corona magazine
Nur der Himmel ist die Grenze
ISSN 1422-8904

 newsBEAT
+ ST:XII Kostümbilder
+ ST:XII mit Klingonen?
+ HOB Neues Video im Web
+ IM3 Erstes Bild vom Set
+ Justice League kommt
+ Prometheus: $$$-Infos
 conBEAT
+ TGTYS: Mit Ryan Robbins
+ Space Days mit H. Ritter
+ Im Juni: 11. Elstercon
+ FedCon: Frakes Interview
+ Im Juli: Die Dragon Days
+ DPP Nominierungsrunde
 Facebook
Mögen Sie uns auf Facebook und bekommen Sie hautnah mit, wie Tag für Tag ein neues Kapitel für das Corona-Projekt beginnt.
 Buch-Tipp
TREKminds - Nur der Himmel ist die Grenze
Das Buch nimmt Sie mit auf eine Reise hinter die Kulissen und Schauplätze. Hin zu den Ideen dieses Franchises. Ideen des gemeinsamen Miteinanders und der Verständigung, des menschlichen Geistes. Ideen, die weltweit von Millionen von Trekminds gelebtwerden.
 Partner
FEDCON
Infos, Foren und mehr zur erfolgreichsten europäischen Star Trek-Convention.

u-kult.de
Medien, Serien, Filme und mehr. Ambitioniertes Webprojekt!
 Links
phantastik.de
Täglich neue Infos, Kritiken und mehr zu vielen Themen rund um die Phantastik.

Robots & Dragons
Großes SF-Internetportal mit täglichen News, Reviews und mehr.

The Daily Trekker
Großes Star Trek: Voyager- und Andromeda-Projekt mit Reviews, Infos und mehr.

STARTREKVorlesung.de
Dr. Hubert Zitt über die Wissenschaft in Star Trek.

Stargate-Project
Die News- und Entertainment-Seite zu Stargate-SG1 und Atlantis.
17. Juni 2012 - Ausgabe 270 - " Have you missed something…"
… in der letzten Woche?
Dann ist es ja gut. Aber keine Bange, hier sind wir ja auch schon wieder. Eine Woche länger ist vergangen, dass Sie uns zuletzt ganz neu lesen konnten. Hoffentlich ist Ihnen der neue Rhythmus genau so sympathisch, wie uns. Und jetzt freu ich mich mal wieder. Das muss mit Ihnen zusammen hängen liebe Leserin, geschätzter Leser. Kommt mir doch die Ehre zu, das erste Vorwort im neuen 3-Wochen-Turnus und der leicht geänderten Struktur unseres Magazins an Sie zu richten. Also: Herzlich Willkommen.
Wir hoffen, Ihnen gefällt auch weiterhin, was Sie sehen und lesen. Sollte das mal nicht so - oder eben gerade so - sein, schicken Sie uns doch eine Mail, oder ganz oldfashioned, einen Brief. Wir würden uns freuen.

Etwas anders als früher finden Sie uns heute nicht nur mit 14 Rubriken, sondern wahrscheinlich an einigen Stellen auch erstaunlich gegenwärtig oder real. Nicht nur, dass Sie in den kommenden Zeilen Fantastisches lesen dürfen, nein auch aktuelles Zeitgeschehen werden Sie dort finden.

Während Sven Wedekin über einen richtigen PsychoHorror aus der Vergangenheit schreibt, hat sich Reiner Krauss mit aktuellen und zukünftigen Entwicklungen am Cape Canaveral befasst. Gleich zwei Berichte über das neue "Siedler von Catan"-Spiel können wir Ihnen präsentieren. Sie werden feststellen, bis auf das Thema, haben beide recht wenig gemein und kommen doch zu einem ähnlichen Schluss. Mit Klingonisch für Conventions werden Sie wissen, was Ihnen auf der letzten Con vielleicht für die ultimative Rundumverständigung gefehlt hat.

Neben dem Drittplatzierten der Runde "Diebe" unseres beliebten Kurzgeschichtenwettbewerbes finden Sie heute auch noch einen Literaturnobelpreisträger in unserem Magazin. Oh, halt nein…. Er hat nicht für uns geschrieben. Simon Haffner hat, mit einem ganz speziellen Interesse und Blick auf mögliche Folgen, genau das mit Herrn Grass gemacht, was der mit dieser Gesellschaft so gern macht; Kritisch auseinandergesetzt und darüber geschrieben.

Im Hinblick auf die kommende Urlaubszeit lasse ich es der Worte nun ansatzweise genug sein. Sie haben vielleicht noch zu packen, oder zu buchen, oder sie bleiben hier. Möge Ihnen unser etwas umfangreicheres Spezialitätenbouquet dabei eine angenehme Abwechslung sein.

In diesem Sinne

Herzlichst
Ihr Frank Hebenstreit
Chefredaktion (v.i.S.d.P.)
Inhalt
1.Spotlight: The Avengers
Oliver Koch hat einen der erfolgreichsten Filmstarts aller Zeiten gesehen.
8.Vereinigung zweier Welten: Star Trek Catan
Ebenfalls als Siedler von Catan war Matthias Wieprecht unterwegs, mit besonderen Einsichten
2.newsBEAT
Kurzmeldungen aus Fernsehen, Kino & Co.
9.Sind wir nicht alle ein wenig Geek!?
Panini bringt Geek! - das Magazin für Science-Fiction-Fans heraus!
3.Ein Thema von speziellem Interesse
Literaturnobelpreise garantieren für Nichts findet Simon Haffner
10.Filmklassiker: Duell
Fingerübungen eines Regiegenies, beobachtet von Sven Wedekin
4.Klingonische Sprache: Anwendung auf Conventions
Heute: Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit!
11.Buchkritik: Vampire Souls – Nachtrausch
Jennifer Christina Michels fragt: Stehen Sie auch auf Sex, Blood & Rock’n Roll?
5.TV-Vorschau
Unsere Fernsehtipps für die nächsten drei Wochen
12.Veränderungen am Cape Canaveral und privater Reisebericht
Reiner Krauss war da, hat sich umgesehen und weiß was kommen wird
6.conBEAT
Kurzmeldungen zu Veranstaltungen, Messen und Co.
13.Wissenschaft: Laser-Frequenzkamm
Genaueste Frequenzmessung mittels Quantenoptik, Andreas Dannhauer weiß mehr
7.Phantastische Spiele: Star Trek Catan
Peter Berneiser hat die Siedler von Catan nicht nur mit der Enterprise auf Reisen geschickt
14.Die Corona-Kurzgeschichte
"Zwei Diebe" von Felix Altmann

1. Spotlight: The Avengers
Über 1,4 Milliarden Dollar sprechen eine deutliche Sprache. Mit diesem enormen Einspielergebnis wurde "The Avengers" innerhalb weniger Wochen der dritterfolgreichste Film der Kinogeschichte.
Mehr noch: kein anderer Film zuvor übersprang derart schnell die Marke von 1 Milliarde Dollar Einspiel, kein Film startete in Nordamerika jemals besser: 207 Millionen Dollar am ersten Wochenende pulverisierten alle vorherigen Rekorde geradezu legendär – natürlich auch wegen höherer Ticket-Preise bei 3D-Vorführungen, als auch dem Start auf 4349 Leinwänden Nordamerikas.

Aber "The Avengers" brachte ein Wunder fertig: Drei Wochen verteidigte er Platz 1 der nordamerikanischen Kinocharts und ließ andere Großproduktionen finanziellen Schiffbruch erleiden. Prominentestes Beispiel: Tim Burtons Johnny-Depp-Vehikel "Dark Shadows". Gerade einmal die Hälfte der Produktionskosten von ca. 150 Millionen Dollar konnte der potenzielle Hit nur in Nordamerika einnehmen.
Auch die 200-Millionen-Produktion "Battleship" versank spektakulär gegen "The Avengers".
Doch auch wenn der Erfolg generalstabsmäßig geplant und damit erwartet werden konnte, überrascht das Ausmaß doch. Über 800 Millionen wurden außerhalb der USA, dem Stammland der Superhelden-Comics, eingenommen. Ein Novum.

Was also fasziniert Kinogänger weltweit in solcher Anzahl an einem derart ur-amerikanischen Stoff? Die Story selbst kann es nicht sein:
Loki, Thors Halbbruder aus "Thor", will die Erde unterwerfen und arbeitet zu diesem Zweck mit mysteriösen Wesen zusammen. Um die Invasion abzuwenden, trommelt Nick Fury (Samuel L. Jackson) als Chef der Geheimorganisation S.H.I.E.L.D, alle Superhelden zusammen.
Das war es auch schon.
Was "The Avengers" so einmalig macht und thematisch auszeichnet, liegt woanders.

Sämtliche Filme der einzelnen Helden nahmen in den USA mehr ein als außerhalb Amerikas zusammen – mit Ausnahme von "Thor", dem europäische Mythologie zugrunde liegt und der damit der europäischste aller Superhelden-Filme ist – zudem von Shakespeare-Ass Kenneth Branagh inszeniert.
Und deutlich ist auch, dass "Captain America" gerade international eher mäßig abschnitt.

"The Avengers" machen also Grundlegendes anders: Der Film fokussiert sich nicht so sehr auf die Mythen der einzelnen Comicfiguren, sondern erzählt eine weltweit funktionierende Geschichte mit allgemein gültigem Fokus auf Teamarbeit – was banal klingt, ist die Triebfeder des Films: "The Avengers" vereint unterschiedliche Platzhirsche und Spezialisten mit Hang zu notorischer Selbstbetrachtung. Nur als Team können sie ihre Aufgabe bestehen – "The Avengers" kann also getrost als Abbild heutiger Teamarbeit in Beruf, Schule und Familie gesehen werden.
Whedon selbst gab zu Protokoll, dass er sich stark an die Comic-Vorlagen der 60er-Jahre orientiert habe: "In those comics these people shouldn't be in the same room let alone on the same team - and that is the definition of family." (Quelle: imdb)
Das wird weltweit verstanden – mehr noch: der Film bietet genug Identifikationspotenzial für eine möglichst breite Masse.
Aus diesem Grund funktioniert der Film auch ohne Kenntnis der Einzelabenteuer.

Für Regisseur Joss Whedon, Mastermind der TV-Hits "Buffy" und "Angel", ist "The Avengers" erst der zweite Kinofilm nach "Serenity" - der mäßig erfolgreiche SF-Streifen, der seine frühzeitig eingestellte TV-Serie "Firefly" weitererzählt, genießt in Fankreisen Kultstatus nicht zuletzt wegen seinem eigenwilligen Mix aus Western und SF sowie einem ironischen Grundton, der dem größtenteils glattgebügelten Hollywood eher fremd ist.
Whedon nutzt das gewaltige Budget (Quellen sprechen von 220 bis 260 Millionen Dollar) gekonnt für sensationelle Schauwerte in perfekter Inszenierung und ordentlich Tempo.

"The Avengers" ist ein Sonderfall der Kinogeschichte. Als erster Film überhaupt wurde er über mehrere Vorgängerfilme vorbereitet: die beiden enorm erfolgreichen "Iron-Man"-Filme, "Captain America", "Thor" sowie die beiden glücklosen "Hulk"-Versuche waren von Anfang an als Einführung zu der Zusammenkunft geplant.
"Hulk" spendierte man gar zwei Anläufe, eigenständig im Kino anzukommen – vergeblich. Ang Lees bleischweres Pseudokunstdrama wurde von der Kritik zerrissen, vom Publikum verschmäht und verschliss Hauptdarsteller Eric Bana, bis Louis Letterier mit Edward Norton in der Titelrolle ebenfalls scheiterte.
So war die Besetzung des "Hulk" in "The Avengers" mit Spannung erwartet worden und geriet zum größten Thema. Dass ausgerechnet Mark Ruffalo die Rolle übernahm, war so unerwartet wie mutig und geriet letztlich zum Coup des Films.

Fraglich war, ob Robert Downey, jr. mit seiner überragenden Darstellung als "Iron Man" seine Kollegen gegen die Wand spielen würde – und tatsächlich strahlt sein Charisma weit über das der anderen.
Hulk kommt dabei ein wenig zu kurz – wohl auch aus Vorsicht, dem problematischsten Helden der Avengers nicht genug Raum zu geben, um den Gesamtfilm negativ zu beeinträchtigen.

Für die Kinofassung mit einer Laufzeit von 142 Minuten wurden letztlich zahlreiche Szenen um Captain America herausgekürzt. Das Studio entschied, dass der Film eine eher kinotaugliche Lauflänge haben sollte. Regisseur Whedon ließ eilig verlauten, dass sein "Director's Cut" gute 35 Minuten mehr Material bieten werde, die auf den DVD und Blu-ray zu sehen sein würden.

Allen Verfechtern von Director's Cuts wurde aber Anfang Juni eine interessante Nachricht vermittelt: Angetrieben von dem phänomenalen Erfolg des Films sei es denkbar, dass der Director's Cut tatsächlich im Kino ausgewertet wird. Sollte es wirklich so weit kommen, mag man das zwar als tolles Geschenk für die zahlreichen Fans des Films ansehen – doch sollte man nicht die monetären Beweggründe außer acht lassen.

Auch "The Avengers" wurde nicht in 3D gedreht, sondern nachträglich konvertiert. Doch hat man sich mit der Überarbeitung deutlich mehr Mühe gegeben als bei anderen Filmen, so dass "The Avengers" in 3D tatsächlich Spaß macht.

Neben exzellenten Effekten und einer hervorragenden Darstellerriege (als Aha-Erlebnis spielt Cobey Smulders, die als Robin in der TV-Serie "How I Met Your Mother" zum Star wurde, in einer Nebenrolle Agentin Maria Hill) glänzt "The Avengers" mit blendenden Dialogen und hinreißendem Witz.

Das Filmstudio Paramount hat Grund zum Ärgern: Über Jahre vertrieb das Studio alle Marvel-Filme und bereitete somit das große Finale vor – nur um für eben dieses abzutreten. Es wurde von Disney abgelöst, die sich somit den dritterfolgreichsten Film der Kinogeschichte in die Bücher schreiben dürfen.
Doch inzwischen ist Marvel Teil des Disney-Imperiums geworden, so dass der Verleih künftiger Comic-Verfilmungen aus dem Hause Marvel eine logische Folge ist.

Kurios: Obwohl Paramount als Verleih ausschied und keinen Cent am Film verdient, ist das Paramount-Logo zu Beginn des Films zu sehen – weil es auch auf allen Merchandise-Artikeln des Marvel-Universums abgebildet ist. Marvel genießt im Disney-Imperium Narrenfreiheit, so dass der Konzern auch lediglich die Verleihrechte besitzt. Die Produktion obliegt vollständig den Marvel-Studios.

Für Paramount wäre "The Avangers" erst der zweite Megaerfolg geworden, der die Schallmauer von 1 Milliarde Dollar Einspiel übersprang – Disney hingegen hat mit "Fluch der Karibik" Teil 2, 3 und 4, sowie Tim Burtons "Alice im Wunderland" und "Toy Story 3" schon fünf dieser Megaerfolge in der Hinterhand.
Paramount darf sich überdies seinen einzigen Milliarde-Movie auch nur mit einem anderen Studio teilen: Von der Twentieth Century Fox 1997 aus Angst vor dem explodierenden Budget als Co-Finanzier für James Camerons "Titanic" an Bord geholt, sicherte sich Paramount damit im Handstreich sämtliche Einnahmen von Nordamerika in der Kino- wie der Heimkino-Auswertung. Im Rest der Welt ist "Titanic" im Verleih der Twentieth Century Fox, die ihn auch zum Großteil finanziert hat.

Staub wirbelte Robert Downey, jr. auf. Informationen zufolge soll seine Gage um ein Vielfaches über der seiner Schauspielerkollegen gelegen haben. Von 50 Millionen und mehr ist die Rede – ein Salär, dass sich durch seine angebliche Gewinnbeteiligung noch erheblich maximieren würde.

Doch sieht man sich die Umsatzzahlen der anderen Superhelden-Filme an, erscheint der Unterschied nicht ungerecht: Downeys zwei Auftritte als "Iron Man" spielten zusammen allein im Kino ca. 1,2 Milliarden Dollar ein. Von diesen Dimensionen sind seine Kollegen weit entfernt.
"Thor" schlug sich mit fast 450 Millionen noch am besten, dahinter liegen "Captain America" und der glücklose "Hulk". Während der erste "Hulk"-Versuch ein Desaster wurde, entwickelte sich der zweite Anlauf zur Katastrophe. Knapp über 263 Millionen Dollar Umsatz weltweit bei Kosten von 150 Millionen Dollar lassen nach Marketing- und Vertriebskosten allenfalls eine rettende 0 in den Scheckbüchern erscheinen.

Außerdem weiß Marvel, was sie an Robert Downey, jr. haben: Mit "Iron Man" brachte sich Marvel erstmals als produzierendes Filmstudio ins Spiel. Dass der Erfolg und die Beliebtheit von "Iron Man" hauptsächlich dem Charisma von Robert Downey, jr. zu verdanken ist, ist ein nicht zu unterschätzender Marktwert.
Derzeit entsteht "Iron Man 3" und er wird wieder ordentlich Kasse machen.

Das Schicksal der Avengers indes ist besiegelt.
Nicht nur, dass derzeit "Iron Man 3" entsteht und "Captain America 2" sowie "Thor 2" in den Startlöchern stehen, ist auch eine Fortsetzung der Avengers beschlossene Sache. Regisseur Whedon kündigte an, dass der neue Teil wahrscheinlich einen Gang herunterschalten würde.
Möglicherweise eine gute Entscheidung: "The Avengers" ist nur schwer zu toppen. Und purer Gigantismus zur Übertrumpfung des ersten Teils allein reicht nicht aus, das hat der missratene "Transformers 2" eindrucksvoll gezeigt.

Wir werden noch viel von Superhelden sehen.
Zum Glück.

2. newsBEAT
Star Trek-Kostüme enthüllt: Fotos von Kinderschauspielerin vom Set aufgetaucht
Die Nachwuchsschauspielerin Anjini Azhar spielt im neuen "Star Trek"-Film die Tocher von "Doctor Who"-Star Noel Clarke und hat ohne ihr Dazutun bereits vor dem Filmstart ihren Bekanntheitsgrad in Fankreisen erheblich erhöht. Ihre Agentur hat Fotos des Mädchens in ihr IMDB-Profil hochgeladen, ohne daran zu denken, dass Co-Stars wie Simon Pegg oder Anton Yelchin in ihren Kostümen zu sehen sind. Da über den Film bekanntlich nichts nach draußen gelangen darf, sind die Fotos inzwischen verschwunden, aber im Internet geht ja bekanntlich nichts verloren.
Star Trek: Bestätigt MTV Movie Awards Sketch Klingonen?
JJ Abrams hat bei einem Sketch für die MTV Movie Awards mitgemacht - dabei haben aufmerksame Fans auf dem Monitor hinter ihm etwas entdeckt. Dort steht eine Person, die entweder einen komischen Helm aufhat, oder es handelt sich eben um einen Klingonen. Das würde bisherige Gerüchte bestätigen, das Klingonen im neuen "Star Trek"-Film eine Rolle spielen werden. Derweil hat Damon Lindelof einen fetten Deal mit Warner Bros. TV an Land gezogen und angekündigt, dass er seine gesamte Zeit wieder in die Produktion von Fernsehserien stecken will.
Der Hobbit: Neues Video
In einem neuen, 14-minütigen Produktionsvideo gibt der Regisseur von "Der Hobbit - Eine unerwartete Reise" und "Der Hobbit - Hin und zurück" weitere Einblicke in die Produktion und hinter die Kulissen. "Der Hobbit" feiert seine Weltpremiere am 28. November in Neuseeland.
Iron Man 3: Erstes Bild vom Set
Die Dreharbeiten zu "Iron Man 3" haben begonnen. Marvel hat ein erstes Foto vom Set veröffentlicht. Ist nicht unbedingt spektakulär, aber trotzdem ganz nett und wir möchten es Ihnen nicht vorenthalten.
Justice League: Avengers war gestern!
"The Avengers" ist nicht nur eine der besten Comic-Verfilmungen der letzten Jahre, es ist die bisher Erfolgreichste. Bis zum heutigen Tag hat der Film in seinen 33 Tagen in den Kinos weltweit über 1,3 Milliarden Dollar eingespielt. Damit steht er jetzt schon auf Platz 3 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten, gleich hinter "Titanic" und "Avatar".

Während bei Marvel die Dollarnoten schubkarrenweise zur Bank gefahren und Champagner-Bäder eingenommen werden, guckt man beim Konkurrenten DC in die Röhre. Immerhin besitzt man ebenfalls eine eigene Superhelden-Liga, die es schon vor Jahren auf die Leinwand hätte bringen sollen. George Miller ("Mad Max") konnte als Regisseur verpflichtet werden. Das Projekt wurde jedoch in 2008 kurzfristig und endgültig begraben.
Inzwischen findet sich die Justice League wundersamerweise wieder auf der Überholspur. Autor Will Beall ("Castle", "Gangster Squad") arbeitet derzeit an einem Drehbuch.

Zur Justice League gehören die bekanntesten Comichelden vom DC-Verlag: Batman, Superman, The Flash, Wonder Woman, Green Lantern, sowie einige andere, wechselnde Charaktere. Für DC gibt es jedoch den entscheidenden Nachteil, dass die einzelnen Helden bisher viel zu wenig oder gar nicht in ihren eigenen Filmen oder Filmreihen aufgebaut wurden. "The Dark Knight Rises" und Zack Snyders "Man of Steel" (2013) sind die einzigen Verfilmungen in der nächsten Zeit. "Wonder Woman", "The Flash" oder "Lobo" kommt seit längerem über das Entwicklungsstadium nicht hinaus. "Green Lantern" erwies sich bei den Fans und an der Kinokasse als Flop.

Neben der Zeichentrickserie "Justice League Unlimited" gab es dieses Jahr auch ein Computerspiel: "Justice League Heroes". Über den folgenden Link finden Sie einen schönen Trailer mit einem Einblick in ein mögliches Universum der Justice League.
Prometheus: $$$-Infos zum Start
Ridley Scotts "Prometheus" läuft seit 30. Mai in einigen europäischen Märkten, seit letztem Wochenende auch in den USA und praktisch auf der ganzen Welt (ausgenommen Japan, Deutschland, Italien und einige andere Länder). Im Heimatmarkt USA spielte der Film in den ersten drei Tagen rund 50 Millionen US-Dollar ein. Das ist kein Rekord, aber auch nicht schlecht. Zieht man die Einstufung (ab 16) und das SF/Horror-Genre in Betracht.

Weltweit wurden bereits nach einer Woche ungefähr 150 Millionen Dollar eingenommen. Die Produktionskosten belaufen sich auf 180 Millionen Dollar. Die DVD/Blu-Ray-Veröffentlichung ist für den 09. Oktober geplant (USA). Unter anderem werden fast 30 Minuten "Deleted Scenes" zu sehen sein. In Deutschland ist es für all das noch viel zu früh. "Prometheus – Dunkle Zeichen" läuft ab 09. August 2012 in unseren Kinos.
The Amazing Spider-Man: Eine knappe halbe Stunde B-Roll gefällig?
B-Roll-Material wird bekanntlich gerne mal für Making-Ofs und ähnliche Berichte verwendet. Nun ist eine ganze Reihe solcher Videos aus "The Amazing Spider-Man" aufgetaucht. Zu sehen sind unter anderem einige Stunts sowie die Darsteller Andrew Garfield, Emma Stone und Rhys Ifans. Vor möglichen Spoilern wird natürlich gewarnt!

Deutscher Kinostart für die von Marc Webb neu inszenierten Abenteuer des High School-Außenseiters Peter Parker ist am 28. Juni.
ID4, X-Men, The Dark Knight Rises, Planet der Affen: Aktuelle Kurzinfos
Roland Emmerichs Blockbuster "Independence Day" (1996) wird am 03. Juli 2013 wieder in die Kinos kommen. In 3D. Über die vermeintliche Fortsetzung noch kein weiteres Wort, die Neu-Veröffentlichung von ID 4 3D wird den Entscheidungsprozess sicher entscheidend mitbestimmen.

