corona magazine
Nur der Himmel ist die Grenze
ISSN 1422-8904

 newsBEAT
+ "Star Trek"-Romane
+ "NCIS: Los Angeles"
+ "Avatar" 1 und 2
+ "Batman"-Fortsetzung
+ "2016 – Das Ende..."
+ "Alien"-Prequel
 Kunterbunt
+ "Perry Rhodan"
+ "Toy Story 3"
+ ARS LITTERAE
 Buch-Tipp
TREKminds - Nur der Himmel ist die Grenze
Das Buch nimmt Sie mit auf eine Reise hinter die Kulissen und Schauplätze. Hin zu den Ideen dieses Franchises. Ideen des gemeinsamen Miteinanders und der Verständigung, des menschlichen Geistes. Ideen, die weltweit von Millionen von Trekminds gelebtwerden.

Star Trek in Deutschland
Das Buch beschreibt mit Hingabe und Begeisterung das Phänomen bzw. Fandom und beleuchtet es unterhaltsam und informativ von allen Seiten.
 Shops
Corona-Shop
Phantastisches Shoppen im Corona Web-Shop, powered by amazon.de
 Partner
FEDCON
Infos, Foren und mehr zur erfolgreichsten europäischen Star Trek-Convention.

u-kult.de
Medien, Serien, Filme und mehr. Ambitioniertes Webprojekt!
 Links
phantastik.de
Täglich neue Infos, Kritiken und mehr zu vielen Themen rund um die Phantastik.

SF-Radio
Großes Science Fiction-Internetportal mit täglichen Radiosendungen und News.

The Daily Trekker
Großes Star Trek: Voyager- und Andromeda-Projekt mit Reviews, Infos und mehr.

STARTREKVorlesung.de
Dr. Hubert Zitt über die Wissenschaft in Star Trek.

Stargate-Project
Die News- und Entertainment-Seite zu Stargate-SG1 und Atlantis.
12. Mai 2010 - Ausgabe 235 - "T-20"
Nicht mehr lange
Am vorletzten Wochenende ging es in Bonn sicher hoch her. Ich war in diesem Jahr nicht dabei, als in Bonn die größte Science-Fiction- und Star Trek-Messe, die Fed Con, ihre Tore öffnete. Aber unsere Redakteure Esther und Simon Haffner waren dort und sie werden in der kommenden Ausgabe ausführlich über die Veranstaltung und den Spaß, den sie auf ihr hatten, berichten.
 
Doch bereits in dieser Ausgabe wird Michael Ottenbruch einen Blick auf ein Universum werfen, das wir alle gut kennen, und auf 2 Generationen, die wir so noch nicht betrachtet haben. Dazu kommt die Vorstellung des Films „Iron Man 2“, der inzwischen bereits auch in Deutschland angelaufen ist, so wie all das andere Gute, das sie aus unserem kleinen Hobbyprojekt bereits kennen und gewöhnt sind.
 
Vielen Dank übrigens für die netten Mails, die mir aufgrund der Aschewolke ins Postfach geflattert sind. Ich bin schließlich mit dem Auto gefahren. Was blieb mir auch übrig?
 
Viel Spaß mit der neuen Ausgabe und bitte
bleiben Sie uns gewogen.

Herzlichst
Ihr Mike Hillenbrand
Chefredaktion (v.i.S.d.P.)
Inhalt
1.Spotlight: "Iron Man 2" - das Beste kommt zum Schluss
Inhaltlich vielleicht nicht ganz überzeugend, aber visuell auf jeden Fall
6.Die Memmen des Meeres - Der Corona-Fortsetzungsroman
Das 31. Kapitel unseres Fortsetzungsromans
2.newsBEAT
Kurzmeldungen aus Fernsehen, Kino & Co.
7.Klassiker der Science-Fiction #12: "Snow Crash"
Kennen Sie dieses Buch schon?
3.FedCon XIX: Zwei Generationen "Star Trek" auf einer Bühne
Ein Treffen der Generationen, das aus dieser Perspektive sicher noch niemand verglichen hat
8.Kunterbunt
Pressemitteilungen, Veranstaltungen und mehr...
4.Ihre Meinung
Leserbriefe an das Corona Magazine
9.Wissenschaft: Raumstationen: Gestern - Heute - Morgen
Wussten Sie das schon? Wenn nicht, erfahren Sie es hier.
5.TV-Vorschau
Unsere Fernsehtipps für die nächsten zwei Wochen
10.Die Corona-Kurzgeschichte
"Sand" von Frederic Brake

1. Spotlight: "Iron Man 2" - das Beste kommt zum Schluss
von Michael Kellen
Irgendwie ist der 2. Teil gar nicht so wie der 1., doch haben beide Teile eine Gemeinsamkeit, die man erwähnen muss, wenn es um die Filme der „Iron Man“-Reihe geht: sie sind mit dem Abspann noch nicht zu Ende.
 
Wer dies beim sehen des 1. Teiles bereits herausgefunden hatte, übte sich auch beim Besuch des 2. Teils in Geduld und wurde dafür belohnt: Nach dem Abspann geht es noch ein wenig weiter und auch wenn deutsche Zuschauer dies wahrscheinlich nicht ganz so vom Hocker reißt wie die Amerikaner, ist es dennoch nett anzuschauen und lässt die Vorfreude wachsen. Das Marvel-Universum hat nun mal noch so viel mehr zu bieten und wir können uns darauf freuen.
 
Freuen konnte man sich auch auf „Iron Man 2“, denn der 1. Teil war überraschend gut gelungen. Der Schauspieler, der seit beinahe 20 Jahren von vielen Kritikern und Kinogängern als Künstler geschätzt und respektiert wurde (was sich gewaltig dezimierte als er im Alleingang mit seinem Drogenkonsum die Serie „Ally McBeal“ zum Absturz und schließlich zur Einstellung brachte), war für die Rolle des Tony Stark brillant besetzt. Robert Downey Jr. setzte sich so gut in Szene, dass „Iron Man“ nicht nur ein Überraschungserfolg, sondern darüber hinaus auch ein verdienter an den Kinokassen in der ganzen Welt wurde.
 
Tony Stark hat Geld, Frauen – vor allem eine wirklich süße Assistentin (Pepper Potts, gespielt von Gwyneth Paltrow) – und kann sich Jungenträume im Labor und in der Werkstatt erfüllen. Aber er hat keine Superkräfte. Gar keine. Streng genommen, hat er noch nicht einmal einen edlen Charakter. Er wächst lediglich in einer Situation über sich hinaus, die ganz sicher kein Alltag ist. Am Ende des 1. Films gesteht dieser Mann der Welt, dass er „Iron Man“ ist. Ende.
 
Der 2. Film setzt 6 Monate später ein und inzwischen hat die Welt begriffen, dass Tony Stark „Iron Man“ ist. Die gewöhnlichen Leute lieben ihn und das Militär möchte den Anzug haben, der ihn zum „Iron Man“ macht. Tony Stark selbst empfindet dieses Leben mehr und mehr als Alltag und entwickelt sich wieder zusehends zu dem Mann zurück, der er schon immer war. Etwas eitel, etwas selbst überschätzend und vor allem mehr Schein als Sein, denn bei aller inszenierten Kommunikation kann er sein inneres Selbst auch seinen Freunden gegenüber nicht öffnen.
 
Dafür verkündet er den von ihm privatisierten Weltfrieden und macht sich über seine Regierung lustig. Dass manch einer das nicht sehr schätzt, lässt sich voraus ahnen. Da es aber anscheinend in Mode gekommen ist, immer wieder zu viele Handlungsstränge in einen potentiellen Blockbuster zu schreiben („Spider-Man“ lässt grüßen), tauchen noch ein russischer Racheengel und Tony Starks Vater auf - außerdem tritt natürlich die in den PR-Fotos intensiv beworbene Scarlett Johansson als „Black Widow“ in Erscheinung, auch wenn sie offensichtlich in diesem Film noch nicht wirklich viel beizutragen hat. (Aber das wird sich hoffentlich demnächst ändern - man beachte hierzu wieder einmal die allerletzte Szene im Film.)
 
Es lässt sich nur vermuten, dass die Angst, eine Geschichte könnte vor lauter Spezialeffekten untergehen, die Produzenten von Hollywood-Filmen dazu treibt, Drehbücher mit Handlungssträngen voll schreiben zu lassen, damit wenigstens einer von ihnen dem Gesamtwerk eine epische Breite verleiht und nicht nur eine visuelle. Ganz unbegründet ist diese Angst sicher nicht, wie auch die Spezialeffekte in „Iron Man 2“ wieder zeigen. Die Möglichkeiten der Visualisierung haben sich halt sehr stark weiterentwickelt und die Drehbuchschreiber müssen erst noch einen Weg finden, diese vernünftig in Geschichten unterzubringen. Bei „Iron Man 2“ ist es ihnen leider noch nicht gelungen. Der Charakter des Tony Stark ist interessant und vielschichtig und hätte sich hervorragend geeignet, einen Film ganz alleine zu tragen. Streng genommen ist es auch nur ihm zu verdanken, dass „Iron Man 2“ nicht nur optisch unterhält. Dennoch bleiben vor allem die Spezialeffekte in Erinnerung und das lässt den Film in gewisser Weise schon zu einer Enttäuschung werden.
 
Nichtsdestotrotz wird man gut unterhalten. Natürlich. Bei mehr Action, mehr Spezialeffekten, mehr Handlungssträngen und durchaus fähigen Schauspielern, die von Robert Downey Jr. angeführt werden. Dennoch - der 2. Teil ragt an den 1. nicht ansatzweise heran. Trotzdem freut man sich auf die Zukunft des Marvel-Kinos.
 
Denn es gibt ja immer noch die Zeit nach dem Abspann.

2. newsBEAT
Neue "Star Trek"-Romane auch in 2011
Der CrossCult Verlag veröffentlichte dieser Tage das Programm für die Veröffentlichung der „Star Trek“-Romane in Deutschland. Ein Katalog geht dabei ein wenig ins Detail und verrät, dass nicht nur aktuelle Buchreihen fortgesetzt werden sollen, es starten auch neue - und das bis ins kommende Jahr hinein.

Der PDF-Katalog beginnt mit einem Vorwort und einer Timeline über die Geschichte der Sternenflotte (und die Zeit davor). Als erster Roman wird "Destiny" vorgestellt. Im Juni 2010 kommt der erste Band in den Handel, Band 2 und 3 folgen wenige Monate später. In "Destiny" stehen die Crews der U.S.S. Enterprise, U.S.S. Titan und U.S.S. Aventine im Mittelpunkt und verbinden damit die Romanreihen "Star Trek: TNG", "Star Trek: Titan" und "Star Trek: DS9" miteinander.

Die Geschichte der "Destiny"-Trillogie wird bereits im Oktober 2010 mit „Star Trek: Einzelschicksale“ fortgesetzt. Ebenfalls weiter geht es Ende des Jahres mit "Star Trek: Deep Space Nine - Ein Stich zur rechten Zeit", geschrieben von Garak-Darsteller Andrew J. Robinson.

Die bereits gestartete Reihe zur achten Staffel von "Deep Space Nine" in Buchform erhält im August und November 2010 Fortsetzungen. Während der Dezember im Zeichen von "Star Trek: Titan - Band 5" steht, geht es erst im Februar 2011 mit dem sechsten Band von "Star Trek: TNG" weiter.

Auch 2011 soll das Debüt von CrossCult im „Star Trek“-Romanbereich fortgesetzt werden. Neben neuen Romanen zu "Star Trek: Vanguard" gibt es die Serie ab Sommer 2010 auch bei Audible als Hörbuch.

Nicht ganz neu ist "New Frontier". Bereits vor einigen Jahren hat Heyne die ersten Bände um Captain Calhoun und die U.S.S. Excalibur veröffentlicht. In den USA gibt es bereits 17 davon. CrossCult setzt 2011 nicht nur die Reihe in Deutschland fort, es werden auch die bereits übersetzten Romane neu in die Buchhandlungen gebracht.

Ähnlich sieht es bei "Enterprise" aus. Für 2011 sind vorerst vier Bände geplant, welche die fünfte „Star Trek“-Serie über die letzte Episode hinaus erzählen. Auch hier hatte Heyne einst begonnen die Serie zu verlegen, ist dann aber bekanntermaßen ausgestiegen. Die noch nicht übersetzten Bände, welche noch während der Serie spielen, sind von CrossCult vorerst nicht geplant.

Pünktlich zum 45. Jubiläum von "Star Trek: TOS" veröffentlicht CrossCult eine Trilogie zur „Classic“-Serie. In den drei Büchern stehen jeweils die Hauptcharaktere McCoy, Spock und Kirk im Mittelpunkt.
Sat.1 plant "NCIS: Los Angeles" für den Samstag
Mit der Neuerwerbung „NCIS: Los Angeles“ plante der deutsche Sender Sat.1 wieder einen zweiten Abend mit US-Serien zu starten. Nun wurde bekannt, dass die Serie für eine Samstagsausstrahlung eingeplant ist.

Mit „NCIS: Los Angeles“ hat sich Sat.1 ein Serienformat gesichert, das in der amerikanischen Heimat einer der besten Neustarts der aktuellen Season ist. Wie immer stellte sich jedoch für die Programmplaner die Frage, wie man den Erfolg aus den Staaten am besten in Deutschland wiederholen kann. Bei Sat.1 entschied man, neben dem gut laufenden Serienabend am Sonntag erneut einen zweiten Serienabend zu starten. Dieser wird nach Informationen von Kress nun auf den Samstag gelegt.

Der neue Serienabend soll im Sommer an den Start gehen. Neben „NCIS: Los Angeles“ sollen dann zunächst Wiederholungen der vierten Staffel von „Criminal Minds“ dort laufen. Sonntags werden weiterhin „Navy NCIS“ und „The Mentalist“ zu sehen sein.

Durch den neuen Seriensamstag macht Sat.1 seiner kleinen Schwester Kabel eins Konkurrenz, wo derzeit auch ein Serien-Line-up die Samstags-Primetime bestimmt. Ein zweiter Serienabend bei Sat.1 war in den letzten Jahren mit „Numb3rs“ und „Without A Trace“ am Donnerstag gegen die Konkurrenz bei RTL gescheitert.

“NCIS: Los Angeles“ ist ein Spin-Off zu „NCIS“ und beschäftigt sich mit der Arbeit der Office of Special Projects des Naval Criminal Investigative Service, in dem ein Team in Under-Cover-Einsätzen Bedrohungen für die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten bekämpft. Hauptrollen in der Serie haben LL Cool J und Chris O'Donnell. In den Vereinigten Staaten laufen „NCIS“ und „NCIS: Los Angeles“ als Doppelpack am Dienstagabend bei CBS.
"Avatar": Neues zu Teil 1 und Teil 2
James Cameron äußerte sich konkret zur Fortsetzung seines Kassenhits und hatte auch Neuigkeiten zum erneuten Start des Films in den Kinos.

In „Avatar 2“ möchte Cameron auf dem Planeten bleiben. Es wird wieder Dschungel zu sehen sein, aber der Hauptfokus soll das Meer des Planeten werden. Der Ozean soll "im gleichen Maße ergiebig, mannigfaltig, verrückt und fantasievoll" werden.

Zu „Avatar 1“ konnte Cameron mitteilen, dass sie gerade an sechs zusätzlichen Minuten arbeiten, die der Film für seine Rückkehr auf die Kinoleinwand in diesem August bekommen soll.
Die 3D-Demontage und die "The Dark Knight"-Fortsetzung
Christopher Nolans 3. „Batman“-Film reiht sich ein zu der Anti-3D-Kampagne, eine Kampagne, die immer lauter wird.

Zunächst war das 3D-Kino das Nonplusultra und James Cameron proklamierte es als ein Muss für die Kinozukunft. Die erste Regisseurstimme, die man eben nicht pro 3D-Kino in deutschen Landen hörte, war Roland Emmerich, als er Ende 2009 „2012“ bei „Wetten, dass ...“ bewarb. Er wolle keine 3D-Filme drehen.

Dann kam „Avatar“, der erste 3D-Blockbuster. Der Rest ist fast schon Geschichte. Alles musste plötzlich in 3D sein. Filmplanungen wurden umgesteckt und bereits fertige Filme mussten unbedingt noch zu 3D konvertiert werden.

Doch mit dem anfänglichen Erfolg kamen auch Negativmeldungen. In Italien wurden 3D-Brillen aus hygienischen Gründen in eine Verbotsdiskussion eingebracht. Weltweit wurde vor Kopfschmerzen und Migräne wegen 3D-Brillen gewarnt, da sie das menschliche Gehirn mehr als sonst beanspruchen.

Schließlich kam „Clash of the Titans“. Der Film fiel nicht nur aufgrund Qualität an sich, aufgrund der erheblichen Kürzungen (über 100 Minuten), sondern speziell aufgrund der Konvertierungsmängel unangenehm auf. Eine Welle der Entrüstung machte sich breit. Nachträgliche 3D-Konvertierungen wurden plötzlich nur noch abfällig und negativ erwähnt.

Selbst James Cameron hat mittlerweile nüchterne Kommentare parat. Selbst er sieht mittlerweile nachträgliche Konvertierungen kritisch. Ein Film müsse in 3D geplant und gedreht werden.

Nolans Chefkameramann Wally Pfister, schon bei „Batman Begins“ und „The Dark Knight“ dabei, meinte nun, dass der 3. Teil voraussichtlich nicht in 3D erscheinen wird: "Weiß der Himmel, ob die 3D-Modeerscheinung vielleicht zum Sommer vorübergehen wird."
Paramount produziert "2016 – Das Ende der Nacht" in Deutschland
Ein postapokalyptischer Thriller: Die Welt, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Seit Jahren brennt die Sonne unerklärlich heiß auf die Erde nieder. Permanente Dürre hat das Land ausgetrocknet. Nahrung ist knapp geworden. Phillip, seine Freundin Marie und ihre Schwester Leonie sind auf dem Weg in die Berge in der Hoffnung, dort Wasser zu finden. Sie sind jedoch nicht allein auf der Suche. Es beginnt ein Überlebenskampf in einer aussichtslos erscheinenden Welt.

Nachwuchsregisseur Tim Fehlbaum, der mit seinem Kurzfilm „Für Julian“ den renommierten Shocking Shorts Award gewann, schildert mit „2016 – Das Ende der Nacht“ ein fesselndes Endzeit-Szenario. In den Hauptrollen spielen Hannah Herzsprung („Der Baader-Meinhof-Komplex“), Lars Eidinger („Alle Anderen“), Stipe Erceg („Die fetten Jahre sind vorbei“) und Lisa Vicari („Hanni & Nanni“) sowie Angela Winkler („Die Blechtrommel“).

Produziert wird „2016 – Das Ende der Nacht“ von der Caligari Film GmbH München mit Thomas Wöbke und Gabriele M. Walther als Produzenten. Als Koproduzenten fungieren die Schweizer Vega Film AG und die SevenPictures Film GmbH. Roland Emmerich begleitet das Projekt als ausführender Produzent.

