corona magazine
Only the Sky is the Limit
ISSN 1422-8904

 newsBEAT
+ "Star Trek XI": 1. Trailer
+ News zu "Star Trek XI"
+ ST - Remastered im Kino
+ "Stargate: Arc of Truth"
+ "Knight Rider"
+ "Sliders"-DVD-Box
 Kunterbunt
+ Leo Lukas / Perry Rhodan
+ "Herr der Ringe Online"
+ Vortrag über Nanodrähte
 Shops
Corona-Shop
Phantastisches Shoppen im Corona Web-Shop, powered by amazon.de

Sendit.com
Kino- und TV-Produktionen hier im englischsprachigen Original online bestellen.
 Partner
FEDCON
Infos, Foren und mehr zur erfolgreichsten europäischen Star Trek-Convention.

u-kult.de
Medien, Serien, Filme und mehr. Ambitioniertes Webprojekt!
 Buch-Tipp
Star Trek - Vanguard: Der Vorbote
Band 1 der Trilogie um die Raumstation Vaguard. Endlich wieder neues Star Trek in Deutschland. Ab Februar 2008 im Handel!

Star Trek - Vanguard: Rufe den Donner
Band 2 der Trilogie. Ab April 2008 erhältlich.

Star Trek - Vanguard: Ernte den Sturm
Das Finale der Reihe. Ab Juni 2008 im Handel.
 Links
Star Trek XI News
Alle Infos zum neuen Kinofilm - kompakt und aktuell präsentiert vom Corona Magazine.

Phantastische Welten
Ausführliche Besprechungen mit Infos zu allen großen SciFi-Serien und Filmen.

phantastik.de
Täglich neue Infos, Kritiken und mehr zu vielen Themen rund um die Phantastik.

SF-Radio
Großes Science Fiction-Internetportal mit täglichen Radiosendungen und News.

The Daily Trekker
Großes Star Trek: Voyager- und Andromeda-Projekt mit Reviews, Infos und mehr.

Star Trek-Quoten
Großes Einschaltquotenarchiv im Internet zum Star Trek-Universum auf sftv.ch.

STARTREKVorlesung.de
Dr. Hubert Zitt über die Wissenschaft in Star Trek.

Stargate-Project
Die News- und Entertainment-Seite zu Stargate-SG1 und Atlantis.
07. November 2007 - Ausgabe 191 - "???"
Kopieren erwünscht
Retro ist in, und das bereits seit 10 Jahren. Seit Piff Puff Paff Daddy einen der geilsten Police-Songs überhaupt gecovert hat, die 70/80/90er-Shows und über 40 ultimative Chart-Shows bei RTL über den Äther gegangen sind, wissen wir alle: Retro ist in. Das ist natürlich unglaublich praktisch für all die Produzenten und Geldgeber, die kreativen Ideen von jeher eher skeptisch gegenüber stehen. Wenn ich ein Konzept habe, dass bereits irgendwann einmal funktioniert hat, kann ich mich mit diesem Gedanken absolut beruhigen, während ich in die Brieftasche greife, um das Remake zu finanzieren. Darum sind Remakes momentan auch so beliebt, selbst wenn sie so richtig schlecht sind wie die neue "Bionic Woman" in den USA. Denn sie sind nicht nur beliebt bei den Produzenten, sondern auch beim Publikum!

Ich will darüber nicht meckern, denn immerhin bringt uns diese anscheinend nicht abebbende Welle des Retro-Wahns auch "Star Trek" zurück auf die große Leinwand. In Deutschland brachte sie uns die Kino-Version der drei Fragezeichen. Wie man sie jetzt nach all den Rechte-Querelen des Hörspiel-Remakes auch nennen soll, für mich sind es die "Drei Fragezeichen". Die ???. Die, die mir mit die spannendsten Momente meiner Kindheit beschert haben. Und die unseren Redakteur Armin Rößler ins Kino gelockt haben, um sich die Real-Verfilmung anzusehen.

Angesehen hat sich Birgit Schwenger auch die DVD von "Pan's Labyrinth", Marcus Haas hat sich mit Generationenschiffe auseinander gesetzt und Klaus Schapp bietet Ihnen wieder die fantastischen TV-Highlights der kommenden zwei Wochen. Da sollte auch für Sie was dabei sein. Was neues. Oder was altes. Naja. Retro ist ja bekanntlich in.

Bleiben Sie uns gewogen!

Herzlichst
Ihr Mike Hillenbrand
Chefredaktion (v.i.S.d.P.)
Inhalt
1.Spotlight: Die drei ??? - Das Geheimnis der Geisterinsel
Von der Verfilmung eines Klassikers
6.Rating Report
Einschaltquoten von und mit Martin Seebacher
2.newsBEAT
Kurzmeldungen aus Fernsehen, Kino & Co.
7.Wir gedenken: "Superman - Die Abenteuer von Lois und Clark"
Ein Supermann, der nie sehr hoch flog
3.DVD-Kritik: Pans Labyrinth
Fantaty meets Drama in gelungener Form
8.Kunterbunt
Pressemitteilungen, Veranstaltungen und mehr...
4.Ihre Meinung
Leserbriefe an das Corona Magazine
9.Wissenschaft: Generationenschiffe
Wenn der Weg zum Ziel wird
5.TV-Vorschau
Unsere Fernsehtipps für die nächsten zwei Wochen
10.Die Corona-Kurzgeschichte
"Julie" von Andreas Dresen

1. Spotlight: Die drei ??? - Das Geheimnis der Geisterinsel
von Armin Rößler
1964 erschien in den USA unter dem Titel „Terror Castle“ (die deutsche Übersetzung wurde als „Das Gespensterschloss“ 1968 veröffentlicht) der erste Roman der Jugendbuchserie „The three Investigators“. Serienerfinder Robert Arthur schrieb insgesamt zehn Romane, ehe er 1969 verstarb. Arthur hatte auch die Idee, den Namen des berühmten Regisseurs Alfred Hitchcock für die Serie zu verwenden, und erwarb die Lizenz dafür – obwohl Hitchcock tatsächlich nie etwas mit Büchern zu tun hatte, weder als Autor noch als Herausgeber. Nach Robert Arthurs Tod führten mehrere Autoren die Serie weiter. In den USA, wo sie 1987 eingestellt wurde, war sie allerdings nie so erfolgreich wie in Deutschland. Seit 1993 werden die Bücher (von denen inzwischen 138 Bände erschienen sind) ausschließlich von deutschsprachigen Autoren geschrieben (den Anfang machte mit Band 57 die Österreicherin Brigitte-Johanna Henkel-Waidhofer, heute arbeiten mehrere Autoren an der Serie), sechs dieser Bücher wurden auch ins Englische übersetzt.

Von 1979 bis 2005 wurden die ersten 120 Bücher vom Studio Europa unter der Regie von Heikedine Körting auch als Hörspiele adaptiert – die Reihe endete wegen eines Rechtsstreits zwischen dem Kosmos-Verlag (der die Rechte an der deutschen Markenbezeichnung „Die drei ???“ hält) und den Erben Robert Arthurs, die seit 2002 wieder die Urheberrechte an der originalen Serie halten. 2006 haben Arthurs Erben sämtliche deutschsprachigen Rechte an Sony BMG übertragen. Das zu Sony gehörende Label Europa hat eine neue Hörspielserie namens „Die Dr3i“ entwickelt, bedient sich wegen der ungeklärten Rechtslage aber der ursprünglichen Namen der Charaktere – also beispielsweise „Jupiter Jones“ statt „Justus Jonas“ –, während der Kosmos-Verlag seine Buchreihe mit den eingedeutschten Namen fortsetzt. Eine Entscheidung in diesem komplizierten Rechtsstreit (in dem vorübergehend auch zwei Bücher auf Eis lagen) wird noch im November dieses Jahres erwartet. Vielleicht pünktlich zum Start des ersten Kinofilms: Denn „Die drei ??? – Das Geheimnis der Geisterinsel“ kommt, von all diesen Irrungen und Wirrungen unbeeindruckt, am 8. November in die deutschen Kinos. Studio Hamburg hat den Film, der 11,5 Millionen Euro gekostet haben soll, für den internationalen Markt gedreht. Regisseur ist Florian Baxmeyer.

Die drei Fragezeichen Justus Jonas (Chancellor Miller), Peter Shaw (Nick Price) und Bob Andrews (Cameron Monaghan) lösen wieder einmal einen kniffligen Fall und verhindern so in letzter Sekunde einen raffinierten Gemälderaub. Nur den Übeltäter, ihren alten Gegenspieler Victor Hugenay, können sie leider nicht dingfest machen. Trotzdem hätten sie sich nach der Anstrengung eigentlich ein wenig Entspannung verdient. Da trifft es sich gut, dass Peters Vater (Nigel Whitmey), der Architekt ist, einen Job in Südafrika angenommen hat und die drei einlädt, ihn nach Kapstadt zu begleiten.
Doch es kommt, wie es kommen muss: Natürlich sind die drei Fragezeichen auch im Urlaub ruckzuck einem spannenden Fall auf der Spur. Die ebenso reiche wie exzentrische Miss Wilbur (Fiona Ramsey) will auf der so genannten „Geisterinsel“, die ihr Vorfahr Sir Horatio Wilbur dereinst entdeckt hat, einen Freizeitpark erbauen lassen. Peters Vater soll diesen nach ihren Vorstellungen planen, nachdem sein Vorgänger aufgrund einiger mysteriöser Vorfälle den Job an den Nagel gehängt hat. Warum, wird schnell klar: Bei der Erkundung einer Höhle wird auch Miss Wilbur von einem geheimnisvollen Wesen angefallen, das ihr ein paar tiefe Kratzwunden und einen gehörigen Schrecken verpasst. Miss Wilbur meint, den Schuldigen zu kennen: Gamba (Akin Omotoso), für den die Geisterinsel eine Art heiliger Ort, die letzte Ruhestätte seiner Vorfahren, ist. Obwohl er seine Unschuld beteuert, wird Gamba verhaftet. Seine Tochter Chris (Naima Sebe) hat zwar nur wenig Vertrauen in die Fähigkeiten der drei Fragezeichen, beauftragt diese aber dennoch damit, die wahren Hintergründe herauszufinden, um so ihren Vater wieder aus dem Gefängnis zu holen. Die jungen Detektive stürzen sich in den Fall, dessen Lösung bis ins 17. Jahrhundert zurückreicht.

Der Film ist leider nicht das, was er vermutlich gerne sein würde. Denn am Geschmack des nicht mehr ganz so jungen Publikums, das in den über vierzig Jahren der Seriengeschichte mit den „Drei Fragezeichen“ älter geworden ist, steuert er zielsicher vorbei.
Die jüngeren Zuschauer (vielleicht bis zwölf oder dreizehn Jahren) werden am „Geheimnis der Geisterinsel“ sicher ihren Spaß haben. Der Spagat, auch ältere Kinogänger anzusprechen und so zum echten Familienfilm zu werden, scheitert jedoch. Das liegt vor allem an der Wahl der drei Hauptdarsteller, die für ihre Rollen schlicht zu jung sind. Offensichtlich wurden sie vor allem aus dem Grund dafür ausgesucht, um möglichst viele Filme (zumindest zwei weitere sollen unter den Titeln „Das Gespensterschloss“ und „Die silberne Spinne“ geplant sein, der erste ist wohl auch schon in Arbeit) mit derselben Besetzung drehen zu können. Das mag dann irgendwann in zwei oder drei Jahren funktionieren, im Moment tut es das nicht: Dem Zuschauer werden drei Kinder präsentiert, die nicht nur in ihrem Detektiv-Job unglaubwürdig wirken, sondern ihm mit ihren penetrant altklugen Sprüchen auch noch gehörig auf die Nerven gehen.

Negativer Höhepunkt ist Chancellor Miller, der Darsteller des Justus Jonas, der schon nach seinen ersten drei Dialogzeilen jeden Kredit verspielt hat und für den Rest des Films genauso unsympathisch bleibt, wie er sich eingeführt hat, während sich seine beiden Kollegen meist mit der Rolle der Stichwortgeber und Gag-Opfer begnügen müssen, was ihnen auch nicht wirklich gerecht wird.
Die Handlung passt sich dem in ihrer schnörkellosen Einfachheit leider an: Auch ohne eine Flut von Spezialeffekten (die es nicht gibt) hätte es möglich sein müssen, die eigentliche Kriminalgeschichte etwas weniger simpel zu stricken. So wird auch in dieser Hinsicht durchaus vorhandenes Potenzial verschenkt. Ein etwas intelligenterer Humor und ein durchdachterer, spannenderer Plot hätten dem „Geheimnis der Geisterinsel“ keineswegs geschadet. Als Erwachsener bewahrt man sich deshalb besser seine ungetrübten Kindheitserinnerungen und schickt die Kids (freigegeben ab sechs Jahren) allein ins Kino.

2. newsBEAT
Erster Trailer für "Star Trek XI" in Produktion
Latino Review hat eine interessante Nachricht zum kommenden "Star Trek"-Kinofilm von J. J. Abrams veröffentlicht.
Die Quellen der Seite berichten: "Offenbar ist eine Teaser in Arbeit, der zeigt, wie die Enterprise gebaut wird. Der Codename für die Produktion ist Central Headquarters."

Die Seite berichtet, dass der Trailer noch nicht gedreht wurde und derzeit daran gearbeitet werde. Man könne sich also auf weiter Informationen in Kürze einstellen.

Trek Movie Report bestätigt die Information, nachdem mit mehreren Quellen Rücksprache gehalten wurde. Eine der Quellen hat der Seite sogar erklärt, dass Teile des Teasers doch bereits gedreht worden seien.
Newsbits zu "Star Trek XI"
Ende Oktober wurden wieder ein paar kleinere Neuigkeiten zum kommenden, elften "Star Trek"-Film veröffentlicht, die der Einfachheit halber hier in einer einzigen Meldung zusammenfassen wurden.

Laut einer Quelle von TrekMovie.com stehen die Verantwortlichen des Films kurz davor die Rolle des Captain Christopher Pike zu vergeben, und diese Quellen haben auch bestätigt, der Schauspieler Josh Lucas sei für diese Rolle im Gespräch, allerdings sei er nicht der favorisierte Kandidat für diese Rolle. Auch soll die Rolle von Pike eher nebensächlicher Natur sein, ebenso wie die Rolle des jungen Kirk.