"The Dark Knight Rises" hat eine Laufzeit bekommen: 2:45 h. Das kostet dann voraussichtlich wieder Überlängen-Zuschlag an den Kinokassen.

Die Fortsetzung von "X-Men": Die erste Entscheidung nimmt Gestalt an. Regisseur Matthew Vaughn und das Schauspieler-Ensemble aus Teil 1 sind alle mit an Bord. Die Veröffentlichung ist für den 18. Juli 2014 angesetzt.

Auch "Planet der Affen: Prevolution" bekommt eine eine Fortsetzung. Am 23. Mai 2014 soll "Dawn of the Planet of the Apes” in die Kinos kommen.
Blade Runner: Ridley Scott über das Sequel
Noch bevor "Prometheus - Dunkle Zeichen" weltweit in den Kinos startet, arbeitet Regisseur Ridley Scott bereits an einer Fortsetzung seines anderen Kult-Hits "Blade Runner". Dieses Mal als Fortsetzung angedacht, schließt Scott eine Hauptrolle für Harrison Ford bzw. seinen Charakter Deckard zum wiederholten Male aus. Jedoch: "Ich muss ihn irgendwie mit drin haben. Das wäre interessant.", so Scott zur Zeitung "The Independent".

Bisher hat Ridley Scott zwar eingeräumt, eine Fortsetzung spiele im "Blade Runner"-Universum (was Sinn macht), bekannte Charaktere werde man allerdings nicht zu sehen bekommen. Hampton Fancher, Drehbuchautor vom Original von 1982, schreibt die Fortsetzung. Produktionsbeginn ist 2013.
I Am Legend 2: Doch nicht mit Will Smith?
Noch im Februar hieß es, Smith würde Neville auch in Teil 2 des Endzeitfilms "I Am Legend" spielen. Nun hat der Schauspieler in einem Interview mit der BBC jedoch nicht nur dieser Rolle, sondern auch den meisten anderen Fortsetzungen zu Filmen, in denen er aufgetreten ist, eine Absage erteilt.

Smith sagte über seine Mitwirkung bei "I Am Legend 2": "Wahrscheinlich nicht. Die Produzenten arbeiten [an dem Film], aber ich nicht. Sollte er toll werden, wäre ich dabei, aber ich will nicht der Fortsetzungstyp sein. Mir bleiben vielleicht noch sieben Jahre, in denen ich ein bisschen rennen und herumspringen kann, danach ist Bierbauch für den Rest meiner Karriere angesagt."

An "Men in Black 4" ist er nach den guten Kritiken und positiven Zuschauerreaktionen jedoch immer noch interessiert.
Fringe: Erster Trailer zur fünften Staffel - leichte Spoiler
Das sieht richtig gut aus, auch wenn Peters Satz "Let's get started. We don't have much time" einen böse daran erinnert, dass es nach der fünften, auch noch kürzer ausfallenden Staffel definitiv keine weitere geben wird. Freuen wir uns also auf einen letzten Herbst mit "Fringe".
Tomb Raider: Alles neu, alles anders!
Auch Lara Croft erfährt einen Neustart. Am 13. März 2013 wird "Tomb Raider" wieder in den Regalen stehen und für jedermann auf PC, Xbox360 und Playstation3 käuflich zu erwerben sein. Zumindest in den USA. Das neue Spiel kommt etwas düsterer daher als seine Vorgänger und erzählt die Geschichte noch mal von vorn. In "Tomb Raider" muss sich Lara als Schiffbrüchige auf einer mysteriösen Insel behaupten und das eine oder andere Rätsel lösen, in der Hoffnung von dort wieder weg zu kommen. Als Hilfsmittel dienen lediglich Grips und körperliche Ertüchtigung.

Square Enix and Crystal Dynamics haben jetzt einen umfangreichen Trailer veröffentlicht.
Star Wars: Neues Spiel
"Star Wars 1313" ist ein Action-Shooter, den LucasArts gerade auf der E3 vorgestellt hat. Die Aufnahmen, die Sie im Teaser und im Gameplay-Trailer über den nachfolgenden Link sehen können, stammen nicht von Konsole, sondern von einem "High-End"-PC, was immer das heißen mag.
Ray Bradbury gestorben
Er war einer der ganz Großen und der letzte aus der alten Riege klassischer SF-Autoren. Man nannte ihn in einem Atemzug mit Robert Heinlein, Isaac Asimov, Jack Vance, aber er war keiner von ihnen. Seine Geschichten waren oft verträumt, nostalgisch, gelegentlich auch böse, aber nur eine einzige zeugt von ehrlich empfundener Wut: der Roman Fahrenheit 451.

Er schrieb ihn während der Kommunistenjagd in den USA und beschreibt darin eine Welt, in der Feuerwehrleute Bücher verbrennen und Lesen streng verboten ist. Der Roman machte ihn auch außerhalb der Phantastik berühmt und wurde zur Standardlektüre von Zensurgegnern, obwohl Bradbury selbst immer wieder sagte, Fahrenheit 451 richte sich nicht gegen Zensur, sondern gegen das Fernsehen.

Der Roman gehört zu den wenigen Werken Bradburys, die verfilmt wurden. Sein Stil und die Geschichten, die er erzählte, eigneten sich nur schlecht für bewegte Bilder, und das merkt man allen Verfilmungen an. Er selbst versuchte sich auch als Drehbuchautor. Für Regisseur John Huston adaptierte er Moby Dick, was ihm eine Oscar-Nominierung einbrachte. Doch es zog ihn nicht zum Film. Er war ein echter Autor, jemand, der es vermochte, die Schönheit des geschriebenen Wortes über siebzig Jahre hinweg immer neuen Generationen von Lesern nahezubringen.

Er schrieb über Zeitreisende und Dinosaurier, Astronauten auf der Venus und Orte, in denen bei jedem Raketenstart ein paar Minuten lang Sommer herrscht. In seinen Geschichten führte er die Leser in die entfernstesten Winkel der Galaxis und manchmal tief in die eigenen Träume hinein. Er hatte die Angewohnheit, jeden Tag wenigstens ein paar Zeilen zu schreiben, und wenn er nicht schrieb, dann las er.

Einen Führerschein machte er nie.

Ray Bradbury verstarb am 05. Juni 2012. Er wurde 91 Jahre alt.

3. Ein Thema von speziellem Interesse
von Simon Haffner
Um eines Tages eine Idealgesellschaft wie in "Star Trek" zu sein, bedarf es sowohl technischer Weiterentwicklung als auch geistigen Fortschritts.
Aber was meint "Fortschritt"?
Der Begriff bezeichnet eine positive Veränderung, ob sie allerdings positiv oder negativ ist, lässt sich oftmals erst im Rückblick sagen.
In jenem Moment aber, in dem die Umgestaltung angeregt wird, ist der Fortschritt die Hoffnung seines Urhebers. Eine Vision. Eine Utopie.

Womit ich direkt beim Thema unseres Magazines wäre: Utopien und Zukunftsträume. Im Folgenden greife ich einen aktuellen Fall auf und untersuche ihn in Hinsicht auf seine Bedeutsamkeit und inwiefern man durchaus von "Utopie" sprechen könnte – oder auch nicht.
Doch um auf den eingangs erwähnten Fortschritt zurückzukommen: akzeptieren wir mal die Definition, dass "Fortschritt" eine positive Umbildung ist, dann stellt sich wiederum die Frage: wodurch wird eine Veränderung angeregt?
Einerseits vermögen dies komplett neue Anforderungen, denn wenn sich eine Gesellschaft mit einer neuen Situation konfrontiert sieht, muss sie darauf reagieren. Andererseits erreicht das durchaus auch Kritik am bestehenden System – eine Auseinandersetzung mit ihr macht womöglich Missstände deutlich.

Der Rückblick

In der Geschichte sowie der klassischen Literatur lassen sich zahlreiche Beispiele finden, von denen ich hier zwei anbringen möchte:
Der griechische Philosoph Sokrates stellte seinen Mitbürgern ethische Fragen und ließ sie über sich nachdenken – seine "Utopie" war es, dass sich die Menschen Gedanken um sich und ihre Mitmenschen machten und Fragen wie "Was ist richtig? Was ist falsch?" nachgingen. Er selbst wurde wegen Ketzerei zum Tod durch den Schierlingsbecher verurteilt – kaum ein anderer hat so die griechische Philosophie und somit auch die abendländische Kultur geprägt.
Antigone, die Protagonistin der gleichnamigen Tragödie des griechischen Dichters Sophokles, musste eine schwere Entscheidung treffen: Entweder bestattete sie ihren Bruder, um die Vorschriften der Götter zu befolgen, musste damit aber ihren Tod in Kauf nehmen, weil ihr König Kreon die Bestattung unter Todesstrafe verboten hatte, oder aber sie gehorchte Kreon, handelte dann aber wider ihrer Überzeugungen. Sie entschied sich für die Bestattung und den damit verbundenen Tod – ihre "Utopie" war moralische Rechtschaffenheit, für die sie sogar freiwillig starb.

"Utopie" ist ein dehnbarer Begriff. Er beschreibt eine Zukunftshoffnung, doch wie diese genau aussieht, kann verschiedenste Formen annehmen: Für den einen ist eine Utopie, wenn die Menschen nachdenken, für andere bedeutet sie, eine Entscheidung zu treffen, um Integrität zu wahren.
Dies mag dem ein oder anderen nicht so eingängig erscheinen, verbindet man mit "Utopie" doch im Allgemeinen Gedanken an eine oftmals ferne Zukunft und Zivilisationen ohne Konflikte oder Sorgen. Schaut man allerdings im Wörterbuch nach, so offeriert dieses Synonyme wie "Vision" oder "Wunschtraum". Folglich handelt es sich auch um eine Utopie, wenn sich eine Person verhält wie die oben beschriebenen Beispiele, in der Hoffnung, damit einen positiven Effekt zu erzielen. Man könnte sogar noch weitergehen und sagen, dass wir, wann immer wir Träumen oder Zukunftswünschen nachgehen, Utopien in unserem Alltag erleben. Unter diesem Aspekt betrachtet ist unser Leben voll von ihnen – von kleineren und größeren. Um wieder zum Kernthema dieses Artikels zurückzukommen: Wie kann man heutzutage eine "Utopie" umsetzen – oder zumindest den Versuch dazu wagen?

Die Gegenwart

Eine eher moderne Art, eine "Utopie" anzustoßen, ist Kritik. Wenngleich letztere eine historische Tradition hat, ermöglicht vor allem die im Grundgesetz verankerte Meinungs- und Pressefreiheit ihre Durchführung – sich kritisch zu äußern, war in der Vergangenheit stets schwieriger als in den letzten 60 Jahren. Es stimmt, wenn man sagt, dass Kritik etwas Gutes ist: Sie kann durch eine Aufarbeitung ein Umdenken bewirken.
Ein Kritiker unserer Gegenwart ist kein geringerer als der Literaturnobelpreisträger Günter Grass, der innerhalb von knapp zwei Monaten in zwei Gedichten zu aktuellen Problemen Stellung bezog. Er hat – zumindest mit "Was gesagt werden muss" - eine heftige Debatte angestoßen, die sich aber hauptsächlich mit seiner Person beschäftigt hat.
Unabhängig von der eher mäßigen Diskussionsführung möchte ich der Frage nachgehen, ob aus Grass' Kritik ein Fortschritt wachsen kann, welche Bedeutung die Worte des Autoren überhaupt haben und ob Grass vielleicht sogar ein Umdenken bewirken kann.
Ehe ich jedoch in diese Themenstellung einsteige, möchte ich erst noch einmal die aktuelle Situation analysieren. Zu dieser Gelegenheit durfte ich Regina Schleheck befragen, die, Ihnen als Autorin bekannt, auch studierte Germanistin und Sozialwissenschaftlerin ist.

Das Interview

Simon Haffner (SH): Wie beurteilst du den Verlauf der Diskussion um Grass und "Was gesagt werden muss"?

Regina Schleheck (RS): Es war zu erwarten, dass es so kommen würde. Allerdings hat mich die Heftigkeit doch ein wenig erschreckt. Es zeigt, wie tief die Ressentiments sitzen.

SH: Wie sind denn die Vorwürfe des Antisemitismus oder gar der Zeit, als Grass als 17-Jähriger bei der Waffen-SS war, zu bewerten – waren diejenigen, die diese Vorwürfe vorbrachten, nicht an einer sachlichen Auseinandersetzung interessiert?

RS: Ich bin in den Tiefen der Grass'schen Gehirnwindungen nicht zuhause, bin auch keine Psychologin. Ob diejenigen, die Grass' inneren Nazi so bereitwillig diagnostizieren, der Wahrheit näher sind, wage ich allerdings zu bezweifeln. Dass er als 17-Jähriger bei der Waffen-SS war, ist schlimm. Es ist anzunehmen, dass das nicht unter Zwang geschah. Schließlich wurde dort nicht jeder aufgenommen. Eine gewisse Affinität zu den Nazis legt das natürlich nahe. Wahrscheinlicher ist Verführung. Nur: was will man erwarten von jemandem, der im Dritten Reich aufgewachsen ist?
Gravierender finde ich die Tatsache, dass er diese Phase seines Lebens so lange unterm Deckel gehalten hat. Nichtsdestotrotz nachvollziehbar und symptomatisch für den Großteil der deutschen Bevölkerung, der nur zu gern vergessen wollte. Ich hätte mich mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht anders verhalten. Nachvollziehbarkeit ist aber keine Entschuldigung. Nichtsdestotrotz: der Vorwurf des Verdrängens, so berechtigt er ist, hat in dieser Debatte nichts verloren. Der Verweis auf den "alten Waffen-SS-Mann" ist reine Polemik. Wo ist der in Grass' Diktion erkennbar? Wo in seiner Biografie nach dem zweiten Weltkrieg?

SH: Haben Schriftsteller in gewisser Weise eine Verpflichtung bzw. Verantwortung, manche Probleme in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken?

RS: Sofern sie sich nicht der Weltflucht oder dem L’art pour l’art verschrieben haben, beschäftigen sie sich naheliegernderweise in ihren Büchern mit Problemen, die den Homo sapiens betreffen. Eine Verpflichtung dazu sehe ich nicht. Aber wenn sie es nicht täten – so what? Ich wüsste nicht, wozu ich etwas lesen sollte, was mich nicht weiterbringt hinsichtlich der Bewältigung meines Daseins – insbesondere in der Auseinandersetzung mit anderen. Als Autorin geht es mir nicht anders. Allerdings sollten Schriftsteller sorgfältig trennen zwischen ihren persönlichen Auffassungen und denen ihrer Figuren und sich der Wirkung ihrer Worte bewusster sein als andere. Es ist nun mal ihr Handwerk. So weit zu Schriftstellern im Allgemeinen. Wer die Prominenz eines Grass genießt, verfügt neben seinem schriftstellerischen Wirken über mediale Aufmerksamkeit. Im Gegensatz zu einem Fußballer hält man ihn außerdem für einen schlauen Menschen und nimmt seine persönlichen Ansichten ernst. Daher sollte er im eigenen Interesse keinen Blödsinn von sich geben. Mitnichten ist aber von ihm zu erwarten, dass er Themen voranbringt, die ihm nicht auch Herzensangelegenheiten sind. Er kann nur Verantwortung für sich selbst übernehmen.

SH: Der Titel "Was gesagt werden muss" klingt sehr nach Zwang. Kannst du dir vorstellen, dass eine bestimmte Art moralischen Pflichtgefühls der Auslöser für so ein Gedicht sein kann, oder ist man als Autor, was kritische Publikationen angeht, vielleicht in gewissem Maß von Ethik entbunden, dass man sich strittigen Punkten entziehen könnte, sofern man wollte?

RS: Ich verstehe Grass' Zwang vor allem als einen persönlichen. Der Israel-Konflikt liegt ihm am Herzen. Sein Problem stellt sich mir aber vor allem als eine Auseinandersetzung mit dem eigenen bzw. dem ihn umgebenden vermeintlichen Gutmenschentum dar, der zwanghaften Political Correctness der Israel-Unterstützer aus schlechtem Gewissen, die ihm auf den Zwirn geht. Eine Pflicht zur Äußerung sehe ich genauso wenig wie die Notwendigkeit zu gewissen Themen zu schweigen. Natürlich gibt es ethische Grenzen. Aufrufe zu Rassismus, Kinderschänderei, Menschenfresserei und ähnliche Monstrositäten gehören strafrechtlich verfolgt. Aber Grass sagt nichts Unethisches. Dass die Israelis über atomares Potential verfügen, ist unstreitig. Sie aufzufordern, auf Gewalt zu verzichten, ist ehrenhaft. Aber auch ein bisschen naiv. Und: er sagt es nicht irgendwie und irgendwo, und er ist auch nicht irgendwer. Er inszeniert sich. Als Nobelpreisträger, Deutscher, ehemaliger SS-Mann, heutiger Moralist, Schriftsteller, als ein "Auf-mich-hört-Jeder". Wenn er andere auffordert, sich wie er "vom Schweigen zu befreien", ist das schlicht albern. Ich war vor Jahren auf den Golan-Höhen und habe eine Ahnung von Ängsten und Aggressionen auf beiden Seiten. Aber ganz egal, mit wem ich gesprochen habe – niemals habe ich einen Zwang zu "allgemeinem Verschweigen" oder "Heuchelei" verspürt.

SH: Wie sollte ein Disput in so einem Fall geführt werden?

RS: Keine Äußerung ist aus ihrem Kontext zu lösen. Wer wann wo wie zu wem etwas sagt, ist viel entscheidender als das, was er sagt. Das ist eine kommunikationswissenschaftliche Binsenweisheit. Grass hat die Kontroverse nicht nur in Kauf genommen, sondern gezielt gesucht, und sich dabei auf ein Glatteis gewagt, was von mangelnder Altersweisheit zeugt. Seine anschließenden Einlassungen in den "Tagesthemen" zeigen, wie schnell er mit dem Gesäß auf Grundeis ging. Eine Trennung zwischen Autor und Botschaft war nicht möglich und auch nicht gewollt. Ein literarischer Text erhebt keinen Anspruch auf 1:1-Übertragbarkeit auf die Realität. Wer einen Mord beschreibt, muss keine Mördergrube in seinem Herzen haben, wer ein Liebesgedicht verfasst, muss nichts dergleichen empfinden. Die Botschaft kann eine Aufforderung sein, aus einer speziellen Perspektive über Motive und Wirkungen nachzudenken, die mit Morden oder Lieben verbunden sind. Grass hat seine persönliche politische Botschaft in eine literarische Form verschwurbelt und damit vielleicht versucht, eine klare Grenzziehung zwischen einem lyrischen Ich und seiner Person zu verhindern. Aber hier spricht nun mal nicht irgendein fiktionaler Erzähler, dessen Auffassung zur Disposition gestellt wird, sondern der Autor himself.

SH: Grass schreibt in dem Gedicht klare Worte. Darf man sich als Künstler solcher Formulierungen bedienen, um auf etwas aufmerksam zu machen?

RS: Israel hat schreckliche Erfahrungen gemacht. Die Geschichte und die geographische Lage haben es gelehrt, dass es sein Überleben nur sichern kann, wenn es in der Lage ist, Stellungen vor seinen Grenzen unschädlich zu machen, bevor es angegriffen wird. Das führt zwangsläufig zu Verwerfungen. Ahmadinedschad ist kein "Maulheld", sondern ein Machtmensch und Gräueltäter, der Menschen nicht nur nötigt, ihm zuzujubeln, sondern Nichtjubler brutal auslöscht. Dass es bisher keinen Beweis für iranische Atomwaffen gibt, ist bedeutungslos, solange zu vermuten ist, dass der Iran unter dieser Regierung sie mindestens gerne hätte und möglicherweise auch einsetzen würde.
Natürlich belastet jede Atommacht, so auch Israel, den Weltfrieden, und natürlich ist der äußerst brüchig. Atomwaffen sind ein kapitales Verbrechen an der Menschlichkeit und der Natur und gehören bedingungslos abgeschafft. Auf allen Seiten, klar. Und natürlich sollten wir uns zuallererst an die eigene Nase fassen und keine Waffen oder U-Boote in Krisengebiete liefern. Das ist keine Wiedergut-, sondern eine Mal-Wieder-Schlechtmachung. Grass hat insofern völlig Recht und ist doch noch lange kein Rechter. Er fordert explizit Kontrollen auf beiden Seiten, und dem ist nichts hinzuzufügen, außer dass das Utopie bleiben wird, solange nicht auf beiden Seiten der erklärte und glaubhafte Wille dazu vorhanden ist.
Klare Worte sollten jedem zustehen, nicht nur Künstlern. Allerdings sollte sich auch jeder gut überlegen, was sie im jeweiligen Kontext anrichten. Grass schreibt nicht für ein Lyrikbändchen, sondern leitartikelt ein vermeintliches Gedicht in politisch maßgeblichen Presseerzeugnissen.

SH: Würdest du sagen, dass Grass ein Tabu gebrochen hat, und wäre ein solcher Bruch in bestimmten Fällen legitim?

RS: Zunächst wäre der Begriff "Tabu" zu klären. Es gibt absolut notwendige, sehr sinnvolle und unnötige Tabus. Kritik tut oft weh, ist aber grundsätzlich erlaubt und – sofern begründet – auch sinnvoll, sollte aber nach Möglichkeit so vorgetragen werden, dass sie angenommen werden kann, sonst ist sie wenig zielführend. Grass tut so, als bräche er ein Tabu. Dabei ist nichts, was er sagt, neu. Er persönlich mag es vor dem Hintergrund seiner Biografie als Tabu empfinden, sich israelkritisch zu äußern, aber ich halte auch das ein Stück weit für Koketterie und vor allem für ziemlich dämlich vorgebracht.
Genauso wenig, wie es den ewigen Juden gibt, gibt es den ewigen Deutschen. Viele Faktoren begünstigen menschliches Fehlverhalten. Und niemand ist davor gefeit. Das Ausmaß an Bestialität, das das Dritte Reich zutage gefördert hat, wird hoffentlich niemals wieder möglich sein. Im Kleinen zeigt es sich aber allerorten. Es ist tabu, sich vorzudrängeln, aber man tut's, wenn man es eilig hat. Damit bin ich vielleicht ein Biest, aber noch lange keine Bestie. Am Stammtisch kommt Kraftmeierei eine andere Bedeutung zu als in einer UN-Konferenz. Wer nach einem Feuergefecht auf den getöteten Gegner uriniert, offenbart menschliche Deformationen, die in Kriegssituationen unweigerlich passieren – auf allen Seiten. Wir müssen daran arbeiten, dass wir Menschen nicht in Situationen bringen, in denen elementare Tabus verletzt werden. Dazu gehört gelegentlich, dass wir vermeintliche Tabus brechen, indem wir Kritik an gravierenden Tabubrüchen äußern. Inwieweit wir dabei das Recht oder sogar die Verpflichtung haben uns in "fremde" Angelegenheiten einzumischen und vor allem in welcher Form das geschehen soll, ist eine Gratwanderung. In einer Demokratie wird das immer wieder neu verhandelt werden müssen.

SH: Kommen wir zu seinem zweiten Gedicht: "Europas Schande". Dieses ist sehr sprachgewaltig. Wie würdest du dessen Inhalt und Kritik kurz zusammenfassen?