Für Paramount Pictures Germany ist dieses Projekt eine Premiere. Geschäftsführer Sven Sturm begrüßt die erste deutsche Produktion des Verleihs: „Wir freuen uns, die erste lokale Produktion der Paramount in Deutschland auf der einen Seite mit so erfahrenen Partnern wie Gabriele M. Walther und Thomas Wöbke umzusetzen und auf der anderen Seite einen jungen, talentierten Regisseur mit einem eher ungewöhnlichen Stoff begleiten zu dürfen. Besonders schön ist natürlich auch, dass mit Roland Emmerich ein wahrer Spezialist den Filmemachern als Executive Producer zur Seite steht.“

Auch Gabriele M. Walther, Geschäftsführerin Caligari Film GmbH, freut sich: „Wir sind stolz, dass wir Paramount Pictures von diesem Projekt überzeugt haben und ich freue mich, dass wir für diesen Film so herausragende Schauspieler gewinnen konnten.“ Thomas Wöbke ergänzt: „Der junge Regisseur Tim Fehlbaum hat mit seinen außergewöhnlichen Kurzfilmen auf sich aufmerksam gemacht und uns hellauf begeistert. Schnell entstand die Idee einen deutschen Endzeitfilm zu realisieren. Mit Tim haben wir einen Regisseur, der es schafft, Suspense nicht durch große Spezialeffekte, sondern durch nüchternen Realismus zu kreieren.“

Die Dreharbeiten finden aktuell in Bayern, Brandenburg und auf Korsika statt. „2016 – Das Ende der Nacht“ wird gefördert mit Mitteln des FilmFernsehFonds Bayern, Medienboard Berlin-Brandenburg, FFA-Filmförderungsanstalt, Zürcher Filmstiftung und Kuratorium Junger Deutscher Film.

Kinostart für „2016 – Das Ende der Nacht“: Frühjahr 2011
"Alien"-Prequel
Regisseur Ridley Scott sprach über das Prequel zu seinem Sci-Fi-Klassiker „Alien“:
“Der Film ist kein Traum, sondern reale Vorproduktion. Es existiert bereits ein vierter Entwurf des Drehbuchs. Die Story des Films steht und Leute arbeiten bereits an grafischen Designs.“

Scott verriet, dass der Film im Jahr 2085, 30 Jahre vor den ersten Ereignissen mit Ellen Ripley, spielen wird. Im Grunde genommen wird es um die Frage gehen, wer der so genannte "Space Jockey" ist. Der gigantische Typ, der im außerirdischen Raumschiff sitzt. Captain Dallas kletterte im „Alien“-Film hoch und stellte fest, dass eine Explosion die Brust des "Space Jockeys" von Innen heraus geöffnet hatte.

Die aus dem Film bekannte Firma Weyland-Yutani existiere noch nicht. Es gäbe vorerst nur Yutani. Das Prequel beschäftige sich daher mit dem Thema Terraforming.

In Bezug auf Sigourney Weaver sagte Scott, dass ihr allseits bekannter Charakter zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht geboren sei. Der Hauptcharakter werde aber wieder eine Frau.

Das Alien selbst müsse allerdings ein Update erfahren. Scott werde ein Redesign anfertigen. Er wolle nichts wiederholen, denn das bekannte Alien sei quasi als Gebilde abgenutzt.

Der Plan sieht vor, dass das Prequel Ende 2011 oder 2012 in die Kinos kommt.

Es wird auch gemeldet, dass Ridley Scott offiziell von 2 Prequels zu „Alien“ spricht. Er arbeite allerdings momentan nur an Teil 1. Diesen 1. Teil wolle Scott direkt in 3D drehen.
Deutscher Filmpreis 2010: Die Preisträger
Vor kurzem wurde im Rahmen einer feierlichen Gala in Berlin der Deutsche Filmpreis - die LOLA - verliehen.

Nachfolgend die jeweiligen Preisträger der LOLA in den einzelnen Kategorien:

Bester Spielfim in Gold:
“Das weiße Band“

Bester Spielfim in Silber:
“Sturm“

Bester Spielfim in Bronze:
“Die Fremde“

Bester Dokumentarfilm:
“Das Herz von Jenin“

Bester Kinderfilm:
“Vorstadtkrokodile“

Bestes Drehbuch:
Michael Haneke – „Das weiße Band“

Beste Regie:
Michael Haneke - „Das weiße Band“

Beste darstellerische Leistung – weibliche Hauptrolle:
Sibel Kekilli – „Die Fremde“

Beste darstellerische Leistung – männliche Hauptrolle:
Burghart Klaußner - „Das weiße Band“

Beste darstellerische Leistung – weibliche Nebenrolle:
Maria-Victoria Dragus - „Das weiße Band“

Beste darstellerische Leistung – männliche Nebenrolle:
Justus von Dohnányi – „Männerherzen“

Beste Kamera / Bildgestaltung:
Christian Berger - „Das weiße Band“

Bester Schnitt:
Hansjörg Weißbrich – „Sturm“

Bestes Szenenbild:
Christoph Kanter - „Das weiße Band“

Bestes Kostümbild:
Moidele Bickel - „Das weiße Band“

Bestes Maskenbild:
Waldemar Pokromski, Anette Keiser - „Das weiße Band“

Beste Filmmusik:
The Notwist – „Sturm“

Beste Tongestaltung:
Guillaume Sciama, Jean-Pierre Laforce - „Das weiße Band“

Der Deutsche Filmpreis ist die höchst dotierte Auszeichnung für den deutschen Film. Die Nominierungen und Preisträger werden von den über 1000 Mitgliedern der Deutschen Filmakademie geheim gewählt.

3. FedCon XIX: Zwei Generationen "Star Trek" auf einer Bühne
von Michael Ottenbruch
Einer der Höhepunkte der diesjährigen FedCon war für mich eines der kleineren Panels, die abseits des Hauptsaales im sogenannten „Holodeck“ abgehalten wurden, und zwar das letzte dieser Panels. Dort stellten sich am Sonntag um 15:30 Uhr Suzie Plakson und Manu Intiraymi gemeinsam den Fragen des Publikums.
Was im ersten Moment gar nicht so auffiel, war die Tatsache, dass die jeweils ersten Auftritte dieser beiden Akteure im „Star Trek“-Universum die Kleinigkeit von elf Jahren auseinander lagen: 21. Januar 1989 bei Suzie Plakson als Vulkanierin Dr. Selar in der sechsten Folge der zweiten Staffel „The Next Generation (TNG)“ und 16. Februar 2000 bei Manu Intiraymi als Borg Icheb in der sechzehnten Folge der sechsten Staffel von „Voyager (VOY)“, die eine ein gutes Jahr nach dem Relaunch der Serie nach neunzehnjähriger Pause, der andere ein gutes Jahr vor den letzten Folge „Voyager“, mit der drei aufeinanderfolgende und -aufbauende Serien ein Ende fanden, die im Jahrhundert nach den Geschehnissen der Originalserie angesiedelt waren.
Hier trafen also die Repräsentanten des Beginnes und des Endes einer Ära aufeinander. Gut dazu gepasst hätte als Verbindungsglied noch die Protagonistin des vorangehenden Panels, Martha Hackett, die ihren ersten Auftritt in „TNG“ bereits in der zehnten Folge der ersten Staffel hatte und in ihrer wiederkehrenden Rolle als Seska bereits in der zweiten Folge von „Voyager“ am 23. Januar 1995 zum ersten Mal auf dem Bildschirm erschien - mithin zu einer Zeit, als der Boom seinen Höhepunkt hatte, die dritte Serie des „nächsten Jahrhunderts“ sich nahtlos an die erste anschloss und die zweite („Deep Space Nine“) in ihrer dritten Staffel und damit ebenfalls in voller Blüte stand.
 
Und so kam es, dass neben den Fragen aus dem Publikum die beiden binnen kurzem anfingen, sich gegenseitig zu interviewen, wie sie die verschiedenen Aspekte der Mitarbeit in diesem Franchise erlebt hatten. So war das Convention-Wesen zu Manus Zeiten logischerweise bereits vollständig etabliert, und wenige Wochen, nachdem sein erster Auftritt über die Bildschirme gegangen war, hatte er bereits seinen ersten Auftritt auf einer Con, und zwar ausgerechnet auf der FedCon IX in Bonn – die Älteren unter uns werden sich erinnern, dass er von diesem Erlebnis so beeindruckt war, dass er im darauffolgenden Jahr gleich noch einmal den Flieger über den großen Teich genommen hat. Der Eindruck, den das deutsche Publikum damals auf ihn gemacht hatte, war so groß, dass er dieses Jahr gleich die erste Geschichte, die er vor neun Jahren erzählt hatte, noch einmal zum Besten gab. (Für diejenigen, die beide Veranstaltungen verpasst haben: Die Moral ist nach wie vor, dass man sich auch in sehr jungen Jahren nicht mit Schneeziegen anlegen sollte, wenn man nicht bereit ist, sehr schnell zu laufen. Wobei das Tier, das er beschrieben hat, eher nach einem Dall-Schaf klang als nach einer Schneeziege, aber es ist seine Geschichte …)
 
Doch natürlich blieb es nicht bei diesem Meinungsaustausch über das Leben eines „Star Trek“-Schauspielers einst und jetzt (die Schneeziege war allerdings vor dieser Zeit), wir haben auch etwas über die aktuellen Aktivitäten der beiden erfahren, die bei Suzie mittlerweile weitgehend abseits der Schauspielerei stattfinden, sich hauptsächlich in den Bereichen Gesang und Skulpturen abspielt sowie mit ein wenig Theater (obwohl sie keine zwei Wochen vor der FedCon wieder einmal in ihrer wiederkehrenden Rolle der Judy Eriksen in „How I Met Your Mother“ für das US-Publikum zu sehen war).
Manu ist dagegen in letzter Zeit nach einer kleinen Durststrecke auch wieder häufiger vor der Kamera zu finden. So kommen in diesem Jahr zwei Filme von ihm ins Kino, „Fortress“ und „Masterpieces“, der bereits auf zwei Festivals gelaufen ist. Er freute sich sehr, dass er nun mit 32 Jahren endlich auch einmal einen Erwachsenen spielen darf.
 
Mit der guten Laune, die man aus diesem Panel mitnahm, ließ sich dann auch die Wehmut der sich anschließenden Closing Ceremonie einigermaßen ertragen – insbesondere den Abschied, den die Fans Terry Farrell bereitet haben, die ja zum ersten Mal auf einer FedCon war, und ihre Reaktion darauf wird wohl niemand vergessen, der dabei war. Und so ging es dann nicht ganz ohne Con-Blues nach Hause. Aber ich glaube: Wenn man ohne einen Kloß im Hals von einer Con wegfahren kann, dann hätte man auch gleich von vornherein zu Hause bleiben können.

4. Ihre Meinung
Die in dieser Rubrik durch Namen gekennzeichneten Texte sind Leserzuschriften. Sie spiegelndie Meinung der Leser wieder und stimmen nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion desCorona Magazines überein. Wenn Sie uns auch schreiben möchten; keine Scheu:leserbriefe@corona-magazine.de. Bittebeachten Sie, dass wir nur Zuschriften veröffentlichen, die mit vollständigemNamen versehen sind. Die eMail-Adressen der Leser werden auf Anfrage von der Corona-Redaktionbekannt gegeben. Wir danken für Ihr Verständnis!

Corona Magazine 232

Hallo,

in der Ausgabe 232 des Corona Magazins wurde die 3. platzierte Kurzgeschichte "Zwangsbeurlaubt" von Martin Boemke veröffentlicht.

Wie sehr er sich darüber gefreut hat, könnt Ihr dem nachfolgenden Zitat entnehmen.

"Melde, dass ich meinen im Leben allerersten Kurzgeschichten-Wettbewerb beim Corona Magazine gewonnen bzw eine Platzierung erreicht habe. Ein schönes Gefühl, selbst wenn ich nicht weiß wie zahlreich die konkurrenz war.
Habe den dritten Platz beim Thema "Exil". Auch wenn es nur Bronze ist, es fühlt sich an wie Gold, wenns das erste Mal ist."

Als gute Bekannte möchte ich Euch voller Trauer mitteilen, dass er keine weitere Geschichte einreichen wird.

Am 2.04.2010 hat er den 3jährigen Kampf gegen den Krebs verloren.

Die Beschäftigung mit Sprache und das Schreiben waren während der langen Behandlungsetappen seine Möglichkeit sich auszudrücken, zu beschäftigen.

Danke, dass Ihr ihm mit diesem 3.Platz soviel Freude gegeben habt.

Anne-Rose Beichler

Corona Magazine 234
Avatar


Hi,

Natürlich war Avatar optisch opulent, dass will ich gar nicht abstreiten. Aber nach 20 Minuten hatte ich mich (und auch meine Mitkinogänger) daran mehr oder weniger gewöhnt und ab da stach die nicht vorhandene Tiefe des Films doch sehr unangenehm hervor. Irgendwann haben wir angefangen, (leise) blöde Witze über die Szenen zu machen oder genau vorrauszusagen, was gleich passieren wird - immer ein schlechtes Zeichen dafür, wie sehr ein Film einen noch fesselt.

Die Optik mag zwar 3D gewesen sein, alles andere war aber nicht mal 2D.

Wenn man den Aussagen der Leute glaubt, die den Film in 2D gesehen haben, bleibt faktisch nichts übrig, warum man den Film überhaupt noch sehen sollte - und 2D dürfte ja für die meisten Heimkinos dann doch der Standard sein - wozu also noch auf DVD/BR kaufen?

Gruß Karsten "DJ Doena"

Corona Magazine 234
Avatar und 3D


Auch ich habe mich auf Avatar gefreut und mir war es erst einmal egal, dass ich für diesen Film an einem Kino-Dienstag 12 EUR auf den Tresen legen musste. Dass dann die Story so flach war... schade, aber das Bild war gewaltig. Meines Erachtens aber auch nur, weil man sich konzeptionell viele Gedanken um das Funktionieren der Welt gemacht hat. Die 3D-Technik selbst war dann allerdings wieder enttäuschend. Die Möglichkeiten, die sich damit bieten, sind kaum genutzt worden. Ich hätte den Film auch in 2D sehen können und ich würde nichts vermissen. Vermutlich bin ich leider etwas verwöhnt, da ich beruflich schon viel stereoskopische CAVEs benutzt und programmiert habe und daher weiß, wie cool der 3D-Eindruck werden kann, wenn man nur nah genug dran ist.

Schade finde ich, dass die 3D-Technik nun genutzt wird, dem Kinobetreiber mehr Geld in die Taschen zu spülen... Alice im Wunderland hätte ich auch gerne gesehen, kam in meiner Stadt aber nur in 3D. Dafür schon wieder 12 EUR auszugeben, finde ich unangebracht. Fährt man eine Stunde in die Nachbarstadt gibt es 3D-Kino schon ab 8 EUR, in einer anderen Gibt es die Filme auch in 2D. Muss ich jetzt schon wegen Kinofilmen durch die Gegend reisen?

Dieser nicht zu unterschätzende Preisaufschlag ist eigentlich das Nervige am aktuellen 3D-Hype. Jedenfalls würde ich gerne mal wissen, ob Avatar - "Der erfolgreichste Film aller Zeiten" - wirklich der erfolgreichste (bisher!) geworden wäre, wenn man den 3D-Aufschlag weggelassen hätte...

Andreas Richter

Corona Magazine
Anfrage


Hallo,
ich hatte da so eine Idee, als ich und meine bessere Hälfte unseren Lieblings-SF im Fernsehen schauten. - Ihr fragte euch sicher: Welcher SF-Film kann das denn sein? Ja, genau! Ihr seit echt gut: Es ist "Raumpatrouille Orion".

Ich seziere eben die Filme und bewundere das tolle Raumschiff. Und jetzt mein Anliegen an die Experten der SF-Szene: Wann wird "Raumpatrouille Orion" neu gedreht und neue Folgen in unseren Wohnzimmern zu sehen sein. Hä - wann also? Ich stelle mir die schnittige Orion in 3D vor und neue tolle Nachfolger der Stammbesatzung. So viel braucht doch nicht verändert zu werden, so modern, wie das gedreht worden ist. Echt deutsch, dann brauche ich mir nicht mehr den Blödsinn aus Amerika anzusehen.
Also, wann kommt der Film in die Kinos? - Oder muss ich erst ein Drehbuch schreiben?

Grüße
Beate Rosenberg

5. TV-Vorschau
(12. Mai 2010 - 30. Mai 2010)
Besuchen Sie auch die Online-Version der TV-Vorschau und stellen Sie sich dort Ihr persönliches Fernsehprogramm zusammen.

