corona magazine
Nur der Himmel ist die Grenze
ISSN 1422-8904

 newsBEAT
+ "Star Trek XI" News
+ "Star Trek XI": Media
+ ST XI nicht für Trekkies
+ "Doctor Who": 2. Special
+ "Andromeda" auf DVD
+ The CW Serien verlängert
 Kunterbunt
+ Elfenzeit.com
+ (u-)Kultradio
+ "Perry Rhodan" kostenlos
+ Themenabend zu "Fringe"
 Buch-Tipp
Star Trek in Deutschland
Das Buch beschreibt mit Hingabe und Begeisterung das Phänomen bzw. Fandom und beleuchtet es unterhaltsam und informativ von allen Seiten.

Star Trek - Titan: Eine neue Ära
Die Abenteuer von Captain Riker und der U.S.S. Titan. Bestellen Sie hier Band 1 der Reihe!

Star Trek - Titan: Der rote König
Band 2 ist nun erhältlich. Das Abenteuer geht weiter!
 Shops
Corona-Shop
Phantastisches Shoppen im Corona Web-Shop, powered by amazon.de
 Partner
FEDCON
Infos, Foren und mehr zur erfolgreichsten europäischen Star Trek-Convention.

u-kult.de
Medien, Serien, Filme und mehr. Ambitioniertes Webprojekt!
 Links
Star Trek XI News
Alle Infos zum neuen Kinofilm - kompakt und aktuell präsentiert vom Corona Magazine.

Phantastische Welten
Ausführliche Besprechungen mit Infos zu allen großen SciFi-Serien und Filmen.

phantastik.de
Täglich neue Infos, Kritiken und mehr zu vielen Themen rund um die Phantastik.

SF-Radio
Großes Science Fiction-Internetportal mit täglichen Radiosendungen und News.

The Daily Trekker
Großes Star Trek: Voyager- und Andromeda-Projekt mit Reviews, Infos und mehr.

Star Trek-Quoten
Großes Einschaltquotenarchiv im Internet zum Star Trek-Universum auf sftv.ch.

STARTREKVorlesung.de
Dr. Hubert Zitt über die Wissenschaft in Star Trek.

Stargate-Project
Die News- und Entertainment-Seite zu Stargate-SG1 und Atlantis.
04. März 2009 - Ausgabe 213 - "Here it comes again"
Ich denke, also schreib ich!
Herzlich Willkommen zur neuen Corona-Ausgabe, die sich auch in der 213. Version wieder pickepackevoll und insofern interessant präsentiert, dass für jeden etwas dabei ist. Für die Denker unter uns möchte ich besonders auf unseren Wissenschaftsartikel hinweisen, der einfach faszinierend ist und von dem ich denke, dass er von einem richtig viel denkenden Marcus Haas geschrieben wurde.

Wer jetzt denkt: Faszierend passt gut zu "Star Trek", der hat Recht. Und "Star Trek" passt gut zur Fed Con, die vom 1.-3. Mai in Bonn stattfinden wird. Thomas und ich werden dort auch Fragen und Anmerkungen zu unserem Buch "Star Trek in Deutschland" beantworten, sowie unsere neuen Projekte präsentieren - und falls das einen Corona-Abonnenten interessieren sollte, bieten wir ihm in dieser Ausgabe die Möglichkeit, dabei zu sein. Wir verlosen 5x2 Freikarten für Europas größten SciFi- & Star Trek-Event - übrigens auch für all jene, die unser Buch gar nicht interessiert, sondern wegen der Schauspieler-Panels oder der Mega-Party nach Bonn wollen. Sei's drum, ich kann alles tatsächlich nur empfehlen.

Auch die anderen Artikel in dieser Ausgabe, sowie die News, die Kurzgeschichte, die TV-Vorschau und unser Corona-Fortsetzungsroman sind wieder mehr als einen Blick wert. Schauen Sie sich diese Ausgabe in aller Ruhe an und verraten Sie uns Ihre Meinung. Über Leserbriefe freuen wir uns immer sehr.

Übrigens: Wir haben einen kleinen Server-Umzug hinter uns. Evtl. bekommen Sie heute das Corona Magazine zum ersten Mal seit langer Zeit wieder. Nicht wundern, uns hat es immer gegeben. Nicht nur in Gedanken. Was zu beweisen war, ist und sein wird.

Bleiben Sie uns darum bitte auch weiterhin gewogen.

Herzlichst
Ihr Mike Hillenbrand
Chefredaktion (v.i.S.d.P.)
Inhalt
1.Spotlight: Fed Con meets Star Trek
Gewinnen Sie Freikarten für Anfang Mai!
6.Die Memmen des Meeres - Der Corona-Fortsetzungsroman
Das 9. Kapitel unseres Fortsetzungsromans
2.newsBEAT
Kurzmeldungen aus Fernsehen, Kino & Co.
7.Brandon Mull: Fabelheim
All-Age-Fantasy - wie geschaffen für den Corona? :-)
3.Hellboy - Saat der Zerstörung 1 & 2
Bekommen Sie was auf die Ohren vom besten Agenten der B.U.A.P.
8.Kunterbunt
Pressemitteilungen, Veranstaltungen und mehr...
4.Ihre Meinung
Leserbriefe an das Corona Magazine
9.Wissenschaft: Was Denkt ist Ich (Teil 1)
Wollen Sie es verstehen, sind Sie hier richtig!
5.TV-Vorschau
Unsere Fernsehtipps für die nächsten zwei Wochen
10.Die Corona-Kurzgeschichte
"Endspiel" von Michael Elflein

1. Spotlight: Fed Con meets Star Trek
von Mike Hillenbrand
Es ist der Tradition dieses kleinen Hobby-Projekts zu verdanken, dass die Mehrheit unter dessen Abonnenten Fans eines kleinen, feinen SF-Universums namens „Star Trek“ sind. Das ist insofern ungeheuer praktisch, als dass die Mehrheit unter den Redakteuren dieses kleinen, feinen Hobby-Projekts ebenfalls Fans dieses Universums sind. Den Autor dieser Zeilen eingeschlossen, der aufgrund dessen auch eine gewisse Freude darüber nicht verhehlen kann, dass am 7. Mai endlich (ENDLICH, ENDLICH, ENDLICH) ein neues Kino-Abenteuer der Crew der NCC-1701 Premiere feiern wird.
 
Zugegeben, die Crew ist zwar alt - aber irgendwie ist sie das auch nicht. Leser des Buch „Dies sind die Abenteuer… - 40 Jahre Star Trek“ von Thomas Höhl und mir werden sich vielleicht erinnern, dass wir im letzten regulären Kapitel des Buches behaupteten, JJ Abrams – der neue starke Mann am Steuer des Franchise – würde die Geschichte nicht neu erzählen, wie es beispielsweise bei „Battlestar Galactica“ derzeit geschieht (das im Moment in den USA auf ein anscheinend mehr als glorreiches Serienfinale zusteuert). Und doch kam kurze Zeit später die Nachricht ans Licht, dass der 11. Film das erste Treffen zwischen Kirk und Spock erzählen wird. Und tatsächlich: Die Rollen sind nicht neu, die Schauspieler sind es aber und ihre Interpretationen der alten Rollen müssen wir erst langsam kosten und uns auf der Zunge zergehen lassen, ehe wir wissen, was sie – jeder und jede für sich – wirklich taugen. Dennoch kann ich an dieser Stelle zu dieser Zeit, da der letzte offizielle Trailer zum neuen Film das Licht der Welt erblickt hat (http://www.imdb.com/video/imdb/vi1761608473), ruhigen Gewissens und ohne zu spoilern sagen: Wir hatten schon Recht.
 
Darum freue ich mich jetzt schon auf zahlreiche gute Gespräche mit anderen Star Trek-Fans auf der diesjährigen Federation Convention in Bonn, der Fed Con 18, die vom 1. bis zum 3. Mai stattfinden wird (www.fedcon.de). Dort kann ich deutlich mehr kryptische Aussagen dieser oben genannten hinzufügen, denn so Paramount es will, haben dann einige (und hoffentlich auch ich) den neuen Film bereits gesehen, und können so Leben in die Diskussion bringen. Und Leben gibt es sowieso schon viel auf einer Fed Con. Aber in diesem Jahr, dem besten Star Trek-Jahr seit langem wird es davon noch viel mehr geben. Abgesehen von der Tatsache, dass auf dieser 3 Tages-Party mit Tausenden von Teilnehmern auch Schauspieler aus beinahe allen Star Trek-Serien zu Gast sein werden (lediglich die TNG-Crew ist derzeit noch nicht durch mind. einen Schauspieler vertreten), mischen zudem Schauspieler der großartigen oben genannten „Battlestar Galactica“-Serie vor Ort mit und werden ergänzt durch Teile des „Eureka“- und des originalen (TV-)Stargate-Ensembles (http://www.fedcon.de/pages_de/fed18/guests.php#content).
 
Dass ich ein Fan dieser Veranstaltung bin, in der Info und Spaß, Gaststars und Fans, Interessantes und Totkomisches stets aufs engste miteinander vermischt sind, ist alten Corona-Lesern nichts Neues. Aber es ist schon ein spaßiger Zufall, dass die 18. Fed Con und der 11. Star Trek-Film zeitlich so nah beieinander liegen und dem interessierten Star Trek-Fan auf diese Weise die Möglichkeit gegeben wird, sich mit einem exzellenten Vorprogramm auf das Kino-Ereignis des Jahres (hüstel, sag ich mal und hoff ich mal so) vorzubereiten. Die Fed Con 18 wird vom Kinostart mehr als beeinflusst werden und die aktuellen Gerüchte und die brandheißesten Infos werden sich auf den Fluren des Maritim-Hotels verbreiten. Oder in den Sälen, in denen Thomas Höhl und ich uns einem Publikum stellen werden, versteht sich. Unsere Vorträge laufen ganz unter dem Motto „Star Trek in Deutschland“ und sie drehen sich auch, aber nicht nur, um das gleichnamige Buch, das im letzten Dezember bei HEEL erschienen ist. Neben unseren aktuellen (Buch-)Projekten wird der Name tatsächlich Programm sein: Was gibt es Neues an „Star Trek“ in Deutschland? (Nur soviel an dieser Stelle: Es wird eine Art Show auf Kabel.1 geben, wie der Sender bereits mitteilte und was ich bestätigen kann.)
 
Wer von den Corona-Lesern auf die Fed Con gehen möchte, hat übrigens in dieser Ausgabe die Gelegenheit dazu. Wir loben diese Veranstaltung ja nicht nur, wir wollen auch beweisen, wie cool sie ist. Aus diesem Grund verlosen wir 5x2 Freikarten für die Fed Con unter den Abonnenten des Corona Magazines. Sie müssen uns lediglich eine Frage beantworten, die – wie sollte es anders sein? – mit „Star Trek“ zu tun hat:
 
Wie heißt die Schauspielerin aus der originalen „Star Trek“-Serie, die vom 1.-3. Mai auf der Fed Con zu Gast sein wird?
 
Senden Sie uns eine e-Mail mit der Lösung an gewinnspiel@corona-magazine.de und das am Besten bis zum 14. März. Bei mehr als fünf richtigen Antworten verlosen wir die Karten unter den Einsendern… aber das war ja klar.
 
Und sollten sie nicht gewinnen… überlegen Sie sich, ob sie nicht dennoch kommen wollen. Wir könnten abends ein… Getränk… zusammen trinken und über das reden, was die meisten unserer Abonnenten und die Mehrheit unter den Redakteuren interessiert: Über „Star Trek“.

2. newsBEAT
"Star Trek XI" News
Alle Informationen und die aktuellen Gerüchte zum neuen "Star Trek"-Kinofilm immer aktuell und kompakt zusammengestellt vom Corona Magazine finden Sie unter http://www.corona-magazine.de/Star-Trek-XI-News/.
"Star Trek XI": Neues Logo, neuer Clip und das Innere der Enterprise
Von MTV wurde ein neuer Feature-Clip zu J. J. Abrams bevorstehendem Film „Star Trek XI“ ausgestrahlt, der auch auf MTVs Website unter diesem Link zu sehen ist.

Der Clip ist ein Zusammenschnitt von Filmaufnahmen, von denen einige kurze Einblicke in noch nicht veröffentlichte Szenen geben, zusammen mit Kommentaren von Regisseur Abrams, Chris Pine (James T. Kirk), Zachary Quinto (Spock), Simon Pegg (Montgomery Scott) und Zoe Saldana (Nyota Uhura)

Von Paramount wurde zudem ein neues Logo für den Film veröffentlicht.

Auf der offiziellen „Star Trek-„Webseite sind außerdem nun Panorama-Ansichten der neuen Enterprise mit 360-Grad-Blickwinkeln und Details verschiedener Terminals und Panels zu sehen. Die Aufnahmen sind hier zu finden.

Auch zu dem IDW-Comic "Countdown" gibt es neues Material. Bei TrekMovie erschien ein exklusives vierseitiges Preview zum zweiten Teil der Comic-Reihe, die als Ergänzung zum neuen „Star Trek“-Film veröffentlicht wird.

“Star Trek XI“ handelt von der frühen Karriere der Charaktere der ursprünglichen „Star Trek“-Serie aus den 1960er Jahren. Regisseur ist J. J. Abrams, das Drehbuch stammt von Roberto Orci und Alex Kurtzman. Der Film wird von Damon Lindelof und Bryan Burk produziert. Zu den Darstellern gehören John Cho, Ben Cross, Bruce Greenwood, Simon Pegg, Chris Pine, Zachary Quinto, Winona Ryder, Zoe Saldana, Karl Urban, Anton Yelchin, Eric Bana und Leonard Nimoy. Der Film kommt am 7. Mai 2009 in die deutschen Kinos.
"Star Trek XI" nicht für Trekkies ...
Ende Februar hatte der Regisseur und Produzent von „Star Trek XI“, J. J. Abrams, zusammen mit den Schauspielern Chris Pine (Kirk) und Zoe Saldana (Uhura) einen Pressetermin in Seoul, Südkorea, bei welchem den anwesenden Reportern exklusiv Filmmaterial aus dem kommenden „Star Trek“-Film gezeigt, und natürlich auch kräftig Werbung für diesen Film gemacht wurde. Dabei machte Abrams aber auch eine Aussage, welche alteingesessenen Fans von „Star Trek“ sicherlich ein leichtes Unbehagen bereiten wird:

„Wir haben diesen Film nicht für die Trekkies gemacht, sondern für die kommenden ‚Star Trek’-Fans.“

Weiterhin sagt Abrams bei diesem Promotiontermin folgendes:

„Das Studio wollte dem Film [AdR. Franchise?] einen Neustart geben, und man holte mich deswegen ursprünglich als Produzenten dazu. Als ich aber das Drehbuch gelesen habe, sah ich soviel Potential und so viele Möglichkeiten, welche man auf Grund technischer Limitierungen in der Originalserie nicht umsetzen konnte, also wurde ich ein wenig gierig und beschloss auch noch Regie zu führen.“

Für Chris Pine hingegen war es eine große Herausforderung jenen Charakter, der William Shatner so berühmt gemacht hatte, neu zu erfinden: „Ich begann sofort fieberhaft, mir die Originalserie anzusehen, denn ich wusste, ich habe nur sehr wenig Zeit, um mich auf diese Rolle vorzubereiten, und nachdem ich ungefähr durch die Hälfte der ersten und zweiten Staffel gekommen war, erkannte ich, dass ich mir selbst keinen Gefallen tun werde, wenn ich versuche die Manieriertheit von William Shatner zu übernehmen, und alle Einzelheiten der bekannten ‚Star Trek’-Welt.
"Doctor Who": Companion für das zweite Special
Die BBC bestätigte heute Lindsay Duncan als Companion, der dem 10. Doctor David Tennant im zweiten „Doctor Who“-Special zur Seite stehen wird. Damit steht nach Michelle Ryan die nächste Begleiterin für die insgesamt vier Specials fest, die noch mit Tennant in der Titelrolle zu sehen sein werden, bevor er 2010 die TARDIS endgültig verlässt.