Weiterhin sollen in diesem Film auch die Eltern von Spock vorkommen, Sarek und Amanda, die in der Originalserie von Mark Lenard und Jane Wyatt gespielt wurden.

Die Webseite Movieweb hat derweil ein kurzes Interview mit William Shatner geführt, wobei man von dem Schauspieler wissen wollte, ob ihm eine (Neben-)Rolle in dem Film angeboten wurde. Shatner antwortete daraufhin das Folgende:
"Nein, das ist nicht wahr. Mich hat deswegen niemand angesprochen. Ich habe aber von dieser Sache mit der Nebenrolle gehört, allerdings weiss ich nicht, wie ich das bewerten soll. Es würde mir einfach widerstreben etwas zu spielen, das einen so geringen Wert wie eine Nebenrolle hat. Ich bin sehr enttäuscht davon, dass die Geschichte, welche sie sich für diesen Film ausgedacht haben, meinen Charakter nicht beinhaltet. Nachdem ich bei der Geburt von 'Star Trek' dabei gewesen bin, hätte ich es geliebt, bei der Wiedergeburt oder Wiederbelebung auch mit dabei zu sein. Die Tatsache, dass ich das nicht bin, ist für mich eine Enttäuschung und meiner Meinung nach eine schlechte geschäftliche Entscheidung."

Auch die englische Boulevardzeitung The Sun hat sich mit dieser Thematik beschäftigt, und laut deren Artikel gibt es mittlerweile einige Petitionen, in welchen die Beteiligung von Shatner an diesem Film von den Fans gefordert wird. Ein "Filminsider" sagte hierzu gegenüber dem Blatt, "Die Trekkies sind nicht besonders glücklich [über das Fehlen von Shatner], und wenn die Trekkies nicht glücklich sind, dann ist das bereits jetzt ein schlechtes Omen für den Film."

Zachary Quinto, der die Rolle des jungen Spock spielen wird, sprach daneben mit dem Hollywood Reporter über seine Rolle. In diesem Artikel sagt der Schauspieler, als er im Juni diesen Jahres das Demo-Band für die Rolle des Spocks aufgenommen hatte, war J. J. Abrams alles nur nicht davon überzeugt, dass Quinto der richtige Mann für diese Rolle sei. Dies änderte sich als sie sich ein paar Wochen später persönlich trafen, und Quinto zum ersten, bestätigten Schauspieler für "Star Trek XI" wurde.
Star Trek - Remastered im Kino
Wie StarTrek.com berichtet, wird der "TOS"-Zweiteiler "Talos IV - Tabu" (Org. "The Menagerie") demnächst auch in Europa in ausgewählten Kinos zu sehen sein.

Schon seit einiger Zeit ist bekannt, dass die Folge in der Remastered-Version mit neuen Spezialeffekten und überarbeitetem Bild und Ton in den USA in mehr als 300 Kinos laufen soll. Damit soll die Veröffentlichung der ersten Staffel der originalen "Star Trek"-Serie auf HD-DVD beworben werden. Die Aktion wird nun auch auf Europa ausgeweitet. Bei dem einmaligen Ereignis wird neben der Folge eine spezielle Einleitung von Eugene "Rod" Roddenberry, dem Sohn von "Star Trek"-Schöpfer Gene Roddenberry, gezeigt werden, sowie ein exklusiver Blick hinter die Kulissen der Produktion von "TOS"-Remastered.

In Deutschland werden die Vorstellungen am Freitag, dem 16. November im Cinecitta in Nürnberg, sowie der Kinokette CineMagnum mit Kinos in Dresden, Frankfurt, Weimar und Würzburg stattfinden. In Österreich findet der Event am Samstag, dem 17. November bei der Kinokette Cineplexx mit Kinos in Linz, Graz, Salzburg, Innsbruck, Hohenems und Wien statt. Außerdem wird es Vorstellung in Großbritannien am 13.11., den Niederlanden am 16.11. und den Benelux-Staaten am 20.11. geben.

Die erste Staffel der Originalserie erscheint bei uns am 29. November im HD-DVD/DVD-Kombo Format.
Stargate Arc of Truth: Veröffentlichungstermin angekündigt
Die Abenteuer des "Stargate"-Kommandos SG-1 gehen weiter! Erstmals wurde auf der Website der International Movie Database ein Erscheinungstermin für die DVD-Movieproduktion "Stargate – Arc of Truth" genannt. Die Veröffentlichung in den USA soll am 14. März 2008 erfolgen.

"Arc of Truth" wird den noch offenen Ori-Handlungsstrang aus der zehnten Staffel der Serie fortführen. Mit dabei sind wieder Ben Browder (Lt.Colonel Mitchell), Amanda Tapping (Lt.Colonel Carter), Michael Shanks (Dr. Jackson), Christopher Judge (Teal´C) und Claudia Black (Vala).

Ein Veröffentlichungstermin für die deutsche Version ist noch nicht bekannt.
Knight Rider: Justin Bruening in der Hauptrolle
Justin Bruening ("All My Children") wird in dem von NBC in Auftrag gegebenen zweistündigen Pilotfilm von "Knight Rider" die Hauptrolle übernehmen. Der US-Sender hatte vor kurzem eine Neuauflage des Serienhits aus den 80er-Jahren angekündigt.

Bruening wird in der Serie nach Angaben des Hollywood Reporter den Sohn Michael Knights spielen, welcher in der Originalserie von David Hasselhoff dargestellt wurde. Offen ist, ob auch dieser wieder zu sehen sein wird.

Steve Shill wird die Regie übernehmen, das Drehbuch für den Pilotfilm schrieb Dave Andron, der neben Doug Liman und Dave Bartis auch als Produzent verantwortlich sein wird.
Details zur "Sliders"-DVD-Box
Die Serie "Sliders - Das Tor in eine fremde Dimension" wird am 22. Februar 2008 von Koch Media auf DVD veröffentlicht. Nun gibt es auch schon einige Details zur sechs Discs umfassenden Box mit den ersten beiden Staffeln.

Angekündigt ist die Box als "Special-Edition mit umfangreichen Bonusmaterial" und besitzt wie die UK- und US-Version einen Audiokommentar zum Pilotfilm von den "Sliders"-Machern Robert K. Weiss und Tracy Tormé, ein Making of (ca. 15 Minuten) und eine Bildergalerie. Enthalten sind eine deutsche und englische Tonspur in Dolby Digital 2.0 und das Bildformat wird in 1.33:1 (4:3) vorliegen.
Auch das (vorläufige) Aussehen der Box ähnelt dem der bereits im Ausland veröffentlichten DVD-Erscheinungen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 39,99 EUR.

Inhalt:
Während eines Experiments öffnet Physikstudent Quinn Mallory (Jerry O'Connell) das Tor zu einer anderen Dimension. Er landet in einem Paralleluniversum, das sich nur in Details von unserer Welt unterscheidet. Fortan reist Quinn gemeinsam mit seiner Freundin (Sabrina Lloyd) und seinem Professor (John Rhys-Davies) in immer wieder andere Dimensionen, in denen die Geschichte der Menschheit anders verlaufen ist als in der Welt, die Quinn bekannt ist: Denn was wäre, wenn die Russen die USA besetzt hätten? Die Dinosaurier nicht ausgestorben wären? Oder San Francisco ein einziges Gefängnis wäre?
"Stargate Atlantis" bekommt 5. Staffel
Fans von "Stargate Atlantis" müssen sich erstmal keine Sorgen machen: Sci Fi hat bereits eine fünfte Staffel geordert. Die Produktion der 20 Episoden soll Anfang 2008 beginnen.

In der aktuell laufenden vierten Staffel stoßen mit Amanda Tapping ("Stargate SG-1") und Jewel Staite ("Firefly") zwei bekannte Schauspieler zum Hauptcast hinzu.
"Doctor Who": 10. Doctor trifft 5. Doctor
David Tennant, der 10. Doctor der BBC-Erfolgs-SF-Serie "Doctor Who" wird in einer Szene, die für BBC One's "Children in Need" in Auftrag gegeben wurde, auf den 5. Doctor Peter Davison treffen.

Die Szene, die den Titel "Time Crash" trägt, wurde von Hugo Award-Gewinner Steven Moffat geschrieben und wird als Teil des "Children in Need"-Spendenaktionsabends am Freitag, den 16. November 2007 ausgestrahlt.

Davison bemerkte dazu, dass es eine Ehre für ihn sei, die Verbindung zwischen dem 5. und dem 10. Doctor herzustellen und er die Hand der Geschichte auf seiner Schulter spüren könne.
"X-Files: The Movie 2" - Dreharbeiten für Dezember 2007 bestätigt
Wie die Kollegen von ComingSoon berichten, wird 20th Century Fox im Dezember 2007 mit der Produktion von "The X-Files 2" beginnen. Fast zehn Jahre nach dem letzten Kinoausflug der Special Agents Fox Mulder und Dana Scully, wird Serienschöpfer Chris Carter nun als Regisseur die Fortsetzung in Angriff nehmen.

Sowohl David Duchovny als auch Gillian Anderson werden wieder ihre Rollen als Mulder und Scully aufnehmen. Ob in der Fortsetzung auch andere Charaktere aus der beliebten Mysteryserie auftauchen werden, ist noch nicht bekannt.

Chris Carter wird den Film nicht nur inszenieren, sondern ist auch zusammen mit Frank Spotnitz für das Drehbuch verantwortlich. Es ist außerdem geplant, eine Filmreihe im Stile von James Bond zu starten. Ob sich das aber bewahrheiten wird, steht noch in den Sternen ...
"Underworld 3": Dreharbeiten beginnen im Januar 2008
Lakeshore Entertainment und Screen Gems tun sich zusammen, um das "Underworld"-Franchise in die dritte Runde zu bringen. Regisseur wird Kreatureffekte-Spezialist Patrick Tatopoulos, der die Monster für die ersten beiden Filme entwickelt hat, berichtet Variety. Patrick Tatopoulos gibt mit "Underworld 3" sein Regie-Debüt.

Für "Underworld 3: The Rise of the Lycans" konnten Michael Sheen („Blood Diamond”, „Die Queen”), Bill Nighy („Fluch der Karibik 2 und 3“) und Rhona Mitra („Number 23“) als Stars verpflichtet werden. "Underworld"-Erfinder Len Wiseman, der bei den ersten beiden Vampirfilmen Regie geführt hat, wird neben Tom Rosenberg, Gary Juccesi und Skip Williamson als Produzent tätig sein. Das Drehbuch hat Danny McBride geschrieben.

Das Prequel spürt die Wurzeln der Jahrhundertealten Blutfehde zwischen den aristokratischen Vampiren und ihren einstigen Sklaven, den Werwolf-ähnlichen Lycans, auf.
Hohlbein-Lesung zu "Azrael"-Verfilmung
Am 09. November 2007 wird Wolfgang Hohlbein in München aus seinem Erfolgsroman "Azrael" lesen. Ab 19:30 Uhr geht es im Lesesaal der Juristischen Bibliothek im Neuen Rathaus direkt im Herzen Münchens, am Marienplatz 8, los. Der Eintritt ist kostenlos.

Im Anschluss an die Lesung wird es eine moderierte Podiumsdiskussion zur geplanten "Azrael"-Verfilmung zwischen Wolfgang Hohlbein, dem Publikum und dem Drehbuchautor und Regisseur Lasse Nolte geben.
Dabei wird es im besonderen darum gehen, die Vorstellungen und Wünsche der Fans für den Film herauszuarbeiten. Jeder, der hier mitdiskutiert, hat eine Chance, den Inhalt und den Charakter des "Azrael"-Films mitzugestalten. Allerdings ist die Anzahl der verfügbaren Sitzplätze begrenzt, darum sollte man sich bei Interesse so schnell wie möglich verbindlich anmelden. Nur angemeldete Gäste haben Zutritt zu der Veranstaltung. Kenntnisse des Romans sind wünschenswert, um sinnvoll an der Veranstaltung teilzunehmen.
Neu-Anfang 2008: Mehr Serien von Koch Media
Koch Media kündigt für Anfang 2008 Nachschub für Serien-Fans an: "Die Spezialisten unterwegs", "Der Clan der Vampire", "Der unglaubliche Hulk" und "Sliders".

Am 25. Januar 2008 erscheint "Der Clan der Vampire". Die Serie aus dem Jahr 1996 kam auf sieben Episoden, im Original hieß sie "Kindred: The Embraced". Stacy Haiduk, Kelly Rutherford und Mark Frankel waren die Hauptdarsteller der Serie, die 1997 erstmals bei RTL II lief.

Ebenfalls am 25. Januar 2008 erscheint "Die Spezialisten unterwegs". Koch kündigte ein 5-DVD-Set an, so dass davon ausgegangen werden kann, dass die Box alle 17 Episoden der Serie enthält. "Misfits of Science" entstand 1985/86, hierzulande lief die Serie ab 1988 bei RTLplus. Dean Paul Martin, Kevin Peter Hall und Courteney Cox waren Hauptdarsteller in der Serie.

Für den 22. Februar 2008 wird die erste Staffel von "Der unglaubliche Hulk" angekündigt. Die Serie lief von 1978 bis 1982, in Deutschland war sie ab 1987 zu sehen. Bill Bixby spielte Dr. David Banner, Lou Ferrigno den Hulk.

Ebenfalls für den 22. Februar 2008 kündigt man die erste und zweite Staffel der SF-Serie "Sliders" mit Jerry O'Connel, Kari Wuhrer und John Rhys-Davies. Bei uns lief die zwischen 1995 und 2000 entstandene Serie ab 1997 bei RTL.
Autoren im Streik
Werden den US-Sendern im Januar die Serien-Folgen ausgehen? Vor kurzem rief die amerikanische Vereinigung der Autoren endgültig zum Streik auf, nachdem sich die Allianz der Film- und Fernseh-Produzenten weigerte, in entscheidenden Streitpunkten wie der Breitband- und Internet-Profite nachzugeben.

Was bedeutet das für die Fernsehlandschaft? Late-Night-Shows wie Leno und Letterman werden zu allererst die Effekte des Streiks zu spüren bekommen, da täglich neue Skripts benötigt werden. Als nächstes werden die Seifenopern auf dem Trockenen sitzen. Ab Januar oder Februar werden den laufenden Serien die fertiggestellten Episoden ausgehen. Vermutlich werden sie von den Sendern durch Reality- und News-Sendungen sowie Wiederholungen ersetzt.