RS: Es ist ein Gedicht, das vom Schmerz um das klassische Ideal Griechenland, geprägt ist. Es geht mir persönlich sehr viel näher als das Israel-Gedicht, weil es ein Abgesang auf die alten Bildungsideale ist, die ich genauso aufgesogen habe wie Grass.
Er spielt hier auf vieles an: Beutestücke in deutschen Museen, Besetzung im dritten Reich, Duldung der Militärjunta und immer wieder das philosophisch-literarisch-politische Erbe. Er verkennt aber sicherlich genauso die aktuelle Realität Griechenlands wie das alte Bildungsideal es auch schon immer getan hat. Gelebte Demokratie war und wird immer eine Utopie sein. Griechenland gilt zwar als ihre Wiege und die der europäischen Philosophie, aber was in der Antike "Demokratie" hieß, war die Herrschaft weniger. Der allergrößte Teil der Menschen hatte keinerlei Teilhabe an der Macht: Frauen, Bauern, Sklaven. Das macht die Idee nicht kleiner. Aber die Wirklichkeit war eine andere. Genauso könnte man einiges mehr, was Grass nennt, in Frage stellen. Der Begriff "Beute" greift zu kurz. Wehrmacht-Soldaten, im Tornister den Hölderlin – den schon Böll gerne als Sinnbild der Überlegenheit des Geistes gegen dumpfbackige Nazi-Denke hochhielt – könnten in Hölderlins Schwärmen für "ächten germanischen Mannsin" durchaus eine Ermutigung für ihren Wahnsinn gefunden haben. Und ob derzeit Trauer das ganze griechische Volk kleidet, bezweifle ich auch, ein Fünkchen Wut dürfte dabei sein.
Grass' Gedicht ist eine Reminiszenz an eine Idee, die er mit Griechenland verbindet. Die Kritik richtet sich nicht gegen die Idee, sondern gegen ihre Gleichsetzung mit der Realität.

SH: In knapp zwei Monaten hat der Literaturnobelpreisträger zwei kritische Gedichte zu aktuellen Themen veröffentlicht. Wie reagiert die Gesellschaft darauf? Könnte er einen Wandel in ihr bewirken?

RS: Ich hab ihn ein Stück weit bewundert für seinen Mut, nach "Was gesagt werden muss" noch eins draufzusetzen. Leider habe ich den Eindruck, dass die meisten sofort so beschäftigt damit waren, die Augen zu verdrehen, dass sie nicht mehr in der Lage waren, es überhaupt zu lesen. Er hatte es sich verscherzt. Nein, natürlich hat er nichts bewirkt. Zumindest nichts, was er wollte: ein Einreiseverbot, viel Ärger und seine persönliche Diskreditierung.

SH: Wie bewertest du diese Art von Kritik?

RS: Ich finde die Form schlecht gewählt. Statt eines Gedichts hätte er einen Essay für Süddeutsche und Co. verfassen können, besser noch sich mit Ahmadinedschad zum Kaffee verabreden oder sich unter die Demonstranten auf dem Syntagma-Platz mischen können. Sich aus seiner Schreibstube in verdichteten Worten zur Lage der Welt zu äußern, hat immer den Beigeschmack der Besserwisserei fern von jeder Realität. Und vor allem: von oben herab! Er wählt eine Sprache, in der kein Mensch kommuniziert, er sucht kein Gespräch, sondern meißelt Worte in die Abendnachrichten. Das erzeugt Widerstand, klar. Er hat seinen Nimbus deutlich überschätzt.

SH: Grass bemängelt vor allem den Umgang Europas mit Griechenland – ist das ein Problem, das hierzulande eher untergegangen ist?

RS: Ich glaube, dass in den letzten Jahren so viel über Griechenland geschrieben wurde, dass kein wirklicher Mangel an neuen Aspekten herrscht. Dennoch empfinde ich es als wohltuend, dem ewigen Euro-Geschrei den Gedanken der europäischen Ideale, eines Meilensteins der gemeinsamen Kultur, entgegenzusetzen. Von Ursprung will ich ungern reden. Wir haben sehr viele und viel ältere kulturelle Wurzeln. Und auch wenn das Fressen vor der Moral kommt, ist die Moral es, die dem Wirtschaften Grenzen setzen und seine Richtung bestimmen muss. Europa ist niemals als optimale Anlagemöglichkeit konzipiert worden, sondern als eine Kooperation vieler Völker mit dem Ziel des friedlichen Miteinanders unter Respektierung der kulturellen Vielfalt. Natürlich auch im Sinne der wirtschaftlichen Prosperität aller Beteiligten. Das Ziel ist aber nicht Gewinnmaximierung.

SH: Wenn du "Was gesagt werden muss" mit "Europas Schande" vergleichst, was fällt dir auf?

RS: In "Was gesagt werden muss" bejammert ein lyrisches Ich die Tatsache, dass es sich bisher nicht getraut hat, Kritik an der israelischen Politik zu üben, und tut es dabei fleißig. "Europas Schande" ist ein Appell an ein "Du", ein imaginäres Deutschland, von dem ein ebenso fiktives Griechenland sich nicht unterbuttern lassen will. Grass drückt es drastischer aus, spricht von dem Schierlingsbecher, den man Sokrates reichte und den er hier zornig verweigert. Der Grundton ist ein ganz anderer. Stolzer Widerstand, auch im Sinnbild der Antigone, kommt besser als die "Heul doch"-Provokation, der Finger, der anklagend auf Dritte zeigt.
Beide Texte sind in eine lyrische Form verpackt, aber ohne durchgehendes Versmaß. Die längeren Zeilen von "Europas Schande", teils jambisch, teils im Anapäst, durchaus appellativ also, geben aber mehr Raum für Formulierungen und klingen definitiv angenehmer als das eher abgehackte und deutlich prosaischere "Was gesagt werden muss". Auch finden sich Bilder aus Geschichte und Antike, die konsensfähiger sind als aktuelle politische Ereignisse.

SH: Sollten wir froh sein, dass sich Grass derzeit vermehrt zu Wort meldet? Was für eine Entwicklung könnte das nach sich ziehen?

RS: Er hat sich ein Stück weit lächerlich gemacht, und es wird beliebig, was er sagt. Das öffentliche Interesse tendiert im Nu gegen Null.
Trotzdem finde ich es gut, wenn Menschen, die den Schimmer einer Chance haben, gehört zu werden, sich öffentlich kritisch äußern, ohne dass Begriffe wie "Stabilitäts-Pakt" oder "Eurobonds" fallen. Einfach die Frage stellen: was wollen wir? Wo wollen wir hin, und natürlich auch: wo kommen wir her? Es ist ja nicht so, als ob Reden nichts bewirkte. Die Urheberrechts-Debatte ist ein schönes Beispiel für Anstöße einzelner, die zu einer öffentlichen Diskussion geführt haben. Dazu muss aber sinnvollerweise das Gespräch gesucht werden, statt dass man Papierflieger vom Elfenbeinturm aus auf die Reise schickt.

SH: Gibt es noch etwas, was du noch hinzufügen möchtest?

RS: Man mag sich fragen, was dieses Gespräch in einem Magazin für Science-Fiction und Phantastik verloren hat. Ich denke, da ist es gut aufgehoben. Utopische Lebensentwürfe gestatten einen Blick über den Tellerrand und ermöglichen innovatives Denken, das über Tagesaktualitäten hinaus geht. In dem Sinne - danke für dein Fragen.

SH: Vielen Dank für das Interview.

Die Utopie

In den Antworten ist es bereits erwähnt worden: Grass hatte mit seinem ersten Gedicht eine andere Wirkung, als er gedacht hatte. Anstatt eines inhaltlichen Disputs, in dem man sich ernsthaft thematische Gedanken gemacht hätte, wurde über seine Person gestritten. Manche unterstellten ihm sogar Antisemitismus. Seine zweites Gedicht entwickelte sich ebenso in eine andere Richtung: Es wurde nahezu übergangen.
Vor diesem Hintergrund ist zu erwarten, dass Grass, sofern er nicht erneut von sich reden macht, bald schon in Vergessenheit gerät und diese Debatte wohl kaum historischen Wert hat. Auf der anderen Seite wurden viele Persönlichkeiten wie Sokrates oder Galileo Galilei verkannt, gerade weil sie ihrer Zeit voraus waren. Doch wird man, in einigen Jahrhunderten vielleicht, über genau diese Angelegenheit sprechen? Wird Grass dann womöglich derjenige sein, der vergebens versucht hat, die Gesellschaft vor gefährlichen Handlungen, die aus dem sprichwörtlichen Kadavergehorsam erwachsen, zu behüten?

Die "Utopie" des Literaturnobelpreisträgers war es, eine sachliche Debatte über fragwürdige Sachverhalte zu entfachen und die Menschen dazu zu bewegen, sich eine Meinung zu bilden. Weil keine endgültigen Lösungen in Sicht sind, werden uns Probleme wie der Nahost-Konflikt oder Griechenland noch lange beschäftigen, sodass Grass' Intention doch noch wahr werden könnte – wenn auch später. Grass scheitert derzeit an dem Unwillen oder Unvermögen der Gesellschaft, zuzuhören und sich selbst zu hinterfragen.

Ob er auch endgültig gescheitert ist, darüber wird die Geschichte ein Urteil fällen.

4. Klingonische Sprache: Anwendung auf Conventions
von Lieven L. Litaer
Die wichtigsten Sätze.

Im Mai fand wieder eine der größten Science-Fiction-Conventions statt, dieses Jahr ohne euren Klingonischlehrer als Programmpunkt, aber dafür mit zwei der wichtigsten Klingonen der "Star Trek"-Geschichte: John G. Hertzler und Robert O'Reilly alias Martok und Gowron. Letzterer ist nicht nur durch seine Serien-Rolle bekannt, sondern hat durch seine Sprachübungen auf der 1996 erschienenen CD "Star Trek: Klingon" mehr zur Entwicklung der klingonischen Sprache beigetragen als ihm offenbar bewusst ist. Ironischerweise ist John G. Hertzler derjenige, der im Gegensatz zu O'Reilly sogar ein paar klingonische Sätze sprechen kann.

Es waren auch sehr viele andere Klingonen als Besucher anwesend, unter denen sogar viele der Schüler des Saarbrücker Klingonisch-Symposiums, die in der Klingonischen Bar bis spät in die Nacht auch auf Klingonisch feierten. Dennoch gab es viele Klingonen auf der Con, die man nicht kannte. Und dort fiel mir ein kleines Detail auf, was fehlte: die Maske saß perfekt, das Kostüm sah aus wie im Film, der Bart ebenso und manchmal war sogar der Körperbau richtig Klingonisch – aber keiner von ihnen sprach auch nur ein Wort Klingonisch.
Deswegen möchte ich hier mal ein paar grundlegende Sätze erklären, quasi die Grundausstattung für den Con-Besuch, damit man wenigstens so tun kann, als könne man Klingonisch.

"Sag mal Hallo auf Klingonisch!"

Mit diesem Satz wird man immer konfrontiert, sobald man erwähnt, dass man Klingonisch sprechen könne. Und leider kann man mit dieser scheinbar einfachen Aufforderung schon nicht mit einer spontanen Antwort prahlen, denn die Klingonen grüßen sich einfach nicht, sondern kommen direkt zum Punkt. Damit man aber seinen Gegenüber nicht mit langweiligen und uninteressanten gesellschaftlichen Konventionen, die ihn sowieso nicht interessieren, belämmern muss, kann man diesen Punkt einfach überspringen und das folgende Wort sagen: nuqneH. Ausgesprochen wird es wie NUK und NÄCH, wobei das klingonische H sehr kratzend klingt. Wörtlich übersetzt heißt es eigentlich "Was willst du?", zusammengesetzt aus nuq was und neH wollen. Und genauso kann man das dann auch erklären: der Klingone fragt nuqneH, Was willst du? und der Angesprochene sollte dann erklären, was er will. Auf keinem Fall ist dies aber als Begrüßung zu verwenden! Wer freudestrahlend über die Con läuft und jeden mit nuqneH begrüßt, wird spätestens bei den "echten" Klingonen etwas schräg angeschaut werden.

"Wir sind Klingonen!"

Wer dennoch darauf steht, alles und jeden anzubrüllen – denn man soll ja wissen, dass Klingonen im Anmarsch sind –, der sollte sich den folgenden Satz gut einprägen: tlhIngan maH! Wir sind Klingonen! Grammatikalisch recht einfach heißt das Wort maH wir und auch wir sind. Im Klingonischen gibt es kein Wort für sein, deshalb sagt man wörtlich "Klingone wir". Hier fällt vielleicht manchem Leser auf, dass auch die Plural-Silbe fehlt, es müsste ja eigentlich tlhInganpu' maH heißen. Hier ist jedoch durch das Wort maH klar, dass ein Plural steht, also kann man die Nachsilbe hier wegfallen lassen. Ja, so einfach ist Klingonisch!
Auch in der Aussprache ist dieser Satz einfach zu merken, tlhIngan hört sich fast an wie Klingon auf Englisch, also mit einem A, wo das O steht. Wichtig ist hier nur, dass das n g nicht getrennt gesprochen wird wie in Tango, sondern wie das ng in Klinge. Im Wort maH wird das H so wie bei nuqneH sehr rau gesprochen. Dieser Ausdruck tlhIngan maH ist nicht nur wörtlich gemeint, sondern ist auch ein Ausdruck des Stolzes, und soll das Zusammengehörigkeitsgefühl der Klingonen betonen. Man kann es als Jubel nach einem Sieg oder einfach nur so schreien, damit es jeder weiß: wir sind wieder da!

"Prost!"

Dass Klingonen gerne trinken, sollte wohl auch bekannt sein. Ein leider sehr weit verbreiteter Irrtum ist jedoch, dass Klingonen nur harte Getränke zu sich nehmen. Wer also glaubt, er müsse gleich alles in sich hineinschütten, was andere zur Reinigung von Dilithium-Kristallen benutzen, der wird sich sehr schnell überhaupt nicht mehr klingonisch verhalten. Klingonen feiern jedoch gerne, viel und lange. Wenn man nun anstoßen möchte, ist ein Trinkspruch notwendig. Klingonen sind hierbei sehr traditionsbewusst, deswegen muss man sehr stark darauf achten, den Spruch Wort für Wort darzubieten. Ein kleinster Fehler kann hier tödlich sein.
Ein recht einfacher Spruch, der wegen seiner Kürze bei den Terranern sehr beliebt ist, lautet 'IwlIj jachjaj. Dies darf man nicht wörtlich verstehen oder einen Sinn darin suchen, denn er bedeutet "Möge dein Blut schreien". Der erfahrene Klingonisch-Schüler müsste schnell feststellen, dass die Satzstellung hierbei nicht richtig ist, denn das Verb kommt normalerweise vor das Subjekt. Bei Trinksprüchen ist es aber so, dass das Verb mit der Silbe -jaj immer an den Schluss kommt. Somit wäre der Satz fast komplett analysiert: 'Iw-lIj = Blut-dein und jach-jaj = schreien-mögen. Die Aussprache bedarf schon einer guten Vorbereitung. Falsch ist hier sowas wie [JULI-TCHA-TCHA], doch leider hört man dies sehr oft. Das Problem liegt hier vor allem im ersten Wort 'Iw Blut. Hierbei wird ein [i] und dann ein [u] gesprochen, so wie ein kleines Kind einen Esel nachmacht und sagt "i-a". Außer dass hier ein U folgt: [i-u]. Wer englisch spricht, kann hier auch ein [i] sprechen gefolgt von [you]: [IE-JU]: so klingt 'Iw. Die nächste Schwierigkeit liegt bei den Buchstaben j und ch, wobei im Klingonischen ch als ein Buchstabe gilt. Im Grunde ist es einfach, weil jeder diese Laute kennt, aber eben nicht in dieser Zusammenstellung. j klingt wie in Dschungel, John oder DJ. Ch klingt wie das C in Ciao oder eben das deutsche Pendant dazu:Tschüß. Im ganzen Satz geschrieben liest sich 'IwlIj jachjaj also wie [IE-YOU LIDSCH DSCHATSCH-DSCHAADSCH]. Ganz ehrlich, es sieht schwieriger aus als es ist. Ein etwas längerer Trinkspruch wäre zum Beispiel reH HIvje'lIjDaq 'Iwghargh Datu'jaj. Mögest du immer einen Blutwurm in deinem Glas haben.

"Auf Wiedersehen!"

Genauso wie sich Klingonen nicht begrüßen, so verabschieden sie sich nicht. Wer fertig ist, geht einfach. Aber auch hier gibt es eine Lösung, die im Kinofilm als auch in den Serien öfter zu hören war: Qapla'. Hier kann man im Grunde nicht viel falsch machen, außer dass man einen leichten terranischen Akzent hat, wenn man es einfach nur als "Kaplah" ausspricht. Wer es genau wissen möchte: Erstens, der Buchstabe Q wird sehr rau gesprochen, wie K R gleichzeitig. Zweitens, die zwei Silben müssen getrennt, mit einer kurzen Pause gesprochen werden: [KRAPP-LA] und nicht [kra-pla]. Drittens, das Wort endet abrupt und nicht langgezogen, also nicht [KRAPP-LAAAH]. Zuletzt sollte man sich aber die Bedeutung des Wortes gut merken. Qapla' bedeutet Erfolg. Es ist als Begrüßung also komplett unbrauchbar. Als Abschied könnte man es höchstens in dem Sinne verwenden, so wie ich jetzt dem Leser viel Qapla' beim Lernen wünsche. Eine Floskel zur Verabschiedung ist für Klingonen unnötig. Man wird es merken, wenn der Artikel zu Ende ist.

Euer Klingonischlehrer
Lieven L. Litaer

5. TV-Vorschau
(18. Juni 2012 - 08. Juli 2012)
Besuchen Sie auch die Online-Version der TV-Vorschau und stellen Sie sich dort Ihr persönliches Fernsehprogramm zusammen.