Die 58-jährige Schauspielerin mag den deutschen Zuschauern am ehesten bekannt sein in ihrer Rolle als Servilia Caepionis in dem HBO-Drama „Rome“.
"Andromeda" ab 6. April auf DVD
Ascot Elite veröffentlicht am 06. April 2009 die zweite Box der ersten Staffel „Andromeda“ mit den Folgen 12-22.

Als Bonusmaterial sind Interviews, Deleted Scenes, Trailer und Folgen-Kommentare dabei. Darüber hinaus ist die Sammelbox mit 3 Discs und einem Booklet ausgestattet.

Bereits jetzt kann man diese bei Amazon.de vorbestellen.
The CW verlängert sechs Serien
Das US-Network CW hat sechs Serien bereits vorzeitig für die Season 2009/2010 verlängert. Dies gab CW-Unterhaltungschefin Dawn Ostroff vor kurzem bekannt.

Jeweils eine weitere neue Staffel erhalten demnach die Montagabend-Kombination aus „Gossip Girl“ und „One Tree Hill“, Neuling „90210“, die Reality-Show „America's Next Top Model“ sowie die beiden Mysteryserien „Smallville“ und „Supernatural“ am Donnerstagabend.

Wie es heißt, hatte CW die Verlängerung von „Smallville“ für eine neunte Staffel davon abhängig gemacht, dass Produktionsstudio Warner Bros. Television sich noch einmal der Dienste von Hauptdarsteller Tom Welling versichern konnte. Dies ist nun offensichtlich geschehen.

Dawn Ostroff erklärte die frühzeitige Verlängerung der sechs Serien damit, dass sie maßgeblich zur Stärkung des Programms und zur Bildung einer Markenidentität von CW als Sender für junge Frauen beigetragen hätten.

Einige Kommentatoren sehen in dem Schritt auch ein Statement, das bekräftigen soll, dass CW selbst in der kommenden Season noch da sein will. Immerhin hatte der Sender in der Vergangenheit mit einigen schwerwiegenden Quotenproblemen zu kämpfen.

Noch unklar ist die Zukunft von Serien wie „Privileged“, „Reaper“ und „Everybody Hates Chris“ - da letztere mit der ablaufenden Season die nötige Zahl von Episoden für die Syndication erreicht hat, wird hier mit dem baldigen Ende gerechnet.

Die Nachricht über die Verlängerung der sechs Serien folgt unmittelbar auf das grüne Licht für den Piloten der Neuauflage von „Melrose Place“.

Über die Verlängerung freuen wird sich auch der deutsche Sender ProSieben, der „90210“ und „Gossip Girl“ ab April im Programm hat.
Virtuelle Tour durch die "Galactica"
Allen, die sich gern einmal genauer in den inzwischen abgerissenen Kulissen des Kampfsterns Galactica umschauen möchten, bietet Sci Fi auf seiner Webseite jetzt die Gelegenheit dazu.

In einer virtuellen Tour können Sie verschiedene Räume der Galactica durchstöbern. Besuchen Sie das CIC oder Adamas Quartier. Schauen Sie sich die Vipers im Hangar an oder nehmen Sie Platz in der Brig.
Offizieller Teaser zu "Transformers: Die Rache" online
Der offizielle Teaser zur „Transformers“-Fortsetzung „Transformers: Die Rache“ ist online. Hier kann dieser angeschaut werden.

General Motors hat außerdem im Rahmen der Chicago Auto Show die neuen Automodelle vorgestellt und erstmals offiziell die Namen der jeweiligen „Transformers“-Charaktere bestätigt.

Bumblebee kehrt als Chevrolet Camaro zurück, allerdings wurde vor allem die Fahrzeugfront im Vergleich zum ersten Teil noch einmal leicht überarbeitet. Die silberne Chevrolet Corvette Sting Ray heißt "Sideswipe", der grüne Chevrolet Beat und der rote Chevrolet Trax sind Autobot-"Zwillinge" mit Namen "Skids" und "Mudflap", und der blaue Chevrolet Volt heißt "Jolt".

Und Lizenzgeber Hasbro kürzlich auf der New York Toy Fair einen Teil des Spielzeugaufgebots zum Film vorgestellt, welches Sie sich hier anschauen können. Zu beachten ist, dass nicht alle der Spielzeugfiguren auf Filmcharakteren basieren. Offizielle Hasbro-Bilder sind hier dazu zu finden.

“Transformers: Die Rache“ startet am 25. Juli 2009 in den deutschen Kinos.
Universal arbeitet an "Battlestar Galactica" Kino-Film
Ohne viel Aufsehen zu erregen, hat das amerikanische Produktionsstudio Universal sich an den Schöpfer der ursprünglichen „Battlestar Galactica“-Auflage, den Produzenten und Autor Glen A. Larson, gewandt, um mit seiner Hilfe einen Kinofilm zum Franchise zu entwickeln. Aber: dieser hätte nichts mit der aktuellen Sci Fi Channel-Serie zu tun.

In den 1970er- und 80er- Jahren war Glen A. Larson einer der bedeutendsten Produzenten Hollywoods. Aus seiner Feder stammt auch die Serie „Battlestar Galactica“, die als Antwort auf den Erfolg des ersten „Star Wars“-Films produziert wurde und einen Großteil dazu beitrug, dass Science-Fiction wieder an allgemeiner Popularität gewann. In der Serie geht es um eine Menschheit, die auf zwölf Kolonien lebte, welche aber von kybernetischen Lebensformen - den Zylonen - fast vollständig ausgelöscht wird. Nur eine kleine Flotte schafft die Flucht, sie sind auf der Suche nach einem mystischen 13ten Stamm, der auf einem Planeten namens „Erde“ leben soll.

Im Jahr 2003 entwickelte Ronald D. Moore den Stoff neu, fügte Politik, beständigen Krieg, Terrorismus, Religion, Folter und Fragen des Schicksals hinzu und schuf daraus eine Serie, die für den amerikanischen Sci Fi Channel ein großer Erfolg werden sollte. Nun laufen von der Serie die letzten Episoden. Zwar sind hierzu Direct-to-DVD Filme in Planung und teilweise auch schon in Produktion, diese sollen aber die Geschichte der Serie nicht über das Serienende hinaus fortschreiben, sondern in Rückblicken Löcher in der Erzählung stopfen.

Universal ist an Glen A. Larson herangetreten, um den ursprünglichen Stoff für das bisher weitestgehend uneroberte Medium Kino zu entwickeln. Dabei wird sich der designierte Autor und Produzent aber nicht an die Neuauflage von 2003 halten, sondern den Stoff grundsätzlich neu angehen. Wie bei der Neuauflage von Moore sollen aber gewisse grundsätzliche Elemente - wie zum Beispiel die Figuren des noblen militärischen Führers Adama, eines draufgängerischen Piloten namens Starbuck sowie des menschlichen Verräters an der Menschheit namens Balthar - beibehalten werden.
Remake von "Die unendliche Geschichte" geplant
Den zur Zeit stehen DiCaprios Produktionsfirma Appian Way und die Produzenten The Kennedy/Marshall Co.(„The Curious Case of Benjamin Button“) mit dem Rechteinhaber Warner in Verhandlungen, wie Der Hollywood Reporter berichtet.

Demnach soll die neue Version, die Geschichte detaillierter schildern und ihr einen modernen Anstrich geben.
"X-Men"-Spin-Off "Wolverine": Neue Poster und Promofotos
Auf den Seiten allocine.fr, starindustries.ru und xmenfilms.net sind neue Poster und Promobilder zum „X-Men“-Spin-Off „Wolverine“, der am 30.04.2009 in die deutschen Kinos kommt, online gebracht.
Die Goldene Himbeere goes to ...
Zum 29. Mal wurde auch dieses Jahr einen Tag vor der Oscarverleihung die Goldene Himbeere verliehen. Denn unterirdische Leistungen müssen natürlich auch belohnt werden ...

Nachfolgend die Preisträger:

Schlechtester Film / Worst Picture:
The Love Guru (A Paramount Release)

Schlechtester Hauptdarsteller / Worst Actor:
Mike Myers (The Love Guru)

Schlechteste Hauptdarstellerin / Worst Actress:
Paris Hilton (THE HOTTIE AND THE NOTTIE)

Schlechteste Nebendarstellerin / Worst Supporting Actress:
Paris Hilton (REPO: THE GENETIC OPERA)

Schlechtester Nebendarsteller / Worst Supporting Actor:
Pierce Brosnan (MAMMA MIA!)

Schlechtestes Film-Paar / Worst Screen Couple:
Paris Hilton and either Christine Lakin or Joel David Moore (THE HOTTIE AND THE NOTTIE)

Schlechtestes Remake / Worst Prequel,Remake, Rip-off or Sequel (Combined Category for 2008):
Indiana Jones and The Kingdom of The Crystal Skull

Schlechtester Regieseur / Worst Director:
Uwe Boll (1968: Tunnel Rats, In The Name of The King: A Dungeon Siege Tale, and Postal)

Schlimmstes Drehbuch / Worst Screenplay:
The Love Guru (Written by Mike Myers & Graham Gordy)

Schlechtestes bisherige Lebenswerk / Worst Career Achievement:
Uwe Boll (Germany’s Answer to Ed Wood)

3. Hellboy - Saat der Zerstörung 1 & 2
von Bernd Perplies
1993 gelang Comic-Autor Mike Mignola ein großer Wurf: Er erschuf den „Klempner unter den Superhelden“, einen rothäutigen Dämon mit abgesägten Hörnern und einer Steinfaust, der auf den eingängigen Namen Hellboy hörte. Spätestens seit dem 2004 erschienenen Kinofilm von Guillermo del Toro ist Hellboy auch außerhalb der Szene ein Begriff. Und heute erfolgreicher denn je! Nicht nur naht das zweite Kinoabenteuer, auch eine Zeichentrickserie kommt, ein Computerspiel – und LAUSCH hat nun mit der Vertonung der klassischen Comic-Abenteuer begonnen.

Der erste Zweiteiler – „Saat der Zerstörung“ – basiert auf dem ersten Comic-Band. Erzählt wird die originale Story des im doppelten Wortsinne schlagfertigen Geisterjägers. Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs von dem irren Zauberer Rasputin im Auftrag der Nazis beschworen, um für Hitler den Krieg zu gewinnen, gelangte der Junge aus der Hölle in die Hände von Professor Trevor Bruttenholm und einer Gruppe amerikanischer GIs, die dem unheiligen Treiben der Deutschen auf der Spur gewesen waren. Von Bruttenholm großgezogen, entwickelt sich Hellboy statt zum Werkzeug des Bösen zu seinem energischsten Bekämpfer, wobei der gradlinige Hüne sowohl die Fäuste als auch seinen überdimensionierten Revolver sprechen lässt.

Die eigentliche Handlung von „Saat der Zerstörung“ setzt jedoch 60 Jahre später ein (im Comic sind es noch 35 Jahre, aber man wollte bei LAUSCH wohl mit der Zeit gehen). Zehn Monate war Bruttenholm mit der Cavendish-Expedition im ewigen Eis der Arktis verschollen, auf der Suche nach einem uralten Tempel. Doch nun ist er wieder da – kann sich aber an nichts von dem erinnern, was geschah, nachdem sie die Ruine betreten haben. Bevor er sich mit Hellboy hierzu aussprechen kann, taucht jedoch unvermittelt ein froschartiges Monstrum auf und bringt den Ziehvater des rothäutigen Geisterjägers um. Eine klare Sache für Hellboy, dass er sich dahinter klemmt – um seinen Dad zu rächen und um herauszufinden, was die Gebrüder Cavendish, deren Familie schon seit neun Generationen von der Suche nach dem Tempel besessen gewesen sein soll, all die Jahre dort zu finden hofften. Dabei wird er mit seiner Vergangenheit konfrontiert und trifft auf einen Mann, der mit seiner Hilfe das Chaos über die Welt bringen will.

Die Hörspiel-Umsetzung des Comics hält sich sehr nah an die Vorlage des auf Deutsch bei Cross Cult erschienenen Abenteuers – mitunter gar wortwörtlich, was jedoch dem trockenen Tonfall Hellboys, der hier wie da als Erzähler dient, nur entgegen kommt, da schon in den Comics die Stimmung nahezu perfekt ist. Wo nötig wurde der Text behutsam erweitert – gerade um beschreibende Momente –, wobei diese Passagen nahtlos mit den übernommenen Textzeilen verschmelzen und ein knarrig-kultiges Ganzes ergeben. Um den multimedialen Cross-Over noch perfekt zu machen, engagierte man bei LAUSCH für die drei Hauptprotagonisten Hellboy, Liz Sherman und Abe Sapien zudem die Synchronsprecher Tilo Schmitz, Ranja Bonalana und Joachim Tennstedt, die selbige Figuren auch in den beiden Kinofilmen ihre Stimme liehen, wodurch eine hervorragende Kontinuität von der großen Leinwand zum großen Kopfkino gewährleistet ist.

Auch ansonsten gibt sich „Saat der Zerstörung“ akustisch keine Blöße. Die Effekte sind krachend, wo nötig, und von feiner Detailfreudigkeit, wo möglich. So hört man den Roten durchaus mal an seiner Lieblingszigarre ziehen, wenn aber die Steinfaust spricht, poltert es so gewaltig auf der Tonspur, dass man die Zerstörungsorgie buchstäblich spüren kann. Die Musikuntermalung ist überwiegend dezent und auf sperrige Weise klanglich passend. Eingänge Melodien sucht man vergeblich, dafür kommen jammernde Synthesizer und pochendes Schlagwerk zum Zuge. Dabei werden Effekte und Musik geschickt eingesetzt, um Szenenwechsel zu unterstützen, etwa im Falle von Telefonaten oder durch Bandaufzeichnungen, die Einschübe und Rückblenden bilden. Denn auch wenn Hellboy lakonisch das Geschehen kommentiert, ist er als Erzähler vergleichsweise zurückhaltend. Der größte Teil der Handlung wird szenisch vorangetrieben, wobei es dem Können der Macher zu verdanken ist, dass der Hörer hier trotz Raum- und Zeitsprüngen nicht den Überblick verliert.