Von allen Serien scheint "Lost" die besten Chancen zu haben, wie geplant ausgestrahlt zu werden. Zu diesem Zeitpunkt wurden bereits 14 der 16 Folgen zu Papier gebracht.

Natürlich spielt es eine große Rolle, wie lange der Streik andauern wird. Er könnte fünf Tage dauern, aber auch 5 Monate - so lange wie der letzte Streik im Jahre 1988.

3. DVD-Kritik: Pans Labyrinth
von Birgit Schwenger
Viva la Mexico!

So könnte der Schlachtruf des Dreierbundes Guillermo Del Toro, Alfonso Cuarón („Children of Men“) und Alejandro González Iñárritu („Babel“) lauten, die von Kritik und Publikum gleichermaßen geschätzt werden. Die drei Regisseure aus Mexiko haben hinlänglich bewiesen, dass intelligente Geschichten, vielschichtige Charaktere und anspruchsvolle Inszenierungen sich bestens mit spektakulären Effekten und fantastischen Sujets vertragen, ja sogar dass Filmkunst massentauglich und äußerst Erfolg versprechend sein kann. Bereits 1993 erregte Guillermo Del  Toro mit „Cronos“ erstmals das Interesse eines Genre-interessierten Publikums und erntete zahlreiche nationale und internationale Preise. Über den Umweg Hollywood – „Mimic“ (1997) und „Blade II“ (2002) – etablierte sich Del Toro als einer der visuell interessantesten Filmemacher der Gegenwart, der zudem über herausragendes Talent als Geschichtenerzähler verfügt.

Es war einmal ...

Seine besondere Vorliebe für das fantastische Genre stellte der bekennende Comic-Fan, der sich 2004 mit „Hellboy“ einen persönlichen Traum erfüllte, bereits mehrfach unter Beweis. Mit der historisch verwurzelten Geistergeschichte „The Devil’s Backbone“ (2001) lieferte er gewissermaßen die Vorgeschichte zu seinem dreifach Oscar gekrönten Meisterwerk „Pans Labyrinth“, auch wenn die beiden Filme inhaltlich nicht aufeinander aufbauen. Vielmehr bilden sie zwei sich ergänzende Stücke über die Grausamkeit des Krieges aus der Perspektive eines Kindes.

Während der ebenfalls empfehlenswerte „The Devil’s Backbone“ zur Zeit des Spanischen Bürgerkriegs spielt, ist dieser, wenn die Handlung von „Pans Labyrinth“ einsetzt, bereits beendet. Die nationalistischen Truppen von General Franco sind 1944 mit den blutigen Aufräumarbeiten beschäftigt und gehen mit brutaler Gewalt gegen die verbleibenden Partisanen vor.
Hauptmann Vidal, stationiert in einer alten Mühle in ländlicher Abgeschiedenheit in Nordspanien, ist einer der Befehlshaber, die mit der Jagd und Auslöschung der republikanischen Rebellen beauftragt sind. Inmitten dieser blutgetränkten Zeit zieht die 12-jährige Ofelia mit ihrer Mutter Carmen zu ihrem neuen Mann, eben jenem Vidal, von dem Carmen ein Kind erwartet. Carmens Gesundheit ist jedoch stark angeschlagen, es kommt zu Komplikationen. Daher bleibt Ofelia, die den brutalen Vidal nicht als ihren neuen Vater akzeptiert, sich selbst überlassen.

Einzig das Hausmädchen Mercedes, die ein Geheimnis zu verbergen scheint, nimmt sich des Kindes an. Bald schon findet das verträumte Mädchen, das Feengeschichten über alles liebt, heraus, dass sich in und um die Mühle herum ein verborgenes Königreich voller magischer Kreaturen, wundersamer Feen und grauenerregender Ungeheuer befindet. Der geheimnisvolle Pan, dem sie in dem steinernen Labyrinth neben der Mühle begegnet, erzählt ihr, dass sie eine wiedergeborene Prinzessin sei. Einst hätte sie aus Neugier das unterirdische Königreich ihres Vaters verlassen, sei im Laufe der Zeit menschlich geworden und habe ihre wahre Identität vergessen. Der Pan erlegt ihr drei schwere Prüfungen auf, die sie bestehen muss, um in das dahin siechende magische Reich zurückkehren und es mit neuem Leben versehen zu können.

Traum oder Wirklichkeit?

Ob sich Ofelia vor der brutalen Wirklichkeit in eine fantastische Traumwelt voller mythischer Fabelwesen flüchtet oder ob die Geschehnisse im Labyrinth des Pan real sind, müssen die Zuschauer selbst entscheiden: Del Toro hält beide Welten – die realistische und die märchenhafte – eng miteinander verknüpft in der Schwebe.
Inspiriert von den klassischen Märchen Hans Christian Andersens, dem Oeuvre Jorge Luis Borges’ und nicht zuletzt Del Toros eigener überbordender Fantasie ist „Pans Labyrinth“ ein düsteres, im wahrsten Sinne des Wortes fantastisches Märchen für Erwachsene. So unheimlich das verborgene Königreich zunächst auch zu sein scheint, entpuppt sich doch die Welt der Menschen als das wahre Schreckensreich, was sich auch in der Farbgebung des Films widerspiegelt.
Ofelia muss sich ihren tiefsten Ängsten stellen und gegen Furcht erregende Monster antreten, aber das eigentliche Monster ist Hauptmann Vidal, exzellent dargestellt von Sergi Lopez. Auch Ivana Baquero, die Ofelia verkörpert, sowie die anderen Schauspieler liefern eine eindrucksvolle Leistung ab, absolut lebensecht und überzeugend.

Del Toro hat eine phantastische Welt erschaffen, die in ihrem Detailreichtum und ihrer visuellen Kraft ihresgleichen sucht. So war es ihm bei den Spezialeffekten besonders wichtig, dass die magischen Kreaturen und ihre Welt ganz anders aussehen, als man es bislang von Fantasy-Filmen gewohnt war. Die Einflüsse der Trickspezialisten sollten nicht von anderen Filmen und Werken der Popkultur herrühren, sondern sich vielmehr an alten Meistern und Epochen der Kunstgeschichte orientieren. Mit „Pans Labyrinth“ – nach eigenen Aussagen sein bester Film bislang – ist Del Toro ein filmisches Meisterwerk über die schreckliche Gewalt des Terrors und die Macht der Fantasie gelungen, das den Oscar als bester fremdsprachiger Film allemal verdient gehabt hätte.

Bonusmaterial de Luxe

Bei der Oscar-Verleihung musste sich „Pans Labyrinth“ jedoch dem deutschen Kinoerfolg „Das Leben der Anderen“ geschlagen geben. Definitiv ungeschlagen bleibt Del Toro aber, was die Ausstattung der luxuriösen „Limited 3-Disc Collector’s Edition“ angeht: Die auf 25.000 Exemplare limitierte Ausgabe ist eines Peter Jackson und seiner „Extended Edition“ des „Herrn der Ringe“ durchaus ebenbürtig. Dem edel aufgemachten Schuber, dessen Gestaltung an das Design des Films angelehnt ist, liegen eine Filmpostkarte und ein 100 Seiten starkes Booklet mit Storyboards und Produktionsentwürfen bei.
Selbstverständlich lässt es sich Guillermo del Toro nicht nehmen, seinen Film mit einem sehr aufschlussreichen und äußerst hörenswerten Audiokommentar zu begleiten: Sehr detailliert enthüllt der Regisseur seine Einflüsse, Bezüge zu „The Devil’s Backbone“ sowie die Entstehungsgeschichte des Films. Insgesamt enthält die „Collector’s Edition“ fast fünf Stunden Bonusmaterial. Die Materialfülle ist schier unglaublich: Eine hochwertige Dokumentation, die den Produktionsprozess begleitet, Guillermo Del Toros Produktionstagebücher, die tieferen Einblick in die Entstehung von „Pans Labyrinth“ geben sowie an die 20 weitere Featurettes, die sich mit den einzelnen Figuren, der Musik, den Spezialeffekten, dem Set Design, der Bedeutung von Farbe und Form für den Film und dem Make up der fantastischen Wesen beschäftigen.

Keine Frage bleibt ungeklärt, jeder so noch kleine Aspekt wird von allen Seiten beleuchtet und mit anschaulichen Beispielen belegt, ohne dabei jemals langweilig zu werden. Für Freunde gut gemachten Bonusmaterials und interessierte Filmkenner ist die „Collector’s Edition“ eine wahre Goldgrube. Ein Storyboard-Film-Vergleich, zahlreiche Kino- und TV-Trailer sowie Interviews mit den Schauspielern, Kameramann Guillermo Navarro, Ausstatter Eugenio Caballero und Komponist Javier Navarette runden das Ganze gelungen ab. Wer über einen Windows-PC verfügt, kann zudem weiteres Bonusmaterial online abrufen. Alle Extras inklusive des Audiokommentars sind mit deutschen Untertiteln versehen.

4. Ihre Meinung
Die in dieser Rubrik durch Namen gekennzeichneten Texte sind Leserzuschriften. Sie spiegelndie Meinung der Leser wieder und stimmen nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion desCorona Magazines überein. Wenn Sie uns auch schreiben möchten; keine Scheu:leserbriefe@corona-magazine.de. Bittebeachten Sie, dass wir nur Zuschriften veröffentlichen, die mit vollständigemNamen versehen sind. Die eMail-Adressen der Leser werden auf Anfrage von der Corona-Redaktionbekannt gegeben. Wir danken für Ihr Verständnis!

Corona 190
Glückwunsch


Hallo,

meinen Glückwunsch zum 1. Platz im Bereich "Bestes Sekundärwerk" beim Deutschen Phantastik Preis 2007.

Gruß Torsten

Corona 190
Es tut gut


Hallo Mike,
Liebe Corona-Magazin Redaktion,

es tut gut endlich wieder eine aktuelle Ausgabe des Corona-Magazins in den Händen zu halten. Zu lange mussten wir diesmal darauf warten.

Nun jedoch hat das Warten ein Ende und es geht hoffentlich in gewohnter Regelmäßigkeit weiter.

Deshalb: Macht weiter so! Ich will mehr! :-)

Guido Schumann

Corona 190
BuCon-Bericht :-)


Hi, Mike,
der Bericht im aktuellen Corona giert direkt danach, dass ich mich im Namen des Teams mal sehr herzlich dafür bedanke. Ich habe ihn auch mal an den gelobten "Helfer beim Licht" weitergeleitet. In der Hoffnung, dass es auch den richtigen erreicht... ;-)

Das war eindeutig der beste aller Berichte, die ich bisher zum Con gelesen habe. Er wird uns Ansporn fürs nächste Jahr sein. :-)

Many thx
Roger (stellvertretend fürs ganze Team)