Colorcode:PayTVÖsterreichSchweiz
Montag, 18. Juni 2012
05:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Transplantationen
1x05SyFyWdh.
06:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Parallaxe
1x03SyFyWdh.
08:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Fürsorger
1x01SyFyWdh.
09:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Fürsorger
1x01SyFyWdh.
10:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Parallaxe
1x03SyFyWdh.
11:15 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Todesmelodie
5x11Kabel1Wdh.
13:20 UhrStargate
Der Kuss der Göttin
1x14Tele-5Wdh.
14:05 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Die Spinne
6x18Kabel1Wdh.
14:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Subraumspalten
1x04SyFyWdh.
14:15 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Der Austauschoffizier
2x08Tele-5Wdh.
15:00 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Insomnia
5x13Kabel1Wdh.
15:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Transplantationen
1x05SyFyWdh.
15:15 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Der Trill-Kandidat
2x17Tele-5Wdh.
15:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der mysteriöse Nebel
1x06SyFyWdh.
16:15 UhrMutant X
Der Mutant aus dem Nichts
3x01Tele-5Wdh.
16:45 UhrRaumschiff Enterprise
Das Spinnennetz
3x09SyFyWdh.
17:15 UhrStargate
Cassandra
1x15Tele-5Wdh.
17:40 UhrChuck
Chuck gegen den Hochverrat
4x12SF2Wdh.
17:40 UhrRaumschiff Enterprise
Platos Stiefkinder
3x10SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die Thronfolgerin
2x10Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Profit und Verlust
2x18Tele-5Wdh.
21:15 UhrR.E.D. - Älter. Härter. Besser.
Bruce Willis als Agent im Ruhestand. Was nicht heisst das er alles verlernt hat, als man ihn liquidieren will.
US
2010
Sky-ActionWdh.
22:00 UhrFortress 2 - Die Festung
Dieses mal gilt es aus einem Gefängnis auf einer Raumstation auszubrechen.
US
1999
Kabel1Wdh.
22:40 UhrVampire Diaries
1912
3x16Pro7Wdh.
23:35 UhrSupernatural
Den Kindern geht es gut
3x02Pro7Wdh.
23:45 UhrDer Schakal
Bruce Willis als Top-Attentäter, der von Richard Gere als Ex-IRA Mitglied verfolgt wird, um ihn von seinem Attentat abzuhalten.
US/UK
1997
SF2Wdh.
04:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Subraumspalten
1x04SyFyWdh.
Dienstag, 19. Juni 2012
04:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Subraumspalten
1x04SyFyWdh.
06:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der mysteriöse Nebel
1x06SyFyWdh.
08:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Subraumspalten
1x04SyFyWdh.
09:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Transplantationen
1x05SyFyWdh.
10:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der mysteriöse Nebel
1x06SyFyWdh.
10:25 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Die Spinne
6x18Kabel1Wdh.
10:45 UhrMerlin - Die neuen Abenteuer
Jedes Ende besitzt einen Anfang
1x08ORF1Wdh.
11:15 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Insomnia
5x13Kabel1Wdh.
11:30 UhrMerlin - Die neuen Abenteuer
Excalibur
1x09ORF1Wdh.
12:30 UhrMutant X
Der Mutant aus dem Nichts
3x01Tele-5Wdh.
13:20 UhrStargate
Cassandra
1x15Tele-5Wdh.
14:05 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Das Tribunal
6x19Kabel1Wdh.
14:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Nadelöhr
1x07SyFyWdh.
14:15 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die Thronfolgerin
2x10Tele-5Wdh.
15:00 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Das Ouija-Brett
5x14Kabel1Wdh.
15:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Augen des Toten
1x08SyFyWdh.
15:15 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Profit und Verlust
2x18Tele-5Wdh.
15:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Unvorstellbare
1x09SyFyWdh.
16:15 UhrMutant X
Der Lohn der Sünde
3x02Tele-5Wdh.
16:45 UhrRaumschiff Enterprise
Was summt denn da?
3x11SyFyWdh.
17:15 UhrStargate
Vergeltung
1x16Tele-5Wdh.
17:40 UhrChuck
Chuck gegen die Hydra
4x13SF2Wdh.
17:40 UhrRaumschiff Enterprise
Der Plan der Vianer
3x12SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die Iconia Sonden
2x11Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Der Blutschwur
2x19Tele-5Wdh.
20:15 UhrCSI: Miami
Gnadenschuss ohne Gnade
7x13RTLWdh.
20:15 UhrGreen Lantern
Testpilot Hal Jordan wird in das Green Latern Corps, eine Art intergalaktischer Polizei, berufen.
US
2011
Sky-CinemaWdh.
20:15 UhrHarry Potter und die Heiligtümer des Todes (Teil 1)
Erster Teil des letzten Teils von Harry Potters Saga. Harry muss alle Horcruxes vernichten bevor er sich um Voldemort kümmern kann.
UK/US
2010
Sky-Cinema-HitsWdh.
21:15 UhrCSI: Miami
Knall und Rauch
7x14RTLWdh.
22:15 UhrPsych
Lautloser Killer
4x13RTL1st
22:40 UhrFinal Destination
Ein paar Jugendliche überleben einen Flugzeugabsturz. Doch der Tod hat sie immer noch auf der Liste...
US
2000
Sky-Cinema-HitsWdh.
23:40 UhrThe Untouchables - Die Unbestechlichen
Sean Connery und Kevin Costner nehmen in den 30er Jahren den Kampf gegen Al Capone auf.
US
1987
SF2Wdh.
00:30 UhrCSI: Miami
Gnadenschuss ohne Gnade
7x13RTLWdh.
00:30 UhrCSI:NY
Bittere Pillen
7x01VOXWdh.
04:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Nadelöhr
1x07SyFyWdh.
Mittwoch, 20. Juni 2012
04:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Nadelöhr
1x07SyFyWdh.
05:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Verrat
1x11SyFyWdh.
06:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Unvorstellbare
1x09SyFyWdh.
08:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Nadelöhr
1x07SyFyWdh.
09:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Augen des Toten
1x08SyFyWdh.
10:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Unvorstellbare
1x09SyFyWdh.
10:25 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Das Tribunal
6x19Kabel1Wdh.
10:45 UhrMerlin - Die neuen Abenteuer
Ein Moment der Wahrheit
1x10ORF1Wdh.
11:20 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Das Ouija-Brett
5x14Kabel1Wdh.
11:30 UhrMerlin - Die neuen Abenteuer
Die Legende der Einhörner
1x11ORF1Wdh.
12:30 UhrStargate
Vergeltung
1x16Tele-5Wdh.
13:15 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Hotel Royale
2x12Tele-5Wdh.
14:10 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Magische Männer
6x20Kabel1Wdh.
14:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das oberste Gesetz
1x10SyFyWdh.
14:15 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die Zukunft schweigt
2x13Tele-5Wdh.
15:00 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Implosion
5x15Kabel1Wdh.
15:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Verrat
1x11SyFyWdh.
15:15 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Der Blutschwur
2x19Tele-5Wdh.
15:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Helden und Dämonen
1x12SyFyWdh.
16:15 UhrStargate
Enigma
1x17Tele-5Wdh.
16:45 UhrRaumschiff Enterprise
Brautschiff Enterprise
3x13SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Rikers Vater
2x14Tele-5Wdh.
17:40 UhrChuck
Chuck gegen die unmögliche Verführung
4x14SF2Wdh.
17:40 UhrRaumschiff Enterprise
Wen die Götter zerstören
3x14SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Brieffreunde
2x15Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Der Maquis (1/2)
2x20Tele-5Wdh.
20:15 UhrThe Score
Robert De Niro, Marlon Brando und Edward Norton wollen ein wertvolles Szepter stehlen.
US/DE
2001
Kabel1Wdh.
20:15 UhrThe Expendables
Sly Stallone hat die alte Garde der Action-Helden um sich versammelt und zusammen jagen sie Sachen in die Luft. Ja, da war bestimmt irgendwo eine Story, aber wo soll man sie bei der ganzen Action finden?
US
2010
Sky-Cinema-HitsWdh.
20:15 UhrMerlin - Die neuen Abenteuer
Die Schöne und das Biest (2/2)
2x06SRTLWdh.
22:00 UhrPredators
Predatoren jagen Menschen.
US
2010
Sky-Cinema-HitsWdh.
22:05 UhrCSI - Den Tätern auf der Spur
Achterbahn der Gefühle
4x21ORF1Wdh.
23:30 UhrBones - Die Knochenjägerin
Ein Toter steckt im Plumpsklo
4x03ATVWdh.
Donnerstag, 21. Juni 2012
04:30 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das oberste Gesetz
1x10SyFyWdh.
05:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Von Angesicht zu Angesicht
1x14SyFyWdh.
06:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Helden und Dämonen
1x12SyFyWdh.
08:30 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das oberste Gesetz
1x10SyFyWdh.
09:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Verrat
1x11SyFyWdh.
10:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Helden und Dämonen
1x12SyFyWdh.
10:15 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Magische Männer
6x20Kabel1Wdh.
10:45 UhrMerlin - Die neuen Abenteuer
Tod dem König!
1x12ORF1Wdh.
11:10 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Implosion
5x15Kabel1Wdh.
11:30 UhrMerlin - Die neuen Abenteuer
Merlin und die alten Mächte
1x13ORF1Wdh.
12:30 UhrStargate
Enigma
1x17Tele-5Wdh.
13:15 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Rikers Vater
2x14Tele-5Wdh.
14:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Witch Wars
6x21Kabel1Wdh.
14:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Bewusstseinsverlust
1x13SyFyWdh.
14:15 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Brieffreunde
2x15Tele-5Wdh.
14:55 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Auf dünnem Eis
5x16Kabel1Wdh.
15:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Von Angesicht zu Angesicht
1x14SyFyWdh.
15:15 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Der Maquis (1/2)
2x20Tele-5Wdh.
15:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Dr. Jetrels Experiment
1x15SyFyWdh.
16:15 UhrStargate
Im ewigen Eis
1x18Tele-5Wdh.
16:45 UhrRaumschiff Enterprise
Bele jagt Lokai
3x15SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Zeitsprung mit Q
2x16Tele-5Wdh.
17:40 UhrChuck
Chuck gegen die Miezen
4x15SF2Wdh.
17:40 UhrRaumschiff Enterprise
Fast unsterblich
3x16SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Das Herz eines Captains
2x17Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Der Maquis (2/2)
2x21Tele-5Wdh.
20:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Zwei Hexen im abgebrannten Haus
5x20ATVWdh.
20:15 UhrStar Trek: Nemesis
Picard und Co. wollen Friedensverhandlungen mit den Romulanern beginnen. Doch die Remaner und ein Picard-Klon sind dagegen.
US
2002
Kabel1Wdh.
20:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die 37er
2x01Tele-5Wdh.
21:05 UhrBones - Die Knochenjägerin
Ungesunder Menschenverstand
5x21ATVWdh.
21:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Namenlose
2x02Tele-5Wdh.
21:50 UhrDer unglaubliche Hulk
Bruce Banner versucht sich von jeder Aufregung fern zu halten, da er sich sonst in Hulk verwandelt. Was sich als schwierig herausstellt wenn das Militär ihn, zwecks Waffenforschung, fangen möchte.
US
2008
Sky-Cinema-HitsWdh.
22:15 UhrCSI: Den Tätern auf der Spur
Der Mann ihrer Träume
9x08RTLWdh.
22:15 UhrAkte X - Die unheimlichen Fälle des FBI
Alles beginnt in Oregon (1/3)
7x22Tele-5Wdh.
22:20 UhrScreamers - Tödliche Schreie
Nach einem Krieg müssen die Menschen sich vor Killermaschinen verstecken.
CA/US
1995
Kabel1Wdh.
23:10 UhrCSI: Den Tätern auf der Spur
Rückkehr eines Killers?
9x09RTLWdh.
23:10 UhrAkte X - Die unheimlichen Fälle des FBI
Verschwunden (2/3)
8x01Tele-5Wdh.
Freitag, 22. Juni 2012
00:05 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Der Maquis (2/2)
2x21Tele-5Wdh.
00:25 UhrStar Trek: Nemesis
Picard und Co. wollen Friedensverhandlungen mit den Romulanern beginnen. Doch die Remaner und ein Picard-Klon sind dagegen.
US
2002
Kabel1Wdh.
04:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Bewusstseinsverlust
1x13SyFyWdh.
05:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die 37er
2x01SyFyWdh.
06:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Dr. Jetrels Experiment
1x15SyFyWdh.
08:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Bewusstseinsverlust
1x13SyFyWdh.
09:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Von Angesicht zu Angesicht
1x14SyFyWdh.
10:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Dr. Jetrels Experiment
1x15SyFyWdh.
10:15 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Witch Wars
6x21Kabel1Wdh.
11:10 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Auf dünnem Eis
5x16Kabel1Wdh.
12:30 UhrStargate
Im ewigen Eis
1x18Tele-5Wdh.
13:15 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Zeitsprung mit Q
2x16Tele-5Wdh.
14:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Gute und böse Welt (1/2)
6x22Kabel1Wdh.
14:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Erfahrungswerte
1x16SyFyWdh.
14:15 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Das Herz eines Captains
2x17Tele-5Wdh.
14:55 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Tote Augen
5x18Kabel1Wdh.
15:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die 37er
2x01SyFyWdh.
15:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die 37er
2x01Tele-5Wdh.
15:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Namenlose
2x02SyFyWdh.
16:10 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Namenlose
2x02Tele-5Wdh.
16:45 UhrRaumschiff Enterprise
Gefährliche Planetengirls
3x17SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Der Planet der Klone
2x18Tele-5Wdh.
17:40 UhrChuck
Chuck gegen den Maskenball
4x16SF2Wdh.
18:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Andere Sterne, andere Sitten
2x19Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Das Implantat
2x22Tele-5Wdh.
20:15 UhrMatrix
Keanu Reeves als Hacker Neo der erfahren muss das die Welt in der er lebt nur eine computergenerierte Illusion ist. Das kann einen zur Rebellion treiben.
US
1999
Pro7Wdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise
Strahlen greifen an
3x18SyFyWdh.
20:15 UhrCSI: Miami
Grand Prix
2x07VOXWdh.
21:05 UhrRaumschiff Enterprise
Planet der Unsterblichen
3x19SyFyWdh.
21:05 UhrCSI: Miami
Big Brother
2x08VOXWdh.
21:55 UhrLethal Weapon 4 - Zwei Profis räumen auf
Mel Gibson und Danny Glover im Kampf gegen die Triade und Jet Li. Mal wieder haben sie keine Chance, aber das hält sie nicht auf.
us
1998
ATVWdh.
21:55 UhrRaumschiff Enterprise
Die Reise nach Eden
3x20SyFyWdh.
21:55 UhrCSI - Den Tätern auf der Spur
Ein zweifelhafter Zeuge
2x07VOXWdh.
22:45 UhrMatrix Revolutions
Dritter Matrix Teil. Die entschiedene Schlacht zwischen Maschinen und Menschen und zwischen Neo und Agent Smith wird ausgetragen.
US
2003
Pro7Wdh.
22:50 UhrPhenomenon - Das Unmögliche wird wahr
John Travolta wird vom Blitz getroffen und bekommt dadurch Superkräfte.
US
1996
SyFyWdh.
22:50 UhrCSI - Den Tätern auf der Spur
Tod einer Domina
2x08VOXWdh.
23:15 UhrDistrict 9
Ein UFO ist über Johannisburg gestrandet, und die Insassen leben nun in einem Slum. Wo sie vertrieben werden sollen.
US/NZ
2009
SF2Wdh.
Samstag, 23. Juni 2012
04:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Erfahrungswerte
1x16SyFyWdh.
12:50 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die magische Schale
1x01ATVWdh.
14:30 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Gute und böse Welt (2/2)
6x23Kabel1Wdh.
15:25 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Blutiges Geld
5x20Kabel1Wdh.
17:20 UhrSmallville
Mutter aus Leidenschaft
4x09Tele-5Wdh.
18:15 UhrSmallville
Angstgase
4x10Tele-5Wdh.
18:25 UhrPushing Daisies
Brieftaube
1x04SF2Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Klingonenbegegnung
2x20Tele-5Wdh.
20:13 Uhr2 Fast 2 Furious
Und wieder muss ein rasender Undercover-Cop Straßenrennen fahren um böse Buben zu fangen.
US/DE
2003
13th-StreetWdh.
20:15 UhrRaumschiff Enterprise
Die Wolkenstadt
3x21SyFyWdh.
21:05 UhrRaumschiff Enterprise
Seit es Menschen gibt
3x22SyFyWdh.
21:15 UhrThe Rock - Fels der Entscheidung
Ein General bringt Giftgasraketen in seine Gewalt und bedroht von Alcatraz aus San Fransisco. Nur Ausbrecherkönig Sean Connery und Giftgasexperte Nicholas Cage können ihn aufhalten.
US
1996
Sky-ActionWdh.
21:55 UhrRaumschiff Enterprise
Portal in die Vergangenheit
3x23SyFyWdh.
22:05 UhrDer weiße Hai 3
Ein weißer Hai terrorisiert diese Mal einen Unterwasserpark. Und hat Mami mitgebracht.
US
1983
VOXWdh.
22:20 UhrThe Transporter
Ein Ex-Militär transportiert als Kurier Päckchen für zwielichtige Kunden. Bis eines Tage eines der Pakete eine junge Frau enthält.
FR/US
2002
Sky-Cinema-HitsWdh.
22:35 UhrDie Frau des Astronauten
Mit Johnny Depp und Charlize Theron. Nach einem Unfall im All hat die Frau eines Astronauten das Gefühl, dass ihr Mann nicht mehr derselbe ist.
US
1999
RTL2Wdh.
22:50 UhrRaumschiff Enterprise
Gefährlicher Tausch
3x24SyFyWdh.
22:55 UhrButterfly Effect 2
Nach dem Tod von zwei seiner besten Freunden entdeckt jemand das er in der Zeit zurückreisen kann. Und das die Veränderungen in der Vergangenheit nicht nur gute Auswirkungen in der Gegenwart haben.
US
2006
ATVWdh.
23:10 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Ultimatum
6x08Kabel1Wdh.
23:50 UhrDer weiße Hai 3
Ein weißer Hai terrorisiert diese Mal einen Unterwasserpark. Und hat Mami mitgebracht.
US
1983
VOXWdh.
Sonntag, 24. Juni 2012
11:55 UhrPsych
Kinder sind unsere Zukunft ... unsere steinreiche Zukunft!
2x08RTLWdh.
13:10 UhrPrimeval - Rückkehr der Urzeitmonster
Der Nebel
2x02Sat1Wdh.
14:10 UhrPrimeval - Rückkehr der Urzeitmonster
Panik im Park
2x03Sat1Wdh.
14:10 UhrSmallville
Angstgase
4x10Tele-5Wdh.
15:05 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Klingonenbegegnung
2x20Tele-5Wdh.
18:15 UhrCongo
Ein Team sucht im Kongo nach Diamanten. Nachdem das Team von Tieren angegriffen wird, wird ein zweites losgeschickt.
US
1995
Kabel1Wdh.
20:15 UhrZauberhafte Schwestern
Auf zwei Hexenschwestern lastet ein Fluch. Jeder der sich in sie verliebt hat nicht mehr lange zu leben. Was das Mr. Right finden stark erschwert.
US
1998
ATVWdh.
20:15 Uhr(T)Raumschiff Surprise - Periode 1
Von den Machern der 'Bullyparade'. Die Marsbewohner wollen die Erde vernichten. Und das soll die Besatzung der Surprise verhindern.
DE
2004
Pro7Wdh.
20:15 UhrMoon
Nachdem der Astronaut Sam Bell drei Jahre alleine den Abbau von Helium3 auf dem Mond überwacht hat, ist das Ende seines Vertrags gekommen. Doch nicht alles ist so wie es scheint...
UK
2009
SyFyWdh.
20:15 UhrPleasantville - Zu schön, um wahr zu sein
Tobey Maguire und Reese Witherspoon werden in eine 50er Jahre schwarz/weiß Serie gezaubert. Dort bringen sie schon bald Farbe herein.
US
1998
Tele-5Wdh.
22:00 UhrApollo 13
Nach einem technischen Defekt ist die Crew der Apollo 13-Raumkapsel in größter Gefahr. Nach einer wahren Begebenheit und mit Tom Hanks.
US
1995
SyFyWdh.
22:45 UhrLost Highway
Ein David Lynch Film. Ein Saxophonspieler wird angeklagt seine Frau umgebracht zu haben. In der Todeszelle sitzt eines Tages eine völlig andere Person.
FR/US
1997
Tele-5Wdh.
Montag, 25. Juni 2012
05:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Elogium
2x04SyFyWdh.
06:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Namenlose
2x02SyFyWdh.
08:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Erfahrungswerte
1x16SyFyWdh.
09:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die 37er
2x01SyFyWdh.
10:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Namenlose
2x02SyFyWdh.
10:20 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Gute und böse Welt (2/2)
6x23Kabel1Wdh.
11:15 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Tote Augen
5x18Kabel1Wdh.
13:15 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Der Planet der Klone
2x18Tele-5Wdh.
14:05 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Blinder Zorn
7x01Kabel1Wdh.
14:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Holo-Syndrom
2x03SyFyWdh.
14:15 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Andere Sterne, andere Sitten
2x19Tele-5Wdh.
15:00 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Unzertrennlich
5x21Kabel1Wdh.
15:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Elogium
2x04SyFyWdh.
15:15 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Das Implantat
2x22Tele-5Wdh.
15:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Zeitstrom
2x05SyFyWdh.
16:15 UhrStargate
Übermenschen
1x19Tele-5Wdh.
16:45 UhrRaumschiff Enterprise
Strahlen greifen an
3x18SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Galavorstellung
2x21Tele-5Wdh.
17:40 UhrChuck
Chuck gegen die Bank des Bösen
4x17SF2Wdh.
17:40 UhrRaumschiff Enterprise
Planet der Unsterblichen
3x19SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Kraft der Träume
2x22Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Die andere Seite
2x23Tele-5Wdh.
20:15 UhrD.O.A.: Dead or Alive
Videospielverfilmung. Geht irgendwie um gutaussehende Frauen und ein Marial Arts Turnier.
US/DE
2006
Kabel1Wdh.
20:15 UhrCSI Miami
Mutmaßlicher Mörder
7x15ORF1Wdh.
20:15 UhrFringe - Grenzfälle des FBI
Der Mann im Spiegel
4x01Pro71st
20:15 UhrDer Schakal
Bruce Willis als Top-Attentäter, der von Richard Gere als Ex-IRA Mitglied verfolgt wird, um ihn von seinem Attentat abzuhalten.
US/UK
1997
Sky-Cinema-HitsWdh.
21:15 UhrFringe - Grenzfälle des FBI
Eine Nacht im Oktober
4x02Pro71st
22:15 UhrFringe - Grenzfälle des FBI
Allein auf der Welt
4x03Pro71st
22:15 UhrI Am Legend
Will Smith als einziger überlebender in einem von Zombies überrannten Manhatten.
US/AU
2007
ZDFWdh.
23:15 UhrVampire Diaries
Alter Ego
3x17Pro7Wdh.
Dienstag, 26. Juni 2012
04:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Holo-Syndrom
2x03SyFyWdh.
05:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Höllenplanet
2x07SyFyWdh.
06:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Zeitstrom
2x05SyFyWdh.
08:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Holo-Syndrom
2x03SyFyWdh.
09:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Elogium
2x04SyFyWdh.
10:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Zeitstrom
2x05SyFyWdh.
10:20 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Blinder Zorn
7x01Kabel1Wdh.
11:15 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Unzertrennlich
5x21Kabel1Wdh.
13:05 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Galavorstellung
2x21Tele-5Wdh.
14:05 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Nackte Tatsachen
7x02Kabel1Wdh.
14:05 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Kraft der Träume
2x22Tele-5Wdh.
14:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Raumverzerrung
2x06SyFyWdh.
14:55 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Kinder-Parade
5x22Kabel1Wdh.
15:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Höllenplanet
2x07SyFyWdh.
15:00 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Die andere Seite
2x23Tele-5Wdh.
15:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Rätselhafte Visionen
2x08SyFyWdh.
16:00 UhrStargate
Die Invasion (1/2)
1x20Tele-5Wdh.
16:45 UhrRaumschiff Enterprise
Die Reise nach Eden
3x20SyFyWdh.
16:55 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die Macht der Naniten
3x01Tele-5Wdh.
17:40 UhrChuck
Chuck gegen das A-Team
4x18SF2Wdh.
17:40 UhrRaumschiff Enterprise
Die Wolkenstadt
3x21SyFyWdh.
17:55 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die Macht der Paragraphen
3x02Tele-5Wdh.
18:55 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Die Wahl des Kai
2x24Tele-5Wdh.
20:15 UhrCSI: Miami
Mutmaßlicher Mörder
7x15RTLWdh.
21:15 UhrR.E.D. - Älter. Härter. Besser.
Bruce Willis als Agent im Ruhestand. Was nicht heisst das er alles verlernt hat, als man ihn liquidieren will.
US
2010
Sky-ActionWdh.
22:15 UhrPsych
Spagat zwischen Attentat und Heldentat
4x14RTL1st
22:25 UhrAlone in the Dark
Ein Detektiv für übernatürliche Phönomene kommt einer dämonischen Verschwörung auf die Spur.
CA/US
2003
Tele-5Wdh.
23:30 UhrRiese: Kingdom Falling
Prinzessin Riese ist mit ihrem Wolf auf der Flucht vor der Sekte, die sie Tot sehen will.
CA
2010
SyFyWdh.
23:40 UhrPredators
Predatoren jagen Menschen.
US
2010
Sky-Cinema-HitsWdh.
23:45 UhrEnd of Days - Nacht ohne Morgen
Arnold Schwarzenegger als Ex-Cop der sich mit Satan persönlich anlegt um eine junge Frau zu retten.
US
1999
SF2Wdh.
Mittwoch, 27. Juni 2012
04:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Raumverzerrung
2x06SyFyWdh.
06:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Rätselhafte Visionen
2x08SyFyWdh.
08:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Raumverzerrung
2x06SyFyWdh.
09:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Höllenplanet
2x07SyFyWdh.
10:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Rätselhafte Visionen
2x08SyFyWdh.
10:15 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Nackte Tatsachen
7x02Kabel1Wdh.
11:10 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Kinder-Parade
5x22Kabel1Wdh.
12:30 UhrStargate
Die Invasion (1/2)
1x20Tele-5Wdh.
13:15 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die Macht der Naniten
3x01Tele-5Wdh.
14:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Der Rivalitätszauber
7x03Kabel1Wdh.
14:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Tattoo
2x09SyFyWdh.
14:15 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die Macht der Paragraphen
3x02Tele-5Wdh.
14:55 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Gabe
1x01Kabel1Wdh.
15:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Suspiria
2x10SyFyWdh.
15:15 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Die Wahl des Kai
2x24Tele-5Wdh.
15:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Signal
2x11SyFyWdh.
16:15 UhrStargate
Die Invasion (2/2)
1x21Tele-5Wdh.
16:45 UhrRaumschiff Enterprise
Seit es Menschen gibt
3x22SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die Überlebenden von Rana Vier
3x03Tele-5Wdh.
17:40 UhrRaumschiff Enterprise
Portal in die Vergangenheit
3x23SyFyWdh.
18:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Der Gott der Mintakaner
3x04Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Das Tribunal
2x25Tele-5Wdh.
20:15 UhrMerlin - Die neuen Abenteuer
Der Hexenfinder
2x07SRTLWdh.
21:15 UhrMortal Kombat
Das Tunier um die Erde hat begonnen. Und in bester Videospielmanier wird gefitghted und gefinished bis das Gamepad glüht. Und wer braucht in einem Beat'em'Up schon echte Story?
US
1995
Sky-ActionWdh.
22:20 UhrBones - Die Knochenjägerin
Der Finger im Vogelnest
4x04ATVWdh.
23:10 UhrBones - Die Knochenjägerin
Die toten Teile im tiefroten Teich
4x05ATVWdh.
Donnerstag, 28. Juni 2012
04:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Tattoo
2x09SyFyWdh.
05:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Prototyp
2x13SyFyWdh.
06:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Signal
2x11SyFyWdh.
08:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Tattoo
2x09SyFyWdh.
09:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Suspiria
2x10SyFyWdh.
10:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Signal
2x11SyFyWdh.
10:15 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Der Rivalitätszauber
7x03Kabel1Wdh.
11:10 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Gabe
1x01Kabel1Wdh.
12:30 UhrStargate
Die Invasion (2/2)
1x21Tele-5Wdh.
13:15 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die Überlebenden von Rana Vier
3x03Tele-5Wdh.
14:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Der Fluch der Piraten
7x04Kabel1Wdh.
14:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Resistance
2x12SyFyWdh.
14:15 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Der Gott der Mintakaner
3x04Tele-5Wdh.
14:55 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Der unsichtbare Freund
1x02Kabel1Wdh.
15:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Prototyp
2x13SyFyWdh.
15:15 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Das Tribunal
2x25Tele-5Wdh.
15:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Allianzen
2x14SyFyWdh.
16:15 UhrStargate
Die Invasion (3/3)
1x22Tele-5Wdh.
16:45 UhrRaumschiff Enterprise
Gefährlicher Tausch
3x24SyFyWdh.
17:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Mutterliebe
3x05Tele-5Wdh.
18:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die Energiefalle
3x06Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Der Plan des Dominion (1/3)
2x26Tele-5Wdh.
20:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Zum Schluss fängt alles an
5x22ATVWdh.
20:15 UhrContact
Jodie Foster entschlüsselt als Astronomin eine Nachricht von Außerirdischen.
US
1997
Kabel1Wdh.
20:15 UhrHarry Potter und die Heiligtümer des Todes (Teil 1)
Erster Teil des letzten Teils von Harry Potters Saga. Harry muss alle Horcruxes vernichten bevor er sich um Voldemort kümmern kann.
UK/US
2010
Sky-Cinema-HitsWdh.
20:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das Holo-Syndrom
2x03Tele-5Wdh.
21:05 UhrBones - Die Knochenjägerin
Die Rückkehr der Scheuklappen
6x01ATVWdh.
21:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Elogium
2x04Tele-5Wdh.
22:15 UhrCSI: Den Tätern auf der Spur
Abschied eines Ermittlers (2/2)
9x10RTLWdh.
22:15 UhrAkte X - Die unheimlichen Fälle des FBI
Gibson Praise (3/3)
8x02Tele-5Wdh.
22:25 Uhr20.000 Meilen unter dem Meer
Kapitän Nemo sticht mal wieder in See.
US
1997
Sky-NostalgieWdh.
22:40 UhrCollateral Damage
Arnold Schwarzenegger als Feuerwehrmann, dessen Familie bei einem Anschlag ums Leben kommt. Er begibt sich nach Südamerika, um den Attentäter zu stellen.
US
2002
Sky-Cinema-HitsWdh.
23:05 UhrStargate
Kurt Russel geht mit James Spader durch das Stargate in eine andere Welt, in der noch der Sonnengott RA regiert und die Menschen unterjocht.
FR/US
1994
Kabel1Wdh.
23:10 UhrCSI: Den Tätern auf der Spur
Friedhofsschicht
9x11RTLWdh.
23:15 UhrAkte X - Die unheimlichen Fälle des FBI
Klauen und Zähne
8x03Tele-5Wdh.
23:55 UhrBlood Ties
Ewige Liebe
2x09ATVWdh.
Freitag, 29. Juni 2012
00:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Der Plan des Dominion (1/3)
2x26Tele-5Wdh.
04:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Resistance
2x12SyFyWdh.
05:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Suspiria
2x10SyFyWdh.
05:50 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Gewalt
2x16SyFyWdh.
06:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Allianzen
2x14SyFyWdh.
08:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Resistance
2x12SyFyWdh.
09:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Prototyp
2x13SyFyWdh.
10:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Allianzen
2x14SyFyWdh.
10:15 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Der Fluch der Piraten
7x04Kabel1Wdh.
11:10 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Der unsichtbare Freund
1x02Kabel1Wdh.
12:30 UhrStargate
Die Invasion (3/3)
1x22Tele-5Wdh.
13:15 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Mutterliebe
3x05Tele-5Wdh.
14:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Todesengel
7x05Kabel1Wdh.
14:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Schwelle
2x15SyFyWdh.
14:15 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die Energiefalle
3x06Tele-5Wdh.
14:55 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Schicksalsnacht
1x03Kabel1Wdh.
15:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Gewalt
2x16SyFyWdh.
15:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Das Holo-Syndrom
2x03Tele-5Wdh.
15:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Flugkörper
2x17SyFyWdh.
16:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Elogium
2x04Tele-5Wdh.
17:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Auf schmalem Grat
3x07Tele-5Wdh.
18:10 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Der Barzanhandel
3x08Tele-5Wdh.
19:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Die Suche (2/3)
3x01Tele-5Wdh.
20:15 UhrPaycheck - Die Abrechnung
Ben Affleck als Programmierer der sich nach seinen gutbezahlten Geheimaufträgen das Gehirn löschen lässt. Doch dieses Mal gibt es keinen Gehaltscheck, sondern Killer.
US
2003
Pro7Wdh.
20:15 UhrCSI: Miami
Der Köder
2x09VOXWdh.
21:15 UhrAlien vs. Predator
Ein Team von Forschern findet in der Antarktis einen Alten Tempel. In diesem Leben Aliens. Und durch den einzigen Eingang sind gerade die Predators reingekommen. Unangenehm für die Forscher.
US/CA
2004
Sky-ActionWdh.
21:15 UhrCSI: Miami
Der letzte Kick
2x10VOXWdh.
21:50 UhrStirb langsam: Jetzt erst recht
Burce Willis muss mit einem Bombenleger ein Spiel spielen, da dieser ansonsten eine Schule in die Luft jagen will. Doch das eigentliche Ziel ist ein anderes.
US
1995
13th-StreetWdh.
21:50 UhrEclipse - Biss zum Abendrot
Bella muss sich jetzt entscheiden. Glitzervampir Edward oder Werwolf Jacob.
US
2010
Sky-Cinema-HitsWdh.
22:15 UhrCliffhanger - Nur die Starken überleben
Sylvester Stallone hängt im Gebirge herum.
IT/FR
1993
RTL2Wdh.
22:15 UhrCSI - Den Tätern auf der Spur
Rien ne va plus
2x09VOXWdh.
23:10 UhrCSI - Den Tätern auf der Spur
Blütenzauber
2x10VOXWdh.
23:55 UhrFinal Destination
Ein paar Jugendliche überleben einen Flugzeugabsturz. Doch der Tod hat sie immer noch auf der Liste...
US
2000
Sky-Cinema-HitsWdh.
Samstag, 30. Juni 2012
04:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Schwelle
2x15SyFyWdh.
12:25 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Auf den Spuren von Al Capone
1x02ATVWdh.
14:40 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Im Bann des blauen Mondes
7x06Kabel1Wdh.
15:30 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Ein zweites Leben
1x04Kabel1Wdh.
17:00 UhrSmallville
Ja, ich will ... nicht
4x11Tele-5Wdh.
17:55 UhrSmallville
Augenzeugin
4x12Tele-5Wdh.
18:50 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Yuta, die letzte ihres Clans
3x09Tele-5Wdh.
20:15 UhrMission: Impossible 3
Tom Cruise mal wieder als Superagent Ethan Hunt. Der mal wieder einen Job vermasselt und dann die Suppe mit vielen Special Effects auslöffeln muss.
DE/US
2006
ORF1Wdh.
20:15 UhrStargate
Avalon (1/3)
9x01RTL2Wdh.
20:15 UhrHulk
Der Wissenschaftler Bruce Banner verwandelt sich nach einem Experiment in ein grünes Monster. Und das immer wenn er wütend ist.
US
2003
SyFyWdh.
21:50 UhrStargate
Das Geheimnis der Ori (3/3)
9x03RTL2Wdh.
21:50 UhrGreen Lantern
Testpilot Hal Jordan wird in das Green Latern Corps, eine Art intergalaktischer Polizei, berufen.
US
2011
Sky-CinemaWdh.
22:20 UhrMission: Impossible
Mit Tom Cruise. Ein MI6 Team tappt bei einem Auftrag in die Falle. Die einzigen Überlebenden gelten als Verräter. Doch sie versuchen den wahren Schuldigen aufzudecken.
US
1996
ORF1Wdh.
22:40 UhrStargate Atlantis
Der Verlorene Stamm (2/2)
5x11RTL2Wdh.
23:15 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Buckleys Spiel
6x09Kabel1Wdh.
23:30 UhrApollo 13
Nach einem technischen Defekt ist die Crew der Apollo 13-Raumkapsel in größter Gefahr. Nach einer wahren Begebenheit und mit Tom Hanks.
US
1995
SyFyWdh.
Sonntag, 01. Juli 2012
11:25 UhrPsych
Kopfgeldjägereien
2x09RTLWdh.
12:20 UhrStar Trek V - Am Rande des Universums
Kirk und Co. auf der Suche nach Gott.
US
1989
ORF1Wdh.
12:25 UhrPsych
Ihr Mörderlein kommet, o kommet doch all
2x10RTLWdh.
13:25 UhrPrimeval - Rückkehr der Urzeitmonster
Der Kanal
2x04Sat1Wdh.
14:00 UhrZurück in die Zukunft
Dank einer in einem Auto eingebauten Zeitmaschine verhindert Michael J. Fox zuerst das seine Eltern sich verlieben, und danach versucht er verzweifelt sie wieder zusammenzubringen.
US
1985
ORF1Wdh.
14:25 UhrPrimeval - Rückkehr der Urzeitmonster
Nur ein paar Käfer
2x05Sat1Wdh.
14:30 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Yuta, die letzte ihres Clans
3x09Tele-5Wdh.
15:30 UhrPleasantville - Zu schön, um wahr zu sein
Tobey Maguire und Reese Witherspoon werden in eine 50er Jahre schwarz/weiß Serie gezaubert. Dort bringen sie schon bald Farbe herein.
US
1998
Tele-5Wdh.
16:10 Uhr(T)Raumschiff Surprise - Periode 1
Von den Machern der 'Bullyparade'. Die Marsbewohner wollen die Erde vernichten. Und das soll die Besatzung der Surprise verhindern.
DE
2004
Pro7Wdh.
18:05 UhrHawk - Hüter des magischen Schwertes
Hawk sieht zu wie sein Bruder Voltan seinen Vater und seine Freundin abschlachtet. Was ihn dazu bringt ein Magisches Schwert zu suchen und in den Bruderkrieg zu ziehen.
UK
1980
Tele-5Wdh.
20:15 UhrDer unglaubliche Hulk
Bruce Banner versucht sich von jeder Aufregung fern zu halten, da er sich sonst in Hulk verwandelt. Was sich als schwierig herausstellt wenn das Militär ihn, zwecks Waffenforschung, fangen möchte.
US
2008
SyFyWdh.
21:15 UhrThe Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen
Eine Abkürzung durch die Wüste führt zu einem kaputten Wohnmobil. Und das man nicht genug Wasser gedacht hat ist bei der Mutantenplage ein eher kleines Problem.
US
2006
Sky-ActionWdh.
22:20 Uhr30 Days of Night
In einer kleinen Stadt in Alaska geht im Winter die Sonne für 30 Tage nicht auf. Das macht sie zu einem Urlaubsparadies für Vampire.
US
2007
Pro7Wdh.
22:50 UhrThe Frighteners - Herr der Geister
Michael J. Fox hat nach dem Tod seiner Frau die Fähigkeit, mit Geistern zu sprechen. Diese nutzt er, um als Geisterjäger Geld zu verdienen. Doch bald hat er es mit dem Geist eines Killers zu tun.
NZ/US
1996
RTL2Wdh.
23:05 UhrOperation: Broken Arrow
Terroristen unter dem Kommando von John Travolta schaffen es sich ein paar Nuklearwaffen zu besorgen. Doch sie machen die Rechnung ohne seinen Ex-Partner.
US
1996
Sky-ActionWdh.
23:45 UhrThe Expendables
Sly Stallone hat die alte Garde der Action-Helden um sich versammelt und zusammen jagen sie Sachen in die Luft. Ja, da war bestimmt irgendwo eine Story, aber wo soll man sie bei der ganzen Action finden?
US
2010
Sky-Cinema-HitsWdh.
Montag, 02. Juli 2012
05:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Lebenszeichen
2x19SyFyWdh.
06:40 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Flugkörper
2x17SyFyWdh.
09:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Schwelle
2x15SyFyWdh.
09:50 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Gewalt
2x16SyFyWdh.
10:05 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Im Bann des blauen Mondes
7x06Kabel1Wdh.
10:45 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Flugkörper
2x17SyFyWdh.
10:55 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Schicksalsnacht
1x03Kabel1Wdh.
13:00 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Auf schmalem Grat
3x07Tele-5Wdh.
13:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Ohne Schutzengel
7x07Kabel1Wdh.
14:00 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Der Barzanhandel
3x08Tele-5Wdh.
14:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Todessehnsucht
2x18SyFyWdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die verlorenen Kinder
1x05Kabel1Wdh.
14:55 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Die Suche (2/3)
3x01Tele-5Wdh.
15:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Lebenszeichen
2x19SyFyWdh.
15:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Verräter
2x20SyFyWdh.
15:55 UhrStargate
Die Invasion: Kampf um die Erde
2x01Tele-5Wdh.
16:50 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Der Überläufer
3x10Tele-5Wdh.
17:50 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die Verfemten
3x11Tele-5Wdh.
18:50 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Die Suche (3/3)
3x02Tele-5Wdh.
20:15 UhrMission: Impossible
Mit Tom Cruise. Ein MI6 Team tappt bei einem Auftrag in die Falle. Die einzigen Überlebenden gelten als Verräter. Doch sie versuchen den wahren Schuldigen aufzudecken.
US
1996
Kabel1Wdh.
20:15 UhrCSI Miami
Schwimmen oder untergehen
7x16ORF1Wdh.
20:15 UhrFringe - Grenzfälle des FBI
Versuchsperson 9
4x04Pro71st
21:15 UhrFringe - Grenzfälle des FBI
Erneuerung
4x05Pro71st
21:15 UhrSucker Punch
Ein Mädel wird in die Geschlossene eingeliefert und flüchtet in ihre Träume. Die seltsamerweise so aussehen als hätte ein Mann Namens Zack Snyder das Drehbuch geschrieben und Regie geführt.
US/CA
2011
Sky-ActionWdh.
22:15 UhrVampire Diaries
Tödliche Blutlinie
3x18Pro7Wdh.
22:15 UhrDas Vermächtnis der Tempelritter
Nicolas Cage versucht sich als Indiana Jones Nachfolger und sucht den Schatz der Tempelritter.
US
2004
ZDFWdh.
22:30 UhrFight Club
Brad Pitt und Edward Norton als Clubgründer. In dem man erfährt, was man so alles mit Seife machen kann, und wie befreiend Prügeleien sind.
US
1999
Kabel1Wdh.
23:05 UhrStandoff
Verhandlungssache
1x01VOXWdh.
23:15 UhrSupernatural
Gute-Nacht-Geschichten
3x05Pro7Wdh.
Dienstag, 03. Juli 2012
04:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Todessehnsucht
2x18SyFyWdh.
05:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Unschuld
2x22SyFyWdh.
06:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Verräter
2x20SyFyWdh.
08:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Todessehnsucht
2x18SyFyWdh.
09:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Lebenszeichen
2x19SyFyWdh.
10:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Ohne Schutzengel
7x07Kabel1Wdh.
10:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Verräter
2x20SyFyWdh.
10:55 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die verlorenen Kinder
1x05Kabel1Wdh.
13:00 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Der Überläufer
3x10Tele-5Wdh.
13:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Der burmesische Falke
7x08Kabel1Wdh.
14:00 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die Verfemten
3x11Tele-5Wdh.
14:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Verdoppelung
2x21SyFyWdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Heimkehr
1x06Kabel1Wdh.
14:55 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Die Suche (3/3)
3x02Tele-5Wdh.
15:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Unschuld
2x22SyFyWdh.
15:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Ultimatum
2x23SyFyWdh.
15:55 UhrStargate
Freund oder Feind?
2x02Tele-5Wdh.
16:50 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Terror auf Rutia Vier
3x12Tele-5Wdh.
17:40 UhrChuck
Chuck gegen den Killer
4x19SF2Wdh.
17:50 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Noch einmal Q
3x13Tele-5Wdh.
18:50 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Das Haus des Quark
3x03Tele-5Wdh.
20:15 UhrCSI: Miami
Schwimmen oder untergehen
7x16RTLWdh.
21:15 UhrThe Rock - Fels der Entscheidung
Ein General bringt Giftgasraketen in seine Gewalt und bedroht von Alcatraz aus San Fransisco. Nur Ausbrecherkönig Sean Connery und Giftgasexperte Nicholas Cage können ihn aufhalten.
US
1996
Sky-ActionWdh.
22:15 UhrPsych
Der Hai - nicht der weiße
4x15RTLWdh.
23:20 UhrMission: Impossible
Mit Tom Cruise. Ein MI6 Team tappt bei einem Auftrag in die Falle. Die einzigen Überlebenden gelten als Verräter. Doch sie versuchen den wahren Schuldigen aufzudecken.
US
1996
Kabel1Wdh.
Mittwoch, 04. Juli 2012
04:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Verdoppelung
2x21SyFyWdh.
05:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Entscheidungen
2x25SyFyWdh.
06:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Ultimatum
2x23SyFyWdh.
08:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Verdoppelung
2x21SyFyWdh.
09:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Unschuld
2x22SyFyWdh.
10:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Der burmesische Falke
7x08Kabel1Wdh.
10:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Ultimatum
2x23SyFyWdh.
10:55 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Heimkehr
1x06Kabel1Wdh.
13:00 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Terror auf Rutia Vier
3x12Tele-5Wdh.
13:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Was ist mit Leo los?
7x09Kabel1Wdh.
14:00 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Noch einmal Q
3x13Tele-5Wdh.
14:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Tuvix
2x24SyFyWdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Kosmische Gesetze
1x07Kabel1Wdh.
14:55 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Das Haus des Quark
3x03Tele-5Wdh.
15:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Entscheidungen
2x25SyFyWdh.
15:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Kampf ums Dasein (1/2)
2x26SyFyWdh.
15:55 UhrStargate
Zerstörerin der Welten
2x03Tele-5Wdh.
16:50 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Riker unter Verdacht
3x14Tele-5Wdh.
17:50 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die alte Enterprise
3x15Tele-5Wdh.
18:50 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Das Equilibrium
3x04Tele-5Wdh.
19:25 UhrRaumschiff Enterprise
Das Letzte seiner Art
1x01SyFyWdh.
20:15 UhrEine Frage der Ehre
Ein paar Marines werden des Mordes an einem Kameraden angeklagt. Tom Cruise verteidigt sie und versucht, die nicht ertragbare Wahrheit zu erfahren. Mit Jack Nicholson.
US
1992
Kabel1Wdh.
20:15 UhrSpider-Man 2
Peter Parker hat ein kleines Ego-Problem, was sich negativ auf sein Alter Ego Spiderman auswirkt. Zu einem ungünstigen Zeitpunkt, da M.J. jemand anderen heiraten will, und einer seiner Mentoren zum Superschurken 'Doc Ock' wird.
US
2004
ORF1Wdh.
20:15 UhrMachete
Von Robert Rodriguez. Machete is ein mexikanischer Ex-Cop. Er wird verraten und mus in die USA fliehen. Wo er nochmals verraten wird. Aber niemand darf dies ungestraft.
US
2010
Sky-Cinema-HitsWdh.
20:15 UhrMerlin - Die neuen Abenteuer
Die Geburtslüge
2x08SRTLWdh.
22:20 UhrBones - Die Knochenjägerin
Die Unbeliebtheit und der Tod
4x06ATVWdh.
23:10 UhrBones - Die Knochenjägerin
Ein Er in einer Sie
4x06ATVWdh.
Donnerstag, 05. Juli 2012
04:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Tuvix
2x24SyFyWdh.
06:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Kampf ums Dasein (1/2)
2x26SyFyWdh.
07:35 UhrRaumschiff Enterprise
Das Letzte seiner Art
1x01SyFyWdh.
08:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Tuvix
2x24SyFyWdh.
09:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Entscheidungen
2x25SyFyWdh.
10:05 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Was ist mit Leo los?
7x09Kabel1Wdh.
10:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Kampf ums Dasein (1/2)
2x26SyFyWdh.
10:15 UhrSpider-Man 2
Peter Parker hat ein kleines Ego-Problem, was sich negativ auf sein Alter Ego Spiderman auswirkt. Zu einem ungünstigen Zeitpunkt, da M.J. jemand anderen heiraten will, und einer seiner Mentoren zum Superschurken 'Doc Ock' wird.
US
2004
ORF1Wdh.
11:00 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Kosmische Gesetze
1x07Kabel1Wdh.
13:00 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Riker unter Verdacht
3x14Tele-5Wdh.
13:20 UhrRaumschiff Enterprise
Das Letzte seiner Art
1x01SyFyWdh.
13:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Ich sehe was, was du nicht siehst
7x10Kabel1Wdh.
14:00 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die alte Enterprise
3x15Tele-5Wdh.
14:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Kampf ums Dasein (2/2)
3x01SyFyWdh.
14:55 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Vergebung
1x08Kabel1Wdh.
14:55 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Das Equilibrium
3x04Tele-5Wdh.
15:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Tuvoks Flashback
3x02SyFyWdh.
15:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Hochsicherheitsgefängnis
3x03SyFyWdh.
15:55 UhrStargate
Virtueller Alptraum
2x04Tele-5Wdh.
16:50 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Datas Nachkomme
3x16Tele-5Wdh.
17:40 UhrChuck
Chuck gegen die Familie Volkoff
4x20SF2Wdh.
17:50 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die Sünden des Vaters
3x17Tele-5Wdh.
18:30 UhrRaumschiff Enterprise
Der Fall Charlie
1x02SyFyWdh.
18:50 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Die zweite Haut
3x05Tele-5Wdh.
19:25 UhrRaumschiff Enterprise
Spitze des Eisbergs
1x03SyFyWdh.
20:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Opfer der Liebe
6x02ATVWdh.
20:15 UhrLast Samurai
Tom Cruise, als gebrochener Soldat, soll der japanischen Armee helfen Rebellen zu unterwerfen. Als er von denen gefangen wird lernt er den Weg der Samurai.
US/NZ
2003
Kabel1Wdh.
20:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Zeitstrom
2x05Tele-5Wdh.
20:15 UhrSpeed
Sandra Bullock in einem Bus der explodiert wenn man weniger als 50 mph fährt.
US
1994
VOXWdh.
21:05 UhrBones - Die Knochenjägerin
Mondäne Maden im Macho
6x03ATVWdh.
21:15 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die Raumverzerrung
2x06Tele-5Wdh.
22:15 UhrCSI: Den Tätern auf der Spur
Unbewaffnet und gefährlich
9x12RTLWdh.
22:15 UhrAkte X - Die unheimlichen Fälle des FBI
Gesteinigt
8x04Tele-5Wdh.
22:55 UhrWächter der Nacht
Finstere Fantasyaction aus Russland: Als 'Wächter der Nacht' muss Anton in Moskau für ein Gleichgewicht zwischen den Hütern des Lichts und den Kräften der Finsternis sorgen. Einer Prophezeiung gemäß erscheint ein Junge und versucht, diese heikle Balance zu beenden. Anton und seine Helfer finden sich in einem erbitterten Krieg gegen Vampire, Hexen und Formwandler wieder.
RU
2004
Sky-ActionWdh.
23:00 UhrDexter
Verflucht
2x01ATVWdh.
23:05 UhrFantastic Four: Rise of the Silver Surfer
Die Fantastischen 4 haben es mit dem Silver Surfer und Galactus zu tun. Letzterer will nämlich die Erde vernaschen.
US/DE
2007
Sky-Cinema-HitsWdh.
23:10 UhrCSI: Den Tätern auf der Spur
Frittiertes & Minze
9x13RTLWdh.
23:15 UhrVanilla Sky
Nach einem Autounfall ist für Tom Cruise nichts mehr so, wie es einmal war.
US
2001
Kabel1Wdh.
23:15 UhrZurück in die Zukunft
Dank einer in einem Auto eingebauten Zeitmaschine verhindert Michael J. Fox zuerst das seine Eltern sich verlieben, und danach versucht er verzweifelt sie wieder zusammenzubringen.
US
1985
SF2Wdh.
23:50 UhrAkte X - Die unheimlichen Fälle des FBI
Billy
8x05Tele-5Wdh.
Freitag, 06. Juli 2012
00:50 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Die zweite Haut
3x05Tele-5Wdh.
04:35 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Kampf ums Dasein (2/2)
3x01SyFyWdh.
05:05 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Schwarm
3x04SyFyWdh.
05:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Wurmloch
3x05SyFyWdh.
06:15 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Hochsicherheitsgefängnis
3x03SyFyWdh.
07:05 UhrRaumschiff Enterprise
Der Fall Charlie
1x02SyFyWdh.
07:55 UhrRaumschiff Enterprise
Spitze des Eisbergs
1x03SyFyWdh.
08:45 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Kampf ums Dasein (2/2)
3x01SyFyWdh.
09:35 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Tuvoks Flashback
3x02SyFyWdh.
10:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Ich sehe was, was du nicht siehst
7x10Kabel1Wdh.
10:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Hochsicherheitsgefängnis
3x03SyFyWdh.
10:55 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Vergebung
1x08Kabel1Wdh.
12:25 UhrRaumschiff Enterprise
Der Fall Charlie
1x02SyFyWdh.
12:55 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Datas Nachkomme
3x16Tele-5Wdh.
13:20 UhrRaumschiff Enterprise
Spitze des Eisbergs
1x03SyFyWdh.
13:55 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Die Hexen von nebenan
7x11Kabel1Wdh.
13:55 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die Sünden des Vaters
3x17Tele-5Wdh.
14:10 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Schwarm
3x04SyFyWdh.
14:50 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Der rote Handschuh
1x09Kabel1Wdh.
14:50 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Der Zeitstrom
2x05Tele-5Wdh.
15:00 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Wurmloch
3x05SyFyWdh.
15:50 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Das Erinnern
3x06SyFyWdh.
15:50 UhrStar Trek - Raumschiff Voyager
Die Raumverzerrung
2x06Tele-5Wdh.
16:50 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Versuchskaninchen
3x18Tele-5Wdh.
17:50 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Picard macht Urlaub
3x19Tele-5Wdh.
18:30 UhrRaumschiff Enterprise
Implosion in der Spirale
1x04SyFyWdh.
18:50 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Der Ausgesetzte
3x06Tele-5Wdh.
19:25 UhrRaumschiff Enterprise
Kirk: 2 = ?
1x05SyFyWdh.
20:13 UhrBasic Instinct
Michael Duoglas verdächtigt Sharon Stone eine Eispickelmörderin zu sein.
US/FR
1992
13th-StreetWdh.
20:15 UhrSpider-Man 2
Peter Parker hat ein kleines Ego-Problem, was sich negativ auf sein Alter Ego Spiderman auswirkt. Zu einem ungünstigen Zeitpunkt, da M.J. jemand anderen heiraten will, und einer seiner Mentoren zum Superschurken 'Doc Ock' wird.
US
2004
Pro7Wdh.
20:15 UhrTimeline
Ein Professor landet im Jahr 1357. Sein Sohn reist mit ein paar Studenten hinterher, um ihn zu retten.
US
2003
RTL2Wdh.
20:15 UhrThe Green Hornet
Playboy denkt sich: 'Ich könnte doch auch ein Superheld sein...' Der Gedanke scheint denen ja öfters zu kommen...
US
2011
Sky-Cinema-HitsWdh.
20:15 UhrCSI: Miami
Preis der Schönheit
2x11VOXWdh.
21:15 UhrCSI: Miami
Der Augenzeuge
2x12VOXWdh.
22:15 UhrMedium - Nichts bleibt verborgen
Rückkehr der Bilder (1/2)
6x01Kabel11st
22:15 UhrPredators
Predatoren jagen Menschen.
US
2010
Sky-Cinema-HitsWdh.
22:15 UhrCSI - Den Tätern auf der Spur
Der Tote im Fahrstuhl
2x11VOXWdh.
22:25 UhrShaft - Noch Fragen?
Samuel L. Jackson als Shaft. Und er Jagd den Sohn eines Millionärs, der einen Mord begangen hat.
DE/US
2000
ATVWdh.
22:25 UhrDeep Blue Sea
Samuel L. Jackson und LL Cool J haben es mit ausgebrochenen genetisch veränderten Haien zu tun. Und schon wieder zeigt sich, das der Mensch nicht mit DNA spielen soll.
US
1999
RTL2Wdh.
22:50 UhrR.E.D. - Älter. Härter. Besser.
Bruce Willis als Agent im Ruhestand. Was nicht heisst das er alles verlernt hat, als man ihn liquidieren will.
US
2010
Sky-ActionWdh.
23:10 UhrCSI - Den Tätern auf der Spur
Scherbenhaufen
2x12VOXWdh.
23:15 UhrWatchmen - Die Wächter
Im Jahre 1985 ist das Maskierter Superheld sein verboten. Und jemand bringt die Ex Helden um. Rorschach versucht den Mörder zu finden und kommt einer Verschwörung auf die Spur.
US
2009
SF2Wdh.
Samstag, 07. Juli 2012
05:25 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Tuvoks Flashback
3x02SyFyWdh.
12:25 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Tod am Teufelsmund
1x03ATVWdh.
14:35 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Utopia erwacht
7x12Kabel1Wdh.
15:25 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Geisterbraut
1x10Kabel1Wdh.
16:00 UhrTimeline
Ein Professor landet im Jahr 1357. Sein Sohn reist mit ein paar Studenten hinterher, um ihn zu retten.
US
2003
RTL2Wdh.
17:00 UhrSmallville
Lahmgelegt
4x13Tele-5Wdh.
17:55 UhrSmallville
Krypto
4x14Tele-5Wdh.
18:30 UhrPushing Daisies
Geister
1x05SF2Wdh.
18:55 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Der Telepath
3x20Tele-5Wdh.
20:00 UhrOcean's Twelve
George Clooney, Brad Pitt und noch 10 weitere größten wollen in Europa ein Ding drehen.
US
2001
SF2Wdh.
20:15 UhrStargate
Unsichtbare Fesseln
9x04RTL2Wdh.
20:15 UhrDas A-Team - Extended Cut
Sie wurden für ein Verbrechen bestraft das sie nicht begangen haben. Und versuchen sich jetzt reinzuwaschen. Wie gut das Hannibal einen Plan hat. Und er liebt es wenn der funktioniert.
US
2010
Sky-Cinema-HitsWdh.
21:00 UhrStargate
Machtspiele
9x05RTL2Wdh.
21:45 UhrDer weiße Hai
Ein riesiger weißer Hai taucht vor der Küste eines Städtchens auf und findet Geschmack an Menschenfleisch. Um das Tourismusgeschäft nicht zu gefährden wird das allerdings so gut es geht Geheim gehalten.
US
1975
ORF1Wdh.
21:50 UhrStargate
Der Brückenkopf
9x06RTL2Wdh.
22:40 UhrStargate Atlantis
Außenseiter
5x12RTL2Wdh.
22:55 UhrStar Force Soldier
Ein veraltetes Modell eines genetisch gezüchteten Soldaten verteidigt ein friedliches Dorf gegen seine Nachfolgemodelle. Mit Kurt Russel.
UK/US
1998
ATVWdh.
23:15 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Alte Krieger
6x10Kabel1Wdh.
23:30 UhrBlade Runner
Ridley Scotts Meisterwerk über den Blade Runner Rick Deckard auf der jagt nach 4 Replikanten.
US/HK
1982
SyFyWdh.
23:35 UhrDeep Blue Sea
Samuel L. Jackson und LL Cool J haben es mit ausgebrochenen genetisch veränderten Haien zu tun. Und schon wieder zeigt sich, das der Mensch nicht mit DNA spielen soll.
US
1999
RTL2Wdh.
23:45 UhrDer weiße Hai 2
Ein weißer Hai terrorisiert schon wieder den kleinen Ferienort Amity.
US
1978
ORF1Wdh.
23:45 UhrCloverfield
J.J. Abrams lässt ein Monster auf New York los. Welches mit extrem wackelnder Kamera aufgenommen wird.
US
2008
SF2Wdh.
Sonntag, 08. Juli 2012
13:00 UhrPrimeval - Rückkehr der Urzeitmonster
Die Falle
2x06Sat1Wdh.
14:00 UhrPrimeval - Rückkehr der Urzeitmonster
Das Opfer
2x06Sat1Wdh.
14:40 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Der Telepath
3x20Tele-5Wdh.
20:15 UhrSpider-Man 3
Peter Parker wird von einer Schwarzen Substanz übernommen. Und wird dadurch ziemlich unfreundlich. So muss er sich nicht nur mit zweieinhalb Bösewichten, sondern auch sich selbst herumschlagen.
US
2007
Pro7Wdh.
23:00 UhrSpider-Man 2
Peter Parker hat ein kleines Ego-Problem, was sich negativ auf sein Alter Ego Spiderman auswirkt. Zu einem ungünstigen Zeitpunkt, da M.J. jemand anderen heiraten will, und einer seiner Mentoren zum Superschurken 'Doc Ock' wird.
US
2004
Pro7Wdh.
23:20 UhrDer zerrissene Vorhang
Von Alfred Hitchcock. Ein amerikanischer Wissenschaftler läuft zum Ostblock über, um an die Formel eines Kollegen zu kommen.
US
1966
BRWdh.