Fazit: Hellboy ist einfach Kult – und LAUSCH ist es mit dem Hörspiel-Debüt des roten Riesen perfekt gelungen, diesen Kult einzufangen. Atmosphärisch zwischen Cthulhu-Mythos und Hardboiled Detective Stories mäandernd, bietet „Saat der Zerstörung“ alles, was der Fan sich wünschen kann: Comic-nahe Dialoge gesprochen von den Original-Synchronstimmen der „Hellboy“-Filme und untermalt von einer unheilschwangeren Tonkulisse, die einfach irgendwie zu Mignolas Bildergeschichten passt. Für Comic-Aficionados und Hörspiel-Begeisterte gleichermaßen ein hörenswertes Erlebnis. So darf es weitergehen!

4. Ihre Meinung
Die in dieser Rubrik durch Namen gekennzeichneten Texte sind Leserzuschriften. Sie spiegelndie Meinung der Leser wieder und stimmen nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion desCorona Magazines überein. Wenn Sie uns auch schreiben möchten; keine Scheu:leserbriefe@corona-magazine.de. Bittebeachten Sie, dass wir nur Zuschriften veröffentlichen, die mit vollständigemNamen versehen sind. Die eMail-Adressen der Leser werden auf Anfrage von der Corona-Redaktionbekannt gegeben. Wir danken für Ihr Verständnis!

Corona Magazine
Der neue "Star Trek"-Film


Liebes Corona-Team,

ich wende mich an Euch, weil ich verzweifele. Nirgendwo liest man was über den neuen Star Trek-Film, nichts dringt durch und alle Teaser und Trailer, die ich sehe, stammen von den selben paar Szenen. Wisst Ihr mehr? Wann erzählt Ihr es uns, wann erzählt Ihr es MIR??

Flehende Grüße
Star Trek-Fan Jana


Antwort der Redaktion:

Liebe Jana,

wo keine Fakten sind, sprießen die Spekulationen und Gerüchte. Wir wissen auch nicht gewiss, was im neuen Film, der am 7. Mai in die deutschen Kinos kommt, alles los sein wird - und es würde ja auch die Vorfreude kaputt machen. Aber wir wissen, dass es _keine_ Cameo-Auftritte der Next Generation-Crew geben wird. Wir glauben nicht, dass William Shatner auftreten wird. Aber wir werden in einer Breaking News alles über den neuen Film verraten, was man gefahrlos wissen kann, ohne sich das Kinovergnügen vorab zu ruinieren. Zähl auf uns und warte noch das Osterfest ab...

Herzliche Grüße
Die Corona-Redaktion

5. TV-Vorschau
(07. März 2009 - 20. März 2009)
Besuchen Sie auch die Online-Version der TV-Vorschau und stellen Sie sich dort Ihr persönliches Fernsehprogramm zusammen.