5. TV-Vorschau
(10. November 2007 - 23. November 2007)
Colorcode:PayTVÖsterreichSchweiz
Samstag, 10. November 2007
11:30 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Die magische Schale
1x01Kabel1Wdh.
12:25 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Auf den Spuren von Al Capone
1x02Kabel1Wdh.
12:30 UhrHarry Potter und die Kammer des Schreckens
In seinem zweiten Schuljahr auf Hogwarts haben Harry Potter und seine Freunde mal wieder viele Abenteuer zu bestehen. Vor allem da sich die Kammer des Schreckens öffnet.
US
2002
ATVplusWdh.
13:25 UhrSliders - Das Tor in eine fremde Dimension
Verbotene Zonen
3x20Kabel1Wdh.
14:15 UhrMars Attacks!
Die Marsianer greifen die Erde mit ihren fliegenden Untertassen und bunten Todesstrahlern an. Und sie sind beinahe unaufhaltbar, da manche Menschen überzeugt sind, dass sie in friedlicher Absicht kommen.
US
1996
RTL2Wdh.
14:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Prototyp
2x13Kabel1Wdh.
15:40 UhrSmallville
Scherben
5x18ORF1Wdh.
17:45 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Das Tribunal
6x19Pro7Wdh.
20:15 UhrRocky
Sylvester Stallone als Rocky. Ein Amateurboxer kriegt die Chance gegen den amtierenden Schwergewichtsmeister zu kämpfen. Eine Chance die er sich nicht entgehen lässt.
US
1976
BayernWdh.
20:15 UhrSky Captain and the World of Tomorrow
Nachdem New York von einer Reihe riesiger Roboter angegriffen wurde versucht eine Reporterin mit Hilfe vom Piloten Sky Captain heraus zu finden wer dahinter steckt.
US/GB
2004
Pro71st
20:15 UhrU-571
Die Amerikaner kapern im 2. Weltkrieg ein deutsches U-Boot um an die Enigma zu kommen.
FR/US
2000
Sat1Wdh.
21:55 UhrThe Fast and the Furious: Tokyo Drift
Tokyo, Schnelle Autos, Slicks und Chicks. Was braucht man mehr für einen Blockbuster?
US
2006
Premiere 3Wdh.
22:10 UhrImmortal - Die Rückkehr der Götter
Im jahre 2095 ist der ägyptische Gott Horus auf die Erde zurückgekehrt um seine Unsterblichkeit wieder auf zu frischen. Und sowas ist doch niemals so einfach wie es sich im ersten Moment anhört.
FR/IT
2004
Pro7Wdh.
22:15 UhrRocky II
Sylvester Stallone im Rückkampf um den Titel des Boxweltmeisters.
ZS
1979
BayernWdh.
22:40 UhrDas Kartell
Harrison Ford als CIA Agent Jack Ryan. Der Präsident hat einen Befehl gegeben, den er nicht geben konnte und nun muss Jack die Jungs aus der kolumbianischen Hölle rausholen.
US
1994
ORF1Wdh.
Sonntag, 11. November 2007
00:10 UhrFinal Fantasy - Die Mächte in Dir
Animationsfilm. Die Erde wird von Alien-Phantomen angegriffen, und ein paar Forscher versuchen sie aufzuhalten.
US/JP
2001
Pro7Wdh.
00:25 UhrCopykill
Sigourney Weaver als Kriminalpsychologin im Duell mit einem psychopathischen Serienkiller.
US
1995
ARDWdh.
00:30 UhrDer weiße Hai
Ein riesiger weißer Hai taucht vor der Küste eines Städtchens auf und findet Geschmack an Menschenfleisch. Um das Tourismusgeschäft nicht zu gefährden wird das allerdings so gut es geht Geheim gehalten.
US
1975
MDRWdh.
10:15 UhrHercules
Ein unerklärlicher Traum
3x09RTL2Wdh.
11:10 UhrXena
Irrungen und Wirrungen
2x22RTL2Wdh.
20:15 UhrJames Bond 007: Die Welt ist nicht genug
Pierce Brosnan als Bond, James Bond. Auf der Jagd nach Attentätern die einen Freund von ihm auf dem gewissen haben.
UK/US
1999
Pro7Wdh.
23:20 UhrLas Vegas
Sprung ins Glück
1x14Kabel11st
23:35 UhrDead Zone
Die unglückliche Braut
3x08ATVplusWdh.
Montag, 12. November 2007
00:50 UhrThe 13th Floor - Abwärts in die Zukunft
Bei der Untersuchung des letztem Projektes eines ermordeten Wissenschaftlers, ein virtuelles L.A. der 30er Jahre, zeigt sich ein schreckliches Geheimnis.
DE/US
1999
VOXWdh.
15:30 UhrThe Pretender
An der Schwelle des Todes
3x14ATVplusWdh.
16:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Ich sehe was, was du nicht siehst
7x10Pro7Wdh.
16:35 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Verzweifelte Haushexen
8x04ORF1Wdh.
17:20 UhrStargate
Die Unas
4x08Tele 5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Eine Handvoll Datas
6x08Sci FiWdh.
18:20 UhrMutant X
Der Werwolf
2x04Tele 5Wdh.
18:25 UhrStargate: SG1
Planet des Wassers
4x07ATVplusWdh.
18:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Datas Hypothese
6x09Sci FiWdh.
19:15 UhrStargate
Die Enkaraner
4x09Tele 5Wdh.
20:15 UhrCSI:NY
Die Vögel
3x10VOX1st
20:15 UhrC.S.I. Miami
Ein Netz voller Spinnen
5x11ORF11st
20:15 UhrSupernatural
Bloody Mary
1x05Pro71st
20:40 Uhr2001 - Odyssee im Weltraum
Schwarze Monolithen tauchen auf der Erde auf. Ein weiterer wird in einer Jupiterumlaufbahn entdeckt. Ein Forschungsschiff, ausgerüstet mit dem Supercomputer HAL, wird auf den Weg geschickt.
UK/US
1968
arteWdh.
20:45 UhrDr. House
Zwangsarbeit
3x12SF21st
21:15 UhrLost
Der Preis des Lebens
3x05Pro71st
21:50 UhrStargate: SG1
Unsichtbare Fesseln
9x04ATVplusWdh.
22:50 UhrStargate: SG1
Machtspiele
9x05ATVplusWdh.
23:10 UhrSeven Days - Das Tor zur Zeit
Die Sterne Lügen
3x19Kabel1Wdh.
23:25 UhrLas Vegas
Die Wette
3x19ORF1Wdh.
Dienstag, 13. November 2007
00:10 UhrAngel - Jäger der Finsternis
Der Hölle entgegen
4x04Kabel1Wdh.
00:15 UhrAlias - Die Agentin
Ein Mann, ein Wort
4x08Pro7Wdh.
00:45 UhrGhost Whisperer
Das Dämonenkind
1x17ORF1Wdh.
02:00 UhrStar Trek: Deep Space Nine
Die Erforscher
3x22Sci FiWdh.
14:30 Uhr2001 - Odyssee im Weltraum
Schwarze Monolithen tauchen auf der Erde auf. Ein weiterer wird in einer Jupiterumlaufbahn entdeckt. Ein Forschungsschiff, ausgerüstet mit dem Supercomputer HAL, wird auf den Weg geschickt.
UK/US
1968
arteWdh.
15:30 UhrThe Pretender
Countdown
3x15ATVplusWdh.
16:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Die Hexen von nebenan
7x11Pro7Wdh.
16:35 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Entzauberte Julie
8x05ORF1Wdh.
17:20 UhrStargate
Die Enkaraner
4x09Tele 5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Geheime Mission auf Celtris Drei (1/2)
6x10Sci FiWdh.
18:20 UhrMutant X
Herrscher über Leben und Tod
2x05Tele 5Wdh.
18:25 UhrStargate: SG1
Die Unas
4x08ATVplusWdh.
18:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Geheime Mission auf Celtris Drei (2/2)
6x11Sci FiWdh.
19:15 UhrStargate
Der Planet der Eiszeit
4x10Tele 5Wdh.
20:15 UhrThe Da Vinci Code - Sakrileg
Tom Hanks und Audrey Tatou auf der Jagd nach dem Gral.
US
2006
Premiere 1Wdh.
20:15 UhrCSI: Miami
Ein Netz voller Spinnen
5x11RTLWdh.
21:15 UhrThe Da Vinci Code - Sakrileg
Tom Hanks und Audrey Tatou auf der Jagd nach dem Gral.
US
2006
Premiere 2Wdh.
21:15 UhrDr. House
Dr. Cuddys große Lüge
3x11RTL1st
21:55 UhrFaculty - Trau keinem Lehrer
Die Lehrer einer Schule verhalten sich seltsam. Ein paar Schülern ist schnell klar: Die Lehrer wurden von Aliens übernommen. Im Gegensatz zu tausenden anderer Schülern, die das jeden Tag vermuten, haben sie Recht.
US
1998
Sci FiWdh.
22:15 UhrPsych
Man möge jetzt sprechen... oder für immer schweigen
1x03RTL1st
22:55 UhrDead Zone
Spirale der Gewalt
3x09ATVplusWdh.
Mittwoch, 14. November 2007
00:30 UhrCSI:NY
Die Vögel
3x10VOXWdh.
00:35 UhrDr. House
Dr. Cuddys große Lüge
3x11RTLWdh.
02:05 UhrStar Trek: Deep Space Nine
Familienangelegenheiten
3x23Sci FiWdh.
15:30 UhrThe Pretender
Hart auf Sendung
3x16ATVplusWdh.
16:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Utopia erwacht
7x12Pro7Wdh.
16:35 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Kill Billie: Vol. 1
8x06ORF1Wdh.
17:20 UhrStargate
Der Planet der Eiszeit
4x10Tele 5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Schiff in der Flasche
6x12Sci FiWdh.
18:20 UhrMutant X
Zwischen den Fronten
2x06Tele 5Wdh.
18:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Aquiel
6x13Sci FiWdh.
19:15 UhrStargate
Kein Zurück
4x11Tele 5Wdh.
19:55 UhrIce Age
Animationsfilm. Ein Faultier, ein Mammut und ein Säbelzahntiger wollen während der Eiszeit ein kleines Kind wieder zu seinen Eltern bringen.
US
2002
SF2Wdh.
20:15 UhrC.S.I. NY
Mord im Hotel
3x06ORF11st
20:15 UhrHeroes
Nichts zu verbergen
1x07RTL21st
20:15 UhrThe Da Vinci Code - Sakrileg
Tom Hanks und Audrey Tatou auf der Jadg nach dem Gral.
US
2006
Premiere 3Wdh.
20:15 UhrEine Frage der Ehre
Ein paar Marines werden des Mordes an einem Kameraden angeklagt. Tom Cruise verteidigt sie und versucht, die nicht ertragbare Wahrheit zu erfahren. Mit Jack Nicholson.
US
1992
Kabel1Wdh.
21:05 UhrC.S.I. NY
Blau vor Neid
3x07ORF11st
21:10 UhrStargate Atlantis
Der Bruderstreit (1/2)
3x04RTL21st
21:55 UhrTotal Recall - Die totale Erinnerung
Arnold Schwarzenegger bucht eine virtuelle Reise zum Mars. Und dabei findet er heraus, dass er nicht der ist, der er denkt zu sein. Und wird daraufhin verfolgt.
US
1990
Sci FiWdh.
22:00 UhrX-Men: Der letzte Widerstand
Ein Serum, das die Mutationen heilt, spaltet die Mutanten um Professor Xavier. Zusätzlich verliert Jean Grey die Kontrolle über ihre Fähigkeiten.
UK/US
2006
Premiere 1Wdh.
22:05 UhrStargate Atlantis
Im Netz der Königin (2/2)
2x11RTL2Wdh.
22:50 UhrDie Fliege II - Die Geburt einer neuen Generation
Der Sohn der 'Brundlefly' hat ebenfalls die genetische Mutation seines Vaters geerbt. Und auch er hat damit Probleme
US
1989
Tele 5Wdh.
23:00 UhrBattlestar Galactica
Kobol - Teil 1
1x15RTL2Wdh.
23:45 UhrSecretary - Womit kann ich dienen?
Passt zwar nicht in unsere Genre-Auswahl, ist aber trotzdem anders. Und gut. Maggie Gyllenhaal als Sekretärin von James Spader. Und das Verhältnis zwischen den beiden ist alles andere als nur geschäftlich.
US
2002
BayernWdh.
Donnerstag, 15. November 2007
00:05 UhrStargate
Der Kreis schließt sich
6x22RTL2Wdh.
00:35 UhrCSI: Miami
Ein Netz voller Spinnen
5x11RTLWdh.
00:40 UhrJagd auf Roter Oktober
Sean Connery läuft als russischer U-Boot Kapitän Richtung Amerika aus. Alec Baldwin soll als Jack Ryan herausfinden was der vor hat.
US
1990
ORF1Wdh.
01:00 UhrHeroes
Nichts zu verbergen
1x07RTL2Wdh.
02:10 UhrStar Trek: Deep Space Nine
Shakaar
3x24Sci FiWdh.
15:30 UhrThe Pretender
Nestflucht
3x17ATVplusWdh.
16:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Charmageddon
7x13Pro7Wdh.
16:35 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Bitte lächeln
8x07ORF1Wdh.
17:20 UhrStargate
Kein Zurück
4x11Tele 5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das Gesicht des Feindes
6x14Sci FiWdh.
18:20 UhrMutant X
Die Welt hinter der Welt
2x07Tele 5Wdh.
18:25 UhrStargate: SG1
Der Planet der Eiszeit
4x10ATVplusWdh.
18:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Willkommen im Leben nach dem Tod
6x15Sci FiWdh.
19:15 UhrStargate
Rettung im All
4x12Tele 5Wdh.
20:15 UhrDr. House
Wie eine Nadel im Heuhaufen
3x13ORF11st
21:05 UhrC.S.I. - Den Tätern auf der Spur
Leaving Las Vegas
7x11ORF11st
21:15 UhrCSI: Den Tätern auf der Spur
Leaving Las Vegas
7x11RTLWdh.
22:00 UhrX-Men: Der letzte Widerstand
Ein Serum, das die Mutationen heilt, spaltet die Mutanten um Professor Xavier. Zusätzlich verliert Jean Grey die Kontrolle über ihre Fähigkeiten.
UK/US
2006
Premiere 3Wdh.
22:05 UhrLost
Die Flamme
3x11ATVplus1st
22:15 UhrBones - Die Knochenjägerin
Der Mann aus dem Gefängnis
2x12RTL1st
22:25 UhrDark Ocean - Eine Reise in den Tod
Malcom McDowell als Kapitän eines Frachters, der bald in großen Schwierigkeiten steckt.
US/CA
1996
Tele 5Wdh.
23:05 UhrPrison Break
Unheil
2x07SF21st
23:10 UhrPrison Break
Unheil
2x07RTLWdh.
Freitag, 16. November 2007
00:05 Uhr24
Tag 3: 09:00 - 10:00 Uhr
3x21ATVplusWdh.
00:25 UhrSci-Fighters - Vorhof zur Hölle
Ein Cop jagt seinen Ex-Partner und Mörder seiner Frau. Dieser ist zusätzlich auch noch von einem Alien-Virus infiziert das die Menschheit auslöschen könnte.
CA
1996
Tele 5Wdh.
00:30 UhrDetonator - Spiel gegen die Zeit
Ein Ex-FBI Agent jagt einen wahnsinnigen Briefbomben Attentäter.
US/DE
2003
VOXWdh.
00:45 UhrCSI: Den Tätern auf der Spur
Leaving Las Vegas
7x11RTLWdh.
02:05 UhrStar Trek: Deep Space Nine
Facetten
3x25Sci FiWdh.
15:30 UhrThe Pretender
Böses Erwachen
3x18ATVplusWdh.
16:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Carpe Dämon
7x14Pro7Wdh.
16:35 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Yin und Yang
8x08ORF1Wdh.
17:20 UhrStargate
Rettung im All
4x12Tele 5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Moment der Erkenntnis (1/2)
6x16Sci FiWdh.
18:20 UhrMutant X
Der Androide
2x08Tele 5Wdh.
18:25 UhrStargate: SG1
Kein Zurück
4x11ATVplusWdh.
18:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Moment der Erkenntnis (2/2)
6x17Sci FiWdh.
19:15 UhrStargate
Die Rückkehr der Osiris
4x13Tele 5Wdh.
19:55 UhrThe Italian Job - Jagd auf Millionen
Nach einem erfolgreichen Raub wird ein Dieb von seinem Partner um die Beute betrogen. Natürlich kann man das nicht auf sich sitzen lassen, und muss die Beute noch mal rauben.
US/FR
2003
SF2Wdh.
20:15 UhrGhost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Gegen die Zeit
1x16Kabel1Wdh.
20:15 UhrJagd auf Roter Oktober
Sean Connery läuft als russischer U-Boot Kapitän Richtung Amerika aus. Alec Baldwin soll als Jack Ryan herausfinden was der vor hat.
US
1990
Pro7Wdh.
21:15 UhrMedium - Nichts bleibt verborgen
Blinde Angst
2x20Kabel11st
21:50 UhrUnderworld: Evolution
Die Vampire und die Werwölfe bekriegen sich immer noch. Mit Special Effects. Und Kate Beckinsale. Leider ohne wirkliche Story.
US
2006
Premiere 1Wdh.
22:15 UhrFallen - Trau keiner Seele
Trotz seiner Hinrichtung mordet ein Serienkiller weiter. Das Kann Denzel Washington nicht auch sich sitzen lassen.
US
1997
ATVplusWdh.
22:30 UhrTerminator
