auf Rache sinnende Mutant Logan vom Weapon X Programm in Wolverine umgewandelt.
US
2009
ATVWdh.
20:15 UhrMinority Report
Tom Cruise als Mitglied einer Einheit zur Verbrechensverhinderung. Als die Hellseher, die ihn mit den Informationen über die zukünftigen Verbrechen versorgen, ihn eines Verbrechens beschuldigen wird er selbst zum Flüchtigen.
US
2002
Kabel1Wdh.
20:15 UhrDie Bourne Identität
Matt Damon als Agent ohne Gedächtnis. Er wird von Killern gejagt. Auf der Suche nach seiner Vergangenheit bekommt er Hilfe von Franka Potente.
US/DE
2000
Sky-CinemaWdh.
20:15 UhrKrull
Ein Monster landet mit Festung auf einem Planeten und entführt die Prinzessin. Da muss ein Held tun, was ein Held so tut. Prinzessinnen retten und Monster töten.
UK
1983
Sky-NostalgieWdh.
20:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das Tötungsspiel (1/2)
4x18Tele-5Wdh.
21:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das Tötungsspiel (2/2)
4x19Tele-5Wdh.
22:15 UhrBattlestar Galactica
Pilot (1/2)
0x01Tele-5Wdh.
23:15 UhrSherlock - Die Hunde von Baskerville
Sherlock und Watson suchen nach dem Hund von Baskerville
US
2012
SF2Wdh.
00:10 UhrX-Men Origins: Wolverine
Nach dem Tod seiner Freundind wird der auf Rache sinnende Mutant Logan vom Weapon X Programm in Wolverine umgewandelt.
US
2009
ATVWdh.
01:00 UhrMinority Report
Tom Cruise als Mitglied einer Einheit zur Verbrechensverhinderung. Als die Hellseher, die ihn mit den Informationen über die zukünftigen Verbrechen versorgen, ihn eines Verbrechens beschuldigen wird er selbst zum Flüchtigen.
US
2002
Kabel1Wdh.
01:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Schwere
5x13SyFyWdh.
01:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Euphorie
5x14SyFyWdh.
02:55 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Verräterische Signale
4x24Tele-5Wdh.
Freitag, 10. Mai 2013
05:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Extreme Risiken
5x03Tele-5Wdh.
10:15 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Todesengel
7x05Kabel1Wdh.
11:10 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Notruf aus dem Jenseits
4x11Kabel1Wdh.
13:50 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Im Bann des blauen Mondes
7x06Kabel1Wdh.
13:55 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
In Furcht und Hoffnung
4x26Tele-5Wdh.
14:00 UhrDie verlorene Welt
Der Weg zurück
2x01Tele-5Wdh.
14:45 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Wilde Zeiten
4x12Kabel1Wdh.
14:55 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Nacht
5x01Tele-5Wdh.
15:55 UhrStargate
Rückkehr des Thor
2x06Tele-5Wdh.
16:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das ungewisse Dunkel (1/2)
5x15SyFyWdh.
16:55 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Datas erste Liebe
4x25Tele-5Wdh.
17:10 UhrPsych
Bollywood Love - Töte und denke nur an morgen
4x06SF2Wdh.
17:45 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das ungewisse Dunkel (2/2)
5x16SyFyWdh.
17:55 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die Drohne
5x02Tele-5Wdh.
18:55 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Extreme Risiken
5x03Tele-5Wdh.
20:00 UhrOcean's Thirteen
Und schon wieder spielen A-List Schauspieler Diebe, die eine Casino ausrauben wollen.
US
2007
SF2Wdh.
20:15 UhrTroja
Orlando Bloom als Pars und Brad Pitt als Achilles. Im Kampf um Troja. Und warum das alles? Wegen einer Frau...
US/UK
2004
ATVWdh.
20:15 UhrHancock
Will Smith als John Hancock, ein Superheld mit Alkoholproblemen bekommt einen PR-Berater um sein Ansehen zu retten
US
2008
Pro7Wdh.
20:15 UhrVergessene Welt - Jurassic Park
Die Dinos haben auf der Nachbarinsel überlebt. Da muss man doch einfach mal nachgucken, wie sie sich entwickelt haben. Außerdem kann so ein Dino den Begriff 'Großwildjagd' ja auch ganz neu definieren.
US
1997
RTL2Wdh.
20:15 UhrDie Bourne Verschwörung
Matt Damon als Agent ohne Gedächtnis. Als ihm eine fehlgeschlagene CIA-Operation unter geschoben wird, sieht er sich gezwungen zurück zu schlagen.
US/DE
2004
Sky-CinemaWdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Mächtige (1/2)
1x01SyFyWdh.
21:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Mission Farpoint (2/2)
1x02SyFyWdh.
21:15 UhrRambo II - Der Auftrag
Sylvester Stallone als Kriegsveteran Rambo. Dieses Mal geht es zurück nach Vietnam wo er Beweise für Kriegsgefangene beschaffen soll. Als er gleich Gefangene mitbringt wird er im Stich gelassen.
US
1985
Sky-ActionWdh.
21:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gedankengift
1x03SyFyWdh.
22:00 UhrPerson of Interest
Es gibt einen Zeugen
1x07ATVWdh.
22:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Ehrenkodex
1x04SyFyWdh.
22:45 UhrStar Trek
Ein junger Kirk in seinem ersten Einsatz. Gegen Romulaner die Rache für die Vernichtung von Romulus in der Zukunft nehmen wollen. Zeitreisen sind schon hilfreich wenn man rebooten möchte. Was J.J. Abrams hiermit getan hat.
US/DE
2009
SF2Wdh.
22:50 UhrRambo III
Sylvester Stallone als Rambo. Dieses Mal versucht er seinen Colonel aus den Händen der Russen in Afghanistan retten. Und das mit Hilfe der Mudjaheddin. (Jep, damals waren das die Guten.)
US
1988
Sky-ActionWdh.
00:25 UhrLand Of The Dead
Die Lebenden Toten haben die Welt übernommen, und die letzten überlebenden Menschen wohnen in einer verbarikardierten Stadt.
CA/FR
2005
RTL2Wdh.
00:50 UhrUnderworld: Evolution
Die Vampire und die Werwölfe bekriegen sich immer noch. Mit Special Effects. Und Kate Beckinsale. Leider ohne wirkliche Story.
US
2006
SF2Wdh.
01:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das ungewisse Dunkel (1/2)
5x15SyFyWdh.
01:50 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das ungewisse Dunkel (2/2)
5x16SyFyWdh.
02:25 UhrStar Trek
Ein junger Kirk in seinem ersten Einsatz. Gegen Romulaner die Rache für die Vernichtung von Romulus in der Zukunft nehmen wollen. Zeitreisen sind schon hilfreich wenn man rebooten möchte. Was J.J. Abrams hiermit getan hat.
US/DE
2009
SF2Wdh.
04:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die Drohne
5x02Tele-5Wdh.
Samstag, 11. Mai 2013
12:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Mächtige (1/2)
1x01SyFyWdh.
13:15 UhrDie verlorene Welt
Die Rache des Drakul
1x10Tele-5Wdh.
13:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Mission Farpoint (2/2)
1x02SyFyWdh.
14:15 UhrXena
Doppeltes Spiel
1x05Tele-5Wdh.
14:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gedankengift
1x03SyFyWdh.
15:05 UhrDie Unglaublichen - The Incredibles
Animationsfilm. Die Familie Parr hat ein Geheimnis: sie sind alle Superhelden, die nicht mehr ihrem Heldenjob nachkommen dürfen. Aber Vater Bob kann es einfach nicht lassen...
US
2004
SF2Wdh.
15:15 UhrTroja
Orlando Bloom als Pars und Brad Pitt als Achilles. Im Kampf um Troja. Und warum das alles? Wegen einer Frau...
US/UK
2004
ATVWdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Kronjuwelen
3x18Tele-5Wdh.
15:25 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Ehrenkodex
1x04SyFyWdh.
16:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Büchse der Pandora
3x19Tele-5Wdh.
17:45 UhrVergessene Welt - Jurassic Park
Die Dinos haben auf der Nachbarinsel überlebt. Da muss man doch einfach mal nachgucken, wie sie sich entwickelt haben. Außerdem kann so ein Dino den Begriff 'Großwildjagd' ja auch ganz neu definieren.
US
1997
RTL2Wdh.
18:10 UhrSmallville
Mörderpflanzen
6x03Tele-5Wdh.
19:10 UhrSmallville
Green Arrow
6x04Tele-5Wdh.
20:00 UhrThe Rock - Fels der Entscheidung
Ein General bringt Giftgasraketen in seine Gewalt und bedroht von Alcatraz aus San Fransisco. Nur Ausbrecherkönig Sean Connery und Giftgasexperte Nicholas Cage können ihn aufhalten.
US
1996
Sky-Cinema-HitsWdh.
20:15 UhrWarehouse 13
Die Wunden der Vergangenheit
3x07RTL2Wdh.
20:15 UhrDie Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian von Narnia
In Narnia hat ein böser König die Macht an sich gerissen. Es liegt in den Händen der Pevensie Kinder den rechtmässigen Herscher, Prinz Kaspian, wieder auf den Thron zu bringen.
US/GB
2008
Sat1Wdh.
20:15 UhrDas Bourne Ultimatum
Der 3. Teil um Jason Bourne. Und wieder sucht der Agent nach seinen Gedächtnislücken.
US/DE
2007
Sky-CinemaWdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Wächter
1x05SyFyWdh.
20:15 UhrGargoyles - Flügel des Grauens
Zwei CIA-Agenten werden nach Bukarest geschickt um Entführungen aufzuklären. Und wie der Titel schon verrät ist der Entführer beflügelt...
US
2004
Tele-5Wdh.
20:15 UhrRush Hour 2
Jackie Chan und Chris Tucker mischen dieses mal Hong Kong auf.
US
2001
VOXWdh.
21:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Reisende
1x06SyFyWdh.
21:05 UhrWarehouse 13
Das Symbol der Anarchie
3x08RTL2Wdh.
21:45 UhrDas Boot - Director's Cut
U-96 auf Feindfahrt im Atlantik.
DE
1981
NDRWdh.
21:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die geheimnisvolle Kraft
1x07SyFyWdh.
21:55 UhrWarehouse 13
Die Schatten des Schreckens
3x09RTL2Wdh.
22:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Gesetz der Edo
1x08SyFyWdh.
23:10 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Primacy
4x07Kabel1Wdh.
23:10 UhrDie Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian von Narnia
In Narnia hat ein böser König die Macht an sich gerissen. Es liegt in den Händen der Pevensie Kinder den rechtmässigen Herscher, Prinz Kaspian, wieder auf den Thron zu bringen.
US/GB
2008
Sat1Wdh.
23:30 UhrStarship Troopers
Die Menschen liegen mit einer Insektenrasse im Krieg. Die Starship Troopers sollen die Aliens besiegen, die sich aber als gefährlichere Gegner entpuppen als sich die Troopers das vorgestellt hatten.
US
1997
SyFyWdh.
Sonntag, 12. Mai 2013
10:00 UhrWarehouse 13
Das Symbol der Anarchie
3x08RTL2Wdh.
10:50 UhrWarehouse 13
Die Schatten des Schreckens
3x09RTL2Wdh.
12:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Wächter
1x05SyFyWdh.
13:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Reisende
1x06SyFyWdh.
14:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die geheimnisvolle Kraft
1x07SyFyWdh.
15:25 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Gesetz der Edo
1x08SyFyWdh.
15:35 Uhr2025 - Gejagt durch die Zeit
Ein paar Personen werden durch die Zeit geschickt um ein Kind zu beschützen. Leider verlieren sie auf dem Weg ihr Gedächtnis.
US
1996
Tele-5Wdh.
16:35 UhrHancock
Will Smith als John Hancock, ein Superheld mit Alkoholproblemen bekommt einen PR-Berater um sein Ansehen zu retten
US
2008
Pro7Wdh.
17:10 UhrDie verlorene Welt
Im Reich der Amazonen
2x02Tele-5Wdh.
18:10 UhrHercules
Hercules und der Wächter des Weinbergs
1x02Tele-5Wdh.
19:10 UhrXena
Xena und der Kriegsgott
1x06Tele-5Wdh.
20:15 UhrDas Bourne Vermächtnis
Jason Burne war nicht der Einzige Superagent aus dem Supergeheimen Geheimagenten Projekt. Und dank seiner Eskapaden sollen die anderen Agenten jetzt eleminiert werden. Was ihnen nicht unbedingt gefällt...
US
2012
Sky-CinemaWdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Schlacht von Maxia
1x09SyFyWdh.
20:30 UhrEragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter
Ein Bauernjunge findet ein Drachenei. Und damit auch seine Bestimmung, den ein Tyrann regiert das Land. Denn dank Drachen ist das Tyrannenjagen ja viel spannender.
US/UK
2006
Sky-Cinema-HitsWdh.
21:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Rikers Versuchung
1x10SyFyWdh.
21:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Frau seiner Träume
1x11SyFyWdh.
22:10 UhrI am Legend
Will Smith als einziger überlebender in einem von Zombies überrannten Manhatten.
US/AU
2007
Pro7Wdh.
22:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der große Abschied
1x12SyFyWdh.
23:15 Uhr12 Monkeys
Bruce Willis wird in der Zeit zurückgeschickt, um eine Seuche zu verhindern, die fast die ganze Menschheit vernichtet hat. Das entpuppt sich als schwieriger, als es sich hier so anhört.
US
1995
NDRWdh.
23:30 UhrJumper
David Rice kann sich Teleportieren. Dies bringt Reichtum und einen Platz auf einer Abschussliste...
US
2008
SyFyWdh.
00:05 UhrCSI Miami
Keiner mehr an deiner Seite
6x07ORF1Wdh.
Montag, 13. Mai 2013
10:20 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Im Bann des blauen Mondes
7x06Kabel1Wdh.
11:15 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Wilde Zeiten
4x12Kabel1Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Datas erste Liebe
4x25Tele-5Wdh.
14:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Ohne Schutzengel
7x07Kabel1Wdh.
14:20 UhrDie verlorene Welt
Im Reich der Amazonen
2x02Tele-5Wdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Das feuchte Grab
4x13Kabel1Wdh.
15:15 UhrHercules
Hercules und der Wächter des Weinbergs
1x02Tele-5Wdh.
16:10 UhrXena
Xena und der Kriegsgott
1x06Tele-5Wdh.
16:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Generationenschiff
5x17SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Der Kampf um das klingonische Reich (1/2)
4x26Tele-5Wdh.
17:30 UhrPsych
Comeback mit Opfer
4x07SF2Wdh.
17:45 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Endstation - Vergessenheit
5x18SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
In Fleisch und Blut
5x04Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Es war einmal
5x05Tele-5Wdh.
20:00 UhrDie Unglaublichen - The Incredibles
Animationsfilm. Die Familie Parr hat ein Geheimnis: sie sind alle Superhelden, die nicht mehr ihrem Heldenjob nachkommen dürfen. Aber Vater Bob kann es einfach nicht lassen...
US
2004
SF2Wdh.
20:15 UhrEvolution
Ein Meteorit schlägt auf der Erde ein und bringt eine sich schnell entwickelnde Lebensform mit. Genau das richtige für eine Alienjagd. Und Product-Placing.
US
2001
Kabel1Wdh.
20:15 UhrCSI NY
Der Richter und sein Henker
8x08ORF1Wdh.
20:15 UhrTank Girl
Comicverfilmung. In einer postapokalyptischen Welt kämpft Tank Girl mit ihrem Panzer gegen einen Maga-Konzern.
US
1995
Tele-5Wdh.
20:15 UhrCSI:NY
Schamlos
8x07VOXWdh.
21:15 UhrUnderworld Awakening
Vampire und Werwölfe müssen sich mit den Menschen auseinandersetzen.
US
2012
Sky-ActionWdh.
22:20 UhrStargate
Kurt Russel geht mit James Spader durch das Stargate in eine andere Welt, in der noch der Sonnengott RA regiert und die Menschen unterjocht.
FR/US
1994
Kabel1Wdh.
22:45 UhrGamer
Killerspiel in echt. Todeszellenkandidaten werden dazu gezwungen sich von anderen kontrolliert gegenseitig umzubringen.
US
2009
Sky-ActionWdh.
23:30 UhrDexter
Kein guter Tag
5x09ORF1Wdh.
00:40 UhrEvolution
Ein Meteorit schlägt auf der Erde ein und bringt eine sich schnell entwickelnde Lebensform mit. Genau das richtige für eine Alienjagd. Und Product-Placing.
US
2001
Kabel1Wdh.
01:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Generationenschiff
5x17SyFyWdh.
01:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Endstation - Vergessenheit
5x18SyFyWdh.
04:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
In Fleisch und Blut
5x04Tele-5Wdh.
Dienstag, 14. Mai 2013
10:25 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Ohne Schutzengel
7x07Kabel1Wdh.
11:15 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Das feuchte Grab
4x13Kabel1Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Der Kampf um das klingonische Reich (1/2)
4x26Tele-5Wdh.
13:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Der burmesische Falke
7x08Kabel1Wdh.
14:20 UhrDie verlorene Welt
Ein Blick in die Zukunft
2x03Tele-5Wdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Der kleine Prinz
4x14Kabel1Wdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Der Pferdedieb
3x20Tele-5Wdh.
16:10 UhrXena
Aufstand der Titanen
1x07Tele-5Wdh.
16:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Kampf
5x19SyFyWdh.
17:10 UhrPsych
Jetzt wird's haarig
4x08SF2Wdh.
17:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Der Kampf um das Klingonische Reich (2/2)
5x01Tele-5Wdh.
17:45 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Denkfabrik
5x20SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Temporale Paradoxie
5x06Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das Vinculum
5x07Tele-5Wdh.
20:15 UhrHighlander II
Der zweite Highlander Film. Reden wir einfach nicht drüber.
FR/UK
1991
Tele-5Wdh.
21:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Die Werkzeuge des Wahnsinns
8x15RTLWdh.
21:15 UhrJeepers Creepers
Zwei Geschwister beobachten, wie ein Trucker ein menschengroßes Bündel in einem Schacht in der Wüste entsorgt. Dank ihrer Neugier werden sie bald von etwas Bösem verfolgt. Und hungrig ist es auch noch.
DE/US
2001
Sky-ActionWdh.
22:15 UhrResident Evil: Afterlife
Alice legt sich mal wieder mit der bösen Umbrella Corporation an.
DE/FR
2010
Sky-Cinema-HitsWdh.
22:45 UhrS.W.A.T. - Die Spezialeinheit
Eine Elite-Polizei-Einheit versucht einen Drogenboss im Gefängnis zu behalten. Er möchte allerdings ausbrechen und hat 100 Millionen Dollar Belohnung für seine Befreiung ausgesetzt.
US
2003
SF2Wdh.
23:55 UhrLara Croft Tomb Raider - Die Wiege des Lebens
Angelina Jolie als Lara Croft auf der Suche nach der Büchse der Pandora.
US/DE
2003
Sky-Cinema-HitsWdh.
00:30 UhrCSI:NY
Schamlos
8x07VOXWdh.
01:00 UhrSupernatural
Der Mandroid
2x12Kabel1Wdh.
01:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Kampf
5x19SyFyWdh.
01:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Denkfabrik
5x20SyFyWdh.
03:55 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Temporale Paradoxie
5x06Tele-5Wdh.
04:50 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das Vinculum
5x07Tele-5Wdh.
Mittwoch, 15. Mai 2013
06:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Verborgene Bilder
5x11SyFyWdh.
06:50 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Chaoticas Braut
5x12SyFyWdh.
07:40 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Schwere
5x13SyFyWdh.
08:30 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Euphorie
5x14SyFyWdh.
09:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das ungewisse Dunkel (1/2)
5x15SyFyWdh.
10:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das ungewisse Dunkel (2/2)
5x16SyFyWdh.
10:25 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Der burmesische Falke