Colorcode:PayTVÖsterreichSchweiz
Mittwoch, 12. Mai 2010
07:20 UhrRaumschiff Enterprise
Notlandung auf Galileo 7
1x16Sci FiWdh.
08:10 UhrRaumschiff Enterprise
Tödliche Spiele auf Gothos
1x17Sci FiWdh.
09:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Fähnrich Ro
5x03Sci FiWdh.
09:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Recht auf Leben
5x04Sci FiWdh.
12:40 UhrEarth: Final Conflict
Amoklauf
1x12Tele 5Wdh.
13:35 UhrSuperman - Die Abenteuer von Lois & Clark
Präsident John Doe
4x14Tele 5Wdh.
15:30 UhrSmallville
Häutung bei Vollmond (2/2)
1x02ATVplusWdh.
16:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Katastrophe auf der Enterprise
5x05Sci FiWdh.
16:10 UhrStargate
Verraten und verkauft
1x04Tele 5Wdh.
16:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gefährliche Spielsucht
5x06Sci FiWdh.
18:10 UhrEarth: Final Conflict
Das keltische Grabmal
1x13Tele 5Wdh.
18:45 UhrChuck
Chuck gegen den Colonel
2x21SF21st
19:05 UhrStargate
Die Seuche
1x05Tele 5Wdh.
20:15 UhrStargate Universe
Verloren
1x15RTL21st
21:10 UhrStargate Atlantis
Fehlentscheidung
4x09RTL2Wdh.
22:05 UhrCSI NY
Die zersägte Jungfrau
3x18ORF1Wdh.
22:05 UhrStargate
Der Kreuzzug
9x19RTL2Wdh.
22:40 UhrFinal Destination
Ein paar Jugendliche überleben einen Flugzeugabsturz. Doch der Tod hat sie immer noch auf der Liste...
US
2000
Sci FiWdh.
22:45 UhrPhase IV - Spiel des Todes
Ein Journalismus-Student kommt einer mörderischen Verschwörung auf die Spur.
US
1998
Tele 5Wdh.
22:50 UhrFringe - Grenzfälle des FBI
Snakehead
2x09SF21st
23:00 UhrStargate Universe
Verloren
1x15RTL2Wdh.
00:15 UhrFlashForward
Die Offenbarung (1/2)
1x11Pro7Wdh.
00:25 UhrAliens - Die Rückkehr
Sigourney Weaver hat im zweiten Teil mit viel mehr Aliens zu kämpfen.
US/UK
1986
SF2Wdh.
00:45 UhrKnock Off
Jean Claude van Damme als Jeansdesigner, der in eine weltweite Verschwörung internationaler Terroristen, namentlich russische Jeansfälscher, gerät. Selbige wollen die Weltherrschaft durch Mikrobomben in Jeans an sich reißen. Naja, habe schon dümmere Pläne gehört.
HK/US
1998
Sat1Wdh.
00:55 UhrStargate Atlantis
Der Eindringling
2x02RTL2Wdh.
02:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Katastrophe auf der Enterprise
5x05Sci FiWdh.
03:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gefährliche Spielsucht
5x06Sci FiWdh.
04:15 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Das Schwert des Kahless
4x09Kabel1Wdh.
Donnerstag, 13. Mai 2010
07:35 UhrRaumschiff Enterprise
Ganz neue Dimensionen
1x18Sci FiWdh.
08:30 UhrRaumschiff Enterprise
Morgen ist gestern
1x19Sci FiWdh.
09:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Katastrophe auf der Enterprise
5x05Sci FiWdh.
10:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gefährliche Spielsucht
5x06Sci FiWdh.
12:45 UhrDie Unglaublichen - The Incredibles
Animationsfilm. Die Familie Parr hat ein Geheimnis: sie sind alle Superhelden, die nicht mehr ihrem Heldenjob nachkommen dürfen. Aber Vater Bob kann es einfach nicht lassen...
US
2004
ORF1Wdh.
13:40 UhrUnheimliche Begegnung der dritten Art
In Stephen Spielbergs Film geht, nach einer Begegnung mit einem UFO, den Bewohnern einer Kleinstadt eine kegelartige Form nicht mehr aus dem Kopf.
US
1977
Kabel1Wdh.
16:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Wiedervereinigung? (1/2)
5x07Sci FiWdh.
16:25 UhrMerlin - Teil 1
Die Artus-Sage aus der Sicht von Merlin, dem Magier.
US/UK
1998
Tele 5Wdh.
16:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Wiedervereinigung? (2/2)
5x08Sci FiWdh.
18:15 UhrRobots
Animationsfilm. Roboter Rodney möchte gerne in der Firma von Mr. Bigweld anheuern. Doch der böse Roboter Ratchet hat dort die Macht übernommen und will alle Roboter zu Updates zwingen.
US
2004
ATVplusWdh.
18:20 UhrMerlin - Teil 2
Die Artus-Sage aus der Sicht von Merlin, dem Magier.
US/UK
1998
Tele 5Wdh.
18:45 UhrChuck
Chuck gegen das Ende
2x22SF21st
20:15 UhrAkte X - Der Film
kämpfen gegen eine Verschwörung welche die Alien-Besuche verschleiert.
CA/US
1998
Kabel1Wdh.
20:15 UhrDie Unglaublichen - The Incredibles
Animationsfilm. Die Familie Parr hat ein Geheimnis: sie sind alle Superhelden, die nicht mehr ihrem Heldenjob nachkommen dürfen. Aber Vater Bob kann es einfach nicht lassen...
US
2004
RTLWdh.
20:15 UhrHawk - Hüter des magischen Schwertes
Hawk sieht zu wie sein Bruder Voltan seinen Vater und seine Freundin abschlachtet. Was ihn dazu bringt ein Magisches Schwert zu suchen und in den Bruderkrieg zu ziehen.
UK
1980
Tele 5Wdh.
22:30 UhrSteven Spielberg präsentiert Taken
Hinter dem Himmel
1x01Kabel1Wdh.
22:40 UhrDagon
Basierend auf H. P. Lovecraft. Ein Pärchen stranded in einen Fischerdörfchen, wo sie gleich als Opfer für den alten Gott Dagon auserkoren werden.
ES
2001
Sci FiWdh.
22:50 UhrTotal Recall - Die totale Erinnerung
Arnold Schwarzenegger bucht eine virtuelle Reise zum Mars. Und dabei findet er heraus, dass er nicht der ist, der er denkt zu sein. Und wird daraufhin verfolgt.
US
1990
ATVplusWdh.
23:30 UhrFlashForward
Die Offenbarung (2/2)
1x12SF21st
00:15 UhrSteven Spielberg präsentiert Taken
Jacob und Jesse
1x02Kabel1Wdh.
00:25 UhrErik, der Wikinger
Erik fragt sich warum man als Wikinger nur brandschatzend durch die Welt fährt. Um das Paradies auf Erden wiederherzustellen will er die Götter wieder aufwecken.
GB
1989
MDRWdh.
00:25 UhrDas Relikt
Ein Monster mordet im Naturkundemuseum. Ein Polizist und eine Biologin versuchen es aufzuhalten.
US/UK
1997
RTLWdh.
02:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Wiedervereinigung? (1/2)
5x07Sci FiWdh.
03:30 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Das Haus des Quark
3x03Kabel1Wdh.
03:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Wiedervereinigung? (2/2)
5x08Sci FiWdh.
Freitag, 14. Mai 2010
07:35 UhrRaumschiff Enterprise
Kirk unter Anklage
1x20Sci FiWdh.
08:25 UhrRaumschiff Enterprise
Landru und die Ewigkeit
1x21Sci FiWdh.
09:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Wiedervereinigung? (1/2)
5x07Sci FiWdh.
10:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Wiedervereinigung? (2/2)
5x08Sci FiWdh.
12:40 UhrEarth: Final Conflict
Das keltische Grabmal
1x13Tele 5Wdh.
13:35 UhrSuperman - Die Abenteuer von Lois & Clark
Zwei Clarks für Lois
4x15Tele 5Wdh.
15:30 UhrSmallville
Feuerball
1x03ATVplusWdh.
16:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der zeitreisende Historiker
5x09Sci FiWdh.
16:10 UhrStargate
Die Seuche
1x05Tele 5Wdh.
16:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Soliton-Welle
5x10Sci FiWdh.
18:10 UhrEarth: Final Conflict
Die Büchse der Pandora
1x14Tele 5Wdh.
19:05 UhrStargate
Das erste Gebot
1x06Tele 5Wdh.
20:15 UhrDie purpurnen Flüsse 2 - Die Engel der Apokalypse
Jean Reno versucht als Inspektor die Apokalypse, oder ihre Engel, aufzuhalten.
FR/IT
2004
Pro7Wdh.
20:15 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Exzessive Kräfte
5x10Kabel11st
20:15 UhrRush Hour 2
Jackie Chan und Chris Tucker mischen dieses mal Hong Kong auf.
US
2001
ATVplusWdh.
20:15 UhrCSI:NY
Gefallener Engel
3x22VOXWdh.
22:40 UhrSpecies 2
Ein Astronaut wird mit Alien DNA infiziert und läuft auf der Erde Amok.
US
1998
Sci FiWdh.
22:45 UhrDer Staatsfeind Nr. 1
Will Smith gerät aus Versehen in eine Verschwörung, in der es um Die Macht der Geheimdienste geht. Bald darauf wird er mit dem gesamten Überwachungsapparat der NSA gejagt.
US
1998
SF2Wdh.
23:15 UhrMedium - Nichts bleibt verborgen
Die Zeitschleife
5x10Kabel11st
00:05 Uhr2001 - Odyssee im Weltraum
Schwarze Monolithen tauchen auf der Erde auf. Ein weiterer wird in einer Jupiterumlaufbahn entdeckt. Ein Forschungsschiff, ausgerüstet mit dem Supercomputer HAL, wird auf den Weg geschickt.
UK/US
1968
SF1Wdh.
00:10 UhrCSI:NY
Gefallener Engel
3x22VOXWdh.
03:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der zeitreisende Historiker
5x09Sci FiWdh.
04:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Soliton-Welle
5x10Sci FiWdh.
Samstag, 15. Mai 2010
08:20 UhrStar Trek: Deep Space Nine
Trekors Prophezeiung
3x15Sci FiWdh.
09:10 UhrStar Trek: Deep Space Nine
Das Motiv der Propheten
3x16Sci FiWdh.
13:55 UhrInvasion
Die Entdeckung
1x08ATVplusWdh.
14:45 UhrMutant X
Die Prophezeiung
3x20ATVplusWdh.
15:40 UhrRush Hour 2
Jackie Chan und Chris Tucker mischen dieses mal Hong Kong auf.
US
2001
ATVplusWdh.
16:20 UhrSmallville
Geheimarmee
8x21RTL21st
17:10 UhrStargate
Die Jaffa-Rebellion
5x18RTL2Wdh.
17:15 UhrHawk - Hüter des magischen Schwertes
Hawk sieht zu wie sein Bruder Voltan seinen Vater und seine Freundin abschlachtet. Was ihn dazu bringt ein Magisches Schwert zu suchen und in den Bruderkrieg zu ziehen.
UK
1980
Tele 5Wdh.
18:05 UhrStargate
Reese
5x19RTL2Wdh.
20:13 UhrAmerican Psycho
Ein Wall Street-Yuppi ist gleichzeitig ein psychopatischer Killer. Und kommt damit durch.
US/CA
1982
13th StreetWdh.
20:15 UhrDer 13te Krieger
Antonio Banderas schließt sich einer Kriegergruppe an, die gegen eine Armee antritt.
US
1999
ATVplusWdh.
20:15 UhrStar Trek VI - Das unentdeckte Land
Kirk und Co. versuchen, einen Frieden mit den Klingonen zu retten. Und eine Verschwörung aufzudecken.
US
1991
Kabel1Wdh.
22:10 UhrA.I. - Künstliche Intelligenz
Von Stephen Spielberg. Das Märchen um einen kleinen Roboterjungen, der lieben kann.
US
2001
SF2Wdh.
22:20 UhrStar Trek VII - Treffen der Generationen
Picard und Co. treffen auf den Nexus und Kirk.
US
1994
Kabel1Wdh.
23:35 UhrDer Manchurian Kandidat
Ist der Anwärter des Vizepräsidentenamtes eine Marionette eines Unternehmens? Denzel Washington will es herausfinden.
US
2004
ORF1Wdh.
00:00 UhrDie purpurnen Flüsse 2 - Die Engel der Apokalypse
Jean Reno versucht als Inspektor die Apokalypse, oder ihre Engel, aufzuhalten.
FR/IT
2004
Pro7Wdh.
00:25 UhrDer 13te Krieger
Antonio Banderas schließt sich einer Kriegergruppe an, die gegen eine Armee antritt.
US
1999
ATVplusWdh.
00:40 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die alte Enterprise
3x15Kabel1Wdh.
01:30 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Zeitsprung mit Q
2x16Kabel1Wdh.
02:20 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Die Sünden des Vaters
3x17Kabel1Wdh.
03:05 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Der zeitreisende Historiker
5x09Kabel1Wdh.
03:50 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Mission ohne Gedächtnis
5x14Kabel1Wdh.
04:35 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Hochzeit mit Hindernissen
5x20Kabel1Wdh.
Sonntag, 16. Mai 2010
08:50 UhrStar Trek: Deep Space Nine
Der Visionär
3x17Sci FiWdh.
09:40 UhrStar Trek: Deep Space Nine
Ferne Stimmen
3x18Sci FiWdh.
16:00 UhrStar Trek VI - Das unentdeckte Land
Kirk und Co. versuchen, einen Frieden mit den Klingonen zu retten. Und eine Verschwörung aufzudecken.
US
1991
Kabel1Wdh.
16:35 UhrLegend of the Seeker - Das Schwert der Wahrheit
Der Atem des Lebens
2x07Pro71st
18:05 UhrStar Trek VII - Treffen der Generationen
Picard und Co. treffen auf den Nexus und Kirk.
US
1994
Kabel1Wdh.
22:00 UhrFlashForward
Die Offenbarung (2/2)
1x12ORF11st
22:20 UhrHostage - Entführt
Bruce Willis als Polizeichef in einem Vorort. Doch anstatt eines ruhigen Lebensabend wird seine Familie entführt. Und darin hat er ja schon Übung...
US/DE
2005
Pro7Wdh.
22:30 UhrLost
Der Anführer
5x15SF2Wdh.
22:40 UhrCerberus - Schwert des Schicksals
Im Grab von Hunnenkönig Attila soll das Schwert von Kriegsgott Mars sein, welches übermenschliche Kräfte verleihen soll. Ein Gangster will es haben, eine Archäologin ihn stoppen. Und dann kommt da noch der namensgebende dreiköpfige Höllenhund vor. Mehr Klischee geht doch nun wirklich nicht.
US
2005
Sci FiWdh.
23:35 UhrFlashback - Mörderische Ferien
Die Eltern eines Mädchens wurden von einem Wahnsinnigen getötet. Das Mädchen kommt nach 10 Jahren aus der Psychiatrie heraus und ihr Trauma lässt auch nicht lange auf sich warten. So wie 'Scream', nur aus deutschen Landen.
DE
2000
13th StreetWdh.
Montag, 17. Mai 2010
07:50 UhrRaumschiff Enterprise
Der schlafende Tiger
1x22Sci FiWdh.
08:40 UhrRaumschiff Enterprise
Krieg der Computer
1x23Sci FiWdh.
09:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der zeitreisende Historiker
5x09Sci FiWdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Soliton-Welle
5x10Sci FiWdh.
12:40 UhrEarth: Final Conflict
Die Büchse der Pandora
1x14Tele 5Wdh.
13:35 UhrSuperman - Die Abenteuer von Lois & Clark
Frieden für die Welt
4x16Tele 5Wdh.
15:30 UhrSmallville
Ich sehe was, was Du nicht bist...
1x04ATVplusWdh.
16:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der einzige Überlebende
5x11Sci FiWdh.
16:10 UhrStargate
Das erste Gebot
1x06Tele 5Wdh.
16:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Geistige Gewalt
5x12Sci FiWdh.
18:10 UhrEarth: Final Conflict
Botschaft aus vergangener Zeit
1x15Tele 5Wdh.
19:05 UhrStargate
Die Auferstehung
1x07Tele 5Wdh.
20:15 UhrFringe - Grenzfälle des FBI
Die Tür
2x10Pro71st
20:15 UhrAndromeda
An fernen Ufern
3x05Tele 5Wdh.
20:15 UhrCSI:NY
Autofriedhof
5x09VOXWdh.
20:15 UhrCSI Miami
Kopfgeldjäger
4x10ORF1Wdh.
21:10 UhrImmortal - Der Unsterbliche
Der Außenseiter
1x17Tele 5Wdh.
21:10 UhrFlashForward
Die Offenbarung (2/2)
1x12Pro71st
22:10 UhrSupernatural
Und täglich grüßt...
3x11Pro71st
22:50 UhrSchneller als der Tod
Sharon Stone will den Tod ihres Vaters bei einem Schießwettbewerb im Wilden Westen rächen.
US/JP
1995
Kabel1Wdh.
23:10 UhrHighlander
Der Racheengel
1x20Tele 5Wdh.
00:10 UhrFringe - Grenzfälle des FBI
Die Tür
2x10Pro7Wdh.
00:10 UhrAndromeda
An fernen Ufern
3x05Tele 5Wdh.
00:35 UhrCSI - Den Tätern auf der Spur
Scherbenhaufen
2x12ORF1Wdh.
02:40 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Unser Mann Bashir
4x10Kabel1Wdh.
02:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der einzige Überlebende
5x11Sci FiWdh.
03:25 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Gefährliche Spielsucht
5x06Kabel1Wdh.
03:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Geistige Gewalt
5x12Sci FiWdh.
Dienstag, 18. Mai 2010
07:35 UhrRaumschiff Enterprise
Falsche Paradiese
1x24Sci FiWdh.
08:25 UhrRaumschiff Enterprise
Horta rettet ihre Kinder
1x25Sci FiWdh.
09:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der einzige Überlebende
5x11Sci FiWdh.
10:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Geistige Gewalt
5x12Sci FiWdh.
11:20 UhrZoolander
Ben Stiller als durchgeknalltes Model, dass durch Gehirnwäsche dazu gebracht werden soll einen Mord zu begehen.
US/AU
2001
Pro7Wdh.
12:40 UhrEarth: Final Conflict
Botschaft aus vergangener Zeit
1x15Tele 5Wdh.
13:35 UhrSuperman - Die Abenteuer von Lois & Clark
Die Füchsin
4x17Tele 5Wdh.
15:30 UhrSmallville
Schockgefroren!
1x05ATVplusWdh.
16:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das künstliche Paradies
5x13Sci FiWdh.
16:10 UhrStargate
Die Auferstehung
1x07Tele 5Wdh.
16:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Mission ohne Gedächtnis
5x14Sci FiWdh.
18:10 UhrEarth: Final Conflict
Tödlicher Virus
1x16Tele 5Wdh.
19:05 UhrStargate
Die Macht der Weisen
1x08Tele 5Wdh.
20:15 UhrRed Rock West
Nicolas Cage wird mit einem Killer verwechselt und angeheuert die Frau seines Auftraggebers umzubringen. Er lässt sich auch von der Frau anheuern ihren Mann umzubringen. Dann taucht der richtige Killer auf.
US
1992
Tele 5Wdh.
20:15 UhrCSI: Miami
Der letzte Zeuge
3x02RTLWdh.
21:15 UhrCSI: Miami
Verstärkung
3x04RTLWdh.
22:15 UhrCliffhanger - Nur die Starken überleben
Sylvester Stallone hängt im Gebirge herum.
IT/FR
1993
Tele 5Wdh.
00:20 UhrRed Rock West
Nicolas Cage wird mit einem Killer verwechselt und angeheuert die Frau seines Auftraggebers umzubringen. Er lässt sich auch von der Frau anheuern ihren Mann umzubringen. Dann taucht der richtige Killer auf.
US
1992
Tele 5Wdh.
00:25 UhrCSI:NY
Autofriedhof
5x09VOXWdh.
02:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das künstliche Paradies
5x13Sci FiWdh.
03:15 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Die Front (1/2)
4x11Kabel1Wdh.
03:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Mission ohne Gedächtnis
5x14Sci FiWdh.
Mittwoch, 19. Mai 2010
07:35 UhrRaumschiff Enterprise
Kampf um Organia
1x26Sci FiWdh.
08:25 UhrRaumschiff Enterprise
Auf Messers Schneide
1x27Sci FiWdh.
09:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das künstliche Paradies
5x13Sci FiWdh.
10:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Mission ohne Gedächtnis
5x14Sci FiWdh.
12:40 UhrEarth: Final Conflict
Tödlicher Virus
1x16Tele 5Wdh.
13:35 UhrSuperman - Die Abenteuer von Lois & Clark
Der Schattenkiller
4x18Tele 5Wdh.
15:30 UhrSmallville
Blinde Augen sehen mehr
1x06ATVplusWdh.
16:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ungebetene Gäste
5x15Sci FiWdh.
16:10 UhrStargate
Die Macht der Weisen
1x08Tele 5Wdh.
16:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Operation
5x16Sci FiWdh.
18:10 UhrEarth: Final Conflict
Vertrauter Feind
1x17Tele 5Wdh.
19:05 UhrStargate
Die Auserwählten
1x09Tele 5Wdh.
20:15 UhrThe Score
Robert De Niro, Marlon Brando und Edward Norton wollen ein wertvolles Szepter stehlen.
US/DE
2001
Kabel1Wdh.
20:15 UhrStargate Universe
Sabotage
1x16RTL21st
21:10 UhrStargate Atlantis
Die Mühsal des Sterblichen (1/2)
4x10RTL2Wdh.
22:05 UhrStargate
Camelot
9x20RTL2Wdh.
22:15 UhrDas Schweigen der Lämmer
Mit Anthony Hopkins und Jodie Foster. Ein Psychopath tötet Frauen. Um diesen zu fangen, muss eine FBI-Agentin mit dem Oberpsychopathen Dr. Hannibal Lecter zusammenarbeiten.
US
1991
Sat1Wdh.
22:40 UhrGalactica III - Das Ende einer Odyssee
Die Galactica hat endlich die Erde entdeckt. Doch die Zylonen sind ihnen eng auf den Fersen.
US
1980
Sci FiWdh.
22:45 UhrFringe - Grenzfälle des FBI
Die Tür
2x10SF21st
22:50 UhrCSI NY
Tod auf dem Schafott
3x19ORF1Wdh.
23:00 UhrStargate Universe
Sabotage
1x16RTL2Wdh.
00:10 UhrFlashForward
Die Offenbarung (2/2)
1x12Pro7Wdh.
00:20 UhrDas Schweigen der Lämmer
Mit Anthony Hopkins und Jodie Foster. Ein Psychopath tötet Frauen. Um diesen zu fangen, muss eine FBI-Agentin mit dem Oberpsychopathen Dr. Hannibal Lecter zusammenarbeiten.
US
1991
Sat1Wdh.
00:25 UhrThe Score
Robert De Niro, Marlon Brando und Edward Norton wollen ein wertvolles Szepter stehlen.
US/DE
2001
Kabel1Wdh.
00:55 UhrStargate Atlantis
Duett
2x04RTL2Wdh.
02:40 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Das verlorene Paradies (2/2)
4x12Kabel1Wdh.
02:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ungebetene Gäste
5x15Sci FiWdh.
03:25 UhrStar Trek - Das nächste Jahrhundert
Todesangst beim Beamen
6x02Kabel1Wdh.
03:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Operation
5x16Sci FiWdh.
Donnerstag, 20. Mai 2010
07:35 UhrRaumschiff Enterprise
Griff in die Geschichte
1x28Sci FiWdh.
08:25 UhrRaumschiff Enterprise
Spock außer Kontrolle
1x29Sci FiWdh.
09:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ungebetene Gäste
5x15Sci FiWdh.
10:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Operation
5x16Sci FiWdh.
11:15 UhrAustin Powers - Spion in geheimer Missionarsstellung
Austins Mojo, seine Manneskraft, wird von Doktor Evil gestohlen. Natürlich will er sie zurück. Mike Myers in diversen Hauptrollen.
US
1999
Pro7Wdh.
12:40 UhrEarth: Final Conflict
Vertrauter Feind
1x17Tele 5Wdh.
13:35 UhrSuperman - Die Abenteuer von Lois & Clark
Lex Luthor Junior
4x19Tele 5Wdh.
15:30 UhrSmallville
Zum fressen gern
1x07ATVplusWdh.
16:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Verbotene Liebe
5x17Sci FiWdh.
16:15 UhrStargate
Die Auserwählten
1x09Tele 5Wdh.
16:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Deja Vu
5x18Sci FiWdh.
18:15 UhrEarth: Final Conflict
Der Prozeß
1x18Tele 5Wdh.
19:15 UhrStargate
Im Reich des Donnergottes
1x10Tele 5Wdh.
20:15 UhrBabylon 5
Angriff auf die Außerirdischen
1x07Tele 5Wdh.
20:15 UhrBraveheart
Mel Gibson als schottischer Nationalheld, der sich im 13. Jahrhundert gegen die Engländer auflehnt.
US
1995
VOXWdh.
20:15 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Der Händler des Todes
6x12Kabel11st
21:05 UhrBones - Die Knochenjägerin
Drei Morde, wie sie im Buche stehen
2x15ATVplusWdh.
21:10 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Huren und Helden
6x13Kabel11st
21:15 UhrCSI: Den Tätern auf der Spur
Mordermittlung 2.0
9x21RTLWdh.
21:20 UhrAkte X - Die unheimlichen Fälle des FBI
Verwandlungen
1x18Tele 5Wdh.
22:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Ein Kannibale und der Hunger auf mehr
3x01RTLWdh.
22:40 UhrKampf der Welten
Nach H.G. Wells. Außerirdische landen auf der Erde und beginnen einen Krieg in dem die Menschen völlig unterlegen sind.
US
1953
Sci FiWdh.
23:00 UhrJericho - Der Anschlag
Semper Fidelis
1x15Kabel1Wdh.
23:20 UhrFlashForward
Duell der Väter
1x13SF21st
23:50 UhrJericho - Der Anschlag
Der Deal
1x16Kabel1Wdh.
23:50 UhrBraveheart
Mel Gibson als schottischer Nationalheld, der sich im 13. Jahrhundert gegen die Engländer auflehnt.
US
1995
VOXWdh.
00:00 UhrHeroes
Die Sonnenfinsternis (1/2)
3x10ATVplusWdh.
00:20 UhrAkte X - Die unheimlichen Fälle des FBI
Verwandlungen
1x18Tele 5Wdh.
00:35 UhrCSI: Den Tätern auf der Spur
Mordermittlung 2.0
9x21RTLWdh.
02:20 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Emotionen
4x13Kabel1Wdh.
02:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Verbotene Liebe
5x17Sci FiWdh.
03:25 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Deja Vu
5x18Sci FiWdh.
Freitag, 21. Mai 2010
07:45 UhrRaumschiff Enterprise
Weltraumfieber
2x01Sci FiWdh.
08:30 UhrRaumschiff Enterprise
Der Tempel des Apoll
2x02Sci FiWdh.
09:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Verbotene Liebe
5x17Sci FiWdh.
10:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Deja Vu
5x18Sci FiWdh.
12:40 UhrEarth: Final Conflict
Der Prozeß
1x18Tele 5Wdh.
13:35 UhrSuperman - Die Abenteuer von Lois & Clark
Ein schlechter Tausch
4x20Tele 5Wdh.
15:30 UhrSmallville
Körperbeben
1x08ATVplusWdh.
16:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ein mißglücktes Manöver
5x19Sci FiWdh.
16:10 UhrStargate
Im Reich des Donnergottes
1x10Tele 5Wdh.
16:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Hochzeit mit Hindernissen