Arnold Schwarzenegger wird als Terminator aus der Zukunft geschickt, um die Mutter des ungeborenen Widerstandsanführers Connor zu töten.
US
1995
RTL2Wdh.
Samstag, 17. November 2007
00:10 UhrVeronica Mars
Das verräterische Herz
3x03ZDF1st
00:30 UhrTerminator
Arnold Schwarzenegger wird als Terminator aus der Zukunft geschickt, um die Mutter des ungeborenen Widerstandsanführers Connor zu töten.
US
1995
RTL2Wdh.
10:25 UhrStar Trek - Der Film
Kirk und Co. versuchen die Erde vor der Maschinenintelligenz V'ger zu schützen.
US
1979
Sci FiWdh.
11:30 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Tod am Teufelsmund
1x03Kabel1Wdh.
12:25 UhrRelic Hunter - Die Schatzjägerin
Im Zeichen des Bären
1x04Kabel1Wdh.
12:35 UhrStar Trek II - Der Zorn des Khan
Kirk und Co. haben es dieses mal mit Khan Singh zu tun. Der will sich dafür rächen, dass er auf einem Planeten ausgesetzt wurde.
US
1982
Sci FiWdh.
13:20 UhrSliders - Das Tor in eine fremde Dimension
Das Böse im Nebel
3x21Kabel1Wdh.
14:20 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Allianzen
2x14Kabel1Wdh.
15:40 UhrSmallville
Höllenspiel
5x19ORF1Wdh.
20:15 UhrAlone in the Dark
Ein Detektiv für übernatürliche Phönomene kommt einer dämonischen Verschwörung auf die Spur.
CA/US
2003
Sci FiWdh.
20:15 UhrHook
Peter Pan ist erwachsen geworden. Dann entführ Capt. Hook seine Kinder. Und der einzige Weg sie zu retten ist das Kind im Manne wiederzuerwecken.
US
1991
Sat1Wdh.
20:15 UhrMexican
Mit Brad Pitt und Julia Roberts. Ein Tollpatsch soll für die Mafia Kurier spielen und die Pistole 'Mexican' aus Mexico schmuggeln.
US
2001
Premiere StartWdh.
21:50 UhrUnderworld: Evolution
Die Vampire und die Werwölfe bekriegen sich immer noch. Mit Special Effects. Und Kate Beckinsale. Leider ohne wirkliche Story.
US
2006
Premiere 3Wdh.
22:20 UhrDer Knochenjäger
Ein Profiler ist durch einen Arbeitsunfall querschnittsgelähmt. Aber bei der Jagd nach einem Killer schöpft er wieder neuen Lebensmut. Mit Denzel Washington und Angelina Jolie
US
1999
ORF1Wdh.
Sonntag, 18. November 2007
00:00 UhrJagd auf Roter Oktober
Sean Connery läuft als russischer U-Boot Kapitän Richtung Amerika aus. Alec Baldwin soll als Jack Ryan herausfinden was der vor hat.
US
1990
Pro7Wdh.
10:15 UhrHercules
Die Lady und der Drache
3x10RTL2Wdh.
10:15 UhrStar Trek III - Auf der Suche nach Mr. Spock
Kirk und Co. suchen die sterblichen Überreste von Mr. Spock. Und müssen sich dabei mit Klingonen auseinandersetzen.
US
1984
Sci FiWdh.
11:05 UhrLiebling, ich habe die Kinder geschrumpft
Wissenschaftler schrumpft Kinder versehentlich auf Ameisengröße.
US
1989
Pro7Wdh.
11:10 UhrXena
Die Furien
3x01RTL2Wdh.
12:05 UhrStar Trek IV - Zurück in die Gegenwart
Kirk und Co. reisen in die Vergangenheit, um ein paar Wale in die Zukunft zu bringen. Dies tun sie, damit eine Sonde die Erde nicht zerstört.
US
1986
Sci FiWdh.
14:20 UhrHook
Peter Pan ist erwachsen geworden. Dann entführ Capt. Hook seine Kinder. Und der einzige Weg sie zu retten ist das Kind im Manne wiederzuerwecken.
US
1991
Sat1Wdh.
16:20 UhrCongo
Ein Team sucht im Kongo nach Diamanten. Nachdem das Team von Tieren angegriffen wird, wird ein zweites losgeschickt.
US
1995
ORF1Wdh.
20:15 UhrEaten Alive - Invasion der Killerinsekten
Ein paar Freunde sitzen in einem Ferienhaus und werden von Killerfliegen angegriffen. Und diese übernehmen dann ihre Wirte...
US
2002
Sci FiWdh.
21:40 UhrGrid Runners
Wissenschaftler erwecken VR-Charaktere zum Leben. Und wie das nun mal so ist, muss ein echter Cop verhindern dass das ultimative Böse ebenfalls in die Realität kommt.
US
1996
Sci FiWdh.
22:15 UhrDer Fluch - The Grudge
Sarah Michelle Gellar als Krankenschwester in Tokio. Und da es in dem Haus spukt kann sie mal zeigen wie gut sie schreien kann...
US/JP
2004
Pro71st
23:05 UhrU-Turn - Kein Weg zurück
Nachdem ihm seine Schulden schon zwei Finger gekostet haben, möchte Bobby sie gerne schnell bezahlen. Leider macht sein Auto in einem Kaff schlapp.
FR/US
1997
13th StreetWdh.
23:20 UhrLas Vegas
Der Tod eines Idols
1x15Kabel1Wdh.
Montag, 19. November 2007
00:45 UhrPhase IV - Spiel des Todes
Ein Journalismus-Student kommt einer mörderischen Verschwörung auf die Spur.
US
1998
VOXWdh.
11:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Carpe Dämon
7x14Pro7Wdh.
15:30 UhrThe Pretender
Im Namen des Vaters
3x19ATVplusWdh.
16:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Feuer und Flamme
7x15Pro7Wdh.
16:35 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Blutsbande
8x07ORF1Wdh.
17:20 UhrStargate
Die Rückkehr der Osiris
4x13Tele 5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
In der Hand von Terroristen
6x18Sci FiWdh.
18:20 UhrMutant X
Der Körperwanderer
2x09Tele 5Wdh.
18:25 UhrStargate: SG1
Rettung im All
4x12ATVplusWdh.
18:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der Feuersturm
6x19Sci FiWdh.
19:15 UhrStargate
Kettenreaktion
4x15Tele 5Wdh.
20:15 UhrC.S.I. Miami
Innere Angelegenheiten
5x12ORF11st
20:15 UhrSupernatural
Haut
1x06Pro71st
20:15 UhrCSI:NY
Bauernopfer
3x11VOX1st
20:55 UhrDr. House
Wie eine Nadel im Heuhaufen
3x13SF21st
21:15 UhrLost
Ja, ich will
3x06Pro71st
21:40 UhrHeroes
Sieben Minuten bis Mitternacht
1x08SF21st
21:50 UhrStargate: SG1
Der Brückenkopf
9x06ATVplusWdh.
22:50 UhrStargate: SG1
Ex-Deus Machina
9x07ATVplusWdh.
22:55 UhrLost
Luftpost
3x12SF21st
23:10 UhrSeven Days - Das Tor zur Zeit
Die Geheimwaffe
3x20Kabel1Wdh.
23:25 UhrLas Vegas
Ein ganz normaler Tag
4x12ORF11st
Dienstag, 20. November 2007
00:10 UhrAngel - Jäger der Finsternis
Vertrauter Feind
4x05Kabel1Wdh.
00:15 UhrAlias - Die Agentin
Willkommen in 'Liberty Village'
4x09Pro71st
00:45 UhrGhost Whisperer
Tod eines Magiers
1x18ORF1Wdh.
01:50 UhrStar Trek: Deep Space Nine
Der Widersacher
3x26Sci FiWdh.
11:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Feuer und Flamme
7x15Pro7Wdh.
15:30 UhrThe Pretender
Unter Null (1/3)
3x20ATVplusWdh.
16:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Der verlorene Leo
7x16Pro7Wdh.
16:35 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Vaya Con Leos
8x10ORF1Wdh.
17:20 UhrStargate
Kettenreaktion
4x15Tele 5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Das fehlende Fragment
6x20Sci FiWdh.
18:20 UhrMutant X
Die Ersatzspielerin
2x10Tele 5Wdh.
18:25 UhrStargate: SG1
Die Rückkehr des Osiris
4x13ATVplusWdh.
18:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Phantasie oder Wahrheit
6x21Sci FiWdh.
19:15 UhrStargate
2010
4x16Tele 5Wdh.
20:15 UhrCSI: Miami
Innere Angelegenheiten
5x12RTLWdh.
21:15 UhrDr. House
Zwangsarbeit
3x12RTLWdh.
21:40 UhrV wie Vendetta
England wird von einer faschistischen Regierung geführt. Nur ein Rächer in einer Guy Fwakes Maske leistet mit Terrorattacken Widerstand. Wie das Freiheitskämpfer nun mal so tun. Und wird dabei von Natalie Portman unterstützt.
US/UK
2005
Premiere 1Wdh.
22:15 UhrPsych
Attraktive Frau sucht toten Mann zwecks Geldanlage
1x04RTL1st
22:55 UhrDead Zone
Schwarze Sekunden
3x11ATVplusWdh.
Mittwoch, 21. November 2007
00:30 UhrCSI:NY
Bauernopfer
3x11VOXWdh.
00:35 UhrDr. House
Zwangsarbeit
3x12RTLWdh.
01:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Fürsorger
1x01Sci FiWdh.
11:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Der verlorene Leo
7x16Pro7Wdh.
15:30 UhrThe Pretender
Projekt Gemini (2/3)
3x21ATVplusWdh.
16:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Wer hat die Eltern geschrumpft
7x17Pro7Wdh.
16:35 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Billies Killer-Eltern
8x11ORF1Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Verdächtigungen
6x22Sci FiWdh.
18:25 UhrStargate: SG1
Die verhinderte Allianz
4x14ATVplusWdh.
18:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Der rechtmäßige Erbe
6x23Sci FiWdh.
20:15 UhrHeroes
Sieben Minuten bis Mitternacht
1x08RTL21st
21:10 UhrStargate Atlantis
Atlantis ruft (2/2)
3x05RTL21st
21:40 UhrV wie Vendetta
England wird von einer faschistischen Regierung geführt. Nur ein Rächer in einer Guy Fwakes Maske leistet mit Terrorattacken Widerstand. Wie das Freiheitskämpfer nun mal so tun. Und wird dabei von Natalie Portman unterstützt.
US/UK
2005
Premiere 3Wdh.
22:05 UhrStargate Atlantis
Epiphanie
2x12RTL2Wdh.
22:30 UhrThe Faculty
Die Lehrer einer Schule verhalten sich seltsam. Ein paar Schülern ist schnell klar: Die Lehrer wurden von Aliens übernommen. Im Gegensatz zu tausenden anderer Schülern, die das jeden Tag vermuten, haben sie Recht.
US
1998
Kabel1Wdh.
23:00 UhrBattlestar Galactica
Kobol (2/2)
1x13RTL2Wdh.
23:30 UhrEnd of Days - Nacht ohne Morgen
Arnold Schwarzenegger als Ex-Cop der sich mit Satan persönlich anlegt um eine junge Frau zu retten.
US
1999
SF2Wdh.
Donnerstag, 22. November 2007
00:05 UhrStargate
Alles auf eine Karte (1/2)
7x01RTL2Wdh.
00:30 UhrBuffy - Im Bann der Dämonen
Hilflos
7x04Kabel1Wdh.
00:35 UhrCSI: Miami
Innere Angelegenheiten
5x12RTLWdh.
01:00 UhrHeroes
Sieben Minuten bis Mitternacht
1x08RTL2Wdh.
01:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Der Fürsorger
1x01Sci FiWdh.
11:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Wer hat die Eltern geschrumpft
7x17Pro7Wdh.
15:30 UhrThe Pretender
Projekt Gemini (2/3)
3x21ATVplusWdh.
16:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Die Büchse der Pandora
7x20Pro7Wdh.
16:35 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Mit gleicher Münze
8x12ORF1Wdh.
17:20 UhrStargate
2010
4x16Tele 5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Riker : 2 = ?
6x24Sci FiWdh.
18:20 UhrMutant X
Schmutzige Geschäfte
2x11Tele 5Wdh.
18:25 UhrStargate: SG1
Kettenreaktion
4x15ATVplusWdh.
18:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Gefangen in einem temporären Fragment
6x25Sci FiWdh.
19:15 UhrStargate
Unbegrenztes Wissen
4x17Tele 5Wdh.
20:15 UhrDr. House
Wie eine Nadel im Heuhaufen
3x13ORF11st
20:15 UhrContact
Jodie Foster entschlüsselt als Astronomin eine Nachricht von Außerirdischen.
US
1997
VOXWdh.
20:15 UhrChristine
Ein Auto wird eifersüchtig auf seinen Besitzer als er sich mit anderen Frauen trifft. Es verwandelt sich in eine mordgierige Bestie.
US
1983
Premiere StartWdh.
21:05 UhrC.S.I. - Den Tätern auf der Spur
Leaving Las Vegas
7x11ORF1Wdh.
22:05 UhrLost
Luftpost
3x12ATVplus1st
22:45 UhrPrison Break
Reingefallen
2x08SF21st
22:55 UhrMortal Kombat
Das Tunier um die Erde hat begonnen. Und in bester Videospielmanier wird gefitghted und gefinished bis das Gamepad glüht. Und wer braucht in einem Beat'em'Up schon echte Story?
US
1995
VOXWdh.
Freitag, 23. November 2007
00:05 Uhr24
Tag 3: 10:00 - 11:00 Uhr
3x22ATVplusWdh.
01:00 UhrContact
Jodie Foster entschlüsselt als Astronomin eine Nachricht von Außerirdischen.
US
1997
VOXWdh.
01:55 UhrStar Trek: Raumschiff Voyager
Die Parallaxe
1x03Sci FiWdh.
11:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Die Büchse der Pandora
7x20Pro7Wdh.
15:30 UhrThe Pretender
Die Afrika-Connection
4x01ATVplusWdh.
16:00 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Freaky Phoebe
7x19Pro7Wdh.
16:35 UhrCharmed - Zauberhafte Hexen
Klein, aber mein
8x13ORF1Wdh.
17:20 UhrStargate
Unbegrenztes Wissen
4x17Tele 5Wdh.
17:45 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Angriff der Borg (1/2)
6x26Sci FiWdh.
18:20 UhrMutant X
Der letzte Coup
2x12Tele 5Wdh.
18:25 UhrStargate: SG1
2010
4x16ATVplusWdh.
18:35 UhrRaumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
Angriff der Borg (2/2)
7x01Sci FiWdh.
19:15 UhrStargate
Das Licht
4x18Tele 5Wdh.
20:15 UhrLethal Weapon 4 - Zwei Profis räumen auf
Mel Gibson und Danny Glover im Kampf gegen die Triade und Jet Li. Mal wieder haben sie keine Chance, aber das hält sie nicht auf.
us
1998
ATVplusWdh.
20:15 UhrDie neun Pforten
Johnny Depp auf der Suche nach dämonischen Büchern.
US
1999
Pro7Wdh.
21:15 UhrMedium - Nichts bleibt verborgen
Geschäfte mit dem Tod
2x21Kabel11st
21:50 UhrThe Da Vinci Code - Sakrileg
Tom Hanks und Audrey Tatou auf der Jagd nach dem Gral.
US
2006
Premiere 1Wdh.
22:10 UhrTerminator 2: Tag der Abrechung
Schwarzenegger ist, wie versprochen, zurück. Dieses Mal will er als Terminator den jungen Connor beschützen. Sein Gegenspieler ist ein Flüssigmetalterminator.
US/FR
1991
Tele 5Wdh.
22:10 UhrLethal Weapon 4 - Zwei Profis räumen auf
Mel Gibson und Danny Glover im Kampf gegen die Triade und Jet Li. Mal wieder haben sie keine Chance, aber das hält sie nicht auf.
us
1998
RTL2Wdh.
22:20 UhrLost Highway
Ein David Lynch Film. Ein Saxophonspieler wird angeklagt seine Frau umgebracht zu haben. In der Todeszelle sitzt eines Tages eine völlig andere Person.
FR/US
1997
Das VierteWdh.
22:35 UhrRiddick's Pitch Black - Planet der Finsternis
Vin Diesel als Riddick, ein psychopatischer Killer. Aber eigentlich ganz gut das er auf dem Transport, der auf diesem Planeten abstürzt, als Gefangener mitreist. Auf diesem Planeten leben nämlich Monster. Und ein Monster kann Monster besiegen.
AU/US
2000
ATVplusWdh.
Samstag, 24. November 2007
00:20 UhrVeronica Mars
Charlie surft nicht
3x04ZDF1st
00:30 UhrLethal Weapon 4 - Zwei Profis räumen auf
Mel Gibson und Danny Glover im Kampf gegen die Triade und Jet Li. Mal wieder haben sie keine Chance, aber das hält sie nicht auf.
us
1998
RTL2Wdh.
00:45 UhrLethal Weapon 4 - Zwei Profis räumen auf
Mel Gibson und Danny Glover im Kampf gegen die Triade und Jet Li. Mal wieder haben sie keine Chance, aber das hält sie nicht auf.
us
1998
ATVplusWdh.