7x08Kabel1Wdh.
10:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Generationenschiff
5x17SyFyWdh.
11:20 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Der kleine Prinz
4x14Kabel1Wdh.
11:45 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Endstation - Vergessenheit
5x18SyFyWdh.
12:35 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Kampf
5x19SyFyWdh.
13:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Denkfabrik
5x20SyFyWdh.
13:30 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Der Kampf um das Klingonische Reich (2/2)
5x01Tele-5Wdh.
14:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Was ist mit Leo los?
7x09Kabel1Wdh.
14:20 UhrDie verlorene Welt
Der Drachentöter
2x04Tele-5Wdh.
14:55 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Schwesternschaft
4x15Kabel1Wdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Quelle ewiger Jugend
3x21Tele-5Wdh.
16:10 UhrXena
Wiedersehen mit Hercules
1x08Tele-5Wdh.
16:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Verheerende Gewalt
5x21SyFyWdh.
17:10 UhrPsych
Shawn ... verzweifelt gesucht
4x09SF2Wdh.
17:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Darmok
5x02Tele-5Wdh.
17:45 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Liebe inmitten der Sterne
5x22SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Inhumane Praktiken
5x08Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Dreißig Tage
5x09Tele-5Wdh.
20:15 UhrDeep Impact
Ein Meteorit auf Kollisionskurs mit der Erde. Ein Raumschiff wird ihm entgegen geschickt um ihn zu vernichten und die Menschheit zu retten.
US
1998
Sat1Wdh.
20:15 UhrLegend of the Seeker - Das Schwert der Wahrheit
Der Zauberspiegel
1x18SRTLWdh.
20:15 UhrDie Frau des Astronauten
Mit Johnny Depp und Charlize Theron. Nach einem Unfall im All hat die Frau eines Astronauten das Gefühl, dass ihr Mann nicht mehr derselbe ist.
US
1999
Tele-5Wdh.
21:10 UhrLegend of the Seeker - Das Schwert der Wahrheit
Shotas Fluch
1x19SRTLWdh.
21:15 UhrSherlock Holmes: Spiel im Schatten
Robert Downey Jr. spielt zum zweiten Mal Sherlock Holmes, Meisterdetekiv. Dieses Mal legt er sich mit Prof. Moriarty an.
UD
2011
Sky-ActionWdh.
22:10 UhrMax Payne
Mark Wahlberg als Max Payne, ein Cop der versucht den Mord an seiner Frau und seinem Kind aufzuklären/räch.en
CA/US
2008
VOXWdh.
22:40 UhrBlack Hawk Down
Die Amerikaner wollen den Bürgerkrieg in Somalien schnell beenden. Doch ihr Plan entwickelt sich zu einem Desaster.
US
2001
Sat1Wdh.
00:25 UhrHighlander II
Der zweite Highlander Film. Reden wir einfach nicht drüber.
FR/UK
1991
Tele-5Wdh.
01:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Verheerende Gewalt
5x21SyFyWdh.
01:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Liebe inmitten der Sterne
5x22SyFyWdh.
04:45 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Inhumane Praktiken
5x08Tele-5Wdh.
Donnerstag, 16. Mai 2013
10:25 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Was ist mit Leo los?
7x09Kabel1Wdh.
11:15 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Schwesternschaft
4x15Kabel1Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Darmok
5x02Tele-5Wdh.
13:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Ich sehe was, was du nicht siehst
7x10Kabel1Wdh.
14:20 UhrDie verlorene Welt
Tödliche Maskerade
2x05Tele-5Wdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Geisterjäger
4x16Kabel1Wdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Der Schlüssel zur Weisheit
3x22Tele-5Wdh.
16:10 UhrXena
Ohne Tod kein Leben
1x09Tele-5Wdh.
16:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
23:59
5x23SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Fähnrich Ro
5x03Tele-5Wdh.
17:15 UhrPsych
Der Soldat David Starks
4x10SF2Wdh.
17:45 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Zeitschiff Relativity
5x24SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Kontrapunkt
5x10Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Verborgene Bilder
5x11Tele-5Wdh.
20:00 UhrX-Men: Erste Entscheidung
Die zukünftigen Professor X und Magneto stellen ein Mutantenteam zusammen um die Kubakrise zu entschärfen.
US
2011
Sky-Cinema-HitsWdh.
20:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Treibgut des Todes
8x07ATVWdh.
20:15 UhrV - Die Besucher
Wir kommen in Frieden
1x01Kabel1Wdh.
20:15 UhrCSI: Miami
Startschüsse
8x01RTLWdh.
20:15 UhrSnow White and the Huntsman
Schneewitchen und der Jägersmann im Kampf gegen die böse Königin.
US
2012
Sky-CinemaWdh.
20:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Chaoticas Braut
5x12Tele-5Wdh.
21:10 UhrV - Die Besucher
Nichts ist mehr normal
1x02Kabel1Wdh.
21:15 UhrCSI: Miami
Zu schlecht für den Moment
8x02RTLWdh.
21:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Schwere
5x13Tele-5Wdh.
22:05 UhrV - Die Besucher
Ein strahlender Tag
1x03Kabel1Wdh.
22:15 UhrPsych
Shawn 2.0
5x08RTLWdh.
22:15 UhrGreen Lantern
Testpilot Hal Jordan wird in das Green Latern Corps, eine Art intergalaktischer Polizei, berufen.
US
2011
Sky-Cinema-HitsWdh.
22:15 UhrBattlestar Galactica
Pilot (2/2)
0x02Tele-5Wdh.
23:05 UhrEUReKA - Die geheime Stadt
Worst Case Scenario
5x06Kabel1Wdh.
23:20 UhrSherlock - Der Reichenbachfall
Moriarty hat einen Plan um Sherlock ein für alle Mal auszuschalten.
UK
2012
SF2Wdh.
00:05 UhrEUReKA - Die geheime Stadt
Lyncht Fargo
4x03Kabel1Wdh.
00:20 UhrConstantine
Keanu Reeves als Dämonenjäger. Und er ist in einen Kampf zwischen Himmel und Hölle verwickelt.
US/DE
2005
ORF1Wdh.
00:30 UhrCSI: Miami
Startschüsse
8x01RTLWdh.
00:35 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Kontrapunkt
5x10Tele-5Wdh.
00:40 UhrBones - Die Knochenjägerin
Treibgut des Todes
8x07ATVWdh.
01:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
23:59
5x23SyFyWdh.
01:35 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Verborgene Bilder
5x11Tele-5Wdh.
01:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Zeitschiff Relativity
5x24SyFyWdh.
04:40 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Chaoticas Braut
5x12Tele-5Wdh.
Freitag, 17. Mai 2013
10:20 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Ich sehe was, was du nicht siehst
7x10Kabel1Wdh.
10:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Schlacht von Maxia
1x09SyFyWdh.
11:15 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Geisterjäger
4x16Kabel1Wdh.
11:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Rikers Versuchung
1x10SyFyWdh.
12:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Frau seiner Träume
1x11SyFyWdh.
13:25 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der große Abschied
1x12SyFyWdh.
13:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Die Hexen von nebenan
7x11Kabel1Wdh.
13:55 UhrDie verlorene Welt
Die leuchtende Höhle
2x06Tele-5Wdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Sanatorium
4x17Kabel1Wdh.
14:55 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die magische Schale
1x01Tele-5Wdh.
15:55 UhrXena
Die Amazonenprinzessin
1x10Tele-5Wdh.
16:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Geheimnisvolle Intelligenz
5x25SyFyWdh.
16:55 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Das Recht auf Leben
5x04Tele-5Wdh.
17:10 UhrPsych
Beim Tod hört die Freundschaft echt auf
4x11SF2Wdh.
17:45 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Equinox (1/2)
5x26SyFyWdh.
17:55 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Euphorie
5x14Tele-5Wdh.
18:55 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das ungewisse Dunkel (1/2)
5x15Tele-5Wdh.
20:05 UhrHarry Potter und die Heiligtümer des Todes (Teil 2)
Letzter Teil der Harry Potter Reihe. Es kommt zur finalen Konfrontation zwischen Harry und Voldemort.
US/UK
2011
Sky-Cinema-HitsWdh.
20:15 UhrThe Dark Knight
Der Joker, brilliant gespielt von Heath Ledger, legt sich mit Batman an.
US
2008
Pro7Wdh.
20:15 UhrJurassic Park 3
Um einen Millionärssohn zu retten wird die Saurierinsel mal wieder besucht. Und die freuen sich über das Frischfleisch.
US
2001
RTL2Wdh.
20:15 UhrLockout
Präsidentinentochter als Geisel in Hochsicherheitsgefängisraumstation. Um sie zu retten wird ein Einzelkämpfer hochgesckickt.
US
2012
Sky-CinemaWdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Duplikat
1x13SyFyWdh.
21:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Planet Angel One
1x14SyFyWdh.
21:15 UhrThe Thing
Remake des Alienthrillers um das Ding in der Arktis.
US/CA
2011
Sky-ActionWdh.
21:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
11001001
1x15SyFyWdh.
21:55 UhrTotal Recall
Arnold Schwarzenegger bucht eine virtuelle Reise zum Mars. Und dabei findet er heraus, dass er nicht der ist, der er denkt zu sein. Und wird daraufhin verfolgt.
US
1990
Sky-CinemaWdh.
22:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Entscheidung des Admirals
1x16SyFyWdh.
23:05 UhrThe Dark Knight
Der Joker, brilliant gespielt von Heath Ledger, legt sich mit Batman an.
US
2008
Pro7Wdh.
01:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Geheimnisvolle Intelligenz
5x25SyFyWdh.
01:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Equinox (1/2)
5x26SyFyWdh.
Samstag, 18. Mai 2013
12:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Duplikat
1x13SyFyWdh.
13:20 UhrDie verlorene Welt
Ein Blick in die Zukunft
2x03Tele-5Wdh.
13:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Planet Angel One
1x14SyFyWdh.
14:20 UhrDie verlorene Welt
Der Drachentöter
2x04Tele-5Wdh.
14:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
11001001
1x15SyFyWdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Gefangen im Labyrinth
1x10Tele-5Wdh.
15:25 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Entscheidung des Admirals
1x16SyFyWdh.
16:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die verschollene Krone
1x11Tele-5Wdh.
18:15 UhrSmallville
Klassensterben
6x05Tele-5Wdh.
19:15 UhrSmallville
Raya vom Krypton
6x06Tele-5Wdh.
20:15 Uhr10.000 B.C.
10000 Jahre vor unserer Zeitrechneung muss ein Jäger eine Holde Schöne (vermutlich vom Beruf Sammlerin) retten.
US/NZ
2008
Pro7Wdh.
20:15 UhrWarehouse 13
Der Hunger der lebenden Toten
3x10RTL2Wdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Sorge der Aldeaner
1x17SyFyWdh.
21:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ein Planet wehrt sich
1x18SyFyWdh.
21:05 UhrWarehouse 13
Die Münze des Janus
3x11RTL2Wdh.
21:50 UhrTransporter - The Mission
Der 'Transporter' Frank soll einen Jungen in Miami beschützen. Nach der Entführung des Kleinen kommt es mal wieder zu einem Special Effects und Martial Arts Rachefeldzug/Rettungsaktion.
FR/US
2005
13th-StreetWdh.
21:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Prüfungen
1x19SyFyWdh.
21:55 UhrWarehouse 13
Die Saat des Bösen
3x12RTL2Wdh.
21:55 UhrxXx - Triple X
Vin Diesel mit coolen Sprüchen und James Bond Gadgets auf Terroristenjagd.
US
2002
Sat1Wdh.
22:00 UhrPerson of Interest
Der Fall Ulrich Kohl
1x08ATVWdh.
22:05 UhrDie Simpsons - Der Film
Die Simpsons ziehen nach Alaska, nachdem Homer dafür gesorgt hat das Springfield in eine gigantische Käseglocke gesteckt wird.
US
2007
SF2Wdh.
22:15 UhrResident Evil
Mila Jovovich im Kampf gegen ein Zombi-Virus.
UK/DE
2002
Pro7Wdh.
22:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Worfs Brüder
1x20SyFyWdh.
23:10 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Reich und schön
4x08Kabel1Wdh.
23:30 UhrDer unglaubliche Hulk
Bruce Banner versucht sich von jeder Aufregung fern zu halten, da er sich sonst in Hulk verwandelt. Was sich als schwierig herausstellt wenn das Militär ihn, zwecks Waffenforschung, fangen möchte.
US
2008
SyFyWdh.
00:10 UhrUltraviolet
In naher Zukunft verwandelt ein Virus Menschen in Vampire. Stylische Vampire. Mit Kanonen, Schwertern und im Nahkampf wirklich extrem stylisch kämpfende Vampire. Die Dabei auch noch gut aussehen, zumindest wenn sie von Milla Jovovich gespielt werden. Irgendwie geht es auch noch um ein Heilmittel.
US
2005
Pro7Wdh.
00:15 UhrDeparted - Unter Feinden
Die irische Mafia und die Polizei tauschen Undercoveragenten aus. Nachdem beide Parteien herausgefunden haben das sie unterwandertwurden sollen die Maulwürfe herauswerden wer der jeweils andere ist. Gewinner von 4 Oscars und mit absoluter Starbesetzung.
US/KHK
2006
WDRWdh.
00:20 UhrxXx 2 - The Next Level
Ice Cube als neuer XXX-Agent. Und er muss einen Putsch in der Regierung vereiteln. Wenn man den ersten Teil kennt ist man vielleicht sogar positiv überrascht.
US
2005
Sat1Wdh.
Sonntag, 19. Mai 2013
10:20 UhrWarehouse 13
Die Saat des Bösen
3x12RTL2Wdh.
11:55 UhrCongo
Ein Team sucht im Kongo nach Diamanten. Nachdem das Team von Tieren angegriffen wird, wird ein zweites losgeschickt.
US
1995
Kabel1Wdh.
12:25 UhrTerry Pratchett - Ab die Post
Betrüger Moist von Lipwig bekommt ein Angebot was er nicht ablehnen kann: Er soll die Post von Ankh-Morpork wieder auf Vordermann bringen. Oder durch die Tür in den Raum ohne Boden gehen. Nachdem er sich die Post angeschaut hat kommt er doch stark ins Grübeln ob er die richtige Wahl getroffen hat.
UK
2010
RTLWdh.
12:55 UhrWall-E - Der Letzte räumt die Erde auf
Der kleine Roboter WALL-E ist auf der Erde zurückgelassen worden und räumt die Erde auf. Bis er EVE begegnet und sich in sie verliebt.
US
2008
Sat1Wdh.
12:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Sorge der Aldeaner
1x17SyFyWdh.
13:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ein Planet wehrt sich
1x18SyFyWdh.
14:20 UhrMonsters vs. Aliens
Nach einem Meteoritentreffer wächst Susan auf riesengröße an und wird mit anderen Monstern eingespert. Und sie sind die einzige Hoffnung als Aliens angreifen.
US
2009
ORF1Wdh.
14:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Prüfungen
1x19SyFyWdh.
14:45 UhrMonsters vs. Aliens
Nach einem Meteoritentreffer wächst Susan auf riesengröße an und wird mit anderen Monstern eingespert. Und sie sind die einzige Hoffnung als Aliens angreifen.
US
2009
Sat1Wdh.
15:15 UhrDie Thomas Crown Affäre
Pierce Brosnan ist ein Multimillionär, der aus Langeweile Kunstwerke stiehlt. Dann wird eine Gutaussehende Detektivin auf seine Fährte angesetzt.
US
1999
ZDFWdh.
15:25 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Worfs Brüder
1x20SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Die Abtrünnigen
4x23Tele-5Wdh.
18:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Quarks Schicksal
4x25Tele-5Wdh.
18:20 Uhr10.000 B.C.
10000 Jahre vor unserer Zeitrechneung muss ein Jäger eine Holde Schöne (vermutlich vom Beruf Sammlerin) retten.
US/NZ
2008
Pro7Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Das Urteil
4x26Tele-5Wdh.
20:15 UhrAvatar - Aufbruch nach Pandora
Ein querschnittsgelähmter Marine bekommt auf dem Mond Pandora einen neuen Körper und verbündet sich mit den Ureinwohnern um Pandora vor der Ausbeutung zu beschützen.
US/UK
2009
ORF1Wdh.
20:15 UhrKnight and Day
Cameron Diaz trifft Tom Cruise. Da er ein Agent auf der Flucht ist, raubt das treffen ihr den Atem.
US
2010
Pro7Wdh.
20:15 UhrAvatar - Aufbruch nach Pandora
Ein querschnittsgelähmter Marine bekommt auf dem Mond Pandora einen neuen Körper und verbündet sich mit den Ureinwohnern um Pandora vor der Ausbeutung zu beschützen.
US/UK
2009
RTLWdh.
20:15 UhrThe Amazing Spider-Man
Reboot der Spiderman-Reihe. Peter Parker erfährt schon wieder das Große Kraf auch Große Verantwortung mit sich bringt.
US
2012
Sky-CinemaWdh.
20:15 UhrKrull
Ein Monster landet mit Festung auf einem Planeten und entführt die Prinzessin. Da muss ein Held tun, was ein Held so tut. Prinzessinnen retten und Monster töten.
UK
1983
Sky-NostalgieWdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Waffenhändler
1x21SyFyWdh.
21:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Seuche
1x22SyFyWdh.
21:15 UhrTotal Recall - Die totale Erinnerung
Arnold Schwarzenegger bucht eine virtuelle Reise zum Mars. Und dabei findet er heraus, dass er nicht der ist, der er denkt zu sein. Und wird daraufhin verfolgt.
US
1990
Sky-ActionWdh.
21:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die schwarze Seele
1x23SyFyWdh.
22:30 UhrResident Evil: Afterlife
Alice legt sich mal wieder mit der bösen Umbrella Corporation an.
DE/FR
2010
Pro7Wdh.
22:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Begegnung mit der Vergangenheit
1x24SyFyWdh.
22:55 UhrPredators
Predatoren jagen Menschen.
US
2010
ORF1Wdh.
00:00 UhrDie Chroniken von Narnia: Der König von Narnia
Die Geschwister Pevensie entdecken in einem alten Wandschrank einen Zugang ins Zauberreich Narnia. Mit sprechenden Löwen Eisköniginen und allem was dazu gehört. Nach C.S. Lewis
US
2005
Sky-Cinema-HitsWdh.
00:20 UhrPunisher: War Zone
Frank Castle, der Punisher, jagt Böse Buben. Um die Mörder seiner Familie zu bestrafen.
US/CA
2008
Pro7Wdh.
Montag, 20. Mai 2013
12:05 UhrPlanet 51
Animationsfilm. Ein Astronaut landet auf einem fremden Planeten. Die kleinen Grünen Männchen, die dort leben, erinnern sehr an die USA der 60er, und haben Angst vor den großen Bösen Aliens.
ES/UK
2009
SF2Wdh.
14:00 UhrKnight and Day
Cameron Diaz trifft Tom Cruise. Da er ein Agent auf der Flucht ist, raubt das treffen ihr den Atem.
US
2010
Pro7Wdh.
14:15 UhrAvatar - Aufbruch nach Pandora
Ein querschnittsgelähmter Marine bekommt auf dem Mond Pandora einen neuen Körper und verbündet sich mit den Ureinwohnern um Pandora vor der Ausbeutung zu beschützen.
US/UK
2009
ORF1Wdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Experimente
4x18Kabel1Wdh.
15:45 UhrAvatar - Aufbruch nach Pandora
Ein querschnittsgelähmter Marine bekommt auf dem Mond Pandora einen neuen Körper und verbündet sich mit den Ureinwohnern um Pandora vor der Ausbeutung zu beschützen.
US/UK
2009
RTLWdh.
16:25 UhrJurassic Park 3
Um einen Millionärssohn zu retten wird die Saurierinsel mal wieder besucht. Und die freuen sich über das Frischfleisch.
US
2001
RTL2Wdh.
16:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Equinox (2/2)
6x01SyFyWdh.
17:45 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Überlebensinstinkt
6x02SyFyWdh.
17:55 UhrLast Action Hero
