Lernen Sie unsere Autoren kennen

Lernen Sie unsere Autoren kennen

Auf dieser Seite stellen wir in alphabetischer Reihenfolge diejenigen vor, die unsere Leser seit vielen Jahren mit spannenden Geschichte versorgen: unsere Autorinnen und Autoren sowie ihre Bücher! Zu allen unseren Romanen, Jugendromanen und Sachbüchern gibt es auch entsprechende Ebooks, die überall dort zu bekommen sind, wo es gute Ebooks gibt.

Hinweis: Nur die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links zu den Ebook-Onlys führen über unseren Amazon-Partnerlink direkt zum Artikel bei Amazon, alle anderen führen direkt in unseren eigenen Verlagsshop.

Albrecht, Elias

Elias Albrecht, 1981 in Jena geboren, wurde von den Alien-Filmen auf Science-Fiction und unterhaltsame Horrorfilme geprägt. Im Laufe der Zeit entwickelte sich sein Faible für fantastische Inhalte im Film immer weiter. Als Sympathisant der Phantastik schlägt sein Herz im Besonderen für B-Movie-Klassiker, Superhelden, Comics, Gothic Fiction, Geschichten von Jules Verne, H. P. Lovecraft und Stephen King, und auch für asiatische Filme mit einem Hauch von Mystik. Elias Albrecht lebt derzeit mit seiner Lebensgefährtin am Rande von Sachsens Landeshauptstadt und terrorisiert auch gern einmal seine Nachbarn mit Heavy Metal-Klängen.

Baumgart, Lea

Lea Baumgart wurde 1995 in der Nähe von Köln geboren und wuchs in einem Haushalt mit magischen Bücherregalen auf, in denen man jedes beliebige Buch mindestens in zwei verschiedenen Ausgaben findet – aber natürlich immer erst, nachdem man es sich schon selbst gekauft hat. Diesen Bücherregalen ist es wohl zu verdanken, dass sie derzeit Literaturwissenschaft studiert und eigene Geschichten veröffentlicht. Inzwischen stapeln sich die Bücher bereits auf ihrem Schreibtisch, aber davon lässt sie sich nicht abhalten; schreiben kann man schließlich überall.

Creydt, Rafaela

Rafaela Creydt wurde 1982 am Rande Göttingens geboren. Nach Abitur und der Erkenntnis im ersten Semester Germanistik, dass nicht jeder zum Theoretiker geboren ist, fand sie im Studium der Landschaftsarchitektur genau die richtige Mischung aus Kreativität und Wirklichkeit. Sie hat in fünf verschiedenen Städten in drei Bundesländern gewohnt, interessiert sich für viel zu vieles von Rollenspiel bis Design, und lebt zur Zeit als Landschaftsarchitektin in Nürnberg. In all diesen Wirrungen bildet das Schreiben phantastischer Geschichten den einzigen roten Faden.

Dahlem, Laurin

Laurin Dahlem lebt, arbeitet, liest und schreibt in Süddeutschland. Die phantastischen Welten der Literatur sind seine große Leidenschaft, und er wird nicht müde, sich immer wieder neue auszudenken.

Daveron, Nika S.

Nika S. Daveron stellte bereits im frühen Alter von 8 Jahren fest, dass das Beste am PC die Tastatur war - neben dem väterlichen Gratisvorrat an leeren Blättern. Geboren im schönen Köln, lebt sie derzeit in Neuss und ist als Sales & Account Managerin tätig. Wenn sie sich nicht gerade im Sattel oder auf den deutschen Galopprennbahnen herumtreibt, glüht die Xbox oder die Maus; Computerspiele können auch schon mal den Schlaf kosten. Krach geht bei ihr durchaus als Musik durch, wenn sie sich auf Industrial-Partys die Nacht um die Ohren schlägt.

Dichtler, Alexandra

Alexandra Dichtler ist Jahrgang 1983 und lebt mit ihrem Mann Georg in Bayern. Sie schreibt, weil sie sich selbst, ihren Protagonisten und ihren Lesern zeigen möchte, dass es trotz aller Schwierigkeiten im Leben immer ein Licht gibt - und sei es ein flackerndes Teelicht, das mit bloßen Händen vor dem Regen geschützt werden muss.