5x20Sci FiWdh.
18:10 UhrEarth: Final Conflict
Das Zeitfenster
1x19Tele 5Wdh.
19:05 UhrStargate
Die Qualen des Tantalus
1x11Tele 5Wdh.
20:15 UhrI, Robot
Lose auf den Geschichten von Asimov basierend. Will Smith als Cop der den neuen Hilfsrobotern nicht. Und das trotz der Drei Gesetze.
US
2004
ATVplusWdh.
20:15 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Die Todesmelodie
5x11Kabel11st
20:15 UhrCSI:NY
Nachspiel
3x23VOXWdh.
23:15 UhrMedium - Nichts bleibt verborgen
Gottes Werk und Allisons Beitrag (1/2)
5x11Kabel11st
00:05 UhrCliffhanger - Nur die Starken überleben
Sylvester Stallone hängt im Gebirge herum.
IT/FR
1993
Tele 5Wdh.
00:10 UhrCSI:NY
Nachspiel
3x23VOXWdh.
00:25 UhrStargate: Continuum
Ba'al reist in der Zeit zurück um das Stargateprogramm zu verhindern. Das Stargateteam möchte das gerne verhindern.
CA/US
2007
ATVplusWdh.
03:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ein mißglücktes Manöver
5x19Sci FiWdh.
04:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Hochzeit mit Hindernissen
5x20Sci FiWdh.
Samstag, 22. Mai 2010
08:40 UhrStar Trek: Deep Space Nine
Durch den Spiegel
3x19Sci FiWdh.
09:30 UhrStar Trek: Deep Space Nine
Der geheimnisvolle Garak (1/2)
3x20Sci FiWdh.
13:25 UhrInvasion
Unterwassersuche
1x09ATVplusWdh.
14:20 UhrMutant X
Kammer der Seelen
3x21ATVplusWdh.
15:15 UhrI, Robot
Lose auf den Geschichten von Asimov basierend. Will Smith als Cop der den neuen Hilfsrobotern nicht. Und das trotz der Drei Gesetze.
US
2004
ATVplusWdh.
16:20 UhrSmallville
Doomsday
8x22RTL21st
17:10 UhrStargate
Der Wächter
5x20RTL2Wdh.
18:05 UhrStargate
Die Entscheidung
5x21RTL2Wdh.
20:15 UhrStar Trek - Der erste Kontakt
Picard und Co. versuchen die Borg davon abzuhalten, die Vergangenheit zu assimilieren.
US
1996
Kabel1Wdh.
20:15 UhrDragon Fighter
Wissenschaftler, die anscheinend nicht 'Jurassic Park' gesehen haben, züchten aus den überresten eines Drachens einen quicklebendigen Feuerspucker. Und schon muss ein Held zwecks Drachentötung gefunden werden.
US
2003
Tele 5Wdh.
22:00 UhrJeepers Creepers - Es ist angerichtet
Zwei Geschwister beobachten, wie ein Trucker ein menschengroßes Bündel in einem Schacht in der Wüste entsorgt. Dank ihrer Neugier werden sie bald von etwas Bösem verfolgt. Und hungrig ist es auch noch.
DE/US
2001
RTL2Wdh.
22:20 UhrStar Trek - Enterprise
Aufbruch ins Unbekannte (1/2)
1x01Kabel1Wdh.
23:50 UhrStephen King's Desperation
Anstatt in den Urlaub geht es für Familie Carver in eine Geisterstadt.
US
2006
Pro7Wdh.
00:15 UhrStar Trek - Enterprise
Freund oder Feind
1x03Kabel1Wdh.
00:30 UhrSilent Hill
Die kleine Rose schlafwandelt und träumt vom Ort Silent Hill. Ihre Mutter fährt mit ihr dahin und erfährt den reinen Horror.
CA/FR
2006
ORF1Wdh.
01:10 UhrStar Trek - Enterprise
Geistergeschichten
1x04Kabel1Wdh.
02:00 UhrStar Trek - Enterprise
In guter Hoffnung
1x05Kabel1Wdh.
02:40 UhrStar Trek - Enterprise
Terra Nova
1x06Kabel1Wdh.
03:25 UhrStar Trek - Enterprise
Freund oder Feind
1x03Kabel1Wdh.
04:05 UhrStar Trek - Enterprise
Geistergeschichten
1x04Kabel1Wdh.
04:50 UhrStar Trek - Enterprise
In guter Hoffnung
1x05Kabel1Wdh.
Sonntag, 23. Mai 2010
05:25 UhrRaumschiff Enterprise
Der alte Traum
1x07Kabel1Wdh.
08:20 UhrStar Trek: Deep Space Nine
Der geheimnisvolle Garak (2/2)
3x21Sci FiWdh.
09:10 UhrStar Trek: Deep Space Nine
Die Erforscher
3x22Sci FiWdh.
12:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Frau seiner Träume
1x11Sci FiWdh.
12:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Kind
2x01Sci FiWdh.
13:00 UhrBill und Teds verrückte Reise durch die Zeit
Bill und Ted kriegen für ihr Geschichtsexamen Hilfe aus der Zukunft: Eine zeitreisende Telefonzelle. Und mit lebendem Anschauungsmaterial ist der Geschichtsunterricht gleich viel spannender.
US
1999
Kabel1Wdh.
13:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Damen Troi
3x24Sci FiWdh.
14:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Augen in der Dunkelheit
4x17Sci FiWdh.
15:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Gesicht des Feindes
6x14Sci FiWdh.
15:50 UhrDie Maske des Zorro
Antonio Banderas und Anthony Hopkins als Jungzorro und Zorro a. D. im Kampf für die unterdrückten Massen.
US
1998
ORF1Wdh.
16:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ort der Finsternis
7x07Sci FiWdh.
16:40 UhrTime Bandits
Im Schlafzimmerschrank von Kevin tauchen ein paar Zwerge auf und nehmen ihn mit auf ihren Raubzug.
UK
1981
3satWdh.
18:15 UhrStar Trek - Der erste Kontakt
Picard und Co. versuchen die Borg davon abzuhalten, die Vergangenheit zu assimilieren.
US
1996
Kabel1Wdh.
18:15 UhrJumanji
Robin Williams wird in einem magischen Spiel festgehalten.
US
1995
Sat1Wdh.
20:15 UhrSchwerter des Königs - Dungeon Siege
Ein Krieger auf Rachefeldzug.
DE/CA
2007
RTL1st
20:15 UhrImmortal - Die Rückkehr der Götter
Im jahre 2095 ist der ägyptische Gott Horus auf die Erde zurückgekehrt um seine Unsterblichkeit wieder auf zu frischen. Und sowas ist doch niemals so einfach wie es sich im ersten Moment anhört.
FR/IT
2004
Kabel1Wdh.
21:55 UhrRocky
Sylvester Stallone als Rocky. Ein Amateurboxer kriegt die Chance gegen den amtierenden Schwergewichtsmeister zu kämpfen. Eine Chance die er sich nicht entgehen lässt.
US
1976
13th StreetWdh.
22:05 UhrFinal Destination 3
Dieses Mal schlampt der Tod auf einer Achterbahn. Und muss deswegen Überstunden machen.
DE/US
2006
ATVplusWdh.
22:10 UhrHydra - The Lost Island
Ein perfider Multimillionär will auf einer Insel das gefährlichste aller Raubtiere Jagen: Kriminelle die zum Abschuß freigegeben sind. Doch eine Hydra, die auf der Insel wohnt, will sich diesen Titel erjagen.
US
2008
Tele 51st
22:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Mächtige (1/2)
1x01Sci FiWdh.
23:05 UhrLost
Der Vorfall (1/2)
5x16SF2Wdh.
23:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Mission Farpoint (2/2)
1x02Sci FiWdh.
23:55 UhrLost
Der Vorfall (2/2)
5x17SF2Wdh.
00:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Rikers Versuchung
1x10Sci FiWdh.
00:20 UhrSchwerter des Königs - Dungeon Siege
Ein Krieger auf Rachefeldzug.
DE/CA
2007
RTLWdh.
00:55 UhrPlanet der Affen (Original)
Ein Astronaut stürzt auf einem Planeten ab auf dem Affen die dominante Spezies sind.
US
1968
Kabel1Wdh.
01:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Zeitsprung mit Q
2x16Sci FiWdh.
02:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Noch einmal Q
3x13Sci FiWdh.
02:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Eine echte 'Q'
6x06Sci FiWdh.
Montag, 24. Mai 2010
08:20 UhrRaumschiff Enterprise
Ich heiße Nomad
2x03Sci FiWdh.
09:10 UhrRaumschiff Enterprise
Ein Parallel-Universum
2x04Sci FiWdh.
10:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ein mißglücktes Manöver
5x19Sci FiWdh.
10:25 UhrDas Letzte Einhorn
Zeichentrick. Das letzte Einhorn macht sich zusammen mit einem Zauberlehrling auf die Suche nach anderen Einhörnern.
US/UK
1982
RTL2Wdh.
10:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Hochzeit mit Hindernissen
5x20Sci FiWdh.
16:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Eine hoffnungslose Romanze
5x21Sci FiWdh.
16:05 UhrMars Attacks!
Die Marsianer greifen die Erde mit ihren fliegenden Untertassen und bunten Todesstrahlern an. Und sie sind beinahe unaufhaltbar, da manche Menschen überzeugt sind, dass sie in friedlicher Absicht kommen.
US
1996
VOXWdh.
16:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die imaginäre Freundin
5x22Sci FiWdh.
18:05 UhrShang-High Noon
Jackie Chan versucht im Wilden Westen eine chinesische Prinzessin zu retten und verbündet sich dafür mit Owen Wilson.
US
2000
ORF1Wdh.
20:15 UhrBrothers Grimm
Die Gebrüder Grimm sind Trickbetrüger die Spuks inszenieren. Bis sie mit richtiger Zauberei konfrontiert werden.
UK/CZ
2005
ATVplusWdh.
22:10 UhrDragon Fighter
Wissenschaftler, die anscheinend nicht 'Jurassic Park' gesehen haben, züchten aus den überresten eines Drachens einen quicklebendigen Feuerspucker. Und schon muss ein Held zwecks Drachentötung gefunden werden.
US
2003
Tele 5Wdh.
22:30 UhrBatman & Robin
Batman, Robin und Batgirl gegen Mr. Freeze und Poison Ivy. Mit George Clooney, Chris O'Donnell, Alicia Silverstone, Arnold Schwarzenegger und Uma Thurman. Das ist alles, was man zu dem Streifen sagen darf...
US
1997
ATVplusWdh.
22:35 UhrCon Air
Nicolas Cage ist unschuldig im Knast und fliegt mit einem Gefangenentransport zu seiner Entlassung. Wie kann es auch anders sein, die Gefangenen fangen an, den Flieger zu hijacken, und Nicolas ist der Einzige der die Flucht noch verhindern kann.
US
1997
Sat1Wdh.
22:35 UhrEraser
Arnold Schwarzenegger als Vertrauensperson. Keine Angst, er tut nur so als ob er seine Zielperson tötet. Solange die nicht böse ist.
US
1995
RTLWdh.
22:40 UhrAlone in the Dark
Ein Detektiv für übernatürliche Phönomene kommt einer dämonischen Verschwörung auf die Spur.
CA/US
2003
Sci FiWdh.
23:15 UhrApocalypto
Die Mayas um 1500, so wie Mel Gibson sie sieht: Blutig.
US
2006
Pro7Wdh.
23:20 UhrImmortal - Die Rückkehr der Götter
Im jahre 2095 ist der ägyptische Gott Horus auf die Erde zurückgekehrt um seine Unsterblichkeit wieder auf zu frischen. Und sowas ist doch niemals so einfach wie es sich im ersten Moment anhört.
FR/IT
2004
Kabel1Wdh.
00:05 UhrCSI - Den Tätern auf der Spur
Um Haares Breite
2x13ORF1Wdh.
00:10 UhrHydra - The Lost Island
Ein perfider Multimillionär will auf einer Insel das gefährlichste aller Raubtiere Jagen: Kriminelle die zum Abschuß freigegeben sind. Doch eine Hydra, die auf der Insel wohnt, will sich diesen Titel erjagen.
US
2008
Tele 5Wdh.
00:35 UhrCon Air
Nicolas Cage ist unschuldig im Knast und fliegt mit einem Gefangenentransport zu seiner Entlassung. Wie kann es auch anders sein, die Gefangenen fangen an, den Flieger zu hijacken, und Nicolas ist der Einzige der die Flucht noch verhindern kann.
US
1997
Sat1Wdh.
00:45 UhrSupernatural
Tricks und Legenden
2x15ORF1Wdh.
01:00 UhrBrothers Grimm
Die Gebrüder Grimm sind Trickbetrüger die Spuks inszenieren. Bis sie mit richtiger Zauberei konfrontiert werden.
UK/CZ
2005
ATVplusWdh.
02:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Eine hoffnungslose Romanze
5x21Sci FiWdh.
03:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die imaginäre Freundin
5x22Sci FiWdh.
Dienstag, 25. Mai 2010
07:35 UhrRaumschiff Enterprise
Die Stunde der Erkenntnis
2x05Sci FiWdh.
08:20 UhrRaumschiff Enterprise
Planeten-Killer
2x06Sci FiWdh.
09:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Eine hoffnungslose Romanze
5x21Sci FiWdh.
10:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die imaginäre Freundin
5x22Sci FiWdh.
12:40 UhrEarth: Final Conflict
Das Zeitfenster
1x19Tele 5Wdh.
13:35 UhrSuperman - Die Abenteuer von Lois & Clark
Der Kinderdieb
4x21Tele 5Wdh.
15:30 UhrSmallville
Von Mit- und Besserwissern
1x09ATVplusWdh.
16:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ich bin Hugh
5x23Sci FiWdh.
16:10 UhrStargate
Die Qualen des Tantalus
1x11Tele 5Wdh.
16:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
So nah und doch so fern
5x24Sci FiWdh.
18:10 UhrEarth: Final Conflict
Die Epidemie
1x20Tele 5Wdh.
19:05 UhrStargate
Blutsbande
1x12Tele 5Wdh.
20:15 UhrCSI: Miami
Der Sündenpfuhl
3x04RTLWdh.
21:15 UhrCSI: Miami
Lippenbekenntnisse
3x05RTLWdh.
00:25 UhrAnaconda
Jennifer Lopez und Ice Cube auf Schlangenjagd. Nur doof, das diese Riesenschlange keine Lust hat den Evolutionssprung in Richtung Handtaschen und Stiefel zu wagen.
US/BR
1997
ORF1Wdh.
02:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ich bin Hugh
5x23Sci FiWdh.
03:10 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Zu neuer Würde
4x14Kabel1Wdh.
03:25 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
So nah und doch so fern
5x24Sci FiWdh.
Mittwoch, 26. Mai 2010
07:50 UhrRaumschiff Enterprise
Das Spukschloß im Weltall
2x07Sci FiWdh.
08:45 UhrRaumschiff Enterprise
Der dressierte Herrscher
2x08Sci FiWdh.
09:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ich bin Hugh
5x23Sci FiWdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
So nah und doch so fern
5x24Sci FiWdh.
12:40 UhrEarth: Final Conflict
Die Epidemie
1x20Tele 5Wdh.
13:35 UhrSuperman - Die Abenteuer von Lois & Clark
Dickschädels Plan
4x22Tele 5Wdh.
15:30 UhrSmallville
Hollow Boy
1x10ATVplusWdh.
16:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das zweite Leben
5x25Sci FiWdh.
16:10 UhrStargate
Blutsbande
1x12Tele 5Wdh.
16:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gefahr aus dem 19. Jahrhundert, Teil 1
4x26Sci FiWdh.
18:10 UhrEarth: Final Conflict
Russisches Roulette
1x21Tele 5Wdh.
19:05 UhrStargate
Feuer und Wasser
1x13Tele 5Wdh.
20:15 UhrTroja
Orlando Bloom als Pars und Brad Pitt als Achilles. Im Kampf um Troja. Und warum das alles? Wegen einer Frau...
US/UK
2004
ORF1Wdh.
20:15 UhrStargate Universe
Halluzinationen
1x17RTL21st
20:15 UhrEvolution
Ein Meteorit schlägt auf der Erde ein und bringt eine sich schnell entwickelnde Lebensform mit. Genau das richtige für eine Alienjagd. Und Product-Placing.
US
2001
Kabel1Wdh.
21:10 UhrStargate Atlantis
Große und kleine Sünden (2/2)
4x10RTL2Wdh.
22:05 UhrStargate Atlantis
Kriegsbeute
4x11RTL2Wdh.
22:15 UhrThe One
Jet Li springt durch Paralleluniversen um seine dort lebenden Alter-Egos zu töten. Wenn es ihm gelingt sie alle zu töten bekommt er unglaubliche Kräfte. Doch sein letztes Opfer wehrt sich.
US
2001
Kabel1Wdh.
22:50 UhrCSI NY
Der Todespakt
3x20ORF1Wdh.
23:00 UhrStargate Universe
Halluzinationen
1x17RTL2Wdh.
23:45 UhrThe Faculty
Die Lehrer einer Schule verhalten sich seltsam. Ein paar Schülern ist schnell klar: Die Lehrer wurden von Aliens übernommen. Im Gegensatz zu tausenden anderer Schülern, die das jeden Tag vermuten, haben sie Recht.
US
1998
Kabel1Wdh.
00:55 UhrStargate Atlantis
Das Geheimnis der Antiker
2x06RTL2Wdh.
02:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das zweite Leben
5x25Sci FiWdh.
03:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gefahr aus dem 19. Jahrhundert, Teil 1
4x26Sci FiWdh.
03:25 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Die Söhne von Mogh
4x15Kabel1Wdh.
Donnerstag, 27. Mai 2010
08:00 UhrRaumschiff Enterprise
Metamorphose
2x09Sci FiWdh.
08:40 UhrRaumschiff Enterprise
Reise nach Babel
2x10Sci FiWdh.
09:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das zweite Leben
5x25Sci FiWdh.
10:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gefahr aus dem 19. Jahrhundert, Teil 1
4x26Sci FiWdh.
12:40 UhrEarth: Final Conflict
Russisches Roulette
1x21Tele 5Wdh.
15:30 UhrSmallville
Zum Teufel mit dem Willen anderer
1x11ATVplusWdh.
16:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gefahr aus dem 19. Jahrhundert, Teil 2
5x01Sci FiWdh.
16:15 UhrStargate
Feuer und Wasser
1x13Tele 5Wdh.
16:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Todesangst beim Beamen
6x02Sci FiWdh.
18:15 UhrEarth: Final Conflict
Fremdkörper
1x22Tele 5Wdh.
19:15 UhrStargate
Der Kuss der Göttin
1x14Tele 5Wdh.
20:15 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Stars und Sterne
6x14Kabel11st
20:15 UhrBabylon 5
Gefangen im Cybernetz
1x08Tele 5Wdh.
21:05 UhrBones - Die Knochenjägerin
Eine knochenlose Braut im Fluss
2x16ATVplusWdh.
21:15 UhrNumb3rs - Die Logik des Verbrechens
Story ohne Helden
6x15Kabel11st
21:15 UhrCSI: Den Tätern auf der Spur
Pathologen-Blues
9x22RTLWdh.
21:20 UhrAkte X - Die unheimlichen Fälle des FBI
Der Kokon
1x20Tele 5Wdh.
22:00 UhrBlade 2
Wesley Snipes als Halbvampir arbeitet dieses Mal mit Vollvampiren zusammen, um genetisch modifizierte Vampire zu jagen.
US/DE
2002
VOXWdh.
22:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Die Mutter, die in die Luft ging
3x02RTLWdh.
23:10 UhrJericho - Der Anschlag
Sie oder wir
1x17Kabel1Wdh.
23:55 UhrHeroes
Vater unser
3x12ATVplusWdh.
00:05 UhrJericho - Der Anschlag
Die Wahrheit
1x18Kabel1Wdh.
00:20 UhrAkte X - Die unheimlichen Fälle des FBI
Der Kokon
1x20Tele 5Wdh.
00:25 UhrBlade 2
Wesley Snipes als Halbvampir arbeitet dieses Mal mit Vollvampiren zusammen, um genetisch modifizierte Vampire zu jagen.
US/DE
2002
VOXWdh.
00:35 UhrCSI: Den Tätern auf der Spur
Pathologen-Blues
9x22RTLWdh.
01:00 UhrSteven Spielberg präsentiert Taken
Härtetests
1x04Kabel1Wdh.
02:30 UhrStar Trek - Deep Space Nine
Der Streik
4x16Kabel1Wdh.
02:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gefahr aus dem 19. Jahrhundert, Teil 2
5x01Sci FiWdh.
03:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Todesangst beim Beamen
6x02Sci FiWdh.
Freitag, 28. Mai 2010
07:35 UhrRaumschiff Enterprise
Im Namen des jungen Tiru
2x11Sci FiWdh.
08:25 UhrRaumschiff Enterprise
Wie schnell die Zeit vergeht
2x12Sci FiWdh.
09:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gefahr aus dem 19. Jahrhundert, Teil 2
5x01Sci FiWdh.
10:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Todesangst beim Beamen
6x02Sci FiWdh.
12:40 UhrEarth: Final Conflict
Fremdkörper
1x22Tele 5Wdh.
15:30 UhrSmallville
Plötzlich verletzlich
1x12ATVplusWdh.
16:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der unmoralische Friedensvermittler
6x03Sci FiWdh.
16:10 UhrStargate
Der Kuss der Göttin
1x14Tele 5Wdh.
16:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Besuch von der alten Enterprise
6x04Sci FiWdh.
18:10 UhrEarth: Final Conflict
Der erste seiner Art
2x01Tele 5Wdh.
19:05 UhrStargate
Cassandra
1x15Tele 5Wdh.
20:15 UhrSpeed
Sandra Bullock in einem Bus der explodiert wenn man weniger als 50 mph fährt.
US
1994
ATVplusWdh.
20:15 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Auf der Flucht
5x12Kabel11st
20:15 UhrCSI:NY
Ausnahmezustand
3x24VOXWdh.
22:30 UhrDeparted - Unter Feinden
Die irische Mafia und die Polizei tauschen Undercoveragenten aus. Nachdem beide Parteien herausgefunden haben das sie unterwandertwurden sollen die Maulwürfe herauswerden wer der jeweils andere ist. Gewinner von 4 Oscars und mit absoluter Starbesetzung.
US/KHK
2006
ATVplusWdh.
23:05 UhrSnakes on a Plane
Um einen Kronzeugen umzubringen lässt ein Attentäter Hunderte von Schlangenin reinem Flugzeug frei. And Samuel L. Jackson had it with these motherfucking snakes on this motherfucking plane!
DE/US
2006
SF2Wdh.
23:15 UhrMedium - Nichts bleibt verborgen
Gottes Werk und Allisons Beitrag (2/2)
5x12Kabel11st
00:10 UhrAnatomie
Horror aus deutschen Landen. Franka Potente kommt bei ihrem Anatomiestudium einem Geheimbund mit grauseligen Praktiken auf die Spur.
DE
2000
Pro7Wdh.
00:15 UhrCSI:NY
Ausnahmezustand
3x24VOXWdh.
03:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der unmoralische Friedensvermittler
6x03Sci FiWdh.
04:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Besuch von der alten Enterprise
6x04Sci FiWdh.
Samstag, 29. Mai 2010
09:35 UhrStar Trek: Deep Space Nine
Familienangelegenheiten
3x23Sci FiWdh.
10:25 UhrStar Trek: Deep Space Nine
Shakaar
3x24Sci FiWdh.
13:35 UhrInvasion
Ursprung der Arten
1x10ATVplusWdh.
14:25 UhrMutant X
Der Schöpfer
3x22ATVplusWdh.
16:20 UhrSmallville
Lana & Lois
4x01RTL2Wdh.
17:10 UhrStargate
Das Geheimnis der Asgard
5x22RTL2Wdh.
18:05 UhrStargate
Wiedergutmachung (1/2)
6x01RTL2Wdh.
20:13 UhrSilent Hill - Willkommen in der Hölle
Die kleine Rose schlafwandelt und träumt vom Ort Silent Hill. Ihre Mutter fährt mit ihr dahin und erfährt den reinen Horror.
CA/FR
2006
13th StreetWdh.
20:15 UhrDer 13te Krieger
Antonio Banderas schließt sich einer Kriegergruppe an, die gegen eine Armee antritt.
US
1999
ATVplusWdh.
20:15 UhrStar Trek - Der Aufstand
Picard und Co. versuchen einen Planeten voller Unsterblicher zu retten.
US
1998
Kabel1Wdh.
22:00 UhrWrong Turn
Eliza Dushku hat mit ihren Freunden eine Panne in den Wäldern. Und die dort lebenden Kannibalen haben nicht vor ihr beim Reifenwechseln zu helfen.
US/DE
2003
Pro7Wdh.
22:15 UhrCollateral Damage
Arnold Schwarzenegger als Feuerwehrmann, dessen Familie bei einem Anschlag ums Leben kommt. Er begibt sich nach Südamerika, um den Attentäter zu stellen.
US
2002
Sat1Wdh.
22:40 UhrTotal Recall - Die totale Erinnerung
Arnold Schwarzenegger bucht eine virtuelle Reise zum Mars. Und dabei findet er heraus, dass er nicht der ist, der er denkt zu sein. Und wird daraufhin verfolgt.
US
1990
Sci FiWdh.
23:30 Uhr3 Engel für Charlie - Volle Power
Cameron Diaz, Drew Barrymore, Lucy Liu als Charlies Engel. Dieses Mal auf der Suche nach Ringen.
US
2003
ORF1Wdh.
00:10 UhrStar Trek - Enterprise
Doppeltes Spiel
1x07Kabel1Wdh.
00:10 UhrCollateral Damage
Arnold Schwarzenegger als Feuerwehrmann, dessen Familie bei einem Anschlag ums Leben kommt. Er begibt sich nach Südamerika, um den Attentäter zu stellen.
US
2002
Sat1Wdh.
00:25 UhrSpeed
Sandra Bullock in einem Bus der explodiert wenn man weniger als 50 mph fährt.
US
1994
ATVplusWdh.
01:05 UhrStar Trek - Enterprise
Das Eis bricht
1x08Kabel1Wdh.
01:50 UhrStar Trek - Enterprise
Die Saat
1x09Kabel1Wdh.
02:35 UhrStar Trek - Enterprise
Familienbande
1x10Kabel1Wdh.
03:20 UhrStar Trek - Enterprise
Doppeltes Spiel
1x07Kabel1Wdh.
04:00 UhrStar Trek - Enterprise
Das Eis bricht
1x08Kabel1Wdh.
Sonntag, 30. Mai 2010
08:35 UhrStar Trek: Deep Space Nine
Facetten
3x25Sci FiWdh.
09:25 UhrStar Trek: Deep Space Nine
Der Widersacher
3x26Sci FiWdh.
16:35 UhrLegend of the Seeker - Das Schwert der Wahrheit
Schwestern des Lichts
2x09Pro71st
18:25 UhrStar Trek - Der Aufstand
Picard und Co. versuchen einen Planeten voller Unsterblicher zu retten.
US
1998
Kabel1Wdh.
21:45 UhrFlashForward
Duell der Väter
1x13ORF11st
22:15 UhrBlade Trinity
Wesley Snipes als Blade der vampirische Vampirkiller. Dieses mal mit Verstärkung, denn Dracula höchstpersönlich muss das Heulen und Zähneklappern beigebracht werden.
US
2004
Pro7Wdh.
22:40 UhrSpecies
Wissenschaftler klonen ein Mädchen mit von Aliens gesendeter DNS. Und die kleine wird schnell groß und will sich vermehren.
US
1995
Sci FiWdh.
23:40 UhrFlashback - Mörderische Ferien
Die Eltern eines Mädchens wurden von einem Wahnsinnigen getötet. Das Mädchen kommt nach 10 Jahren aus der Psychiatrie heraus und ihr Trauma lässt auch nicht lange auf sich warten. So wie 'Scream', nur aus deutschen Landen.
DE
2000
13th StreetWdh.