Arnold Schwarzenegger als Jack Slater, ein Supercop im Kino. Als es ein Junge schafft durch eine magische Kinokarte in seinen Film zu kommen, und der Bösewicht mit dem selben Trick in die reale Welt, beginnt sein größtes Abenteuer.
US
1993
Kabel1Wdh.
18:10 UhrDer Mann mit der eisernen Maske
Leonardo DiCaprio als Sonnenkönig und Maskenmann. Dazu noch ein paar Musketiere, eine Verschwörung, eine Revolution und Degenkämpfe.
UK
1998
Tele-5Wdh.
20:15 UhrDas Boot - Director's Cut
U-96 auf Feindfahrt im Atlantik.
DE
1981
3satWdh.
20:15 UhrMegamind
Computeranimiert. Der Superschurke Megamind ist am Ziel seiner Träume: Er hat Superhelden Metro Man vernichtet und Metro City unterjocht. Nur leider ist das dann doch irgendwie ziemlich langweilig ohne Gegenspieler...
US
2010
Sat1Wdh.
21:15 UhrJohn Carter - Zwischen zwei Welten
US-Bürgerkriegsveteran John Carter verschläg es auf den Mars. Wo es viele Abenteuer zu erleben gibt.
US
2012
Sky-ActionWdh.
22:00 UhrDer unglaubliche Hulk
Bruce Banner versucht sich von jeder Aufregung fern zu halten, da er sich sonst in Hulk verwandelt. Was sich als schwierig herausstellt wenn das Militär ihn, zwecks Waffenforschung, fangen möchte.
US
2008
SyFyWdh.
22:10 UhrFrom Hell
Johnny Depp als Inspector auf Jack the Rippers Fährte.
US/UK
2001
Sat1Wdh.
22:35 UhrResident Evil: Extinction
Ein paar Überlebenen der Zombieapocalypse müssen nicht nur überleben sondern sich auch mit der Umbrella Corp. anlegen.
FR/AU
2007
Pro7Wdh.
22:45 UhrGamer
Killerspiel in echt. Todeszellenkandidaten werden dazu gezwungen sich von anderen kontrolliert gegenseitig umzubringen.
US
2009
Sky-ActionWdh.
00:15 UhrResident Evil: Afterlife
Alice legt sich mal wieder mit der bösen Umbrella Corporation an.
DE/FR
2010
Pro7Wdh.
00:30 UhrxXx - Triple X
Vin Diesel mit coolen Sprüchen und James Bond Gadgets auf Terroristenjagd.
US
2002
Sat1Wdh.
00:55 UhrSupernatural
Unter einem schlechten Stern
2x14Kabel1Wdh.
01:35 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Equinox (2/2)
6x01SyFyWdh.
02:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Überlebensinstinkt
6x02SyFyWdh.
Dienstag, 21. Mai 2013
10:20 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Die Hexen von nebenan
7x11Kabel1Wdh.
11:10 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Sanatorium
4x17Kabel1Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Das Recht auf Leben
5x04Tele-5Wdh.
13:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Utopia erwacht
7x12Kabel1Wdh.
14:20 UhrDie verlorene Welt
Die Spiele
2x09Tele-5Wdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Schwarze Witwe
4x19Kabel1Wdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Auf den Spuren von Al Capone
1x02Tele-5Wdh.
16:10 UhrXena
Brudermord
1x12Tele-5Wdh.
16:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Barke der Toten
6x03SyFyWdh.
17:10 UhrPsych
Scott & Juliet
4x12SF2Wdh.
17:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Katastrophe auf der Enterprise
5x05Tele-5Wdh.
17:45 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Dame, Doktor, Ass, Spion
6x04SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das ungewisse Dunkel (2/2)
5x16Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das Generationenschiff
5x17Tele-5Wdh.
20:15 UhrDas Bourne Vermächtnis
Jason Burne war nicht der Einzige Superagent aus dem Supergeheimen Geheimagenten Projekt. Und dank seiner Eskapaden sollen die anderen Agenten jetzt eleminiert werden. Was ihnen nicht unbedingt gefällt...
US
2012
Sky-CinemaWdh.
21:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Das Leben der wartenden Toten
8x06RTLWdh.
21:15 UhrJohn Carpenter's Ghosts Of Mars
Die Menschen haben den Mars besiedelt. Doch die Geister der Marsmenschen haben da was dagegen.
US
2001
Sky-ActionWdh.
00:30 UhrCSI:NY
Eiskalt
3x03VOXWdh.
01:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Barke der Toten
6x03SyFyWdh.
01:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Dame, Doktor, Ass, Spion
6x04SyFyWdh.
Mittwoch, 22. Mai 2013
06:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Verheerende Gewalt
5x21SyFyWdh.
06:50 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Liebe inmitten der Sterne
5x22SyFyWdh.
07:40 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
23:59
5x23SyFyWdh.
08:30 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Zeitschiff Relativity
5x24SyFyWdh.
09:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Geheimnisvolle Intelligenz
5x25SyFyWdh.
10:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Equinox (1/2)
5x26SyFyWdh.
10:15 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Utopia erwacht
7x12Kabel1Wdh.
11:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Equinox (2/2)
6x01SyFyWdh.
11:10 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Experimente
4x18Kabel1Wdh.
11:50 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Überlebensinstinkt
6x02SyFyWdh.
12:40 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Barke der Toten
6x03SyFyWdh.
13:30 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Dame, Doktor, Ass, Spion
6x04SyFyWdh.
13:30 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Katastrophe auf der Enterprise
5x05Tele-5Wdh.
13:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Charmageddon
7x13Kabel1Wdh.
14:20 UhrDie verlorene Welt
Die Quelle ewiger Jugend
2x10Tele-5Wdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Lampenfieber
4x20Kabel1Wdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Tod am Teufelsmund
1x03Tele-5Wdh.
16:10 UhrXena
Die Erfüllung eines Traums
1x13Tele-5Wdh.
16:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Alice
6x05SyFyWdh.
17:10 UhrPsych
Lautloser Killer
4x13SF2Wdh.
17:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Gefährliche Spielsucht
5x06Tele-5Wdh.
17:45 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Rätsel
6x06SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Endstation - Vergessenheit
5x18Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Fight
5x19Tele-5Wdh.
20:15 UhrAlien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt
Sigourney Weaver im Kampf gegen das Alien mit dem Säureblut.
UK
1979
Kabel1Wdh.
20:15 UhrProjekt: Peacemaker
George Clooney und Nicole Kidman entdecken das Atombomben fehlen. Und es ist nur eine Frage der Zeit bis sie explodiert.
US
1997
Sat1Wdh.
20:15 UhrLegend of the Seeker - Das Schwert der Wahrheit
Ein Bild vom Paradies
1x20SRTLWdh.
21:10 UhrLegend of the Seeker - Das Schwert der Wahrheit
Feuerfieber
1x21SRTLWdh.
21:15 UhrUnderworld Awakening
Vampire und Werwölfe müssen sich mit den Menschen auseinandersetzen.
US
2012
Sky-ActionWdh.
22:45 UhrAliens - Die Rückkehr
Sigourney Weaver hat im zweiten Teil mit viel mehr Aliens zu kämpfen.
US/UK
1986
Kabel1Wdh.
23:40 UhrRed Heat
Arnold Schwarzenegger und James Belushi als Russisch-Amerikanisches Polizistengespann auf Drogenjagd.
US
1988
SF2Wdh.
00:30 UhrCSI: Miami
Reifeprüfungen
8x03RTLWdh.
00:35 UhrProjekt: Peacemaker
George Clooney und Nicole Kidman entdecken das Atombomben fehlen. Und es ist nur eine Frage der Zeit bis sie explodiert.
US
1997
Sat1Wdh.
01:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Alice
6x05SyFyWdh.
01:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Rätsel
6x06SyFyWdh.
Donnerstag, 23. Mai 2013
10:15 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Charmageddon
7x13Kabel1Wdh.
11:10 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Schwarze Witwe
4x19Kabel1Wdh.
13:30 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Gefährliche Spielsucht
5x06Tele-5Wdh.
13:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Carpe Dämon
7x14Kabel1Wdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Im Zeichen des Bären
1x04Tele-5Wdh.
16:10 UhrXena
Der Schatz der Sumerer
1x14Tele-5Wdh.
16:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Zähne des Drachen
6x07SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Wiedervereinigung? (1/2)
5x07Tele-5Wdh.
17:15 UhrPsych
Spagat zwischen Attentat und Heldentat
4x14SF2Wdh.
17:45 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Ein kleiner Schritt
6x08SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die Denkfabrik
5x20Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Verheerende Gewalt
5x21Tele-5Wdh.
20:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Klebt eine Leiche am Künstler...
8x08ATVWdh.
20:15 UhrV - Die Besucher
Das ist nur der Anfang
1x04Kabel1Wdh.
20:15 UhrCSI: Miami
Reifeprüfungen
8x03RTLWdh.
20:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Liebe inmitten der Sterne
5x22Tele-5Wdh.
21:10 UhrV - Die Besucher
Willkommen im Krieg
1x05Kabel1Wdh.
21:15 UhrCSI: Miami
Änderung im Flugplan
8x04RTLWdh.
21:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
23 Uhr 59
5x23Tele-5Wdh.
22:05 UhrV - Die Besucher
Ein Pfund Fleisch
1x06Kabel1Wdh.
22:15 UhrPsych
Die Spionin, die mich liebte
5x09RTLWdh.
22:15 UhrBattlestar Galactica
33 Minuten
1x01Tele-5Wdh.
22:55 UhrEUReKA - Die geheime Stadt
Ex Machina
5x07Kabel1Wdh.
23:15 UhrBattlestar Galactica
Wassermangel
1x02Tele-5Wdh.
23:50 UhrEUReKA - Die geheime Stadt
Die Knallgasreaktion
4x04Kabel1Wdh.
00:40 UhrBones - Die Knochenjägerin
Klebt eine Leiche am Künstler...
8x08ATVWdh.
00:40 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die Denkfabrik
5x20Tele-5Wdh.
01:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Zähne des Drachen
6x07SyFyWdh.
01:35 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Verheerende Gewalt
5x21Tele-5Wdh.
01:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Ein kleiner Schritt
6x08SyFyWdh.
04:35 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Wiedervereinigung? (1/2)
5x07Tele-5Wdh.
Freitag, 24. Mai 2013
05:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Geheimnisvolle Intelligenz
5x25Tele-5Wdh.
05:35 UhrStar Trek
Der Käfig
0x01SyFyWdh.
10:25 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Carpe Dämon
7x14Kabel1Wdh.
11:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Waffenhändler
1x21SyFyWdh.
11:20 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Lampenfieber
4x20Kabel1Wdh.
12:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Seuche
1x22SyFyWdh.
12:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die schwarze Seele
1x23SyFyWdh.
13:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Begegnung mit der Vergangenheit
1x24SyFyWdh.
13:55 UhrDie verlorene Welt
Die Voodoo-Priesterin
2x12Tele-5Wdh.
14:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Feuer und Flamme
7x15Kabel1Wdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Vampire
4x22Kabel1Wdh.
14:55 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Mein Freund Elvis
1x05Tele-5Wdh.
15:55 UhrXena
Die Kriegerin und die Prinzessin
1x15Tele-5Wdh.
16:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Voyager-Konspiration
6x09SyFyWdh.
16:55 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Wiedervereinigung? (2/2)
5x08Tele-5Wdh.
17:15 UhrPsych
Der Hai - nicht der weisse
4x15SF2Wdh.
17:45 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Pfadfinder-Projekt
6x10SyFyWdh.
17:55 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Zeitschiff Relativity
5x24Tele-5Wdh.
18:55 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Geheimnisvolle Intelligenz
5x25Tele-5Wdh.
20:13 UhrThe Fast and the Furious
Vin Disel und Paul Walker liefern sich als Gangster und Polizist Straßenrennen.
US/DE
2001
13th-StreetWdh.
20:15 UhrDer unglaubliche Hulk
Bruce Banner versucht sich von jeder Aufregung fern zu halten, da er sich sonst in Hulk verwandelt. Was sich als schwierig herausstellt wenn das Militär ihn, zwecks Waffenforschung, fangen möchte.
US
2008
ATVWdh.
20:15 UhrCatwoman
Halle Berry als katzenartige Diebin Catwoman. Vermutlich hat der Film auch noch einen Plot...
US
2004
RTL2Wdh.
20:15 UhrIron Sky
Eine geheime Nazibasis auf dem Mond mischt den Amerikanischen Wahlkampf auf. Politisch nich immer korrekte Komödie.
FI/DE
2011
Sky-CinemaWdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Verschwörung
1x25SyFyWdh.
21:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die neutrale Zone
1x26SyFyWdh.
21:15 UhrSherlock Holmes: Spiel im Schatten
Robert Downey Jr. spielt zum zweiten Mal Sherlock Holmes, Meisterdetekiv. Dieses Mal legt er sich mit Prof. Moriarty an.
UD
2011
Sky-ActionWdh.
21:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Kind
2x01SyFyWdh.
22:05 UhrTransporter - The Mission
Der 'Transporter' Frank soll einen Jungen in Miami beschützen. Nach der Entführung des Kleinen kommt es mal wieder zu einem Special Effects und Martial Arts Rachefeldzug/Rettungsaktion.
FR/US
2005
13th-StreetWdh.
22:10 UhrScream of the Banshee
Archäologin befreit Dämon aus Kiste. Und nun will sie den Dämon stoppen.
US
2011
Tele-5Wdh.
22:20 UhrElektra
Jennifer Garner als Elektra. Eine Attentäterin. Aber eine Gute. Nicht nur in ihrem Job, sondern auch Moralisch. Was natürlich zu Problemen mit ihrem Auftraggebern und dem gutaussehenden, allein erziehenden Vater, den sie umbringen soll, führt.
US
2005
RTL2Wdh.
22:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Illusion oder Wirklichkeit
2x02SyFyWdh.
00:30 Uhr28 Weeks Later
28 Wochen nach dem Ausbruch des Wutvirus versucht die US-Army England wieder zu befrieden und zu bevölkern. Was nicht unbedingt nach Plan läuft, da die Seuche noch nicht ganz verschwunden ist.
UK/SP
2007
SF2Wdh.
01:00 UhrDer unglaubliche Hulk
Bruce Banner versucht sich von jeder Aufregung fern zu halten, da er sich sonst in Hulk verwandelt. Was sich als schwierig herausstellt wenn das Militär ihn, zwecks Waffenforschung, fangen möchte.
US
2008
ATVWdh.
01:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Voyager-Konspiration
6x09SyFyWdh.
01:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Pfadfinder-Projekt
6x10SyFyWdh.
04:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Zeitschiff Relativity
5x24Tele-5Wdh.
Samstag, 25. Mai 2013
13:15 UhrDie verlorene Welt
Die Voodoo-Priesterin
2x12Tele-5Wdh.
13:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Verschwörung
1x25SyFyWdh.
14:15 UhrXena
Die Kriegerin und die Prinzessin
1x15Tele-5Wdh.
14:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die neutrale Zone
1x26SyFyWdh.
15:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Im Zeichen des Bären
1x04Tele-5Wdh.
15:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Kind
2x01SyFyWdh.
15:55 UhrCatwoman
Halle Berry als katzenartige Diebin Catwoman. Vermutlich hat der Film auch noch einen Plot...
US
2004
RTL2Wdh.
16:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Illusion oder Wirklichkeit
2x02SyFyWdh.
16:15 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Mein Freund Elvis
1x05Tele-5Wdh.
17:40 UhrLost In Space
Gary Oldman als Ultrabösewicht auf einem Raumschiff das sich verflogen hat. Und eine Familie, die praktisch nur aus Genies besteht, ist auch noch an Bord.
US/UK
1998
RTL2Wdh.
18:15 UhrSmallville
Mit Pfeil und Kugel
6x07Tele-5Wdh.
19:15 UhrSmallville
Frequenzwechsel
6x08Tele-5Wdh.
20:15 UhrWarehouse 13
Ist das Agentenleben nicht schön?
3x13RTL2Wdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Sherlock Data Holmes
2x03SyFyWdh.
21:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der unmögliche Captain Okona
2x04SyFyWdh.
21:05 UhrWarehouse 13
Der Kamm der Borgia (1/2)
3x14RTL2Wdh.
21:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der stumme Vermittler
2x05SyFyWdh.
22:00 UhrPerson of Interest
Gefahr für Carter!
1x09ATVWdh.
22:00 UhrWarehouse 13
Der Kamm der Borgia (2/2)
3x15RTL2Wdh.
22:20 UhrThe Butterfly Effect
Ashton Kutcher hat in der Kindheit immer wieder Blackouts. Dann findet er heraus wie er dadurch die Realität verändern kann...
US
2004
Sat1Wdh.
22:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das fremde Gedächtnis
2x06SyFyWdh.
23:15 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Comic-Helden
4x09Kabel1Wdh.
00:25 UhrScream of the Banshee
Archäologin befreit Dämon aus Kiste. Und nun will sie den Dämon stoppen.
US
2011
Tele-5Wdh.
Sonntag, 26. Mai 2013
10:40 UhrWarehouse 13
Der Kamm der Borgia (2/2)
3x15RTL2Wdh.
12:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Sherlock Data Holmes
2x03SyFyWdh.
13:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der unmögliche Captain Okona
2x04SyFyWdh.
14:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der stumme Vermittler
2x05SyFyWdh.
15:25 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das fremde Gedächtnis
2x06SyFyWdh.
17:10 UhrDie verlorene Welt
Die hingebungsvolle Wächterin
2x13Tele-5Wdh.
18:10 UhrHercules
Hercules und das Fest des Dionysos
1x04Tele-5Wdh.
19:10 UhrXena
Hilferuf eines Toten
1x16Tele-5Wdh.
20:15 UhrStar Trek - Der Film
Kirk und Co. versuchen die Erde vor der Maschinenintelligenz V'ger zu schützen.
US
1979
arteWdh.
20:15 UhrCowboys & Aliens
Ein Raumschiff landet im Wilden Westen. Daniel Craig muss als Cowboy gegen Aliens kämpfen.
US
2011
Sky-Cinema-HitsWdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die jungen Greise
2x07SyFyWdh.
21:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Austauschoffizier
2x08SyFyWdh.
21:15 UhrJeepers Creepers
Zwei Geschwister beobachten, wie ein Trucker ein menschengroßes Bündel in einem Schacht in der Wüste entsorgt. Dank ihrer Neugier werden sie bald von etwas Bösem verfolgt. Und hungrig ist es auch noch.
DE/US
2001
Sky-ActionWdh.
21:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Wem gehört Data?
2x09SyFyWdh.
22:05 UhrStar Trek III - Auf der Suche nach Mr. Spock
Kirk und Co. suchen die sterblichen Überreste von Mr. Spock. Und müssen sich dabei mit Klingonen auseinandersetzen.
US
1984
arteWdh.
22:15 UhrHannibal Rising - Wie alles begann
annibal Lecter wird in seiner Jugend traumatisiert. Was seine Nahrungsvorlieben erklärt.
UK/CZ
2007
Sky-Cinema-HitsWdh.
22:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Thronfolgerin
2x10SyFyWdh.
23:30 UhrRiese: Kingdom Falling
Prinzessin Riese ist mit ihrem Wolf auf der Flucht vor der Sekte, die sie Tot sehen will.
CA
2010
SyFyWdh.
00:05 UhrApocalypto
Die Mayas um 1500, so wie Mel Gibson sie sieht: Blutig.
US
2006
Pro7Wdh.
00:10 UhrCSI Miami
Ferien ohne Ende
6x08ORF1Wdh.