Colorcode:PayTVÖsterreichSchweiz
Samstag, 07. März 2009
05:40 UhrRaumschiff Enterprise
Auf Messers Schneide
1x27Kabel1Wdh.
13:30 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Treibjagd
2x15ATVplusWdh.
14:00 UhrDie Mumie kehrt zurück
Die Mumie Imhoteps ist mal wieder zum Leben erwacht, und jagt seine alten Wiedersacher. Um die Sache noch schwieriger zu machen wird auch der Skorpionkönig wiederbelebt.
US
2001
RTL2Wdh.
14:20 UhrMutant X
Schatten der Vergangenheit
3x06ATVplusWdh.
21:45 UhrDie Legende von Beowulf
Animationsfilm. Der arrogante Krieger Beowulf kämpft gegen das Monster Grendel. Was Grendels Mutter nicht so gut findet.
US
2007
Premiere 1Wdh.
23:10 UhrSie leben!
In John Carpenters Film findet ein Bauarbeiter eine Sonnenbrille, die ihm eine Verschwörung offenbart.
US
1988
Tele 5Wdh.
23:30 UhrFinal Destination
Ein paar Jugendliche überleben einen Flugzeugabsturz. Doch der Tod hat sie immer noch auf der Liste...
US
2000
ORF1Wdh.
Sonntag, 08. März 2009
14:45 Uhr(T)Raumschiff Surprise - Periode 1
Von den Machern der 'Bullyparade'. Die Marsbewohner wollen die Erde vernichten. Und das soll die Besatzung der Surprise verhindern.
DE
2004
Pro7Wdh.
15:35 UhrHawk - Hüter des magischen Schwertes
Hawk sieht zu wie sein Bruder Voltan seinen Vater und seine Freundin abschlachtet. Was ihn dazu bringt ein Magisches Schwert zu suchen und in den Bruderkrieg zu ziehen.
UK
1980
Tele 5Wdh.
16:35 UhrEUReKA - Die geheime Stadt
Der Fluch des Alchimisten (1/2)
2x12Pro7Wdh.
20:50 UhrLost
Konturen der Zukunft
4x09SF21st
21:35 UhrPrison Break
Unten durch
3x11SF21st
21:45 UhrDie Legende von Beowulf
Animationsfilm. Der arrogante Krieger Beowulf kämpft gegen das Monster Grendel. Was Grendels Mutter nicht so gut findet.
US
2007
Premiere 3Wdh.
22:25 UhrAmerican Psycho
Ein Wall Street-Yuppi ist gleichzeitig ein psychopatischer Killer. Und kommt damit durch.
US/CA
1982
ATVplusWdh.
00:00 UhrDer Fall John Doe
Herzliches Beileid
1x10Super RTLWdh.
00:55 UhrBlood Ties - Biss aufs Blut
Der Fluch des Totengottes
1x19RTL2Wdh.
Montag, 09. März 2009
06:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
11001001
1x15Sci FiWdh.
07:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Entscheidung des Admirals
1x16Sci FiWdh.
08:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Sorge der Aldeaner
1x17Sci FiWdh.
08:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Ein Planet wehrt sich
1x18Sci FiWdh.
13:25 UhrRaumschiff Enterprise
Der Fall Charlie
1x02Sci FiWdh.
14:20 UhrRaumschiff Enterprise
Spitze des Eisbergs
1x03Sci FiWdh.
14:45 UhrMars Attacks!
Die Marsianer greifen die Erde mit ihren fliegenden Untertassen und bunten Todesstrahlern an. Und sie sind beinahe unaufhaltbar, da manche Menschen überzeugt sind, dass sie in friedlicher Absicht kommen.
US
1996
arteWdh.
15:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Prüfungen
1x19Sci FiWdh.
15:35 UhrStargate: SG1
Die Hak'tyl
7x10ATVplusWdh.
16:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Worfs Brüder
1x20Sci FiWdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Waffenhändler
1x21Sci FiWdh.
17:20 UhrStargate
Exodus
4x22Tele 5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Seuche
1x22Sci FiWdh.
18:10 UhrMutant X
Russisches Roulette
1x03Tele 5Wdh.
19:05 UhrStargate
Todfeinde
5x01Tele 5Wdh.
20:15 UhrC.S.I. Miami
Tunnelblick
6x18ORF11st
20:15 UhrCSI:NY
Stirb an einem anderen Tag
4x04VOXWdh.
20:15 UhrCrimson Tide - In tiefster Gefahr
Ein U-Boot kriegt einen Funkspruch nicht ganz mit. Der Kapitän (Gene Hackman) ist für den Abschuss der Nuklearwaffen an Bord, der erste Offizier(Denzel Washington) will lieber noch eine Bestätigung, da der dritte Weltkrieg gut überlegt angefangen werden sollte.
US
1995
Kabel1Wdh.
20:15 UhrWes Craven präsentiert Dracula II - Ascension
Studenten wollen aus einem Vampir die Unsterblichkeit destillieren. Das mögen Vampire und Vampirjäger aber nicht so gerne...
US
2003
Premiere StartWdh.
21:40 UhrDr. House
Anders als erhofft
5x03SF21st
22:00 UhrDark Ocean - Eine Reise in den Tod
Malcom McDowell als Kapitän eines Frachters, der bald in großen Schwierigkeiten steckt.
US/CA
1996
Tele 5Wdh.
22:10 UhrLost
Konturen der Zukunft
4x09Pro71st
23:15 UhrVeronica Mars
Das eifersüchtige Monster
2x04ATVplusWdh.
23:25 UhrLas Vegas
Drei heiße Bräute, hundert Kanonen und ein fetter Feger
5x11ORF1Wdh.
00:00 UhrTerminator: S.C.C.
Der Todesbote (2/2)
1x09Pro71st
00:40 UhrSix Feet Under - Gestorben wird immer
Am Spieltisch
2x01SF2Wdh.
01:00 Uhr4400 - Die Rückkehrer
Das Halluzinogen
3x08Pro71st
04:00 UhrRaumschiff Enterprise
Der Fall Charlie
1x02Sci FiWdh.
04:50 UhrRaumschiff Enterprise
Spitze des Eisbergs
1x03Sci FiWdh.
Dienstag, 10. März 2009
06:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Prüfungen
1x19Sci FiWdh.
07:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Worfs Brüder
1x20Sci FiWdh.
08:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Waffenhändler
1x21Sci FiWdh.
09:25 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Seuche
1x22Sci FiWdh.
13:25 UhrRaumschiff Enterprise
Implosion in der Spirale
1x04Sci FiWdh.
14:20 UhrRaumschiff Enterprise
Kirk: 2 = ?
1x05Sci FiWdh.
15:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die schwarze Seele
1x23Sci FiWdh.
15:35 UhrStargate: SG1
Evolution (1/2)
7x11ATVplusWdh.
16:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Begegnung mit der Vergangenheit
1x24Sci FiWdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Verschwörung
1x25Sci FiWdh.
17:20 UhrStargate
Todfeinde
5x01Tele 5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die neutrale Zone
1x26Sci FiWdh.
18:10 UhrMutant X
Verrückt vor Liebe
1x04Tele 5Wdh.
19:05 UhrStargate
Teal'cs Prüfung
5x02Tele 5Wdh.
20:15 UhrBeastmaster II - Der Zeitspringer
Dieses Mal verschlägt es den Beastmaster in unsere Welt.
US
1991
Tele 5Wdh.
20:15 UhrCSI: Miami
Tunnelblick
6x18RTLWdh.
21:15 UhrDr. House
Krebs oder nicht?
5x02RTL1st
22:15 UhrInvasion
Der Abschied
1x22ATVplusWdh.
22:30 UhrZeitreise in die Katastrophe
Auf den Fotos von großen Katastrophen der Menschheit taucht immer wieder der gleiche Mann auf. Ein Reporter und seine Kollegin gehen dem nach.
US
1999
Sci FiWdh.
23:10 UhrStargate: SG1
Familienbande
10x18ATVplusWdh.
00:20 UhrCSI:NY
Stirb an einem anderen Tag
4x04VOXWdh.
00:35 UhrDr. House
Krebs oder nicht?
5x02RTLWdh.
04:00 UhrRaumschiff Enterprise
Implosion in der Spirale
1x04Sci FiWdh.
04:50 UhrRaumschiff Enterprise
Kirk: 2 = ?
1x05Sci FiWdh.
Mittwoch, 11. März 2009
06:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die schwarze Seele
1x23Sci FiWdh.
07:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Begegnung mit der Vergangenheit
1x24Sci FiWdh.
08:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Verschwörung
1x25Sci FiWdh.
09:25 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die neutrale Zone
1x26Sci FiWdh.
13:25 UhrRaumschiff Enterprise
Die Frauen des Mr. Mudd
1x06Sci FiWdh.
14:20 UhrRaumschiff Enterprise
Der alte Traum
1x07Sci FiWdh.
15:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Kind
2x01Sci FiWdh.
15:30 UhrStargate: SG1
Evolution (2/2)
7x12ATVplusWdh.
16:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Illusion oder Wirklichkeit
2x02Sci FiWdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Sherlock Data Holmes
2x03Sci FiWdh.
17:20 UhrStargate
Teal'cs Prüfung
5x02Tele 5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der unmögliche Captain Okona
2x04Sci FiWdh.
18:10 UhrMutant X
Der Elektrische Rebell
1x05Tele 5Wdh.
19:05 UhrStargate
Das Opfer
5x03Tele 5Wdh.
20:15 UhrStargate Atlantis
Reisende
4x05RTL21st
21:10 UhrStargate Atlantis
Tabula Rasa
4x06RTL21st
21:15 UhrPushing Daisies
Water and Power
2x12Pro71st
22:05 UhrTorchwood
Wie alles begann
1x01RTL21st
22:10 UhrFinal Destination
Ein paar Jugendliche überleben einen Flugzeugabsturz. Doch der Tod hat sie immer noch auf der Liste...
US
2000
Kabel1Wdh.
22:15 UhrPushing Daisies
Kerplunk
1x13Pro71st
23:05 UhrScream 3
Neve Campell bekommt zum dritten mal Besuch vom maskentragenem, messerschwingenden, filmfanatischen Serienmörder. Da fragt man sich doch: Was macht sie falsch das sie nur solche Leute anzieht?
US
0
SF2Wdh.
23:10 UhrBattlestar Galactica
Immun (2/2)
3x08RTL21st
00:15 UhrStargate
Der Sturz des Sonnengottes
2x18RTL2Wdh.
00:15 UhrEli Stone
Zwei Priester
2x09Pro71st
01:00 UhrDark Ocean - Eine Reise in den Tod
Malcom McDowell als Kapitän eines Frachters, der bald in großen Schwierigkeiten steckt.
US/CA
1996
Tele 5Wdh.
03:50 UhrRaumschiff Enterprise
Die Frauen des Mr. Mudd
1x06Sci FiWdh.
04:40 UhrRaumschiff Enterprise
Der alte Traum
1x07Sci FiWdh.
Donnerstag, 12. März 2009
07:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Kind
2x01Sci FiWdh.
07:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Illusion oder Wirklichkeit
2x02Sci FiWdh.
08:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Sherlock Data Holmes
2x03Sci FiWdh.
09:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der unmögliche Captain Okona
2x04Sci FiWdh.
13:25 UhrRaumschiff Enterprise
Miri, ein Kleinling
1x08Sci FiWdh.
14:20 UhrRaumschiff Enterprise
Der Zentral-Nervensystem-Manipulator
1x09Sci FiWdh.
15:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der stumme Vermittler
2x05Sci FiWdh.
15:35 UhrStargate: SG1
Grace
7x13ATVplusWdh.
16:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das fremde Gedächtnis
2x06Sci FiWdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die jungen Greise
2x07Sci FiWdh.
17:25 UhrStargate
Das Opfer
5x03Tele 5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Austauschoffizier
2x08Sci FiWdh.
18:15 UhrMutant X
Der Unsterbliche
1x06Tele 5Wdh.
19:15 UhrStargate
Der fünfte Mann
5x04Tele 5Wdh.
20:15 UhrDr. House
Anders als erhofft
5x03ORF11st
20:15 UhrDie verlorene Welt
Die Bienenkönigin
1x04Tele 5Wdh.
21:00 UhrDie Ritter der Kokosnuss
Monty Pythons Version der Artus Sage. Mit Killerkaninchen und der wichtigen Frage 'Afrikanische oder europäische Schwalbe?'
UK
1975
arteWdh.
21:05 UhrBones - Die Knochenjägerin
Eine knochenlose Braut im Fluss
2x16ATVplusWdh.
21:05 UhrC.S.I. - Den Tätern auf der Spur
Tausend Tage Leben
8x13ORF11st
21:10 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die verlorene Welt
2x04Tele 5Wdh.
21:15 UhrCSI: Den Tätern auf der Spur
Tausend Tage Leben
8x13RTLWdh.
22:05 UhrSudden Death
Terorristen nehmen ein ganzes Eisstadion samt Vizepräsident als Geisel. Ganz schön brenzlig. Aber zum Glück ist da ja der Ex-Feuerwehrman Jean-Claude van Damme.
USA
1995
VOXWdh.
22:05 UhrPainkiller Jane
Kriegsspiele
1x02Tele 51st
22:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Spieler unter Druck
3x11RTLWdh.
22:30 UhrPlanet des Schreckens
Die Crew eines Raumschiffs findet eine Pyramide und schon bald sind ihre schlimsten Albträume hinter ihnen her.
US
1981
Sci FiWdh.
23:10 UhrPrison Break
Unten durch
3x11RTLWdh.
23:55 UhrMutant X
Der Unsterbliche
1x06Tele 5Wdh.
00:25 UhrDead Zone
Der Rockstar
4x06RTL2Wdh.
00:35 UhrCSI: Den Tätern auf der Spur
Tausend Tage Leben
8x13RTLWdh.
00:55 UhrSix Feet Under - Gestorben wird immer
Mr. Mossbacks Rückführung
2x04SF2Wdh.
03:50 UhrRaumschiff Enterprise
Miri, ein Kleinling
1x08Sci FiWdh.
04:40 UhrRaumschiff Enterprise
Der Zentral-Nervensystem-Manipulator
1x09Sci FiWdh.
Freitag, 13. März 2009
05:00 UhrRaumschiff Enterprise
Talos IV - Tabu (1/2)
1x11Sci FiWdh.
07:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der stumme Vermittler
2x05Sci FiWdh.
07:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das fremde Gedächtnis
2x06Sci FiWdh.
08:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die jungen Greise
2x07Sci FiWdh.
09:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Austauschoffizier
2x08Sci FiWdh.
13:25 UhrRaumschiff Enterprise
Pokerspiel
1x10Sci FiWdh.
14:20 UhrRaumschiff Enterprise
Talos IV - Tabu (1/2)
1x11Sci FiWdh.
14:45 UhrDie Ritter der Kokosnuss
Monty Pythons Version der Artus Sage. Mit Killerkaninchen und der wichtigen Frage 'Afrikanische oder europäische Schwalbe?'
UK
1975
arteWdh.
15:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Wem gehört Data?
2x09Sci FiWdh.
15:35 UhrStargate: SG1
Kiannas Symbiont
7x16ATVplusWdh.
16:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Thronfolgerin
2x10Sci FiWdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Iconia-Sonden
2x11Sci FiWdh.
17:20 UhrStargate
Der fünfte Mann
5x04Tele 5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Hotel Royale
2x12Sci FiWdh.
18:10 UhrMutant X
Geladene Stimmung
1x07Tele 5Wdh.
19:05 UhrStargate
Roter Himmel
5x05Tele 5Wdh.
20:15 UhrTroja
Orlando Bloom als Pars und Brad Pitt als Achilles. Im Kampf um Troja. Und warum das alles? Wegen einer Frau...
US/UK
2004
ATVplusWdh.
20:15 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Der Avatar
4x03Kabel11st
22:05 UhrExit Wounds
Steven Seagal wird in das berüchtigtste Revier strafversetzt. Dort deckt er erstmal Korruption auf.
US
2001
RTL2Wdh.
22:10 UhrMedium - Nichts bleibt verborgen
Paris träumt von der Liebe
4x03Kabel11st
22:45 UhrDeparted - Unter Feinden
Die irische Mafia und die Polizei tauschen Undercoveragenten aus. Nachdem beide Parteien herausgefunden haben das sie unterwandertwurden sollen die Maulwürfe herauswerden wer der jeweils andere ist. Gewinner von 4 Oscars und mit absoluter Starbesetzung.
US/KHK
2006
SF2Wdh.
23:05 UhrMedium - Nichts bleibt verborgen
Schnappschüsse im Jenseits
1x03Kabel1Wdh.
23:10 UhrTroja
Orlando Bloom als Pars und Brad Pitt als Achilles. Im Kampf um Troja. Und warum das alles? Wegen einer Frau...
US/UK
2004
ATVplusWdh.
00:10 UhrPakt der Druiden
Archäologie-Studentin wird von Dämon verfolgt.
FR
2002
Pro7Wdh.
04:10 UhrRaumschiff Enterprise
Pokerspiel
1x10Sci FiWdh.
Samstag, 14. März 2009
05:40 UhrRaumschiff Enterprise
Griff in die Geschichte
1x28Kabel1Wdh.
13:30 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Entführung
2x12ATVplusWdh.
14:20 UhrMutant X
Die Hand Gottes
3x07ATVplusWdh.
15:05 UhrSmallville
Das Medaillon
7x15ORF1Wdh.
16:05 UhrSmallville
Isabelle reloaded
4x15RTL2Wdh.
20:15 UhrFluch der Karibik
Johnny Deep als Captain Jack Sparrow, der sich zusammen mit Orlando Bloom als Schmied auf die Suche nach einem verwunschenen Schatz und der entführten Freundin des Schmieds macht.
US
2003
ORF1Wdh.
20:15 Uhr2010 - Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen
Nachdem das Raumschiff Discovery, das mit HAL9000 ausgestattet ist, vor neun Jahren auf der Suche nach einem Monolithen um Jupiter verloren ging, macht sich eine Crew auf, den Vorfall zu untersuchen.
US
1984
Tele 5Wdh.
20:15 UhrThe Sixth Sense
Ein kleiner Junge sieht Tote Menschen. Und Bruce Willis will ihm als Kinder-Psychologe helfen.
US
1999
ATVplusWdh.
21:50 UhrWes Craven präsentiert Dracula II - Ascension
Studenten wollen aus einem Vampir die Unsterblichkeit destillieren. Das mögen Vampire und Vampirjäger aber nicht so gerne...
US
2003
Premiere StartWdh.
22:00 UhrStar Trek - Der Film
Kirk und Co. versuchen die Erde vor der Maschinenintelligenz V'ger zu schützen.
US
1979
Sci FiWdh.
22:20 UhrDas Relikt
Ein Monster mordet im Naturkundemuseum. Ein Polizist und eine Biologin versuchen es aufzuhalten.
US/UK
1997
ATVplusWdh.
22:35 UhrDie Liga der außergewöhnlichen Gentlemen
Eine Gruppe Außergewöhnlicher Comichelden, angeführt von Quatermain (Sean Connery) im Kampf mit einem Superschurken.
US/DE
2003
ORF1Wdh.
22:35 UhrBattlefield Earth - Kampf um die Erde
Im Jahre 3000 sind die Menschen fast ausgerottet und versklavt. Aber wie das so ist, gibt es einen Helden der dagegen kämpft...