6. Die Memmen des Meeres - Der Corona-Fortsetzungsroman
von Carolina Möbis
Zum besseren Verständnis: Dieser Corona-Fortsetzungsroman ist interaktiv, denn hier spielt der Corona-Leser mit! Wie früher in einem dieser alten Abenteuerspielbücher bestimmen Sie die Handlung. (Sie wissen schon: Wie damals in "Die absolut tödliche Insel des fürchterlichen Schreckens" und so weiter.) Aber anstatt zur Seite 170 oder 91 weiterzublättern, helfen Sie unserem Helden mit der Abstimmung auf unserer Website bei seinen Entscheidungsschwierigkeiten. Seien Sie die flüsternde Stimme im Wind und lesen Sie das Ergebnis in der nächstes Ausgabe des Corona Magazine.

Was bisher geschah:

Durch einen Trick hat Hermes den Hadesdiener Charon dazu gebracht, Daniel wiederzubeleben. Aber gleich gibt es den nächsten Ärger, denn was der Hades einmal beansprucht hat, gibt er nicht mehr gerne her. Und so befindet sich unser Held einmal mehr auf der Flucht. Diesmal allerdings in Begleitung einer verliebten Nymphe, eines vierbeinigen Hadespraktikanten, eines fliegenden Pferdes, eines selbstgefälligen Götterboten und der treuen Monique.