Fauerbach, Pia

Pia Fauerbach wurde als letzte Trägerin ihres Namens vor einigen Jahren in Mainz geboren. Da ihr eine Karriere als Funkenmariechen verwehrt blieb, entschied sie sich im zarten Alter von sechs Jahren, dass das phantastische Genre eine Alternative sein könnte. Heute lebt sie als überzeugter Nerd mit zwei Katern in einer sehr beschaulichen Kleinstadt in Südhessen und versucht, den Panzerübungsplatz am Haus wieder in einen Garten zu verwandeln.

Frey, Dennis

Dennis Frey lebt auf der grünen Insel, Irland, wo hinter jeder Ecke eine neue, magische Geschichte lauert. Hier findet er die Inspiration seine Geschichten zu schreiben. Geschichten, die davon erzählen, wie die Magie in den Alltag einbricht und ihn zu etwas Außergewöhnlichem macht. Er hat es sich zum Ziel gesetzt alle seine Kurzgeschichten und Bücher in einem zusammenhängenden Universum anzusiedeln, das unserem nicht ganz unähnlich ist, aber trotzdem allerhand zu entdecken bietet. Sein Romandebüt Fremdes Leben erschien im Papierverzierer Verlag. Wenn er nicht schreibt, jagt er hinter seinen Hühnern her, scheucht fremde Kühe aus seinem Garten oder lässt sich von seinen beiden Söhnen in Fantasiewelten entführen, die selbst er nicht alleine entdeckt hätte.

Glonn, AP

Gerüchten zufolge wurde A.P. Glonn 1974 geboren, beschloss mit sieben Jahren, nach Afrika auszuwandern und Wildhüter zu werden - oder Pilot. Wahlweise beides. Sollten diese Ziele nicht erreicht werden, durfte es auch Autor sein. Da man niemanden verrückte Loopings über Afrika fliegen sieht, kann man getrost davon ausgehen, dass lediglich Letzteres geklappt hat. Man munkelt, A.P. Glonn lebe in Bayern, beherrsche aber Hochdeutsch. Keine dieser Theorien konnte bislang verifiziert werden.

Hauch, Jannika

Jannika Hauch studierte in Hamburg Psychologie. Nach ausgedehnten Reisen durch die ganze Welt ist sie nun angehende Psychotherapeutin und arbeitet mit traumatisierten Menschen. Sie schreibt Science-Fiction und Gegenwartsliteratur mit einer Vorliebe für dystopische Stoffe.

Heindorff, Marek

Marek Heindorff, im Februar 1975 in Berlin-Köpenick geboren und in Pankow großgeworden, sprang im September des geschichtsträchtigen Jahres 1989 auf den "Sonderzug" in Richtung Westen auf. Heute lebt er mit seiner Familie in Düsseldorf. Der Autor liebt es, sich ganz dem Kind im Manne hinzugeben und Geschichten für und vor allem mit Kindern zu schreiben. Geschichten, die kleine große Kinderherzen höher schlagen lassen ..

Heinrich, Götz T.

Götz T. Heinrich ist Geschichtenerzähler, Sagenweber und Teilzeit-Schriftsteller. Er lebt zusammen mit zwei Katzen und seiner Fantasie, liebt gutes Essen und gute Literatur, und wenn er in seiner Freizeit nicht schreibt, verbringt er sie wahrscheinlich mit seinen Freunden bei Brett- und sonstigen Spielen. Sein literarisches Werk umfasst beispielsweise Fantasyromane, Science-Fiction-Kurzgeschichten, Satiren sowie einen Japankrimi. Kindergeschichten und Märchen schreibt er, seitdem er einmal zwei Jahre lang einen kleinen Laden für gebrauchte Kinderkleidung führen durfte.

Kerroum, Atir

»Hamse gedient?« Auf die obligatorische Frage hat Autor Atir Kerroum das obligatorische »Jawoll!« parat. Heute übt er in Ludwigshafen am Rhein den sozialen Beruf des Rechtsanwalts aus. Seine schriftstellerische Nebentätigkeit macht ihn zum Herrscher über fremde Welten – und verschafft den Nachbarn, die er sonst mit Boogie Woogie aus einem Gründerzeit-Klavier beschallt, Ruhe. Die Helden seiner Geschichten haben weniger Glück, denn ein Land, das Helden nötig hat, ist aller Wahrscheinlichkeit nach dystopisch aufgestellt.

Krautz, Silvia

Silvia Krautz ist Jahrgang 1975 und lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Frankfurt/Oder. Sie ist Rollenspielerin, liebt Fantasy-Romane und darin vor allem die Figuren in Grau. Das Interesse an Büchern, fremden Welten und dem Schreiben begleitet sie seit ihrer Kindheit. Krautz studierte Verlagswirtschaft und arbeitete lange Zeit im Buchhandel.