6. conBEAT
Trek-Gate To Your Star: Mit Ryan Robbins
Die Veranstalter der "Trek Gate To Your Star" kündigten am Freitag Ryan Robbins an, der in "Stargate: Atlantis" an der Seite von Torri Higginson (SG:A Dr. Elizabeth Weir) Ladon Radim spielte und eine Hauptrolle in "Sanctuary" als Henry Foss hat. Ryan Robbins kommt zum ersten Mal nach Deutschland und wird sicher einiges vom Set der beiden Produktionen zu erzählen haben.

Die "Trek-Gate To Your Star" findet vom 29.-30. September im Renaissance-Hotel-Duesseldorf statt.
Space Days in Darmstadt: Mit Hermann Ritter
Neben unserem Mike Hillenbrand wird in diesem Jahr auch "Perry Rhodan"-Besteller-Autor Hermann Ritter als Moderator bei den SpaceDays in Darmstadt durch das Programm führen. Ritter wird dahingehend auch als Referent zu "Perry Rhodan"-Neo mit dabei sein.

Die Darmstadt Space Days öffnet vom 18.-19. August im Bürgermeister-Pohl-Haus in Darmstadt-Wixhausen ihre Tore.
11. Elstercon: Vom 22. bis 24. Juni in Leipzig
In diesem Jahr findet der Elstercon einige Monate früher statt als gewohnt. So wird das auf drei Tage angelegte Festival rund um die Phantastische Literatur vom 22. bis zum 24. Juni im Haus des Buches Leipzig stattfinden.
Unter dem Motto "Wege durch Dampf und Rauch" stehen dieses Mal die militärische Science Fiction und Steampunk im Mittelpunkt. Folgende Zahlreiche Autoren und Vortragende haben dahingehend ihre Teilnahme zugesagt: Karlheinz Steinmüller, Dirk van den Boom, Jack McDevitt, Myra Çakan, Bernard Craw, Peter F. Hamilton, George Mann, Boris Koch, Felix Martikat, Jürgen Lautner, Uwe Post, Peter Schünemann, Christian von Aster, Julia V. Köber und Karsten Kruschel. Die Anmeldung ist auf der Website des "Freundeskreis SF Leipzig" (FKSFL) über den folgenden Link möglich.
FedCon XXI: Jonathan Frakes im Interview bei Syfy.de
Jonathan Frakes (ST:TNG Riker) gab syfy.de während der FedCon XXI ein exklusives Interview, dass nun auch bei Youtube.com zu sehen ist. Inhaltlich dreht es sich um die neue HD-Version von "Star Trek: The Next Generation".
1. Dragon Days Fantastikfestival in Stuttgart
Vom 5.-8. Juli findet im Literaturhaus Stuttgart das 1. Dragon Days Fantastikfestival statt. Neben Lesungen und Diskussionsrunden mit Bernd Perplies, Felix Kertikat, Dennis Scheck, William Horwood, Janine Wilk, Nina Blazon, Christian von Aster und Werner Fuchs warten unter anderem auch Workshops zu Steampunk und Speedpainting auf interessierte Fans. Spannend ist sicher auch die Drachenkindernacht in einer Buchhandlung für die ganz jungen Gäste. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie über den folgenden Link.
Deutscher Phantastik Preis: Die Nominierungsrunde läuft!
Die Nominierungsrunde des Deutschen Phantastik-Preises (http://www.deutscher-phantastik-preis.de) hat begonnen und wie uns Redakteuren am vergangenen Samstag in Köln mal wieder aufgefallen ist, sind doch recht viele Autoren in unserer Redaktion vorhanden, die sich über eine solche Nominierung sehr freuen würden.

Zunächst möchte ich Sie also im Namen aller Phantastik-Freunde bitten, sich an der Nominierungsrunde zu beteiligen. Aber eventuell finden Sie unsere Vorschläge ja zufälligerweise auch nominierenswert? Dann klicken Sie doch bitte auf www.pirandot.de/dpp, lassen sich einen Bestätigungscode senden und wählen aus den Vorschlagslisten folgende Werke aus bzw. geben Sie selbst in das entsprechende Freitextfeld ein. Unsere redaktionsinterne Vorschlagsliste sieht so aus:

Bester deutschsprachiger Roman: "Gegen die Zeit" (Bernd Perplies)
Beste deutschsprachige Kurzgeschichte: "Das Versprechen" (Armin Rößler)
Beste Serie: "Drachengasse 13" (Bernd Perplies & Christian Humberg)
Bestes Sekundärwerk: "TREKminds – Was die Welt von Star Trek lernen kann" (Mike Hillenbrand & Christian Humberg)
Beste Internetseite: www.corona-magazine.de

Natürlich möchten wir Sie nicht überzeugen, für etwas zu stimmen, das Sie nicht kennen. Aber andererseits können Sie jedes der von uns vorgeschlagenen Werke gerne noch kennenlernen… und uns natürlich weiterempfehlen, wenn Sie mögen. :-)

7. Phantastische Spiele: Star Trek Catan
von Peter Berneiser
Der Weltraum, unendliche Weiten. Dies sind die Abenteuer des neuesten Spiels aus der "Siedler von Catan"-Reihe. Der "Siedler"-Boom geht weiter und entführt die Spieler in eine der bekanntesten Sci-Fi-Serien unserer Zeit: "Star Trek".

Vorab gibt’s einen kurzen Überblick für alle, welche die "Siedler von Catan" nicht kennen oder noch nie gespielt haben: Der Spielplan besteht aus nummerierten Rohstofffeldern, die aneinandergelegt werden. Reihum darf jeder Spieler zu Beginn zwei Siedlungen und zwei Straßen platzieren. Wenn ein Spieler an der Reihe ist, würfelt er mit zwei sechsseitigen Würfeln und bestimmt damit, welche Rohstofffelder ertragreich sind. Rohstoffe gibt es aber nur, wenn ein Spieler an einem Feld auch eine Siedlung (oder Stadt) gebaut hat. Es werden munter Rohstoffe gesammelt und getauscht, sowie Straßen zu neuen Rohstofffeldern und Siedlungen (und später die ertragreicheren Städte) gebaut. Zwischendurch kommt der Räuber, sackt Rohstoffe ein und blockiert Felder. Wer die meisten Siegpunkte sammelt (für Siedlungen, Städte, die längste zusammenhängende Straße etc.), gewinnt das Spiel.

Da Würfelwürfe über die Zuteilung der begehrten Rohstoffe entscheiden, sind die "Catan"-Spiele stark vom Glück bestimmt. Allerdings können die Spieler durch Handel und das Erschließen von neuen Rohstofffeldern ausreichend Einfluss auf das Spielgeschehen nehmen und mit den Mitspielern um die besten Positionen eifern. Inzwischen gibt es unzählige Erweiterungen und Varianten dieses einfachen, aber wegweisenden Spielprinzips.

"Star Trek Catan" ist eine davon. Am grundlegenden Spiel ändert sich nichts. Statt Straßen gibt es Raumschiffe, statt Siedlungen und Städten Raumstationen, statt Rohstofffeldern Planeten und statt der üblichen Rohstoffe wie Lehm oder Holz sammeln die Spieler nun "Star Trek"-typische Rohstoffe wie Dilithium oder Tritanium. Aus dem Räuber wurde ein angriffslustiger Klingonenkreuzer und die Entwicklungskarten wurden an das Thema angepasst. Neu hingegen sind die Unterstützungskarten. Spock, Sulu, ja sogar der legendäre James T. Kirk und sieben weitere Persönlichkeiten stehen den Spielern hilfreich zur Seite. Jeder Spieler erhält eine Unterstützungskarte, die er zumeist während des eigenen Zuges nutzen kann. So ermöglicht Sulu beispielsweise das Versetzen eigener Raumschiffe, während Spock einen Rohstoff zur Verfügung stellt, wenn der Spieler beim Auswürfeln der Rohstoffe leer ausgegangen ist. Nachdem der Vorteil genutzt wurde, kann der Spieler seine Unterstützungskarte gegen eine andere, offen ausliegende Karte austauschen. Alternativ kann er seine Karte auf die Rückseite drehen und den Vorteil ein weiteres Mal nutzen. Spätestens danach muss er die Karte zurücklegen und eine andere nehmen.

Das Spielmaterial ist ein Augenschmaus! Schön gestaltete Planeten, Raumschiffe und Raumstationen bringen "Star Trek"-Feeling ins Spielzimmer. Die Spielregeln sind vorbildlich gestaltet. Das vierseitige Regelheft enthält einen Überblick über den Spielablauf und die wichtigsten Regeln, während der Almanach die Regeln vertieft und mit Beispielen verdeutlicht.

Fazit: Wer vorher mit den "Siedlern von Catan" nicht viel anfangen konnte, wird mit "Star Trek Catan" auch nicht bekehrt. "Siedler"- und "Star Trek"-Fans hingegen präsentiert sich hier eine stimmungsvolle Variante des Klassikers mit ausgezeichnetem Spielmaterial. Und wer sich schon immer ein "Siedler"-Spiel zulegen wollte und "Star Trek" mag, sollte zugreifen! Die Unterstützungskarten sind ein spannendes neues Element. Davon hätte ich mir ein oder zwei mehr gewünscht. So hebt sich "Star Trek Catan" wenig vom Original ab. Alles in allem ist "Star Trek Catan" eine gelungene Variante. Beam me up!

Star Trek Catan
Brettspiel für 2 bis 4 Spieler
Klaus Teuber
Kosmos 2012
EAN: 4002051694814
Sprache: Deutsch
Preis: EUR 39,95

8. Vereinigung zweier Welten: Star Trek Catan
von Matthias Wieprecht
Wir schreiben das Jahr 1995. Der Kosmos-Verlag veröffentlicht das Spiel "Siedler von Catan". Es wurde von Klaus Teuber erdacht, dem genialen Schöpfer von Spielen wie "Barbarossa" oder "Adel verpflichtet". Beides Spiele, die, wie auch "Siedler von Catan", zum "Spiel des Jahres" gekürt wurden.
In dem Original-Spiel geht es darum, dass besagte "Siedler" eine Insel vorfinden, also unbekanntes Land, das sie friedlich besiedeln wollen. Allein bei der Spielidee mag einem schon der Gedanke kommen, das besagte Siedler "mutig dahin gehen, wo noch niemand zuvor gewesen ist", aber wie konkret "Siedler von Catan" tatsächlich in die "Star Trek"-Welt passt, wird erst jetzt deutlich, da eine brandneue Edition des Spiels erschienen ist: "Star Trek – Catan".

Sebastian Rapp, verantwortlicher Redakteur der "Catan"-Spiele bei Kosmos: "Wir haben lange gezögert, Catan in Verbindung mit anderen Marken zu bringen. Eine Grundvoraussetzung hierfür war von Anfang an, dass eine solche Marke zu Catan passen muss. Catan und 'Star Trek' passen hervorragend zusammen, da beiden Welten eine positive, konstruktive und friedfertige Ideologie zugrunde liegt. In Catan geht es um die friedliche Erkundung und Besiedlung einer Insel, in 'Star Trek' um die friedvolle Erkundung und Besiedlung des Weltalls. In beiden gibt es natürlich Konflikte zwischen Parteien, die einander nicht unbedingt wohlgesonnen sind, aber: Konflikte werden nicht primär mit kriegerischen Mitteln gelöst, Gewalt ist dort nur das letzte Mittel, wenn alle anderen Versuche scheitern."
Klaus Teuber, der "Star Trek" zwar kennt, sich aber nicht als Fan bezeichnet, hat sich vor seiner Einwilligung zur "Star Trek Catan"- Idee intensiv mit der "'Star Trek'-Philosophie" beschäftigt.

Die Konzeption der Spiele-Edition wurde von Klaus Teuber, Sebastian Rapp und Mitarbeiter Gero Zahn (letztere zwei: bekennende Trekkies) vorgenommen, während Franz Vohwinkel (ebenfalls ein "Star Trek"-Kenner) das Design übernahm. Von Anfang an war klar, dass es sich um die Umsetzung des Catan-Basisspiels in die "Kirk-Ära" der "Star Trek"-Reihe handeln sollte.
Rapp hierzu: "Die Herausforderung war natürlich, das Catan-Spielprinzip 1:1 ins 'Star Trek'-Universum zu übertragen. Hierfür muss man natürlich Kompromisse eingehen, die 5-Jahresmission eines einzelnen Raumschiffs war natürlich nicht umsetzbar. Wichtig war, dass die Enterprise im Spiel ist und die wichtigsten Charaktere. Letzteres wäre schwierig geworden, hätte Klaus Teuber nicht schon den Helfer-Kartensatz entwickelt gehabt. Dies war natürlich eine Herausforderung, die vorgegebenen Funktionen auf die Charakter zu verteilen."

Und diese 1:1 Umsetzung ist auch gelungen: Anstelle der bisherigen Rohstoffe (z. B. Holz und Getreide) wird nun u. a. mit Dilithium, Tritanium, Nahrung und Sauerstoff gehandelt. Es werden keine Straßen, sondern Raumschiffe, keine Siedlungen, sondern Raumstationen erbaut. Ziel ist es dabei, zu expandieren und als erster zehn Siegpunkte zu erhalten. Die Rolle des Räubers fällt den Klingonen zu (Spielfigur eines klassischen D7-Kreuzers). Die Helferkarten stellen Kirk, Spock, McCoy, Sarek, Janice Rand, (Schwester) Chapel, Sulu, Chekov, Scotty sowie Uhura in den Uniformen der letzten fünf TOS-Kinofilme dar und greifen dem Spieler auf unterschiedliche Weise unter die Arme.
Die für das Spiel üblichen 5-seitigen Feldkarten stellen unterschiedliche Planeten dar, welche unterschiedliche Rohstoffe zur Verfügung stellen. So findet man auf einem rotbraunen Planeten Tritanium, auf einem weißen Gasplanet Sauerstoff und auf einem hellgrünen Planeten Dilithium. Auf Asteroidenfeldern, die auch vorkommen, finden sich keine Erträge.

Besonders die Art des Designs ist sehr liebevoll ausgefallen. Optisch bleibt "Star Trek Catan" ein Gesellschaftsspiel, das mit einem zu Recht starken Selbstbewusstsein daher kommt und sich friedlich mit der Welt von "Star Trek" vereint. Planeten, Raumstationen und Charaktere im "Catan-Stil" gezeichnet zu sehen, hat schon was. Eine Augenweide!

Auch die vielen, kleinen Schiffe der Constitution-Klasse (z. B. die Enterprise) sowie die Raumstationen sind gut gelungen und schön anzusehen. Schade nur, dass beim Zusammenbau schon mal ein Schiff seine Warpgondeln verliert, da diese sehr zerbrechlich sind und die Schiffe manchmal relativ stark in ihre Standfüße eingedrückt werden müssen. Das ist der einzige Minuspunkt dieses ansonsten robusten, qualitativ hochwertigen Spiels, dessen Spielidee sich längst bewährt hat. Ersatzteile liegen dem Spiel wohlweislich bei.

"Star Trek Catan" ist ein hervorragendes Beispiel dafür, was passieren kann, wenn sich zwei kreative Ideen perfekt vereinen. Endlich ein "Star Trek"-Gesellschaftsspiel, das nicht nur in seiner Machart qualitativ ansprechend, sondern auch von der Spielidee her ausgreift ist. Zumindest die deutschen "Star Trek"-Fans werden in Zukunft mit dem Wort "Catan" nicht mehr ausschließlich das "Katan-System" aus der bekannten TNG-Folge "Das zweite Leben" ("The inner light") meinen, sondern immer öfter auch den Spiele-Hit von Klaus Teuber. Ein echter Glücksfall für uns Fans!

9. Sind wir nicht alle ein wenig Geek!?
von Mike Hillenbrand
Panini bringt Geek! - das Magazin für Science-Fiction-Fans heraus!