US
2000
Tele 5Wdh.
00:20 UhrStirb langsam
Bruce Willis hat es zu Weinachten in einem Hochhaus mit deutschen Terroristen zu tun, die Geiseln nehmen. Nichts was einen Cop aufhalten könnte.
US
1988
ORF1Wdh.
00:30 UhrThe Sixth Sense
Ein kleiner Junge sieht Tote Menschen. Und Bruce Willis will ihm als Kinder-Psychologe helfen.
US
1999
ATVplusWdh.
Sonntag, 15. März 2009
11:25 Uhr2010 - Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen
Nachdem das Raumschiff Discovery, das mit HAL9000 ausgestattet ist, vor neun Jahren auf der Suche nach einem Monolithen um Jupiter verloren ging, macht sich eine Crew auf, den Vorfall zu untersuchen.
US
1984
Tele 5Wdh.
13:15 UhrStar Trek - Der Film
Kirk und Co. versuchen die Erde vor der Maschinenintelligenz V'ger zu schützen.
US
1979
Sci FiWdh.
16:35 UhrEUReKA - Die geheime Stadt
Eine Nacht bei Global Dynamics (2/2)
2x13Pro7Wdh.
18:25 UhrDer Hund von Baskerville
Verfilmung des Sir Arthur Conan Doyle Klassikers um Sherlock Holmes.
UK
1983
Das VierteWdh.
20:15 UhrThe Day After Tomorrow
Von Roland Emmerich. Nachdem die globale Erwärmung zur Klimakatastrophe geführt hat versuchen die Überlebenden auch weiterhin zu überleben.
US
2004
ORF1Wdh.
20:15 UhrThe Day After Tomorrow
Von Roland Emmerich. Nachdem die globale Erwärmung zur Klimakatastrophe geführt hat versuchen die Überlebenden auch weiterhin zu überleben.
US
2004
RTLWdh.
20:50 UhrLost
Die Operation
4x10SF21st
21:40 UhrPrison Break
Die Schlinge zieht sich zu
3x12SF21st
22:00 UhrStar Trek II - Der Zorn des Khan
Kirk und Co. haben es dieses mal mit Khan Singh zu tun. Der will sich dafür rächen, dass er auf einem Planeten ausgesetzt wurde.
US
1982
Sci FiWdh.
23:50 UhrKampf der Welten
Nach H.G. Wells. Außerirdische landen auf der Erde und beginnen einen Krieg in dem die Menschen völlig unterlegen sind.
US
1953
Sci FiWdh.
23:55 UhrDer Fall John Doe
Das Spiel geht weiter...
1x11Super RTLWdh.
00:30 UhrThe Day After Tomorrow
Von Roland Emmerich. Nachdem die globale Erwärmung zur Klimakatastrophe geführt hat versuchen die Überlebenden auch weiterhin zu überleben.
US
2004
ORF1Wdh.
01:00 UhrBlood Ties - Biss aufs Blut
Multiple Persönlichkeit
2x08RTL21st
01:00 UhrThe Day After Tomorrow
Von Roland Emmerich. Nachdem die globale Erwärmung zur Klimakatastrophe geführt hat versuchen die Überlebenden auch weiterhin zu überleben.
US
2004
RTLWdh.
Montag, 16. März 2009
05:00 UhrRaumschiff Enterprise
Kodos, der Henker
1x13Sci FiWdh.
06:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Wem gehört Data?
2x09Sci FiWdh.
07:00 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Thronfolgerin
2x10Sci FiWdh.
07:50 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Iconia-Sonden
2x11Sci FiWdh.
08:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Hotel Royale
2x12Sci FiWdh.
10:40 UhrStar Trek II - Der Zorn des Khan
Kirk und Co. haben es dieses mal mit Khan Singh zu tun. Der will sich dafür rächen, dass er auf einem Planeten ausgesetzt wurde.
US
1982
Sci FiWdh.
13:25 UhrRaumschiff Enterprise
Talos IV - Tabu (2/2)
1x12Sci FiWdh.
14:20 UhrRaumschiff Enterprise
Kodos, der Henker
1x13Sci FiWdh.
15:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Zukunft schweigt
2x13Sci FiWdh.
15:35 UhrStargate: SG1
Daniels Träume
7x15ATVplusWdh.
16:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Rikers Vater
2x14Sci FiWdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Brieffreunde
2x15Sci FiWdh.
17:20 UhrStargate
Roter Himmel
5x05Tele 5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Zeitsprung mit Q
2x16Sci FiWdh.
18:10 UhrMutant X
Schachmatt
1x08Tele 5Wdh.
19:05 UhrStargate
Das Übergangsritual
5x06Tele 5Wdh.
20:15 UhrC.S.I. Miami
Ihre letzte Leiche
6x19ORF11st
20:15 UhrCSI:NY
Die Venusfalle
4x05VOXWdh.
20:15 UhrFringe - Grenzfälle des FBI
Flug 627
1x01Pro71st
21:40 UhrDr. House
Unerwünschte Herkunft
5x04SF21st
22:00 UhrLost
Die Operation
4x10Pro71st
22:30 UhrStar Trek III - Auf der Suche nach Mr. Spock
Kirk und Co. suchen die sterblichen Überreste von Mr. Spock. Und müssen sich dabei mit Klingonen auseinandersetzen.
US
1984
Sci FiWdh.
22:55 UhrFringe
Flug 627
1x01SF21st
23:20 UhrVeronica Mars
Schatten der Vergangenheit
2x05ATVplusWdh.
23:25 UhrLas Vegas
Strafgeld
5x14ORF1Wdh.
00:00 UhrFringe - Grenzfälle des FBI
Flug 627
1x01Pro7Wdh.
01:40 Uhr4400 - Die Rückkehrer
Der Rockstar
3x09Pro71st
04:10 UhrRaumschiff Enterprise
Talos IV - Tabu (2/2)
1x12Sci FiWdh.
Dienstag, 17. März 2009
05:15 UhrRaumschiff Enterprise
Landurlaub
1x15Sci FiWdh.
06:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Zukunft schweigt
2x13Sci FiWdh.
07:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Rikers Vater
2x14Sci FiWdh.
08:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Brieffreunde
2x15Sci FiWdh.
09:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Zeitsprung mit Q
2x16Sci FiWdh.
10:00 UhrStar Trek III - Auf der Suche nach Mr. Spock
Kirk und Co. suchen die sterblichen Überreste von Mr. Spock. Und müssen sich dabei mit Klingonen auseinandersetzen.
US
1984
Sci FiWdh.
13:25 UhrRaumschiff Enterprise
Spock unter Verdacht
1x14Sci FiWdh.
14:20 UhrRaumschiff Enterprise
Landurlaub
1x15Sci FiWdh.
15:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Herz eines Captains
2x17Sci FiWdh.
15:35 UhrStargate: SG1
Bote des Todes
7x16ATVplusWdh.
16:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Planet der Klone
2x18Sci FiWdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Andere Sterne, andere Sitten
2x19Sci FiWdh.
17:20 UhrStargate
Das Übergangsritual
5x06Tele 5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Klingonenbegegnung
2x20Sci FiWdh.
18:10 UhrMutant X
Die Entführung
1x09Tele 5Wdh.
19:05 UhrStargate
Chaka
5x07Tele 5Wdh.
20:15 UhrFantastic Four: Rise of the Silver Surfer
Die Fantastischen 4 haben es mit dem Silver Surfer und Galactus zu tun. Letzterer will nämlich die Erde vernaschen.
US/DE
2007
Premiere 11st
20:15 UhrCSI: Miami
Ihre letzte Leiche
6x19RTLWdh.
21:15 UhrFantastic Four: Rise of the Silver Surfer
Die Fantastischen 4 haben es mit dem Silver Surfer und Galactus zu tun. Letzterer will nämlich die Erde vernaschen.
US/DE
2007
Premiere 2Wdh.
21:15 UhrDr. House
Anders als erhofft
5x03RTL1st
22:30 UhrStar Trek IV - Zurück in die Gegenwart
Kirk und Co. reisen in die Vergangenheit, um ein paar Wale in die Zukunft zu bringen. Dies tun sie, damit eine Sonde die Erde nicht zerstört.
US
1986
Sci FiWdh.
22:40 UhrStargate: SG1
Ba'als letztes Gefecht
10x19ATVplusWdh.
23:05 UhrGhost Ship
Eine Bergungscrew findet auf See ein verlassenes Passagierschiff. Verlassen? Nicht ganz. Es gibt immer noch den ein oder anderen Geist.
US/AU
2002
SF2Wdh.
00:20 UhrCSI:NY
Die Venusfalle
4x05VOXWdh.
00:35 UhrDr. House
Anders als erhofft
5x03RTLWdh.
00:35 UhrSix Feet Under - Gestorben wird immer
Tante Sarahs Party
2x07SF2Wdh.
04:25 UhrRaumschiff Enterprise
Spock unter Verdacht
1x14Sci FiWdh.
Mittwoch, 18. März 2009
05:00 UhrRaumschiff Enterprise
Tödliche Spiele auf Gothos
1x17Sci FiWdh.
06:25 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Herz eines Captains
2x17Sci FiWdh.
07:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Planet der Klone
2x18Sci FiWdh.
08:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Andere Sterne, andere Sitten
2x19Sci FiWdh.
08:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Klingonenbegegnung
2x20Sci FiWdh.
09:45 UhrStar Trek IV - Zurück in die Gegenwart
Kirk und Co. reisen in die Vergangenheit, um ein paar Wale in die Zukunft zu bringen. Dies tun sie, damit eine Sonde die Erde nicht zerstört.
US
1986
Sci FiWdh.
13:25 UhrRaumschiff Enterprise
Notlandung auf Galileo 7
1x16Sci FiWdh.
14:20 UhrRaumschiff Enterprise
Tödliche Spiele auf Gothos
1x17Sci FiWdh.
15:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Galavorstellung
2x21Sci FiWdh.
15:30 UhrStargate: SG1
Helden (1/2)
7x17ATVplusWdh.
16:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Kraft der Träume
2x22Sci FiWdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Macht der Naniten
3x01Sci FiWdh.
17:20 UhrStargate
Chaka
5x07Tele 5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Macht der Paragraphen
3x02Sci FiWdh.
18:10 UhrMutant X
Tödliches Serum
1x10Tele 5Wdh.
19:05 UhrStargate
Das Tempelgrab
5x08Tele 5Wdh.
20:15 UhrFantastic Four: Rise of the Silver Surfer
Die Fantastischen 4 haben es mit dem Silver Surfer und Galactus zu tun. Letzterer will nämlich die Erde vernaschen.
US/DE
2007
Premiere 3Wdh.
20:15 UhrStargate Atlantis
Verschollen
4x07RTL21st
21:10 UhrStargate Atlantis
Der Seher
4x08RTL21st
22:05 UhrTorchwood
Tag eins
1x02RTL21st
22:30 UhrStar Trek V - Am Rande des Universums
Kirk und Co. auf der Suche nach Gott.
US
1989
Sci FiWdh.
22:45 UhrUnleashed - Entfesselt
Jet Li als menschlicher Kampfhund eines Gangsters. Bis er Morgan Freeman als blinden Pianisten kennen lernt, der ihm zeigt das es mehr als Kämpfen gibt.
FR/US
2005
SF2Wdh.
23:10 UhrBattlestar Galactica
Helden
3x08RTL21st
23:25 UhrGhost Whisperer
Der Grabwächter
3x14ORF1Wdh.
00:15 UhrStargate
Seelenwanderung
2x17RTL2Wdh.
00:15 UhrEli Stone
Sonoma
2x10Pro71st
00:30 UhrSix Feet Under - Gestorben wird immer
Die wunderbarste Zeit des Jahres
2x08SF2Wdh.
04:10 UhrRaumschiff Enterprise
Notlandung auf Galileo 7
1x16Sci FiWdh.
Donnerstag, 19. März 2009
05:05 UhrRaumschiff Enterprise
Morgen ist gestern
1x19Sci FiWdh.
06:40 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Galavorstellung
2x21Sci FiWdh.
07:30 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Kraft der Träume
2x22Sci FiWdh.
08:20 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Macht der Naniten
3x01Sci FiWdh.
09:10 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Macht der Paragraphen
3x02Sci FiWdh.
10:00 UhrStar Trek V - Am Rande des Universums
Kirk und Co. auf der Suche nach Gott.
US
1989
Sci FiWdh.
13:25 UhrRaumschiff Enterprise
Ganz neue Dimensionen
1x18Sci FiWdh.
14:20 UhrRaumschiff Enterprise
Morgen ist gestern
1x19Sci FiWdh.
15:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Überlebenden auf Rana-Vier
3x03Sci FiWdh.
15:35 UhrStargate: SG1
Helden (2/2)
7x18ATVplusWdh.
16:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Gott der Mintakaner
3x04Sci FiWdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Mutterliebe
3x05Sci FiWdh.
17:25 UhrStargate
Das Tempelgrab
5x08Tele 5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Energiefalle
3x06Sci FiWdh.
18:15 UhrMutant X
Die Perfekte Tarnung
1x11Tele 5Wdh.
19:15 UhrStargate
Der Kampf der Tollaner
5x09Tele 5Wdh.
20:15 UhrDr. House
Unerwünschte Herkunft
5x04ORF1Wdh.
20:15 UhrAssassins - Die Killer
Sylvester Stallone als Attentäter kurz vor dem Ruhestand. Antonio Banderas als Attentäter-Anwärter.
US
1995
VOXWdh.
21:05 UhrBones - Die Knochenjägerin
Ein junger Priester auf dem alten Friedhof
2x17ATVplusWdh.
21:05 UhrC.S.I. - Den Tätern auf der Spur
Bündnis mit dem Bösen
8x14ORF11st
21:10 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die Feuer der Hölle
2x02Tele 5Wdh.
21:15 UhrCSI: Den Tätern auf der Spur
Bündnis mit dem Bösen
8x14RTLWdh.
22:05 UhrPainkiller Jane
Wissensdiebe
1x03Tele 51st
22:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Ein Baby hängt am Ast
3x12RTLWdh.
22:30 UhrStar Trek VI - Das unentdeckte Land
Kirk und Co. versuchen, einen Frieden mit den Klingonen zu retten. Und eine Verschwörung aufzudecken.
US
1991
Sci FiWdh.
22:35 UhrThe Frighteners
Michael J. Fox hat nach dem Tod seiner Frau die Fähigkeit, mit Geistern zu sprechen. Diese nutzt er, um als Geisterjäger Geld zu verdienen. Doch bald hat er es mit dem Geist eines Killers zu tun.
NZ/US
1996
VOXWdh.
22:55 UhrDer Fluch von Darkness Falls
Die böse Zahnfee bedrohte Jack als er klein war. Damals wollte ihm niemand glauben. Jetzt ist der Bruder seiner Ex in Gefahr.
US/AU
2003
SF2Wdh.
23:10 UhrPrison Break
Die Schlinge zieht sich zu
3x12RTLWdh.
23:55 UhrMutant X
Die Perfekte Tarnung
1x11Tele 5Wdh.
00:20 UhrSix Feet Under - Gestorben wird immer
Mit den Augen eines anderen
2x09SF2Wdh.
00:20 UhrLost in Translation - Zwischen den Welten
Passt ebenfalls nicht ins Schema, gefällt mir aber gut. Kann man aber ganz gut so beschreiben: Bill Murray trifft Scarlett Johansson und nichts passiert.
US/JP
2003
SF1Wdh.
00:25 UhrDead Zone
Die Reiter der Apokalypse
4x08RTL2Wdh.
00:35 UhrCSI: Den Tätern auf der Spur
Bündnis mit dem Bösen
8x14RTLWdh.
00:55 UhrAssassins - Die Killer
Sylvester Stallone als Attentäter kurz vor dem Ruhestand. Antonio Banderas als Attentäter-Anwärter.
US
1995
VOXWdh.
04:15 UhrRaumschiff Enterprise
Ganz neue Dimensionen
1x18Sci FiWdh.
Freitag, 20. März 2009
05:20 UhrRaumschiff Enterprise
Landru und die Ewigkeit
1x21Sci FiWdh.
06:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Überlebenden auf Rana-Vier
3x03Sci FiWdh.
07:25 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Gott der Mintakaner
3x04Sci FiWdh.
08:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Mutterliebe
3x05Sci FiWdh.
09:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Die Energiefalle
3x06Sci FiWdh.
09:55 UhrStar Trek VI - Das unentdeckte Land
Kirk und Co. versuchen, einen Frieden mit den Klingonen zu retten. Und eine Verschwörung aufzudecken.
US
1991
Sci FiWdh.
13:25 UhrRaumschiff Enterprise
Kirk unter Anklage
1x20Sci FiWdh.
14:20 UhrRaumschiff Enterprise
Landru und die Ewigkeit
1x21Sci FiWdh.
15:15 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Auf schmalem Grat
3x07Sci FiWdh.
15:35 UhrStargate: SG1
Anna
7x19ATVplusWdh.
16:05 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Barzanhandel
3x08Sci FiWdh.
16:55 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Yuta, die letzte ihres Clans
3x09Sci FiWdh.
17:20 UhrStargate
Der Kampf der Tollaner
5x09Tele 5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Überläufer
3x10Sci FiWdh.
18:10 UhrMutant X
Die dunkle Seite
1x12Tele 5Wdh.
19:05 UhrStargate
2001
5x10Tele 5Wdh.
20:15 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Das Geisterschiff
4x04Kabel11st
21:50 UhrThe Art of War
Wesley Snipes als UNO-Undercover-Agent. Als der chinesische Botschafter stirbt steht er unter Tatverdacht.
US/CA
2000
ATVplusWdh.
22:00 UhrAlone in the Dark
Ein Detektiv für übernatürliche Phönomene kommt einer dämonischen Verschwörung auf die Spur.
CA/US
2003
Tele 5Wdh.
22:00 UhrWes Craven präsentiert Dracula II - Ascension
Studenten wollen aus einem Vampir die Unsterblichkeit destillieren. Das mögen Vampire und Vampirjäger aber nicht so gerne...
US
2003
Premiere StartWdh.
22:10 UhrMedium - Nichts bleibt verborgen
Geld macht taub
4x04Kabel11st
22:30 UhrThe Fog - Nebel des Grauens
Ein kalifornisches Fischerdorf wird von einem seltsamen und tödlichen Nebel eingeschlossen.
US
1980
Das VierteWdh.
23:05 UhrMedium - Nichts bleibt verborgen
Die Nacht des Wolfes
1x04Kabel1Wdh.
23:15 UhrPsycho
Remake des Hitchcock-Klassikers über Norman Bates, sein Motel (Zimmer inklusive Dusche) und seiner Mutter.
US
1998
WDRWdh.
23:35 UhrAlien Siege - Tod aus dem All
Aliens, die eine tödliche Infektion haben, verlangen 8 Millionen Menschen zwecks Serumsgewinnung. Die Regierungen der Erde stimmen zu, allerdings sind manche Menschen der Meinung, das nicht gerade die eigene Tochter geopfert werden muss.
US
2005
Sci FiWdh.
23:40 UhrDer Schakal
Bruce Willis als Top-Attentäter, der von Richard Gere als Ex-IRA Mitglied verfolgt wird, um ihn von seinem Attentat abzuhalten.
US/UK
1997
SF2Wdh.
04:30 UhrRaumschiff Enterprise
Kirk unter Anklage
1x20Sci FiWdh.