Krüger, Peter R.

Peter R. Krüger wurde in Berlin geboren, entwickelte bereits früh eine Faszination für Science-Fiction und begann in den 90er Jahren, Kurzgeschichten zu verfassen. Auf Pia Fauerbach stieß er in einem Science-Fiction-Fanclub. Gemeinsam entwickelten sie die Grundlage für eine von Peter lange gehegte Idee. Das Ergebnis: Kolonie 85 – Der Aufbruch.

Litaer, Lieven L.

Lieven L. Litaer ist ein gebürtiger Belgier und ist in Deutschland aufgewachsen. Er sprach schon als Teenager vier Sprachen – inzwischen spricht er neun – und kam durch sein Interesse für Star Trek und seinem Faible für Sprachen 1995 zu Klingonisch und wurde kurz danach Mitglied des amerikanischen Klingonisch-Instituts (KLI). Auf deren Mailingliste war er ab 2001 über 18 Monate lang als Betreuer der Anfänger tätig und ermöglichte somit vielen Interessierten den Einstieg ins Klingonische. Im Herbst 2017 veröffentlichte er das weltweit erste Übungsbuch Klingonisch für Einsteiger und im Herbst 2018 erschien die Klingonische Übersetzung von Der Kleine Prinz, die 2019 für den Deutschen Phantastik Preis nominiert wurde. Sein neuestes Projekt ist der klingonische Sprachführer aus der Kauderwelsch-Reihe. Er ist durch seinen Youtube-Kanal bekannt geworden und hält auch schon seit vielen Jahren Vorträge und Lesungen an diversen Veranstaltungen und Conventions. Zudem ist er der Hauptredner des weltweit größten Klingonischtreffen in Saarbrücken, welches qepHom genannt wird. Er hat 2017 den Vorspann für die Sendung mit der Maus auf Klingonisch übersetzt und gesprochen und ist an vielen Übersetzungsprojekten beteiligt: eine klingonische Oper, klingonische Rockmusik, diverse Internet-Portale und Webseiten, und nicht zuletzt die Übersetzung der Untertitel für eine aktuelle Science-Fiction-Serie. Hauptberuflich arbeitet Litaer als Architekt und lebt mit Frau und Tochter im Saarland.

Mayerhofer, Jacqueline

Jacqueline Mayerhofer, Autorin und Lektorin, ist 1992 in Wien geboren. 2012 hat sie ihre Schulausbildung erfolgreich mit der Matura (Abitur) des HAK-Aufbaulehrgangs mit dem Schwerpunkt „Internationale Geschäftstätigkeit mit Marketing“ abgeschlossen. Seit 2015 studiert sie Deutsche Philologie (Germanistik) an der Universität Wien, hat 2019 mit dem Bachelor of Arts abgeschlossen und befindet sich nun im Masterstudiengang. Sie betätigt sich überwiegend mit dem Schreiben von Büchern und wirkt bei diversen Anthologien mit Kurzgeschichten mit. Zusätzlich lektoriert sie regelmäßig für Kunden und Verlage. Seit 2008 werden eigene Bücher und Kurzgeschichten veröffentlicht, weshalb sie mittlerweile über 20 Veröffentlichungen zählen kann. Ihre Saga Hunting Hope wurde 2019 für den Deutschen Phantastik Preis nominiert

  • Hunting Hope, Teil 1 (Ebook) von Jacqueline Mayerhofer (2018) *
  • Hunting Hope, Teil 1 (Print) von Jacqueline Mayerhofer (2018)
  • Hunting Hope, Teil 2 (Ebook) von Jacqueline Mayerhofer (2019) *
  • Hunting Hope, Teil 3 (Ebook) von Jacqueline Mayerhofer (2019) *

Mühlsteph, Stefanie

Stefanie Mühlsteph lebt zusammen mit ihrer Familie und einer Horde Bücher im Herzen Hessens. Wenn sie nicht gerade Phantastik mit irdischen Wurzeln schreibt oder von einem Spannungspunkt zum nächsten schwingt, verbringt sie ihre Zeit als staatlich geprüfte Technikerin und erklärt die Vorzüge von Laser.