Es ist etwas her, dass ich Markus Rohde kennengelernt habe. Er unterhielt damals eine kleine Webseite, als das Internet noch fließend war und wir alle Pionierarbeit leisteten, in dem wir HTML-Seiten runterluden, editierten, hochluden und Freude daran hatten, wenn 200 Besucher am Tag den noch nicht sehr ausgetretenen Internetpfad zu unseren Seiten fanden. Markus Seite ging damals in Jennie und meinem Internetportal auf und Markus wurde zu einem Eckpfeiler des Projekts, das er ein paar Jahre später dann im Rahmen einer demokratischen Nachfolgeregelungsaktion übernahm. Doch während Jennifer und ich uns einem vermeintlich "realen" Leben widmeten, dort erfolgreich, aber auch irgendwie weniger geekig waren, widmete sich Markus weiterhin mit ganzer Kraft seiner Liebe zur Phantastik und zur Science-Fiction. Irgendwann wurde er im Rahmen einer nicht so demokratischen Nachfolge-Aktion Chefredakteur des Print-Magazins "Space View". Er brachte die "Star Trek"-Romane zurück nach Deutschland, indem er den Cross Cult-Verlag davon überzeugte, dass es ein lohnendes Geschäft sei, die Lizenzen zu kaufen - in einer Zeit, in der "Star Trek" - wie Thomas Höhl und ich in einem Buch damals knallhart festhielten - nichts mehr war, woran Geschäftsleute glauben konnten. (Außer einem aus der Nähe von Hannover, dem ich aber an anderer Stelle bereits - zurecht - den Bauch gepinselt habe, darum erwähnen wir Gerhard Raible hier mal ausnahmsweise nicht.) Die "Space View" hatte mit Markus leider ihren letzten Chefredakteur, was aber weder an ihm noch an seinen fehlenden Visionen lag, sondern viele andere Gründe hatte, die mit dem Magazin nun in die Gruft gewandert sind.

Den Abgesang auf dieses erste und irgendwie in der Geek-Wahrnehmung anscheinend auch letzte "große" SF-Magazin stimmten viele an - auch wir hier im Corona Magazine. Alle diese Sänger waren sich irgendwie einig, dass ein solches Magazin in der Geek-Landschaft fehlen würde und die Post-SV-Zeit bestätigte uns.

Jetzt kommt Markus Rohde als Chefredakteur eines neuen Print-SF-Magazins wieder. Dieses Mal ist es der Panini-Verlag, der überzeugt wurde, und dieses Mal ist der Name Programm. Es ist kein Blick in die unendlichen Weiten, der am Zielpublikum vorbeischaut. Es ist ein Magazin, das sich genau mit den Leuten beschäftigt, zu denen Markus Rohde sich auch zählt. Wie auch Jennifer. Wie auch ich. Wie wahrscheinlich auch Sie. Denn sind wir nicht alle ein wenig Geek!?

Geek! beschäftigt sich primär mit Filmen, Büchern, Comics, Games und Lifestyle aus dem Science Fiction-Genre, aber auch mit Fantasy, Horror und artverwandten Themen. Ab dem 20. Juni 2012 wird die erste Ausgabe des Magazins zu einem Preis von 6,90 Euro im Handel erhältlich sein.

Geeks und Nerds sind spätestens mit der Erfolgs-Sitcom "The Big Bang Theory" aus dem Schattendasein seltsamer Eigenbrötler herausgetreten. Das Geektum ist heute ein stolzes Lebensgefühl und Geek! bringt dieses Lebensgefühl auf den Punkt. Das Magazin vereinigt das ganze Universum der Science-Fiction – ob in Filmen, TV-Serien, Romanen, Comics, Games, der Wissenschaft, Internet oder Lifestyle – und bietet einen umfangreichen Genreüberblick in Form unzähliger Rezensionen, News, Ausblicke, Hintergrundartikel, Interviews, Reportagen und Analysen. Dazu gibt es ausgewählte Highlight-Themen aus den Bereichen Fantasy und Horror.

Das Top-Thema der Premieren-Ausgabe ist Ridley Scotts (u. a. "Alien", "Blade Runner") neuer Kino-Blockbuster "Prometheus". Geek! stellt den im "Alien"-Universum spielenden Film und die Beteiligten ausführlich vor. Zudem gibt es ein Interview mit dem Kult-Regisseur.
Als weitere Themen finden sich im Heft der große Rückblick auf die FedCon – Europas größte Science-Fiction- und Fantasy-Messe – und Hintergrundartikel zu den kommenden Superhelden-Kinohighlights "Amazing Spider-Man" und "Batman – The Dark Knight Rises".
Der Relaunch des DC-Heldenuniversums befriedigt die Comic-Nerds, Trekkies können sich auf Informationen zu "Star Trek – Die neue Zeit" freuen, für Fans der Vampirjägerin "Buffy" blickt Geek! in die 9. Staffel und das sind noch lange nicht alle Themen, die sich auf den 100 Seiten drängen.
Komplettiert wird das Angebot im Heft durch Episoden-Guides, u. a. zu "Fringe", "Big Bang Theory" und "Eureka", Essays – diesmal über die Theorie zusätzlicher Raumdimensionen – und viele Rezensionen von Filmen, Romanen, Comics und Games.

Erstellt wird das Magazin von Kennern der Materie: Autoren, Verlegern, Künstlern, Genregrößen, die zum Teil ihr Wissen auch schon zum erwähnten und eingestellten Magazin SpaceView beigesteuert haben. Außerdem arbeiten bei dem Projekt die beiden im Raum Stuttgart ansässigen SciFi-Verlage Panini, bei dem unter anderem die "Star Wars"- Comics und -Romane erscheinen, und Cross Cult, wo unter anderem "Star Trek" in Comic- und Romanform verlegt wird, eng zusammen und bilden eine wahrlich galaktische Allianz. Geballte Nerd-Kompetenz also, für ein Magazin von Geeks für Geeks!

Geek! ist für eine zweimonatliche Veröffentlichungsweise vorgesehen und geht zunächst in einer Auflage von 45.000 Exemplaren in den Handel. Das ist mutig, finden wir, und Mut sollte bekanntlich belohnt werden. Sie, liebe Corona-Leser, können dazu beitragen, diesen Mut zu belohnen. Deutschland braucht ein gutes SF-Magazin und dieses neue Kind der Print-Branche müsste für uns Geeks doch einen Blick wert sein, oder?

Weitere Informationen zum Magazin finden Sie auf der Website www.geek-mag.de und unter www.facebook.com/GeekMagazin. Also, schauen Sie sich um. Im Internet - aber auch im Zeitschriftenhandel Ihrer Wahl und geben Sie uns Geeks.. äh.. dem Geek! eine Chance.

10. Filmklassiker: Duell
von Sven Wedekin
Man kennt das: An einem normalen Werktag ist man auf der Autobahn in seinem kleinen PKW unterwegs in den wohl verdienten Feierabend und fühlt sich ein wenig wie Gulliver im Land der Riesen, wenn man sich von zahlreichen riesigen Sattelschleppern umgeben sieht. Bei den eher ängstlichen Naturen unter uns kann da schon mal der Schweiß ausbrechen, wenn der Rückspiegel vom Kühlergrill eines solchen Stahlkolosses vollständig ausgefüllt wird. Wenn dann auch noch der Wageninnenraum vom Dröhnen dessen 400 PS Dieselmaschine erfühlt wird, fühlt man sich fast wie ein kleines wehrloses Kaninchen, dass von einem schnaubenden Kampfhund gejagt wird.
Da liegt es nah, sich im Tagtraum (dem man sich freilich erst hingeben sollte, nachdem man sein Ziel erreicht hat) vorzustellen, man befände sich nicht auf der voll gestopften A2, sondern auf einem ebenso endlosen wie einsamen Wüstenhighway irgendwo im Westen der USA. Wie entspannt wäre es, diese Straße ganz für sich allein zu haben und einfach Gas geben zu können. Man würde durch wildromantische Wüstenlandschaften brausen und meilenweit wäre kein anderer Verkehrsteilnehmer in Sicht, vor dem man sich fürchten müsste.

Doch Vorsicht! Ganz so entspannt wie der Stress geplagte bundesdeutsche Wagenlenker sich das Leben abseits der hiesigen Straßenverkehrsordnung vorstellt, ist es nicht unbedingt, wie der "Held" in Steven Spielbergs Langfilmdebüt erfahren muss:
Der Geschäftsreisende David Mann (Dennis Weaver) ist durch die Wüste Kaliforniens zu einem Geschäftstermin unterwegs, als vor ihm auf der Fahrbahn ein alter, verrosteter Tanklaster auftaucht, denn er, nichts Böses ahnend, überholt. Doch der Fahrer des Trucks empfindet dieses harmlose Manöver offenbar als Provokation und beginnt sofort mit einer Hetzjagd auf den zunehmend panischer werdenden David. Unversehens ist er zum Gejagten eines Psychophaten geworden, dem er hilflos ausgeliefert ist ...

Anfang der 70er-Jahre war Steven Spielberg ein noch unerfahrener Fernsehregisseur, der bis dahin nur einzelne Episoden für diverse TV Serien inszeniert hatte. 1971 erhielt er den Auftrag für den amerikanischen Sender ABC die Kurzgeschichte "Duell" des bekannten Science-Fiction-Autors Richard Matheson als Fernsehfilm der Woche zu adaptieren. Anno dazumal konnte noch niemand ahnen, dass mit diesem kleinen Meisterwerk eine beispiellose Regiekarriere ihren Anfang nehmen würde, die ihresgleichen suchte. Spielbergs Talent, aus einem Minimum an Handlung ein Maximum an Spannung herauszukitzeln, hob "Duell" weit über den Durchschnitt vergleichbarer Fernsehfilme. Der Streifen war bei seiner Erstausstrahlung ein so großer Erfolg, dass er in Europa sogar in den Kinos lief. Während seiner gesamten Laufzeit besteht der Film letztlich nur aus einer einzigen langen Verfolgungsjagd ohne jegliche Nebenhandlung und nur mit den nötigsten Dialogen.
Aber Spielberg ist es durch – für damalige Zeiten – gewagten Kamerafahrten, einer pulstreibenden Musik und einer raffinierten Dramaturgie gelungen, ein einmaliges Stück Spannungskino zu erzeugen, dem man in keiner Minute ansieht, unter welchem Zeitdruck es produziert wurde. Nur zehn Tage und ein Budget von gerade mal 450.000 $ standen Spielberg für die Dreharbeiten zur Verfügung. Um die Schwierigkeiten zu umschiffen, war er gezwungen, den Film auf einem nur 15 Meilen langen Straßenabschnitt in der Nähe von Acton, Kalifornien zu drehen. Dadurch war gewährleistet, dass die Filmcrew jeden Abend nach Drehschluss noch zu sich nach Hause fahren konnte, was half, das knappe Budget einzuhalten.

Was "Duell" von vergleichbaren Actionfilmen abhebt, ist vor allem die Tatsache, dass die Hauptfigur kein obercooler Macho ist, sondern ein ganz gewöhnlicher, etwas unsicherer Bürohengst, der mit der ebenso bedrohlichen wie mysteriösen Situation völlig überfordert ist. Zu Beginn des Films sehen wir ein Telefongespräch zwischen ihm und seiner Frau, in dem diese ihm vorwirft, nie Stellung beziehen zu können und stets jeder Form von Konfrontation aus dem Wege zu gehen.
Und tatsächlich: Als David glaubt, in einem Truckstop den Fahrer des LKWs enttarnt zu haben, wirken seine Bemühungen den vermeintlichen Verfolger dazu zu überreden, sein Treiben sein zu lassen, ziemlich hilflos und münden schließlich beinahe in einer Prügelei mit dem unschuldigen Gast.
Hier zeigt sich, wie schwer es David fällt, rational mit der Situation umzugehen. Dadurch ist es für den Zuschauer umso einfacher, sich mit ihm zu identifizieren. Spielbergs Hang in seinen Filmen Charaktere auftreten zu lassen, die trotz der oft phantasievollen Handlung realistisch und glaubwürdig erscheinen, kommt bereits hier deutlich zum Vorschein. Doch macht David im Lauf des Films eine Entwicklung durch. In die Enge getrieben, sieht er keine andere Alternative mehr, als sich den Kampf mit seinem scheinbar so übermächtigen Nemesis zu stellen.

Dabei handelt es sich um eine interessante Gemeinsamkeit mit einem von Spielbergs erfolgreichsten Filmen, "Der weiße Hai". Auch in diesem ersten Blockbuster der Kinogeschichte wird die Bedrohung durch den titelgebenden Hai am Ende ausgerechnet von jenem der drei Protagonisten eliminiert, den man eine solche Heldentat am wenigsten zugetraut hätte, nämlich den wasserscheuen Großstadtpolizisten Martin Brody. Und so, wie Spielberg dem Publikum durch "Der weiße Hai" eine kollektive Angst vor dem Baden im Ozean eingejagt hat, so verstärkte er mit "Duell" die eingangs beschriebene diffuse Furcht vor großen, rostigen Sattelschleppern, die den unbedarften Autofahrer auf der Autobahn überholen. Denn wer weiß: möglicherweise sitzt hinter dessen Lenkrad ja ein gewissenloser Psychopath, der sich animiert fühlt, seinen Truck als Mordwaffe zu benutzten.

Auf jeden Fall wird man sich nach dem Ansehen von "Duell" mit seiner Paranoia gar nicht mehr so allein fühlen.

11. Buchkritik: Vampire Souls – Nachtrausch
von Jennifer Christina Michels
Mal ehrlich, haben Sie die Vampire rund um den schwermütigen Edward und die Cullens aus der "Twilight"-Reihe nicht auch schon einmal insgeheim angeschmachtet? Beziehungsweise, haben Sie es sich nicht auch schon mal gewünscht, so ein "ganz fürchterliches" Vampirleben führen zu müssen? So richtig mit purer unvergleichlicher Schönheit, ein bisschen diamantenartigem Glitzer auf der Haut, übernatürlichen körperlichen und mentalen Fähigkeiten, relativer Unsterblichkeit und so …? Also, ich für meinen Teil kann mich davon nicht freisprechen, obgleich die "Underworld"-Reihe rund um die Todeshändlerin Selene, oder die Serie "True Blood", dem von mir favorisierten Typus eines waschechten Vampirs geradezu dramatisch näher kommen.
Mit "Vampire Souls – Nachtrausch" versucht sich Autorin Jeri Smith-Ready nun in einer eigenen Interpretation des Vampirdaseins und ist dabei nach meinem Empfinden gar nicht mal so schlecht unterwegs.

Zur Handlung

Die Hauptprotagonistin Ciara blickt nicht gerade auf das zurück, was man einen geradlinigen Lebenslauf nennen könnte. Im Verlauf der letzten Jahre hat sie sich mit kleinen Trickbetrügereien irgendwie über Wasser halten können. Um einem "echten" Job jetzt endlich mal etwas näher zu kommen, beginnt sie ein Praktikum im Marketing des Radiosenders WMMP. Doch dieser Sender ist ungewöhnlich, denn nur nachts wird das Programm lebendig und kommt nicht nur lediglich aus der Konserve: Dann laufen von DJs präsentierte Rockformate aus verschiedenen Jahrzehnten.
Der Grund hierfür ist schnell klar, diese DJs sind Vampire! Und die sind gar nicht mal so böse und blutdürstig, wie man denken mag. Vor allem der Grunge-Vampir Shane übt eine geradezu magische Anziehungskraft auf Ciara aus. Als der große Konzern Skywave nun den Sender aufzukaufen droht, geraten die Vampire in Gefahr. Eine unschlagbare PR-Kampagne muss also schnell her, um den Sender über seine bisherigen Grenzen hinaus erfolgreicher zu machen …

Leider dauert es nach dem Einstieg recht lange, bis sich die obige Handlung dem Leser vollständig entfaltet. So wird in der ersten Hälfte des aus der Ciara-Perspektive erzählten Buches erst einmal viel Raum für Erläuterungen, Dialoge und Gedanken zum Radiosender und der darin gespielten Musik verwendet. Wodurch sogar die etwas ungewöhnlich beginnende Liebesgeschichte zwischen Ciara und Shane spürbar in den Hintergrund tritt.
Glücklicherweise gelingt es der Autorin hier jedoch, mit fortschreitender Handlung mehr Fahrt aufzunehmen und eine dichte Atmosphäre und fesselnde Spannung mit einigen unerwarteten Wendungen aufzubauen.

Gefangene der eigenen Zeit

Damit der Handlungsbogen nicht teilweise kollabiert, musste Jeri Smith-Ready ihre Vampire mit mindestens einem charakterlichen Merkmal ausstatten, dass in dieser Zunft eher ungewöhnlich ist. Was bedeutet, dass sie zwar – wie es sich für einen guten Vampir gehört – Sonnenlicht nicht vertragen und dadurch deutlich mehr als nur einen Sonnenbrand erleiden. Auch um geweihtes Wasser und Holzpflöcke machen sie einen großen Bogen. Und was nach dem "Tod" eines Vampirs mit ihm geschieht, führt beim geneigten Zuschauer bestenfalls zu einem entgleisenden Gesichtsausdruck, begleitet von einem kurzen, aber knackigen akustischem "Würg".

Gleichwohl bringen unsere Protagonisten ein weiteres bedauerliches Dilemma mit, was die Vampirwelt in diesem Buch besonders macht: Sie alle sind geistig in dem Lebensabschnitt gefangen, in dem sie verwandelt wurden. Auf gut deutsch: Wären Sie Mitte der 80er-Jahre zu einem Vampir geworden, wäre Dieter Bohlens "Modern Talking" heute immer noch DER gleißende Fixstern schlechthin in Ihrem musikalischen Universum. Was bei der eigenen Umwelt durchaus zu Irritationen führen kann. Und jetzt stellen Sie sich mal vor, Sie wären bereits im ersten Weltkrieg oder in den 60er- und 70er-Jahren zu einem Vampir geworden. Für die Menschen da draußen wären Sie de facto ein Fossil, wenn auch ein extrem gut aussehendes.

Mit diesen Problemen kämpfen die Vampire rund um Shane, Regina, Noah und Monroe und haben hierbei Hilfe und Zuflucht bei WMMP gefunden, wo sie jede Nacht die Musik aus ihrer Zeit präsentieren und leben dürfen. Leider jedoch vor dem Hintergrund der traurigen Konsequenz, dass sie sich mit fortschreitender Zeit abseits des Senders immer stärker aus ihrer Realität entfernen. Sie benötigen also lebendige Erinnerungen, um in letzter Instanz nicht vollkommen zu vergehen und zu sterben. Weshalb die meisten Vampire auch nicht älter als 100 Jahre alt werden. Erstrebenswerte Schicksale sehen für mich tatsächlich anders aus!

Was mich nun allerdings zu einem letzten interessanten Aspekt des Buches bringt: der Musik, die innerhalb der Handlung eine bemerkenswert große Rolle spielt und sozusagen den roten Faden bildet! Im Grunde mehr als Blut, beißen und schwülstige "Twilight"-Romantik. So findet der geneigte Leser bereits vor dem Einstieg in Kapitel 1 eine komplette "Playlist" der ins Buch eingewobenen Titelnennungen aus den 60er- bis 80er-Jahren des letzten Jahrhunderts. Wenn Sie neben Vampiren also Nirvana, Bob Dylon, Led Zeppelin und Co. mögen, werden Sie dieses Buch lieben.

Mein Fazit

Mehr möchte ich an dieser Stelle jetzt nicht verraten! "Vampire Souls – Nachtrausch" begleitete mich einige Tage als abendliche Bettlektüre und führte dazu, dass ich auf meine berufliche Umgebung mangels Schlaf teilweise etwas "unaustariert" wirkte. Das Buch ist kurzweilig geschrieben, die Charaktere sind gut gezeichnet und die Handlung wird gerade in der zweiten Hälfte immer stärker. Also beide Daumen hoch von meiner Seite, denn ich freue mich schon sehr auf den im August erscheinenden zweiten Teil "Vampire Souls – Böses Blut"!

12. Veränderungen am Cape Canaveral und privater Reisebericht
von Reiner Krauss
Nach dem Ende der "Space Shuttle"-Ära und den neuen Zielen der "Obama-Administration" war klar, dass sich die staatliche Raumfahrtorganisation der USA – die NASA (National Space Administration) – würde ändern müssen. Sie ist nun mitten drin und nicht nur dabei!
Ich selbst hatte das Glück und war dreimal persönlich Besucher des weltberühmten Raumfahrtbahnhofs "Kennedy Space Center" auf Merrit Island. Einen Kindheitstraum konnte ich verwirklichen.

Doch was wird nun aus dieser einst so erfolgreichen NASA und aus Cape Canaveral? Was wird sich ändern müssen, nachdem man noch immer vom erfolgreichsten Erlebnis der "Apollo"-Mondlandungen zehren konnte? Ist das nun vorbei und übernehmen die privaten Firmen die Federführung?

Zunächst einmal sei gesagt, dass es schon immer private Unternehmen waren, die der NASA die Hardware für ihre Missionen lieferten. Das war so und das wird auch weiterhin so bleiben. Was ändert sich aber wirklich? Nun, es ist die Federführung, die Regie, die Aufgabenteilung und Finanzierung. Bisher hatten private Unternehmen wie Boeing, Rocketdyne oder Grumman die Raketen, Kapseln oder sonstige Technik produziert. Doch der Auftraggeber und Verantwortliche in der ersten Reihe war allein die NASA [1]. Dabei passierte immer wieder, was überall passiert, wenn ein Staat private Firmen beauftragt: die Kosten sind am Ende deutlich höher als zuvor veranschlagt oder versprochen. Man kann halt auf staatliches Geld hoffen und sich somit erst mal günstiger bewerben, um dann später "reumütig" zuzugeben – sobald man den Auftrag in der Tasche hat –, dass es doch irgendwie viel teurer werden muss als gedacht. Nun, in diesem Sinne hat die neue Ausrichtung der NASA – als wissenschaftliche Organisation und Anschub-Programm-Finanzier sowie Auftraggeber für private Raumfahrtfirmen - bereits erste Erfolge der Kosteneinsparung für den amerikanischen Steuerzahler gebracht. Als gelungenes Beispiel sei die jüngste Mission von "SpaceX" mit der "Falcon 9" und Raumkapsel "Dragon" erwähnt [2].

Viel ändert sich gerade am Cape Canaveral – nach den "Job-cuts" für die bisherigen Mitarbeiter von NASA und United Space Alliance [3] im Rahmen von 30 Jahren "Space Shuttle". Es beginnt nun der langsame Wiederaufbau mit der Neuansiedlung von privaten Firmen auf dem Gelände der NASA. Beispielsweise Hallen und Starttürme für SpaceX [4] werden eingerichtet oder für kommende Startups wie Sierra Nevada Corporation (SNC) mit dem "Dream Chaser" (Mini-Shuttle), aber auch von "alten Bekannten" wie der Flug- und Raumfahrtfirma Boeing mit der Kapsel "CST-100" [5]. Das alles passiert im Rahmen eines staatlich (NASA) geförderten Finanzierungsprogrammes – genannt COTS [6].
Diese "LEO" (Low Earth Orbit)-Missionen sieht man zukünftig günstiger in den Händen von rein privaten Raumfahrtfirmen, die zunächst staatlich anschubfinanziert und durch NASA-Aufträge gepuscht werden, aber volkswirtschaftlich so effektiver arbeiten.

Die schwierigere, teurere und gefährlichere Mission des Raumfluges zu Mond, Mars und darüber hinaus, soll und kann nur staatlich unterstützt finanziert werden. Es sind Missionen, die eben kaum Profit bringen, denn sie sind Entdeckerreisen und Wissenschaft für den Menschen. Dafür baut die NASA die Raumfähre "Orion" [7] und den Schwerlasttransporter "SLS" [8].

Beide wird uns hoffentlich bald die Zukunft bringen, doch vor einigen Jahren konnte ich noch das "Space Shuttle" am Startturm sehen, aber auch die beeindruckende Show und Halle der "Apollo Saturn V".
Gehen Sie mit auf eine Reise... zum "Space Port USA"...