6. Ihre Meinung
Die in dieser Rubrik durch Namen gekennzeichneten Texte sind Leserzuschriften. Sie spiegeln die Meinung der Leser wieder und stimmen nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion des Corona Magazines überein. Wenn Sie uns auch schreiben möchten; keine Scheu: leserbriefe@corona-magazine.de. Bitte beachten Sie, dass wir nur Zuschriften veröffentlichen, die mit vollständigem Namen versehen sind. Die eMail-Adressen der Leser werden auf Anfrage von der Corona-Redaktion bekannt gegeben. Wir danken für Ihr Verständnis!

Kommentar bei Corona-Facebook zum Corona Magazine #283:
Artikel "Simon's Corner: Was tun wir bloß unserer Sprache an?"


Danke! Danke für den, mir aus der Seele sprechenden Artikel "Simon's Corner". Genau das ist meine ehrliche Meinung und auch gelebte Praxis. Kein Meeting, kein Team und nach Möglichkeit kein okay. Es gibt so schöne und passende(re) Ausdrücke in unserer Sprache, warum also nicht nutzen? Hoffentlich nicht, weil alles "Deutsche" nicht schicklich ist und nicht schön oder gut sein darf.

Christoph Bartschat
Antwort von Corona-Redakteur Simon Haffner:
Lieber Herr Bartschat,
den Dank kann ich nur erwidern.

Als ich jüngst im Bekanntenkreis eine Diskussion zu diesem Thema angeregt habe, wurde ich sehr ernüchtert: Meine Aversion gegen die zunehmende Verenglischung unserer Sprache wurde als eine Feindlichkeit ausgelegt, vor allem gegen das Internet, die Begründung dieser Aussage ist mir nicht nachvollziehbar. Schließlich musste ich mich mit dem Vorwurf auseinandersetzen, gar nicht zu wissen, wovon ich redete. Mein Standpunkt, dass das Deutsche und Englische vermischt werden und ich diese Entwicklung ablehne, schien gar nicht verstanden werden zu wollen.
Insofern tröstet mich Ihr Kommentar, denn er zeigt sowohl, dass mein Anliegen deutlich geworden ist, als auch, dass es Leute gibt, die sich um diese, unsere Sprache sorgen.

Herzliche Grüße,
Simon Haffner

7. Phantastische Spiele: Star Wars – Angriff der Klonkrieger
von Frank Stein
Brettspiele, die im "Star Wars"-Universum angesiedelt und keine Spielvarianten von "Monopoly", "Trivial Pursuit" oder "Risiko" sind, haben echt Seltenheitswert – zumindest hierzulande. Jüngst hat sich KOSMOS in die Bresche geworfen und eine Reihe "Star Wars"-Spiele im handlichen Mitbringformat herausgebracht. "Angriff der Klonkrieger" ist der etwas größere Bruder und gegenwärtige Höhepunkt dieser Entwicklung.

Das kooperative Spiel ist für 2 bis 4 Spieler ab 8 Jahren ausgelegt und soll etwa 45 Minuten dauern (was beinahe noch zu hoch gegriffen ist). Angesiedelt ist es, der Titel lässt es erahnen, während der Handlung der zweiten "Star Wars"-Filmepisode. Genau genommen befinden wir uns in der Arena auf dem Planeten Geonosis. 2 bis 4 tapfere Jedi – Anakin Skywalker, Obi-Wan Kenobi, Mace Windu und Kit Fisto – halten sich in einer aus 28 Hexfeld-Bereichen bestehenden Arena auf und versuchen verzweifelt, nicht nur der anstürmenden Kampfdroiden-Horden Herr zu werden, sondern auch verschiedene Bedrohungen abzuwenden und dabei durchzuhalten, bis Yoda mit dem Kanonenboot der Klonarmee eintrifft, um sie zu retten.

Das Ganze läuft in 5 Runden ab, die aus unterschiedlichen Phasen bestehen. Damit man immer weiß, wo man sich gerade im Spielverlauf befindet, wandert ein kleines Kanonenboot außen am Spielbrettrand entlang immer weiter aufs Ziel zu. Jede Runde beginnt damit, dass vier Bedrohungskarten aufgedeckt werden, die bewältigt werden wollen, bevor die Runde vorbei ist. Allerdings ist nur eine obligatorisch (ansonsten hat man das Spiel verloren), der Rest ist bloß empfehlenswert. Schafft man diese nicht, kommen mehr Droiden aufs Spielbrett oder man verliert Machtpunkte. Beides ist schlecht, denn wenn alle Droiden aus dem Spielvorrat in die Arena gestürmt sind, hat man verloren. Wandert der Machtmarker auf der Machtleiste auf Null, ebenso.

Verhindert wird dies in der Würfelphase. In dieser dürfen die Spieler je nach Anzahl eine gewisse Menge Würfel (in Summe 16) werfen, die danach genutzt werden können, um damit die Anforderungen von Bedrohungen zu reduzieren, Droiden zu bekämpfen, Macht zu gewinnen oder Spezialfähigkeiten auszulösen. Das Ganze wird durch einen einfachen Anforderungsmechanismus geregelt. Um etwa eine der Bedrohungen abzuwenden, muss man 3 Würfel, die eine 2 zeigen, drauflegen. Eine andere fordert vielleicht Würfel mit den Augenzahlen 3, 4 und 5. Mit einer 6 kann man den Machtmarker um 3 Felder nach rechts verschieben. Und je nach Augenzahl kann man Kampfdroiden mit 1 Lebenspunkt, Superkampfdroiden mit 2 Lebenspunkten oder Droidekas mit 3 Lebenspunkten ausschalten.

Ressourcenmanagement heißt das Zauberwort. Wie nutze ich die gewürfelten Ergebnisse am Sinnvollsten, um zu verhindern, dass eine der Bedingungen eintritt, die Niederlage bedeutet? Um es für die Spieler noch etwas einfacher zu gestalten, kann man für je einen Machtpunkt ein Ergebnis um 1 oder -1 modifizieren. All diese Effekte greifen recht schön ineinander, sodass man eigentlich nie etwas vollkommen Unnützes würfelt, wenn man ein wenig vorausplant. Ein cleverer Trupp junger Jedi sollte mit dem Spiel problemlos klarkommen. Für Spieleveteranen ist es im Grunde schon zu leicht. Selbst wenn man alle am Ende der gut verständlichen Spielregeln aufgeführten Erschwernisse hinzunimmt, wird man "Angriff der Klonkrieger" vermutlich auf Anhieb besiegen (zumindest ging es uns so).

Das Spielmaterial ist sehr hübsch und stimmungsvoll aufgemacht. Für die Droiden gibt es stabile Pappmarker, die vier Jedi und das Kanonenboot kommen dagegen als Plastik-Miniaturen daher (wenn auch von eher einfacher Natur). Zusammen mit den mit Filmbildern verzierten Spielkarten und dem passend rotbraunen Spielbrett kommt durchaus "Star Wars"-Feeling auf.

Fazit: Unterm Strich ist "Angriff der Klonkrieger" ein feines, schnelles Spiel für Zwischendurch. Die Regeln und Spielmechanismen funktionieren gut und sind sozusagen kinderleicht zu erlernen. Entsprechend eignet sich das Spiel auch besonders für junge "Star Wars"-Fans. Spieleveteranen wird der Schwierigkeitsgrad für ein kooperatives Spiel doch zu gering sein.

Star Wars – Angriff der Klonkrieger
Brettspiel für 2 bis 4 Spieler ab 8 Jahren
Inka Brand, Markus Brand
Kosmos 2012
EAN: 4002051691738
Sprache: Deutsch

8. Buchkritik: "Das sockenfressende Monster in der Waschmaschine"
von Reiner Krauss
Wie lerne ich zu unterscheiden zwischen SciFi, Fantasy, spirituellen, religiösen Ideen und tatsächlicher, objektiver Realität?

"Du gehst mit offenen Augen und wachem Interesse durchs Leben. Dabei hast Du Fähigkeiten, Dinge und Situationen objektiv aus einer gewissen Distanz zu betrachten und sich nicht gleich mit allem zu identifizieren. Möglicherweise fällt es Dir schwer, sich zu entscheiden. Du kannst die Vor- und Nachteile einer Situation sehr genau abwägen, aber du zögerst den letzten entscheidenden Schritt hinaus. Du bist objektiv, tolerant, kontaktfreudig und stets bereit, etwas Neues zu lernen. Austausch ist für Dich ein inneres Leitmotiv, sei es, dass Du Informationen sammelst und weitergibst oder das Du in einer konkreten Form Waren umsetzt. Du hast eine Begabung für Kommunikation und Vermittlung von Wissen und Information. Journalismus, Gespräche, Wissen, Handeln oder Bücher gehören zu deinem Leben. Im innersten Kern bist Du ein offener Mensch und magst das, was man allgemein unter Kultur versteht. Diese Beweglichkeit und Anpassungsfähigkeit im Großen wie im Kleinen könnte bewirken, dass Du im Leben Mühe hast eine klare Linie zu finden. Es gibt so vieles das dir sinnvoll und logisch erscheint; und das Leben stellt dich vor die Aufgabe, aus all der Vielfalt deine ganz persönliche Entscheidung zu treffen. Du wirkst auf Deine Mitmenschen geheimnisvoll und tiefgründig. Du lässt Dir nicht ohne weiteres in die Karten blicken, durchschaust andere jedoch recht schnell. In deinem Verhalten hast du etwas Forschendes und Grübelndes. Du stahlst Intensität aus, vermutlich auch im sexuellen Bereich. Möglicherweise reagieren andere darauf mit Zurückhaltung ..."

(Angepasster Auszug und Zitat aus "Das sockenfressende Monster in der Waschmaschine")

Hast Du Dich wenigstens etwas wiedererkannt? Es kann gar nicht sein(!), das dieser Text in keiner Weise auf Dich zutrifft. Insbesondere wirst Du Dich in dem Text finden wenn Du darin nach dir suchst. Das ist ein sogenannter "Barnum-Text".

Das Suchen nach den Bestätigungen die dich selbst beschreiben nennt man zu Deutsch "falsch auf sich beziehen". Der Begriff "Barnum-Text" wurde einem Zirkusdirektor namens Barnum entliehen, mit der Devise "Wir haben für jeden etwas." Als Barnum-Effekt bezeichnet, dass man vage Aussagen, die fast allgemeingültig für alle sind, für sich selbst zutreffend akzeptiert. Bestes Beispiel wo dies massenhaft und täglich geschieht: Horoskope aller Art und Form.

Dies ist ein Auszug und Beispiel aus einem genialen Buch: "Das sockenfressende Monster in der Waschmaschine – Eine Einführung ins skeptische Denken" von Christoph Bördlein (wissenschaftlich arbeitender Psychologe), der auch seine eigene Berufsbranche kritisch unter die Lupe nimmt. Ein wichtiger erster Schritt, um die Dinge der Welt und Umwelt richtig zu verstehen, damit wir nicht dauern durch Scharlatane, Lügner und Fallensteller, Spinner oder Möchtegernwichtigtuer hereinfallen ist diese erste Regel: Die Beweispflicht liegt beim Behauptenden!