Petrik, Bettina

Kein Schreibblock und keine Schreibmaschine war vor Bettina Petrik sicher, seit die 1982 in Innsbruck geborene Redakteurin eines Kleinverlags Buchstaben in eine sinnvolle Reihenfolge bringen konnte. Schon mit 9 Jahren kritzelte sie erste Fanfics zur TV-Serie Die knallharten Fünf. Seitdem hat sie neben eigenen Büchern auch Millionen von Fanfiction-Wörtern zu Franchises wie Star Wars, Marvel und Der Herr der Ringe verfasst. Die Liebhaberin dramatischer Romanzen und phantastischer Action ist Stammgast bei der San Diego Comic-Con und verfasst seit vielen Jahren Artikel und Kolumnen für einschlägige Genre-Magazine.

Prahl, Reinhard

Reinhard Prahl wurde 1967 in Dortmund geboren. Als Autor populärwissenschaftlicher Artikel und Interviews erscheinen seine Arbeiten seit 1999 in zahlreichen Print- und Onlinemedien. 2006 folgte mit "Auf der Suche nach der Mutterkultur" das erste Sachbuch. 2017 publizierte er seine erste Kurzgeschichte, A Day in Paradise. 2018 folgten zwei weitere Storys. Seelen - Teil 1: Fang mich auf ist der erste Roman des Schriftstellers und bildet den ersten Teil einer Trilogie. Ein weiteres Sachbuch in Printform ist für Ende des Jahres 2019 in Planung. Darüber hinaus betreut er seit 2013 seine nonkommerzielle Webseite GreatSciFi auf der mit viel Liebe zum Detail seine umfangreiche DVD- und BluRay-Sammlung vorstellt.

  • SEELEN, Teil 1 (Ebook) von Reinhard Prahl (Trilogie, 2018) *
  • SEELEN, Teil 1 (Print) von Reinhard Prahl (Trilogie, 2018)

Sander, Ralph

Ralph Sander ist Autor und Übersetzer. In der ersten goldenen Phase von Star Trek war er der Pionier in Sachen Sekundärliteratur und begeisterte die Fans mit seinen Ausgaben von Das Star Trek Universum. Unter seinem Pseudonym Jimm erdachte er die Treggheads für das offizielle Star Trek Magazin, die (not so) Scary Monsters für das Horrormagazin Shivers und Multiman für das Magazin Multi Mania. Darüber hinaus ist er der kreative Kopf hinter der Kater-Brown-Reihe.

Sauerbrei, Uwe

Der Hamburger Autor Uwe Sauerbrei begeistert sich als selbständiger IT-Berater nicht nur beruflich für die technische Seite der Science-Fiction. In seiner Freizeit veranstaltet er Programmierworkshops für Kinder und organisiert die Java User Group in der Hansestadt. Seine Geschichten wurden bereits in verschiedenen Anthologien und auf Hörbüchern veröffentlicht.

Schleheck, Regina

Gebürtig 1959 in Wuppertal, in Köln aufgewachsen, heute in Leverkusen wohnhaft, fünffache Mutter, Oberstudienrätin, Referentin, Autorin, Herausgeberin und Lektorin.

Schmidt, C. R.

C. R. Schmidt, 1991 in Hamburg geboren, würde sich gern in dieser Beschreibung von seiner besten Seite zeigen, hat jedoch gewisse Startschwierigkeiten. Der Kaffee muss wahrscheinlich noch wirken. Die Person ist nicht so wichtig wie das Werk, zumindest sollte es so sein. 2015 veröffentlichte er sein Romandebüt Sherman's End, eine schrille Dystopie. Seit 2018 erscheint sein Science-Fiction-Roman Gretel in drei Teilen. Der Autor schreibt darüber hinaus Romane und Kurzgeschichten in allen Facetten der Phantastik, von Fantasy bis Weird Fiction. Nach eigenem Leitsatz versucht er in seinen Geschichten stets, Kreativität, Skurriles und Humor ausbalanciert miteinander zu vereinen.

  • GRETEL, Teil 1 (Ebook) von C. R. Schmidt (Trilogie, 2018) *
  • GRETEL, Teil 1 (Print) von C. R. Schmidt (Trilogie, 2018)
  • GRETEL, Teil 2 (Ebook) von C. R. Schmidt (Trilogie, 2019) *
  • Sherman's End von C. R. Schmidt (2015)

Schreckenberg, Sarah

Sarah Schreckenberg ist 1999 geboren und wohnt mit ihren Eltern, ihren Kaninchen Lucy und Snowfoot sowie dem Kater Felix am Stadtrand von Hagen. Schon seit der Grundschulzeit schreibt Sarah Geschichten über die Abenteuer ihrer Haustiere, liest aber genau so gerne Bücher verschiedener Genres. Außerdem verbringt sie ihre Freizeit mit Voltigieren, Reiten und Tanzen.