31. Kapitel

„Flieh“, raunen die Stimmen. „Zisch ab, solange du kannst.“
„Los, Pferdchen! Mach flott“, befehle ich beherzt.
Hermes nickt anerkennend. „Jawoll, so ist´s recht! Flieg und sieg, Pegasos!“
Der Götterbote beschäftigt sich eindeutig zu viel mit irdischem Fernsehen. Aber unser Gefährt(e) setzt die Hufe in Gang und galoppiert schwerelos dahin. „Warum tue ich das bloß?“, jammert der feige Gaul jedoch lautstark. „Ich riskiere meine Lizenz. Und meine körperliche Unversehrtheit.“
Hermes späht durch seinen kleinen Feldstecher. „Ich glaube, wir haben sie abgehängt. Aber etwas läuft hier nicht, wie es sollte. Ich habe bisher so überhaupt keine Verfolger erspäht. Und das ist nur bedingt gut. Wo beim Styx sind sie?“
Wie zu Antwort spricht eine näselnde Stimme aus dem Nichts zu uns. „Aaaanhaaaalteeen biiiitteeee!“
„Sind sie das?“, rufe ich in unseren Flugwind.
Hermes schüttelt den Kopf. „Da müssten sie sich schon arg verändert haben.“
„ANHAAAAAALTEN!“, wiederholt das Näseln. Diesmal energischer.
Der Pegasos sprintet mittlerweile mit der Geschwindigkeit eines Formel-1-Fahrzeugs.
Hermes nickt anerkennend. „Wie gut, dass er ein Fluchttier ist. Es geht nichts über Instinkte.“
„AAAAAAAAAAAAAAAANHAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAALTEN! BIIIIIIIIIIIIIIITEEEEEEEEEEE!“
Mittlerweile sehen wir uns alle hektisch um, aber da ist niemand außer uns in der Luft. Der Pegasos wiehert. Und flattert auf einmal wie ein sterbender Schmetterling. Ein eigenartiger Druck erfasst mich, als stünde ich in einem Fahrstuhl, der zu schnell nach oben fährt. Ich presse Monique an mich. Jäh wird es dunkel um uns.
„Wo sind wir?“, flüstert Monique.
„ÄPHHHH HA´E EUPHHHH GEPHREPHEEEEN!“
Die Stimme, nun viel dunkler als zuvor, dröhnt von überall her.
„Wie bitte?“, frage ich höflich. Das Herz schlägt mir bis zum Hals. Aber da ich diese Fluchtgeschichte angefangen habe, muss ich jetzt stark sein.
„ÄPHHH HA´E EUPHHHH PHHHERSHLOOOOCKT!“
„Was?“
Das Wesen, das zu uns aus der Nacht spricht, bemüht sich um Deutlichkeit.
„ÄÄÄÄÄÄÄÄCHHHHHH HAAAAAAABUEEEE OIIIIIICH PHERRRRRRSCHLOCKT!“
„Du hast uns verschluckt?“
„ÄHÄÄÄÄÄÄÄ!“
Ich interpretiere diese Vokalballung als ein ‚Ja‘.
„Hermes?“ Vorsichtig lehne ich mit dorthin, wo ich den Götterboten vermute, stoße aber gegen einen weichen Frauenkörper. „Uh, Dannyboy!“, flüstert Calypso. „Nicht so stürmisch!“
„Wurde schon mal irgendjemand von Erinnyen verschluckt?“
„Nicht, dass ich wüsste.“ Das zarte Reiben der allgegenwärtigen Nagelfeile untermalt diese wenig hilfreiche Aussage der Nymphe.
„Wer bist du?“, wende ich mich wieder an die Umgebung.
„Schhhhhhkyllllla.“
„Na, das ist ja mal geil!“ Schön, dass Hermes sich freuen kann. „Das ist mir noch nie passiert, dass ich von Skylla verschluckt wurde. Abgefahrene Sache.“
Skylla? Der Abgrund der See, der meinen notorischen Vorfahren in ernste Schwierigkeiten gebracht hat?
„Ist Skylla nicht ein Meeresstrudel?“
„MAAAAALSHHHHHTROHHHHHHHM!“, korrigiert unser Gefängnis. „REDUUUUUPIAAAART MÄÄÄÄCH NÄCHHHHHT AUPHHH MAAAAIII´EEE WAPHHHHHHERPHHHHORM!“
„Ähhh, entschuldige bitte.“
„KAAAAIIII`EEE UUUUUURWAAAACHE!“
„Äh, warum hast du uns gefressen?“
„DUAAAAAAMIPPPHHHH IIIIIIHHHHR AMHAAAAALTET!
„Naja, jetzt haben wir angehalten. Darf ich fragen, warum du uns gejagt hast?“
„ÄÄÄÄÄCCCH BÄÄÄÄÄN DÄÄÄ UOOOOOOORLAAAOOOOOBSPHHERTRTOOOONG!“
„Die was?“
„Die Urlaubsvertretung?“, vermutet Monique.
„GUÄÄÄÄÄNAAAOOOO!“
„Für die Erinnyen?“, schlussfolgere ich laserstrahlscharf.
„ÄÄÄÄÄHÄÄÄÄ!“
Ich glaube, einen gewissen Mangel an Enthusiasmus zu hören.
„Okay. Könntest du uns wieder ausspucken?“
„ÄÄÄÄÄÄHHHHR MÜÜÜÜÜPHHHHT PHERPHPRÄÄÄÄÄCHN, NÄÄÄÄÄCHT WUÄÄÄGPHULAAAAOOOOPHEN.“
„Was?“
„Nicht weglaufen“, übersetzt diesmal Hermes.
„Äh. Nein. Werden wir nicht.“
„GUOOOOOT!“
Und dann sind wir frei. So frei, wie man im Hades sein kann. Ein schwaches Rütteln schüttelt uns alle. Der Pegasos zittert. Schweiß klebt an seinen lichten Flanken. Er atmet schwer und hektisch.
Über uns schwebt tatsächlich ein gigantisches Ding, das in einer Science-Fiction-Serie prima als Wurmloch mitspielen könnte.
„Iiiich maaaaache hiiiiieer nuuuur meeeiiinen Joooob!“
„Ja klar. Logisch.“
Am besten bleiben wir höflich. Ein unförmiger Strudel, der einen jederzeit wieder verschlingen könnte, ist schließlich eine echte Respektsperson.
„Was umfasst denn dein Job so?“, frage ich den Strudel.
„Iiiich maaaache eeeeuch waaaaahnsiiinniiig“, erklärt Skylla nicht gerade motiviert.
„Das gelingt dir perfekt.“
„Wiiiirkliiich?“ Falls ein amorpher Trichter sich freuen kann, werde ich soeben Zeuge dieses Vorgangs.
„Ja.“ Ich nicke eifrig. „Du bist spitze.“
„Daaaankeee! Füüühlst duuu diiich waaahnsiinniiig?“
„Total. Ich höre Stimmen. Also außer deiner.“
„SUUUUPER! Uuuund deeeeer Reeeest?“
„Ich bin nie zurechnungsfähig gewesen!“ Hermes lächelt freundlich.
„Und ich bin im Schock!“ Monique macht ein trauriges Gesicht.
Skylla schweigt eine Weile. „Teeeempooooreeer oooodeeer daaaauuueeerhaaaft?“
„Ich komm aus dem Schock gar nicht mehr raus. Dauerhaft?“
„Guuuut. Deeer Kaaataaalooog saaagt, daaaas zääählt.“
„Papa war Schoßhund, Mama Höllenhund“, erklärt das zu groß geratene Plüschtier. „Habe Kindheitstraumata! Schwere! Werden immer schlimmer!“
„Ooookaaaay!“
„Ich muss diese Bekloppten transportieren“, keucht der Pegasos. Dann hyperventiliert er weiter. „Und ich wurde gerade gefressen! Ich habe einen Nervenzusammenbruch! Ich bin hysterisch! Ein hysterisches Fluchttier! Ich möchte nur noch wiehern.“
„Wiiiieeeeheeeern?“
„Er meint schreien!“, werfe ich schnell ein. „Panisch schreien und sich in unaussprechlichem Entsetzen wälzen. Und so.“
„Daaaaas paaaaast!“
Eine fehlt noch. Die feilt ihre Nägel. Wie immer. Vier Blicke treffen sie. Und vielleicht ein fünfter, falls Skylla sowas wie Augen hat.
Calypso sieht uns unschuldig an. „Tut mir leid, aber ich bin nicht gestört.“
„Daaaas iiiist jeeeetzt iiii-wiiiieeee blööööd.“
Na toll, die dumme Nymphe vermasselt uns die Tour.
Plötzlich lächelt der Götterbote. „Sie steht auf Odysseus.“
„Waaaaas? HAHAHAHAHAHAH!“ Skyllas Lachen gehört zu den gruseligsten Geräuschen, die ich auf dieser ganzen Reise vernommen habe. „Daaaaas laaaaasseee iiich geeeelteeeeen. HAHAHAHAHA!“
„Wie jetzt?“ Entrüstet stemmt Calypso die Hände in die Hüften. Dann verschränkt sie die Arme und sieht demonstrativ von uns weg. „Ihr habt doch alle gelitten!“
„Können wir jetzt weiter?“, fragt der Götterbote.
„Siiicheer. Jooob iiist erleeeediiiigt.“
„Klasse.“ Einmal mehr lächelt Hermes liebenswürdig. „Hier meine Visitenkarte. Falls du mal was brauchst.“
„Neeeiin, neein, iiich maaache öööfteeer Uuurlaaub beeeiii deeen Bermuuudaaas. Daaaa briiing iiiich miiiir iiimmeeer waaas miiit. Schiiiife, Uuuu-Booote. Neeuuuerdiiings haaabeee iiich aaauuch aaangefaaaangen, Fluuugzeeugeee zuuu saaammeeeln. Diiieee siiiind aaabeeer gaaaanz schööön schweeeer zuuuu faaaangeeeen.“
Hermes nickt anerkennend. Dann hält er inne und legt die Stirn in Falten. „Sag mal, könntest du uns einen Gefallen tun?“
„Koooomt draaaaaauf aaan.“
„Kannst du uns bis zur Hadespforte spucken?“
„Hmmmm …  Dooooch. Iiiich deeenke schooon.“
„WAS?“, kreischt der Pegasos. „Noch mal verschlingen lassen? Und dann irgendwohin gespuckt werden?“
„Das geht am schnellsten.“
„Vergiss es, Hermes. Auch wenn wir beide in der Transportbranche sind: Wenn ihr das macht, bin ich raus. Ich könnte mir den Hals brechen. Oder noch schlimmer, die Beine!“
Hermes wendet sich mir zu. „Na? Lust auf ein weiteres Abenteuer?“
Ganz großes Kino. Was soll ich jetzt machen? Mich darauf einlassen und erfahren, wie sich ein Tröpfchen Spucke fühlt, oder lieber weiterhin auf dem Pferdrücken das Glück dieser Erde suchen?
Vorschläge? Irgendjemand?

Sagen Sie unserem Helden, was er tun soll, und zwar hier.

- Fortsetzung folgt.-

7. Klassiker der Science-Fiction #12: "Snow Crash"
von Klaus Schapp
Hiro Protagonist, Held und Protagonist in Neal Stephensons „Snow Crash“, arbeitet für die Mafia. Als Pizzabote. Im Amerika der Zukunft hat die Mafia nämlich das Franchise-Geschäft für sich entdeckt und Cosa Nostra Pizza ist einer der ganz großen Spieler. Das liegt vielleicht auch an der Pizza in 30 Minuten Garantie. Anstatt einfach nur Geld zurück, bekommt man einen Besuch von Onkel Enzo, dem Paten höchstpersönlich, der sich mit einem vollbezahlten Urlaub in einer seiner Villen für dieses Vergehen entschuldigt. (Selbstverständlich wird diese Entschuldigung möglichst medienträchtig als PR für die Mafia ausgeschlachtet. Man ist ja schließlich ein Familienunternehmen.) Allerdings entschuldigt er sich nur sehr ungern. Was die Pizzaboten, welche diese Verfehlung begangen haben, vermutlich zu spüren bekommen (Genau weiß das allerdings niemand, da man nie wieder von ihnen hört).
 
Um kurz zu den Franchises zurück zu kommen: in der Welt von „Snow Crash“ haben sie die Macht übernommen. Einer der Unterschiede zu Gibsons Cyberpunk, in dem es Multinationale Konzerne sind. Aber es gibt natürlich auch Gemeinsamkeiten: Die Staaten haben viel von ihrem Einfluss verloren. In „Snow Crash“ wirken die USA wie ein Patchwork von in sich abgeschlossenen Gemeinschaften. Die selbstverständlich von privaten Sicherheitsdiensten oder, wenn die Gegend nicht ganz so gut ist, von Gangs patrouilliert werden.
Der Staat existiert zwar noch, ist aber zu sehr damit beschäftigt, sich selbst zu verwalten, als das er noch etwas mit seinen Bürgern zu tun hat. Als Beispiel kann man hier eine Hyperinflation (die Preise von Drogen steigen um mehrere Milliarden Dollar innerhalb von ein paar Stunden) oder monatliche Lügendetektortests und mehrseitige Memos über die richtige Verwendung von Toilettenpapierstapeln bei den Mitarbeitern des FBI anführen. Dieses Memo sollte man übrigens in 15.62 Minuten gelesen haben, da weniger Zeit dafür zu verwenden darauf hindeutet, dass man seinen Job nicht ernst nimmt, und mehr Zeit anzeigt, dass man dem Job nicht mehr gewachsen ist.
 
Doch zurück zu Hiro. Er verliert nach einem Zusammentreffen mit Y.T., einer 15-jährigen Kurierfahrerin, seinen Job. Kuriere sind vergleichbar mit heutigen Fahrradkurieren, nur dass sie Skateboards und Magnetharpunen benutzen, um sich von Autos mitziehen zu lassen. Aber sie sorgt wenigstens auch dafür, dass er nicht sein Leben verliert, indem sie die Pizza innerhalb der letzten Sekunden noch ausliefert. Dies führt dazu, dass er sich wieder mit seinem alten Beruf über Wasser halten muss. Wie steht es auf seiner Visitenkarte? "Letzter der freien Hacker, bester Schwertkämpfer der Welt, Mitglied der Central Intelligence Corporation, spezialisiert auf Software Informationen (Musik, Filme und Programmcode)“.
In seinem früheren Leben war er nämlich einer der Miterfinder und Begründer des Metaverses, dem grafischen Nachfolger des heutigen Internets. Im Gegensatz zu seinen alten, und nun verdammt reichen, Kollegen hatte er aber seine Aktien schon vor dem Durchbruch verkauft. Und so sucht er zusammen mit Y.T. nach interessanten Informationen, die er über die Central Intelligence Corporation (der privatisierte Nachfolger des CIA) für Tantiemen veräußern kann. Dabei stößt er auf eine Verschwörung, in der Snow Crash, eine Droge, die auch über das Metaverse eingenommen werden kann, eine große Rolle spielt. Außerdem spielen noch eine Ein-Mann-Nuklearmacht, die alten Sumerer, der Turmbau zu Babel und überschallschnelle Cyborghunde größere Rollen.
 
Wie man an dieser kurzen Einführung in das Buch sehen kann, nimmt es sich deutlich weniger Ernst als es Gibsons Cyberpunkromane tun. Teilweise hat man sogar das Gefühl, dass es sich hierbei eher um eine Parodie des Genres handelt. Auch wenn manche für die Geschichte wichtigen Hintergrundinformationen, zum Beispiel über die Sumerer, in Form von mehrseitigen Monologen daherkommen, ist „Snow Crash“ doch ein sehr kurzweiliges Buch, welches man gut lesen kann.

8. Kunterbunt
Verstärkung für das „Perry Rhodan“-Marketing
Heidrun Imo (25) hat zum 1. Mai 2010 den Bereich Internet und digitale Medien in der „Perry Rhodan“-Redaktion übernommen. Sie folgt auf Björn Berenz, der aus familiären Gründen den Verlag verlassen hat. Zuletzt war Heidrun Imo als Marketingassistentin bei der Werbeagentur DSP nachtschicht gmbh tätig.
 
„Perry Rhodan“ erscheint als Heftromanserie im Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt. Auslandslizenzen sowie Lizenzen im Taschenbuch, Hardcover, Audio- und Digitalbereich runden die Marke ab. Künftig wird Heidrun Imo bei „Perry Rhodan“ das Online-Marketing, die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Lizenzvergabe für den Audio-Bereich und die Neuen Medien verantworten.
“Toy Story 3” startet am 29. Juli in den deutschen Kinos
Mit „Toy Story“ präsentierten die Pixar Animation Studios 1996 den ersten computer-generierten abendfüllenden Kinofilm, ein Meilenstein in der Filmgeschichte. Drei Jahre später gab es ein Wiedersehen mit Cowboy Woody, Space-Ranger Buzz Lightyear und ihrer liebenswert-schrägen Toy-Gang in „Toy Story 2“.
 
Jetzt öffnen die Macher endlich wieder ihre Spielzeugkiste und lassen sie in „Toy Story 3“ erneut raus! Aus dem kleinen Andy, dem die Spielzeuge gehören, ist mittlerweile ein Teenager geworden, der gerade seine Sachen für´s College packt. Und da ist kein Platz mehr für Cowboys, Space-Ranger oder Dinosaurier. Für Woody und seine Freunde ist damit der Tag gekommen, vor dem sie immer Angst hatten: Sie werden nicht mehr gebraucht … denken sie zunächst!
 
Regisseur Lee Unkrich (Co-Regisseur von „Toy Story 2“ und „Findet Nemo“) und sein Team schicken die beliebten Spielzeug-Helden in ihr bislang größtes und lustigstes Abenteuer: in einen Kindergarten! In diesem Chaos aus klebrigen kleinen Händen, die es auf die „neuen“ Spielzeuge abgesehen haben, ist ihre größte Herausforderung erst mal zusammenzubleiben und sich – weder ganz noch in Teilen – zu verlieren: Kein Spielzeug darf zurückbleiben!
Und plötzlich stehen sie auch noch den einheimischen Spielzeugen im Sunnyside Kindergarten gegenüber: einer wild gemischten Toy-Truppe um Anführer Lotso, ein Plüschbär, der nach Erdbeeren riecht. Sind diese Spielzeuge wirklich alle so herzlich, aufgeschlossen und nett, wie es auf den ersten Blick scheint? Und apropos erster Blick: Für Barbie und Ken (ja genau der Ken) scheint es tatsächlich Liebe auf den ersten Blick zu sein, als sie das erste Mal aufeinandertreffen …
 
Genau 11 Jahre nach ihrem letzten erfolgreichen Abenteuer spielen die liebenswerten und smarten Helden aus „Toy Story“ ganz groß auf: in ihrem dritten Leinwandauftritt, in Disney/Pixars 11. Animationsfilm und in Disney Digital 3D! Die Erfolgsschmiede von Filmen wie „Findet Nemo“, „Ratatouille“, „Wall-E“ oder „Oben“ präsentiert mit „Toy Story 3“ ein von Pixar-Veteranin Darla Anderson („Cars“, „Die Monster AG“) produziertes witziges, turbulentes und warmherziges Abenteuer, für das Michael Arndt, Drehbuch-Oscar® für “Little Miss Sunshine”, die Vorlage schrieb.
Ein Jahr ARS LITTERAE im Sieben Verlag.
Vor einem Jahr startete die von Alisha Bionda herausgegebene ARS LITTERAE im Sieben Verlag.
Die Reihe verlegt phantastische bis düster phantastische Lesekost & Dark Romance in Form von Anthologien und Romanen und zeichnet sich durch den Verbund von Text und Kunst aus. Alle Titel sind im Innenteil mit Grafiken oder Illustrationen verschiedener Künstler versehen und bieten ein ansprechendes Layout. Außerdem eine gute Mixtur aus Texten namhafter Autoren und vielversprechender Newcomer. Das Reihenlayout, die Buchumschlaggestaltung und das Logo stammen vom Atelier Bonzai.
Die ARS LITTERAE ist somit sowohl für Sammler interessant, als auch für Einzeltitelkäufer, da jeder Band auch für sich steht.
Pünktlich im April und Oktober erscheint je ein Titel im Jahr - die Reihe wird kontinuierlich fortgesetzt.

Die ARS LITTERAE startete mit einem Roman der österreichischen Erfolgsautorin Barbara Büchner, auch unter dem Pseudonym Julia Conrad bekannt, der sowohl für jugendliche Phantastikleser, als auch junggebliebene Erwachsende geeignet ist.

“Der schwarze See“
Barbara Büchner
Sieben Verlag, Roman - ARS LITTERAE, Band 1, All-Age-Phantastik,
broschiert, 192 Seiten,
14,90 EUR
ISBN: 9783940235374
März 2009
Cover-und Innengrafiken: Mark Freier
Coverartwork: Atelier Bonzai

Hüte dich vor Dingen, die Menschen waren
und nicht mehr sind,
vor Dingen, die Menschen sein wollen
und keine sind,
und vor Dingen, die wie Menschen aussehen
und keine sind.

Ein Stausee, auf dessen Grund sich Mysteriöses abspielt, monströse Kreaturen aus einer anderen Welt, die ein Städtchen bedrohen, und fünf Jugendliche, die das verhindern wollen ...

Erfolgsautorin Barbara Büchner schuf mit “Der schwarze See“ einen All Age-Phantastikroman in lovecraftscher Tradition.

Leseprobe:
http://www.literra.info/buecher/leseprobe.php?id=495

*

Dem Band 1 der Reihe folgte dann der nächste literarische Leckerbissen.
Zum 25. Jubiläum der Dark Fantasy-Serie „Geisterdrache“ erschienen zwei von Timo Kümmel illustrierte Kurzgeschichtenbände mit bisher nicht veröffentlichten Werken des Schöpfers der Serie Marc-Alastor E.-E. Eine optische Besonderheit bieten die Frontcover, die - legt man die beiden Bände nebeneinander - ein Panoramabild ergeben.