Du bist nicht dafür verantwortlich Belege beispielsweise für die Behauptung "der Stein fällt immer nach unten" oder "UFOs sind Raumschiffe von außerirdischen Besuchern" zu suchen. Jeder der eine Allaussage oder Existenzaussage trifft, muss für Belege und nachprüfbare Fakten sorgen – nicht umgekehrt. Unsere Aufgabe kann nur sein, diesen Beleg fair und unvoreingenommen zu prüfen. Das unterscheidet aber bereits das wissenschaftliche Vorgehen (was eigentlich jeder schon kann) von einem Dogmatischen. Das man also nicht grundlos glaubt oder ablehnt, sondern immer prüft. Ich behaupte, du hast kein Glas Senf im Kühlschrank. Eine einfach wissenschaftliche Herangehensweise ist bereits, wenn ich nachsehe ob ein Glas Senf im Kühlschrank ist oder nicht. Es gibt jedoch Behauptungen, die man eben nicht so leicht nachprüfen kann. Carl Sagan hat das einmal auf die Spitze getrieben und behauptet, einen unsichtbaren, nicht-materiellen Drachen in seiner Garage zu haben. Das ist nicht widerlegbar, und damit nicht wissenschaftlich.

Viele glauben etwas, auch wenn es sehr viele sind, so ist es genauso wenig ein Beleg für die Richtigkeit (wie das Buch weiter anschaulich macht) von außergewöhnlichen Phänomenen oder einer Gottheit. Bedenke nun immer: Du musst nicht belegen das es etwas nicht gibt, sondern der Behaupter muss seine Belege nachprüfbar vorlegen, ansonsten ist das Model solange nicht identisch mit der realen Wirklichkeit. Wissenschaft ist somit eine Sammlung von Methoden, um sich bei Prüfung von Vermutungen nicht zu täuschen.

Zunächst wird erläutert, im angesprochenen Buch, wie man überhaupt Vermutungen prüft. Auch die Wissenschaft als Methode wird erläutert und deren Kritikfähigkeit verdeutlicht, die größer ist als man annimmt. "Wahrheit ist relativ" und "Wahrnehmung sei nur ein Konstrukt". Auch Solches wird anschaulich eingegrenzt bzw. gar belegbar verworfen.

Außergewöhnliche Behauptungen, Para-, Pseudowissenschaften werden somit schneller erkannt und man lernt die Spreu vom Weizen zu trennen. An folgenden Beispielen wird die oftmals geglaubte Richtigkeit von bestimmten Aussagen wiederlegt:
  • Hat der Mond Einfluss auf den Mensch?
  • Wahrsager und ihre Methodik
  • Der Bibel-Code; man findet was man finden will
  • Entführt von Außerirdischen – Träume und Realität durcheinander
  • Erinnerungsfehler – Eine Erinnerung wird aktiv und neu aufgebaut
  • Was sich richtig anhört ist nicht notwendigerweise richtig.
Wer ist nun anfälliger für paranormale Überzeugung oder Verschwörungsthesen? Die Antwort ist ebenso einfach wie logisch: Alle diejenigen, die den Zufall nicht mögen und eine Kontrolle im Leben auch auf Unkontrollierbares übertragen möchten.

Ein unglaublich hilfreiches und lehrreiches, zudem leicht verständliches, Buch für alle die, die wirklich eine sinnvolle Orientierungshilfe möchten, in Zeiten von immer mehr Fehlinformation, Aberglaube und Realitätsverlust um sich greifen. Gar die Flucht vor zunehmenden Zukunftsängsten gehört dazu. In Zeiten der uneingeschränkt möglichen Verbreitung von "Unsinn ohne Gleichen", dank des freien, ungeprüften Internets, bedarf es für viele ein dringend hilfreicher Leitfaden, um Nonsens von Sense zu unterscheiden. Eine leicht verständliche Hilfe und Anleitung bietet dieses Taschenbuch. Sehr zu empfehlen für Jedermann!

"Das sockenfressende Monster in der Waschmaschine"
Autor: Cristoph Bördlein
Umfang: 199 Seiten
Verlag: Alibri Verlag Gunnar Schedel
Erstveröffentlichung: März 2002
ISBN: 3-932710-34-7

9. Katastrophenfilme
von Sven Wedekin
Wenn es ein Genre gibt, das man als typisch amerikanisch bezeichnen kann, dann ist es zweifellos der Western. Vor allem in den fünfziger und sechziger Jahren strömten die US-Kinozuschauer in Massen in die Filmtheater; auf unterhaltsame Weise ließ man sich an jene romantisch verklärte Zeit erinnern, als die ersten Siedler den Wilden Westen "eroberten" und dabei auf Hindernisse stießen – und sie schließlich überwanden -, die sie an die Grenzen ihrer physischen und psychischen Belastbarkeit brachten. Es ist der Gründungsmythos ihrer Nation, dem diese Filme ein Denkmal setzten.
Doch als zu Beginn der siebziger Jahre der Vietnamkrieg immer mehr Opfer auf Seiten des bis dahin als praktisch unbesiegbar geltenden US-Militärs forderte, begannen viele, vor allem junge Amerikaner diesen Mythos einer aus dem Blut, dem Schweiß und den Tränen der ersten Kolonisten entstandenen Nation kritisch zu hinterfragen. Das klare "Gut gegen Böse"-Muster der meisten Westernepen wurde plötzlich als antiquiert angesehen. Die jungen Zuschauer wollten im Kino Helden sehen, mit denen sie sich eher identifizieren konnten als mit dem von John Wayne und Co. so mustergültig dargestellten einsamen Cowboy.
So wurden die siebziger Jahre zum Jahrzehnt des Katastrophenfilms, jenes Genres, welches wesentlich mehr Überschneidungen zum klassischen Western aufweist als es auf den ersten Blick aussieht.

Von den Anfängen …

Als Ausgangspunkt des Genres gilt gemeinhin "Airport", die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Arthur Hailey, der mit Burt Lancaster einen Hauptdarsteller vorzuweisen hatte, der bezeichnenderweise zuvor schon mit Hauptrollen in diversen Western aufgefallen war. Dessen finanzieller Erfolg zog den ebenfalls auf einem Roman basierenden Streifen "Die Höllenfahrt der Poseidon" nach sich. Diese beiden Filme etablierten die später für den Katastrophenfilm typischen und merkwürdig vertraut wirkenden Strickmuster: In ihnen beiden stehen einfache Menschen im Mittelpunkt des Geschehens, die im Angesicht der Katastrophe über sich hinauswachsen und mit deren Charakterelementen und persönlichen Hintergründen sich das Publikum leicht identifizieren konnte. Auch findet sich hier ein bekanntes Muster aus den alten Westernklassikern wieder: Die altbekannte Umwelt der Protagonisten wird durch einen ohne Vorwarnung über sie hereinbrechenden Akt der Zerstörung in ihren Grundfesten erschüttert, was sie zwingt, das Beste aus sich herauszuholen, um die Menschen ihrer Umgebung zu beschützen.
Es waren also die bereits hinlänglich bekannten Archetypen des amerikanischen Kinos, die der Katastrophenfilm in neuer Verpackung darbot, aufgemotzt mit den damals modernsten Spezialeffekten. Die Studios scheuten keine Kosten, um die berühmtesten – und damit auch teuersten – Stars als Zugpferde für ihre Produktionen einzuspannen: Charlton Heston in "Erdbeben", Paul Newman und Steve McQueen in "Flammendes Inferno", George C. Scott in "Die Hindenburg" und weitere.

Aus heutiger Sicht wirken diese Filme, von denen viele zu Klassikern wurden, mindestens genauso altmodisch wie die Western der goldenen Ära Hollywoods auf das Publikum der siebziger Jahre. Nachdem George Lucas mit seiner Hitproduktion "Star Wars" eine ganz neue Blaupause für künftige Blockbuster in die Kinos einführte – die freilich ebenfalls zahlreiche Westernelemente enthielt – brachte dies auch das Ende dieses Subgenres mit sich.
Mitte der neunziger Jahre erlebte es jedoch eine Wiederauferstehung. Mit dem Aufkommen der computergenerierten Bilder (CGI's) konnten vor allem Naturkatastrophen mit einem zuvor nie möglichen Realismus dargestellt werden. Ob Vulkanausbrüche ("Dantes Peak", "Volcano"), Tornados ("Twister"), Hurrikans ("Der Sturm") oder Tunneleinstürze ("Daylight") – intensiver als jemals zuvor in der Filmgeschichte vermittelten diese Streifen dem Zuschauer das Gefühl, Zeuge eines real stattfindenden Desasters zu sein.
Doch die inhaltliche Qualität der Streifen dieser neuen Welle von "disaster movies" schwankte mindestens ebenso stark wie es in den siebziger Jahren der Fall war. Letztendlich war das Genre zu einem Experimentierfeld für visuelle Effekte geworden, zu einer Spielwiese, die die technischen Möglichkeiten des Mediums Kino auf eindrucksvolle Weise demonstrierte. Von den Wurzeln des Genres im Western war praktisch nichts mehr zu spüren. Und nachdem am 11. September 2001 eine sehr reale Katastrophe über die USA herein brach, war dies gleichsam sein endgültiges Todesurteil – so schien es jedenfalls.
Die Menschen wollten sich im Kino zunächst von den apokalyptischen Nachrichtenbildern aus New York und Washington ablenken lassen und flüchteten sich folgerichtig in Fantasywelten, die in Filmen wie "Der Herr der Ringe" oder "Harry Potter" kreiert wurden, in denen Gut und Böse wieder so klar voneinander getrennt waren wie einst im guten alten Western.
Doch bereits wenige Jahre nach den Anschlägen begann deren filmische Aufarbeitung mit Paul Greengras’ dokumentarischen "Flug 93" und kurz darauf Oliver Stones "World Trade Center". Diese Filme feierten – freilich auf jeweils höchst unterschiedliche Weise – den amerikanischen Mythos vom Individuum, das sich gegen eine übermächtige Bedrohung auflehnt.

… bis 2012

Inzwischen hat sich die Filmindustrie vom Schock der beispiellosen Attentate von 9/11 erholt und scheut sich nicht mehr, Katastrophenszenarien auf die Leinwand zu bringen, in denen bekannte Bauwerke der Menschheit gnadenlos dem Erdboden gleichgemacht werden, wohl wissend, dass man mit spektakulären Schauwerten nach wie vor ein Millionenpublikum anlocken kann. Hierzu trägt auch die Tatsache bei, dass die Filmemacher Motive aus anderen Genres in ihre Zerstörungsorgien einfließen lassen, sei es aus der Science-Fiction ("Independence Day", "Krieg der Welten") oder dem Liebesdrama ("Titanic").
Mit "2012" lieferte Roland Emmerich schließlich den ultimativen Katastrophenfilm ab. Hier wird nicht nur eine einzelne Stadt oder ein Land, sondern gleich der gesamte Planet Erde von Tsunamis, Megaerdbeben und Vulkanausbrüchen bedroht, die von gewaltigen Sonneneruptionen ausgelöst wurden. Und wieder einmal sind es die Amerikaner, die durch ihre Initiative und ihren Erfindungsreichtum verhindern, dass die Menschheit komplett vom Angesicht des Blauen Planeten verschwindet.
Wieder einmal sind es die vermeintlich typisch amerikanischen Tugenden wie Pioniergeist, Mut, Zähigkeit und Zukunftsoptimismus, die als Patentrezepte für die Rettung der Welt dargestellt werden; womit sich der Kreis schließt und das Genre des Katastrophendramas doch wieder zu seinen Wurzeln zurückgekehrt ist.

10. Scary Movie 5: Produktionsnotizen
von Corona Magazine
Jody (Ashley Tisdale) und Dan (Simon Rex) sind ein glücklich verheiratetes Paar. Als sie mit den Kindern von Dans Bruder, die drei Jahre lang alleine in der Wildnis lebten, nach Hause kommen, geschehen auf einmal bizarre Dinge. Schon bald greift das Chaos auch auf die Jobs der beiden über und breitet sich in Jodys Ballettkompanie und Dans Affenforschungszentrum aus. Dies kann nur bedeuten, dass der böse Geist der "Mama" der Kinder ihre neue Familie stalked. Mit Hilfe von Experten für Paranormales und einer Vielzahl von Kameras im Haus, begeben sie sich auf Spurensuche, um dem Unheil ein Ende zu machen…

Dreizehn Jahre nachdem der erste Teil von "Scary Movie" in den Kinos weltweit statt Angst und Schrecken Schenkelklopfen und Lachanfälle verbreitet hat, ist die Filmreihe wieder da – und sie droht für den fünften Teil mit noch krasseren Gags als jemals zuvor...! "Evil Dead", "Sinister – Wenn Du ihn siehst, bist Du schon verloren", "Mama", "Black Swan", "Paranormal Activity" – kein Horrorfilm der jüngsten Zeit ist vor "Scary Movie 5" sicher. David Zucker ist wieder als Produzent und Mitautor des Drehbuchs dabei und hat sich mit Regisseur Malcolm Lee zusammengetan, um den witzigsten "Scary Movie" aller Zeiten auf die Leinwand zu bringen.

"Scary Movie 5" kommt zum perfekten Zeitpunkt ins Kino, denn Fans des Horrorgenres werden seit einiger Zeit wieder mit vielen neuen Filmen verwöhnt – mit anderen Worten: Es gibt jede Menge neue Steilvorlagen zum Parodieren. Nach einer längeren Durststrecke "gibt es jetzt wieder Filme, bei denen sich eine Parodie lohnt", wie David Zucker sagt: "Es gab lange keinen großen, richtungsweisenden Horrorfilm wie seinerzeit "Der Fluch" mehr. Bei den Teilen 3 und 4 hatten wir uns "Saw", "Der Fluch" und "Ring" vorgeknöpft. Und jetzt haben wir "Paranormal Activity", "Black Swan", "Mama" und "Evil Dead" beim Wickel. Endlich gibt es wieder Stoff zum Veräppeln."

Wie immer geht es um Schnelligkeit. Je intensiver sich das Publikum noch an die Vorbilder erinnert, desto besser für die Parodie. Das Ziel der Filmemacher war es, so viele Horrorfilme wie nur irgend möglich durch den Wolf zu drehen – und dabei den eigenen Geschwindigkeitsrekord im Parodieren einzustellen. "Ich würde sagen, wir haben mehr Vögel abgeschossen als jemals zuvor, und wir waren noch nie so aktuell dabei", sagt Zucker. "Wir veralbern "Mama", der in den USA erst im Januar herauskam und vielleicht noch in ein paar Kinos läuft. Wir veralbern "Evil Dead", der gerade mal eine Woche vor uns anläuft. Man muss immer auf dem aktuellsten Stand sein – wir veralbern ja auch "Fifty Shades of Grey", der noch nicht einmal gedreht ist. Wir haben so sehr aufs Tempo gedrückt, dass es uns aus der Kurve getragen hat und wir ein paar Fußgänger auf dem Bürgersteig umgenagelt haben. Und als nächstes parodieren wir die Idee, die M. Night Shyamalan heute Morgen beim Duschen hatte. Wenn sich das nach der verzweifelten Suche nach einer Idee anhört, dann nur deswegen, weil es ... ähem ... auch tatsächlich verzweifelt ist."

"Mal überlegen – haben wir irgendwelche Filme nicht veräppelt?", fragt sich Ashley Tisdale, die dank "Scary Movie 5" endlich ihre Angst vor Horrorfilmen losgeworden ist. "Ich kann mit gruseligen Filmen jetzt viel besser umgehen – normalerweise habe ich immer zu denen gehört, die das Gesicht in der Jacke vergraben und den ganzen Film über nicht hinschauen können. Aber seit ich das Drehbuch zu Teil 5 gelesen habe, kann ich das einfach nicht mehr ernst nehmen. Jetzt, nachdem wir den Film gemacht haben, kann ich mir "Paranormal Activity" anschauen, ohne mit der Wimper zu zucken.

Die Schauspieler waren einfach begeistert davon, einige der meistdiskutierten Popkultur-Momente nach allen Regeln der Kunst auseinanderzunehmen. "Man muss die ganze Popkultur und die ganzen Filme in sich aufsaugen, und dann wiedergeben und sich darüber lustig machen", erklärt der "Scary Movie"-Veteran Simon Rex die Erfahrung beim Dreh: "Auf der Straße begegne ich immer wieder Kindern, die auf mich zukommen und meine Eminem-Parodie aus Teil 3 perfekt nach-rappen. Solche Szenen bleiben beim Publikum hängen. Das ist absolut cool, und um genau solche Sachen geht es dabei auch."

Genau wie in den vorigen Filmen soll "Scary Movie 5" die Zuschauer zum Lachen bringen – und dazu gehört, nichts, aber auch gar nichts sonderlich ernst zu nehmen.
"Ich liebe es, Komödien zu drehen", erklärt Rex: "Ich bin mit Leib und Seele Clown. Körperbetonter Humor macht einfach Spaß zu spielen. Irgendwo runterzuplumpsen und mich zum Volldeppen zu machen, ist mein Traumjob. Deshalb bin ich auch so froh, dass es einen neuen "Scary Movie" gibt. Von mir aus können sie diese Filme unendlich weitermachen – so lang es Filme gibt, die man parodieren kann."

Bis jetzt hat noch jeder Film der "Scary Movie"-Reihe mit seinem Ensemble beeindruckt – und der fünfte Ableger macht da keine Ausnahme: Für den neuen Film tun sich Simon Rex, Charlie Sheen und Molly Shannon mit einer ganzen Armee von Gaststars zusammen: Zu den Schauspielern und Comedians, die in Teil 5 zu sehen sind, gehören Ashley Tisdale, Terry Crews, Kate Walsh, Tyler Posey, Erica Ash, Jerry O’Connell, Snoop Dogg, Mike Tyson, Bow Wow, Lindsay Lohan, Mac Miller, Heather Locklear und Katt Williams.