6. Rating Report
von Martin Seebacher
Die vierte Staffel von „Stargate: Atlantis“ ist mit relativ schwachen Quoten gestartet. Aber die Zuschauerzahlen liegen seitdem relativ konstant bei ca. 1,6 Millionen, zudem gehört die Serie des US-amerikanischen Sci-Fi Channels zu den Sendungen, die am häufigsten zeitversetzt über die in den USA bereits weit verbreiteten DVR-Recorder angeschaut wird. Werden diese Zuschauer mitgerechnet, verdoppelt sich diese Zahl beinahe. Kein Wunder also, dass die Serie bereits um ein weiteres Jahr verlängert worden ist.

Auch bei den großen Networks hat sich einiges getan:
Den „Heroes“ geht es quotentechnisch zwar ganz gut, gegenüber dem Staffelauftakt hat man aber deutlich verloren. Die bisher gesendeten und ausgewerteten sechs Folgen der zweiten Season erzielten Zuschauerzahlen zwischen 14,12  (Staffelauftakt) und 10,45 Millionen (Folge sechs). Im Seasonranking fiel die Serie zuletzt auf Platz 17, im Wochenranking sogar auf Platz 29. Die erste Staffel hatte im Schnitt 12,75 Millionen Zuschauer pro Woche.

„Bionic Woman“ sackte nach dem guten Serienstart zuletzt bereits auf 7,8 Millionen Zuschauer ab und dürfte damit bereits zu den großen Verlierern dieser Saison gehören.

Schlecht ist die siebte und letzte Staffel von „Scrubs“ gestartet, die nur rund 7 Millionen US-Fernsehzuschauer sehen wollten. Auch die Ärzte aus der Notaufnahme von „ER“ schwächeln in dieser Staffel – immerhin die Vierzehnte (!) - erstmals so richtig, auch sie fanden mit  zuletzt 9,12 Millionen Zuschauern kein wirklich großes Publikum.

Zufrieden kann jedoch The CW sein. „Smallville“ holte sich bei der letzten Erstausstrahlung gute 4,5 Millionen Zuschauer, „Supernatural“ wollten immerhin 3,27 Millionen Amerikaner sehen.

In Deutschland läuft es für die „Heroes“ momentan nicht so gut. Zwar liegen die Marktanteile immer noch über dem Senderschnitt, aber die Folge am 31. Oktober wollten nur mehr halb so viele Zuschauer sehen wie die Pilotfolge. Es reichte nur mehr für 1,2 Millionen junge Zuschauer und einen Marktanteil von trotzdem guten 10%. Zahlen von denen „Stargate: Atlantis“ derzeit nur träumen kann – die letzten zwei Folgen wollten nur jeweils rund 1 Million junge Zuschauer sehen, was nur für 5,1 bzw. 5,9% Marktanteil ausreichte. Fairerweise sei jedoch hinzugefügt, dass König Fußball an diesem Mittwoch wohl auch seinen Quotentribut gefordert hat, was auch den ProSieben-Serien „Grey’s Anatomy“ und „Desperate Housewives“ an diesem Tag deutliche Zuschauerverluste einbrachte.

Quotenaufwind konnte ProSieben feiern – sowohl „Supernatural“ als auch „Lost“ konnten ihre Quoten zuletzt verbessern. „Supernatural“ erreichte gute 12,7% Marktanteil in der Zielgruppe, „Lost“ kletterte mit 10,1% zumindest endlich wieder in den zweistelligen Bereich.

Auch mit dem „Simpsons“-Special am 28.10. kann ProSieben mehr als zufrieden sein – Zielgruppenmarktanteile von bis zu 18,6% für die 6 gezeigten Halloween-Folgen können sich mehr als sehen lassen. Aber auch die wochentags gezeigten Folgen im Vorabendprogramm erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit beim Fernsehpublikum.

Und auch Vox hat Grund zur Freude. Die siebte und letzte Staffel der „Gilmore Girls“ legte auf dem neuen Sendeplatz am Freitagabend einen guten Start hin und begeisterte bis zu 10,6% der 14-49-Jährigen.

7. Wir gedenken: "Superman - Die Abenteuer von Lois und Clark"
von Mike Hillenbrand
Anfang der 90er Jahre kam Kevin Sorbo in ein Studio und sprach für eine Serienrolle vor. Die Idee hinter der Serie gefiel ihm. Es ging um einen erneuten Superman-Aufguss, lange nachdem der leider inzwischen verstorbene Christopher Reeve im Kino bereits den Superman schlechthin kreiert hatte. Anstatt Reeves Interpretation aber neu aufzusetzen, ging diese neue Serie den wohlbekannten Inhalt von einer neuen Seite an: Nicht der Stählerne sollte die Hauptfigur und die tragende Rolle sein, sondern die Frau an seiner Seite.

 "Lois & Clark – The new Adventures of Superman" lautete der Titel der Serie, in der Kevin Sorbo keine Rolle erhielt. Die schnappte ihm der ehemalige Football-Spieler Dean George Tanaka vor der Nase weg, der aufgrund einer Knieverletzung seinen Traum von Profi-Football bei den "Buffalo Bills" begraben musste und seitdem in zahlreichen Werbespots und mit kleineren Serienrollen sein Geld verdiente. Weil sein Geburtsname aber irgendwie nicht fernsehgerecht war, nannte er sich dort "Dean Caine" und er war es, der das Cape umlegen und die roten Strumpfhosen tragen durfte. Dean Caine wurde Superman.

Er stand an der Seite einer Frau, die gerade im Moment am Zenit ihrer Karriere steht. In der enorm populären Fernsehserie "Desperate Housewives" verdient Teri Hatcher momentan 285.000 US$ pro Folge, auch wenn sie es im Gegensatz zu ihren deutlich weniger verdienenden Kolleginnen nicht unter die Liste der 100 schönsten Menschen des People Magazine geschafft hat.

1993 zumindest war Teri Hatcher noch nicht der Superstar, sollte ihrer Rolle der Lois Lane aber genau ein solches Ego verleihen. Sie war die Starreporterin, egozentrisch, eitel, stark, während der Neuling aus Smallville das störende Element war, das ihr Chefredakteur Perry White ungebeten an die Seite gestellt hatte. "Verlieb Dich nicht in mich, Farmboy. Ich habe keine Zeit für so was." ruft sie ihrem Partner noch entgegen, bevor sie wenige Minuten später selbst wegschmilzt, als sie von den starken Armen des mysteriösen Superhelden durch ein offenes Fenster in ihre Redaktion geflogen wird. Diese Dreiecksgeschichte war die Basis, auf der die Serie spielen sollte: Clark liebt Lois, Lois liebt Superman.

Der ausstrahlende Sender ABC war jedoch mit den Quoten des 1. Jahres gar nicht zufrieden. Neben der allgemeinen Unzufriedenheit richtete sich ein Schwerpunkt des Zorns auf den Fakt, dass Konkurrent NBC auf genau dem gleichen Sendeplatz ein ungleiches stärkeres Format platziert hatte: "SeaQuest DSV" – mit dem absoluten Mädchenschwarm Jonathan Brandis!

Zwar gaben die Programmverantwortlichen den neuen Abenteuern des Kryptoniers noch eine Chance, beharrten aber auf zahlreiche Änderungen, die sich in der Serie inner- und äußerlich bemerkbar machten. Die äußerlichen waren klar ersichtlich: Um die Serie einem deutlich jüngeren Publikum ebenfalls schmackhaft zu machen, wurde Michael Landes als Jimmy Olsen schlicht gefeuert und gegen einen neuen Schauspieler ausgetauscht, der speziell jenem Jonathan Brandis bei den Teens den Rang ablaufen sollte. Landes war als eindeutig zu "unsexy" befunden worden und wurde ebenso abserviert wie Tracy Scoggins, der man den Sex in ihrer Rolle als Catherine "Cat" Grant nun wirklich nicht absprechen konnte. Ihre Rolle fiel einer anderen Änderung zum Opfer: Während Cat in der 1. Rolle ein (ver-)storendes Element in der Beziehung zwischen Lois und Clark darstellte, sollten ab der 2. Staffel keine romantischen Elemente zwischen den beiden Hauptcharakteren mehr im Mittelpunkt des Geschehens stehen. Anders gesagt: Das Experiment war gescheitert. Von nun an hatte Superman wieder die Strumpfhosen an und die Beziehung zwischen der starken Lois und dem zarten Clark war auf Eis gelegt. Drum brauchte es auch keine Störung in Form der Cat Grant mehr…

Auch in der 2. Staffel kamen die Quoten der Serie nicht so recht auf Touren. Es war wohl das Glück von "Lois & Clark", dass parallel dazu NBC am jetzt sinkenden U-Boot "SeaQuest" festhielt. Deren Quoten befanden sich glücklicherweise im Abwärtssog und sollten sich nie wieder erholen. Die 3. Staffel "SeaQuest" wurde in den USA nie vollständig ausgestrahlt, während die 3. Staffel "Lois & Clark" sowohl inhaltlich als auch quotentechnisch zum Steilflug ansetzte. Inhaltlich wurde die Beziehung wieder thematisiert und Sonntag für Sonntag schmachtete Amerikas Öffentlichkeit abendlich der Herz-Schmerz-Beziehung zwischen dem fliegenden Strumpfhosenträger und der Starreporterin, die sich so leicht durch eine Brille täuschen ließ, hinterher. "Lois & Clark" war ABCs Vorzeigeserie.

Das Ende kam jedoch bereits ein Jahr danach. Mit neuer Konkurrenz konfrontiert und einigen ideenlosen Folgen zu Beginn der 4. Staffel, stürzte "Lois & Clark" in der Zuschauergunst drastisch ab. Während sich auf dem Sendeplatz die Reihen von NBC und CBS locker in den Top20 behaupten konnten, sank ABCs Superheldenepos in die Top50-Regionen der Einschaltquotenlisten. ABC reagierte und verschob die Serie zuerst auf den frühen Sonntagabend und dann sogar auf den Samstagabend. Spätestens hier hörten die Fans bereits den Abgesang des Senders auf ihre Lieblingsserie. Durch Spenden finanziert (wobei ABC Gerüchten nach mehr als die Hälfte der Kosten sponsorte), veröffentlichte eine Fangruppe am 11. April 1997 eine ganzseitige Anzeige in der USA-Today, um auf das Schicksal und die Qualität von "Lois & Clark" hinzuweisen.

Die Medien zeigten sich beeindruckt, in manchen Berichterstattungen wurde gar vom "Star Trek"-Effekt gesprochen und auf die Fan-Initiative verwiesen, die der originalen Raumschiff Enterprise-Besatzung Ende der 60er Jahre noch eine weitere Staffel ermöglicht hatte. Die Entscheidung um ein weiteres Jahr "Lois & Clark" zog sich immer weiter hinaus und die Produzenten der Reihe waren so optimistisch, dass sie sogar einen weiteren Season-Cliffhanger produzierten, der am 14. Juni 1997 in den Staaten ausgestrahlt wurde.

Zu jenem Zeitpunkt wussten die Produzenten bereits seit drei Wochen, dass ihr Optimismus voreilig gewesen war. ABC hatte die Serie ohne einen Kommentar aus dem Programm genommen. Der Kampf der Fans und ihre letztendliche Niederlage gegen die kommerziellen Interessen eines Fernsehsenders blieben jedoch nicht unbeobachtet. Zu sehr hatten die Fans dafür in den Monaten zuvor gestrampelt.

Die Lois Angeles Times schrieb: "Lois&Clark flogen nicht in den Sonnenuntergang. Sie verloren auch nicht ihre Jobs, weil Terroristen den Daily Planet übernahmen, und sie retten nicht einmal die Welt vor einem Bösewicht. Am Ende der 4. Staffel wurden sie einfach von ABC aus dem Programm geflogen."