Am 26./27. August, nach einer Rundreise von Miami – Key Largo – Key West – Everglades – Naples – Fort Myers und Orlando, mittags gegen 14:00 Uhr, erreichten wir Cape Canaveral auf Merrit Island. Die Reise in einem Chrysler Van mit kühlender Klimaanlage über breite Straßen, lässt uns vorerst die schwülheiße Luft draußen vergessen, und wir können die subtropische Landschaft genießen. Je näher wir Cape Canaveral kommen, desto mehr Hinweise findet man auf die Raumfahrt, von Zulieferindustrie über meterhohe Werbetafeln am Highway, welche uns schon auf unser Ziel einstimmen. NASA-Radio nicht vergessen einzustellen, dort erfährt man schon Erstes über die Besuchertouren, über den aktuellen Countdown-Status und welche Straßen uns zum Cape führen.
Eine breite zweispurige Landstraße, in Deutschland nennt man das eher Autobahn, mit ebensolcher Gegenfahrbahn verlässt schlagartig das Festland und führt uns über eine lange Highway-Brücke auf die Merrit Island. Eine grüne Oase und Naturschutzgebiet, die durch drei weithin sichtbare Konstruktionen überragt wird: den zwei Starttürmen und dem VAB, dem größten Gebäude der Welt.

Erste Anlaufstelle ist das Space Port USA mit dem Kennedy Space Center Visitor Complex. Ein original großes Space Shuttle als Nachbau mit Tank und Raketen liegt, auf einem Sockel getragen, am Eingang und weist den Weg zu dem Besuchereingang. Große Parkplatzflächen tragen die Namen der verschiedenen Raumfähren. Links direkt neben dem Eingangsportal liegt der alles überragende Rocketgarden, mit Raketen der NASA-History von der Redstone bis zu Teilen der "Saturn V".
Mehrere Kuppelhallen dahinter beinhalten Ausstellungen zum Apollo-Programm, dem Mars oder dem Space Shuttle. Raumanzüge, Mondauto, Astronautennahrung und viele weitere Exponate sind dort zu bestaunen.
Im Zentrum liegt das IMAX-Cinema-Gebäude mit zwei Kino-Sälen für IMAX und IMAX 3D, in dem unter anderem der beeindruckende Film "The Dream Is Alive" gezeigt wird, sowie ein riesiger Space-Shop für Andenken rund um das Thema Raumfahrt. Ein Space-Shop, der seines gleichen sucht: Über zwei Etagen findet man alles, was man zur US-Raumfahrt als Andenken nur kaufen kann: Von Schlüsselanhängern, Kaffeetassen mit Emblemen über Astronautenpuppen, Postern, T-Shirts, Mützen und Modellen bis hin zu tausende von Dollars teuren Ölgemälden der Mondlandung oder Kupferstichen kann jeder was Passendes finden.
Im hinteren Bereich, nahe der Zufahrtsstraße, nochmals ein originalgroßes Shuttle, welches über einen Startrampennachbau von innen besichtigt werden kann. Links davon auf einer Anhöhe befindet sich ein Gedenkstein, eine riesige, schwarze Marmorplatte, sich immer dem Sonnenstand anpassend, mit den Namen aller verunglückten Raumfahrt-Pioniere.

Die "Red Tour" bringt uns mit einem Bus mitten ins Herz der Raumfahrt der USA. Am VAB, dem Vehicle Assembly Building, vorbei, entlang der Transportwege des Space Shuttles nahe der Rampe 39B beobachten wir auf einer Aussichtsplattform die "Atlantis" startbereit im Süden auf Rampe 39A.
Zurück am VAB sehen wir noch das Mission Control Gebäude sowie im "Hinterhof" einen Kettencrawler, welcher die Fähren an den Startturm bringt.
Weiter im Norden, parallel zur Shuttle-Landebahn das neue Apollo/Saturn V-Center. Mit einer beeindruckenden Show zum Start der Apollo 8, welche man im animierten Mission Control Room Nachbau mit drei Leinwänden und Dolby Surround Sound verfolgt, geht es los. Alle Monitore und Anzeigen sind synchron zum Start und sogar die Fenster hinter der Zuschauerempore sind erleuchtet und erzittern vom Start - ein atemberaubendes Erlebnis.

Die Türen gehen auf und es folgt der nächste noch größere Höhepunkt: die Saturn V. Gekrönt von der 111 m langen original "Saturn V"-Rakete, die auf blauen, dicken Säulen in Segmente unterteilt liegend getragen wird und in deren Raketendüsen je ein VW-Bus hochkant passt, gehen wir in der Halle herum. Viele Exponate sind zu sehen: Apollo-Raumanzüge, ein original Mondstein, den man sogar anfassen darf, und eine, zum Schutz in Plexiglas ummantelte, vom Wiedereintritt gezeichnete Raumkapsel. Dazu an der Decke hängend - die Mondlandefähre. Am oberen Ende der ca. 150 Meter langen Halle betreten wir einen Kinosaal mit Bühne. Die Mondoberfläche ist dort nachgebaut und auf weiteren drei Großleinwänden erlebt man die dramatischen Minuten der ersten Mondlandung von Apollo 11 nach.
Mit einem Spaziergang durch den Rocketgarden beschließen wir, bei einem traumhaften Sonnenuntergang, den Abend, um am nächsten Morgen, nach einer Übernachtung im südlich gelegenen Melbourne, noch einmal zurückzukommen.

Eine weitere Tour bringt uns, am NASA.Verwaltungsgebäude vorbei, zur Montagehalle für die ISS-Komponenten. Im Nebengebäude sind Exponate und Modelle orbitaler Raumstationen von Skylab bis MIR zu besichtigen und nachgebaute Module der ISS können durchwandert werden. Über eine gläserne Gangway geht es anschließend Richtung Montagehalle. Im zweiten Stock, hinter Panzerglas, ist der Besucherraum. Man erblickt von oben herab eine riesige Halle mit Raumstationsmodulen in verschieden fortgeschrittenem Stadium. Das Modul "Destiny", welches heute bereits an der ISS seinen Dienst tut, ist dort noch auf einem Gerüst gelagert und Techniker, die eher aussehen wie Chirurgen, in hellblauen Kitteln mit Mundschutz und Kopfhaube, tun sehr beschäftigt, ohne dass man erkennen könnte, was gerade wirklich vor sich geht.
Eine letzte Besichtigung des KSC sowie der "Hall Of Fame", rechts am der Zufahrt gelegen, beschließt unser Raumfahrt-Programm in Florida.
Anschließend geht es noch weiter nach Palm Beach, Fort Lauderdale und Miami und eine traumhafte Rundreise geht zu Ende.

Sie wollen schon mal virtuell das "Cape Canaveral" besuchen oder mehr zur Raumfahrt der USA erfahren? Dann gibt es hier Interessantes für Sie …

13. Wissenschaft: Laser-Frequenzkamm
von Andreas Dannhauer
Alles schwingt angeblich, ganz sicher tun das elektromagnetische Wellen. Die Frequenz, also die Anzahl der Schwingungen pro Sekunde, ist dabei der entscheidende und bei vielen Messungen gesuchte Wert. Ein Strahl sichtbaren Lichts schwingt aber 1.000.000.000.000.000 (eine Billiarde) Mal pro Sekunde. Keine heutige Elektronik kann diesem rasanten Auf und Ab des elektrischen oder magnetischen Feldes folgen.
Was macht man da? Man baut sich ein Gerät, welches Licht genau bekannter Frequenz erzeugt und vergleicht dieses mit dem zu messenden Licht. Dafür in Frage kommt der Laser. Er erzeugt monochromatisches Licht, also Licht mit einer ganz bestimmten Frequenz.
Überlagert man den zu messenden Lichtstrahl mit dem Referenzlaserstrahl und liegen der Frequenzen nahe genug beieinander, so beobachtet man eine sogenannte Schwebung. Treffen gerade zwei Wellenberge der beiden Lichtwellen aufeinander, so verstärken sie sich und geben ein besonders helles Signal. Wegen der sehr ähnlichen Frequenzen sind die beiden nächsten Wellenberge nur ein wenig gegeneinander verschoben und verstärken sich etwas weniger, das Signal am Ausgang ist etwas schwächer und nimmt mit jedem weiteren Wellenberg weiter ab, bis gerade Wellenberg und Wellental aufeinander treffen.

Das Ergebnis ist ein wellenförmiges Ausgangssignal, welches genau mit der Differenz der beiden Eingangslichtstrahlen schwingt. Diese Differenz kann im Radiowellenbereich, also bei einigen Millionen Schwingungen pro Sekunde liegen. Dies kann von heutiger Elektronik gemessen werden.
Das Problem bei der ganzen Geschichte ist, man muss vorher schon die ungefähre Frequenz des zu messenden Signals kennen, um einen entsprechenden Referenzlaser auswählen zu können. Besser wäre es, wenn unser Laser gleich auf mehreren Frequenzen mit gleichem Frequenzabstand strahlen würde. Da solch ein Signal im Spektrum mehrere schmale Linien mit gleichen Abständen erzeugt, die wie die Zinken eines Kammes aussehen, spricht man von einem Laser-Frequenzkamm.

Funktionsweise

Der Laser-Frequenzkamm wird von einem Femtosekundenlaser erzeugt. Die Lichtpulse, die dieser Laser erzeugt, sind nur einige Femtosekunden, also Milliardstel-Millionstel-Sekunden, lang. Die Tatsache, dass der Puls des Lasers nur noch wenige Schwingungen lang ist, hat Auswirkungen auf das Spektrum des Lasers. Es bilden sich Moden aus, d. h. neben der Hauptspektrallinie bekommt man Nebenlinien mit konstanten Abständen, genau das, was wir für den Frequenzkamm benötigen.
Nimmt man nun noch ein Lasermedium mit einem breiten Verstärkungsbereich, zum Beispiel einen Titan-Saphir-Laser, so hat man einen schönen Frequenzkamm erschaffen. Die zweite Komponente neben dem Femtosekundenlaser ist ein nichtlineares Interferometer, mit dem man den Abstand der Linien und die Lage des Kamms im Spektrum bestimmt. In dem nichtlinearen Interferometer werden beide Messwerte mit den extrem konstanten Schwingungen einer Cäsium-Atomuhr verglichen. Damit hat man es geschafft, die Genauigkeit der Atomuhr auf die Frequenzmessung von Licht zu übertragen, obwohl dieses um viele Größenordnungen schneller schwingt.

Anwendung

Der Laser-Frequenzkamm wurde ursprünglich entwickelt, um Übergänge im Wasserstoffatom so genau wie möglich zu messen. Die Quantenmechanik erklärt bekanntlich den Aufbau der Atome und insbesondere die Bahnen der Elektronen um die Atomkerne und die Energie, die sie auf jeder Bahn besitzen. Doch nur für das Wasserstoffatom sind die Gleichungen dafür exakt lösbar. Eine möglichst genaue Messung der elektronischen Übergänge im Wasserstoff könnte also die Quantenmechanik bestätigen oder ihre Grenzen aufzeigen. Mit Hilfe des Laser-Frequenzkammes wurde die Energie eines solchen Überganges auf 14 Dezimalstellen genau gemessen und damit die Quantenmechanik hervorragend bestätigt.

Mit Laser-Frequenzkämmen gebaute optische Uhren sind 100.000 Mal so genau wie Atomuhren und deutlich einfacher aufgebaut. Satellitennavigation der nächsten Generation könnte also nicht nur deutlich billiger, sondern auch viel genauer sein.

Die neueste Anwendung findet in der Suche nach Planeten statt. Eine der erfolgreichsten Methoden bei der Suche nach Exoplaneten ist die Radialgeschwindigkeitsmethode.
Dabei wird anhand von Reihenaufnahmen des Spektrums eines Sterns dessen Bewegung auf den Beobachter zu und wieder weg gemessen. Wird der Stern von einem Planeten umkreist, so zieht dieser mittels seiner Gravitation an dem Stern und lässt ihn sich periodisch auf den Beobachter zu und wieder weg bewegen. Diese Bewegung findet sich in den Spektrallinien des Sterns wieder, die periodisch ihre Position verändern, allerdings je nach Größe und Umlaufbahn des Planeten nur um winzige Werte.
Die Spektrographen von heute sind nicht genau genug, um erdähnliche Planeten nachzuweisen. Um die Spektren des Sterns überhaupt ausmessen zu können, muss der Spektrograph kalibriert werden. Dazu sendet man ein bekanntes Spektrum einer Spektrallampe in den Spektrographen oder lässt das Licht durch eine Jodzelle laufen, die ihm ein genau vermessenes Spektrum aufprägt. Sowohl Spektrallampe als auch Jodzelle sind jedoch vergleichsweise instabil und die von ihnen erzeugten Linien sind ungleichmäßig über das Spektrum verteilt.
Ein Laser-Frequenzkamm erzeugt dagegen stabile Linien gleichen Abstandes. Der Spektrograph ist also auf seiner ganzen Breite bestens kalibriert und kann damit 10 Mal genauer messen, also 10 Mal leichtere Planeten nachweisen.
Ein Laser-Frequenzkamm wurde jetzt am HARPS (High Accuracy Radial Velocity Planet Searcher) installiert, ein Spektrograph, der von der Europäischen Südsternwarte in Chile betrieben wird. Der Entdeckung weiterer erdähnlicher Exoplaneten, womöglich in der bewohnbaren Zone ihres Heimatsterns steht also nichts mehr im Wege.

14. Die Corona-Kurzgeschichte
Liebe Kurzgeschichten-Freunde,
eine neue Runde beginnt: Auf Platz drei zum Thema "Diebe" ist Felix Altmann mit seiner Geschichte "Zwei Diebe" gelandet. Wie immer freuen wir uns über Rückmeldungen zur Story – egal, ob per E-Mail oder in unserem Forum unter dem Dach des SF-Netzwerks (www.sf-netzwerk.de).
Die nächsten Themen unseres Wettbewerbs "Das Artefakt" (Einsendeschluss: 1. Oktober 2012), "Zufall" (Einsendeschluss: 1. November 2012) und "Ein starkes Team" (Einsendeschluss: 1. Dezember 2012). Wer Interesse hat, sich mit einer Kurzgeschichte (Science-Fiction, Fantasy, Horror, Phantastik – keine Fan-Fiction) zu beteiligen, die einen Umfang von 20.000 Zeichen nicht überschreitet, schickt seine Story (möglichst als rtf-Datei, bitte auf keinen Fall als pdf) rechtzeitig per E-Mail an die Kurzgeschichten-Redaktion, die unter kurzgeschichte@corona-magazine.de zu erreichen ist. Die nach Meinung der Jury (mindestens) drei besten Geschichten werden wie immer im Corona Magazine veröffentlicht.
Armin Rößler


Zwei Diebe
von Felix Altmann

"Nicht mit mir!" Er nahm trotz des strömenden Regens den Hut ab und wischte sich den Schweiß von der nassen, erdigen Stirn. "Nicht mit mir!" Er atmete schwer, Nebel schoss ihm in Stößen aus dem Gesicht, von seiner Nase rann eiskaltes, schwarzes Wasser. Der Schal zerrte durchtränkt an seiner Kehle, völlig erschöpft stützte er sich auf die Schaufel. "Wieso hab ich mich dazu von dir überreden lassen?" Seine Stimme klang aufgebracht. Wut, aber vor allem Enttäuschung vibrierten darin. "Wieso nur? Totaler Irrsinn treibt die Menschen in einer stürmischen Herbstnacht wie dieser auf einen Friedhof!" Er hielt inne. Hatte sich die Glocke soeben bewegt? Oder wurde sie nur von einem heftigen Windstoß geschüttelt oder von ein paar gezielten Regentropfen zum Klingen gebracht? "Du warst mein Freund, mein Bruder gar! Nichts gab es, das uns auseinander hätte bringen können!" Der Regen begann, das Salz auf seinen Wangen aufzulösen. "Ich habe dir vertraut!" Er warf die Schaufel voller Zorn zu Boden und sank auf die Knie. "Verräter, du verdammter Verräter!" Er packte eine Hand voll frischer Erde und schleuderte sie gegen den schiefen, zerfurchten Grabstein. Sie prallte von der mittlerweile unleserlich gewordenen Schrift ab und hinterließ keinerlei Spuren. Kein Name stand mehr auf dem Monument. Auch kein Datum oder sanfte, tröstende Worte der Verabschiedung und der Trauer.
"Weißt du noch, wie du vor einer Woche zu mir gekommen bist? Mit der Idee, den Herrn auszurauben? Ausgerechnet den Herrn? Er ist der reichste Mann im Ort, hast du gesagt. Ihm haben wir zu verdanken, dass es allen immer schlechter geht. Er allein trägt an unserem Unglück Schuld, es sei nur gerecht, ihn auszurauben! Ja, damals habe ich dir geglaubt. Damals warst du noch mein Bruder! Doch dann …" Es läutete erneut. Etwas lauter, aber er konnte immer noch nicht deutlich erkennen, ob nur der Regen und der Wind ihm wieder einen Streich spielten. "Ich habe dir vertraut, die ganze Zeit über habe ich dir vertraut. Es lief ja auch alles wie am Schnürchen, kaum waren wir drin, schon hatten wir die Schätze, das ganze Gold, alles, was er angehäuft hatte, wofür alle Menschen hungern und sogar sterben mussten, alles nur, weil sie Angst hatten, Angst vor ihm, seinen Versprechungen, seinen Prophezeiungen, seinen Geboten und Verboten. Keiner wagte es, Widerstand zu leisten, nur du, du warst der Einzige, der sich nichts gefallen ließ. Und ich war auf deiner Seite, von Anfang an. Auf deiner Seite! Für mich war das ein Neuanfang, die Befreiung von einem Tyrannen!"
Er stand auf, der Regen wurde noch stärker. "‘Bei dem Regen‘, habe ich gesagt, ‘wollen wir es nicht verschieben, wir holen uns ja den Tod!‘ ‘Nein, hast du gesagt, das ist das beste Wetter, keiner wird uns stören, keiner wird ahnen, dass wir das Gold in einem der vergessenen Gräber verstecken, in dem irgendein armer Teufel bereits zu Staub zerfallen ist!‘ Du hast sogar das Meiste geschleppt, ich dagegen nur ein paar Goldstücke und die Schaufel hier. Damit ich genug Kraft zum Graben hätte! Genug Kraft, mir mein eigenes Grab zu schaufeln!" Seine Schreie verloren sich in endlosem Donner und Blitz.
"Du wolltest alles für dich behalten, du wolltest so reich wie der Herr werden, ein Unterdrücker! Wir waren dir egal! Ich war dir egal, ich, dein Bruder!" Er rammte die Schaufel mit voller Wucht in den schlammigen Erdhaufen und begann wieder, Erde und Steine auf das halbvolle Grab zu schütten. "Wie gut, dass ich von deinem schwachen Knie wusste. Ich war sogar dabei, als du es dir verletzt hast. Erinnerst du dich? Du wolltest ein Pferd stehlen, um damit ein Mädchen in der nächsten Stadt zu besuchen, doch du wurdest abgeworfen. Der Arzt sagte, das Knie würde nie wieder ganz gerade werden und du müsstest den Rest deines Lebens hinken. Ein Schlag mit der Schaufel, und es war sofort wieder entzwei gebrochen. Jetzt liegst du statt meiner in dem dunklen Loch. Deine Schätze gehören mir, doch dein Leben, das gehört weder dir noch mir, das gehört jetzt der ewigen Dunkelheit!"
Mit der Schaufel klopfte er die lockere Erde um den kleinen Holzbalken mit der Glocke fest. Vor einigen Jahren war es im Ort vorgekommen, dass der Arzt einen Mann fälschlicherweise für tot erklärt hatte und lebendig begraben ließ. Wäre der Mann nicht bei der Beerdigung aufgewacht und hätte wie wild gegen den Sargdeckel geschlagen, er läge heute noch in seinem Grab. Da kam der Arzt auf eine Idee. Seit diesem Vorfall wurde an jedem Grab eine kleine Glocke angebracht, die mit Hilfe einer Schnur vom Sarg aus geläutet werden konnte. So hatte jeder, der im Grab wieder aufwachte, die Möglichkeit, sich bemerkbar zu machen. Wenn starker Wind ging, läuteten die Glocken oft wie ein makabres Windspiel.
Der Sturm drückte die wenigen einsamen Bäume nieder, wirbelte Laub und Äste durcheinander, peitschte unbändig durch die Gassen der Toten, als würde nie wieder der Morgen dämmern. Sein Blick fiel durch die Traufe des Wassers, das von seinem Hut herabrann, auf das Gold. "Ein dreckiger, nasser Leinensack! Und doch birgst du für mich alles Glück und Leid auf dieser Welt", flüsterte er, als sein Brustkorb plötzlich für einen Moment vergaß, sich zu senken. Die Glocke bewegte sich erneut. Diesmal ruckartig und gegen den Wind. Er stand auf und schulterte die Schaufel. Seine Miene, gerade noch von unbändigem Hass erfüllt, verwandelte sich in eiskalte Gleichgültigkeit. "Dann sei es eben so."
Er drehte sich um, packte das Gold und ging. Von Weitem wurde das Geläut allmählich vom Donner verschluckt.


Felix Altmann: 1980 geboren, in München Germanistik studiert, arbeitet zurzeit als freier Texter und Onlineredakteur.

Das Corona Magazine ist geistiges Eigentum der Redaktion (1997-2012).
Das Corona Magazine wurde von Philipp Ruch im Jahre 1997 gegründet und ist eine periodisch erscheinende, kostenlose Publikation der Website www.corona-magazine.de.

Der Nachdruck und die Weiterverbreitung von Inhalten im Internet und terrestrischen Medien ist unter Angabe der Quelle ausdrücklich gestattet. Beispiel: "Quelle: Corona Magazine, Autor: Max Mustermann, Ausgabe #270, http://www.corona-magazine.de". Ausdrücklich untersagt hingegen ist die Übernahme der "Corona-Kurzgeschichte", der "Leseprobe", des "Corona-Fortsetzungsromans" oder einzelner Passagen daraus.

Die im Corona Magazine veröffentlichten und namentlich gekennzeichneten Texte stimmen nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion überein. Die Zustimmung zur Veröffentlichung wird mit Eingang der Sendung vorausgesetzt. Der Autor erklärt mit der Einsendung, dass eingereichte Materialien frei sind von Rechten Dritter und hält die Redaktion von Rechten Dritter frei. Eine Haftung für die Richtigkeit der Veröffentlichung kann trotz sorgfältiger Prüfung nicht übernommen werden.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Herausgeber liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem die Herausgeber von den Inhalten Kenntnis hätten und es ihnen technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Die Herausgeber erklären hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten haben die Herausgeber keinerlei Einfluss. Deshalb distanzieren sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb der Publikation gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Gemäß Paragraph 28 Abs. 3 Bundesdatenschutzgesetz wird hiermit die Verwendung von persönlichen Daten dieses Magazines zu Werbezwecken sowie zur Markt- und Meinungsforschung ausdrücklich untersagt.
 Impressum
corona magazine
Nur der Himmel ist die Grenze
ISSN 1422-8904
Ausgabe 270 - 17.06.2012
Herausgeber
Mike Hillenbrand &
Jennifer Christina Michels

Chefredaktion
Mike Hillenbrand (mh)
Jennifer Christina Michels (jcm)
Frank Hebenstreit (fh) (v.i.S.d.P.)

Lektorat
Esther Haffner (eh)
Corona-Redaktion
Peter Berneiser (pb)
Andreas Dannhauer (ad)
Esther Haffner (eh)
Simon Haffner (sh)
Reiner Krauss (rk)
Lieven L. Litaer (ll)
Armin Rößler (ar)
Klaus Schapp (ks)
Sven Wedekin (sw)
Matthias Wieprecht (mw)

newsBEAT
Phantastik.de
The Daily Trekker
SF-Radio.net

Ihre Meinung
Mike Hillenbrand (mh)
Jennifer Christina Michels (jcm)

TV-Vorschau
Klaus Schapp (ks)

Kurzgeschichte
Armin Rößler (ar)

Fragen zum Abonnement:
abo@corona-magazine.de

Fragen zu Kooperationen:
dialog@corona-magazine.de

Corona Webseiten:
www.corona-magazine.de

Auflage:
9'831 Leser

Ausgabe 271 erscheint am
08.07.2012.

(Zum Seitenanfang)