"Dass wir so viele tolle Leute in kleinen Gastrollen haben, ist für mich das beste am Film", erzählt Tisdale: "Es war immer jemand neues am Set. Ich war so aufgeregt. Wir hatten Lindsay Lohan, Charlie Sheen und Mike Tyson da. Es hat auch unheimlich Spaß gemacht, mit Katt Williams zu arbeiten. Er hat vom ersten Tag an eine unglaublich starke Energie verbreitet. Ich habe von allen Fotos gemacht – es ist einfach verrückt."

"Es gibt so viele Gastrollen und so viele großartige, talentierte Leute. Ich bin absoluter Fan von ihnen allen"; sagt Rex: "Ich bin großer Terry-Crews-Fan, seit ich "Alle hassen Chris" gesehen habe. Ich konnte eine Szene mit Molly Shannon drehen. Auch wenn ich gerade nicht gedreht habe, war ich oft am Set, um zu schauen, wer gerade da ist, um Hallo zu sagen und ihnen bei der Arbeit zuzuschauen. Es ist schon etwas ganz besonderes, ein Teil davon zu sein und das alles mitzuerleben."

Tisdale übernimmt als Jody in der Hauptrolle von "Scary Movie" die Aufgabe der früheren "Scream Queens" Anna Faris und Regina Hall. "Ashley ist mit einer unglaublichen Energie ausgestattet. Jody bekommt ja schon mit, was um sie herum vorgeht, aber die Rolle ist nicht nur Blödsinn. Man nimmt ihr ab, dass sie das ganze Chaos und den Irrsinn um sie herum für bare Münze nimmt, aber immerhin ist sie da etwas weiter als Simons Figur – sie fragt sich schließlich schon manchmal, ob das alles wahr sein kann", sagt Produzent Phil Dornfeld.

Rex spielt Dan, Jodys schusseligen, aber wohlmeinenden Ehemann. Nach seinen Parts in den Teilen 3 und 4 freute sich Rex auf die Gelegenheit, wieder zu seiner "Scary Movie"-Familie zurückzukehren. "Das Ganze nimmt sich ja auch selbst auf die Schippe. Ich bin mit Filmen wie "Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug" und "Die nackte Kanone" groß geworden, und das hat ganz unterbewusst meinen Humor beeinflusst, für mich ist diese Art von Witz ganz normal. Es hat etwas erfrischendes, wenn man den liebenswerten Trottel spielen kann und nicht cool oder tough erscheinen muss", sagt Rex.

Während Jody zumindest den Schimmer einer Ahnung hat, dass in der Welt von "Scary Movie 5" nicht alles mit rechten Dingen zugeht, geht Kendra, gespielt von Erica Ash, einen Schritt weiter und wird so zur Stimme des Publikums. "Sie ist so etwas wie die Stimme der Vernunft", sagt Dornfeld: "Sie schaut von außen auf die gruseligen und verrückten Sachen, die im Haus vor sich gehen und stellt die nahe liegende Frage: Was ist hier los? Warum flüchtet ihr nicht einfach aus dem Haus?"

Charlie Sheen, auch er ein langjähriges Mitglied der "Scary Movie" -Familie, spielt hier eine leicht abgewandelte Version seiner selbst. Rex war begierig darauf, wieder mit seinem Ko-Star der Teile 3 und 4 der Reihe zusammenzuarbeiten: "Charlie ist der netteste und freigiebigste Schauspieler, den es nur gibt. Er hat viel Humor, er ist freundlich, und er ist ein treuer Freund. Aus den Dreharbeiten sind viele wundervolle Freundschaften entstanden. Anna Faris, Kevin Hart, Anthony Anderson – das sind alles absolut talentierte und lustige Leute, die ich schon lange vor den Filmen bewundert habe. Charlie macht diese Art von Komödie schon seit "Hot Shots! – Die Mutter aller Filme", und er hat es einfach drauf!"

"Scary Movie 5" ist in erster Linie eine Parodie auf Horrorfilme, doch gibt es auch immer wieder Momente, wo die Komödie plötzlich einen anderen Weg einschlägt und sich ganz andere Genres zum Veralbern vornimmt; hier sind es unter anderem "Inception" und "Fifty Shades of Grey", über die sich der Film lustig macht. Ben Cornish spielt einen Doppelgänger der Hauptfigur aus "Inception": "Ich bin ein sehr ernsthafter Experte für Traumextraktion, der gerufen wird, um dem Verlauf der Handlung folgen zu können", sagt Cornish.

Nicht jede Filmparodie hat das Zeug zum "Scary Movie". Es gibt eine altehrwürdige Formel, eine gute Parodie zu machen, wie Zucker anmerkt: "Auch wenn es erst einmal überraschend klingt: Der Erfolg einer Parodie steht und fällt damit, ob man es hinbekommt, den Humor knapp zu dosieren. Na gut, und dann gibt es noch Katt Williams." Zucker weiter: "Hauptsächlich geht es aber darum, dass keiner der Darsteller ,komisch’ spielt. Charlie etwa ist ein wahrer Meister darin, eine komische Rolle absolut straight zu spielen – da gibt es kein einziges Augenzwinkern oder einen anderen Weg, um das Publikum wissen zu lassen, dass er den Witz verstanden hat. Allerdings merkten wir in einigen der ganz frühen Previews, dass wir es damit übertrieben hatten, den Humor zurückzudrehen. Wir mussten die Platzanweiser ins Publikum schicken und die Zuschauer noch einmal daran erinnern, dass sie hier eine Komödie guckten..."

Tisdale musste sich auf jeden Fall zunächst daran gewöhnen, nicht mit Lachern im Sinn zu spielen. "Ich glaube, die Komödie liegt in den Reaktionen", sagt Tisdale: "Und deshalb war dies der schwerste Film meiner Karriere. Dies ist eine sehr spezielle Art von Komödie, und wenn man vor der Kamera Faxen macht, kommt das als völlig unwitzig an. Das ist definitiv etwas, was ich dazugelernt habe."

Eine weitere wichtige Zutat für eine gelungene Filmparodie ist Produzent und Drehbuchautor David Zucker selbst. Zucker erfand mit Filmen wie "Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug" und "Die nackte Kanone" die Genreparodie überhaupt erst, und "Scary Movie 5" setzt diese stolze Tradition fort. "Ich habe alle seine Filme gesehen, und sie sind unglaublich lustig", sagt Tisdale: "David ist ein unglaubliches Talent auf seinem Gebiet. Er kennt sich so perfekt darin aus. Mir gab es große Sicherheit zu wissen, dass er am Set immer dabei war. Er hat mir sehr geholfen, mich zurechtzufinden. Dies ist eine ganz andere Art von Komödie, als sie ich bisher gemacht hatte, und David war mir von Anfang bis Ende eine große Hilfe."

Rex merkt an, das Parodien im Multiplex-Kino eine einzigartige Rolle spielen: "David Zucker hat diese Formel erfunden, und er ist nach wie vor derjenige, der sie am besten beherrscht. Man hat ja viele andere die Formel ausprobieren sehen, aber niemand versteht sich so gekonnt auf Filmparodien wie David Zucker. Die ganzen Filme, die er gemacht hat, sind ein beeindruckendes Gesamtwerk."

"David Zucker sorgt dafür, dass die Leute lachen. Er hat am Set dafür gesorgt, dass ich immer eine genaue Vorstellung hatte, wie meine Szene im Film wirken würde. David ist ein wahrer Perfektionist, und ich fühlte mich bei ihm immer in guten Händen", sagt Rex.

Als langjähriger Fan von Zucker war Cornish begeistert davon, Teil der Filmreihe zu werden: "Ich bin damit aufgewachsen. Das war genau meine Art von Humor. Und jetzt bei "Scary Movie 5" mitmachen zu können, der Fortsetzung des Genres, das er selbst erfunden hat, hat so viel Spaß gemacht", sagt Cornish.

Nach 13 Jahren darf man die Frage stellen, was die Reihe so langlebig macht. Zucker erklärt das mit der Zuneigung, die das Publikum für die Filmreihe hat: "Die Leute lieben gruselige Filme; sie lieben auch die eigentlichen Horrorfilme", kommentiert er: "Dass sich Horrorfilme keine Selbstironie erlauben dürfen, macht es ja erst möglich, dass wir ihnen den Boden unter den Füßen wegziehen können. Und das Publikum liebt das, weil dadurch die Spannung gelöst wird; man fühlt sich wie nach einem Besuch im Massagesalon. Leute wollen nun einmal Filme gucken, über die sie lachen können."

Das "Scary Movie"-Franchise, das die größten Horror- und Genrefilme verspottet und parodiert, spielte weltweit bisher über $800 Millionen ein.
Der neue Teil 5 läuft seit dem 25. April 2013 in den deutschen Kinosälen.

11. Wissenschaft: Die Struktur der Galaxis
von Andreas Dannhauer
Nicht lange nach der Entdeckung des Teleskops wurde klar, dass die Verteilung der Sterne über den Himmel ungleichmäßig ist. Ein schmales Band, genannt Milchstraße, welches heller als der Rest des Nachthimmels leuchtet, entpuppte sich als eine dichte Häufung unzähliger Sterne. Als man dann entdeckte, dass es sich auch bei einigen jener Objekte, die man für kosmische Nebel hielt, um riesige Ansammlungen von Sternen handelt, begriff man, dass Sterne sich zu Galaxien zusammentun und die Milchstraße eine von diesen Galaxien sein müsste.
Welche Form hat nun aber die Milchstraße? Diese Frage beantworten zu wollen, ist vergleichbar mit dem Versuch, die Umrisse eines Waldstücks zu bestimmen, wenn man sich mitten zwischen den Bäumen befindet, und das in einem Wald, der von Nebelschwaden durchzogen wird.

Die grobe Struktur

Da hilft nur der Vergleich mit anderen Galaxien, deren Struktur wir direkt von außen beobachten können. Die Galaxien lassen sich grob in drei Klassen unterteilen: die Spiralgalaxien, die elliptischen und die unregelmäßigen Galaxien. Da nur die Spiralgalaxien eine flache Scheibe aus Sternen zeigen, ist die Entscheidung in unserem Fall einfach zu treffen. Die Milchstraße ist eine Spiralgalaxie.
Doch auch die Spiralgalaxien unterscheiden sich untereinander. Sie können zwei oder mehrere Arme besitzen, die zentrale Verdickung kann größer oder kleiner ausfallen und zusätzlich haben einige von ihnen eine Art Balken im Zentrum, an dessen beiden Enden die Spiralarme ansetzen.

Die feine Struktur

Um herauszufinden, wie die Feinstruktur unserer Galaxie aussieht, kommt man nicht drum herum, die Milchstraße zu kartografieren, also die Orte möglichst vieler Sterne in den drei Raumdimensionen zu bestimmen. Die Richtung, in der ein Stern am Himmel steht, ist einfach, seine Entfernung von der Sonne dagegen schwierig zu bestimmen.
Die einzig zuverlässige Methode ist die Parallaxenmessung. Dabei wird der Stern im Abstand von sechs Monaten zweimal anvisiert. Durch die Bewegung der Erde um die Sonne verschiebt er sich dabei geringfügig vor dem Hintergrund weiter entfernter Objekte. Diese Verschiebung ist allerdings so gering, dass Tycho Brahe um 1600 trotz damals modernster Beobachtungstechnik keine einzige Sternparallaxe nachweisen konnte; was ihn wiederum dazu veranlasste, das kopernikanische Weltbild abzulehnen. Selbst heute ist das fernste Objekt, für das eine Parallaxe gemessen wurde, nur 7.800 Lichtjahre entfernt. Die Sterne der Galaxis sind aber bis zu 70.000 Lichtjahre entfernt. Wir haben also gerade einmal die direkte Umgebung der Sonne bisher einigermaßen sicher kartografiert.
Es gibt aber einen weiteren Trick, um die Spiralarmstruktur besser zu erkennen. Man verzichtet auf die genaue Entfernungsbestimmung von Sternen und wendet sich dem Wasserstoffgas in den Spiralarmen zu. Dazu muss man jedoch etwas über die Natur der Spiralarme wissen.

Was sind die Spiralarme?

Lange dachte man, in den Spiralarmen seien besonders viele Sterne vorhanden, dazwischen eher wenige. Die unterschiedlich schnelle Rotation um das galaktische Zentrum sollte für die Entstehung der Spiralstruktur sorgen. Tatsächlich aber ist die Rotation so schnell, dass sich die Spiralarme innerhalb einiger 100 Mio. Jahre aufwickeln und so völlig unerkennbar würden.
In Wirklichkeit sind die Spiralarme Gebiete mit hoher Sternentstehungsrate. Dort werden derzeit viele Sterne geboren, unter ihnen auch besonders massereiche, heiße und leuchtstarke Riesensterne. Sie sind so kurzlebig, dass sie das Gebiet, in dem sie entstanden sind, nicht verlassen können, bevor sie zu Supernovae werden. Die Spiralarme enthalten also nicht mehr Sterne als die Zwischenräume, sondern nur besonders helle Exemplare. Diese Sterne ionisieren das Wasserstoffgas in ihrer Umgebung und bringen es zum Leuchten – im Unterschied zu den Zwischenräumen, in denen das Gas neutral ist. Beobachtet man also ionisiertes Wasserstoffgas, weiß man, dort befindet sich ein Spiralarm.
Nun lässt sich die Entfernung von Gas noch schwieriger bestimmen als die von Sternen. Deshalb weicht man auf die Bestimmung der Relativgeschwindigkeit in Bezug zur Sonne aus. Stellt man sich einen Spiralarm vor, wie er um das galaktische Zentrum kreist, so kann man sich leicht klarmachen, dass sich je nach Position das Gas darin von der Sonne weg- oder auf sie zubewegt. Gas, welches sich von der Sonne aus gesehen gegenüber dem galaktischen Zentrum befindet, bewegt sich z.B. gar nicht auf die Sonne zu oder von ihr weg. Gas, das sich in Drehrichtung der Milchstraße und in einer größeren Entfernung vom galaktischen Zentrum befindet, wird von der Sonne eingeholt und bewegt sich deshalb auf sie zu. Trägt man die Relativgeschwindigkeit über die galaktische Länge (Abstand eines Ortes entlang der galaktischen Scheibe vom galaktischen Zentrum) auf, so wird man einen schleifenartigen Ausdruck erhalten, wenn man einen Spiralarm beobachtet hat. Auf diese Weise wurden mehrere Spiralarme identifiziert und nach den Sternbildern benannt, in denen sie zu beobachten sind. Dazu gehören zum Beispiel der Orion- und der Perseusarm, die sich in entgegengesetzter Richtung zum galaktischen Zentrum befinden.
Ein Problem aber bleibt: die abgewandte Seite der Milchstraße, die sich hinter den Staub- und Gasmassen des Zentrums verbirgt. Da sie sehr schwierig zu beobachten ist, weiß man über die Struktur dort nichts. Steht ein Arm, der östlich des galaktischen Zentrums zu sehen ist, vielleicht im Zusammenhang mit einem westlich davon, oder handelt es sich um zwei getrennte Arme? So bleibt die Struktur der Milchstraße bis heute ein Rätsel.
Das derzeit am meisten anerkannte Modell für die Milchstraße nimmt eine Balkenspirale mit zwei Hauptarmen und mehreren Nebenarmen an.

Die Gaia-Mission…

... ist eine Satellitenmission der ESA. Ihre Aufgabe: Messung von Parallaxen mit einer 30fach höheren Genauigkeit als die bisher besten Messungen des Satelliten Hipparcos. Damit wird auch die Entfernung um das 30fache erhöht, in der noch erfolgreich Parallaxen bestimmt werden können. So kann fast die gesamte Milchstraße erreicht werden. Auf diesem nun direkten Weg wird sich die Frage nach der Struktur der Milchstraße entscheiden.

12. Die Corona-Kurzgeschichte
Liebe Kurzgeschichten-Freunde,
heute haben wir an dieser Stelle die Siegerstory unserer Themenrunde "Zu viel Zeit" anzubieten: "Dölfchens wunderbarer Waschsalon" von Regina Schleheck. Herzlichen Glückwunsch an die Autorin zum ersten Platz und vielen Dank an alle anderen, die mitgemacht haben. Wie immer freuen wir uns über Rückmeldungen zur Geschichte –ob per E-Mail oder in unserem Forum unter dem Dach des SF-Netzwerks (www.sf-netzwerk.de).

Die nächsten Themen unseres regelmäßigen Story-Wettbewerbs lauten: "Nachts" (Einsendeschluss: 1. Juni 2013) und "Gute Freunde" (Einsendeschluss: 1. Juli 2013). Wer Interesse hat, sich mit einer Kurzgeschichte (Science Fiction, Fantasy, Horror, Phantastik – keine Fan-Fiction) zu beteiligen, die einen Umfang von 20.000 Zeichen nicht überschreitet, schickt seine Story (möglichst als rtf-Datei, bitte auf keinen Fall als pdf) rechtzeitig per E-Mail an die Kurzgeschichten-Redaktion, die unter kurzgeschichte@corona-magazine.de zu erreichen ist. Die nach Meinung der Jury (meistens) drei besten Geschichten werden im Corona Magazine veröffentlicht.