"Superman – die Abenteuer von Lois & Clark" haben so nie das Fernsehende erhalten, was die Serie eigentlich verdient hätte. Und deren Fans, vor denen man ohne Hintergedanken den Hut ziehen kann.

8. Kunterbunt
Leo Lukas spricht Perry Rhodan
Seit Jahren ist Leo Lukas, aus Graz stammender und in Wien lebender Kabarettist, auch als Autor für die "Perry Rhodan"-Serie aktiv. Mit seinem aktuellen Roman zur größten Science-Fiction-Serie der Welt erschließt das Multitalent die Welt des Hörens: Leo Lukas spricht einen Teil des wöchentlichen Hörbuches selbst ein.
Der Titel des Romans ist so ungewöhnlich wie sein Inhalt und seine Vermarktung: "Die-Schwinge-von-Raffat" erscheint als Band 2411 der "Perry Rhodan"-Serie, verfasst von Leo Lukas.

Seit August 2007 geht die weit in die Zukunft reichende Fortsetzungsgeschichte "made in Germany" weltweit einmalige Wege: Die wöchentliche Serie erscheint nicht nur als Heftroman, sondern wird auch als wöchentliche Lesung zum kostenpflichtigen Download im Internet angeboten.
Ein Team aus vier Sprechern liest die Romane ein, produziert wird in Köln am Rhein. Über die "Perry Rhodan"-Homepage sowie diverse Hörbuch-Portale können sich die Interessenten dann den Roman "downloaden". Als Erster übernimmt nun Leo Lukas eine Doppelrolle: Er ist Autor und Sprecher zugleich. Die Rolle des seltsamen Chronisten, der über die "Annalen der Helden von Hangay" berichtet, sprach der Autor in einem Grazer Studio ein. Regie führte Hans Greis, der Verleger der "Perry Rhodan"-Hörbücher. In Köln wurden die Leo-Lukas-Anteile des Hörbuches mit dem Part des Stammsprechers Tom Jacobs zusammengefügt. Und heraus kam eine spannende Lesung, die den besonderen Witz und Charme des Autors Leo Lukas gleich doppelt wiederspiegelt.
Seit 2001 gehört der Grazer Leo Lukas zum "Perry Rhodan"-Autorenteam. Seine Romane zeichnen sich zumeist durch ironische Handlungen aus, ebenso durch Gastspiele realer und fiktiver Personen aus Zeit und Raum: So kamen in Lukas’ Romanen die Piraten aus den "Asterix"-Bänden ebenso schon zu Ehren wie Musiker oder Schauspieler.

Das Fundament von "Perry Rhodan" ist auch nach über vierzig Jahren die Heftserie. Woche um Woche gelangt ein neuer Roman an die Kioske, sehnsüchtig von den Lesern erwartet. Sie alle bewegt die Frage "Wie geht es weiter?".
Bislang sind 2411 Heftromane, über 400 Taschenbücher und 100 Hardcover erschienen. Ganz zu schweigen von Hörbüchern, Multimedia-CD-ROMs, Computerspielen, Modellbausätzen, Plüschfiguren, Musik-CDs, Comics und zahllosen anderen Produkten. Die Gesamtauflage der Print-Produkte hat in Deutschland allein längst die Milliardengrenze überschritten, hinzu kommen Ausgaben in Frankreich, der Niederlande, Tschechien, Brasilien und Japan.

Die wöchentliche "Perry Rhodan"-Lesung erscheint seit dem 16. August 2007 immer donnerstags.
"Herr der Ringe Online": Gold-Edition
Wie Codemasters, einer der führenden europäischen Entwickler und Publisher, heute bekannt gab, wird "Der Herr der Ringe Online™: Die Schatten von Angmar" nach seinem großen Erfolg ab dem 9. November 2007 als erweiterte Gold-Edition erscheinen. Die begehrte Edition wird die bisherigen Content-Updates Buch 9, Buch 10 und Buch 11 (inkl. Housing) und zahlreiche exklusive Extras enthalten und ist in einer hochwertigen Steelbook-Verpackung erhältlich.

Der "Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar" konnte sich seit seiner Veröffentlichung im Frühjahr als eines der erfolgreichsten Online-Rollenspiele etablieren. Die neue Gold-Edition bietet nun die attraktivste Möglichkeit, selbst nach Mittelerde zu ziehen und Teil der Legende der größten und wichtigsten Fantasy-Erzählung aller Zeiten zu werden. Mit der Edition erhalten "Herr der Ringe"-Fans neben dem Spiel 45 Tage kostenfreie Spielzeit und vier exklusive Spielgegenstände.

Zusätzlich können sich Käufer der Gold-Edition über die drei großen Content Updates freuen, die seit Veröffentlichung von "Der Herr der Ringe Online" erschienen sind. Buch 9: "Die Ufer von Evendim", Buch 10: "Die Stadt der Könige", und Buch 11: "Die Verteidiger von Eriador" erzählen die epische Geschichte in zahlreichen Quests, neuen, umfangreichen Gebieten und umfangreichen Spielfeatures wie Housing, mit dem Spieler nun ihre eigene Wohnung in Mittelerde beziehen und dekorieren können.
„Mit der einmaligen Gold-Edition von 'Der Herr der Ringe Online' haben bis dato unentschlossene Spieler nun eigentlich keine Ausreden mehr, nicht selbst nach Mittelerde zu ziehen“ so Christian Szymanski, Product Manager bei Codemasters. „Mit seinen neuen Spielfeatures wie Housing etabliert 'Der Herr der Ringe Online' seit Start regelmäßig neue, umfangreiche Erweiterungen und Verbesserungen, die nun erstmals in einer hochwertigen Steelbook-Verpackung vereint wurden.“

Neue Spielinhalte der Gold-Edition:
  • Unterkünfte für Spieler – Spieler können nun Einwohner Mittelerdes werden, ihr eigenes Zuhause in Thorins Halle, Duíllont, Michelbinge oder in der Nähe von Bree kaufen.
  • Gigantische, neue Landschaften – Die vom Krieg verwüstete Region Evendim, gefürchtete Passagen im Nebelgebirge oder die Höhlen des Bilwiss-Königs, wo Bilbo Beutlin zum ersten Mal den Einen Ring in den Händen hielt, laden tapfere Hobbits, Menschen, Zwerge und Elben zu Erkundungen ein
  • Neue Abenteuer – Horden von Gegnern wie ein schier übermächtiger Balrog warten in riesigen, öffentlichen Instanzen
  • Ruf-System – Das neue Ruf-System lässt Spieler Ansehen bei den verschiedenen Bewohnern und Völkern Mittelerdes erwerben
  • Legendärer Modus – Spieler können als Troll oder Waldläufer in der epischen Erweiterung des ‘Spieler gegen Spieler’-Modus antreten.
Darüber hinaus können interessierte "Der Herr der Ringe"- und MMO-Fans ab sofort im Handel zum unverbindlichen Verkaufspreis von 1,99 Euro die Trial-Edition von "Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar" erwerben und sich eine Woche lang selbst einen Eindruck von Mittelerde machen.
Die Gold-Edition vermittelt ein interaktives Erlebnis mit vielen bekannten Gesichtern, Orten und Kreaturen aus der beliebtesten Fantasy-Welt aller Zeiten. Von der malerischen Umgebung des Auenlandes bis zum verdorbenen Reich des Hexenmeisters, Angmar, erleben Spieler die Detailfülle Mittelerdes wie nie zuvor.

Die neue Gold-Edition von "Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar" ist ab dem 9. November überall im Handel erhältlich.
Interessanter NAWI-Vortrag über Nanodrähte am Mittwoch
Hubert Zitt von der FH Kaiserslautern informiert über den nächsten Vortrag:

Mittwoch, 14. November 2007, 19:30 Uhr, Audimax

Von Nanodrähten, Zellkernen und Kristallen bei extremen Drücken
- Schnelle Ionen als Werkzeug der Materialforschung -

Prof. Dr. Reinhard Neumann
Gesellschaft für Schwerionenforschung, Darmstadt

Siehe auch: http://www.gsi.de/forschung/mf/Mitarbeiter.htm


Und in eigener Sache zur diesjährigen Weihnachtsvorlesung:

Termin: 19. Dezember 2007, 19 Uhr
Sternzeit: -316033,4
Titel: Die Visionen von Star Trek
Ort: Audimax, FH in Zweibrücken
Crew: Hubert Zitt, Markus Groß, Manfred Strauß
Themen: Der Jahresrückblick (Zitt), Zeigt Star Trek die Design-Tendenzen der Zukunft? (Prof. Matthias Pfaff vom Studiengang Virtual Design), Die Visionen von Star Trek (Zitt)
Highlights: Charity-A(u)ktion zu Gunsten von Kindern, die an Mukoviszidose erkrankt sind, Kostümwettbewerb (Preise: 3-mal je 2 Freikarten für die FedCon 2008), Die Vorlesung wird live über das Internet übertragen.

Weitere Informationen unter: www.startrekvorlesung.de

Alle Vorträge sind stets kostenlos, öffentlich, finden im Audimax der FH in Zweibrücken statt und beginnen um 19:30 Uhr.
(Navi-fähige Zielkoordinaten für das Audimax der FH in Zweibrücken: Amerikastraße 1, 66482 Zweibrücken, siehe auch www.fh-kl.de)

9. Wissenschaft: Generationenschiffe
von Marcus Haas
Raumfahrt mit mehr als Lichtgeschwindigkeit ist nach derzeitigem Stand der Physik leider nicht möglich. Die vielversprechendsten Konzepte kommen lediglich auf maximal 10%, und das heißt, die Reise zu den Sternen kann ein langwieriges Unternehmen werden. Selbst ein Besuch unseres nächsten Nachbarn Proxima Centauri, in einem Abstand von nur 4,24 Lichtjahren, würde so über 40 Jahre dauern und das schließt noch nicht die Zeit ein, um das Raumschiff zu beschleunigen und am Ziel wieder abzubremsen, was ebenfalls mehrere Jahre dauern würde.
Es bleibt also nur die Möglichkeit, die extreme Reisedauer in die Planungen mit einzubeziehen und damit zu rechnen, dass es mehrere Generationen brauchen würde, um einen fernen Stern zu erreichen. Generationenschiffe sind also die derzeit einzige denkbare Möglichkeit.

Man könnte sich überlegen, dass eine Weltraumstation im Orbit der Erde ein guter Ausgangspunkt für so eine Weltraumarche wäre, doch sind diese Konstruktionen, wie zum Beispiel eine O'Neill-Kolonie – ein riesiger rotierender Zylinder, indem Landschaften nachgebildet sind - immer noch stark von der Erde und der Sonne abhängig, um zu funktionieren und für den interstellaren Einsatz möglichweise zu fragil oder zu teuer, wenn man diese Begrenzungen überwinden möchte. Für die Aufgaben einer interstellaren Reise muss man wahrscheinlich einen anderen Ansatz wählen.

Für die veranschlagte Reisezeit muss das Raumschiff außerordentlich robust sein und seine Insassen nicht nur vor Mikrometeoriten, sondern auch vor der kosmischen Strahlung effektiv schützen. Eine konventionelle Konstruktion kommt deswegen eigentlich kaum in Betracht, statt dessen erscheint es sinnvoll, sich einen Asteroiden zu schnappen und diesen auszuhöhlen. Wie man einen Asteroiden in den Erdorbit bringt, ist natürlich ein Problem, aber wenn man soweit gekommen ist, einen Antrieb zu entwerfen, der 10% Lichtgeschwindigkeit erreichen kann, dürfte das nicht mehr unlösbar sein.
Die Verwendung eines Asteroiden hätte zwei Vorteile, zum einen bietet er schon durch seine Masse Schutz vor den kosmischen Widrigkeiten. Außerdem stellt er, wenn man ihn gezielt aussucht, schon eine Reihe an Rohstoffen für den Bau des Raumschiffes zur Verfügung und vermindert damit die Transportprobleme von der Erde in den Orbit. Natürlich muss dann die nötige Industrie, und nicht die Güter allein zum Asteroiden gebracht werden, aber dieses Problem muss auch bei einem erdgestützten Aufbau gelöst werden, da für Reparaturen und Umbauten während des Flugs alle entsprechenden Einrichtungen ohnehin unverzichtbar sind.

Eine Variante zum Asteroiden ist die Verwendung eines Kometen, der im Gegensatz zum Asteroiden nicht aus Gestein, sondern hauptsächlich aus Eis besteht. Es muss abgewägt werden, welche Ressourcen auf lange Sicht sinnvoller sind, oder ob man nicht gleich zwei Generationenschiffe baut, eines aus einem Asteroiden und eines aus einem Kometen, in Bezug auf die Redundanz der Systeme und die Ausfallsicherheit ist diese Überlegung nicht abwegig.

In einem solchen Generationenschiff würden die Habitate für die Bewohner wahrscheinlich ringförmig angelegt und eine Rotation würde für künstliche Schwerkraft sorgen. Eine vollständige Aushöhlung des Kerns wäre aber ökonomisch und in Hinblick auf die Stabilität nicht unbedingt sinnvoll und auch die Außenhülle muss massiv genug bleiben, um ihre Schutzfunktion nicht einzubüßen.
Die Konstruktion ist aber nur ein Teil der Überlegung. Ganz wichtig sind auch die Menschen, die man auf eine solche Reise schicken möchte.
John H. Moore, von der University of Florida, meint, dass schon eine Besatzung von 180 Personen ausreicht, um eine überlebensfähige Population für 60 - 80 Generationen zu bilden. Diese Zahl ermöglicht eine ausreichende Reproduktionsrate und wäre groß genug, um genügend genetische Variation zu erlauben – lediglich mit gezielter Geburtenplanung bei ausgewählten Partnern ließe sich diese Zahl wahrscheinlich noch etwas verringern. Statt der militärischen Struktur und Hierarchie, die heute bei Weltraummissionen gebräuchlich ist, würde ein Generationenschiff eher wie eine Sippe mit Familienstrukturen funktionieren.

Ein großes Problem kann die Gruppendynamik werden, die auf engem Raum und mit wenig Ausweichmöglichkeiten schnell zu Konflikten führen kann.
Und schließlich muss für ein künstliches Ökosystem gesorgt werden, das sich selbst unabhängig erhalten kann. Mit den überschüssigen Rohstoffen, die das aus einem Asteroiden oder Kometen bestehende Schiff ausmachen, können sicher Schwankungen ausgeglichen werden, aber das ist nur eine Notlösung, wenn das System dauerhaft bestand haben soll.