“Die Chroniken – Widerparte und Gefolge I (1984-1996)
Marc-Alastor E.-E.
Sieben Verlag, Roman, ARS LITTERAE, Band 2, Dark Fantasy
broschiert, 228 Seiten,
16,90 EUR
ISBN: 9783940235381
Oktober 2009

“Geisterdrache Epos“
»Weite Ebenen, grünes, fruchtbares Land, Wälder, Auen, Flüsse und Seen umfassen das Leben der Frühzeit auf Praegaia, der Welt vor allen Welten, einer Welt, die Wanderlust weckt und das Gefühl von Heimat gibt.
Doch irgendwo wird ein Drache geboren, der nicht heimisch ist, und es geschieht der Natur seiner aussterbenden Rasse zuwider. Man sagt, dass er die Völker besiegt, bevor er sie versklavt, dass er alle Völker schändet, ehe er selbst geschunden und gebrochen wird. Und wenn er darauf wiederkehrt, wird er ein anderer sein. Ein Nebel, ein Strom und eine Kraft, welche die Erde erfüllt.
Dann wird er sie beschützen, vor der ersten Bedrohung und auch vor der letzten, vor den stummen, alten Götzen und ihrer Dämmerung. Von seinen Widerparten und seinem Gefolge sollen sie handeln, die Chroniken.«

Vigil, Landhutsknecht aus Arayton aus dem Dialog der Ersten Mannen.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Zu ertrinken in der kalten, wehmütigen See (1984)
Es gibt Spaltung hier im Inneren (1985)
Der Drang nach innen, nicht außen (1986)
Defemination (1987)
Von meiner Vergebung sprach ich (1989)
Die letzte Zisterne des Königs Awarkadnondur (1989)
Zeuge der Säugung (1990)
Nach allen Kriegen (1991)
Der Ewige trägt die Bäume wie Kronen (1992)
Die Grisette und der Mendikant (1993)
Bist du dir sicher, Akoluth? (1996)

Leseprobe:
http://www.literra.info/buecher/leseprobe.php?id=532

“Die Chroniken – Widerparte und Gefolge II(1997-2009)
Marc-Alastor E.-E.
Sieben Verlag, Roman, ARS LITTERAE, Band 3, Dark Fantasy,
broschiert, 232 Seiten,
16,90 EUR
ISBN: 9783940235398
Oktober 2009

“Geisterdrache Epos“, Band 5
»Bizarre Früchte trägt der Baum, der seinen Schatten über diese unsere so geliebte Welt gestreckt. Wenn selbst Könige vom einfachen Landsmann verraten werden können, Priester gar bangen um die Erhörung ihres nächsten Gebets und nicht zu unterscheiden ist, wer wem noch wahrlich wohlgesonnen, dann ist es schlimm missraten. Immer wieder ist zu hören, dass hinter diesem Zeitalter dunkle, längst vergessen gewähnte Götzen sich anschicken, alles zu einem letzten, großen Kataklysmus hinzuführen, ob zu ihrem erneuten Aufschwunge oder einfach nur dem Willen des Zerfalls zudienend, sei dahingestellt. Dabei ist der verdorbene Götze, der sich großen Wortes Allmutter benamte, kaum mehr als ein furchtbarer Wegbereiter. Denn um wie viel weniger arg und tückisch wäre dies Los, würden nicht statt Trümmern und Wüsteneien nur grüne Wiesen und blauer Himmel zurückbleiben, und zeigen, wie einfach und schön die Welt erneuert gehöre, bliebe da nicht der fade Beigeschmack von Gleichförmigkeit, die alle Vielfalt vermissen lässt? Sodenn, was sonst sollten sie uns lehren, diese Chroniken?«

Shurupak vom Kusch in Tell'LarrSa, aus dem Dialog der Ersten Mannen

Inhaltsverzeichnis
Das Recht der Erstgeburt – Vom Mörder im Mutterleib (1997)
Die 4 Brüder & der Schwertarm (1998)
Die große Überwindung (1998)
Kennst du meinen Namen? (1999)
Die Feuer von Metriditor (1999)
Die Hure, ihr Sammler und kein Sterbenswörtchen (1999)
Feuer dient dem Schmied wie das Herz der Seele (2000)
Der Verweiler am Knochen (2001)
Die acht Sendschreiben (unbekannt)
Nachwort
Alle Erzählungen des Epos im Überblick

Covergrafik und Umschlaggestaltung: Atelier Bonzai
Innengrafiken: Timo Kümmel
Kartenmaterial: Armageddon
Die Cover ergeben, wenn man die beiden Bände nebeneinander legt ein Panoramabild

Leseprobe
http://www.literra.info/buecher/leseprobe.php?id=533

 
Als erste Anthologie dieser Reihe folgte eine weiteres optisches Highlight - eine reich bebilderte Kurzgeschichtensammlung, in der Autoren Geschichten zu den Grafiken der 3D-Künstlerin Gaby Hylla schufen. Der bekannte Phantastikautor Christoph Marzi schrieb die Geschichte zu der Covergrafik.

“Sad Roses“
Hrsg. Alisha Bionda
Sieben Verlag, Anthologie, ARS LITTERAE, Band 4, Düstere Phantastik,
broschiert, 204 Seiten,
14,90 EUR
ISBN: 9783940235404
Oktober 2009
Cover-und Innengrafiken: Gaby Hylla
Umschlaggestaltung: Atelier Bonzai

Die Rose, das edle Gewächs, das für dornige Eleganz, für die Farbe der Liebe, aber auch - schwarz - für den Tod steht.
Ist es der betörende Duft, die samtige Beschaffenheit der Blütenblätter, die formschöne Erscheinung oder die edle Schlichte?
Die Rose scheint über alle andere Pflanzen erhaben zu sein.
Nicht umsonst wurde sie in der griechischen Antike als “Königin der Blumen“ bezeichnet.
Ob sie nun wirklich das Überbleibsel der Morgenröte auf Erden oder aus dem Blut von Adonis entstanden ist - die Rose steht meist für Liebe und Leid. Denn ihre Dornen bedeuten Kummer und Schmerz.
So haben sich die Autoren dieser Anthologie den “Traurigen Rosen“ verschrieben und entführen Sie in phantastische Welten, die dieses Thema in einem sehr breiten Spektrum gewürdigt haben. Die Grafiken der Künstlerin Gaby Hylla gaben dazu die Inspiration und sind der Rosenstock jedes Textes - seien Sie gewiss, auch „Sad Roses“ können blühen!

Autoren:
Arcana Moon, Timo Bader, Ascan von Bargen, Katja Brandis, Tanya Carpenter, Mark Staats, Erik Hauser, Desirée & Frank Hoese, Sabine Ludwigs, Christoph Marzi, Dave T. Morgan, Jennifer Schreiner


 
Aktueller Titel der ARS LITTERAE ist der folgende Roman von Linda Budinger, die schon den Lesern und Fans von "Das Schwarze Auge" bekannt ist. Dieser Roman spielt zwar in der Gegenwart, bietet aber dennoch phantastische Züge und steht in der Tradition der "Mitternachtsromane" - geeignet für den "feinen Grusel", in der auch die Romantik nicht fehlt.

UNTER DEM VOLLMOND
Linda Budinger
Sieben Verlag, Roman, ARS LITTERAE, Band 5, Dark Romance,
broschiert, 200 Seiten,
14,90 EUR
ISBN: 9783940235916
März 2010
Cover-und Innengrafiken: Andrä Martyna
Coverartwork: Atelier Bonzai

Verena Seiler kann die Gesundheit von Menschen in deren Aura lesen. Doch der Leiche, die sie nachts im Park findet, hilft ihre Gabe nicht mehr.
Der Fund setzt eine unheilvolle Kette von Ereignissen in Gang.
Als Verena zur Pflege einer alten Dame auf das einsame Herrenhaus Weissenbach gerufen wird, ahnt sie nicht, dass sie sich dort in einen besonderen Mann verliebt. Bald weiß sie nicht mehr, wo sie hingehört, denn ihre Gefühle und ihre Gabe sprechen eine unterschiedliche Sprache. Schließlich kommt sie einem düsteren Geheimnis auf die Spur.

Leseprobe mit Grafik:
http://www.literra.info/buecher/leseprobe.php?id=583

Im Herbst erscheint nun die zweite und vorerst letzte Anthologie in dieser Reihe, zu der kein Geringerer als Wolfgang Hohlbein die Titelstory verfasste und in der Andrä Martyna zu jeder Story eine stimmungsvolle Grafik schaffen wird.

“Die Begegnung - und andere Winterlegenden“
Hrsg. Alisha Bionda
Sieben Verlag, Anthologie, ARS LITTERAE, Band 6, Düstere Phantastik,
broschiert, 196 Seiten,
14,90 EUR
ISBN: 9783940235923
Oktober 2010
Cover-und Innengrafiken: Andrä Martyna
Coverartwork: Atelier Bonzai

Die titelgebende Geschichte „Die Begegnung“ stammt von dem Phantastikautor Wolfgang Hohlbein.

Autoren:
Ascan von Bargen, Tanya Carpenter, Nicolaus Equiamicus, Andreas Gruber, Wolfgang Hohlbein, Carola Kickers, Aino Laos, Alf Leue, Bernd Rümmelein

Nach Erscheinen dieser Kurzgeschichtensammlung im Herbst wird sich die Reihe erst einmal auf Romane / Episodenromane fokussieren - u. a. von Laura Flöter, Alisha Bionda und anderen bekannten Autoren und talentierten Newcomern.

Weitere Informationen zu der ARS LITTERAE-Reihe findet man immer hier:
http://www.literra.info/buecher/serien_reihen.php?id=345

Rezensionsexemplare (unter Angabe des Mediums, in dem die Rezension erscheint) können bei Alisha Bionda (alisha_bionda(at)yahoo.de) angefordert werden.

Buchhändler und alle Lesebegeisterte können den neuen Katalog des Sieben Verlag mit dem Gesamtprogramm hier downloaden:
http://www.sieben-verlag.de/buchhaendlerinfo.html

9. Wissenschaft: Raumstationen: Gestern - Heute - Morgen
von Marcus Haas
Der Weltraum wird gerne als letzte Grenze bezeichnet, die es für die Menschen zu erforschen gilt. Der erste Schritt über diese Grenze sind die Raumstationen im Orbit um unseren Heimatplaneten.
 
1971 brachte die Sowjetunion ihre erste Raumstation „Salyut 1“ in die Umlaufbahn. Die „Salyuts“ waren Kombinationen aus einem „Soyuz“-Raumschiff und einem „Almaz“-Modul; zusammen etwa 15m lang, beinhalteten diese drei Bereiche zum Leben, Arbeiten der Kosmonauten und Lagern der Vorräte.
Die „Soyuz 11“-Crew verbrachte 24 Tage an Bord, starb aber tragischerweise bei der Rückkehr zur Erde. In den folgenden Jahren brachte die UdSSR weitere verbesserte „Salyut“-Stationen in den Weltraum und verlängerte nach und nach die Zeit, welche die Kosmonauten im All verbrachten. Es wurde das unbemannte Versorgungsschiff „Progress“ entwickelt, das die Station mit Vorräten beliefern sollte.
 
Die USA eiferte den Russen 1973 mit „Skylab“ nach, diese Station wurde aber bereits 1974, nachdem nur drei verschiedene Besatzungen auf ihr gelebt hatten, wieder aufgegeben. Beim Start war die Station beschädigt worden, ein Meteoriten-Schild war abgerissen und ein Solarpanel nicht vollständig entfaltet.
Die erste Crew führte Reparaturen durch. Während die USA in der Folge das „Space Shuttle“-Programm ausweiteten, konzentrierte sich die Sowjetunion weiter auf den langfristigen Aufenthalt im Weltall und brachte 1986 das erste Modul der „Mir“-Station ins All.
 
Seit dem waren fast immer Menschen außerhalb der Erde im Einsatz, lebten und arbeiteten an der Grenze zum Universum. 2001 wurde die alternde „Mir“ kontrolliert zum Absturz gebracht, da Unterhalt und Wartung zu teuer geworden waren.
Seit 1998 befinden sich die ersten Module der „International Space Station Alpha“ (ISS) in einem Orbit um die Erde und mit immer neuen Modulen, die hinzugefügt werden, ist sie inzwischen das größte menschengemachte Objekt im nahen (und fernen) Weltraum.
 
Die Aufgaben der ISS sind vielfältig und nicht nur rein wissenschaftlich. Es ist ein Projekt, an dem 16 Nationen beteiligt sind und das damit auch politische Ziele verfolgt, wenn diese Länder an gemeinsamen Projekten und Zielen auf der ISS arbeiten.
Für die Wissenschaft ist die Raumstation vor allem deshalb interessant, weil Experimente über längere Zeit in der Schwerelosigkeit durchgeführt werden können. Das ist ausreichend, um zum Beispiel Wachstumsprozesse von Organismen zu beobachten oder die Verbrennung von Treibstoffen ohne störende Erdanziehungskraft zu erforschen.
Aber auch die menschliche Besatzung ist Teil des Experiments, denn es wird erforscht, wie sich die menschliche Physiologie ändert, wenn er sich über längere Zeit in der Schwerelosigkeit aufhält. Diese Erkenntnisse können von Nutzen sein, wenn irgendwann die ersten bemannten Raumschiffe in Richtung Mars starten.
 
Raumstationen können auch als Sprungbrett dienen, um Raumschiffe zum Mars oder zum Mond zu schicken. Die Idee dabei ist, dass ein Raumschiff, das im Orbit zusammengestellt wird, größer sein kann, als wenn es direkt von der Erde startet. Kosten und Risiken könnten so reduziert werden.
 
Und schließlich bekommt auch der Weltraumtourismus eine größere Rolle. 2001 war Dennis Tito der erste Tourist auf der ISS, der 6 Tage den Weltraum genoss. Zur Zeit sind die Kosten für einen solchen Ausflug noch sehr hoch, als dass wir Pauschalurlauber würden, mit zukünftigen Raumstationen, die tatsächlich Einrichtungen für Urlauber an Bord haben, könnte sich das ändern - auch wenn Reisen in den Weltraum in absehbarer Zeit nicht so günstig werden, wie an den nächsten Strand in einem sonnigen Land.
 
Um eine Raumstation mit Menschen zu unterhalten, müssen zahlreiche Punkte beachtet werden. Zunächst ist da die Versorgung der Crew mit Sauerstoff und die Filterung des abgeatmeten Kohlendioxids (CO2).
Der Sauerstoff wird auf der ISS aus Wasser gewonnen, welches mittels Elektrolyse in Sauerstoff und Wasserstoff aufgespalten wird. Das CO2 wird von den Filtern absorbiert und ins Weltall entlassen, zusätzlich gibt es chemische Verfahren, bei dem CO2 mit Lithium reagiert und so aus der Luft entfernt wird. Weitere Filter entfernen Gerüche oder schädliche Verunreinigungen aus der Luft.
 
Wasser muss zur Verfügung stehen und auch recycelt werden, das ist nicht 100% effektiv, da es unter anderem bei Luftschleusen und durch den Sauerstoffgenerator verloren geht, sodass immer wieder Wasser von der Erde gebracht werden muss.
Die Temperatur muss kontrolliert werden, denn sie schwankt um mehrere Hundert °C zwischen Sonne und Schatten (-157 °C bis 121 °C).
 
Abfälle müssen entsorgt werden und es muss die Sicherheit der Crew im Rahmen der Möglichkeiten sichergestellt sein. Zur Sicherheit gehört der Schutz vor Feuer, das auf so engem Raum verheerend sein kann, und der Schutz vor Mikrometeoriten. Außerdem muss es im Notfall Fluchtmöglichkeiten geben, dazu ist immer eine „Soyuz“-Kapsel angedockt, die 2-3 Personen schnell zur Erde bringen kann. Die NASA arbeitet an einem Shuttle, dem „Crew-Return Vehicle“ (CRV), das die ganze Besatzung im Fall der Fälle evakuieren kann.
 
Um größeren Objekten auszuweichen oder den Orbit zu korrigieren, müssen Steuerdüsen vorhanden sein. Kommunikation, Verfolgung der Station im All und Navigation müssen sichergestellt sein.
 
Ganz gleich, wie viel Energie und Wissen in die Entwicklung der ISS gegangen ist, auch sie wird nicht beliebig lange im Weltraum bleiben können, das erste Modul, das russische Zarya, mit dem alles anfing, hat eine geschätzte Lebenszeit von 15 Jahren und auch, wenn es wahrscheinlich einige Jahre länger halten wird, so ist die Lebensdauer der ISS über 2015 oder 2020 hinaus doch sehr fraglich.
Die Zukunft der bemannten Raumfahrt könnte nicht mehr in Händen von einzelnen Staaten oder Staatengemeinschaften liegen, sondern bei privaten Investoren.
 
Bigelow Aerospace hat bereits zwei, noch unbemannte Module im Weltraum. Genesis I und II sind aufblasbare Module, die 2006 und 2007 mit russischen Trägersystemen ins All geschossen wurden. Eine Raumstation aus diesen Modulen könnte den Astronauten und Weltraumtouristen mehr Platz bieten, als die ISS, da der Transport einfacher ist und sich die Außenhülle erst im Weltraum entfaltet. Der mehrschichtige Aufbau der Hülle wirkt dabei effektiv gegen Einschläge vom Mikrometeoriten.
 
Selbst wenn Staaten die nötigen Investitionen in zukünftige Raumstationen scheuen sollten, steht dem Weg des Menschen ins All nichts entgegen, solange es Visionäre gibt, die ihre Ziele verfolgen. Bei Bigelow Aerospace macht man sich inzwischen Gedanken um eine Mondbasis.

10. Die Corona-Kurzgeschichte
Liebe Kurzgeschichten-Freunde,
 
heute starten wir in eine neue Runde unseres Kurzgeschichten-Wettbewerbs: „So viel Zeit“ lautet das Thema. Wieder einmal haben wir aufgrund der vielen guten Einsendungen sogar die nach Meinung der Jury fünf besten Storys für eine Veröffentlichung im Corona Magazine ausgewählt. Los geht es mit der fünftplatzierten Geschichte, „Sand“ von Frederic Brake, der damit sein Corona-Debüt feiert. Mehr über den Autor gibt es am Ende der Story zu lesen.
Der Dank der Redaktion geht an alle Teilnehmer sowie an unsere beiden Gastjuroren, Jennifer Schreiner und Bernhard Schneider, die mitgeholfen haben, die Auswahl zu treffen. Wie immer freuen sich sowohl Autor als auch Redaktion über Rückmeldungen zur Geschichte – egal ob per E-Mail oder im Forum.
 
Die nächsten Themen des Corona-Kurzgeschichtenwettbewerbs lauten: „Rückkehr“ (Einsendeschluss 1. Juni 2010), „Eroberer“ (Einsendeschluss 1. Oktober 2010), „Auf Lebenszeit“ (Einsendeschluss 1. November 2010) und „Schlaflos“ (Einsendeschluss 1. Dezember 2010). Wer Interesse hat, sich mit einer Kurzgeschichte (Science-Fiction, Fantasy, Horror, Phantastik – keine Fan-Fiction) zu beteiligen, die einen Umfang von 20.000 Zeichen nicht überschreitet, schickt seine Story (möglichst als rtf-Datei) rechtzeitig per E-Mail an die Kurzgeschichten-Redaktion, die unter kurzgeschichte@corona-magazine.de zu erreichen ist. Die nach Meinung der Jury (mindestens) drei besten Geschichten werden wie immer im Corona Magazine veröffentlicht.
 