Armin Rößler


Dölfchens wunderbarer Waschsalon
von Regina Schleheck

Edmund hatte ausgelitten, und Mutter wollte nicht aufhören zu weinen. Da schlug der Vater ihr mitten ins Gesicht. Sie hatte die Augen geschlossen und nicht damit gerechnet. Ihr Kopf flog so heftig nach hinten, dass sie das Gleichgewicht verlor und mit einem Schrei vom Stuhl kippte. Er trat zu, bis sie nur noch leise wimmerte. Es tat weh, sie so zu sehen. Nicht wegen des Kummers und der Schmerzen. Es tat weh zu sehen, wie sie sich fallen ließ. Wie ein Tier. Als Vater in der Woche davor den Hund verprügelte, hatte der sich ihm genauso zu Füßen geworfen, die Läufe vorgestreckt, und dann hatte er tatsächlich uriniert, was Vater zur Nilpferdledernen greifen ließ. Er hörte nicht auf, bis die Lache, in der der Hund lag, sich dunkelrosa färbte.
Mir konnte er nichts mehr tun. Ich hatte zu viel Karl May gelesen. Vorher war ich jeden Abend verprügelt worden. Weil ich immer zu spät nach Hause kam. "Warum tust du das, Dölfchen?", fragte Angela. Ich zuckte die Schultern: "Ich kriege sowieso eine Tracht, egal, was ich mache. Wenn ich pünktlich komme, habe ich eine Stunde weniger. Wenn ich wegbleibe, kann ich eine Stunde länger spielen. Die Prügel dauern nur fünf Minuten."
Karl May hat mich gelehrt, dass man seinen Schmerz nicht zeigen soll. Das hab ich gemacht. Ich hab laut mitgezählt. Zweiunddreißig Peitschenhiebe. Meine Mutter stand vor der Tür mit dem Ohr am Holz. Sie kann es bestätigen. Ich hab bis zweiunddreißig gezählt und kein bisschen geschrien. Als er im Wirtshaus war, kam sie ins Zimmer und hat mich gesalbt und getröstet. Sie versteht nicht, dass Härte das einzige ist, was hilft. Die Menschen sind heute alle verweichlicht. Drei Kinder hatten meine Eltern schon verloren. Bei Edmund waren es die Masern. Auch die Indianer sind an Masern gestorben. Im Überleben zeigt sich, wer aus dem richtigen Holz ist. Es war das letzte Mal, dass Vater mich mit der Peitsche verprügelt hat.
Angela ist meine Halbschwester. Sie und Alois sind schon fast erwachsen. Als Vater zum ersten Mal mit der Peitsche ausholte, war ich drei. Ich hätte es mir sicherlich nicht merken können, wenn sich mir Angelas Bild nicht so eingebrannt hätte. Sie ist sechs Jahre älter, trug lange blonde Zöpfe. Von hinten an der Hose hat sie meinen Vater gepackt und von mir wegzuzerren versucht. Alois, der Ältere, hat sich nur weggeduckt. Aber sie hat gekämpft. An den Zöpfen hat er sie gerissen und in die Ecke geschleudert. Von mir hat er immerhin abgelassen. Vorerst.
Als ich so alt war wie Angela damals, konnte ich für mich schon Sorge tragen. Aber jetzt war Edmund gestorben, und Mutter lag meinem Vater winselnd zu Füßen. Ich sann auf Abhilfe.
Es sollte noch drei Jahre dauern, ehe mein Vater ganz unerwartet im Gasthaus an einer Lungenblutung starb. Kein schöner Tod. Aber unauffällig. In allen Städten hatte sich eine Rattenplage ausgebreitet. Die Biester sind intelligent. Wenn sie sehen, dass einem der ihren der Fraß nicht bekommt, machen sie einen Bogen darum. Also braucht man ein Mittel, das man nicht rausschmeckt und das verzögert wirkt. In Wein lässt es sich hervorragend auflösen.
Der Versuch hat mich sehr ermutigt mich mit Säuberungsprozessen zu beschäftigen. So viel Schmutz, so viel Elend auf der Welt, so viele schädliche und verderbliche Faktoren! Und auf der anderen Seite so unglaubliche Möglichkeiten nie gekannter Durchschlagskraft und Effizienz.
Wir zogen von Leonding nach Linz und atmeten Stadtluft. Großdeutsche Ideen lagen in der Luft. Großartige Entwicklungen. Überall schritt die Elektrifizierung voran. Trambahnen und Automobile fuhren auf den Straßen. Aber nicht nur im öffentlichen Raum, auch in den Haushalten tat sich etwas. Amerikanische Erfinder hatten eine Entstaubungspumpe entwickelt, mit deren Hilfe der Schmutz nicht mehr mühsam weggefegt und durcheinandergewirbelt werden musste, sondern er wurde durch einen Luftstrom angezogen und gleich in einen Behälter befördert, mit dem man ihn entsorgen konnte.
Ebenfalls aus Amerika kam eine Erfindung, die Hamilton Smirts Trommelwaschmaschinen und die Nevburg'schen Patentwaschmaschinen weiterentwickelte und in den Salons der Stadt Furore machte: elektrische Maschinen zum Waschen und Mangeln. Wenn ich daran dachte, wie sich Mutter mit der Wäsche plagte, mit den riesigen Kesseln, dem Soda, das ihr die Hände rissig und wund machte, mit Einweichen, Rühren, dem großen Holzstab, dem Waschbrett, mit Spülen, Wringen – ich hätte ihr so gerne das Leben leichter gemacht! Mitnichten war mit dem Abgang meines Vaters das Paradies ausgebrochen. Es gab keine Prügel mehr, aber das Geld war knapp.
Auf der Suche nach einem kleinen Zubrot hatte ich die besseren Häuser abgeklappert, und siehe da, man konnte mich für kleine Botengänge verwenden. Als Laufbursche kam ich nicht nur herum, sondern konnte auch Einblicke in die inneren Zustände der Linzer Bürgerhäuser nehmen. In der Kirchgasse Nummer neun lernte ich Stefanie kennen. Isak Stefanie, um es genau zu nehmen. Eine Jüdische. Aber das sah man ihr nicht an. Sie war von strahlendem Blond, einer natürlichen Geradheit, einer stolzen Haltung, die mein Herz im Sturm einnahm. Ich suchte, so oft es ging, ihre Nähe, auch wenn ich mir nicht sicher war, ob sie einen Dienstboten wie mich überhaupt wahrnahm. Der glückliche Zufall wollte es, dass just im Salon ihrer Mutter ein Handelsvertreter einer deutschen Firma aus Gütersloh, Miele hieß sie, den Prototyp einer elektrischen Waschmaschine vorstellen sollte. Alle Damen der Gesellschaft rissen sich darum, bei dem Ereignis zugegen zu sein. Es war Linzer Tagesgespräch. Für die Präsentation sollten einige Vorkehrungen getroffen werden. Der Salon wurde hergerichtet, das ganze Haus einer Räum- und Reinigungsaktion unterzogen, für den Empfang mussten Einkäufe getätigt werden, daher waren Handlangerdienste gefragt, und ich ließ die Schule umso lieber links liegen, als ich Gelegenheit witterte, meiner Stefanie nahe sein zu können.
Am Vorabend war ich der letzte, der den Waschsalon vorbereitete. Ich wich nicht eher, als bis der letzte Handgriff getan, der letzte Dienstbote entlassen worden war. Nie war ich Stefanie so lange und so intensiv nahe gewesen, und den Moment wollte ich bis zur Neige auskosten! Die beiden Damen des Hauses waren in die Küche gegangen, und ich schlich mich hinterher, um mir kein Wort von den Lippen meiner Liebsten entgehen zu lassen. Als ich mich im Zwielicht des abendlichen Flurs an die Wand neben dem Türrahmen presste, vernahm ich einen abgrundtiefen Seufzer.
"Ach, Mutter", sagte meine Holde, "kannst du bitte dafür Sorge tragen, dass dieser Kerl unser Haus nicht mehr betritt?"
"Er ist anstellig", entgegnete ihre Mutter. "Gute Arbeitskräfte sind heute selten."
"Er starrt mich auf unverschämte Art und Weise an", sagte Stefanie. "Wenn er morgen dabei ist, wird er mich zum Gespött der ganzen Stadt machen."
"Contenance, liebes Kind!", gab die Mutter zurück. "Er ist ein Subalterner, ein Untermensch. Wer sich von derartigen Subjekten beeinträchtigt fühlt, vergisst seine gesellschaftliche Position."
Die Tochter stampfte mit dem Fuß auf. "Ich mag seine dumme Fratze nicht mehr sehen! Dieses alberne Oberlippen-Bärtchen, dieser stutzerhafte Seitenscheitel, dieses dümmliche Grinsen!"
Die Stimme ihrer Mutter wurde scharf. "Schluss damit! Du gehst jetzt mit mir in den Salon, und dann wirst du ihn in aller Freundlichkeit nach Hause schicken. Zeig mir, wie eine Dame sich in einer solchen Situation benimmt!"
Ich huschte zurück in den Salon, in meinem Herzen, in meinem Hirn herrschte Chaos. Konnte es wirklich möglich sein, dass von mir die Rede gewesen war? Vollkommen kopflos fühlte ich mich außerstande, Stefanie in diesem Gemütszustand gegenüberzutreten. Weg, nur weg! Am liebsten hätte ich mich in Luft aufgelöst! Das leere Zimmer wirkte geräumig und sehr aufgeräumt. Nichts, wo ich mich hätte den Blicken entziehen können. Bis auf – mein Blick fiel auf den riesigen Waschbottich, der in der Mitte des Salons aufgebaut war. Sekunden später zog ich den schweren Holzdeckel über mir in seine ursprüngliche Position. Schlagartig verstummten alle Geräusche. Es wurde stockfinster. Nur ein leises kratzendes Geräusch drang kurz darauf noch an meine Ohren. Ich brauchte eine Weile, ehe ich begriff, was es bedeutete. Jemand hatte die Verriegelung der Waschmaschine geschlossen.
Als ich realisierte, dass es kein Entrinnen aus dieser unwürdigen Lage gab, geriet ich in einen Zustand äußerster Panik. Ich versuchte, den Deckel zu öffnen. Er bewegte sich keinen Millimeter. Ich tastete die Wände ab, klopfte in steigender Erregung dagegen, rief um Hilfe. Vergebens. Mein Refugium war innen mit Metall ausgekleidet, an dem ich mir die Fäuste wund hämmerte, meine Schreie gellten mir in den Ohren, die im Nu ertaubten. Innerhalb kürzester Zeit wurde mir die Luft knapp. Meine Kraft erlahmte. Dann spürte ich nur noch mein Herz wummern und versank in einen Schwebezustand, in dem mir das Bewusstsein zu schwinden drohte. Vorstellungen zuckten durch meinen Kopf, Bilder, Visionen – Angst, Traum, Realität, alles vermengte sich zu einem Brei, in dem nur noch von Zeit zu Zeit ein klarer Gedanke aufblitzte: Irgendwann würde jemand diese Maschine öffnen. Aber ob der Sauerstoff so lange vorhielt? Ich hatte keine Ahnung, wie dieses Gerät funktionierte. Was, wenn man es anstellte, ohne es zu öffnen? Nein, man würde es zunächst befüllen. Man würde einen Berg verunreinigter Wäsche über mich schütten. Wenn ich dann noch halbwegs bei Kräften wäre, würde ich mich erheben, auftauchen aus dem Schmutz. Ich würde erschöpft um Haltung ringen, vermutlich schwankend dastehen, einen Liebestöter meiner Stefanie auf dem Haupte, so würde ich mich den Damen der Linzer Gesellschaft darbieten. – Und wenn ich keine Kraft dazu mehr besäße? Wenn das Wasser in den Kessel eingelassen, zum Sieden gebracht würde, während ich halbtot am Boden des Trogs lag?
Ich glitt in einen Traumzustand, vielleicht eine Strategie meines überforderten Hirns, das mich trösten wollte, mir Bilder vorgaukelte, die den Gefühlen, die sich tief in mir hervordrängten, Raum gaben, Ausdruck verliehen. Ein innerer Reinigungsprozess, eine Katharsis, mit der ich gleichzeitig mit der Welt abrechnete, mit meinem Leben, das bis dahin meinen Kampf ums Über-Leben, um Würde, mein Ringen um ein besseres Dasein so schmählich missachtet hatte. Ich sah eine Welt vor mir, eine Gesellschaft, wie sie sein sollte. Wie ich sie gestalten würde. Eine Welt, in der die Guten, die Starken das Ruder übernahmen und sie befreiten von all der verlogenen, der falschen Muschpoke, die diesen Planeten verunreinigte. Ich sah gesunde, schöne Menschen, die sich dauerhaft zusammenschlossen zu einer großen Volksgemeinschaft. Zu einem tausendjährigen Reich. Menschen wie Angela, aufrecht, tapfer, stolz, edel. Blond. Bessere Menschen. Sie würden die Welt erobern und alles ausmerzen, was sich ihnen entgegenstellte. Verbrecher, Juden, Ratten. Untermenschen. Ich sah eine Welt, die ich gestaltete und in der man mir dafür allerhöchsten Respekt zollte. Ein Paradies, in dem ich schließlich auch meine Eva finden würde, um mich mit ihr zu vereinigen in einem nie enden wollenden Liebestaumel. Mit diesen Bildern versank ich schließlich in einer gnädigen, einer unabsehbaren Schwärze.
Das Geräusch, das mich wieder in die oberen Schichten meines Bewusstseins beförderte, war ein wiederkehrendes Scharren, ein Rasseln, das lauter wurde, bis es meine Umgebung zum Vibrieren brachte. Ich fühlte den Boden unter mir schwanken und hatte Mühe, mich zu orientieren. Wo war ich? Dann fiel es mir nach und nach wieder ein. Ich musste geschlafen haben. Vermutlich hatte ich den mir verbliebenen Sauerstoff dadurch auf ein Minimum heruntergefahren. Denn offensichtlich lebte ich noch. Aber was waren das für Laute, was für eine Bewegung? Hatte man die Maschine angestellt? Ohne sie vorher zu öffnen? Im gleichen Moment, in dem der Gedanke in mir aufblitzte, wurde nach einem dumpfen Stoß ein schmaler Lichtstreif über mir sichtbar. Ich schloss geblendet die Augen. Wieder ein Stoß. Das Licht wurde heller, wie ich sogar durch meine geschlossenen Augen wahrnahm. Noch ein Stoß. Dann ein Schrei.
Ich versuchte, etwas über mir zu erkennen, aber es war schier unmöglich. Da war nur ein helles, gleißendes Licht. Dann Stimmen. Viele Stimmen. Sie redeten in einer Sprache, die ich nicht verstand.
"'allo?", rief ich nach oben. Die Zunge klebte mir am Gaumen, ich lallte mehr, als dass ich artikulierte.
Die Stimmen wurden erregter. Aber immer noch verstand ich kein Wort. Es waren nicht nur Frauenstimmen, mehrere Männer mussten dabei sein. Dabei war da doch nur der eine Mann, dieser – wie hieß er denn noch? Dieser Vertreter, der diese Maschine da aufgebaut hatte – der Name der Firma war mir grad entfallen. Alles, was sich gestern abgespielt hatte, schien auf einmal endlos weit zurückzuliegen. Tausend Jahre. Ein tausendjähriges Reich hatte ich errichten wollen. Richtig! Aber wo war ich jetzt? Diese Menschen, die sich über den Bottich beugten, konnten nicht die Linzer Salonieren-Muschpoke sein. Hatte man die Polizei gerufen?
Neue Stöße ließen meine enge Welt erschüttern. Frische Luft, Licht flutete mich, sodass eine ganze Milchstraße hinter meinen geschlossenen Augenlidern zu tanzen begann. Ich spürte, wie mich etwas unter den Achseln packte und nach oben zog. Einen Moment lang zappelte ich hilflos in der Luft, dann wurde ich sanft zu Boden gelassen. Die Knie wurden mir weich, ich sackte zusammen. Wieder wurde alles schwarz um mich.
Ich fand mich wieder in einem Raum, der einem Wintergarten oder einem riesigen Glaskasten glich und hinter dem sich eine Art botanischer Garten auftat. Die Wände waren transparent, offensichtlich auch so weit durchlässig, dass ich ein lindes Lüftchen wehen spürte. Ich konnte die prächtigen Pflanzen, die mir gänzlich unbekannt waren, riechen, sie verströmten einen gefälligen Duft, lieblich, aber doch mit einer herben Beinote, betörend und exakt so, wie ich es mochte, ohne dass ich jemals einen Gedanken daran verschwendet hätte, wie ein Geruch beschaffen sein sollte, den ich am meisten liebte. Das grelle Licht war einer gerade richtig warmen, strahlenden, aber nicht blendenden Helligkeit gewichen. Ich lag auf einer Unterlage von angenehmer Konsistenz, fest, ohne hart zu sein, sondern gerade so weich, dass ich mich wohlig räkeln konnte. Das Mobiliar war spärlich, aber zweckdienlich. Ein Tisch, ein Stuhl, eine Art Schrank, eine Wasserquelle. Neben meinem Lager eine Tür in einer Wand, die nicht transparent und von einer undefinierbaren Konsistenz war, eine Tür, die ich gar nicht als solche erkannt hätte, wenn sie nicht unversehens aufgeglitten wäre. Fast geräuschlos. Herein trat eine Frau. Blond. Aufrecht. Stolz. Nicht Angela, nein. Schon gar nicht Stefanie. Diese Frau war größer, schöner, gepflegter, würdevoller, als ich je eine Frau gesehen hatte. "Eva!", schoss es mir durch den Kopf. Sie strahlte mich an, nickte mir zu, und ich versuchte, mich aufzurichten, ihren Gruß zu erwidern, aber das Einzige, was mir gelang, war ein vermutlich etwas verrutschtes Lächeln. Erschöpft sank ich zurück auf mein Lager.
Sie zog den Stuhl an das Bett heran, setzte sich und legte eine Hand auf meinen Unterarm. Ein wohliges Schaudern durchflutete mich. Es kribbelte so stark, dass ich meinen Unterleib spürte, der zu neuem Leben erwachte. Dankbar wurde ich mir der Decke bewusst, die man über mich gelegt hatte. Sie neigte den Kopf, es wirkte geradezu so, als wollte sie mir zuhören. Dabei hatte ich noch keinen Ton gesagt, ebenso wenig wie sie einen Laut von sich gegeben hatte. Ihre Miene war ernst. Bei aller Strenge umgab sie aber ein Strahlen, vielleicht eher eine Art Aura, ein positives Fluidum, das mir nahezu blindes Vertrauen einflößte. Vielleicht war es auch der Geruch, den sie verströmte, diskret zwar, den ich aber doch jetzt, wo sie mir so nahe war, deutlich wahrnahm, weil er den Duft der Pflanzen überlagerte. Er erinnerte mich an etwas, ganz entfernt. – Meine Mutter! Meine geliebte Mutter! Ach, aber sie hatte doch ganz anders gerochen! Angst hatte sie ausgeströmt, Unterwerfung – aber da war auch etwas von dem gewesen, was diese Frau mir vermittelte. Herzensgüte, Liebe. Ja, Liebe, war es, unbedingte Zuneigung, egal, was ich verbrochen hatte oder wie ich mich benahm. Sie liebte mich, wie ich war. Selbst wenn sie nicht guthieß, was ich tat. Meine Verspätungen, meine Widerworte, die indirekten Aufstacheleien gegen den Vater, seinen Tod. Sie musste es gewusst haben. Immer. Natürlich hatte sie es nicht gutgeheißen! Aber sie hörte nicht auf, mich zu lieben! Meine Mutter. So fühlte es sich an.
"Dölfchen", sagte die Frau mit einem Mal, und jetzt hatte sie exakt den Tonfall meiner Mutter. Ihre Artikulation war anders, es schien, als spräche sie eine fremde Sprache, als müsste ihre Zunge die ungewohnten Laute erst erarbeiten, als kostete sie seinen Klang vor. "Dölfchen", wiederholte sie, "soll ich dich so nennen?"
"Natürlich", entgegnete ich und wunderte mich über mich selbst. "Dölfchen" hatten Mutter und Schwester mich genannt. Ich war durchaus mittlerweile in einem Alter, in dem man beanspruchen konnte, mit dem vollen Namen angesprochen zu werden. – Woher, verdammt noch mal, kannte diese Frau überhaupt meinen Namen?
Sie zuckte kurz zusammen. "Bitte nicht fluchen", bat sie.
Ich starrte sie an, wollte eben sagen: "Aber ich hab doch gar nicht –", da fiel mein Blick auf ihre Hand, die nach wie vor auf meinem Unterarm lag. Ein Gedanke schoss mir durch den Kopf. Ich riss meinen Arm weg. Schlagartig hörte das angenehme Kribbeln auf. Sie guckte mich mit großen Augen an. Etwas wie Traurigkeit mischte sich in den Blick. Dann sagte sie etwas Unverständliches. Die Laute erinnerten an die Sprache, die ich vernommen hatte, als man mich aus dieser Waschmaschine befreite.
Die Waschmaschine! – Was ging hier eigentlich vor, verdammt?
Diesmal zuckte sie nicht zusammen. Sie hob die Hand, als wartete sie, dass ich ihr erneut meinen Arm anbot. Ich tat es, und wieder durchkribbelte es mich bis ins letzte Glied – ja, das ganz besonders! Ich war mir auf einmal vollkommen sicher, dass sie es wusste, dass sie mich durchschaute.
"Warum auch nicht?", sie lächelte. "Du bist ein Mann. Aber fluchen solltest du trotzdem nicht."
Der Ton, in dem sie "Mann" sagte, elektrisierte mich dermaßen, dass ich mich jäh auf die Seite rollen musste, die hochschnellende Wölbung der Bettdecke verbergend. Nein, an diesem Tonfall erinnerte mich nichts an meine Mutter.
Sie lachte herzlich, wurde aber sofort wieder ernst.
"Du begehrst zu wissen, was es mit der Waschmaschine auf sich hat", sagte sie.
Ich nickte, obwohl ich in diesem Moment ganz andere Dinge begehrte.
Wieder lächelte sie und fuhr dann fort: "Es war ein Prototyp."
Daran erinnerte ich mich durchaus. Aber was trug das zur Klärung bei? Die Firma Miele – da war der Name wieder!
"Sie war zur Weltrettung entwickelt worden."
"Wer? Die Maschine?", entfuhr es mir. – Was war das denn für ein hirnverbrannter Blödsinn? Bei aller Liebe zu meiner Mutter und allen geknechteten Frauen dieser Welt, die mit ihrer Hände Arbeit mühsam die Wäsche reinigen mussten – eine Waschmaschine mochte ihnen durchaus eine gewisse Entlastung verschaffen, aber zur Weltrettung taugte sie noch lange nicht! Die Visionen tauchten wieder in mir auf, die ich im Dunkel der Maschine entwickelt hatte: Säuberung. Vernichtung aller lebensunwerten Kreaturen, Schaffung eines Lebensraums für eine Herrenrasse, die von mir geführt würde –
"In deinem Fall hat sie in den Zeitreisemodus umgeschaltet." Mein Gegenüber runzelte die Stirn. "Bitte unterlasse diese Ausdrücke."
"Was?"
"Die Maschine hat dich tausend Jahre weiter gebeamt."
"Gebeamt?"
"Entschuldige", sagte sie, "die Vokabel hab ich aus meinen rudimentären Archaische-Sprachen-Kenntnissen, die hab ich nicht aus deinem Hirn gezogen. Das muss aus einer späteren Epoche sein. Ich dachte, es passte."
Was redete dieses Weib bloß? Ich wurde immer verwirrter.
Sie war rot geworden. "Du musst wirklich verzeihen", sagte sie. "Es kommt nicht allzu häufig vor, dass ich Gelegenheit habe, mit jemandem zu reden, der aus dem zwanzigsten Jahrhundert stammt."
Was sollte das jetzt wieder heißen? Sie tat gerade so, als sei ich hundert Jahre älter als sie! Dabei war sie doch augenscheinlich –
"Wie alt – äh, wie heißt du eigentlich?" Im letzten Moment fiel mir ein, dass man eine Dame besser zuerst nach dem Namen fragt, bevor man alles Weitere erkundet.
"Eva", sagte sie, und da wusste ich endgültig, dass ich entweder vollkommen durchgeknallt oder aber im Paradies gelandet war. – Ja, warum nicht? Ich war gestorben, und das hier war das Paradies! Mir sollte es recht sein. Ich hatte meine Eva gefunden! Und wenn ich tatsächlich durchgeknallt sein sollte, so war dies jedenfalls eine der angenehmsten Arten der Verrücktheit, die ich mir je hätte ausdenken können.
Wieder errötete sie. Aber sie fasste sich schnell wieder.
"Lieber Adolf", sagte sie, "es hat schon alles seine Richtigkeit. Du lebst und bist immer noch auf dem Planeten Erde. Ich hatte die Projektleitung und damit auch die Verantwortung für deine Deportation."
"Depor– was?"
Sie sah ein wenig verwirrt drein. "Ich hab den Begriff in deinem Kopf gefunden. Mag sein, dass du ihn noch nicht recht entwickelt hattest. Aber er war dort schon angelegt."
"Deportation." Ja, mir dämmerte etwas. – Die Judensau! Stefanie! Jäh flammte die Wut in mir wieder auf. "Untermensch" hatte ihre Mutter mich genannt!
"Beruhige dich", sagte Eva sanft.
Ich tat's. Ihre Wirkung auf mich war wirklich ungeheuerlich. Sie las meine Gedanken. Sie verstand alles. Meine Wut. Sie hörte mein innerliches Fluchen. Aber sie ließ mich nicht die geringsten Ressentiments spüren, auch wenn sie missbilligte, was ich dachte. Sie reagierte auf eine Art und Weise, die mich selbst friedlich stimmte.
"Bitte, Adolf, es tut mir leid, aber man hat dich ins Jahr 2906 befördert. Es ist etwas schiefgelaufen."
"Was? 2906? – Das kann nicht sein! Ich müsste ja zu Staub zerfallen sein!"
Keine Sorge, das beherrschen wir schon. Zeitreisen überlebt man, wie du siehst. Zu deiner Zeit war das sicherlich noch nicht vorstellbar." Sie stockte. "Das Problem ist nur: Ich kann dich nicht mehr zurückschicken."
"Moment mal! Wieso – inwiefern ist da überhaupt etwas schiefgelaufen?
Sie seufzte. "Der Plan war anders. Miele sollte dich aus dem Verkehr ziehen, mehr nicht."
"Miele? Die Waschmaschine? Sie hatte einen Auftrag? – Von dir?"
"Ja. Miele steht für ‘Maschinen zur Internierung beziehungsweise Extraktion lebensbedrohender Existenzen‘. Wir mussten es tun, um unsere eigene Existenz zu sichern. Unser tausendjähriges Reich, das verstehst du doch!"
Nun, für den Wunsch nach tausendjährigen Reichen hatte ich durchaus irgendwie Verständnis. Aber was hieß hier ‘Internierung beziehungsweise Extraktion lebensbedrohender Existenzen'? "Ihr wolltet mich aus dem Verkehr ziehen?", fragte ich, immer noch ungläubig.
"Eine Säuberungsaktion, ja. Eine Weile einsperren beziehungsweise ins Exil schicken. Jeden, der das friedliche Miteinander durcheinanderzubringen drohte, musste wir ausschalten. Zumindest bis die kritische Phase vorbei war."
Ich war empört. Wieso gerade ich? Wenn irgendjemand das friedliche Miteinander in empfindliches Ungleichgewicht gebracht hätte, dann war es gewiss nicht ich! Ich war doch immer nur das Opfer gewesen! Zuallererst meines Vaters – okay, im Nachhinein kann man sich in dem Zusammenhang über den Begriff "Opfer" sicherlich streiten. Aber er hatte angefangen, ganz klar! Alles andere war Notwehr gewesen! "Und was, bitte schön, hattet ihr von mir zu befürchten?"
"Oh, je", meinte sie, "das willst du gar nicht wissen."
Natürlich wollte ich das, und sie wusste das auch.
"Nun gut. Du hättest einen Weltkrieg entfacht, halb Europa erobert, die Juden dort so gut wie ausgerottet, daneben alle, die dir nicht passten. Einschließlich der gefallenen Soldaten wären dir alles in allem gut dreizehn Millionen Menschen zum Opfer gefallen."
"Waaas?"
Eine Weile schwiegen wir beide.
"Äh, findest du das nicht ein wenig arg spekulativ?", fragte ich schließlich.
"Unsere Prognosen sind eigentlich ziemlich genau", entgegnete sie trocken. "Besser als die Miele-Waschmaschinen."
"Habt ihr noch andere aus dem Verkehr gezogen?", wollte ich wissen.
"In tausend Jahren sicherlich einige Millionen", entgegnete sie. "Sonst wären du und ich jetzt nicht hier."
Das fand ich durchaus ein Stück weit entlastend.
"Du warst allerdings der schlimmste Fall. – Ich muss gestehen, ich war sehr neugierig, als es hieß, du seist angekommen."
"Und ein Zurück gibt es nicht?", vergewisserte ich mich.
Sie lachte. "Wie denn? Dann wäre die Welt längst untergegangen. Es gäbe dieses Leben in Freiheit und Liebe nicht."
Freiheit und Liebe. Da regte sich schon wieder etwas. Ah, dieser Drang! Ich wollte stürmen! Vorwärts! "Eva – wie heißt euer tausendjähriges Reich?"
"Paradies", gab sie zurück. Sie erhob sich und beugte sich über mich. "Ganz ehrlich, Dölfchen, ich hab den Eindruck, du bist gar nicht so. Irgendetwas muss da ziemlich aus dem Ruder gelaufen sein."
Ruder. Wieder so ein Begriff. Und dann in diesem Tonfall! Ich konnte mir ein Stöhnen nicht verkneifen.
Ihr Lachen gurrte. "Du bist schon aus dem richtigen Holz", sagte sie. "Hart. Aber nicht brutal, nicht wahr?"
Ich zog sie an mich. Da war kein bisschen Widerstand. Aber auch kein bisschen Unterwerfung. Miele sei Dank! "Ich zeig's dir!", sagte ich.
Und dann eroberte ich mein Paradies.