Bisherige Versuche, wie Biosphäre 2 sind gute Ausgangspunkte, zeigen aber auch deutlich die Schwierigkeiten, bei dem Versuch ein Ökosystem nachzubilden. Dabei war das Projekt Biosphäre 2 vielleicht nur ein wenig zu ambitioniert, weil versucht wurde, ein zu komplexes Ökosystem nachzubilden (einen Strich durch die ersten Versuche machten Mikroorganismen im Boden, die Kohlendioxid produzierten und die Sauerstoffaufnahme des Betons).

Überlegungen werden auch in den Ackerbau gehen müssen; um die in einem Raumschiff notwendigen Arbeiten (Wartung, Reparatur, wissenschaftliche Fragestellungen) neben der Nahrungsmittelproduktion durchführen zu können, wird man kaum auf konventionellen Ackerbau zurückgreifen können, sondern künstliche Aufzucht in Nährlösungen, Hydrokulturen usw. in Betracht ziehen müssen.
Viele dieser Probleme können aber beseitigt werden, wenn man sich nicht auf ein Schiff verlässt, sondern immer wieder neue Schiffe mit verbesserter Technologie hinterherschickt, die genetische Diversität wäre gewährleistet, Vorräte und Ressourcen können aufgestockt werden und die Verbindung zum Heimatplaneten bliebe bestehen, was auch psychologische Probleme abmildert. Es ist jedoch fragwürdig, ob diese Vorgehensweise über hunderte von Jahren aufrecht erhalten werden könnte.

Derzeit ist ein Generationenschiff die einzige technisch überhaupt denkbare Möglichkeit ferne Sterne zu erreichen, aber die Verpflichtung, die eine Gesellschaft damit einginge, wären enorm, was wohl in Grund dafür ist, dass diese Konzepte derzeit viel eher in Science-Fiction zu finden sind als in konkreten Überlegungen der Weltraumagenturen. Immerhin ist das ethische Problem, das damit verbunden ist, Mensch auf eine Reise ohne Wiederkehr zu schicken, noch nicht einmal diskutiert worden - aber sehr viel anders wie die ersten Entdeckungsreisen oder Auswanderungen in die neue Welt wäre es auch wieder nicht.

10. Die Corona-Kurzgeschichte
Liebe Kurzgeschichten-Freunde,

ab der heutigen Ausgabe geht es an dieser Stelle mit den drei bestplatzierten Kurzgeschichten unserer Themenrunde „Phantome“ weiter: Auf Platz drei ist die Story „Julie“ von Andreas Dresen gelandet, wieder einmal ein Debütant im Corona Magazine. Als Gastjuror hat sich in dieser Runde Ralf Steinberg zur Verfügung gestellt, dem dafür ein herzliches Dankeschön gilt. Wie immer freuen sich Autor und Redaktion über Rückmeldungen zur aktuellen Story – sei es im Forum oder als Leserbrief per E-Mail.

Das nächste Thema des Corona-Kurzgeschichtenwettbewerbs lautet „Umbruch“, Einsendeschluss ist der 1. Dezember 2007. Wer Interesse hat, sich mit einer Kurzgeschichte (Science-Fiction, Fantasy, Horror, Phantastik – keine Fan-Fiction) zu beteiligen, die einen Umfang von 20.000 Zeichen nicht überschreitet, schickt seine Story (möglichst als rtf-Datei) rechtzeitig per E-Mail an die Kurzgeschichten-Redaktion, die unter kurzgeschichte@corona-magazine.de zu erreichen ist. Die nach Meinung der Jury drei besten Geschichten werden wie immer im Corona Magazine veröffentlicht.

Armin Rößler


Julie
von Andreas Dresen

Als Julie an diesem Morgen erwachte, lag ich neben ihr im Bett und sah sie an. Ich weiß nicht wie lange ich ihr schon beim Schlafen zugesehen hatte, aber ich genoss es, sie einfach zu beobachten. Sie lag auf der Seite und hatte mir ihr Gesicht zugewandt. Ich glaube, sie hatte in der Nacht geweint, denn ihre Augen waren verquollen und da sie sich vorm Schlafen nicht abgeschminkt hatte, war die Wimperntusche über das ganze Gesicht verteilt.
Dann fielen die ersten Sonnenstrahlen durch die Jalousien am Fenster und landeten sanft auf ihrem Gesicht. So konnte ich sehen, wie sich ihre Augen unter den Lidern bewegten. Sie öffnete die Augen und sah mich direkt an.
„Guten Morgen, Julie!“
Ich lächelte.
„Scheiße“, flüsterte sie.
„Scheiße, Scheiße, Scheiße!“
Sie warf die Hände vors Gesicht.
„Du freust dich nicht gerade, mich zu sehen“, sagte ich.
Sie drehte sich um. Als ich hörte, dass sie weinte, setzte ich mich auf.
„Geh weg“, flüsterte sie.
„Wieso?“, fragte ich.
„Ich bin doch gerade erst gekommen.“
Julie sprang auf und lief ins Bad. Dabei knallte sie die Türe zu und verschloss sie von innen, ohne mich eines weiteren Blickes zu würdigen.
Offensichtlich war ich nicht erwünscht. Also verschwand ich wieder.

Julie hatte mich auf dem Jahrmarkt im Hafen kennengelernt. Mit ihren dunkelbraunen Haaren und den dunklen Augen half sie ihrer Tante, Süßigkeiten an die vorbeiströmenden Besucher zu verkaufen.
Auf ihrem Tisch fanden sich kandierte Äpfel, mit Schokolade überzogene Bananen und selbstgemachte Bonbons verschiedener Arten und Farben.
Am nächsten Abend ging sie mit mir bereits aufs Riesenrad. Die weißen Metallspeichen reckten sich weit in den langsam dunkel werdenden Himmel. Kleine bunte Lämpchen leuchteten über uns in der Gondel, als wir uns Hand in Hand hineinsetzten und uns anlächelten. Auf halber Höhe angelangt, hielt die Gondel an. Sie lehnte ihren Kopf an meine Schulter, und wir sahen in der warmen Sommerluft aufs Meer. Die scheinbare Unendlichkeit des Horizonts ließ das Leben, das noch vor uns lag, grenzenlos erscheinen.
Dass dies nun schon drei Jahre her war, daran dachte Julie, als sie mir einige Tage später auf der Couch gegenübersaß. 
Ihre Wohnung war still. Kein einzelner Laut war zu hören, nur ein leichtes Rauschen der Straße im Regen vor dem Haus.
„Ich muss dich jetzt vergessen!“, sagte sie mit brüchiger Stimme.
Ich saß in meinem Lieblingssessel ihr gegenüber und blickte ihr in die Augen. Dabei lauschte ich auf den Regen, der gegen die Scheiben prasselte.
„Morgen fange ich eine Therapie an“, fuhr sie fort. Ihr Blick wurde fest, und sie schob ihr Kinn entschlossen vor, als sie tief einatmete.
„Ich weiß nicht, ob das helfen wird“, sagte ich.
„Meinst du wirklich, dass du dich damit lösen kannst?“
Sie sagte nichts mehr und starrte an mir vorbei ans Fenster.
Ich hörte noch einige Zeit dem Regen zu, dann stand ich auf und verließ sie für heute.

Julie betrat den Laden von Frau Weinschrot, und die Türglocke bimmelte. Ich schlich mich hinterher, um sie zu überraschen.
Frau Weinschrot stand hinter ihrer Kasse und blickte kurz auf, als wir das Geschäft betraten.
Wir waren alleine im Laden. Julie packte die paar Sachen ein, die sie immer in letzter Zeit kaufte. Ein paar Joghurts, etwas Brot und Schmierkäse, einen Saft und Schokolade. Julie hasste große Supermärkte. Sicherlich hätte sie in einem großen Geschäft alles billiger haben können. Doch der Laden von Frau Weinschrot bot ihr die nötige Ruhe und Geborgenheit, die sie jetzt brauchte.
Früher sind wir immer zusammen einkaufen gegangen. Wir hatten uns trotz ihrer Abneigung im Discounter am Stadtrand den Wagen bis oben hin vollgeladen, damit wir nur einmal pro Woche einkaufen mussten. Wir haben gerne zusammen gekocht. Oft begann unser Wochenende damit, dass wir schon am Donnerstag abends Freunde einluden, um mit ihnen zu kochen. Die Rezepte waren abwechslungsreich und oft von mediterranem Flair.
Juli legte ihre paar Sachen auf das kurze und schon häufig geflickte Laufband an der Kasse. Frau Weinschrot blickte auf.
„Julie, armes Kind. Wie geht es dir?“
„Es geht schon, Frau Weinschrot. Danke der Nachfrage.“ 
Frau Weinschrot verzog das Gesicht und legte ihre runzelige und raue Hand auf Julies Arm.
„Armes Kind, was du durchmachen musst.“
Dann ließ sie ihren Blick über das Band wandern und blickte direkt durch mich durch. Sie hatte mich noch nie gemocht und bisher meistens ignoriert.
Ich sah, wie Julies Augen sich wieder mit Tränen füllten und sie zwangen wegzuschauen. Julie drehte den Kopf und blickte in das Schaufenster. Draußen war es bereits dunkel geworden und das Neonlicht verwandelte die Scheibe in einen Spiegel.
Julie sah in der Scheibe, dass ich hinter ihr stand und erschrak. Sie zuckte zusammen, starrte in den Spiegel und schien zu warten.
Dann fing sie sich wieder, ignorierte mich und sprach weiter mit Frau Weinschrot.
„Ich komme schon klar.“
Damit packte sie ihre Tasche und stapfte hinaus in den Regen.
Frau Weinschrot sah ihr hinterher und sagte nichts mehr.

„Du kannst jetzt rein kommen“, drang die Stimme durch die geschlossene Tür.
Als Julie hineingegangen war, war ich einfach draußen geblieben. Doch nun betrat ich das Zimmer und war erst mal erstaunt. Julie lag auf einer Liege und sah tot aus. Ihr Gesicht war bleich und sie schien nicht zu atmen. Das einzige Licht in diesem Raum stammte von einigen dicken Kerzen, die um die Liege herum aufgestellt waren. Neben Julie stand eine junge Frau mit geschlossenen Augen. Sie war wie in Trance und bewegte leise eine Rassel hin und her.
Es war Julies Idee gewesen, zu einer Heilerin zu gehen. Obwohl ich nun dicht neben ihnen stand, beachtete sie mich nicht. Jetzt sah ich, dass auch Julie in einem tiefen Schlaf oder ebenfalls in einer Trance versunken war.
„Komm“, sagte eine Stimme neben mir.
Ich drehte mich um. Hinter mir stand wieder die junge Heilerin. Aber irgendwie schien diese Version etwas luftiger zu sein und durchsichtig.
Sie streckte die Hand aus.
„Komm, lass sie los. Der Unfall ist nun schon so lange her.“
Ich blickte auf Julie.
„Ich habe Angst“, flüsterte ich.
„Das macht nichts. Ich bringe dich hinüber.“
Ich nahm ihre Hand und spürte, wie ich mich langsam von dieser Welt löste.
Dann wurde es still.


Andreas Dresen, Jahrgang 1975, Diplom-Kaufmann. Veröffentlichung einiger Kurzgeschichten im Internet sowie in einer Anthologie und Literaturmagazinen.
2007 Gründung des Epospresse-Verlags.
www.andreas-dresen.de

Das Corona Magazine ist geistiges Eigentum der Redaktion (1997-2007).
Das Corona Magazine wurde von Philipp Ruch im Jahre 1997 gegründet und ist eine periodisch erscheinende,kostenlose Publikation der Website www.corona-magazine.de.

Der Nachdruck und die Weiterverbreitung von Inhalten im Internet und terrestrischen Medien ist unter Angabe derQuelle ausdrücklich gestattet. Beispiel: "Quelle: Corona Magazine, Autor: Max Mustermann, Ausgabe #191,http://www.corona-magazine.de"Ausdrücklich untersagt hingegen ist die Übernahme der "Corona-Kurzgeschichte", der"Leseprobe" oder einzelner Passagen daraus.

Die im Corona Magazine veröffentlichten und namentlich gekennzeichneten Texte stimmen nicht unbedingt mit derMeinung der Redaktion überein. Die Zustimmung zur Veröffentlichung wird mit Eingang der Sendungvorausgesetzt. Der Autor erklärt mit der Einsendung, dass eingereichte Materialien frei sind von RechtenDritter und hält die Redaktion von Rechten Dritter frei. Eine Haftung für die Richtigkeit derVeröffentlichung kann trotz sorgfältiger Prüfung nicht übernommen werden.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb desVerantwortungsbereiches der Herausgeber liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich indem Fall in Kraft treten, in dem die Herausgeber von den Inhalten Kenntnis hätten und es ihnen technischmöglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Die Herausgeber erklären hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalenInhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, dieInhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten haben die Herausgeber keinerlei Einfluss.Deshalb distanzieren sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpftenSeiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb derPublikation gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte undinsbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationenentstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Linksauf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Gemäß Paragraph 28 Abs. 3 Bundesdatenschutzgesetz wird hiermit die Verwendung von persönlichenDaten dieses Magazines zu Werbezwecken sowie zur Markt- und Meinungsforschung ausdrücklich untersagt.
 Impressum
corona magazine
Only the Sky is the Limit
ISSN 1422-8904
Ausgabe 191 - 07.11.2007
Herausgeber
Mike Hillenbrand

Chefredaktion
Mike Hillenbrand (mh) (v.i.S.d.P.)

Lektorat
Esther Haffner (eh)
Corona-Redaktion
Marcus Haas (mh)
Etienne Quiel (eq)
Armin Rößler (ar)
Susan Rudolph (sr)
Klaus Schapp (ks)
Birgit Schwenger (bs)
Martin Seebacher (ms)

newsBEAT
Phantastik.de
The Daily Trekker
SF-Radio.net

Ihre Meinung
Mike Hillenbrand (mh)

TV-Vorschau
Klaus Schapp (ks)

Kurzgeschichte
Armin Rößler (ar)
Michael Schmidt (ms)

Fragen zum Abonnement:
abo@corona-magazine.de

Fragen zu Kooperationen:
dialog@corona-magazine.de

Corona Webseiten:
www.corona-magazine.de

Auflage:
11'031 Leser

Ausgabe 192 erscheint am
21.11.2007.

(Zum Seitenanfang)