Armin Rößler


Sand
von Frederic Brake

Der dunkellos ewige Tag und der ständig sich bewegende Sand zerrieben die Zeit zu Bedeutungslosigkeit, ließen die Fenster der Station langsam blind werden.
»Wie spät ist es?«
»Warum willst du das wissen? Es ändert sich ja doch jede Sekunde.«
»Verdammt, Burke. Lass mich mit deinen blöden Scherzen in Ruhe. Seit Monaten gehst du mir damit auf die Nerven. Sag mir doch einfach ...«
Ein neuer Ton hatte sich in das Hintergrundgeprassel des Sandes gemischt und ließ Hansen verstummen. Ein tiefes Brummen erklang und übertünchte das Sandgeräusch.
»Was ist das?«
»Woher soll ich das wissen, Hansen.«
Burke ging zum Fenster und schaute hindurch.
»Verdammter Staub. Man kann überhaupt nichts erkennen.«
»Was soll da draußen schon sein, außer drei Trilliarden Tonnen Sand?«
»Irgend etwas muss schließlich das Geräusch machen.«
»Wahrscheinlich hat der Sand den Außenventilator geschafft. Einer von uns sollte rausgehen und ihn reparieren.«
Er blickte Burke auffordernd an.
»Jetzt starr mich nicht so an, Hansen. Ich war erst gestern draußen und habe den Sendemasten
gewartet. Du bist dran.«
Er verschränkte die Arme und lehnte sich zurück.
Hansens Lächeln erstarb. Einen Moment lang starrte er Burke wütend an, stand schließlich schwerfällig auf und ging wortlos zum Ausgang.
»Abwechslung muss sein, Hansen«, rief ihm Burke grinsend hinterher.
Hansen zog sich mit abgehackten Bewegungen den Schutzanzug an und stapfte in die Schleuse.
»Jetzt sei nicht so. Du weißt, dass die Gesellschaft auf abwechselnden Außeneinsätzen besteht.«
Hansen machte eine eindeutige Geste und schloss die Schleusentür hinter sich. Die Druckampel wechselte von Grün über Gelb zu Rot, dann öffnete sich die Außentür. Sofort ergoss sich Sand in die Schleusenkammer. Gebläse sprangen an und fegten
ihn hinaus. Hansen wartete einen Moment und trat dann in das wirbelnde Sandmeer. Burke verfolgte ihn mit den Außenkameras, doch schon nach wenigen Metern geriet Hansen in einen blinden Fleck.
»Die blöden Kameras fallen auch immer schneller aus. Kannst du mich hören, Hansen?«
»Laut und deutlich«, kam Hansens Stimme aus dem Funkgerät, untermalt vom eintönigen Geräusch des Sandes, der über seinen Helm strich.
»Wo bist du gerade?«
»Ich gehe um die Ostecke. Ziemlich stürmisch heute. Blöder Sand.«
Burke grinste, als er sich Hansen vorstellte,  mühsam gegen den Wind durch den losen Sand stampfend.
»Die Gesellschaft hält die obligatorischen sechs Monate zur Planetenerkundung ein, und dann wird der Planet geplündert. Unter dem Sand liegen unzählige Tonnen Rohstoffe. Dafür lohnt es sich, ein paar Männer auf diesem Sandhaufen herumlaufen zu lassen.«
Einige Minuten blieb das Funkgerät still, bis sich Hansen wieder meldete.
»Ich bin jetzt am Ventilatorgehäuse und nehme die Verkleidung ab.«
»Mhm, auf den ersten Blick scheint alles in Ordnung zu sein. Hörst du das Geräusch immer noch, Burke ?«
»Positiv.«
»Ich spüre keine Vibrationen. Bist du sicher, dass das Geräusch von hier kommt?«
»Herrgott, ich weiß es doch auch nicht. Aber es klingt so, als würde der Ventilator gleich stehen bleiben.«
»Dann muss es etwas anderes sein. Ich werde einmal rund um die Station gehen. Vielleicht finde ich etwas. Ich hoffe nur, für das Abbauteam bauen sie was Vernünftiges.«
Burke schaltete von einer Kamera zur nächsten und entdeckte Hansen, der durch den Erfassungsbereich einer der funktionsfähigen Kameras schlich.
»Pass auf, dass du im Gehen nicht von einer Wanderdüne überholt wirst.«
»Arschloch. Du siehst in diesem Wind auch nicht besser aus.«
Burke lachte kurz auf.
»Dann pass halt auf, dass du nicht umgeweht wirst.«
Hansen bewegte sich mühsam weiter und geriet in den nächsten blinden Fleck der Außenkameras.
»Ich habe dich nicht auf dem Schirm. Wo bist du?«
»Südecke. Ich bin gleich am Sendemast. Hörst du das Geräusch immer noch?«
»Verdammt, ja. Und es wird immer nerviger. Bist du sicher, dass es nicht der Ventilator ist?«
»Hey, jetzt hör bloß auf. Natürlich bin ich sicher.«
»Schon gut, reg dich nicht auf. Mir geht der Ton halt auf die Nerven.«
»Ja, ja. Schon g... Was war das?«
»Was war was?«
»Ich weiß nicht. Ich dachte, ich hätte etwas gesehen, dass sich durch den Sand bewegt hat.«
»Du bist immer noch in einem toten Bereich. Außerdem gibt es nichts außer Sand da draußen.«
»Das sagst du. Wir sind erst seit fünf Monaten hier. Nur, weil wir nichts beobachtet haben, kann es trotzdem was geben.«
»Scheiße, wir sind schon so lange hier? Dieser ewige Tag bringt mich total durcheinander. Zwei Sonnen! Als wenn eine nicht gereicht hätte.«
Hansen lachte kurz.
»Nun mach mal halblang. Dreißig Tage noch, dann geht es nach Hause.«
»Oh Mann ... Nach Hause. Endlich wieder echte Nächte. Regen. Frisches Essen.«
Burke schwieg einen Moment.
»Hansen?«
»Mhm?«
»Weißt du noch, wie Bier schmeckt?«
Hansen schmatzte.
»Und Burger und Spare Ribs.«
»Halts Maul, Burke. Hier draußen ist es schon schlimm genug, quatsch mich nicht mit so etwas voll.«
»Heimweh, Hansen? Du klingst so, als würdest du gleich heulen.«
»Spar dir deine Lache, Burke. Du bist genauso fertig mit diesem Sandhaufen wie ich. Wann hast du das letzte Mal richtig geschlafen, he? Weißt du überhaupt noch, was schlafen ist, Burke? Also erzähl mir nichts über Heimweh. Sechs Monate auf diesem verdammten Planeten sind einfach zu viel!«
»Mach deine Arbeit, Hansen.«
Burkes Knöchel waren weiß, als er die Kante des Funktischs losließ.
Das Geräusch des Sandes, der unablässig über die Oberfläche der Stationskuppeln strich, ließ die folgende Stille nur umso dichter werden.
Burke stieß den Stuhl hinter sich. Mit einem laut scharrenden Geräusch rutschte er nach hinten. Burke blieb einen Moment lang lauschend stehen. Das Geräusch war verstummt. Wie lange schon, wusste er nicht.
»Hansen!«
»Was willst du, Arschloch?«
Burke ballte eine Hand zur Faust.
»Das Geräusch ist weg.«
»Verarschst du mich schon wieder?«
»Das Geräusch ist wirklich weg.«
»Na prima. Dann bin ich also ganz umsonst durch diesen blöden Sand herumgeeiert?«
»Sieht so aus.«
»Wenn das nur eines von deinen Spielchen ist, Burke ...«
Burke beugte sich über das Mikro und reckte das Kinn vor.
»Was dann?«
»Der Sand hier draußen mahlt alles klein.«
»Drohst du mir?«
»Ich stelle nur eine Tatsache fest.«
»Dann komm herein und überzeuge dich selber.«
»Erst schaue ich mir noch deinen Pfusch von gestern an. Nicht, dass du eines von den Seilen falsch gespannt hast. Wenn die Antenne weggerissen wird, haben wir ein größeres Problem als nur ein dämliches Brummen.«
Burkes Hände krampften sich erneut um die Tischkante.
»Tu, was du nicht lassen kannst.«
»Ist was mit dem Funk? Du klingst so gepresst.«
Burke schaltete Hansens meckerndes Gelächter aus. Dann suchte er mit den Kameras das Gelände ab, bis er im wehenden Sand die undeutliche Silhouette von Hansen sehen konnte.
Er schaltete den Funk wieder ein.
»... gesehen, Burke? Burke? Melde dich, verdammt. Hast du das gesehen?«
»Was gesehen?«
»Na, diesen Schatten vorne an der Treppe zur Antenne.«
»Komm lieber rein, wenn du halluzinierst, Mann.«
»Herrgott noch mal. Da war ein Schatten. Und er hat sich bewegt!«
»Lass den Quatsch und überprüf die dämliche Antenne.«
Hansens unterdrückte Flüche mischten sich mit dem Rascheln des Sandes. Er erreichte die Treppe und stieg langsam hinauf.
»Ab der Mitte bist du aus dem Erfassungsbereich raus. Hoffentlich bringt die Ablösung bessere Kameras mit. Sonst können sie jeden zweiten Tag die Dinger reparieren. Wenn du mit der Antenne fertig bist, solltest du sie dir mal ansehen. Zumindest acht und drei brauchen wir.«
»Siehst du mich noch?«
»Negativ. Du bist schon zu hoch.«
»Schade. Du könntest sonst meine Finger sehen.«
Burke holte tief Luft und beugte sich dicht zum Mikrofon, als plötzlich das Brummen wieder einsetzte.
»Hey Hansen, es brummt wieder.«
»Ja klar, nimm mich ruhig auf den Arm.«
»Nein, ehrlich. Es ist wieder da.«
»Vergiss es, Burke. Ich prüfe die Antenne und komme dann rein. Wenn es wirklich brummt, kannst du selber nachs... Verdammt, was für eine Schweinerei ist das denn?«
»Hansen?«
»Das sieht nicht gut aus. Die ganze Antenne ist ...«
»Hansen? Was ist los? Was siehst du?«
Stille. Nicht einmal das Schaben des Sandes an Hansens Helm war zu hören.
»Hansen? Verdammte Kameras. Hansen?«
Burke starrte auf das Mikro, dann überprüfte er das Funkgerät.
»Hansen? Lass den Quatsch. Los, melde dich. Hansen!«
Burke schaltete hektisch die Kameras durch, aber Hansen war nicht zu sehen. Er lief von Fenster zu Fenster, sah durch die erblindeten Scheiben nur verschwommene Schatten oder gar nichts. Bilder eines verunglückten, vielleicht toten Hansen trieben durch seinen Geist.
»Hansen?«
Burke schlug auf das Funkgerät, ohne Erfolg. Es schwieg weiter.
Burke lief von Raum zu Raum, blieb immer wieder vor dem Mikrofon stehen. Er griff danach, ließ es  wieder los, nahm wieder seine Wanderung auf.
Die Turbogebläse sprangen an.
Burke hetzte zur Schleuse.
»Na warte. Mich so hinzuhalten.«
Er blickte durch die Sichtluke in den Schleusenraum, in dem Sand wirbelnde Schleier bildete. Die Scheibe beschlug durch Burkes heftigen Atem. Ärgerlich wischte er sie frei und sah hindurch. Und schrie.
Statt des überfälligen Kameraden stand ein Alptraum in der Kammer. Über dem aus Sand bestehenden unförmigen Körper saß eine blutrote Masse, in der ein großes feuchtes Loch gähnte, das sich grotesk verzerrt bewegte. Ein menschlich aussehendes Auge rollte in seiner ausgefransten Höhle. Für einen zeitlos ewigen Moment starrte es Burke an.
Das »Schleuse frei«-Signal zerbrach diesen eingefrorenen Moment und Burke duckte sich von der Luke weg. Blindlings schlug er auf den Notknopf, bis schließlich das Heulen der Notausblasung erklang. Die Turbogebläse liefen auf Überlast und die aufgepeitschte Luft wirbelte alles nach draußen, was sich noch in der Schleuse befand. Nach wenigen Sekunden erstarb der Turbinenlärm und das Signal schaltete auf »Schleuse geschlossen« um.
Vorsichtig schob Burke seinen Kopf vor die Beobachtungsluke. Die Kammer war leer.
 »Ohmeingott, ohmeingott. St. Patrick und alle Heiligen, steht mir bei. Das gibt es doch nicht.«
Burke bekreuzigte sich und sackte an der inneren Schleusentür zu Boden.
Er barg sein Gesicht in den Händen und ließ seinen Kopf auf die angezogenen Knie sinken.
Schließlich stand er schwankend auf und tastete sich Halt suchend an den Wänden entlang zum Kameraleitstand. Immer schneller schaltete er die verbliebenen Kameras durch. Nichts. Kein Monster, kein Hansen, auch nicht als zerschmetterte Leiche.
Eine weitere Kamera war ausgefallen, der Bereich den Burke durchsuchen konnte, wurde immer kleiner.
Er ging zu einem der Fenster und schaute hindurch.
Wirbelnder Sand zog daran vorbei und bildete seltsame Figuren. Burke starrte hypnotisiert in
das endlose Treiben. Er sah Schatten, Figuren aus Träumen, endlos sich verändernden Sand.
Ein Schlag ließ die Wirklichkeit zurückkehren. Die Fratze, die er in der Schleuse gesehen hatte, presste sich gegen die Scheibe, Extremitäten schlugen wieder dagegen.
»Geh weg! Geh!«
Burkes schrie, seine Stimme überschlug sich. Er drehte sich um und rannte in den Versorgungsraum der Station. Er riss die Schränke auf, durchsuchte Schubfächer und warf ihren Inhalt auf den Boden.
»Scheiße, Scheiße, Scheiße. Wo ist sie?«
Er riss weitere Schubfächer heraus und schüttete sie aus. Schließlich sank er auf die Knie und wühlte in den verstreuten Sachen.
»Hier!«
Triumphierend hielt er seinen Fund in die Höhe. Kalt schimmerte das Neonlicht auf der Waffe, die er in der Hand hielt.
 
Burkes rot unterlaufene Augen tränten. Seine Bartstoppeln kratzten über seinen Hemdkragen, wenn er den Kopf drehte. Er saß an die zugeschweißte Schleusentür gelehnt, um sich herum Wasserflaschen und leere Essenspakete. Ein Schweißtropfen rann an seiner Stirn herab in ein Auge. Er blinzelte ihn weg. Sein Blick blieb dabei auf das Fenster im Kontrollraum gerichtet. Alle anderen Fenster der Station hatte er verbarrikadiert. An der Wand neben ihm lehnten die abgerissen Wandpanele, die er nicht gebraucht hatte. Das Licht des endlosen Tages warf als einzige Lichtquelle einen unwirklichen Schein auf Burkes Gesicht. Mechanisch streichelte Burke über den Lauf der Waffe, die er an die Brust gedrückt hielt.
»Zeig dich endlich«, knurrte er.
 
»So eine Schweinerei.«
»Eagle Command für Landetrupp, kommen.«
»Landetrupp hier.«
»Wie sieht es aus, Max?«
»Nicht gut. Die innere Schleusentür war verschweißt und die Schleusenkammer voller Sand. Wir haben eine provisorische Schleuse errichtet und sind jetzt in der Station. Auch hier ist alles voll Sand. Wir dichten erst mal die Kuppel ab und melden uns dann wieder.«
»Roger, Landetrupp. Sollen wir euch Unterstützung schicken?«
»Ihr könnt ja die Ablösung für die Stationsbesatzung runterschicken. Dann können sie es sich schon mal kuschelig machen.«
»Mann, kannst du dreckig lachen. Eagle Command, Ende.«
Mühsam gegen den Wind und den wirbelnden Sand ankämpfend, arbeitete der Landetrupp an der Abdichtung der Kuppel. Die Arbeiten machten gute Fortschritte, bis das Team den Kontrollraum erreichte. Durch das zerborstene Fenster drang Sand unaufhaltsam in die Station ein. Die Männer trugen ihn mit ihren Saugern Schicht für Schicht ab.
»Team Alpha für Team Beta, kommen.«
»Team Beta hier. Was gibt es?«
»Ziemlich viel Sand. Und eine Leiche.«
»Eagle Command hier. Lass die Witze, Max.«
»Von wegen. Wir haben hier einen Toten. Laut Namensschild Burke. Wenn ich das richtig sehe, dann hat er sich eine Kugel durchs Hirn gejagt.«
»Oh, oh. Nicht gut.«
»Was ist nicht gut, Ray? Team Beta, kommen.«
»Team Beta für Eagle Command, kommen.«
»Eagle Command hier. Was ist los, Ray?«
»Wir sind jetzt an den Antenne. Oder was davon noch übrig ist. Die Halteseile sind alle gerissen. In der Nähe der Treppe liegen Splitter eines Raumhelms in einer windstillen Nische. Und Ramirez hat gerade hier oben eine zweite Leiche entdeckt. Sie liegt im Windschatten der Aufbauten. Sieht aus, als hätte sich ... Warte mal ... als hätte sich Hansen hier einen Unterschlupf gebaut. Er sieht nicht gut aus. Schwere Gesichtsverletzungen. Der Sand war auch nicht gerade freundlich zu ihm. Sieht aus, als wäre sein Gesicht explodiert. Außerdem hat er eine Schusswunde in der rechten Schulter.«
»Hat einer von euch eine Idee, was da unten passiert ist?«
»Negativ, Eagle Command. Auf jeden Fall sollten wir die Station sperren, bis wir wissen, was passiert ist.«
»Das wird der Gesellschaft gar nicht gefallen. Jeder Tag, den die Förderung später starten kann, kostet ein Vermögen.«
»Hier unten sind Menschen gestorben, Jonessy!«
»Wahrscheinlich haben sich die armen Teufel gegenseitig umgebracht. Sechs Monate sind einfach zu viel, um nur zu zweit auf diesem Sandhaufen zu hocken. Was denken sich die Planer der Gesellschaft dabei bloß?«
»Hey, habt ihr das gesehen?«
»Was denn, Ramirez?«
»Der Schatten da unten an der Treppe...«
»Was ist damit?«
»Er hat sich gerade bewegt ...«


Frederic Brake lebt und schreibt in der Draht- und Burgstadt Altena i. W. Er ist mit einer bezaubernden Frau verheiratet und stolzer Papa eines Sohnes. Obwohl schon 1970 geboren, hat er das schriftstellerische Licht der Welt erst im November 2008 erblickt, als er wider jede Vernunft auf www.kurzgeschichten.de seine allererste Kurzgeschichte veröffentlichte. Seine erste Veröffentlichung im Print erschien bald darauf im Golem, im Januar 2009. Es folgten schnell weitere Veröffentlichungen, unter anderem im Story Center 2009 und den fantastic episodes, zum Teil auch als Hörbuch und inszenierte Lesung. Überraschend, aber umso glücklicher empfunden, war der dritte Platz beim William-Voltz-Award 2009. Etwas, das dem Autor sehr viel bedeutet und ihm viel schriftstellerischen Auftrieb gegeben hat. Mehr über den Autor und seine bisherigen Veröffentlichungen erfährt man unter: hinterhofderfantasie.wordpress.com

Das Corona Magazine ist geistiges Eigentum der Redaktion (1997-2010).
Das Corona Magazine wurde von Philipp Ruch im Jahre 1997 gegründet und ist eine periodisch erscheinende, kostenlose Publikation der Website www.corona-magazine.de.

Der Nachdruck und die Weiterverbreitung von Inhalten im Internet und terrestrischen Medien ist unter Angabe der Quelle ausdrücklich gestattet. Beispiel: "Quelle: Corona Magazine, Autor: Max Mustermann, Ausgabe #235, http://www.corona-magazine.de". Ausdrücklich untersagt hingegen ist die Übernahme der "Corona-Kurzgeschichte", der "Leseprobe", des "Corona-Fortsetzungsromans" oder einzelner Passagen daraus.

Die im Corona Magazine veröffentlichten und namentlich gekennzeichneten Texte stimmen nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion überein. Die Zustimmung zur Veröffentlichung wird mit Eingang der Sendung vorausgesetzt. Der Autor erklärt mit der Einsendung, dass eingereichte Materialien frei sind von Rechten Dritter und hält die Redaktion von Rechten Dritter frei. Eine Haftung für die Richtigkeit der Veröffentlichung kann trotz sorgfältiger Prüfung nicht übernommen werden.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Herausgeber liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem die Herausgeber von den Inhalten Kenntnis hätten und es ihnen technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Die Herausgeber erklären hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten haben die Herausgeber keinerlei Einfluss. Deshalb distanzieren sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb der Publikation gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Gemäß Paragraph 28 Abs. 3 Bundesdatenschutzgesetz wird hiermit die Verwendung von persönlichen Daten dieses Magazines zu Werbezwecken sowie zur Markt- und Meinungsforschung ausdrücklich untersagt.
 Impressum
corona magazine
Nur der Himmel ist die Grenze
ISSN 1422-8904
Ausgabe 235 - 12.05.2010
Herausgeber
Mike Hillenbrand

Chefredaktion
Mike Hillenbrand (mh) (v.i.S.d.P.)

Lektorat
Esther Haffner (eh)
Corona-Redaktion
Marcus Haas (mh)
Esther Haffner (eh)
Michael Kellen (mk)
Carolina Möbis (cm)
Michael Ottenbruch (mo)
Etienne Quiel (eq)
Armin Rößler (ar)
Klaus Schapp (ks)

newsBEAT
Phantastik.de
The Daily Trekker
SF-Radio.net

Ihre Meinung
Mike Hillenbrand (mh)

TV-Vorschau
Klaus Schapp (ks)

Kurzgeschichte
Armin Rößler (ar)

Fragen zum Abonnement:
abo@corona-magazine.de

Fragen zu Kooperationen:
dialog@corona-magazine.de

Corona Webseiten:
www.corona-magazine.de

Auflage:
10'839 Leser

Ausgabe 236 erscheint am
26.05.2010.

(Zum Seitenanfang)