Stoll, Angela

Angela Stoll ist approbierte Apothekerin und lebt mit ihrem Mann in Norden. Sie ist Mutter von vier Söhnen. Seit sie vor vielen Jahren Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführerals Puppenspiel gesehen hat, ist sie der Fantasy verfallen.

Sülter, Björn

Björn Sülter schreibt Romane & Sachbücher, ist seit zwanzig Jahren journalistisch unterwegs und präsentiert seinen beliebten Podcast Planet Trek fm. Er ist außerdem als Hörbuchsprecher und Moderator tätig. 2018 erschien sein Sachbuch Es lebe Star Trek (das 2019 für den Deutschen Phantastik Preis nominiert wurde), der Auftakt zu der Jugendbuchreihe Ein Fall für die Patchwork Kids sowie der erste Teil seiner SF-Trilogie Beyond Berlin (die ebenfalls 2019 für den Deutschen Phantastik Preis nominiert wurde). Er ist Headwriter und Experte für SYFY, Chefredakteur des Corona Magazine und freier Mitarbeiter von Serienjunkies, Quotenmeter und im Printbereich bei der Geek! und dem Fedcon Insider. In diesen Funktionen liefert er seit Jahren Rezensionen, Artikel & Kolumnen. Björn Sülter lebt mit Frau, Tochter, Pferden, Hunden & Katze auf einem Bauernhof irgendwo im Nirgendwo Schleswig-Holsteins.

Traut, Sofia

Sofia Traut ist ein wahres Multitalent. Geboren 1983, studierte sie Anglistik, Biologie, Geschichte und Literaturwissenschaft, spielt wie ihre Romanfigur selbst leidenschaftlich gerne Cello und lässt sich auch beim Schreiben von der Musik inspirieren. Sie lebt, schreibt und arbeitet in Bielefeld.

von Cube, Robert Friedrich

Robert Friedrich von Cube ist Psychiater, Phlegmatiker und Phantast. Er schreibt mit dem Herzen, den Fingern und mit Scrivener. Seine Geschichten spielen in fremden Sphären, fernen Zeiten und in den Herzen und Köpfen von Menschen mit Herz oder Köpfchen. Neben Fantasy schreibt er auch Witze für das Satiremagazin Titanic und Artikel für Blogs wie die Ruhrbarone oder die Prinzessinnenreporter. Einen Podcast zu abseitiger Musik betreibt er obendrein.

Walch, Thorsten

Der Journalist und Autor Thorsten Walch ist durch seine Beiträge für TV Highlights, Moviestar oder das Blockbuster-Magazin bereits seit den 1990er-Jahren fester Bestandteil der Szene. Seit vielen Jahren fungiert er zudem als SF-Experte für das Corona Magazine. Sein Buch NERD-O-Pedia erschien 2017 im Nibe-Verlag. Thorsten Walch lebt mit seiner Frau und drei Katzen im Ruhrpott.

Wedekin, Sven

Sven Wedekin, geboren 1978, begeistert sich schon seit jungen Jahren für das phantastische Genre. Der Hildesheimer Autor veröffentlichte bereits zahlreiche Artikel im Corona Magazine und lege mit Das erste Kind seinen ersten Science-Fiction-Roman vor.

Zerm, Eric

Eric Zerm ist Medienwissenschaftler und Journalist und wurde schon mit 14 Jahren zum James-Bond-Fan. Damals kaufte er sich mit der Thunderball-LP seinen ersten John-Barry-Soundtrack. Bald verschlang er alles, was es mit und über 007 zu lesen gab. Während seines Studiums in Leipzig war James Bond das Thema seiner ersten wissenschaftlichen Arbeit und zur Premiere von Goldeneye entstand 1995 ein einstündiges Radio-Special.

Zurek, Stefanie

Stefanie Zurek war 9, als sie für die Klassenzeitung eine Fanfiction zum Zeichentrickfilm In einem Land vor unserer Zeit beisteuerte. Unzählige Fanfictions für verschiedenste Franchises sollten im Laufe der Zeit folgen. Mittlerweile schreibt und veröffentlicht Stefanie Zurek unter Pseudonym eigene Romane, doch die Liebe zur Fanfiction ist geblieben - nach wie vor verfasst die Autorin und Redakteurin eines Kleinverlags gelegentlich Fanfiction.