6. Die Memmen des Meeres - Der Corona-Fortsetzungsroman
von Carolina Möbis
Zum besseren Verständnis: Dieser Corona-Fortsetzungsroman ist interaktiv, denn hier spielt der Corona-Leser mit! Wie früher in einem dieser alten Abenteuerspielbücher bestimmen Sie die Handlung. (Sie wissen schon: Wie damals in "Die absolut tödliche Insel des fürchterlichen Schreckens" und so weiter.) Aber anstatt zur Seite 170 oder 91 weiterzublättern, helfen Sie unserem Helden mit der Abstimmung auf unserer Website bei seinen Entscheidungsschwierigkeiten. Seien Sie die flüsternde Stimme im Wind und lesen Sie das Ergebnis in der nächstes Ausgabe des Corona Magazine.

Was bisher geschah:

Die Nebelirrfahrt der Segelyacht Déjá-vu scheint ein Ende zu haben, als die Crew endlich Land entdeckt. Begeistert macht man sich auf Erkundungstour.

9. Kapitel

Ich vermisse den maritimen Schrei der Möwen, während wir das Beiboot an Land ziehen. Unwillkürlich blicke ich hoch. Auch wenn ich die weißen Segler durch den omnipräsenten Nebel nicht sehen könnte, müssten sie doch da sein. Die Silhouetten am Himmel, ihr schriller Signalruf, gehören sie nicht zum Ufer wie der Sand und vom Salz geschliffenes Treibholz?
Aber es ist still. Obwohl ich den weichen, feuchten Sand unter meinen Sneakers spüre und den Duft von wildem Thymian tief in meine Lungen sauge, scheint mir dieses Stückchen Küste doch genauso einsam und verloren wie unsere kleine Yacht. Und das Meer atmet. Ruhig. Spöttisch. Unaufhörlich.
Unvermittelt schwappt, schnappt eine Welle nach meinen Knöcheln. Will sie mich daran erinnern, dass wir der nassen Weite ja doch nicht entkommen können? Das sanfte Rauschen, mit dem sie sich zurückzieht, gurgelt wie ein hämisches Lachen.
„Daniel, was stehst du da so rum? Der träumt ja schon wieder!“
Charmant wie immer reißt mich Hubertus aus meinen Grübeleien, bevor er sich kopfschüttelnd Johann zuwendet. „Wird man so, wenn man zu lange an der Uni rumhängt?“, fragt er Johann.
Dieser Trottel. Der hat sich bestimmt den Abschluss auf Hawaii von Daddy kaufen lassen. Wenn‘s hoch kommt hat der höchstens vier Semester BWL in der Kneipe abgesessen.
Nichtsdestotrotz hakt sich Kikki bei ihm unter und die beiden schlendern über den Strand wie auf einer Uferpromenade. Diesmal kann ich nur den Kopf schütteln. Schade, dass Monique nicht mitgekommen ist. Seit die Kabinentür hinter ihr zuflog, war außer „Ich habe Kopfschmerzen!“ und „Lasst mich in Ruhe!“ nichts aus ihr herauszubringen. Frauen - wann wird man je verstehen?
Die kleine Strandbucht unterhalb der Steilküste endet abrupt vor einem turmhohen Felsblock. Er liegt da, als habe eine titanische Hand ihn als Sperre dorthin geschleudert. Für einen Augenblick fürchte ich, dass dieser Ausflug ein sehr kurzer werden könnte, da jauchzt Kikki auf. „Seht nur, ein Weg.“
Tatsächlich. Zwischen knorrigen Ölbäumen und Schlehen windet sich ein schmaler Pfad ziemlich steil den Fels hinauf. Ziegen können da sicher gut herumturnen. Was uns betrifft, bin ich mir da nicht so sicher. Aber diesmal ist keine Monique da, um uns den Leichtsinn auszureden, und bevor ich in die Rolle der Cassandra schlüpfen kann, sind die anderen schon voller Elan auf dem Weg nach oben.
Im letzten Drittel wird die kollektive Kraxelei noch einmal richtig Arbeit, aber schließlich besiegen wir den Abhang und stehen auf rissigem und erstaunlich trockenem Boden vor einem Irrgarten aus Dornsträuchern, Ölbäumen und Pinien. Und irgendwo dazwischen erklingt jetzt wieder das dumpfe Blöken, das wir schon vom Schiff aus gehört haben. Diesmal aus mehreren Kehlen. Diese Schafe müssen ja, dem Bass ihrer Stimmen nach zu urteilen, echte Wuchtbrummen sein.
Kikki fasst sich als erste ein Herz. Sie kratzt ihr Schul- Englisch zusammen und ruft nach dem Schäfer. Aber es kommt keine Antwort. Nur ein Knacken und Rascheln, wie von einer Wildschweinrotte im Unterholz. Erst jetzt fallen mir die vielen abgeknickten Zweige der Sträucher auf. Es scheint, als würde sich hier öfter etwas Großes durchschieben. Landmaschinen vielleicht?
Das Blöken wird lauter. Das Rascheln auch. Sind das wirklich Schafe? Wir gehen ein paar Schritte in den Hain hinein.
Plötzlich gibt Johann ein irritiertes „Ähhhh“ von sich.
„Was hast du?“, frage ich, dann bleiben mir die Worte im Hals stecken. Jetzt sehe ich es auch. Kaum zehn Meter entfernt schlurft das zottige Schaf unter einem Olivenbaum hinweg. Dabei kitzeln die unteren Blätter seinen Rücken.
Es ist kein junger Baum! Und auch kein kleiner Baum! Das Schaf hingegen hat etwa die Höhe eines Kaltbluts. Und wahrscheinlich auch das Gewicht. Bedächtig reckt es den Hals, um ein paar Blätter zu rupfen.
Ich dagegen spüre ein Zupfen am Ärmel, während ich noch darum kämpfe, den Mund wieder zuzukriegen.
„Sag mir bitte, dass es eine neue Züchtung ist. Oder eine kanadische Abart. Oder ein Bison und ich nur Sehstörungen habe“, flüstert Johann tonlos.
„Illegale Genmanipulation?“, krächze ich schließlich heiser. Das ist nicht gut. Gar nicht gut. Soviel zum Thema Zivilisation und willkommen auf der Insel des Dr. Moreau.
„Ach du Scheiße!“, raunt hinter uns eine wohlbekannte Dandystimme ein bisschen zu laut, und das … Monster … Ding … schaut auf. Eine Weile stiert es uns aus seinen Kulleraugen an, dann hebt es das Haupt und stößt ein lautes Brüllen aus. Dieser Ruf findet vielstimmiges Echo.
Was wir auf dem Schiff für normales Schafsblöken gehalten haben, war wahrscheinlich genauso laut, aber weiter weg.
Noch ist es nur eins. Und das ist gut. Das gibt uns Zeit zu rennen. Anscheinend kommt jeder im selben Moment auf den gleichen Gedanken, denn auf einmal laufen wir alle.
Erst als ein Dornenzweig meine Wange streift und ein scharfes Brennen hinterlässt, wird mir klar, wie sinnlos unser Verhalten ist. Zum einen folgt uns das Schaf nicht einmal, zum anderen sehe ich keinen meiner Freunde mehr. Außerdem habe ich völlig den Überblick verloren und keine Ahnung, mehr in welcher Richtung die Passage zurück zur Bucht liegt. Stattdessen stehe ich inmitten eines nebligen Labyrinths und weiß nicht, was ich tun soll.
Irgendwo rechts von mir knacken Zweige. Ich bleibe ganz ruhig. Ist es das Riesenvieh oder einer von uns?
Nach zwei angstvollen Atemzügen höre ich Kikki leise fluchen. „Hierher“, zische ich.
„Daniel? Ah gut.“ Sie huscht herüber.
„Wo sind die anderen?“
Ich hebe die Schultern. „Das wollte ich dich fragen.“
„Ich habe Hubertus verloren. Der ist wie verrückt seinem Kompass hinterhergerannt.“
„Verdammt!“
Wir hocken uns hinter einen grünen Schlehenstrauch.
“Was war das für ein Ding?“, flüstert sie.
„Hubertus hat einen Kompass?“, gebe ich ebenso leise zurück. Was soll das jetzt wieder? Der macht mich mit seinen Extratouren fertig.
„Ist dir das nicht aufgefallen? Da hat er doch die ganze Zeit draufgeschielt. Du bist wirklich mächtig verträumt.“
Ich verkneife mir die Erklärung, dass ich den Schönling so wenig wie möglich beachte, weil er mir sonst todsicher Migräne verursachen würde.
„Jedenfalls rennt er wie von der Wespe gestochen davon und lässt mich einfach zurück. Und was zur Hölle war das?“, kommt sie pragmatisch auf die eigentliche Frage zurück.
„Ein Schaf?“, schlage ich unsicher vor.
„Seit wann gibt’s solche Schafe?“
„Keine Ahnung. Wir können ja fragen, falls wir jemanden treffen, der sprechen kann.“ Die Absurdität der Situation schreit nach einer gesunden Portion Sarkasmus.
An Kikki ist er verschwendet. Entschlossen steht sie auf. „Ach was soll‘s, mir müssen ohnehin die anderen suchen. Hier können wir ja nicht ewig hocken.“
Ich unterdrücke ein Seufzen. Heuchelheim darf von mir aus hier verschimmeln, aber Johann kann ich schließlich nicht hängen lassen.
„Wohin also?“, knirsche ich.
Kiki nickt und zeigt in irgendeine Richtung. Ich bezweifle, dass ihrem Vorschlag ein System zugrunde liegt. „Da lang.“
Trotzdem marschieren wir los.
Doch Kikkis Rat erweist sich als fatal. Denn statt unseres schusseligen Professors finden wir den Schäfer. Oder vielmehr: er findet uns. Hinter den Sträuchern lauert er auf uns wie eine Spinne. Und wir sind die Fliegen.
Er erhebt sich. Und seine Schultern streifen die Baumspitzen.
Mir wird übel, als sich das riesige, graue Antlitz zu uns herab neigt und mich der Gestank von Schaf und altem Schweiß beinahe überwältigt. Mal abgesehen davon, dass ich selbst in meinen schlimmsten Halluzinationen noch nie einem Riesen gegenüber gestanden habe, ist dieses eine, vernarbte Augenlid mitten auf der breiten Stirn ein bisschen zuviel für mich.
Wieder einmal muss mich Kikki am Handgelenk zerren, bevor ich mich zu einer Handlung durchringen kann. Und wieder laufen wir. Laufen fort von großen Pranken, die nach uns greifen. Fort von dröhnenden Schritten und einem rasselnden Keuchen. Aber es folgt uns unbarmherzig. Und obwohl der Riese blind zu sein scheint, kennt er die Insel besser als wir.
Ich kenne sie überhaupt nicht. Das demonstriert mir auch die Baumwurzel, die sich mir in den Weg stellt.
Im nächsten Augenblick finde ich mich mit schmerzendem Knie auf dem Boden wieder. Kikki reißt hektisch an meinem Arm. „Los Daniel, komm weiter!“
„Lauf!“ Ich rapple mich hoch.
„Aber -“ Zu spät. Ihre Augen werden groß, sie verstummt. Die Schritte haben aufgehört. Ich muss nicht sehen, dass er hinter mir steht. Ich lese es in Kikkis entsetzten Zügen.
Es ist meine Schuld, dass er uns erwischt hat. Wenn ich nicht gestolpert wäre …
„Du könntest ihr helfen“, tuschelt eine körperlose Stimme aus dem Nebel. „Lenk ihn ab, dann hat die mutige Kleine vielleicht noch eine Chance auf Flucht. Sie hat das nicht verdient, deinetwegen in Schwierigkeiten zu geraten.“
„Aber es ist gefährlich, ihn zu reizen“, hauche ich.
„Es wäre höchst heldenhaft. Bescheuert, aber heroisch.“
Dann mischen sich andere Stimmen in den Disput ein. Was werden sie mir wohl sagen?

Sagen Sie unserem Helden, was er tun soll, und zwar hier.

- Fortsetzung folgt.-

7. Brandon Mull: Fabelheim
von Christian Spließ
Ferien auf dem Bauernhof – das begeistert doch eigentlich jedes Kind. Nicht so Kendra und ihren Bruder Seth. Denn während ihre Eltern zusammen mit allen Verwandten ein Kreuzfahrt machen, werden Seth und Kendra kurzerhand zu Oma und Opa väterlicherseits gefahren. Kendra und Seth haben diese so gut wie nie gesehen und so ist es kein Wunder, dass keiner allzu begeistert ist – zudem liegt das Gut der Großeltern auch noch im hintersten Winkel der USA versteckt.

Nach ihrer Ankunft stellt der Großvater erst mal einige Regeln auf: Wegen Zeckengefahr sollte man nicht in den Wald gehen, das Spielzimmer unterm Dach – vollgestopft mit Spielsachen aller Art – ist ihr Reich und zum Schluss überreicht er Kendra drei Schlüssel. Drei Schlösser im Zimmer passen dazu – und Kendra soll herausfinden, welche das sind. Dass der elfjährige Seth sich natürlich nicht davon abhalten lässt in den Wald auszubüchsen und dort die unheimliche Bekanntschaft mit einer alten Frau – einer Hexe? - macht, das ist nur der Anfang des Geheimnisses, dass Seth und Kendra nach und nach auflösen. Es stellt sich heraus: Opa Stan ist der Verwalter des Reservates Fabelheim – ein Reservat für magische Wesen, die vor dem Aussterben bewahrt werden sollen. Dummerweise sind Seth und Kendra zu einer Zeit gekommen, in der die magischen Geschöpfe die Grenzen und die Barrieren des Reservates ignorieren dürfen: die Mittsommernacht.
Als Seth – mal wieder – gegen eine von Opas Regeln verstößt, hat das schlimme Folgen: Stan wird entführt, das Haus verwüstet und es ist an Seth und Kendra, alles wieder ins Lot zu bringen. Allerdings wissen sie noch nicht, dass sie gegen eine Hexe, finstere Gestalten und am Ende sogar gegen einen Dämon antreten müssen ...

Brandon Mulls erster Roman stürmte sofort die Spitze der New-York-Times-Beststellerliste – und das durchaus verdient. Wobei er allerdings zu Beginn des Romans natürlich heftig in die gängige Jugendlichen-Fantasy-Klischee-Kiste greift: Altes Haus, seltsamer Opa, unheimliche Geschehnisse – das ist nun nichts Neues, was in den ersten Kapiteln vonstatten geht. Mulls Stil aber, der unterhaltsam und witzig ist, sorgt dafür, dass man dranbleibt.
Spätestens als Maddox, der Feenhändler auftaucht und die Handlung auf die Mittsommernacht zusteuert, kann man aber alle Zweifel ablegen. Denn die Grundidee, dass es magische Reservate auf der Welt gibt – die ist überraschend und gleichzeitig verblüffend. Zwar greift Mull auch in die Mythologiekiste – so kommen Najaden, Feen, Kobolde und Satyrn vor – aber er hat einen neuen Blickwinkel auf diese Wesen. So verwandeln sich Feen, die über Nacht im Haus gefangengehalten werden, zu garstigen Kobolden. Klippentrolle haben keine Brücke, sondern Baumstämme, über die man zu ihren Häusern gelangt. Insgesamt hat Mull einen erfrischend neuen Blick auf diese Fabelwelt.

Doch ein großes Manko hat dieser Roman: Man merkt ihm deutlich an, dass der ein Erstlingswerk ist. So manches Mal scheint der Autor zu selbstverliebt in seine Welt zu sein. Die Nebenhandlung um den verwandelten Seth hätte ganz gestrichen werden können – sie verdeutlicht nur noch mal, dass es strenge Regeln in Fabelheim gibt, deren Übertretung bestraft wird. Sicher führt das auch zur dramatischen Schlusspointe – aber das hätte man anders lösen können.

Apropos der Schluss: Da wird der Dämon als furchtbarer Endgegner aufgebaut – und dann zack – ist das Ganze auf wenigen Seiten abgehandelt. Gut, man muss es ja nicht unbedingt in die Länge strecken, aber da erwarte ich als Leser dann doch noch etwas mehr. Und die Feen als Deus Ex Machina – oder wie die Mehrzahl davon lautet – nun ja.
Dennoch: Der Roman unterhält, der Autor erzählt seine Geschichte flüssig, man langweilt sich an keiner Minute und nicht nur Kinder ab 12 werden an diesem Roman ihr Vergnügen haben.

8. Kunterbunt
Elfenzeit.com - ein Hauch Fantasy im Netz
Die „Elfenzeit“ ist angebrochen – jetzt auch im Internet. Unter www.elfenzeit.com finden Sie ab sofort alle Informationen über die neue Fantasy-Buchreihe, die von der Fantasy-Autorin Susan Schwartz entwickelt worden ist und über den Bertelsmann-Club vertrieben wird. Bislang sind vier Bände erschienen; insgesamt sollen es zwanzig Bücher werden.
 
Heldin der neuen Serie ist die junge Journalistin Nadja Oreso, die gegen ihren Willen in unglaubliche Geschehnisse hineingezogen wird: Sie trifft auf die Elfen-Zwillinge Rhian und David, die aus der Anderswelt stammen und im Paris des Jahres 2009 einem geheimnisvollen Auftrag folgen. Nadja erkennt, wie eng die Anderswelt und ihre eigene Welt zusammenhängen – und wie eng vor allem ihr eigenes Schicksal mit dem der beiden Welten verbunden ist ...
 
Die Fantasy-Edition entsteht unter der Leitung der Autorin Susan Schwartz, die zuletzt unter ihrem „bürgerlichen Namen“ Uschi Zietsch die „Waldsee“-Trilogie als Paperback bei Bastei-Lübbe veröffentlichte. Neben ihr schreiben auch der „Perry Rhodan“-Autor Michael Marcus Thurner und die Jungautorin Verena Themsen an der neuen Serie mit.
 