Regina Schleheck wohnt nach Jugend in Köln und Studium in Aachen heute in Leverkusen, hat fünf Kinder, war und ist alleinerziehend bzw. -ernährend. Sie unterrichtet im Vollzeitjob als Oberstudienrätin an einem Kölner Berufskolleg, daneben ist sie freiberufliche Referentin, Autorin, Lektorin und Herausgeberin und gehört den KrimiautorInnenvereinigungen "Mörderische Schwestern" und dem "Syndikat" an. Seit 2002 veröffentlicht sie - vor allem im Bereich Kurzprosa und Hörspiel. 2011 hat sie die Anthologie "Mordsmütter" herausgegeben, außerdem erschienen das Hörspiel "Mark Brandis – Aktenzeichen: Illegal" sowie über dreißig Short Storys. 2012 waren es ähnlich viele, außerdem erschien ihr Kurzgeschichtenband "Klappe zu – Balg tot", ursprünglich bei Wurdack, neu bei Cenarius. Im Herbst 2012 veröffentlichte sie eine Fantasy-Erzählung bei Satzweiss. Für 2013 stehen eine Science Fiction-Novelle auf der Agenda, ein Liebesroman, eine Jugenderzählung sowie zwei Bände mit einer Auswahl zeitgenössischer Autoren zum Thema "Urlaub", die sie herausgibt.

Unter vielen anderen Auszeichnungen erhielt sie den Deutschen Phantastik Preis 2008 für das SF-Hörspiel "Mark Brandis – Bordbuch Delta VII", den 2. Totenschmaus-Kurzkrimipreis 2009, den ersten ALFA-Preis 2011 und platzierte sich bei vielen Literaturwettbewerben. Allein 2012 erhielt sie im April auf der "Criminale" den "Mini-Glauser" für einen Kürzestkrimi, außerdem wurde sie unter 1022 Bewerbern für den Würth-Literaturpreis 2012 nominiert. Nach zwei "Corona"-Auszeichnungen in der ersten Hälfte des Jahres folgten zwei weitere im Herbst 2012, darunter zum dritten Mal der erste Platz, außerdem gewann sie den 2. Preis des "Goldbroiler"-Kurzgeschichtenwettbewerbs. Anfang 2013 wurde sie auf der Leipziger Buchmesse für einen Essay ausgezeichnet. Am 20. April 2013 erhielt sie den "Friedrich-Glauser"-Preis in der Sparte Kurzkrimi für ihr Werk "Hackfleisch".

Das Corona Magazine ist geistiges Eigentum der Redaktion (1997-2013).
Das Corona Magazine wurde von Philipp Ruch im Jahre 1997 gegründet und ist eine periodisch erscheinende, kostenlose Publikation der Website www.corona-magazine.de.

Der Nachdruck und die Weiterverbreitung von Inhalten im Internet und terrestrischen Medien ist unter Angabe der Quelle ausdrücklich gestattet. Beispiel: "Quelle: Corona Magazine, Autor: Max Mustermann, Ausgabe #284, http://www.corona-magazine.de". Ausdrücklich untersagt hingegen ist die Übernahme der "Corona-Kurzgeschichte", der "Leseprobe", des "Corona-Fortsetzungsromans" oder einzelner Passagen daraus.

Die im Corona Magazine veröffentlichten und namentlich gekennzeichneten Texte stimmen nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion überein. Die Zustimmung zur Veröffentlichung wird mit Eingang der Sendung vorausgesetzt. Der Autor erklärt mit der Einsendung, dass eingereichte Materialien frei sind von Rechten Dritter und hält die Redaktion von Rechten Dritter frei. Eine Haftung für die Richtigkeit der Veröffentlichung kann trotz sorgfältiger Prüfung nicht übernommen werden.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Herausgeber liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem die Herausgeber von den Inhalten Kenntnis hätten und es ihnen technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Die Herausgeber erklären hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten haben die Herausgeber keinerlei Einfluss. Deshalb distanzieren sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb der Publikation gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Gemäß Paragraph 28 Abs. 3 Bundesdatenschutzgesetz wird hiermit die Verwendung von persönlichen Daten dieses Magazines zu Werbezwecken sowie zur Markt- und Meinungsforschung ausdrücklich untersagt.
 Impressum
corona magazine
Nur der Himmel ist die Grenze
ISSN 1422-8904
Ausgabe 284 - 05.05.2013
Herausgeber
Mike Hillenbrand &
Jennifer Christina Michels

Chefredaktion
Mike Hillenbrand (mh)
Jennifer Christina Michels (jcm) (v.i.S.d.P.)
Frank Hebenstreit (fh)

Lektorat
Patricia Becker (pb)
Corona-Redaktion
Andreas Dannhauer (ad)
Reiner Krauss (rk)
Lieven L. Litaer (ll)
Armin Rößler (ar)
Klaus Schapp (ks)
Frank Stein (fs)
Sven Wedekin (sw)
Kira Wolf-Marz (kwm)

newsBEAT
Robots & Dragons
Phantastik.de
The Daily Trekker

Ihre Meinung
Mike Hillenbrand (mh)
Jennifer Christina Michels (jcm)

TV-Vorschau
Klaus Schapp (ks)

Kurzgeschichte
Armin Rößler (ar)

Fragen zum Abonnement:
abo@corona-magazine.de

Fragen zu Kooperationen:
dialog@corona-magazine.de

Corona Webseiten:
www.corona-magazine.de

Auflage:
9'521 Leser

Ausgabe 285 erscheint am
26.05.2013.

(Zum Seitenanfang)