Diese kommt übrigens gleich „doppelt“ auf den Markt: Während die Bücher im Bertelsmann-Club im monatlichen Rhythmus publiziert werden, veröffentlicht das Label Eins-A-Medien die dazu gehörigen Hörbücher. Darüber informiert die neue Homepage: Sie bietet Autorenporträts und Hintergrundberichte, Lese- und Hörproben sowie ein Gästebuch und sogar ein „Elfenzeit-Sudoku“
(u-)Kultradio startet Previewphase
Das Internetfeuilleton u-kult.de hat Zuwachs bekommen: Das (u-)Kultradio ist in seine Previewphase gestartet. Schon jetzt wird 24 Stunden am Tag gestreamt, nach und nach werden verschiedene Sendungsformate entwickelt und in den Sendeplan aufgenommen. Zuletzt, zum offiziellen Start der endgültigen Version – geplant für Mitte bis Ende März – werden auch (von David Meiländer) moderierte Sendungen ins Portfolio aufgenommen. „Wir wollen damit unseren Lesern die Möglichkeit bieten, die Leute, die wir auf u-kult.de vorstellen, auch zu hören und gleichzeitig eine Alternative zum immer gleichen Einheitsbrei des konventionellen Radios bieten“, begründete Radiomusikchef Matthias Pohlmann den Senderstart. Zu finden ist der Sender auf der Homepage von u-kult.de sowie auf http://laut.fm/kultradio.
"Perry Rhodan-Action" kostenlos auf dem iPhone und Android
Am 6. März 2009 startet die Heftromanserie „Perry Rhodan-Action“ in die dritte Staffel. Für den perfekten Einstieg in den Wega-Zyklus bietet VPM den Auftaktroman „Mutantensterben“, geschrieben von Michael Marcus Thurner, ab sofort als Gratisdownload an. Unter folgendem Link kann das eBook im PDF-Format heruntergeladen werden: http://www.perry-rhodan.net/mutantensterben.

 
Außerdem wird es in Zusammenarbeit mit dem Hamburger IT-Dienstleister Heubach Media erstmalig einen „Perry Rhodan“-Roman für das Apple iPhone und das Google Android geben. Im iTunes- und Android-Shop ist der Roman „Mutantensterben“ seit kurzem in den entsprechenden Formaten kostenfrei herunterladbar. „Mit diesem Angebot“, so Chefredakteur Klaus N. Frick, „möchten wir den interessanten Mobilfon-Markt antesten, um vielleicht in absehbarer Zeit weitere ‚Perry Rhodan’-Produkte in diesem Segment anzusiedeln.“
 
Der Download gestaltet sich denkbar einfach: Auf dem iPhone wird das Icon „App Store“ angewählt und als Suchbegriff „Perry Rhodan“ eingegeben. Mit einem Klick auf „Installieren“ wird das eBook auf das iPhone geladen. Das gleiche gilt für das Google-Handy: Einfach in den „Market“ gehen und nach „Perry Rhodan“ suchen. Ein anschließender Klick auf „Installieren“ und schon ist auch hier das eBook eingerichtet.
 
„Perry Rhodan-Action“ ist eine Heftromanserie, die bewusst in die faszinierenden Anfänge der größten Science-Fiction-Serie der Welt zurückkehrt. In dieser Handlungszeit bestimmen keine kosmischen Ereignisse das Geschehen; stattdessen geht es um eine Menschheit, die um ihr Überleben ringen muss, um die Abenteuer von Menschen auf fremden Welten.
 
„Perry Rhodan-Action“ erscheint alle zwei Wochen. Die klassische Print-Ausgabe kostet 1,95 Euro, diverse eBook-Formate 1,35 Euro – im Abonnement entsprechend günstiger. Mehr dazu auf www.perry-rhodan-shop.de oder www.perry-action.de.

Themenabend zur neuen Serie "Fringe" in Münster
"Fringe" heißt die neueste Serie des Lost-Schöpfers J. J. Abrams. In einer Mischung aus Mystery und Krimi jagt die FBI-Agentin Olivia Dunham mit Hilfe des exzentrischen Wissenschaftlers Dr. Walter Bishop und dessen Sohn Peter einigen seltsamen Fällen des FBI hinterher. Die in den USA nach einem durchwachsenen Start mittlerweile recht erfolgreiche Serie startet am 16. März 2009 auch in Deutschland auf dem Sender Pro7.
Die beste Gelegenheit für den Thoregon Münster e.V., diese Serie ein wenig vorzustellen. Der Themenabend findet am 09. März 2009 um 19 Uhr in der Sprechblase, Münsters Comiccafe, Wolbecker Straße 68 in Münster statt.

9. Wissenschaft: Was Denkt ist Ich (Teil 1)
von Marcus Haas
Bewusstsein/Unterbewusstsein

Unser Gehirn ist ein faszinierendes Organ. Obwohl es nur aus einem Haufen Zellen besteht, die für sich allein genommen wenig bemerkenswert wären, ermöglicht es uns nicht nur Informationen zu verarbeiten und darauf zu reagieren, sondern schafft sogar ein Bewusstsein von dieser Außenwelt und darüber hinaus sogar die Fähigkeit, über das Denken selbst nachzudenken.

Schaut man sich den Aufbau des Gehirns an, ist kaum vorstellbar, wie das möglich sein soll. Die einzelnen Neuronen sind gewöhnliche Zellen im Körper, besonders nur dadurch, dass sie sich nicht mehr teilen und recht lange leben, während sie miteinander über die Synapsen mit anderen Zellen chemische Signale austauschen, die im Neuron selbst elektrisch weitergeleitet werden. Jedes Neuron ist mit vielen anderen Neuronen über Dendriten (Signalzuleitungen) und einem Axon (Signalweitergabe) verknüpft und allein in dieser Verknüpfung liegt das Geheimnis der Fähigkeiten unseres Verstandes.

Künstliche neuronale Netze sind noch weit davon entfernt, eine auch nur annähernd komplexe Struktur und Größe zu erreichen, so dass verständlich ist, dass sie zur Zeit nur kleine Teilaspekte nachbilden können. Ein wichtiger Teilaspekt ist aber beispielsweise die Aufmerksamkeitssteuerung, ohne die wir den auf uns einstürmenden Sinneseindrücken schutzlos ausgeliefert wären (was wahrscheinlich beim Autismus in unterschiedlichem Grade der Fall ist).
Man unterscheidet zwischen willentlicher und reflexartiger Aufmerksamkeitssteuerung, wobei im ersten Fall bewusst ein Objekt gesucht wird, während im zweiten Fall eine Eigenschaft des Objekts (z. B. Farbe, Helligkeit oder Bewegung) unsere Aufmerksamkeit erregt. Dabei sind unterschiedliche Mechanismen für diese beiden Aufmerksamkeitsformen verantwortlich, wobei die bewusste Suche sehr viel mehr Zeit (150 Millisekunden) in Anspruch nimmt.

Offensichtlich sinkt die Verarbeitungsgeschwindigkeit immer dann beträchtlich, wenn wir das Bewusstsein bemühen müssen, um einen kognitiven Vorgang zu begleiten. Das ist auch verständlich, denn während einfache Prozesse, die nur aus Reiz und Reaktion bestehen, sehr schnell ausgeführt werden können (eine heiße Herdplatte führt praktisch zum sofortigen Zurückziehen der Hand) fordert es dem Bewusstsein viel Arbeit ab, einen Vorgang zu begleiten. So kann es passieren, dass wir beim Zuziehen der Haustür merken, dass wir den Schlüssel vergessen haben, aber das Signal die Bewegung zu stoppen, kommt viel zu spät, um das Zuschlagen der Tür zu verhindern.

Das Bewusste erleben sowie das Verarbeiten von Informationen ist aber nicht nur hinderlich, sondern befähigt den Menschen in einzigartiger Weise auf veränderte Umgebungsbedingungen zu reagieren, denn statt auf Reflexe angewiesen zu sein, die entweder trainiert oder angeboren sind und dann kaum noch verändert werden können, ermöglicht es dass Bewusstsein Sinneseindrücke auszuwerten und mit dem Nachdenken darüber Lösungswege zu finden, die sich zuvor nicht in unserem Handlungsrepertoire befunden haben.
So gesehen ist unser Bewusstsein ein Werkzeug unseres Unbewussten, das Probleme, mit denen es automatisch nicht fertig wird, hierhin delegiert, um sie einer genaueren Untersuchung unterziehen zu können.

Wenn man die Welt so betrachtet, könnte man zu dem Schluss kommen, dass ein freier Wille überhaupt nicht existieren kann, wenn unsere bewusste Wahrnehmung nur eine Hilfslösung des Unterbewussten ist, wenn es nicht weiterkommt, und tatsächlich scheinen Untersuchungen diese Sichtweise zu bestätigen, die belegen, dass Handlungen schon vorbereitet werden, bevor sich unser Bewusstsein der Entscheidung gewahr wird. Doch diese Sichtweise greift etwas zu kurz, da sie unser Ich auf seine bewusste Komponente reduziert und die darunter liegenden Bereiche als mechanische Automatismen abtut, die nicht Teil unseres Selbst sind, sondern quasi zu einem unserem Ich entfremdeten Körper gehören, den das Ich nur als Beifahrer begleitet (der hin und wieder mal die Karte lesen darf und nach dem Weg gefragt wird).

Überlegt man sich allerdings, dass Unterbewusstsein und Bewusstsein eine Einheit bilden, in welcher das Unbewusste einen Großteil der Arbeit erledigt - Informationen filtert (und damit überhaupt erst die Kapazitäten frei räumt, die wir zum Überlegen und Nachdenken brauchen), Reflexe ablaufen lässt (weil wir uns sonst viel häufiger die Finger verbrennen würden) und Entscheidungen vorbereitet (nur weil wir uns der Entscheidung erst nachher bewusst werden und sie dann auch erst begründen, muss das nicht heißen, dass nicht gerade diese Begründungen schon unbewusst zu eben dieser Entscheidung geführt haben).
Bewusstsein und Unterbewusstsein bilden also eine Einheit und das eine wäre ohne das andere nur sehr eingeschränkt funktionsfähig. Deshalb ist es auch gar nicht immer verkehrt, hin und wieder mal auf sein Bauchgefühl zu vertrauen, denn dass ist möglicherweise nur das Unterbewusstsein, dem viel mehr Informationen zur Verfügung stehen und das deshalb womöglich in manchen Situationen viel besser geeignet ist, Entscheidungen zu treffen, wie unser von anderen Dingen abgelenktes Bewusstsein.

Das soll aber kein Plädoyer dafür sein den Verstand abzuschalten, denn irgendwoher muss das Unterbewusstsein ja auch wissen, was das Ich möchte - die Kommunikation ist keine Einbahnstraße. Schauen wir uns noch mal die Reflexe an, so gab es da auch diejenigen, die antrainiert sind, wie zum Beispiel beim Kampfsport. Man trainiert Bewegungsabläufe als Reaktion auf äußere Reize (den Angriff des Gegenübers) bis sie nicht mehr bewusst (und damit langsam) koordiniert werden müssen, sondern als Bewegungsablauf unbewusst zur Verfügung stehen und damit schnell und automatisch abgerufen werden können. Auf diese Weise ist ein bewusster Vorgang an das Unterbewusstsein übergeben worden, dass sich von nun an darum kümmern kann (was es ja bei Automatismen viel besser kann). Diesen Lernprozess lassen wir ständig in immer neuen Situationen ablaufen, ob wir nun lesen und schreiben lernen, uns eine Kampftechnik aneignen oder einen Beruf erlernen.

Im Laufe unseres Lebens bringen wir uns selbst bei, wie wir in unterschiedlichen Situationen reagieren, und genau das tun wir dann oft, ob uns das gefällt oder nicht. Wenn wir deshalb aber behaupten, wir hätten keinen freien Willen, so stimmt das nur eingeschränkt. Der freie Wille steht uns vor allem da zur Verfügung, wo wir wirklich bewusst (und länger) über eine Handlung nachdenken und versuchen auf Basis von (oft unvollständigen) Informationen zu handeln. Das Unterbewusstsein versucht, uns Arbeit abzunehmen, indem es auf Basis von früheren Erfahrungen und Reflexen handelt.

Eine besondere Form des Bewusstseins, die der Mensch mit einigen anderen Tieren teilt, ist das Selbst- oder Ich-Bewusstsein. Wir sind uns nicht nur eines Handlungsstrangs bewusst, den wir verfolgen, sondern erkennen auch uns selbst in diesem Prozess als eine Einheit. Nimmt das Ich-Bewusstsein Schaden, kann das zu multiplen Persönlichkeiten führen, die jede für sich ein Ich besitzt, oder zur Schizophrenie, wenn wir den inneren Monolog nicht mehr dem Selbst zuordnen und meinen, Stimmen zu hören.
Ich werde in meinem nächsten Artikel näher darauf eingehen.

10. Die Corona-Kurzgeschichte
Liebe Kurzgeschichten-Freunde,

in der Story-Rubrik haben wir heute die drittplatzierte Geschichte der Themenrunde „Das Ende der Welt“ anzubieten: Michael Elflein feiert mit seiner Story „Endspiel“ sein Debüt im Corona Magazine. Wie immer freuen sich Autor und Redaktion über Feedback.

Die nächsten Themen des Corona-Kurzgeschichtenwettbewerbs lauten: „Metamorphose“ (Einsendeschluss 1. April 2009), „Hinter dem Spiegel“ (Einsendeschluss 1. Juni 2009), „Labyrinth“ (Einsendeschluss 1. Oktober 2009) und „Exil“ (Einsendeschluss 1. Dezember 2009). Wer Interesse hat, sich mit einer Kurzgeschichte (Science-Fiction, Fantasy, Horror, Phantastik – keine Fan-Fiction) zu beteiligen, die einen Umfang von 20.000 Zeichen nicht überschreitet, schickt seine Story (möglichst als rtf-Datei) rechtzeitig per E-Mail an die Kurzgeschichten-Redaktion, die unter kurzgeschichte@corona-magazine.de zu erreichen ist. Die nach Meinung der Jury drei (zumindest meistens) besten Geschichten werden wie immer im Corona Magazine veröffentlicht.

Armin Rößler


Endspiel
von Michael Elflein

»Schachmatt. Ich hab Sie schon wieder geschlagen, amigo!« Barrett grinste und lehnte sich so weit zurück, dass der Klappstuhl auf den sandigen Bodenbrettern gefährlich weit nach hinten kippte. Er fand großen Gefallen an seinem Sieg.
Gilbert starrte durch seine dicken Brillengläser ungläubig auf die Spielfiguren, als müsse er sich davon überzeugen, dass alles mit rechten Dingen zuging. Doch sein neuer Kamerad hatte nicht gemogelt.
»Herrgott noch mal«, brummelte er grimmig. Seine Stirn legte sich in steile Falten. »Wie machen Sie das nur?«
»Talent, mein Lieber. Ich habe eben Talent.« Barrett nahm einen Kräcker in den Mund und stellte die Spielfiguren für die nächste Partie in die Grundstellung.
»Ärgern Sie sich nicht. Wie heißt es so schön: Pech im Spiel, Glück in der Liebe.« Er zwinkerte Gilbert zu.
»Sie wissen ganz genau, dass der Zug für mich längst abgefahren ist, Sie verdammter Idiot!«, schimpfte Gilbert. »Meine Haut ist runzelig wie der Blasebalg eines Akkordeons, in meinen Händen steckt die Arthritis – ich bin froh, wenn ich überhaupt noch die Figuren halten kann, ohne dass sie mir aus den Fingern gleiten!«
Barrett lachte, aber es war ein gutmütiges, herzhaftes Lachen. »Ja, wir sind beide alt und schrullig geworden. Ein Jammer, dass es so ist, aber es ist so – Sie sind dran, mein Freund!«
Gilbert rückte den weißen Läufer diagonal auf das Feld A4. Diesmal nahm er sich fest vor, seinen Kontrahenten zu schlagen, doch er musste sich eingestehen, dass er bei Weitem nicht über eine Strategie verfügte, die Barretts spielerischem Können gewachsen war. Letztendlich würde er erneut auf sein Glück vertrauen müssen.
»Erst vor zwei Wochen hab ich mich bei meinem Neffen über den lauten Verkehr beklagt. Heute sehne ich mich beinahe danach.« Gilbert lachte humorlos. »Kaum zu glauben, nicht wahr?«
Barrett und Gilbert, die im Schatten der Palmen auf der Terrasse saßen, hatten die Strandbar für sich alleine. Der Windansea Beach war ebenso leer wie die Metropole dahinter, die gesamte Südwestküste ruhte still am Fuße des Pazifiks. In der Ferne ragte entvölkert und dunkel die Skyline der Millionenstadt empor. Die Fußspuren, die sich einst im Sand abgezeichnet hatten, waren längst von den an Land schäumenden Wellen überspült worden.
»Noch können wir gehen«, erinnerte Gilbert und dachte an die Autos, die in Massen nach Osten geströmt waren. In der gesamten Stadt hatte der Ausnahmezustand und ein nie enden wollendes Hupkonzert geherrscht, es war kein Durchkommen mehr gewesen. Jeder hatte der Erste sein und sich in Sicherheit bringen wollen.
»Die I-8 Richtung Arizona dürfte ab Alpine inzwischen wieder frei sein.«
Barrett schüttelte den Kopf. »Glauben Sie, es macht einen großen Unterschied, wo wir uns aufhalten, wenn es tatsächlich geschieht? Seit ich denken kann, lebe ich in San Diego. Ich ging hier zur High School, und im Abschlussjahr lernte ich Mary-Ann kennen. Ich fand meine Liebe und verlor meine Unschuld. Die Stadt steckt voller Erinnerungen. Nein, das ist nichts mehr für meine alten Knochen. Ich würde eingehen wie ein Gewächs, das man verpflanzt.« Er nahm einen kräftigen Schluck Tequila. »Hier bin ich geboren, hier werde ich sterben.«
Gilbert deutete ein Nicken an. »Geht mir ehrlich gesagt genauso. Auch ich bin müde geworden. Außerdem, ich hab mehr als fünfzig Jahre Ehe überlebt – da gibt es nicht mehr viel, das mir noch etwas anhaben kann!«
Einen Moment lang lachten beide. Nur das Meer rauschte, an der Oberfläche spiegelte sich blutrot die untergehende Sonne. Gelegentlich schlug die Brandung gegen die Felsen.
Das Ausmaß der drohenden Katastrophe war global. San Diego bildete jedoch das Zentrum des brodelnden Hexenkessels.
Ihre erste Begegnung lag nur wenige Tage zurück. Beide Männer hatten zunächst geglaubt zu träumen, nie und nimmer hatten sie damit gerechnet, in der toten Stadt auf einen anderen Menschen zu treffen. Aber schnell fassten sie Vertrauen zueinander. Inzwischen hatten sie den Eindruck, sich schon ewig zu kennen.
»Wie war sie so, Ihre Frau?«, wollte Barrett wissen.
Gilbert antwortete nicht gleich.
»Sie war ein Juwel«, meinte er schließlich. »Sie brachte mich selbst dann zum Lachen, wenn es mir hundeelend ging, und sie machte die besten Hotdogs der ganzen Stadt. Ich hätte alles getan für diese Hotdogs, das können Sie mir glauben!« Er dachte an die alten Zeiten. »Sie hätten sich bestimmt gut verstanden, Sie und Melinda.«
Barrett, nie verheiratet, lächelte. Er hatte fasziniert zugehört. Beinahe beneidete er seinen Kameraden um diese Erinnerungen.
»Haben Sie Kinder?«, fragte er weiter.
»Nein.«
»Warum nicht?«
»Nun ... Es hat nicht geklappt.«
»Woran hat es denn gelegen? Konnten Sie nicht?«
»Ich? Nein. Im Gegenteil. Ich –« Gilbert stockte. »Meine Frau konnte keine Kinder bekommen«, erwiderte er. »Melinda und ich, wir haben es jahrelang versucht. Aber es klappte nicht.«
»Das muss ein Schock für sie gewesen sein«, vermutete Barrett.
Gilbert nickte grimmig. »Es war ein Schock für uns beide.«
Betretenes Schweigen setzte ein, nur der Wind fegte über die Küste und durch die leeren Straßen der Stadt. Die Flammen der beiden Kerzen auf dem Tisch begannen zu zucken. Es war bemerkenswert kühl für die Jahreszeit, die Tage wurden kürzer. Am Himmel zogen graue Wolken vorüber.
Nach einer Weile konzentrierten sich die Männer wieder auf das Spiel. Gilbert schlug mit dem Bauern einen schwarzen Springer. Barrett zog überrascht die Augenbrauen hoch.
»Manchmal denke ich, wir sind selbst solche Spielfiguren«, philosophierte er. »Zug für Zug gehen wir einen steinigen Weg. Ob es der richtige ist, erfahren wir erst im Nachhinein.« Er hielt inne und griff zum Tequila-Glas. »Wenn Sie Ihr Leben noch einmal leben könnten, amigo, würden Sie etwas ändern?«
Gilbert sah auf. Er musste darüber nachdenken und ließ sich reichlich Zeit dafür.
»Nein«, antwortete er schließlich.
Barrett nickte nach einem Zögern.
»Das heißt, wenn ich’s mir recht überlege, eine Sache wäre da vielleicht doch.«
»Ja?«
»Ich würde einen Schachkurs belegen.«
Ein schwaches Lächeln. Barrett rückte die Dame in Angriffsposition und wartete auf Gilberts nächsten Zug, doch sein Kamerad starrte stattdessen hinauf in den Himmel.
»Er sieht so friedvoll aus«, murmelte Gilbert. »Kaum zu glauben, dass uns da oben was gefährlich werden könnte, nicht wahr?« Er räusperte sich. »Aber müsste man nicht schon irgendwas sehen?«
Barrett zuckte die Achseln. »Ich würde lachen, wenn die ganze Panikmache umsonst war«, antwortete er. »Wäre nicht das erste Mal, dass die Medien was aufbauschen, nur um der Schlagzeilen willen. Tränen würde ich lachen. Aber ich weiß es nicht.«
Gilbert fröstelte. Dann stand er schweigend auf und trabte schwerfällig zum Tresen im Innenbereich. Die Auswahl der dort stehenden Spirituosen übertrumpfte locker die einer jeden Minibar. An der Wand hingen verschiedene Wein- und Biergläser.
»Wie möchten Sie Ihren Drink, Mister Bond?« Er imitierte einen britischen Akzent. »Geschüttelt oder gerührt?«
»Gehaltvoll«, rief Barrett. »Sehr gehaltvoll.«
»Sie wissen, dass Sie mit jedem Rausch zwanzig- bis dreißigtausend Gehirnzellen weniger in der Birne haben?« Gilberts Stimme klang tadelnd.
»Mir doch egal. Sie sollten sich vorsehen.«
»Sehr witzig.« Gilbert kam mit zwei vollen Gläsern zurück, setzte sich und zog kräftig am Strohhalm. »Ich hätte es kaum für möglich gehalten, aber inzwischen habe ich einen Narren an diesen Cocktails gefressen.« Er grinste.
»Trotzdem sollten Sie auf Ihre Leberwerte achten«, mahnte Barrett.
»Papperlapapp.« Gilbert winkte ab. »Wenn der Alkohol mich nicht umbringt, dann mein Arzt Dr. Gale, wüsste er, wie ich mit meiner Gesundheit umgehe. Aber soll ich Ihnen was sagen? Es ist mir SCHEISSEGAL!«
Die Männer lachten.
»Ich wünschte, wir hätten uns eher kennengelernt, amigo
»Ja, das wünschte ich auch.«
Nach und nach verschwanden die Spielfiguren vom Schachbrett. Am Ende blieben nur noch die Könige und Bauern übrig. Das Brett war so leergefegt wie die einstige Millionenstadt. Es war eine spannende Partie, bei der Gilbert überraschend aufgeholt hatte und bei der keiner der beiden Kontrahenten den Kürzeren ziehen wollte.
»Verraten Sie mir eines, Gilbert: Warum hat es uns ausgerechnet hierhin verschlagen? Ich meine, wir könnten genauso gut im Ritz-Carlton in Champagner baden!«
Gilbert verzog angewidert das Gesicht. »Was hab ich davon, in ein goldenes Klo zu scheißen?«, brummelte er. »Und von Schampus krieg ich Kopfschmerzen! Nee, hab mir nie viel aus Luxus gemacht. Hier hingegen hab ich das Meer, den Strand, die frische Luft ... Ist das nicht herrlich?«
»Ja, das ist es«, stimmte Barrett zu. »Das ist es in der Tat.«
Eine Zeit lang schwelgten beide Männer erneut in Erinnerungen. Der Wind wurde stürmischer, er ließ die Palmenblätter erzittern, und die herannahende Gischt schlug nun so heftig gegen die Klippen, dass es zischte und brodelte. Beinahe erschien es, als ob das Meer erahnen würde, was bald bevorstand und deswegen unruhig wurde. Die Nacht verfinsterte die Südwestküste, eine eisige Kälte fuhr wie ein schleichendes Gift in Barretts und Gilberts Glieder. Am Boden raschelte eine achtlos weggeworfene Alufolie.
»Connery«, murmelte Gilbert. »Connery war der Beste.«
Barrett drehte irritiert den Kopf. Er hatte zunächst Mühe, Gilberts Gedankengang zu folgen.
»Ja«, bestätigte er schließlich. »Connery war der Beste.«
Irgendwann spielten die Männer weiter, im Bewusstsein, dass jedes gemeinsame Spiel ihr letztes sein konnte. Sie spielten selbst dann noch, als der kilometergroße Meteorit in der Millionenstadt aufschlug und Staub und Wasserdampf die Sonne zu verdunkeln drohten.


Michael Elflein, geboren am 21.04.1983 in Lichtenfels (Oberfranken), wohnhaft in Erlangen. Verwaltungsangestellter im öffentlichen Dienst. Seit 2002 Veröffentlichungen von phantastischen Kurzgeschichten im Internet sowie in Fanzines, Literaturmagazinen und Anthologien diverser Kleinverlage. Eine 2005 verfilmte Kurzgeschichte wurde für den Shocking Shorts Award 2007 nominiert. Im selben Jahr war der Kurzfilm auf nationalen und internationalen Filmfestivals zu sehen. Die Verfilmung einer weiteren Kurzgeschichte ist in Planung. Seit 2007 ehrenamtliches Mitglied der Bamberger Kurzfilmtage e.V., eines nicht-kommerziellen Vereins, der Jahr für Jahr das Kulturgut Kurzfilm als künstlerische Ausdrucksform durch ein mehrtägiges Festival fördert.

Das Corona Magazine ist geistiges Eigentum der Redaktion (1997-2009).
Das Corona Magazine wurde von Philipp Ruch im Jahre 1997 gegründet und ist eine periodisch erscheinende, kostenlose Publikation der Website www.corona-magazine.de.

Der Nachdruck und die Weiterverbreitung von Inhalten im Internet und terrestrischen Medien ist unter Angabe der Quelle ausdrücklich gestattet. Beispiel: "Quelle: Corona Magazine, Autor: Max Mustermann, Ausgabe #213, http://www.corona-magazine.de". Ausdrücklich untersagt hingegen ist die Übernahme der "Corona-Kurzgeschichte", der "Leseprobe", des "Corona-Fortsetzungsromans" oder einzelner Passagen daraus.

Die im Corona Magazine veröffentlichten und namentlich gekennzeichneten Texte stimmen nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion überein. Die Zustimmung zur Veröffentlichung wird mit Eingang der Sendung vorausgesetzt. Der Autor erklärt mit der Einsendung, dass eingereichte Materialien frei sind von Rechten Dritter und hält die Redaktion von Rechten Dritter frei. Eine Haftung für die Richtigkeit der Veröffentlichung kann trotz sorgfältiger Prüfung nicht übernommen werden.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Herausgeber liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem die Herausgeber von den Inhalten Kenntnis hätten und es ihnen technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Die Herausgeber erklären hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten haben die Herausgeber keinerlei Einfluss. Deshalb distanzieren sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb der Publikation gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Gemäß Paragraph 28 Abs. 3 Bundesdatenschutzgesetz wird hiermit die Verwendung von persönlichen Daten dieses Magazines zu Werbezwecken sowie zur Markt- und Meinungsforschung ausdrücklich untersagt.
 Impressum
corona magazine
Only the Sky is the Limit
ISSN 1422-8904
Ausgabe 213 - 04.03.2009
Herausgeber
Mike Hillenbrand

Chefredaktion
Mike Hillenbrand (mh) (v.i.S.d.P.)

Lektorat
Esther Haffner (eh)
Corona-Redaktion
Marcus Haas (mh)
Carolina Möbis (cm)
Bernd Perplies (bp)
Etienne Quiel (eq)
Armin Rößler (ar)
Susan Rudolph (sr)
Klaus Schapp (ks)
Christian Spließ (cs)

newsBEAT
Phantastik.de
The Daily Trekker
SF-Radio.net

Ihre Meinung
Mike Hillenbrand (mh)

TV-Vorschau
Klaus Schapp (ks)

Kurzgeschichte
Armin Rößler (ar)
Michael Schmidt (ms)

Fragen zum Abonnement:
abo@corona-magazine.de

Fragen zu Kooperationen:
dialog@corona-magazine.de

Corona Webseiten:
www.corona-magazine.de

Auflage:
10'959 Leser

Ausgabe 214 erscheint am
18.03.2009.

(Zum Seitenanfang)